SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty Modern Warfare · Die Regeln haben sich geändert. · ab 59,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

James Bond - Skyfall in China gekürzt

Image von Staat und Partei ist zu wichtig

Drei Monate nach dem offiziellen Start in den meisten anderen Ländern der Welt kommt der letzte James Bond Skyfall, der teilweise in China spielt, auch dort in die Kinos. China entwickelt sich immer mehr zu einem der wichtigsten Absatzmärkte für Filme, kommt aber trotzdem nicht an der staatlichen Zensur vorbei. Skyfall musste zensiert werden, wie die BBC berichtete.

"The changes reflect the concerns of board of film censorship here that sees itself as a guardian of the image of the state and the Communist Party." (Quelle)

So wurde die Ermordung eines Wachmanns in Shanghai gekürzt und später wurden Bemerkungen Silvas über Folter in China in den Untertiteln vertuscht. Auch als James Bond das Tattoo von Sévérine ansieht, fehlt der Hinweis, dass das Tattoo aus einem Bordell in Macao stammt.

 

 

In den Kinos gibt es nun in China also nur die zensierte Version zu sehen, aber als Raubkopie gibt es den Film viel länger und dort auch unzensiert.

In Deutschland erscheint der Film schon am 1. März auf Blu-ray und DVD.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Diesmal kommt die Gefahr von innen: James Bond selbst steht im Kreuzfeuer wegen Ereignissen, die er selbst längst verdrängt hat. 007 gilt als Schlüssel zur Aufdeckung von Indiskretionen seiner Chefin M in ihrer Vergangenheit. Die Zukunft des MI6 ist in Gefahr, wenn es Bond nicht gelingt herauszufinden, wer Interesse an der Zerstörung des Geheimdienstes hat, und die Gefahr zu beseitigen, auch wenn der persönliche Preis hoch ist. (FOX)

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Quelle: BBC
Mehr zu:

Skyfall

(OT: Skyfall, 2012)
Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

3 From Hell: Kinofassung nach Berufung uncut fürs Heimkino ab 18 Jahren freigegeben
Once Upon a Time in ... Hollywood bekommt Extended Cut
Rambo: Last Blood - Uncut auf 4K-UHD+Blu-ray (Amaray & Steelbook) & DVD (Amaray) im Februar 2020
Terminator: Dark Fate - FSK-Altersfeigabe steht fest
Midsommar - Deutsche Blu-ray mit Director
47 Meters Down: Uncaged - FSK 12-Fassung in den Kinos geschnitten
Alle Neuheiten hier

Kommentare

24.01.2013 00:29 Uhr - Superstumpf
7x
Na, wenn die sonst keine Sorgen haben....
Übrigens hat mich Skyfall positiv sehr überrascht, nach dem müden Quantum. Skyfall hat versucht den neuen realistischeren, mit dem klassischen Bond zu vereinen, und meiner Meinung nach erfolgreich. Auch wenn der neue Q langweilig war. Magerer, brilletragender Supernerd, wie originell *schnarch*
Das Ende war zwar ein bisschen wie eine Mischung aus Straw Dogs und Kevin allein zu Haus, aber gerade deswegen auch mal erfrischend und persönlicher in einem Bondfilm. Der nächste mag kommen, und zwar früher als später :)

24.01.2013 07:21 Uhr - ParamedicGrimey
1x
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Die armen Zensoren wollen ja nicht arbeitslos werden.

24.01.2013 07:24 Uhr - Carpentero
3x
Sicherlich war der Film gut - keine Frage! Aber als langjähriger Bond-Fan sträube ich mich gegen den neuen Ansatz, 007 als alternden Agenten darzustellen, der durch sämtliche Tests fällt und körperlich oft das nachsehen hat. Auch das er Heineken tringt und absolut auf Sony setzt... Der Vermarktungsapparat ist mir persönlich etwas stark in den Vordergrund gerückt worden. James Bond soll in meinen Augen immer im "besten" Alter sein und den "Überagenten" mimen. Wie sollen die nächsten Teile denn sonst weitergehen? Hat Flemming das so vorgesehen? Naja, wahrscheinlich hat er im nächsten Teil ein iPhone und trinkt Sprite. In diesem Sinne :)

24.01.2013 08:58 Uhr - Xavier_Storma
4x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Naja... was so toll an diesem Film sein soll entzieht sich meinem Fassungsvermögen:
In Grunde war die Handlung von THE DARK KNIGHT abgekupfert, inklusive des wilden, verrückten Schurken. Bond wurde durch seine Eltern vom Mythos zum normal Sterblichen. Mir hat immer die Idee gefallen, dass James Bond lediglich ein Code Name für Agenten ist, die Filmmusik war mit die langweiligste und inspirationsloseste Arbeit des letzten Jahres (Oscar nominiert? Wofür bitte? ).
Lediglich die Cinematographie war herrlich altmodisch, die beleuchtung und Szenerie hat gestimmt. Hätte man den Film als Period-Film abgedreht (a la X-MEN FIRST CLASS) und einen Konflikt aus dem kalten Krieg genommen, wäre die Bedrohung greifbarer und der Film runder geworden.
Bond hat seine besten Zeiten hinter sich... Connery und Moore haben der Serie das gegeben, was ihr heute fehlt.
Wobei... jetzt wo die Insulaner über einen Austritt aus der EU nachdenken... vielleicht gibt es ja bald wieder die bösen Deutschen als Gegner, mit ihren Französischen Haushunden... und Bond kann Griechenland aus den Fängen der Nord-EU befreien.

Insgesamt bevorzuge ich die BOURNE Reihe, auch wenn der neue Film nicht mit der genialen Maststabsetzenden Trilogie mit Matt Damon nicht mithalten konnte.

24.01.2013 09:34 Uhr - radioactiveman
Gibt es in China irgendetwas, was nicht zensiert ist?
So ist das in Diktaturen eben.

24.01.2013 11:23 Uhr - Amok-666
1x
Gibt es in China irgendetwas, was nicht zensiert ist?
So ist das in Diktaturen eben.

Und täglich grüsst das Murmeltier.....*narf*

24.01.2013 11:49 Uhr - deNiro
2x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Hab den Film vor ein paar Wochen gesehen, und bin sehr begeistert. Toller Actionfilm mit Tiefgang und tollen Bildern. Mir macht die "Modernisierung" der Bond Figur gar nichts aus, denn man hat immer wieder viele Anspielungen auf die alten Filme! Für mich ist das eine tolle Reminiszenz an die alten Filme, ohne die Augen vor dem Neuen zu verschliessen. Der nächste Bond kann kommen!

@Carpentero

Wundert mich ein wenig das du dich "James Bond Fan" schimpfst und dich gleichzeitig über einen alternden Bond aufregst, obwohl du dann eigentlich wissen müsstest das dies schon des öfteren ein Thema in Bond Filmen war! Nicht zuletzt augenzwinkernd bei Connerys letzten Auftritt als Bond!

24.01.2013 13:23 Uhr - S.K.
5x
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Genialer Streifen, genialer Craig, und überhaupt: eine geniale Wiederbelebung des 007.
Dachte nach Brosnan Gurke "Die another day" wäre der Martini-Trinker endgültig am Ende, aber mit Craigs Einstand ist der populärste Kino-Agent so gut und erfolgreich wie noch nie.

SKyfall - EInfach göttlich. Ein Bond, so verletzbar wie noch nie.

Hat ja 50 Jahre gedauert, um aus ihm einen Menschen aus Fleisch und Blut zu machen.

Freue mich schon auf Craig-Bond Nr. 4.
Sollte nach dem Kassenrekord von einer Milliarde Dollar weltweit wohl kaum etwas dagegen sprechen. :-)))

P.S. DVD ist schon vorbestellt *g*

24.01.2013 15:59 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
24.01.2013 08:58 Uhr schrieb Xavier_Storma
Naja... was so toll an diesem Film sein soll entzieht sich meinem Fassungsvermögen:
In Grunde war die Handlung von THE DARK KNIGHT abgekupfert, inklusive des wilden, verrückten Schurken. Bond wurde durch seine Eltern vom Mythos zum normal Sterblichen. Mir hat immer die Idee gefallen, dass James Bond lediglich ein Code Name für Agenten ist, die Filmmusik war mit die langweiligste und inspirationsloseste Arbeit des letzten Jahres (Oscar nominiert? Wofür bitte? ).
Lediglich die Cinematographie war herrlich altmodisch, die beleuchtung und Szenerie hat gestimmt. Hätte man den Film als Period-Film abgedreht (a la X-MEN FIRST CLASS) und einen Konflikt aus dem kalten Krieg genommen, wäre die Bedrohung greifbarer und der Film runder geworden.
Bond hat seine besten Zeiten hinter sich... Connery und Moore haben der Serie das gegeben, was ihr heute fehlt.
Wobei... jetzt wo die Insulaner über einen Austritt aus der EU nachdenken... vielleicht gibt es ja bald wieder die bösen Deutschen als Gegner, mit ihren Französischen Haushunden... und Bond kann Griechenland aus den Fängen der Nord-EU befreien.

Insgesamt bevorzuge ich die BOURNE Reihe, auch wenn der neue Film nicht mit der genialen Maststabsetzenden Trilogie mit Matt Damon nicht mithalten konnte.


Bond trinkt nur Coke Zero. Weder geschüttelt, noch gerührt.

24.01.2013 18:00 Uhr - Brodie
2x
User-Level von Brodie 1
Erfahrungspunkte von Brodie 12
24.01.2013 07:24 Uhr schrieb Carpentero
... Der Vermarktungsapparat ist mir persönlich etwas stark in den Vordergrund gerückt worden...


Der Vermarktungsapparat war schon immer primärer Bestandteil der Bondfilme. Bestes Beispiel Im Angesicht des Todes. Bond fragt Stacey Sutton ob ihre Katze auch immer schön Whiskas bekommt. Oder auch wenn sich Bond einen Wodka Martini mixt ist seit Dr. No immer das Smirnoff-Logo zu erkennen. Oder Aston Martin, BMW, Omega, Seiko, etc.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)