SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware The Last of Us 2 · Eine emotionale Geschichte · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

Twilight: Breaking Dawn - Part 2 soll verlängert werden

Extended Cut im nächsten Jahr

In den letzten Monaten gab es einige Enttäuschungen für Filmfans. Erst wurden Extended-Versionen für Prometheus und Resident Evil: Retribution angekündigt und dann wird der für Prometheus gestrichen und der für RE5 scheinbar ignoriert. Hoffentlich passiert das nun bei The Twilight-Sage: Breaking Dawn Teil 2 nicht. Auch hier kündigt Regisseur Bill Condon schließlich eine Extended Version für den Heimkinomarkt an.

Und das könnte sich sogar doppelt lohnen. Zum einen wurde der Film für die PG-13 Kinofassung entschärft und zum anderen bleibt dann nach diesem Wochenende, wenn der finale Teil in die deutschen Kinos kommt, das Gefühl, dass doch noch nicht alles ganz vorbei ist und man sich auf die Blu-ray freuen kann.

Leider ist sich Bill Condon sicher, dass der Extended Cut aber auch nur ein PG-13 haben wird. Die Kompromisse für die Kinofassung (z.B. die Soundeffekte, wenn Köpfe abgerissen werden) werden hier also wohl auch anzutreffen sein. Twilight hat eine wichtige, noch sehr junge Zielgruppe und die hat mit Unrated-Fassungen wenig am Hut.

Breaking Dawn Teil 2 startet diesen Mittwoch in den Kinos. Die Extended Fassung folgt dann irgendwann 2013.

 

Inhaltsangabe / Synopsis:

Bellas Schicksal ist durch die traumatische Geburt ihrer Tochter Renesmee besiegelt: Um ihr Leben zu erhalten wurde sie von Edward zum Vampir verwandelt. Während sie ihre Transformation genießt und von den Cullens und ihrem Ehemann für ihre neu gewonnene Schönheit und Schnelligkeit bewundert wird, ist das Schicksal von ... [mehr]
Quelle: Collider
Mehr zu:

The Twilight Saga: Breaking Dawn - Teil 2

(OT: Twilight Saga: Breaking Dawn Part 2, The, 2012)
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Doctor Sleep bekommt Extended Cut - Mehr Stephen King im Heimkino
Sex und Zen (1991) - Indizierung aufgehoben
Torso - Die Säge des Teufels ist vom Index
Wolfenstein - The New Order ist jetzt unzensiert in Deutschland erhältlich
Rise of the Footsoldier 3 - FSK verweigert Uncut-Fassung die Freigabe
Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
Alle Neuheiten hier

Kommentare

20.11.2012 00:07 Uhr - Scarecrow
11x
Lasst diese Vampire endlich in ihre Särge verschwinden ...

20.11.2012 00:14 Uhr - schmierwurst
3x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Bitte nicht!!!.................ach egal, wird eh nicht gesichtet. Sollen sie machen, was sie wollen. Bin ja tolerant^^

20.11.2012 00:17 Uhr - Psy. Mantis
2x
User-Level von Psy. Mantis 9
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.247
Als wenn die Kinofassung nicht schon genug wär.

20.11.2012 00:17 Uhr - Movie_Gucker
6x
Bevor wieder das ganze Gehate gegen Twilight angeht, möchte ich dazu mal was sagen.
Lasst doch den kleinen Kiddys ihre Freude dran. Ich finde es absurd, wenn erwachsene Männer (und das wird hier den Großteil ausmachen) eine Filmserie bewerten, die auf 10-16 Jährige Mädels abzielen soll.

20.11.2012 00:27 Uhr - Chriz66
13x
Ich sehe es überhaupt nicht ein, mich als "Hater" hinstellen zu lassen, nur weil ich etwas nicht gut finde und das öffentlich mitteile... Irgendwo ist die Grenze des zumutbaren erreicht, besonders, wenn solche "Kinderfilme" auf Seiten, die für "Erwachsene" gemacht sind, auch noch hochgelobt und bis aufs Blut vertreidigt werden.

Soll es gut finden wer will, aber auch Kritik muss man ab können...

20.11.2012 00:34 Uhr - kondomi
1x
@chriz66

word !!:)

20.11.2012 00:46 Uhr - John_Creasy
4x
DB-Helfer
User-Level von John_Creasy 4
Erfahrungspunkte von John_Creasy 268
Gegen Kritik sagt ja denke ich auch keiner was, aber das was hier einige Leute vom Stapel lassen und wahrscheinlich noch lassen werden ist unterste Kajüte. Um zu kritisieren sollte man sich zunächst ein Bild machen, sonst ist jede Kritik haltlos. Das dürfte aber bei den meisten hier nicht der Fall sein. Ich habe durch eine Ex-Freundin in den Genuß der Bücher kommen dürfen, naja was heißt Genuß, ich habs für sie getan. Auch habe ich de ersten 3 Twilight Filme gesehen. Ich bin auch kein großer Fan der Franchise, aber ich kann es auch begründen, da ich weiß was ich kritisiere. Alle anderen sollten vielleicht lieber mal das selbe tun bevor sie ihren Mund so vollnehmen. Außerdem gibt es meiner Meinung deutlich mieseres als die Twilight-Reihe, Rites of Passage mit Stephen Dorff und Christian Slater zum Beispiel.

20.11.2012 00:52 Uhr - Movie_Gucker
7x
Also jetzt mal ehrlich, der letzte Bericht über Twilight vor ein paar Tagen hatte 78 (!) Kommentare. Und wenn erwachsene Menschen einen Mädchenfilm seitenlang mit einfallsreichen Adjektiven wie "scheisse, verfickt, beschissen, etc." zerreissen, dann kann ich nicht mehr von normaler Kritik reden. Das ist schlicht Gehate.

PS: Ich finde, das spricht für die Qualität von schnittberichte.com, dass hier Extended bzw. zensierte Versionen von ALLEN Filmen behandelt werden.

20.11.2012 01:17 Uhr - VenomST75
3x
Bin auch gar kein Fan von dem Mist, aber Robert Pattinson ist jemand von dem man noch einiges hören dürfte. "Wasser für die Elefanten" war ein wirklich guter Film und da hat er mir prima gefallen!

20.11.2012 02:18 Uhr - Superstumpf
2x
Wir haben's fast geschafft, Jungs! FAST GESCHAFFT! *Freudetränen*

20.11.2012 02:43 Uhr - Maggro
User-Level von Maggro 2
Erfahrungspunkte von Maggro 58
Nunja...
Nicht unbedingt die beste News dieses Morgens,aber schon interessant. Da scheint man beim Publisher hardcore-mäßig nur auf das Kinder-Publikum abzuzielen, wenn man den Unrated-Cut, nicht sowohl als PG-13 Fassung ohne den Sound, als auch als R-Rated-Fassung zu veröffentlichen, inklusive des Sounds. Möglichrweise greifen dann auch andere Kunden zu, nur um zu sehen warum der Film ein R-Rating bekommen hat(ich kenn mich da leider nicht aus was die Kosten angeht, aber eigentlich sollte das doch net soo teuer sein 2 Fassungen zu veröffentlichen).


Und vielleicht findet sich ja auch ein Cutter mit Humor, der "aus Versehen" ne Fassung erstellt, wo er Szenen aus Blade oder so was reinschneidet..
Träumen darf man ja noch...

20.11.2012 06:34 Uhr - Xavier_Storma
5x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Ich habe nichts gegen diese Filme, sondern gegen ihre unterschwellige Botschaft (die vielen hier scheinbar unbewußt ist). Die Vorlagen wurden von einer Ultrakonservativen Christin geschrieben.
Der Aufschrei wäre groß, wenn ein Film der Talliban einen Erfolg im Kino feiern würde.

Und schließlich regen sich alle mit großer Regelmäßigkeit über Tom "Scientology" Cruise auf.

20.11.2012 07:17 Uhr - Midnight Meat Man
Wann ist diese Quälerei endlich am ende !!
Kein WUNDER warum alle verdummen in unserer Gesellschaft wenn solche Filme laufen !

20.11.2012 07:33 Uhr - Randolph&Mortimer
3x
Hoffentlich taucht im Extended Cut BLADE auf und wendet alles zum Guten...

20.11.2012 08:57 Uhr - Kane McCool
1x
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
Und die Cash-Cow wird fleißig weiter gemolken!

Ein Extended Cut würde nur dann für mich Sinn machen, wenn ein alternatives Ende mit Buffy, Angel, Spike, Selene, Blade, den Lesbian Vampire Killers und den Winchesters als Strike Force dran gehängt würde, wo sie die ganze Twilight-Brut dann für immer in die Hölle schicken. Dream come be true...

20.11.2012 09:53 Uhr - Roughale
4x
20.11.2012 07:17 Uhr schrieb Midnight Meat Man
Wann ist diese Quälerei endlich am ende !!
Kein WUNDER warum alle verdummen in unserer Gesellschaft wenn solche Filme laufen !


Und welche Filme haben das bei dir geschafft? *LOL*

20.11.2012 08:57 Uhr schrieb Kane McCool
Und die Cash-Cow wird fleißig weiter gemolken!
...


Sagt der WWE Fan^^


20.11.2012 10:12 Uhr - Odo
4x
SB.com-Autor
User-Level von Odo 11
Erfahrungspunkte von Odo 1.742
20.11.2012 00:17 Uhr schrieb Movie_Gucker
Ich finde es absurd, wenn erwachsene Männer (und das wird hier den Großteil ausmachen) eine Filmserie bewerten, die auf 10-16 Jährige Mädels abzielen soll.

Das Problem ist nur, dass "erwachsen" nicht gleichzusetzen ist mit "einigermaßen intelligent". Sieht man ja regelmäßig an den Kommentaren zu bestimmten "Reizthemen".

20.11.2012 10:25 Uhr - Don Corleone
Zu Twilight lässt sich nun wirklich nicht viel mehr sagen. Es gab bereits alles und Wiederholungen sind öde. Ich habe aber einen schönen SPON-Artikel im Angebot, den finde ich ganz brauchbar.

Von Jenni Zylka: Blut statt Busen

Vampire voller Lust und Wucht? Nicht im letzten Teil der Verfilmung von Stephenie Meyers "Twilight"-Saga. "Breaking Dawn Teil 2" bietet wie seine Vorgänger erotikfreie Stimmung fürs Poesiealbum - zuletzt aber durchbricht ein rabiater Showdown die Idylle.

http://www.spiegel.de/kultur/kino/breaking-dawn-teil-2-die-twilight-saga-endet-mit-blut-statt-busen-a-867087.html


20.11.2012 11:32 Uhr - neothechosenone
3x
Eine untalentierte Autorin, die nach den Regeln einer fundamentalistischen Sekte lebt, welche auf einem Fantasy-Roman basiert, dessen Autor an Wahnvorstellungen litt und gleichzeitig mehrere illegale Ehen mit teilweise minderjährigen Partnerinnen einging, schreibt einen Trivialroman für junge Mädchen, in dem ein reaktionäres Frauenbild und eine ebenso geartete Sexualmoral propagiert wird. Eine wie auch immer geartete Verfilmung dieses Stoffes kann man als aufgeklärter Mensch unter keinen Umständen gutheißen.

20.11.2012 12:40 Uhr - DON
Auf dem Thumbnail vom Video sieht Kristen Stewart völlig verstrahlt aus :D

20.11.2012 12:57 Uhr - Spike87
20.11.2012 08:57 Uhr schrieb Kane McCool
Ein Extended Cut würde nur dann für mich Sinn machen, wenn ein alternatives Ende mit Buffy, Angel, Spike, Selene, Blade, den Lesbian Vampire Killers und den Winchesters als Strike Force dran gehängt würde, wo sie die ganze Twilight-Brut dann für immer in die Hölle schicken. Dream come be true...


Aber bitte nicht Edgar Frog vergessen. Der hält immer noch den Rekord für den coolsten Vampirkill aller Zeiten.

20.11.2012 13:51 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
20.11.2012 06:34 Uhr schrieb Xavier_Storma
Ich habe nichts gegen diese Filme, sondern gegen ihre unterschwellige Botschaft (die vielen hier scheinbar unbewußt ist).


Spricht doch irgendwie auch für die Leute hier.

20.11.2012 14:17 Uhr - MKI93
Solche Kritik, die hier teilweise geschrieben wird, ist nicht fair. Die Twilight - Saga ist nicht für jeder Mann, trotzdem sollte man für den Film tolerant sein und den nicht so schlecht reden. Vielleicht kommt genau diese Kritik, wo viele noch in der Skepsis sind, den Film zu gucken falsch. Denn schlecht ist die Story und die Action keineswegs, anders als andere Fantasy auf jeden Fall. Man muss den Film nicht mögen, aber schlecht reden, bevor man den überhaupt gesehen hat, ist schlicht und ergreifend falsch.
Das ist meine Meinung.

20.11.2012 15:34 Uhr - JasonXtreme
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
Schlecht sind Story UND Action bei so manchem 80er Film, und die mag ich auch - aber bei Twilight hört der Spas(t) auf :D ne ich kann zugeben, dass die handwerklich ordentlich sind, aber Schnulzenkack mit einem Pattinson und einer Stewart (die ich beide absolut nicht abkann) - und dann noch die Zielgruppe... geht einfach nicht zusammen.

20.11.2012 15:42 Uhr - sterbebegleiter
Ich fand die Filme jetzt auch nicht sonderlich gut, aber der aktuelle, letzte Teil hat was. Für einen 12er Film ziemlich krass. Und das die Bücher von so einer konservativen Kuh geschrieben wurden, wusst ich schon. Das merkt man den Filmen extrem an. Zu sehen, wie die zwei Haupthirnis ne dreiviertel Stunde lang in den Flitterwochen zu sehen sind und nix machen außer ficki ficki, wober Er ja soooo aufpassen muss, ihr nicht weh zu tun, weil Vampire ja sooo stark sind und sich ansonsten nur anschweigen und Schach spielen ist schon ziemlich einschläfernd gewesen.

20.11.2012 15:58 Uhr - e1m0r
20.11.2012 15:34 Uhr schrieb JasonXtreme
ne ich kann zugeben, dass die handwerklich ordentlich sind


Und grade das sind sie absolut nicht, kann allerdings nur für Teil 1-2 sprechen die ich einfach mal geschaut hatte um mir ein Urteil zu bilden.

Ich hab nix gegen Stewart oder den Typen, allerdings sind die Effekte, Schnitt, Maske etc. für eine solche Produktion mehr als lächerlich und kommen nicht über TV Niveau hinweg. Bei den Einnahmen den die Serie verzeichnet muss da einfach deutlich mehr kommen. Auf der anderen Seite denkt sich das Filmstudio natürlich wieso, wenn die Zielgruppe eh wie die Lemminge ins Kino rennt und den guten Zaster verballert.

20.11.2012 17:28 Uhr - Laughing Vampire
3x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
20.11.2012 11:32 Uhr schrieb neothechosenone
Eine untalentierte Autorin, die nach den Regeln einer fundamentalistischen Sekte lebt, welche auf einem Fantasy-Roman basiert, dessen Autor an Wahnvorstellungen litt und gleichzeitig mehrere illegale Ehen mit teilweise minderjährigen Partnerinnen einging, schreibt einen Trivialroman für junge Mädchen, in dem ein reaktionäres Frauenbild und eine ebenso geartete Sexualmoral propagiert wird. Eine wie auch immer geartete Verfilmung dieses Stoffes kann man als aufgeklärter Mensch unter keinen Umständen gutheißen.

Oh, Mormonen-Bashing. Ich kann damit auch nichts anfangen, aber das Buch Mormon ist genauso ein "Fantasy-Roman" wie die Bibel (die auch für die Mormonen gilt, schließlich handelt es sich um eine christliche Gruppe) und der Koran auch und wenn ich alles ablehnen würde, was von der Hand eines, sagen wir, Katholiken stammt, wäre mir ziemlich schnell langweilig. Das einfach dazu, zum Rest äußere ich mich nicht. Das Frauenbild und die Sexualmoral findest du im gesamten Christentum und vor allem in Amerika, und das muss sich nicht zwangsläufig auf die Qualität irgendwelcher Kunst-/Literaturerzeugnisse auswirken. Die Mormonen sind zudem genauso eine "Sekte" wie die Katholiken, Mohammed im Islam hat genauso mit minderjährigen Mädchen verkehrt und unter Halluzinationen (ich erkläre es mir ja gerne mit Drogen) gelitten, und nur weil das eine älter und etablierter ist als das andere, sagt das noch lange nichts aus. Ich für meinen Teil lehne Religion grundsätzlich ab.

20.11.2012 18:20 Uhr - Alastor
2x
20.11.2012 00:52 Uhr schrieb Movie_Gucker
PS: Ich finde, das spricht für die Qualität von schnittberichte.com, dass hier Extended bzw. zensierte Versionen von ALLEN Filmen behandelt werden.


Word! Klar gibts viele SBs zu brutaleren Filmen aber trotzdem geht es um schnitte und änderungen generell egal ob den Vergleich zwischen Cut/Uncut bei einem Saw Teil oder den Vergleich zwischen KF und DC bei einem Kinderfilm.

Twilight, mein Gott es ist halt erfolgreich was solls. In wüsste nicht welchen Nachteil ich dadurch habe.

20.11.2012 18:40 Uhr - Splattered Cadaver
DB-Helfer
User-Level von Splattered Cadaver 4
Erfahrungspunkte von Splattered Cadaver 252
Jedem das Seine.

Mir stellt sich allerdings nur eine Frage:Was hat dieser Quark HIER zu suchen?

20.11.2012 19:41 Uhr - Kane McCool
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
Die erweiterten Fassungen von RE5 und "Prometheus" werden gestrichen bzw. ignoriert, aber ausgerechnet so'n Mumpiz bekommt seine erweiterte Fassung, wo prinzipiell eh schon jede Minute Spieldauer eine Minute zu viel ist. Die vorherigen Teile habe ich mir interessehalber mal angeschaut (auch Gehate & Bashing sollte schließlich begründet sein). Ein Anti-Film der Superlative, die totale Verneinung von allem, was Kino faszinierend macht, sind sie jetzt zwar allesamt nicht wirklich (da gibt's ganz andere Kandidaten), aber sie sind schon ein Paradebeispiel dafür was man so alles falsch machen kann, wenn man einen Film drehen will. Nix gegen Stewart und Pattinson, aber Schauspieler hätten beide nicht werden sollen. Handlungsmäßig orientiert man sich ja an den Büchern, da kann der Film an sich nix dafür, wenn Regisseure, Drehbuchautoren und Produzenten zu feige sind ihre künstlerische Freiheit auszuleben. Die Effekte, na ja... es gibt wesentlich bessere. Gelangweilt wie bei den PA-Filmen hab ich mich immerhin nicht, da die Filme auf ihre Art doch irgendwo freiwillig komisch sind (oh, Bella hat sich verletzt, weshalb Werwolf-Boy sofort 'n Stripteaser hinlegt).

Letztendlich sind die Filme ja offenbar erfolgreich (warum auch immer), weshalb Regisseure, Drehbuchautoren und Produzenten evtl. doch nix falsch gemacht haben? Schließlich wollen ja auch die niederen Instinkte in uns bedient werden. Der eine schaut sie dafür die New Kids an, der andere X-Diaries & Supertalent und wieder andere halt Twilight und Konsorten. Insgesamt ist Twilight also nix anderes als GZSZ mit Typen, die glauben Vampire zu sein (IMO können die alles sein (Wendigos, Morlogs, Zombies, etc.), nur halt keine Vampire). Gefallen muss das freilich nicht jedem. Mir auch nicht. Aber wer's braucht!

So, und jetzt will ich aber auch den Extended Cut von RE5 haben, da auch meine niederen Instinkte bedient werden wollen! XD

20.11.2012 20:10 Uhr - Dissection78
2x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.899
@ Kane McCool:

Warum eigentlich hätte Kristen Stewart keine Schauspielerin werden sollen?
Diese Aussage nur an "Twilight" festzumachen, ist ein ziemlich dünnes Argument.
Ich habe ihre Leistungen in "Panic Room", "Into the Wild", "Das gelbe Segel", "Adventureland" und "The Runaways" gesehen, und die waren gut bis sehr gut.

20.11.2012 20:40 Uhr - Kane McCool
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
Als Schneewittchen fand ich sie aber ziemlich lahm!

20.11.2012 20:44 Uhr - neothechosenone
@Laughing Vampire

Na dann, viel Spaß mit den Chroniken von Narnia und der Passion Christi!

20.11.2012 21:19 Uhr - Pyri
2x
20.11.2012 11:32 Uhr schrieb neothechosenone
Eine untalentierte Autorin, die nach den Regeln einer fundamentalistischen Sekte lebt, welche auf einem Fantasy-Roman basiert, dessen Autor an Wahnvorstellungen litt und gleichzeitig mehrere illegale Ehen mit teilweise minderjährigen Partnerinnen einging, schreibt einen Trivialroman für junge Mädchen, in dem ein reaktionäres Frauenbild und eine ebenso geartete Sexualmoral propagiert wird. Eine wie auch immer geartete Verfilmung dieses Stoffes kann man als aufgeklärter Mensch unter keinen Umständen gutheißen.


Wird demnach auch "Battlestar Galactica" abgelehnt?
"Frack off - so say we all"?
Ich spiele fast am liebsten "Super Mario"-Titel. Zur "Zielgruppe" werde ich als bald Sechzigjähriger da ebenfalls kaum zählen

Meiner Erfahrung nach stehen ja mehr bildungsferne alte Jungfern drauf, als sehr junge Mädchen. Und dabei halte ich es für ein ähnliches Phänomen wie Dan Brown.
Das finde ich als Katholik und jemand der "Das Foucaultsche Pendel" in einem Regal stehen hat auch nicht gerade toll - oder mal etwas deftiger formuliert: ich favorisiere halt die Hintern in "True Blood", statt die Gesichter eines "Twilight"

Doch nicht nur das drückt über seine einfachen Lebensweisen eben gewisse Sehnsüchte aus und ist so eine Seite der Medaille internationaler populärer Kultur: die Menschen sehnen sich nach klaren Verhältnissen, nach Ordnung in den Dingen und Weltanschauungen - was alles zusammen etwa Esoterik und Verschwörungstheorien begünstigen. Sie wollen die Welt, wenn schon keine Formel dafür finden oder gar glauben gefunden zu haben, verstehen (können)
Der Bildungs- und Sicherheitsgedanke, die naturalistischen Menschenbilder über eine Hirnforschung, alles spielt da mit hinein: und der Feind bleibt vor allem das Unberechenbare, der Faktor Fremdheit, das Unbekannte eines Amoks, Terrorismus etc. Von ACTA bis al-Quaida, über den 21. Tag des nächsten Monats hinaus
Auch Roland Emmerichs popularisierte Herabbrechungen oder andere Sachen wo Tom Hanks jetzt mitgewirkt hat zum Beispiel: der neue Film von Haneke-Fan Tom Tykwer zum Beispiel. Das ist doch auch wunderbar akzeptierte Gegenaufklärung. Aber über die Gewalt in einem "Harry Potter" wird sich bereits empört, und wenn nicht das dann halt über "Dexter" aus dem Fernsehen. Wenn die Leute so wenig Fantasie haben und jemand die Massen immer nur für "Realität", sowie gegen vordergründigen Sex oder Gewalt, so begeistern können will kommt nie etwas Gescheites dabei raus denk. Doch das betrifft schon alle die ebenfalls hier gelegentlich über "Folterpornos" schimpfen.
Mir ist jedenfalls alle "Folterpornografie" so lieber, zumindest dann wenn diese inszeniert ist, als wenn die Leute mit derlei biederem Normdenken abgespeist werden. Dabei habe ich eigentlich nichts gegen Konservativismen: im Gegenteil bin ich als Katholik etwa auch ein großer Narnia-Fan. Nur weiß ich da was ich bekomme und werde dort mitunter auch mit anachronistischer Provokation schon konfrontiert. Die drei bislang erschienen Narniafilme brechen die Buchvorlage auch gelegentlich und distanzieren sich so zumindest etwas von dem was Lewis vorgesetzt hat. Anstatt immer und immer wieder nur mit Idealen der Anpassung, von eingebildetem Frieden oder frommer Glückseligkeit zu malträtieren.

20.11.2012 21:19 Uhr - Fratze
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 779
Frag mich grad, warum hier so einige meinen, man müsste sich die Filme wenigstens ansehen, um sie kritisieren zu können. Nennt mich vorverurteilend, aber für einen Film, den ich aller Voraussicht nach scheiße finden werde, geb ich doch kein Geld aus, nur damit ich hinterher sagen kann: "Ich hatte recht!". Dafür sind doch Trailer da: Eindruck verschaffen und entscheiden, ob angucken oder nicht. Und worum es geht, erschließt sich gerade bei diesem Franchise m.M.n. auch dem "Unwissenden" allein aus der öffentlichen Präsenz, weshalb ich glaube, dass ich den Film durchaus einschätzen und mir ganz für mich selbst ein natürlich vollkommen subjektives Urteil darüber bilden kann, ohne ihn gesehen zu haben.
Darüber hinaus finde ich, dass dieser ganze weichgespülte Emo-Vampir-Kram schon bei "Interview mit einem Vampir" seinen Höhepunkt gefunden hat.

20.11.2012 21:26 Uhr - D-Chan
Naja, wenn selbst der Hauptdarsteller keinen Bock auf die Filme hat...
http://youtu.be/HBpNps3xATc

20.11.2012 21:30 Uhr - MartinRiggs
1x
Das Grauen nimmt einfach kein Ende. Da ziehe ich mir lieber Blade 1 rein. Stephen Dorff als Deacon Frost war einfach ne coole Sau.

20.11.2012 22:15 Uhr - Kane McCool
1x
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
20.11.2012 21:19 Uhr schrieb Fratze
Frag mich grad, warum hier so einige meinen, man müsste sich die Filme wenigstens ansehen, um sie kritisieren zu können. Nennt mich vorverurteilend, aber für einen Film, den ich aller Voraussicht nach scheiße finden werde, geb ich doch kein Geld aus, nur damit ich hinterher sagen kann: "Ich hatte recht!".


Dafür sind Free TV-Ausstrahlungen und Bücherreien (die auch DVD's haben) da, damit man nix für groben Unfug zahlen muss! ;-)

20.11.2012 22:48 Uhr - Mister Charles
Manchen kann man es einfach nicht recht machen!!!!!!!!

20.11.2012 22:56 Uhr - sv1976
1x
Ich finde Twilight nicht schlecht. Frauen wollen da immer kuscheln ;-)

20.11.2012 23:13 Uhr - Evermore
1x
Oh Gott... Jetzt muss ich den schund noch länger ertragen wenn meine Freundin mit der BD ankommt. -.-

20.11.2012 23:18 Uhr - Fratze
1x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 779
@Kane McCool:
Ach was, echt? 8 P
Aber selbst wenn ichs geschenkt bekäme, kostet das Angucken immer noch Zeit!!! ; )

21.11.2012 08:19 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
20.11.2012 15:58 Uhr schrieb e1m0r
20.11.2012 15:34 Uhr schrieb JasonXtreme
ne ich kann zugeben, dass die handwerklich ordentlich sind


Und grade das sind sie absolut nicht, kann allerdings nur für Teil 1-2 sprechen die ich einfach mal geschaut hatte um mir ein Urteil zu bilden.



Schau Dir mall RICHTIGE Scheißfilme an, dann wirst auch Du merken, dass die handwerklich in Ordnundg sind - MEHR habe ich nicht gesagt

21.11.2012 08:42 Uhr - Kane McCool
1x
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
21.11.2012 08:19 Uhr schrieb JasonXtreme
20.11.2012 15:58 Uhr schrieb e1m0r
20.11.2012 15:34 Uhr schrieb JasonXtreme
ne ich kann zugeben, dass die handwerklich ordentlich sind


Und grade das sind sie absolut nicht, kann allerdings nur für Teil 1-2 sprechen die ich einfach mal geschaut hatte um mir ein Urteil zu bilden.



Schau Dir mall RICHTIGE Scheißfilme an, dann wirst auch Du merken, dass die handwerklich in Ordnundg sind - MEHR habe ich nicht gesagt


Dito!

Das stimmt zumindest. Handwerklich stinkt da jeder Boll-Film ab!

21.11.2012 11:09 Uhr - neothechosenone
@Pyri

Ich halte es mit George Carlin:

Catholic, which I was until I reached the age of reason


21.11.2012 18:29 Uhr - MartinRiggs
21.11.2012 11:09 Uhr schrieb neothechosenone
@Pyri

Ich halte es mit George Carlin:

Catholic, which I was until I reached the age of reason



Ich denke da eher an seine Seven Dirty Words. :D

21.11.2012 18:30 Uhr - MartinRiggs
Ich halte es da eher mit seinen Seven Dirty Words

21.11.2012 18:31 Uhr - MartinRiggs
1x
Fuck! Mit Erkältung und Alk im Blut sollte ich heute wohl besser nix mehr schreiben. ^^

21.11.2012 21:37 Uhr - D-Chan
21.11.2012 18:31 Uhr schrieb MartinRiggs
Fuck! Mit Erkältung und Alk im Blut sollte ich heute wohl besser nix mehr schreiben. ^^


Zu viel Wick Medinight erwischt?
;3

21.11.2012 22:29 Uhr - MartinRiggs
Nein! Ich hab einfach nicht das "Schnittberichte.com/Beiträge-editieren-Tutorial" durchgelesen. Mit anderen Worten... die Gebrauchsanleitung. =D

21.11.2012 23:23 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.899
Martin Riggs:

Kann ich verstehen! Habe mal in 'ner Band gespielt, die "Shitting Pissing Fucking Cunts" hieß. Da hatte ich auch immer Erkältung und Alk im Blut (aber auch schon vorher, sonst hätte ich da nicht mitgemacht).

22.11.2012 18:00 Uhr - PlisskenSnake
2x
was wirklich anätzend ist... das Leute, die schon mit den ersten 3 Teilen nichts anfangen konnten, aber immer wieder die gleichen Hassphrasen loslassen müssen... Bei mehrfacher stupider Wiederholung von schlechter Kritik, wird diese nicht sinnvoller... Man meint wirklich, hier sollen Filme nach Methode runter gemacht werden... lasst doch den Leuten ihre Freude... die solche Filme mögen... Erwachsene sollten das doch eigentlich hinbekommen... oder?

24.11.2012 10:39 Uhr - Killer Driller
ist schrott, bleibt schrott.
extendet nur, weil sonst keiner den scheiss holen würde!!

ich sags nochmal klip und klar und spreche im namen aller hater: twilight ist SCHEISSE !!!!!!!!!!!!!!!!!

24.11.2012 23:02 Uhr - hardcore1982
User-Level von hardcore1982 2
Erfahrungspunkte von hardcore1982 76
Verlängerte Fassung? Vielleicht wird das ja doch ein richtiger Vampirfilm!
Obwohl, neeeee garantiert nicht.
Hab Teil 1 und dann Teil 2 mit meiner Frau gucken müssen. Zum Glück gibt es die Ghostbusters Comics von IDW und Laptop mit WLAN.
Aber ich werde es ihr schon heimzahlen, hab ja meine Bond Box hier.... ;-)

25.11.2012 10:53 Uhr - Xaitax
Der Trailer sieht doch visuell sehr beeindruckend aus. Ohne dieses typische Liebesgeschmalz endlich.
Ich werd den wohl unbedingt ansehen.

23.03.2013 23:11 Uhr - spobob13
20.11.2012 15:34 Uhr schrieb JasonXtreme
... aber Schnulzenkack mit einem Pattinson und einer Stewart (die ich beide absolut nicht abkann) - und dann noch die Zielgruppe... geht einfach nicht zusammen.


Ist halt ein Mädels Film, na und. Meine Töchter lieben Twilight. Und das geht gut zusammen Würde mir eher Sorgen machen, wenn die sich so einen kranken Gore-Müll, wie öfter hier im Forum besprochen reinziehen wollten.

Mädchen sind eben romantisch, lass Ihnen doch solch Extrem-Schnulzen. Und klar stehen die auf Pattinson.

Und wie du schon richtig sagtest, ist der Film handwerklich gut, ich finde sogar sehr gut. Das ist jetzt auch nicht so meine Lieblingsfilmreihe, aber schlecht fand ich die Filme auch nicht. Ich kann jedenfalls gut nachvollziehen, weshalb die Kids in Scharren ins Kino gingen und der Filmreihe einen überdurchschnittlichen komerziellen Erfolg beschert haben.

Ps: In vielen Kommentaren wird Blade erwähnt. Was soll das? Die Blade-Reihe hat einen extrem hohen Gorefaktor, gepaart mit einer echt strunzdoffen Asi-Action Handlung und dämmlichen Asi-Dialogen. Mit Darstellern aus der unteren Schublade.
Da finde ich Twilight in Relation schon richtig gut. Es gibt doch coole Vampir Filme - Wir sind die Nacht - Nix Asi, nix Schnulze - und doch richtig geil - ein viel besseres Beispiel wie ich finde - wenn mann schon zum Ausdruck bringen möchte, das man den Film nicht mag.



kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)