SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

All About Evil erscheint ungekürzt in Deutschland

Unzensiert, ungeschnitten und auch ohne Kürzungen. Ehrenwort.

Kein Zweifel. Das Cover für den Horrorfilm All About Evil ist ein Paradebeispiel für die visuelle Kundenlockung. Was fällt auf:

  • Nicht einer, sondern zwei Verweise, dass es sich dabei um die ungekürzte Fassung handelt. Diejenigen, die bei "Special Uncensored Version" also noch rätseln, ob es sich möglicherweise nur um eine schöne Blu-ray-Verpackung handelt, bekommen dann mit dem "Uncut Edition"-Stempel die sehnlichst gewünschte Gewissheit. Kundenservice-Note: 1*
  • Ein splattriges Artwork und ansonsten auch vor allem die Farbe rot. Weil rot = Blut und Blut = Kundeninteresse. Einfache Rechnung, vielfach bewährt. Ob der Film mit der dort abgebildeten Szene jedoch auch den Segen der FSK bekommen hätte, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Macht nichts, für Cover gibt es ja keine Freigabepflicht, warum also nicht ausnutzen.
  • Das FSK 18-Symbol. Ach, es ist eine Hassliebe mit diesem Flatschen. Die Kunden nervt er größtenteils und die meisten Labels sind so lieb und machen Wendecover. Aber eigentlich profitieren die Filmfirmen trotzdem davon, denn sonst würde es nicht so oft Tricksereien wegen dieser Symbole geben. So wie hier auch. Der größte Funfact bei der deutschen Veröffentlichung von All About Evil ist nämlich: er ist ungekürzt sogar schon ab 16 Jahren freigegeben. Aber das macht sich schlecht, wenn man das Werk als eine neue Splattergranate verkaufen will. Also 18er-Trailer drauf und schon hat man noch mehr rote Farbe auf dem Cover. Wie viele Kunden durchschauen das schon?

Wie schon bei der marktschreierischen Werbung für den skandalösen Rape & Revenge sagt das noch wenig über die filmische Qualität aus und es machen auch genug andere Labels ähnliche Dinge. Ein amüsiertes Lächeln ist aber wohl doch angebracht, wenn man den Film ab dem 10. Januar 2013 im Verleih oder dem 25. Januar 2013 im Handel erspäht.

Übrigens (falls es unterging): Der Film musste für die Freigabe nicht geschnitten werden.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Deborah erbt von ihrem Vater das letzte Lichtspielhaus der Stadt. Gegen den Willen ihrer ersten Stiefmutter, die das Kino lieber in eine schmierige Pension umwandeln will, versucht Deborah ihren Filmpalast am Leben zu erhalten. Der Konflikt eskaliert und die Stiefmutter tätigt ihren letzten, blutigen Atemzug. Das ganze Schauspiel ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Mehr zu:

All About Evil

(OT: All About Evil, 2010)

Aktuelle Meldungen

Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
3 From Hell: Kinofassung nach Berufung uncut fürs Heimkino ab 18 Jahren freigegeben
Once Upon a Time in ... Hollywood bekommt Extended Cut
Rambo: Last Blood - Uncut auf 4K-UHD+Blu-ray (Amaray & Steelbook) & DVD (Amaray) im Februar 2020
Terminator: Dark Fate - FSK-Altersfeigabe steht fest
Midsommar - Deutsche Blu-ray mit Director
Alle Neuheiten hier

Kommentare

03.12.2012 00:07 Uhr - eXeiZ
1x
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Man sieht das Scheiße aus...

03.12.2012 00:17 Uhr - Venga
10x
Ist der denn jetzt uncut oder nicht?








;)

03.12.2012 00:39 Uhr - Movie_Gucker
4x
So ein schlechtes Cover hab ich noch nie gesehen. Wer hat denn das entworfen, ein zweitklässler mit Rotstift?
Gut, dass Schnittberichte diesen Etikettenschwindel immer aufdeckt!

03.12.2012 00:41 Uhr - sterbebegleiter
1x
Nette Einleitung. ;-)

03.12.2012 00:53 Uhr - Venga
4x
03.12.2012 00:39 Uhr schrieb Movie_Gucker
So ein schlechtes Cover hab ich noch nie gesehen. Wer hat denn das entworfen, ein zweitklässler mit Rotstift?
Gut, dass Schnittberichte diesen Etikettenschwindel immer aufdeckt!


Das Cover kommt - wie aktuell bei vielen dieser "Massacre!!!/Terror!!!/Uncut!!! -Cover von Stylewalker"Designs". Absolut grauenhafter und eintöniger Photoshop-Mist unterster Kajüte!

03.12.2012 01:33 Uhr - Kosmas
Uncensored und Uncut hört sich ja schön (englisch) an, aber ist der jetzt ungekürzt oder was? :p
Im Ernst: Die 18-er Trailer Geschichte ist ja leider mittlerweile gang und gäbe. Das Cover sieht aber wirklich gut aus, da hat man sich was einfallen lassen :o)

03.12.2012 06:47 Uhr - Delfman
1x
Wo sieht das Cover denn wirklich gut aus? Ok Geschmäcker sind verschieden. Ich finde es grottenhässlich und total überladen mit Text.

03.12.2012 06:57 Uhr - Votava01
1x
Na das hört sich doch spannend an... (gähn)
Produktionskosten wahrscheinlich 3000 €
Flatschen ab 16 aufm Cover bei einem FIlm der
wirklich ab 16 freigegeben ist, sterben wohl bald
ganz aus um alle Kids bei Mediamarkt und co.
zufrieden zustellen nur damit diese behaupten können
sie hätten die neueste Goregranate.
Dabei sollte es doch bereits ein Indikator dafür sein,
dass, wenn "schlimme Filme" bei den Elektromärkten
käuflich zu erwerben sind, diese gar nicht schlimm sein können.
Bis auf ein paar Ausnahmen vielleicht (Hills have Eyes 1).
Egal...blos nicht informieren, sondern direkt kaufen.
Egal, was man sich für einen Käse ins Regal stellt.

03.12.2012 07:07 Uhr - Midnight Meat Man
1x
Am ende ist er doch geschnitten :D

03.12.2012 09:13 Uhr - Zubiac
errinnert mich an die "special uncut version" veröffentlichungen von best entertainment.
in deren fall stand das "special" meistens für "cut".
also "cut uncut version"

03.12.2012 11:49 Uhr - tekumse
1x
hehe, ist ja wieder `n echter brüller! die frage welcher kunde das schon durchschaut ist einfach zu beantworten: na wir! nicht zuletzt dank euch von SB. danke, ihr habt wieder meinen tag versüsst!

03.12.2012 14:28 Uhr - DON
Aber jetzt mal ernsthaft - wer um Himmels Willen kauft den sowas?
Die "Kiddies" von denen hier immer geschrieben wird laden doch Filme nur noch herunter.
Gestandene Filmfans machen einen Bogen um so Mist.
Und selbst der doofste Splatterfan dürfte inzwischen nicht mehr bei allem zugreifen.
Wer sorgt dafür dass sich solche Mogelpackungen lohnen?

14.01.2013 23:55 Uhr - vhsvertreter
wirklich ein sehr guter Film ,mit 80er jahre Flair -war sehr Positiv überrascht!!
aber die 16er Freigabe (18er mit Trailern) ist ja ein witz- sehr viele Oldschool splatterelemente vorhanden

14.01.2013 23:57 Uhr - vhsvertreter
2x
03.12.2012 14:28 Uhr schrieb DON
Aber jetzt mal ernsthaft - wer um Himmels Willen kauft den sowas?
Die "Kiddies" von denen hier immer geschrieben wird laden doch Filme nur noch herunter.
Gestandene Filmfans machen einen Bogen um so Mist.
Und selbst der doofste Splatterfan dürfte inzwischen nicht mehr bei allem zugreifen.
Wer sorgt dafür dass sich solche Mogelpackungen lohnen?

Erst Anschauen ,dann erst Dumm Labern!!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)