SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Für ein paar Dollar mehr erstmals ungekürzt?

Universum Film/Tobis bringen Westernklassiker auf DVD & BD

Sergio Leones Westernklassiker Für ein paar Dollar mehr (Original: Per qualche dollaro in più) mit Clint Eastwood, Lee van Cleef und Klaus Kinski aus dem Jahre 1965 erschien bisher weltweit noch nie komplett ungeschnitten. 2007 veröffentlichte das Label Mondo in Italien eine Blu-ray und diese enthält die bisher längste Fassung des Films. Die deutschen DVDs ließen im Vergleich zur italienischen Blu-ray 23 Sekunden vermissen (Schnittbericht). Ganz ungeschnitten ist diese allerdings auch nicht, es fehlt eine kurze Einstellung, die auf der (anders gekürzten) britischen Blu-ray enthalten ist (Schnittbericht).

Im Februar soll sich diese Situation nun endlich ändern: das Label Universum Film hat mit der Tobis Film GmbH angekündigt, den Titel am 15. Februar 2013 ungekürzt auf DVD und Blu-ray zu veröffentlichen. Ob dies allerdings stimmen wird oder ob wie kürzlich erst bei Plattfuß in Afrika trotz schwammig formuliertem "Langfassung"-Aufdruck der Labels nur eine gekürzte Fassung enthalten sein wird, ist noch nicht klar.

Am selben Tag erscheint auch der Vorgänger Für eine Handvoll Dollar (Per un pugno di dollari, 1964) von Universum Film/Tobis auf DVD und Blu-ray. Ob bei beiden Filmen die zwei verschiedenen Synchronisationen (die Original-Kinosynchro und die 1980 angefertigte Neusynchro) enthalten sind und auf welcher Restauration die Scheiben beruhen werden (italienische Restauration oder MGM-Master wie die britische und US-Blu-ray), steht ebenfalls noch nicht fest.

Quelle: Universum Film

Kommentare

11.12.2012 00:09 Uhr - schmierwurst
1x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Wäre schon, wenn der uncut erscheint. Ich mag die Dollar-Trilogie sehr!

11.12.2012 00:13 Uhr - Movie_Gucker
3x
Echt ein klasse Film und für mich sogar ein bisschen besser als der auch hervorragende Erste.
Solche Haudegen in den alten Western wie Henry Fonda, Charles Bronson, Kinski, oder Eastwood gibts unter den Schönling-Schauspielern unserer Zeit nicht mehr.

Schade um das schöne Genre

11.12.2012 00:13 Uhr - silverhaze
1x
Oh ja hoffentlich lohnt sich ja schon alleine wegen den sounttracks, einfach der hammer!

11.12.2012 00:47 Uhr - Fratze
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 694
Komisch, dass Lee van Cleefs Name mit aufm Cover prangt, er selber aber gar nicht zu sehen ist... o_O
Die Dollar-Trilogie ist echt top, nur schade, dass sie irgendwann neu synchronisiert wurde, ich fand die alte Version besser. Neue Synchro hat ja auch schon Natural Born Killers versaut...
Wird hier wohl nicht anders sein, wenn nachträglich noch Szenen eingefügt werden. Schade schade. *seufz*

11.12.2012 00:48 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
habe zwar beide Filme in der schönen Special Edition, aber... verdammt... das ist toll :D

11.12.2012 01:08 Uhr - gebratene_maus
seit der Verarschung mit Plattfuß in Afrika trauen wir diesem Label nicht mehr über den Weg. Wird bestimmt nur wieder Kundenfang. Ich mag außerdem generell Neusynchros nicht und behalten wir lieber unsere alte Fassung

11.12.2012 02:25 Uhr - schmierwurst
1x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
@Fratze:
Die NBK Synchro war wirklich das schlimmste, was mir so zu Ohren gekommen ist bzgl. Neusynchro!!!

11.12.2012 03:22 Uhr - Fratze
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 694
@schmierwurst:
Jepp! Sie habens ja mit der 2ten Neusynchro wieder zu richten versucht und hatten ja immerhin fast alle Original-Sprecher wieder dabei (Wayne Gale ist glaub ich n anderer), hatten aber leider (wieder! : P) ein neues Skript. Da ist dann trotzdem einiges flöten gegangen, was dem Film nicht wirklich zuträglich war. Von der ersten Neusynchro will ich gar nicht erst anfangen, da haben mir echt die Ohren geblutet.

11.12.2012 05:46 Uhr - ilovegore
Würde mich drüber freuen, aber so 'ne News wären besser, erst wenn es 100 prozentig nachgewiesen ist. Wir sind alle voller Vorfreude und werden dann wieder und wieder übel vor den Kopf gestossen.

11.12.2012 06:56 Uhr - hobling78
@ schmierwurst

Dollar-Trilogie ?

Wie heißt den der dritte Teil ?


11.12.2012 06:56 Uhr - shimetsu_grind
kann nur hoffen, dass die blu ray nochmals überarbeitet wurde und nicht das selbe master verwendet wird, wie es bei diversen import-blu rays der fall ist. diese haben nämlich eine unterdurchschnittliche bildqualität und sind im grunde nicht wirklich schön anzuschauen.

11.12.2012 07:39 Uhr - blindergeier
1x
@hobling78

Zwei Glorreiche Halunken... :-) Teil 3

11.12.2012 10:01 Uhr - Psychonaut89
Wobei Zwei Glorreiche Halunken quasi ein prequel ist ;). Die Dollar Trilogie ist eine der ausnahmen wo ich alle Teile einfach nur genial finde.

11.12.2012 10:53 Uhr - CastleMasterNick
Interessante News, hoffentlich klappt´s endlich mit der kompletten Fassung...
Habe damals immer zuerst im TV die übelst gekürzten Versionen gesehen, dann irgendwann hat sich Pro7 mal bemüht, alle drei! Teile restauriert und mit den fehlenden Szenen intakt zu Senden - das war eine Offenbarung vom andern Stern :) Und dann gab´s sogar auf einmal noch ne Zusatzsequenz bei "Zwei glorreiche Halunken", wo Tucco seine Spetzl im Gewölbe trifft. Die Dollar-Trilogie bildet mit ein Paar anderen Genre-Klassikern gewiss die Créme de la Créme im Westernbereich, aber ich finde von der Inszenierung her (Sergio Leone) und mit dem unübertroffenen Score von Ennio Morricone begleitet sind diese Filme am fesselndsten von Allen - epische zeitlose Megameisterwerke die kein Filmfan verpassen darf!

11.12.2012 12:16 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
11.12.2012 06:56 Uhr schrieb hobling78
@ schmierwurst

Dollar-Trilogie ?

Wie heißt den der dritte Teil ?



wie blindergeier schon schrieb, ist Zwei glorreiche Halunken der dritte Teil.

11.12.2012 12:53 Uhr - DON
Stimmt da war was...trotz schicker, restaurierter DVD war der Film gekürzt.
Der Schnitt fällt zwar nicht auf (wenn man die normale Fassung nicht kennt^^), ärgerlich ist er aber trotzdem.
Sollte die Blu-ray uncut sein wird sie natürlich meine DVD ersetzen.
Allerdings gefällt mir das neue Artwork überhaupt nicht!

11.12.2012 13:26 Uhr - Jansen82
DB-Helfer
User-Level von Jansen82 5
Erfahrungspunkte von Jansen82 395
die schlimmste neusynchro ist immer noch der weisse hai (eddie murphy).......un leider hab ich de doller trilogy noch immer nich gesehn weil se immer cut war.....ach ich hol mir ma n englisches tape oder so....im original isses eh besser....da gibts wenigstens keinen ohrengulasch zwecks synchro....tata

11.12.2012 13:44 Uhr - Jimmy Conway
Was für Neusynchros?
Bei den restaurierten DVD-Auflagen von Paramount handelt es sich bis auf ein paar Minuten am Ende von "Für ein paar Dollar mehr" durchgängig um die erste, originale Kinosynchro!
Und das wird wohl auf den BDs auch so sein.
Außerdem machen diese 23 sek. "Für ein paar Dollar mehr" auch nicht fetter. Der ist schon so genial und diese 23 sek. sind sogar überflüssig.

Immer diese Halbwahrheiten :-/

@Psychonaut89:
Stimmt. "Zwei glorreiche Halunken" ist das Prequel von "Für ein paar Dollar mehr", welcher wiederum das Prequel von "Für eine handvoll Dollar" ist.
Wenn wir schon dabei sind etwas klugzuscheißen ;-)

11.12.2012 13:52 Uhr - 10Vorne
1x
Ich würde das mit "im original besser" gerade bei den alten Italo-Westernschinken nicht unterschreiben; wenn da Darsteller aus aller Herren Länder Englisch radebrechen macht das die Sache nicht besser als eine gute Synchro, oder es wurde von vornherein in mehreren Sprachen gedreht und nachvertont.

Die Unterschiede der 2 Synchros sind auch nicht soooo gewaltig, die neue ist halt etwas flapsiger ("mach mal ein paar von deinen Kisten einstiegsbereit") und Koch spricht sich nicht selbst

11.12.2012 14:13 Uhr - Eisenherz
1x
Ey, Sargtischler, mach mal drei von deinen Kommoden einstiegsbereit! ;-)
Sorry, ich finde diese spaßigen 70er Jahre Synchros einfach nur Klasse. Schade, dass es "Zwiebel-Jack räumt auf!" nicht auf deutscher DVD gibt. Franco Nero mit der Stimme von Thomas Danneberg hatte echt was für sich! ^^

11.12.2012 15:37 Uhr - Cinemaniac
11.12.2012 00:47 Uhr schrieb Fratze
Komisch, dass Lee van Cleefs Name mit aufm Cover prangt, er selber aber gar nicht zu sehen ist... o_O


Das liegt daran, daß das deutsche WA-Plakate sind und in Deutschland ist Kinski natürlich bekannter. Das "first billing" im Vertrag gilt nur für die Namen, nicht für das Motiv.

11.12.2012 15:59 Uhr - Hakanator
Einer meiner Lieblinge! Seit ich in diesem Film Gian Maria Volonte gesehen hab, hab ich nen Vollbart! Absoluter Spitzenfilm! Wenn die Fassung uncut ist, hol ich mir die blu-ray. 10/10

11.12.2012 16:58 Uhr - Jasonsmaske
1x
Die Zweitsynchros von Handvoll und paar mehr von Rainer Brandt sind gar nicht mal so schlecht.
Ich ziehe die Zweitsyncho bei Für ein paar Dollar mehr sogar vor, da van Cleef dort von seinem Stammsprecher Heinz Petruo und eben nicht von Heinz Engelmann gesprochen wird.
Davon mal ab ist es nicht so einfach diese auf den ungekürzten Fassungen der Filme zu packen, da Brandt Anfang der 80er die beiden Filme gekürzt durchsynchronisiert hat und zum Teil mit anderen Musik im Hintergrund (paar mehr).
Zwar immer noch der Originalscore von Morricone, aber eben andere Songs oder halt früher eingesetzt, da Szene kürzer.
Die fehlenden Stellen mit der alten Synchro aufzufüllen ist auch schwer, da über die Schnitte synchronisiert wurde und man bei Handvoll die lästigen Grillen wegretuschieren müsste.
Wer möchte kann auf Youtube ja mal den Synchronisationsvergleich suchen.
Es ist sicherlich machbar, aber ob sich Universum / Tobis die Mühen machen, wer weiß.
Wünschenswert wäre es Alfons den Maulesel endlich in HD sehen zu können. :)

11.12.2012 16:58 Uhr - Fratze
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 694
@Cinemaniac:
Ja, könnt man so erklären... dann hätt man aber wenigstens Kinskis Namen auch drauf schreiben können.

@Jimmy Conway:
Also, ich hab zumindest im TV mal ne komplett neu synchronisierte Fassung gesehen, was mich zu der Annahme verleitet hat, dass die auch in neuen VÖs herangezogen wird. Wenns nicht stimmt, is ja um so gut, dann nehm ich alles zurück und behaupte das Gegenteil ; )
Und wenn wir klugscheißen wollen: Bitte nicht vergessen, dass "Für eine Handvoll Dollar", dessen Prequel "Für ein paar Dollar mehr" ist, DESSEN Prequel "Zwei glorreiche Halunken" ist (Gott, ist das anstrengend : P *tieflufthol*), ein Remake von Akira Kurosawas "Yojimbo" von 1961 ist und selbst noch mal ein Remake mit "Last Man Standing" erfuhr : )

11.12.2012 21:22 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
11.12.2012 13:52 Uhr schrieb 10Vorne
Ich würde das mit "im original besser" gerade bei den alten Italo-Westernschinken nicht unterschreiben; wenn da Darsteller aus aller Herren Länder Englisch radebrechen macht das die Sache nicht besser als eine gute Synchro, oder es wurde von vornherein in mehreren Sprachen gedreht und nachvertont.

Damit hast du Recht, und in vielen Fällen ist das äußerst schade, da ich mit Synchronisationen allgemein nicht klarkomme, da können die qualitativ noch so hochwertig sein... Umso schlimmer, wenn man dann noch teilsynchronisierte Fassungen hat.

Aber wenn möglich, dann will ich doch den Originalton hören. Sollte dieser auf den BluRays vertreten sein, greife ich zu, denn die Filme fehlen in der Tat noch in meiner Sammlung!

12.12.2012 00:44 Uhr - Silenzio
2x
Wäre sehr stark, wenn der Rest der "Prügel-Szene" und die restlichen fehlenden Schnipsel endlich ihren Weg auf eine deutsche VÖ finden würden...

Aber mal ne Frage: Seit wann ist irgendein Teil der "Dollar-Trilogie" eine Fortsetzung oder ein Prequel eines anderen Teils? Auch wenn Eastwood immer gleich aussieht und im vermeintlichen Prequel "Zwei glorreiche Halunken" den Poncho findet... die Teile haben doch inhaltlich gar nichts miteinander zu tun. In den ersten beiden Teilen hat Eastwoods Figur sogar verschiedene (!) Namen...

12.12.2012 02:59 Uhr - Fratze
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 694
@Silenzio:
Soweit ich mich erinnere, hat Eastwoods Figur überhaupt keinen Namen, auch das ist glaub ich nur in Deutschland so. Im Englischen z.B. heißt der Charakter "Man with No Name".
Hab mich da auch immer drüber gewundert, dass er im 2. Teil laut Back-Cover bzw. TV-Zeitschrift plötzlich "Monco" heißt, er wird aber tatsächlich zumindest im 2. Teil nie namentlich angesprochen. Achte mal drauf bei der nächsten Sichtung ; )
Und von wegen kein Zusammenhang im Inhalt... naja, er kann doch nicht immer nur dasselbe machen, oder? Wäre ja albern und obendrein langweilig ; D

12.12.2012 06:55 Uhr - Jasonsmaske
Handvoll heißt er Joe, sowohl im deutschen wie englischen (genauer Joe, the foreigner).
Der Barkeeper redet ihn ständig so an...

Paar mehr heißt er Monco in Deutschland und Manco im Rest der Welt.
Monco / Manco ist ein Spitzname und steht für einhändig, er lässt ja einen Arm hängen.

Im dritten heißt er einfach nur Blondie oder der Blonde, ebenfalls im deutschen und englischem.

Also er hat in jedem Filmen einen Namen / Spitznamen.

12.12.2012 15:52 Uhr - Silenzio
1x
Ich meine mit "inhaltlich zusammenhängend" eher z.B. dass Eastwood am Ende immer das große Geld macht, aber davon dann ja am Anfang des "nächsten Teils" scheinbar gar nichts mehr hat... Dazu kommt noch, dass er immer einen anderen Namen hat (im deutschen wie im englischen, aber ok wie Jasonsmaske sagt, das können auch Spitznamen sein^^) und dass sich seine Figur charakterlich auch immer ändert. In "Fistful" ist er noch sehr geradlinig der Figur aus der Kurusawa-Vorlage nachempfunden, in "Few Dollars more" ist er viel ironischer und witziger und in "Halunken" ist er viel schweigsamer, mürrischer vllt auch ernster als in den beiden anderen Filmen.

Deswegen sind es für mich eindeutig 3 eigenständige Filme ;)

13.12.2012 06:47 Uhr - Jasonsmaske
Joe wird sein richtiger Name sein, Manco dürfte ein Spitzname sein oder ein sehr lustiges Wortspiel.
Das Wort haben wir ja auch in unserer Sprache nur mit K um eine Unvollkommenheit zu beschreiben, in seinem Fall der Arm / die Hand.
Weshalb es sehr schwach von den Übersetzern war daraus Monco zu machen…

13.12.2012 10:45 Uhr - tin-tin
Dann aber auch bitte "Zwei glorreiche Halunken" in der Uncut Auflage als BR.
Der war bei der Tuco-Brügelszene mit Orchester nähmlich auch geschnitten/umgeschnitten.
War damals wohl ein paar Milli-Sekündchen zu hart für eine 16er Freigabe.

hey you make me some kind a joke?
it´s serious when i want to talk to you about
between and reinvent
i don´t think its nice if you laughing
see my mule dont like peeples laughing
it´s the crazy idear you laughing at him
there are youre policies is
and like i know you´re going to
my candidacy if you really didn´t mean it

...spitt...

...bäng..bäng..bää..bäääng...bäännggggg....whinnies :-)

13.12.2012 14:00 Uhr - gebratene_maus
der Punkt ist aber, ich glaube, wir machen uns alle was vor. Ich hab mal geschaut und nirgendwo auf der ganzen Welt gibts den uncut. Wieso sollte da ausgerechnet jetzt ne Uncutfassung kommen und noch dazu von Universum, bei Plattfuß in Afrika haben die uns doch auch verarscht, macht euch lieber keine Hoffnungen. Bestimmt ist auch der Original Plattfuß gekürzt wieder. ich habe die Paramount DVD (16), die ist obwohl von Paramount eigentlich noch ziemlich ansehbar, da fehlt auch net viel.

13.12.2012 14:28 Uhr - Guilala
Klingt gut. Wenn dann noch beide Synchros mit drauf sind, wäre das echt fein.
Ich mag auch die "Spass-Synchros" sehr gerne, passt einfach zu den Filmen. ^^

22.02.2013 01:14 Uhr - Silenzio
@tin-tin

Das was damals für eine 16er-Freigabe "zu hart" war, ist bereits auf den aktuellen DVDs und Blu-rays enthalten.
Die lange Version der Tuco-Folterszene, die im deutschen Bonusmaterial der DVD zu finden ist, wurde - außer vllt bei der italienischen Premiere in den 60ern - in keiner Version der Welt jemals integriert. Soweit ich weiß soll das an der schlechten Qualität des einzig vorhandenen vollständigen Masters dieser Szene liegen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com