SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 58,99 € bei gameware Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Jason

Deutsche & US-Fassungen vom Total Recall-Remake identisch

Keine neuen Anhaltspunkte in Sachen verhüllte Brüste

Fassungs- sowie freigabentechnisch ist zur Len Wisemans Neuauflage von Verhoevens Total Recall so ziemlich alles gesagt. Weil sich beim Einfügen der neuen Szenen einer erweiterten Fassung durch Seamless Branching bspw. regional durchaus auch Unterschiede einschleichen könn(t)en, haben wir pro forma noch einmal die deutsche Kinofassung und den Extended Director's Cut mit den nordamerikanischen Pendants verglichen, wobei sich keinerlei Unterschiede aufzeigten.

Ein Augenmerk lag dabei u.a. auf der ominösen Alternativvariante der "Three-Breasted-Woman", in welcher sie den passenden, dreiteiligen BH trägt und die so tatsächlich auch irgendwo auf der Welt im Kino gelaufen ist. Der hier und da zu lesende Hinweis, dass man für die PG-13 Freigabe Reshoots in dieser Szene vornehmen mußte, beziehen sich dabei offensichtlich "nur" auf die bereits aus dem Schnittbericht bekannten Abänderungen, "brief nudity" in Form der kurz zu sehenden drei Brüste zeigt auch die US Theatrical Edition DVD.

Bleibt ergo nur noch die Frage, wo die verhüllte Variante gezeigt wurde.
Sachdienliche Hinweise, die zur Feststellung und/oder Ergreifung der "Oben Mit"-Variante führen, nimmt der Autor dieser News oder jeder andere SB.com-Mitarbeiter gerne entgegen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

„Willkommen bei Rekall, der Firma, die Ihre Träume in echte Erinnerungen verwandeln kann.“ Obwohl Fabrikarbeiter Douglas Quaid eine wunderschöne Frau hat, die er sehr liebt, klingt so ein Mind-Trip wie der perfekte Urlaub von seinem frustrierenden Alltag. Echte Erinnerungen von einem Leben als Superspion könnten genau das ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Mehr zu:

Total Recall

(OT: Total Recall, 2012)
Schnittbericht:

Kommentare

27.01.2013 00:07 Uhr - killerffm
5x
Ein Non Stop Action Film bei dem ich mich auch Non Stop Gelangweilt habe ! Der Film ist die BluRay nicht wert auf die er gepresst wurde!

27.01.2013 00:09 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Hä?!! Ich blick jetzt gerade nicht ganz durch.
Also waren die Möpse auch in der PG-13-Fassung blank? ^^

27.01.2013 00:10 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Für einen kurzen Augenblick, ja.

27.01.2013 00:19 Uhr - Xavier_Storma
8x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Ich habe ihn mir mal angetan... nach all dem Verriss wollte ich es einfach wissen... was ist dabei rausgekommen?

Ich wurde unterhalten. Natürlich... Der Verhoeven Film ist diesem Lichtjahre weit voraus, und dennoch... für einen kurzweiligen Abend reicht RECALL 2012 allemal.

Werde ich ihn nocheinmal anschauen? Nein... Steinigt mich... Spaß hatte ich trotzdem.

So wie seinerzeit bei BATTLESHIP. Alle lobten AVENGERS und TRANSFORMERS in den Himmel, und bashten BATTLESHIP in die Teufelsküche... wobei alle 3 Filme, absolut identisch sind. Unterhalten kurzweilig und man kann sie nachdem man auf Stop gedrückt hat vollkommen vergessen.

TOTAL RECALL hat ordentliche Effekte, gute Choreographie und zwei hübsche Ladies.
Bier, Popkorn und Film ab... Nach einem langen, harten Arbeitstag ideal zum Abschalten.

27.01.2013 00:33 Uhr - Kane McCool
3x
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
Ich fand den ganz nett. Highlight natürlich Kate Beckinsale als bitchige Pseudo-Ehefrau!

Zumal der Film besser weg kommt, wenn man ihn als Neuinterpretation der Romanvorlage sieht und nicht als Remake des Arnie-Krachers. Coppolas "Dracula" sieht man immerhin auch nicht als Remake der Christopher Lee-Streifen an.

27.01.2013 00:37 Uhr - killerffm
Das ist aber nicht so einfach wen man das Original kennt ! Und selbst dann finde ich den Film schlecht.

27.01.2013 01:01 Uhr - DARKHERO
1x
27.01.2013 00:33 Uhr schrieb Kane McCool
Zumal der Film besser weg kommt, wenn man ihn als Neuinterpretation der Romanvorlage sieht und nicht als Remake des Arnie-Krachers. Coppolas "Dracula" sieht man immerhin auch nicht als Remake der Christopher Lee-Streifen an.


Falsch, Falsch und Falsch. Der Arnie Film ist weitaus näher an der Kurzgeschichte (es gibt keinen Roman von Erinnerungen en gros/We Can Remember It For You Wholesale). Daher hatte der Regiseur auch selbst immer gesagt das dieser Film ein Remake bzw Neuintipretation vom Verhoeven sein soll und nichts mit der Vorlage zu tun hat.
Daher kommen ja auch diese ganzen Anspielungen auf den Arnie Film, die es so in der Kurzgeschichte nie gab

27.01.2013 01:19 Uhr - shimetsu_grind
2x
man sollte den gesamten film besser verhüllen und den mantel des schweigens über alle nur erdenklichen VÖs ausbreiten.

27.01.2013 11:22 Uhr - peda
2x
Und wenn die Olle zehn Titten hat, das rettet diesen überflüssigen Mist doch auch nicht mehr...

27.01.2013 11:28 Uhr - Lamar
2x
MIR HAT DER FILM SUPER GENIAL GEFALLEN.

TOP FILM

Und ich besitze auch das Original mit Arni.

Ich finde beide Filme einfach Genial. Ist halt Geschmackssache.

27.01.2013 11:52 Uhr - Cool_McCool
1x
User-Level von Cool_McCool 2
Erfahrungspunkte von Cool_McCool 43
27.01.2013 00:37 Uhr schrieb killerffm
Das ist aber nicht so einfach wen man das Original kennt ! Und selbst dann finde ich den Film schlecht.


Ja, ist ja Ok... so langsam wissen wir wie dir der Film gefallen hat...
Ich habe dieses Remake gehasst, bevor ich mich dazu überwinden konnte mir den anzugucken, zumindest bei mir, hat das Angucken für eine kleine Meinungsänderung gesorgt. Den Schwarzenegger Schinken mal außenvor gelassen, ist das Remake schon ein sehr Unterhaltsamer Film, aber jedem das seine...

27.01.2013 12:43 Uhr - Billy Berserker
DONT CALL IT TOTAL RECALL

27.01.2013 13:31 Uhr - metalarm
ein scheisshaufen von einem schrott film !! ganz egel in welcher fassung oder version mann sich diese beleidigung anschaut !!! der film war einfach nur scheisse !! selbst wenn ich nicht das original kennen und lieben würde und ich nichts von dem film wissen würde selbst dann wehre das einfach nur ein schlechter und langweiliger film mit einer echt schlechten kate backinsale !! der film ist eine beleidigung für jeden fan !! nur ein remake gemacht um geld mit den kids von heute zu machen !!

27.01.2013 16:04 Uhr - Jason
1x
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
27.01.2013 01:01 Uhr schrieb DARKHERO
27.01.2013 00:33 Uhr schrieb Kane McCool
Zumal der Film besser weg kommt, wenn man ihn als Neuinterpretation der Romanvorlage sieht und nicht als Remake des Arnie-Krachers. Coppolas "Dracula" sieht man immerhin auch nicht als Remake der Christopher Lee-Streifen an.


Falsch, Falsch und Falsch. Der Arnie Film ist weitaus näher an der Kurzgeschichte (es gibt keinen Roman von Erinnerungen en gros/We Can Remember It For You Wholesale).


Falsch, fälscher, am fälschesten. Ordentlich weit weg von der Original-Kurzgeschichte sind beide Filme, das Remake aber insofern eine gute Armlänge "dichter dran", als dass man keinen Mars und keine Mutanten hinzugedichtet hat (kommen in Dicks Version überhaupt nicht vor).

27.01.2013 16:18 Uhr - triple6
2x
Immer wieder Geil, wie hier rumgehatet wird. Aber mal im Ernst. Mich hat das Remake auch nicht sonderlich angesprochen, da das Original mit Arnie noch zu sehr in meinem Kopf verankert ist. Aber nur mal angenommen, es gäbe kein Original mit Arnie, würdet ihr den Film wahrscheinlich alle in den Himmel loben. Technisch ist der Film Super gemacht und die Geschichte (egal ob man sie kennt oder nicht) ist trotz allem immer noch gut erzählt.

27.01.2013 18:23 Uhr - toruk
Hätte mich auch absolut gewundert, wenn sie die Szene rausgeschnitten hätten (Nacktheit in nicht-sexuellem Kontext ist bei PG-13 doch erlaubt, sonst wäre doch auch "Titanic" zensiert worden).

Grundsätzlich hätten sie aber besser den ganzen Film zensiert. Der war ja sowas von bescheuert (nur langweilige Action nonstop) - und dann gab es nicht mal ein offenes Ende...

27.01.2013 20:38 Uhr - metalarm
@ triple6 :
also ich habe den film versucht neutral anzuschauen.
der film hat als sci-fi film nicht gefallen unabhängig von der tatsache das es ein remake ist.
wenn es das geniale original nicht gegeben hätte dann hät mir der hir trotzdem nicht gefalen. die action kam mir zu 90 protzent aufgeklatscht vor ohne auch nur eine minute packend zu werden. gebe zu das der fight am anfang mit seiner frau mit dem eindruck des originals mir nicht gefallen hat und ich die szene deswegen scheisse finde aber der rest war einfach für'n arsch !! bin sci-fi fan und der war echt schlecht.

27.01.2013 22:18 Uhr - Crossbone

27.01.2013 23:24 Uhr - Crossbone
Das Problem bei diesem Remake/Reboot ist meiner Ansicht nach dieses Overacting bzw. Overposing, ähnlich wie bei den RE-Filmen und AvP 1 von Paul W.S.Anderson (nur halt nicht ganz so schlimm). nach den guten Underworldfilmen verstehe ich diese Leistungen von Len Wiseman in diesem Film nicht ganz.

28.01.2013 01:30 Uhr - Rainer W.
1x
kann mir endlich mal einer den sinn der 3 titten tante im remake erklären??im original hat das ganze ja noch sinn gemacht,da es mutanten auf dem mars gab,aber in dem marsfreien remake war das die einzige mutation die einfach nur zusammenhangslos aus dem original kopiert wurde...scheiss auf logik.hauptsache 3 titten.warum und weshalb das so ist wird ein unerfahrener zuschauer,der das original nicht kennt (ja solche menschen solls wirklich geben :D ich kenn allerdings keinen) wohl nie erfahren.ist es vielleicht in naher zukunft ein trend wie heutzutage das piercen und tätowieren,sich ne 3. titte zwischen die 2 schon vorhandenen titten stopfen und annähen zu lassen???wer weiss :D...es kann auch sein,dass es im EC noch erläutert wurde.ich hab mich aber nach der endlosen qual des kinobesuchs nicht nochmal an den streifen rangetraut.selbst den SB hab ich nur überflogen da ich mir schon denken konnte,dass der EC auch nix mehr retten wird....

28.01.2013 09:29 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Total Retard

28.01.2013 10:21 Uhr - ghostdog
1x
Natürlich ist "Total Recall" mit Schwarzenegger der bessere Film. Trotzdem ist das Remake nicht übel, hat bombastische SFX und nonstop Action. Mir gefällt`s!

28.01.2013 12:28 Uhr - metalarm
dahingeklatschte zusammenhanglose langweilige action !! ja davon quillt der film über.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)