SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware Battlefield 2042 · Dynamische Schlachten · ab 69,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

Father's Day in Australien ohne Altersfreigabe

Horrorkomödie darf nicht gezeigt werden

Die 2011 entstandene Horrorkomödie Father's Day sollte eigentlich die Tage auf dem Monster Fest Film Festival in Melbourne gezeigt werden, aber die australische Freigabestelle verweigerte dem Film eine Altersfreigabe. Auch Erwachsenen darf der Film nicht gezeigt werden.

Der Veranstalter des Festivals dazu:

“This is an outrageous decision. Yes Father’s Day is an edgy film, but it is an hilarious and over-the-top spoof that, despite it’s gore, is actually one of the sweetest films in the Monster Fest program!”

Seltsamerweise erhielt der Filme vor der Aufführung in Melbourne noch eine Ausnahmegenehmigung, um auf einem Festival in Sidney gezeigt werden zu können. Eine ausführliche Begründung zur neuen Ablehnung durch die Freigabestelle fehlt noch. Nur eine allgemeine Information ist dazu zu finden:

"The film is classified RC in accordance with the National Classification Code, Films Table, 1. (a) as films that “depict, express or otherwise deal with matters of sex, drug misuse or addiction, crime, cruelty, violence or revolting or abhorrent phenomena in such a way that they offend against the standards of morality, decency and propriety generally accepted by reasonable adults to the extent that they should not be classified."

Anders als in Deutschland ist es in Australien (ähnlich wie in Großbritannien, wo der Film aber ab 18 Jahren ungekürzt ist), nicht möglich, einen Film ungeprüft zu veröffentlichen. Etwas, das bei Festivals in Deutschland die Norm ist. In Australien muss eine Zensurkontrolle erfolgen. Somit ist Father's Day dort aktuell praktisch verboten.

Im deutschsprachigen Raum wird der Film von '84 Entertainment veröffentlicht, wobei ein genauer Termin noch offen ist.


Inhaltsangabe / Synopsis:

Nachdem Ahab einen Mann ermordet hat, den er für den Killer und Vergewaltiger seines Vaters hielt, muss er für viele Jahre ins Gefängnis. Doch die Vatertags-Mordserie geht weiter und auch der Vater eines jungen Mannes wird grausam zugerichtet, geschändet und lebendig verbrannt. Ein junger Priester versucht die schockierende ... [mehr]
Quelle: thereelbits.com

Mehr zu: Father's Day (OT: Father's Day, 2011)

Schnittbericht:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Resident Evil: Welcome to Raccoon City läuft ungekürzt im Kino
Don
Halloween Kills erscheint ungeschnitten und mit Extended Version im Heimkino
Censor (2017): FSK verweigert Sci-Fi-Actioner uncut die Freigabe
Vicious (2020) kommt geschnitten für die FSK ab 18-Freigabe
Indizierungen Oktober 2021
Alle Neuheiten hier

Kommentare

07.11.2012 00:08 Uhr - Venga
2x
Die nehmen den Troma-Quatsch wirklich ernst?

07.11.2012 00:10 Uhr - Psy. Mantis
8x
User-Level von Psy. Mantis 11
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.902
Wenn man genauer hinschaut, sieht man, dass dieses Poster vom selben Künstler stammt der das Poster zu Hobo with a Shotgun gemacht hat. Solche Poster/Cover sollte es öfter geben.

07.11.2012 00:19 Uhr - Redeemer
SB.com-Autor
User-Level von Redeemer 5
Erfahrungspunkte von Redeemer 347
Mich erinnert es eher an Machete. Aber da steht nix von The Dude Designs. Hoffentlich ist das kein Omen für ähnlich problematische Freigaben in Deutschland wie beim Hobo.

07.11.2012 00:22 Uhr - Psy. Mantis
1x
User-Level von Psy. Mantis 11
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.902
07.11.2012 00:19 Uhr schrieb Redeemer
Aber da steht nix von The Dude Designs.

Doch doch. Unten rechts neben dem roten Rand bei der Frau im Bikini.

07.11.2012 00:31 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Ein neuer Troma, da geht mir das Herz auf! :-)

Für mich immer noch die unangefochtenen Götter, was Trashfilme angeht und in der Regel um viele Klassen besser als ein Großteil des Schunds, der hier ansonsten ständig über den Klee gelobt wird mit den Worten, das sei ja schließlich Trash, das solle nur Spaß machen und man dürfe es nicht ernst nehmen (in letzter Zeit zum Beispiel wieder vermehrt der Ryan-Nicholson-Dreck).

Troma hebt sich damals wie heute mit Leichtigkeit von den Unmengen anderer Trashfilme ab, weil Filme aus der Tromaschmiede in den meisten Fällen etwas besitzen, was fast allen anderen Filmen dieser Art abgeht: sie sind handwerklich trotz aller vordergründig gewollten Billigkeit gekonnt in Szene gesetzt und haben einen eigenen, unverkennbaren Stil (die Art, wie gefilmt wird, originelle Kamerawinkel und -fahrten, originelle Drehbücher, großartige Musicaleinlagen, stellenweise durchaus subtiler Humor, tolle Set-Pieces, legendäre Gastauftritte etc.), was diese Filme unvergleichlich unterhaltsam macht (POULTRYGEIST oder CITIZEN TOXIE etwa sind meiner Meinung nach absolute Meisterwerke).

Tromafilme sind jedenfalls immer wieder ein wunderbarer Beleg dafür, dass auch Trashfilme durchaus sehr gut sein können und man gerade aus diesem Grund nicht jeden Scheiß, der sich "Trash" nennt und mit Geschmacklosigkeiten um sich wirft, mögen muss. Auch in diesem Bereich gibt es himmelweite Qualitätsunterschiede - Troma steht für mich seit Dekaden ganz oben! :-)

Dass dieser in Australien quasi verboten wurde, ist unglaublich. Die sind ja teilweise noch ärmer dran als wir in Deutschland (hierzulande darf man sich ja nun schon auf eine schöne Österreich-Import-DVD freuen).

07.11.2012 00:47 Uhr - killerffm
Das wird sowas von gekauft hoffemtlich in nem mediabook dann kann ich es neben hobo stellen :-)

07.11.2012 00:58 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.905
Nach "Zombie Ass" schon das zweite Schundfilmchen innerhalb einer Woche, das mich interessiert. Hoffentlich ist der genauso (positiv) abgefuckt wie "Terror Firmer", "Citizen Toxie" und "Poultrygeist".

Hm, Nicholsons "Famine" fand ich übrigens übrigens ganz lustig.

07.11.2012 01:50 Uhr - killerffm
Ich glaub mein satz mit dem hoffen das es im Mediabook kommt war umsonst !! Da 84 entertaiment den veröffentlicht is das eigentlich ne klare sache :-)

07.11.2012 01:58 Uhr - Zob Rombie
1x
DB-Helfer
User-Level von Zob Rombie 6
Erfahrungspunkte von Zob Rombie 489
Hochgradig geschmacklose Trash-Kost, Genre-Fans wärmstens ans Herz gelegt!

Einige Szenen sind schon nichts für schwache Gemüter, dennoch nimmt der Film sich zu keiner Sekunde ernst.
Die deutschen Behörden werden trotzdem allergisch reagieren und ein Amtsgericht wird ihn früher oder später einkassieren.

Was die Jungs von Astron-6 hier vollbracht haben, soll ihnen erstmal jemand nachmachen. Allerfeinste Grindhouse-Ware!

07.11.2012 02:29 Uhr - schmierwurst
1x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Bin überzeugt...
Das Cover ist fett. Der Film ist so gut wie gekauft.

07.11.2012 05:35 Uhr - Ziyeno-Vollidiot
Was soll denn an Troma bitte Grindhouse sein? Junge Junge.

07.11.2012 06:26 Uhr - BackToReality9
DB-Helfer
User-Level von BackToReality9 12
Erfahrungspunkte von BackToReality9 2.286
´84 Entertainment. Dann dürfte der Film in Deutschland wohl, wenn er denn wirklich so hart ist, nur gekürzt erscheinen, um dann später über Österreich eine Uncut-VÖ im Mediabook nachzuschieben.

07.11.2012 07:03 Uhr - Brodie
1x
User-Level von Brodie 1
Erfahrungspunkte von Brodie 12
'Lloyd Kaufman und Michael Herz present' & diese Grindhouse-Optik. Zwei entscheidene Faktoren den Film zu sichten!

07.11.2012 07:11 Uhr - Methisto
1x
User-Level von Methisto 1
Erfahrungspunkte von Methisto 22
Sehr geiles Cover. Kann mich nur anschließen. Das Mediabook wird bestellt und kommt in die Vitrine direkt neben "Hobo with a shotgun" :-)

07.11.2012 08:56 Uhr - Zob Rombie
2x
DB-Helfer
User-Level von Zob Rombie 6
Erfahrungspunkte von Zob Rombie 489
07.11.2012 05:35 Uhr schrieb Ziyeno-Vollidiot
Was soll denn an Troma bitte Grindhouse sein? Junge Junge.


Seh dir den Film an, dann reden wir weiter...

07.11.2012 09:09 Uhr - holgocop
1x
Echt guter Film. Und ob das jetzt .. Grundhouse ist - mittlerweile hasse ich den Begriff, wie habt ihr denn die Filme genannt, vor dem Radriguez/Tarantino-Projekt - sei dahingestellt. Von den Bildern, dem Soundtrack und den Farben her ist das zum Beispiel viel mehr Argento als irgendein Hinterhofkinoschrott.

Der Film kann zwar sein geringes Budget nur schwerlich verschleiern, aber gerade die Atmosphäre dier erschafft ist großartig. Bin auf jeden Fall froh, den an Simonetti erinnernden Soundtrack mit in der Box zu haben. Für Troma-Verhältnisse ist er zudem viel weniger trashig und Hau-drauf-Humor-spaßig als erwartet. Ganz im Gegenteil, der ein oder andere dürfte recht geschockt wegen des brutalen und zynischen Tons sein (jaja, ich weiß, Tromafilme sind immer brutal und zynisch - aber der hier ist ... nunja, anders).

Auf jeden Fall ne Empfehlung, aber nichts für den biergetränkten Spaßabend á la Poultyrgeist oder Toxie. Wegen des fehlenden Spaßfaktors muss ersich allerdings von Hobo with a Shootgun geschlagen geben.

07.11.2012 10:32 Uhr - McCoy
Der Hobo Cover Zeichner scheint in letzter Zeit ziemlich gut im Geschäft zu sein:

Schaut euch mal das Cover des nächsten Grindhouse Hits "The Baytown Outlaws" mit Billy Bob Thornton in der Hauptrolle an, der im Dezember hoffentlich uncut erscheint.

Da denkt man auf den ersten Blick wirklich man hätte Hobo in der Hand.

07.11.2012 12:12 Uhr - Frank Zito
Von 2011. Das Troma es so lang im Geschäft gehalten hat wundert mich schon.

07.11.2012 17:35 Uhr - Tarantel
1x
07.11.2012 12:12 Uhr schrieb Frank Zito
Von 2011. Das Troma es so lang im Geschäft gehalten hat wundert mich schon.


Schau dir auf Youtube mal den Channel "Tromamovies" an. Die haben weit mehr gemacht als die 20-30 Titel die es nach Deutschland schafften...

Und ja, denen geht es sehr gut xD

07.11.2012 17:53 Uhr - Guinness
ich liebe diese "neuen" covergestaltungen XD

07.11.2012 19:14 Uhr - edding
Ach du dicke Scheisse - '84 Entertainment... UK, ich komme!

07.11.2012 19:17 Uhr - Redeemer
SB.com-Autor
User-Level von Redeemer 5
Erfahrungspunkte von Redeemer 347
07.11.2012 00:22 Uhr schrieb Psy. Mantis
07.11.2012 00:19 Uhr schrieb Redeemer
Aber da steht nix von The Dude Designs.

Doch doch. Unten rechts neben dem roten Rand bei der Frau im Bikini.
Ich meinte Machete.

07.11.2012 20:50 Uhr - Splattered Cadaver
DB-Helfer
User-Level von Splattered Cadaver 4
Erfahrungspunkte von Splattered Cadaver 256
Miese Hitze dort...Prägt und verwirrt anscheinend.

Ein Film aus der Troma-Schmiede?Kann nur abgefahren sein.
Lloyd ist sowieso..der "Lemmy" der Splatter-Szene.

07.11.2012 23:58 Uhr - Berny
Wenn ich schon "Lloyd Kaufman" lese. dann weiß ich schon genau, den Film will ich nicht sehn, werd ihn aber trotzdem sehn :D

07.11.2012 23:59 Uhr - Long-von-Dong
1x
User-Level von Long-von-Dong 1
Erfahrungspunkte von Long-von-Dong 5
Troma goes Grindhouse....gut das es Troma gibt! Ist gekauft !

08.11.2012 00:15 Uhr - Chriz66
Wäre das kein "Grindhouse", würde ich ihn mir evtl. anschauen... hoffentlich wird dieser "Szene"-Begriff schnell wieder zu Grabe getragen. Es kommt einem so vor, als würde man dem letzten Krampf das Siegel "Grindhouse" verpassen und schon stürmen die Massen an die Ladentheke. Echt albern.

08.11.2012 09:28 Uhr - holgocop
Wie ich etwas weiter oben schon evrsucht habe zu erläutern, ist dieser Film kein Grindhouse (hate this word). Das einzige was ihn nur ansatzweise mit den Bahnhofskinofilmen verbindet, ist das geringe Budget und der Sleaze.

Kamera, Atmo und Soundtrack sind viel eher eines Argento würdig. Punktum. Wer was anderes behauptet ist doof.

08.11.2012 12:59 Uhr - Zob Rombie
1x
DB-Helfer
User-Level von Zob Rombie 6
Erfahrungspunkte von Zob Rombie 489
Wie bist du denn drauf holgi? Somit bezeichnest du selbst Lloyd Kaufman als doof, der ihn auch als Grindhouse Film vermarktet. Hast du den Film überhaupt verstanden oder nur von den bunten Bildern und der Musik blenden lassen? Von den Charakteren, Dialogen und Handlung scheint's du nichts mitbekommen zu haben. Ich will nicht abstreiten, dass das Audiovisuelle sehr an Argento erinnert, alles in allem ist der Film doch ganz offensichtlich Groschenkino. Wer sowas nicht herausfiltern kann ist doof :-P

08.11.2012 13:11 Uhr - holgocop
Gegenfrage: Wie bist Du denn drauf, achi.

Ich mag Lloyd Kaufman echt gern, aber was mir ein Produzent sagt, der eingach mal vornehmlich einen Film vermarkten soll, ist mir relativ Wurst. Hats Du überhaupt eine Ahnung was der im Moment, oh so hippe Begriff, Grindhouse umschreibt?

Erstens: Kein Genre, Zweitens: Kinos in denen DOPPELVORSTELLUNGEN von Exploitationfilmen gezeigt wurden, Drittens: Gerade wenn Du Dir die Filme angesehen hätest die damals in diesen Kinos in den Doppelvorstellungen liefen, müsste DIR aufgefallen sein, dass ein meilenweiter Unterschied dazwischen besteht. Also halten wir fest: Father´s Day ist weder ein Kino, noch eine Doppelvorstellung von Filmen.

Was bleibt ist ein Exploitationfilm - und als dieser hat er extrem viele Elemente von Argentos Filmen übernommen. Und sag jetzt bloß nicht, Exploitation = Grindhouse, das wär nämlich noch größerer Schmarrn, wenn man bedenkt dass einige Exploitationfilme große Kinoauswertugnen erfahren haben.

Wer das nicht herausfiltern kann, ist doof.

08.11.2012 13:43 Uhr - Zob Rombie
1x
DB-Helfer
User-Level von Zob Rombie 6
Erfahrungspunkte von Zob Rombie 489
Wenn man heutzutage etwas als Grindhouse bezeichnet, weiß so gut wie jeder sofort in welche Richtung der Film geht. Nenne ich den Film jetzt "sleazy Exploitation/Horror/Comedy/Action-Hybrid" zucken die meisten erst mal mit den Schultern.

Und so sehr Du dich da jetzt drüber aufregst, es wird immer Leute geben, die "Grindhouse" seit 2007 als Genre anerkennen (Machete und Hobo nenne ich jetzt mal als weitere Beispiele)
In welche Haupt- oder Subgenres sich die genannten Filme jetzt verzweigen, steht auf nem anderen Blatt Papier. Aber jemanden als doof zu bezeichen, nur weil er Begriffe verwendet, mit denen Du nicht einverstanden ist, zeugt für mich eher von "Doofheit"


08.11.2012 19:25 Uhr - Splattered Cadaver
4x
DB-Helfer
User-Level von Splattered Cadaver 4
Erfahrungspunkte von Splattered Cadaver 256
Leute,bleibt doch locker,Film angucken (oder auch nicht),was rauchen und gut is...

12.11.2013 11:54 Uhr - MouseRat
DB-Helfer
User-Level von MouseRat 9
Erfahrungspunkte von MouseRat 1.034
Was, wieso sollte man nur für eine Doppelvorstellung den Begriff "Grindhouse" benutzen dürfen, so ein Käse...

Meiner Meinung nach ist "Grindhouse" schon ein Synonym für "Exploitation", der Begriff ist halt in den letzten Jahren wegen Tarantino/Rodriguez in aller Munde und war vorher nur einigen wenigen bekannt, da es ja diese Groschenkinos quasi bei uns nicht gibt...

15.11.2013 14:21 Uhr - MouseRat
DB-Helfer
User-Level von MouseRat 9
Erfahrungspunkte von MouseRat 1.034
@ holgocop:
Aus Wikipedia zu "Death Proof":
"Der Name Grindhouse des Double-Features ist auf die so bezeichneten, oft heruntergekommenen US-amerikanischen Kinos zurückzuführen, welche in vielen Fällen rund um die Uhr geöffnet hatten und hauptsächlich billig produzierte Unterhaltungsfilme spielten. Im Deutschland gab es keine Kinos dieser Sorte, jedoch würden Bahnhofskinos dieser Einordnung noch am nächsten kommen.(...)
Das in Grindhouse-Kinos bevorzugt gezeigte Unterhaltungs-Genre nannte sich Exploitationfilm."

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)