SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

E.T - Der Außerirdische diese Woche auf Blu-ray

Veröffentlichung der alten Kinofassung

Diese Woche wird einer der beliebtesten Filme von Steven Spielberg auf Blu-ray veröffentlicht: E.T. - Der Außerirdische. Wie wir hier bereits im letzten Jahr berichten konnten, wird die Blu-ray in der 30th Anniversary Edition die Original-Kinofassung von 1982 enthalten und nicht die Special Edition, die zum 20. Jubiläum entstand.

Für diese Special Edition nahm Steven Spielberg einige digitale Veränderungen vor und viele Fans waren darüber nicht glücklich. Einen CGI-E.T. wollten viele einfach nicht sehen. Und auch die Walkie-Talkie-Kontroverse, die den Film etwas verharmlosen wollte, sorgte bei vielen auch nur für Unverständnis. Anders als sein Freund George Lucas, der seine Filme immer weiter verschlimmbessert, hatte Steven Spielberg aber später ein Einsehen und distanzierte sich von der Special Edition. Und aus diesem Grund bietet die neue Blu-ray auch nur die Originalfassung.

Eine detaillierte Übersicht der digitalen Veränderungen, inklusive den Informationen zu den Zensureingriffen und Handlungserweiterungen, finden Sie in unserem Schnittbericht.

Die Blu-ray erscheint am 25.10.2012 im deutschen Handel.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Eine Entdeckungsreise von Außerirdischen wird durch Menschen gestört. Überstürzt verlassen die extraterrestrischen Botaniker die Erde und lassen dabei aus Versehen einen ihrer Mitarbeiter zurück. Das kleine Wesen irrt hungrig durch den Wald, bis es schließlich von dem zehnjährigen Elliott entdeckt wird. Nachdem die beiden ihre anfängliche Scheu überwunden ... [mehr]
Mehr zu:

E.T. - Der Außerirdische

(OT: E.T.: The Extra-Terrestrial, 1982)
Schnittbericht:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

3 From Hell läuft uncut in deutschen Kinos mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren
Maniac (1980) - Beschlagnahme aufgehoben
Irreversibel - Skandalfilm bekommt einen Straight Cut
Rambo: Last Blood - FSK-Altersfreigabe steht, uncut ab 18 in deutschen Kinos
The Punisher (2004) - Nach Indexstreichung im Oktober 2019 im Handel
John Wick: Kapitel 3 - FSK-Prüfung für 4K UHD / Blu-ray / DVD uncut geschafft
Alle Neuheiten hier

Kommentare

21.10.2012 00:05 Uhr - BABIPU
1x
ein Klassiker. Ich greif zu.

21.10.2012 00:22 Uhr - Catfather
7x
Lobenswert, dass Spielberg den Fehler mit der "Special Edition" eingesehen hat und sich davon distanziert!

21.10.2012 00:27 Uhr - schmierwurst
4x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Gute Sache, dann werd ich mir den auch mal zulegen. Aber nicht in der völlig überteuerten Raumschiff-Edition. Das ist ein schlechter Witz, für son Spielzeug weit über 100 € zu verlangen. Selbst Sammler sollten merken, das das Wucher ist.

Edit: Ich sehe gerade, das die NUR NOCH 99,99 kostet. Das geht dann wohl in Ordnung ;-)

21.10.2012 00:44 Uhr - Psy. Mantis
User-Level von Psy. Mantis 9
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.161
Die Kinofassung hat als einzige Version des Films eine Daseinsberechtigung.
Warum? Schaut man sich den Schnittbericht an, wird es einem auf Anhieb klar.
Der ganze Film hat durch die Bearbeitung sehr viel von seinen Charme verloren.

Die bisher nicht-veröffentlichten Szenen hätte man auch als Director's Cut veröffentlichen können, ohne sonst etwas an den Film zu verändern. Aber man wollte ja schließlich zeitgemäß sein und schon wurde massenweise CGI draufgehauen, für die Kinderfreundlichkeit wurden sogar Schrotflinten und Gewehre digital durch Walkie-Talkies (!) ersetzt.

21.10.2012 02:09 Uhr - ondy1978
man warum musste ich so lange drauf warten -.- ENDLICH die Kinoversion auf bluray :D

21.10.2012 02:55 Uhr - Mr. Cutty
'Anders als sein Freund George Lucas, der seine Filme immer weiter verschlimmbessert'

Dem kann ich nicht zustimmen. Star Wars, so wie es ist, ist 1A. Die alte Kinofassung von Star Wars Episode IV - VI möchte ich nicht unbedingt mehr sehen.

21.10.2012 04:19 Uhr - Admiral Nogura
6x
Star Wars, so wie es ist, ist 1A. Die alte Kinofassung von Star Wars Episode IV - VI möchte ich nicht unbedingt mehr sehen.


@ Mr. Cutty: George Lucas hat Star Wars mit seiner Neufassung mehr geschadet als geholfen. Egal wie man an sich zu "Krieg der Sterne" steht, filmhistorisch gesehen, ist er ein Meilenstein, der die Filmwelt wie kaum ein anderer Film danach beeinflusst hat. Und dies war 1977. Der Film war genauso wenig perfekt, wie Filme heutzutage perfekt sind. Aber er hatte seine einzigartige Form, so wie er zu der damaligen Zeit entstanden ist. Dies hat ihn zu einem Klassiker gemacht. Er ist ein Produkt seiner Zeit, da es zuvor kaum etwas in dieser "Perfektion" im fantastischen Bereich gegeben hatte. Da aber Lucas den Film immer wieder den aktuellen Ästhetiken anpasst, wird aus dem Werk immer stärker ein Hybrid, der an seiner Besonderheit immer mehr verliert. Es ist ähnlich wie bei Menschen, die dem Altern begegnen wollen, indem sie sich immer wieder liften lassen und ein immer bizarreres Aussehen bekommen. George Lucas hat natürlich das Recht dazu. Allerdings verhindert er damit ein würdevolles Altern eines Filmklassikers.

Alles in allem habe ich nicht so ein Problem mit verschiedenen Fassungen. Und seitdem das Kind 1997 sowieso in den Brunnen gefallen ist, stehe ich auch künftigen Änderungen recht offen gegenüber. Dabei empfinde ich im Übrigen Adywans Fan-Edit als die wesentlich "professionellere" "Special-Edition" von "Star Wars - Episode IV - A New Hope" als die offizielle "Special Edition".

Was mich allerdings stört, ist, dass Lucas die Kinofassungen nicht auf einen hochlösenden Medium in guter Qualität der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt. Er ist natürlich nicht dazu verpflichtet. Aber in Anbetracht der kulturellen Bedeutung von "Krieg der Sterne", hat er sowas wie eine kulturelle Verantwortung.

George Lucas soll selber mal gesagt haben, dass Star Wars für ihn eher ein Fluch als ein Segen gewesen sei.

21.10.2012 08:18 Uhr - Passenger1985
hoffentlich kommt g.lucas auch noch das einsehen und veröffentlicht seine ersten 3 star wars filme auch in der original kinofassung.ein film sollte so bleiben wie er ist.denn in einem z.b über 30 jahren alten film passen einfach keine cgi efffekte der heutigen zeit!

21.10.2012 10:48 Uhr - dankenobi
Das die Originalfassung veröffentlicht wird ist schon toll.
Richtig freuen kann ich mich aber erst wenn feststeht das auch die Originalsynchro
mit dabei ist.

21.10.2012 10:54 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Schade. Ich weiß, ich bin hier in der Minderheit, aber ich empfand die Jubiläumsversion einen Tick besser als die Kinofassung.

Mir hat der CGI ET gefallen und hat keinesfalls gestört. Sah definitiv knuffiger aus, als manche Einstellung der Puppe (hängt wohl ab, welches Puppenmodell sie für welche Szene genommen haben).

Gerade auf BD hätte man locker mittels Seamless branching BEIDE Fassungen veröffentlichen können. So bleibe ich bei meinem 3 Disk DVD Set.

21.10.2012 13:37 Uhr - Tiuri
3x
Mir unbegreiflich, warum man nicht einfach Original- und Jubiläums-Edition ZUSAMMEN in einer Box veröffentlicht. Was ist so schwer daran, die Käufer selbst entscheiden zu lassen, welche Fassung sie bevorzugen??

21.10.2012 17:32 Uhr - KoRn
5x
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.893
ja der cgi ET wurde ja absichtlich so auf knuffig gemacht. wer den film so zum ersten mal sieht wird sicher keine problem damit haben.
aber die generation die mit gummipuppen ET aufgewachsen ist, wird wohl sicher diesen vorziehen. gerade weil er ja eigentlich hässlich aussieht. und wenn er zu anfang im maisfeld so schreit & man seine zähne sieht, sieht er ja fast gefährlich aus.
und erst im laufe des films wird einem dieses hässliche wesen immer sympathischer und liebenswerter. sicher auch eine botschaft das man sich nicht vom hässlichen äußeren abschrecken lassen sollte. auf die inneren werte kommt es an!
außerdem finde ich ein cgi vieh irgendwie immer seelenlos! die puppen von früher waren auch immer als puppen zuerkennen. aber sie waren irgendwie realer, greifbar & hatten sowas wie seele!

22.10.2012 22:42 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Dass CGI nicht unbedingt etwas verschlimmert, zeigt aktuell das Remastering der TV Serie: "Star Trek - The Next Generation"

Kein rational denkender Mensch wird die originale Version, der neuen, CGI gestützen Fassung auf Blu Ray vorziehen. Sicher, das CGI ist minimal, dennoch... es ist eine andere Fassung als das Original.

25.10.2012 15:58 Uhr - iantheslime
1x
Also bin ich kein rational denkender Mensch? Interessant.

Ach ja, die alten Star Wars Effekte sehen für mich merkwürdigerweise überzeugender als die neuen aus. Noch jemand bei dem dies so ist?

27.10.2012 20:06 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Ich bezog mich auf TNG, nicht E.T. wo in meinen Augen beide Fassungen ihre Daseinsberechtigung haben. Wie bei Star Wars übrigens. Wäre schön wenn die originale auch veröffentlicht würden, um wirklich allen Nörglern ein und für alle Mal das Maul zu stopfen... wobei, ich bin mir sicher, selbst dann würden sie irgendwelchen Filmschmutz oder Filmrisse vermissen, die sie damals im Kino gesehen haben...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)