SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Borderlands 3 · Eine Achterbahnfahrt voller Wahnsinn! · ab 39,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Jim

Apple äußert sich zur Zensur von Serious Games

Wer sich über Sex oder Religion äußern will, soll ein Buch schreiben

Kürzlich geriet Apple in die Kritik dafür, dass man offensichtlich Spiele aus dem App Store entfernt, die ein wenig kontrovers, aber sehr ernst, an gewisse Themen herangehen. So wurde ein Spiel mit WWII-Bezug entfernt, mit der Begründung, dass es die damals korrekten japanischen Flaggen verwendete. Ein Spiel über Syrien wurde aus dem App Store getilgt, weil es ein politisches Thema behandelt. Es gilt zu bedenken: diese Apps sind KOMPLETT aus dem App Store verschwunden und es handelt sich hierbei nicht um eine regionale Zensur!

Nun hat die Seite VentureBeat einen Teil der Richtlinien für App-Entwickler publik gemacht, welcher sich mit den Inhalten von Apps befasst, die verboten sind. Zitat:

Zitat: Wir betrachten Apps anders als Bücher oder Lieder, welche wir nicht kuratieren. Wenn ihr Religion kritiseren wollt, schreibt ein Buch. Wenn ihr Sex beschreiben wollt, schreibt ein Buch oder ein Lied oder macht eine medizinische App. Es kann kompliziert sein, aber wir haben uns dazu entschieden gewisse Inhalte nicht für den App Store zuzulassen.

Eine bittere Pille hinsichtlich dessen, dass das Medium Videospiel nun seit Jahren darum kämpft, künstlerisch anerkannt zu werden und durch quasi einen der zwei Riesen auf dem Mobilspielemarkt, der wohl primär Erwachsene erreichen dürfte, so ausgebremst wird.

Quelle: VentureBeat

Aktuelle Meldungen

Rise of the Footsoldier 3 - FSK verweigert Uncut-Fassung die Freigabe
Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
3 From Hell: Kinofassung nach Berufung uncut fürs Heimkino ab 18 Jahren freigegeben
Once Upon a Time in ... Hollywood bekommt Extended Cut
Rambo: Last Blood - Uncut auf 4K-UHD+Blu-ray (Amaray & Steelbook) & DVD (Amaray) im Februar 2020
Terminator: Dark Fate - FSK-Altersfeigabe steht fest
Alle Neuheiten hier

Kommentare

18.01.2013 00:12 Uhr - Catfather
10x
Haha, da müssen die Apple Jünger wohl mal wieder In den sauren Apfel beißen! :-))

18.01.2013 00:13 Uhr - Batti
1x
User-Level von Batti 1
Erfahrungspunkte von Batti 13
Mal schau'n, ob Google das auch kopiert.

18.01.2013 00:19 Uhr - Dissection78
10x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.899
Und Bücher mit etwas freizügigeren Inhalten werden in Apple-Buchläden zensiert.
Dieses Unternehmen erinnert mich an eine schräge Sekte.

18.01.2013 00:43 Uhr - Grosser_Wolf
4x
Also nichts mehr zulassen, das irgendwie anstößig sein könnte (obwohl vielleicht geschichtlich korrekt), was irgend einem Schlumpf nicht passen könnte. Alles tilgen, das die böse Sexualität... nee, Auszeit. Ich möchte mir keine Gedanken mehr machen über diesen heuchlerischen, aalglatten Schwachsinn. Schöne neue Welt, wir kommen!

18.01.2013 01:05 Uhr - Xavier_Storma
1x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Gibt mal bei Apple "Sperm-Whale" (Pottwal) ein...

Apple zensiert zeitlose Literatur-Werke wie "Moby Dick"... warum sollten die da vor Videospielen halt machen?

Wer einem solchen Konzern auch noch Geld hinterher wirft, für Produkte, die 4 mal so viel Kosten wie nötig, ist selbst Schuld... oder, um es mit Bart Simpsons Worten zu sagen:

http://www.youtube.com/watch?v=8pQEj9pR_JI

18.01.2013 01:08 Uhr - Doktor Trask
3x
Solange Gutmenschen das sagen haben, solange müssen wir uns halt alle mit Zensuren plagen.

Kann Apple schon verstehen, man entfernt einfach alles was irgendwie anrüchig sein könnte damit kein gelangweilter Gutmensch aus seiner Höhle gekrochen kommt und stunk macht was dann teuer werden könnte.

18.01.2013 01:09 Uhr - Superstumpf
3x
Wer Apple-Produkte kauft, ist selber schuld :P da hab ich kein Mitleid, sorry.

18.01.2013 01:11 Uhr - Doktor Trask
2x
18.01.2013 01:09 Uhr schrieb Superstumpf
Wer Apple-Produkte kauft, ist selber schuld :P da hab ich kein Mitleid, sorry.

Als wenn es nur Apple wäre, ALLE machen das doch um mögliche Probleme aus den weg zu gehen.

18.01.2013 01:18 Uhr - Tobayashi
2x
Tja Apple, so definiert man Arroganz.

18.01.2013 01:19 Uhr - Votava01
Nun, das wird die Apple-Jünger eh nicht interessieren, da alles was
diese Frucht auf den technischen Errungenschaften ziert, ja total
"cool, hipp" und "alternativ" im Gegensatz zu den doofen PC Usern
zu sein scheint. Auch wenn die Produkte technisch gut sein mögen,
ist das sektenähnliche Getue, wenn mal wieder was Neues erscheint,
völlig Schizoid.
Ein Spiel mit WW2 Thematik wurde also entfernt, weil dieses korrekte
japanische Flaggen enthielt? Richtig so. Hätten die auf die Flaggen
Mickey Mouse und Goofy abgebildet, hätte dies mit Sicherheit keiner
gemerkt und die App wäre noch heute käuflich zu erwerben.
Aber schön, dass man nicht zensiert, sondern das Produkt direkt
komplett aus dem Verkehr zieht. Das sollten die mal mit Filmen
machen. Dann könnte man 50% der Ab 18 und Spio Filme direkt
aus dem Verkehr ziehen. Da wäre das Programm besonders in den
Videotheken aber sehr übersichtlich... ;)

18.01.2013 01:46 Uhr - zombie1976
1x
@Votava01
Was ist denn das für ein Vergleich, wenn du ein bisschen besser informiert wärst, würdest du wissen , dass gerade die Filme in den Videotheken eher uncut sind als die im Handel... Aber was hat deutsche Gesetzgebung und Verleihpraktik mit der von Apple zu tun nichts. Außer das das eine sehr faul ist und das andere noch verfaulter...

18.01.2013 01:59 Uhr - Votava01
Stimmt, habbich falsch ausgedrückt. Die Regale im Handel würden sich lichten.
Ob cut oder uncut. Es war ein Beispiel nach dem Prinzip was wäre wenn...
Aber da fühlt sich wohl sofort mal wieder ein Apple Jünger auf den Schlips getreten.

18.01.2013 08:25 Uhr - Zappes
Ein WW2-Spiel kriegt die Zensurkeule, weil es historisch korrekte Flaggen verwendet? Wieso kommt mir das als Problem so bekannt vor, obwohl ich kein einziges Apple-Produkt besitze oder besitzen will?

18.01.2013 08:40 Uhr - Eric Draven
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Eric Draven 12
Erfahrungspunkte von Eric Draven 2.248
Auslacht *haha*

Es lebe Samsung :)

18.01.2013 08:46 Uhr - LinguaMendax
Gott sei Dank habe ich Blackberry . Zuviel Äpfel sind ungesund.Für was bitte brauche ich tausende Apps? In erster Linie telefoniere und arbeite ich mit meinem zweitbesten Stück...Und ich gönne mir den Luxus,NICHT immer online zu sein.Und gespielt wird am PC.Altmodisch,gell ? Das einzige Apple-Produkt,dass ich besitze,ist ein Ipod Nano 8 GB.Und hätte ich ihn nie gekauft,Akku war schon nach 'nem Jahr im A...

18.01.2013 09:37 Uhr - Catfather
3x
18.01.2013 08:46 Uhr schrieb LinguaMendax
Das einzige Apple-Produkt,dass ich besitze,ist ein Ipod Nano 8 GB.Und hätte ich ihn nie gekauft,Akku war schon nach 'nem Jahr im A...


Tja, das ist der eigentliche Grund warum Apple Akkus grundsätzlich fest verbaut sind in den Geräten und nicht selbst einfach austausbar sind... Die Apple Jünger sollen gleidh nach der Garantie schließlich ein neues Apple Produkt kaufen oder für einen Wucherpreis den Akku von Apple austauschen lassen! Eingebaute Akkus in Smartphones oder Tablets sind eine Frechheit, reine Kundenverarsche, genauso wie Geräte ohne SD Karten Slot!

18.01.2013 10:37 Uhr - purchaser
Religion kritisieren und Sex beschreiben sind ja keine verbotenen Dinge. Apple zensieren legale Inhalte. Sie machen ihre Sicht auf die Dinge zur Doktrin. Wie lange wird es noch dauern, bis die Wirtschaft die Politik ganz übernommen hat?

18.01.2013 10:53 Uhr - PaulBearer
4x
Naja, Apple will halt überall die Marktführerschaft. Auch im Bereich Zensur will man jetzt endlich China übertreffen. :)

18.01.2013 11:03 Uhr - Lamar
WAS IST APPLE ???????????????????????

Grün und saftig ?
oder
Rot und mehlig ?

18.01.2013 11:06 Uhr - Catfather
1x
Leicht angebräunt und schleimig? Ich konnte diesen selbstherrlichen, arroganten Abzockverein noch nie leiden...

18.01.2013 13:21 Uhr - Eisenherz
5x
Hier einen auf Gutmensch machen, aber in China schinden sich die Arbeiter in deren Werke bis zum Selbstmord! Heuchlerische Bande!

18.01.2013 13:25 Uhr - Kerry
Kleine Sprachkritik:
Was ist "WWII"? Mit ist in unserer Sprache keine diesbezügliche Abkürzung / kein diesbezüglicher Begriff bekannt...

Zum Thema:
Nun ja, genau aus diesem Grund würde ich mir so ein Apple i-Dingens niemals zulegen. Ich würde gerne selber bestimmen, welche Inhalte ich auf meinem Gerät installiere.
Ebenso lege ich Wert darauf, vollen Zugriff auf mein Gerät zu haben.
Beides bei Apple nicht der Fall.

18.01.2013 14:37 Uhr - rudi_rukkler
1x
@Kerry:

Bei welchem (Smartphone/Store)-Anbieter ist das denn der Fall? Meiner Information nach ist es doch Überall in etwa das Gleiche. Inhalte für Erwachsene werden doch im Allgemeinen sehr restriktiv Behandelt, sei es Android, iOS oder WindowsPhone. Oder lieg ich da falsch?

@Topic:

Natürlich ist diese Zensur wirklich lächerlich und nicht zu vertreten. Wiedereinmal merkt man, dass der Kunde kauft was er vorgesetzt bekommt. Im Smartphone-Bereich - wie den dazugehörigen Stores - bestimmt schon lange das Angebot die Nachfrage und dies findet hersteller- und anbieterübergreifend statt. Eigentlich sollte es Umgekehrt sein.

18.01.2013 14:39 Uhr - trustno1
2x
Ich habe ein Apple-Gerät; es ist das erste, einzige und letzte, welches ich von diesem obskuren Unternehmen gekauft habe. Der Akku geht exakt nach zwei Jahren kaputt und die Internetfunktion nervt mit der stoischen Verweigerung, Flash-Inhalte anzuzeigen. Mein nächstes Smartphone wird von Samsung kommen, das steht jetzt schon fest.

18.01.2013 15:07 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
@Kerry

WWII = World War 2 = 2.Weltkrieg.

18.01.2013 15:25 Uhr - Fuxx Me Famous
User-Level von Fuxx Me Famous 2
Erfahrungspunkte von Fuxx Me Famous 41
Die Zeiten in denen Apple noch monopol im Bereich Smart Phone waren sind durch Samsung bzw. Android und jetzt auch Windows längt vorbei. Apple ist im Smart Phone Bereich eher in die Mittelklasse gerutscht anstatt in der Oberklassse zu bleiben.

18.01.2013 16:23 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
18.01.2013 13:25 Uhr schrieb Kerry
Kleine Sprachkritik:
Was ist "WWII"? Mit ist in unserer Sprache keine diesbezügliche Abkürzung / kein diesbezüglicher Begriff bekannt...

Genau, im Germanischen Weltnetz habe ich so etwas schließlich noch nie gehört! ... Ich halte mich mit Anglizismen auch eher zurück, der Terminus hat sich durchgesetzt und dürfte nur Nazis und Bastian-Sick-Jüngern wirklich sauer aufstoßen. Nicht persönlich nehmen, aber dieser überpingelige Spracherhaltungstrieb geht mir ein bisschen auf die Nerven. Es sei denn, du wusstest wirklich nicht, was es heißt. ;)

Mit dem Rest hast du aber recht. Kann Apple, seine Produkte und Fans auch überhaupt nicht leiden. Mein Sony Walkman z.B. öffnet auf jedem Computer einen Ordner, wo ich MP3-Dateien reinziehen kann, und Apples iPods müssen jedes Mal über ein Programm synchronisiert werden -- lauter solche Sachen halt. Die Meldung lässt mich daher natürlich auch kalt. Hab eher Schadenfreude.

18.01.2013 17:12 Uhr - hacker
Ich finde es absolut Ok was Apple hier macht. Und wer nicht nach den Regeln spielen will soll halt woanders seien App anbieten. Ich verstehe nicht warum solche Meldungen immernoch für Zündstoff sorgen.

18.01.2013 21:22 Uhr - Lamar
18.01.2013 17:12 Uhr schrieb hacker
Ich finde es absolut Ok was Apple hier macht. Und wer nicht nach den Regeln spielen will soll halt woanders seien App anbieten. Ich verstehe nicht warum solche Meldungen immernoch für Zündstoff sorgen.


Unwissende müssen halt über solch einen Scheiss aufgeklärt werden, und das geht nun mal am besten bei Schnittberichte.com :-)) So erfahren immer mehr und mehr Leute von solchen Fällen, und von versauten Covern (Flatschen), und zerstückelten Filmen, beschlagnahmten Tonträgern und über die """"ZENSUR"""""" im deutschen Staat ! Und die erzählen es ihren Freunden, und die wiederum ihren Freunden und Bekannten. Und so wird mit der Zeit aus einer Mücke ein rießen Elefant. !



19.01.2013 00:30 Uhr - Rainer W.
3x
Mensch Leute is doch toll,dass uns die Entscheidung abgenommen wird,was gut oder schlecht für uns sein könnte....Da hat man den kopf wenigstens frei um sich Gedanken machen zu können,wie man das viele Geld auftreiben kann,um sich den ganzen überteuerten Apple Schrott leisten zu können...Völlig überbewertete Marke,die ihre Produktdiktatur immer weiter ausbaut.An mir werden die niemals nen Cent verdienen.Es gibt genug Alternativen zu niedrigeren Preisen...Und seit dem Tod von Steve Jobs sah es ideenmäßig ziemlich dünne aus im Hause Apple..Ich sag nur ohrenförmige Kopfhörer,ein daumengerechtes iPhone 5 und zu guter letzt das iPad Mini...Jobs hatte Apple schon damals noch vor der Jahrtausendwende den arsch und somit vor der Pleite gerettet mit seinem megakreativem Köpfchen.Man muss zugeben,dass der Mann die Branche enorm beeinflusst hat.Ohne Ihn wäre sicher einiges anders gelaufen.Das steht ganz außer Frage.Doch nun ist der Visionär leider nicht mehr da um neue Ideen zu bringen und das merkt man deutlich.Ich wette,die haben jede noch so kleine Serviettenkritzelei aus Jobs seinen unterlagen durchwühlt und umgekrempelt,um die letzten Innovationen und Ideen,die er hinterlassen hat,auszuschlachten und zu Kohle umzusetzen gehn...Ich bin mir ziemlich sicher,dass der Apple Hype in nicht allzu ferner Zukunft wieder verflogen sein wird,denn die Konkurrenz schläft nicht und hält hartnäckig mit auf dem Markt mit teils besseren Features bei Neuentwicklungen,einfacherer Bedienung,uneingeschränkter Kompatibilität mit Produkten anderer Hersteller und vorallem zu teils viel günstigeren Preisen...

19.01.2013 00:34 Uhr - la nouvelle société
oh man..
ich bin im besitz eines macbook und nem imac.. ersterer ist mittlerweile über 5 jahre alt und läuft praktisch jeden tag auf hochtouren. seitdem ich ihn besitze ist er insgesamt 4 mal abgestürzt.. ich bin einfach zufrieden mit dem interface und findes es wesentlich umgänglicher als die windows-systeme denen ich lange treu war und sie auch jetzt nie verteufeln würde. apple und vor allem seine mobile-produkte sind halt ne sache für sich und was deren gesetzgebung angeht ist wirklich fraglich und zu keiner zeit zu verstehen oder zu unterstützen. aber das dürfte doch allgemein bekannt sein. jobs war auch nie ein menschenfreund sondern einfach ein eiskaltes schwein (in allen ehren) der mit eiserner hand seinen konzern geführ hat..
aber rechner ist eben auch kein ipad oder sonstige spielerei..

19.01.2013 13:20 Uhr - Superstumpf
2x
1. iPhone: Telefon raus, überdimensional vergrößern = iPad
2. iPad mini: iPad verkleinern = iPhone ohne Telefon
3. ?????
4. PROFIT

Ich wünschte ich könnte mit Schnapsideen Geld verdienen :(

19.01.2013 15:20 Uhr - u-man
1x
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
@ la nouvelle société:

was ist das denn bitte für eine aussage??? du hast also vor mindestens 5 jahren das letzte mal windows täglich benutzt? tja die veräppleten halt wieder..... oh ja das lässt sich so toll und besser bedienen.... mmmhja wenn man es nicht kann, greift man halt zu dem, was sich bedienen lässt ^^ :D

ein "normales" i-phone ist für´n arsch. ich konnte nicht mal die urlaubsfotos meiner freundin auf meinen PC kopieren, keine Flash-unterstützung = kein umsonst fussball schauen im urlaub. songverwaltung ein einziger horror. von festverklebten komponenten ganz zu schweigen.

das logo sagt schon alles... da ist der wurm drin, in dem gammel-obst.

19.01.2013 22:06 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
Ich komm mit OSX nicht klar. Mir macht es spaß, das Betriebssystem auf normalen PCs aufzuspielen, aber allein das wegfallen der rechten Maustaste macht die Bedienung unglaublich unbequem. Bei vielen Operationen, die unter Windows simpel durchgeführt sind, braucht man bei OSX wie auch bei Linux basierenden Betriebssystemen einen sehr tiefen Einblick in die Materie.

Demnach hat mich OSX überhaupt nicht überzeugt, da arbeite ich lieber mit Suse oder Ubuntu, oder idealerweise mit Windows 7.

Bei den mobilen Geräten sieht es anders aus. Da verläuft die Steuerung weitgehend Intuitiv, aber keines von ihnen war auf dem Markt eine Neuheit. Alles gab es schon weitaus früher, nur besser, stärker, weniger Anfällig für Schäden und billiger. Der ''Visionär'' Steve Jobs konnte Ideen gut verkaufen, mehr nicht. Was sich ebenfalls gut verkauft ist die grässliche Zensurpolitik, die es so bei Android (Google) nicht gibt und in absehbarer Zeit auch nicht geben wird.

20.01.2013 07:44 Uhr - la nouvelle société
@u-man

ist ein persönliches statement du vogel.. jedem das seine.
die allgemein gängigen hass-triaden gehen halt einfach von der zungen, mal abgesehen davon obs richtig oder falsch ist wärs in jeder hinsicht am besten erstmal eigenständig zu denken. es ist einfach ne geschmacksfrage. genausowenig wie ich mich über windows beklage.. linux hab ich zeitweise auch noch im betrieb aber irgendwann hab ich einfach umgelenkt.. was ist daran so verachtenswert?
hab ich irgendeine postive aussage über apple mobile-produkte oder festgelegten service gemacht? nein. ich denke nicht.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)