SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Borderlands 3 · Eine Achterbahnfahrt voller Wahnsinn! · ab 39,99 € bei gameware Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

Wu xia mit Donnie Yen wird für die US-Fassung gekürzt

19 Minuten weniger in internationalen Gewässern

Jedes Jahr entstehen viele Martial Arts-Filme in China und meist finden sich dafür dankbare Abnehmer im westlichen Ausland. Das hat sich seit den 70er Jahren nicht geändert. Auch nicht neu ist, dass diese Filme öfter mal für den westlichen Markt angepasst werden und in der Regel bedeutet das eine Reduzierung der Laufzeit.

Einer dieser Film ist Wu xia (internationaler Titel: Dragon), der 2011 bereits in den chinesischen Kinos lief und auch in Asien bereits auf Blu-ray und DVD erhältlich ist. Eigentlich könnte man meinen, dass man auch im Ausland den nötigen Respekt für einen Film aufbringt, der den gleichen Namen trägt wie ein ganzes Genre, aber die Weinsteins haben schon zu oft gezeigt, dass Respekt für sie ein Fremdwort ist. Zuviele europäische und asiatische Filme haben sie schon eingekauft, zurechtgestutzt und dann wieder an die Welt verteilt.

Wu xia wurde jetzt scheinbar von ca 115 Minuten auf nur 97 Minuten gekürzt und kommt so am 26.10 in den USA erst als VOD-Version heraus und später im November auch in ein paar Kinos.

Eine Veröffentlichung in Deutschland oder Österreich ist noch nicht in Sicht, aber wird sicher nicht lange warten müssen. Ob wir dann die ungekürzte Fassung bekommen oder die US-Variante ist leider nicht vorhersehbar. Zu oft haben wir hier Pech.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Liu, Papiermacher und Vater von zwei Söhnen, führt ein zurückgezogenes Leben in einem kleinen Dorf. Bis zu dem Tag, an dem er zufällig Zeuge eines Raubüberfalls wird und die beiden Räuber aus Selbstverteidigung tötet. Für Kommissar Xu Bai-jiu, der zur abschließenden Klärung in die Provinz geschickt wird, gibt ... [mehr]
Mehr zu:

Dragon

(OT: Wu Xia, 2011)
Schnittbericht:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Doctor Sleep bekommt Extended Cut - Mehr Stephen King im Heimkino
Sex und Zen (1991) - Indizierung aufgehoben
Torso - Die Säge des Teufels ist vom Index
Wolfenstein - The New Order ist jetzt unzensiert in Deutschland erhältlich
Rise of the Footsoldier 3 - FSK verweigert Uncut-Fassung die Freigabe
Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
Alle Neuheiten hier

Kommentare

31.10.2012 00:30 Uhr - Der DVD Sammler
2x
DB-Helfer
User-Level von Der DVD Sammler 11
Erfahrungspunkte von Der DVD Sammler 1.695
Ich glaube wenn der Film hier erscheint werden wir wieder mal enttäuscht werden. Da hier Filmen aus dem asiatischen Raum meistens gekürzt kommen. Ich finde das einfach nur eine Frechheit das wir meistens die sind die immer das Nachsehen haben. Aber vielleicht erscheint der Film ja ungeschnitten ich hoffe es. Spielt hier doch einer meiner Lieblingsschauspieler mit Donnie Yen und der Film ist sicher toll. Warten wir also ab.

31.10.2012 01:10 Uhr - MovieManiac4Life
1x
User-Level von MovieManiac4Life 3
Erfahrungspunkte von MovieManiac4Life 139
Die deutschen Zensoren hatten schon immer ihre Probleme mit asiatischen Filmen.

31.10.2012 01:18 Uhr - Lykaon
1x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
das ärgert mich sehr sehr sehr... hoffe, dass es zumindest in UK uncut erscheint (neben den Pferde-Schnitten bei Red Cliff aus der wunderbaren Originalfassung) ffffffuuu

31.10.2012 11:12 Uhr - Performer
MovieManiac4Life
Die deutschen Zensoren hatten schon immer ihre Probleme mit asiatischen Filmen.

Was haben die deutschen Zensoren damit zu tun ? Einfach mal oben lesen !

Schnittberichte ... aber die Weinsteins haben schon zu oft gezeigt, dass Respekt für sie ein Fremdwort ist. Zuviele europäische und asiatische Filme haben sie schon eingekauft, zurechtgestutzt und dann wieder an die Welt verteilt.

31.10.2012 11:13 Uhr - Eisenherz
2x
Liegt eher weniger an den heutigen deutschen Zensoren, denn die Amis kaufen die Master und schnippeln sie für den westlichen Markt um. Wir bekommen dann einfach nur die Fassung wie der Rest der (westlichen) Welt. Aus Handlungsgründen würde heute wohl kein deutscher Vertrieb mehr kürzen. Schier-Film gibts ja nicht mehr. ;-)

31.10.2012 11:21 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
erinnert mich an "Shogun Assassin" >< bwaaaaaaa

31.10.2012 12:54 Uhr - Xenia
2x
Hi,

Ich und mein Schatz hatten vor einiger Zeit uns Über diesen Film bissel Schlau gemacht und hatten den "Angeblichen" Vermarkter in Deutschland "Senator Film Verleih GmbH "
Eine Email geschickt und Hier die Antwort:

Sehr geehrte Frau XXXX,



vielen Dank für Ihr Interesse.

Die Rechte an dem Film WU XIA liegen tatsächlich bei Senator. Der Film wird voraussichtlich 2013 auf DVD erscheinen.



Mit freundlichen Grüßen

Salome Tomasek



Salome Tomasek – Senator Film Verleih GmbH – Auszubildende Marketing - Schönhauser Allee 53 – 10437 Berlin

Tel. +49 30 880 91 - 647 – Fax +49 30 880 91 - 8604 – s.tomasek@senator.de

Ein Unternehmen der Senator Entertainment AG, Handelsregister Amtsgericht Berlin Chbg. HRB 69383 B, Geschäftsführer Peter Heinzemann, Helge Sasse

02.11.2012 04:13 Uhr - Mikasch
Hallo,
und vielen Dank Xenia fürs Nachfragen.
Mir persönlich ist völlig schleierhaft, nach welchen Kriterien Filmverleihfirmen eigentlich vorgehen.
Ein früherer Film von Peter Chan, "Perhaps Love", erschien erst nach fünf Jahren in Deutschland auf DVD - zeitgleich wurde er dann auch im Fernsehen ausgestrahlt. Ich frage mich heute noch, wer sich das bei RapidEyeMovies ausgedacht hat. Das ergibt doch gar keinen Sinn.Ich wusste sofort, dass Senator "Wu Xia" nicht in die Kinos bringen wird und prompt wurde der Release auch zweimal verschoben. Der DVD-Release war für erst für Ende Oktober, dann Ende Dezember und jetzt nun anscheinend 2013 veranschlagt.
Wer soll das denn noch kaufen? Die BluRay liegt doch schon seit über einem Jahr bei mir im Regal (die australische Version läuft übrigens auf europäischen BluRay-Geräten).
Und was die Weinsteins betrifft: die vergehen sich nicht nur an Filmen aus Asien. Bestes Beispiel hier ist "The King's Speech".

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)