SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Destroy All Humans · Ein großer Tritt für die Menschheit! · ab 28,99 € bei gameware Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 37,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Eric Draven

Manborg erscheint nur zensiert in Deutschland

FSK prüft den Retter der Zukunft nur in geschnittener Form

Terminator trifft auf Mortal Kombat. Mit diesen zwei zweifelsohne hochkarätigen Filmen wirbt man hier auf dem Cover von Manborg - Retter der Zukunft aus dem Jahre 2001. Ob der aus Kanada stammende Science-Fiction Film, den I-ON NEW MEDIA im März veröffentlicht, dieser Werbung gerecht wird, kann nur eine Sichtung zeigen. In diesem Film muss ein wieder auferstandener Cyborg mit seinen kampferprobten Freunden gegen den Herrscher des Bösen kämpfen.

Manborg - Retter der Zukunft wird in Deutschland, wie uns von Splendid Film bestätigte wurde, trotz 18er-Freigabe auf dem Cover nur zensiert erscheinen. Ein Blick auf die Homepage der FSK zeigt aber ein Prüfergebnis ab 16 Jahren. Wir dürfen also davon ausgehen, dass die 18er-Kennzeichnung der Hülle nur durch Trailer erreicht wurde. Die DVD und Blu-ray wird mit deutschem und englischem Ton sowie mit einem Wendecover veröffentlicht.

Wie man I-ON kennt, darf man davon ausgehen, dass die Uncut-Fassung später in Österreich eine entsprechende Veröffentlichung erfahren wird.

Der Verleih- und Verkaufsstart ist der 22. März 2013.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Im Krieg gegen die Hölle gefallen, als unbesiegbarer Cyborg wieder auferstanden: Dies ist die Geschichte von Manborg – der letzten Hoffnung der Menschheit. In einer dystopischen Zukunft stellt sich Manborg zusammen mit seinen kampferprobten Freunden gegen die Horden von Graf Draculon, dem Herrscher des Bösen. Ein gnadenloser Kampf bricht los, aus dem nur einer als Sieger hervorgehen kann… (splendid film)
Quelle: splendid Film

Kommentare

09.03.2013 00:07 Uhr - Lamar
8x
Alleine das Cover turnt mich schon voll ab, ob jetzt geschnitten oder ungeschnitten.
Kein Bedarf !

09.03.2013 00:07 Uhr - speedcorefreak
WTF ?

09.03.2013 00:08 Uhr - Moviefreak120
Hab damals den Trailer gesehen, der Film ist echt totaler Amateur Schrott

09.03.2013 00:10 Uhr - Oberstarzt
6x
09.03.2013 00:07 Uhr schrieb Lamar
Alleine das Cover turnt mich schon voll ab, ...

Im Gegenteil, das turnt voll an! "Terminator trifft auf Mortal Kombat", na wenn das nichts wird :-)

Für die Originalschriftzüge der zitierten Filme ging wahrscheinlich der Großteil des Budgets drauf !

09.03.2013 00:12 Uhr - Venga
4x
Neuer Film vom Krekel?

09.03.2013 00:12 Uhr - Trasher
6x
Hier stellt sich mir wie so oft die Fage warum man eine geschnittene FSK 16 Fassung mit rotem Flatschen serviert bekommt.Warum schneidet man vorher so viel raus das er diese Freigabe bekommt.Viele geschnittene Filme von I-On hätten locker eine FSK 18 Prüfung ohne Schnitte überstanden.Denke das es absichtlich geschieht um über Dragon dann später die Super-Uncut-Special-Collector's Edition im Mediabook zu bringen um wieder richtig abzukassieren.Wer sich mal die Veröffentlichungen von Dragon anschaut wird erkennen das fast alles was dor erscheint zuerst von I-On kam.Zufall?Wer mal nen bisschen nachdenkt wird drauf kommen worauf ich anspiele.

09.03.2013 00:15 Uhr - Psy. Mantis
User-Level von Psy. Mantis 10
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.557
Der Manborg sieht wie ein Borg aus Star Trek aus, und Graf Draculon hört sich wie ein Transformer an.

Beim Trailer habe ich Tränen gelacht. Habe selten in einem Trailer so viel Nonsense gesehen. Die Effekte sehen der Grafik der alten Mortal Kombat-Spiele sehr ähnlich, da ist das "... trifft auf MORTAL KOMBAT" gar nicht mal so abwegig. Und die Stimme des Manborg erst. Der hört sich so an, als wenn der Schauspieler Arnold Schwarzenegger imitieren wollte.

Doch es stellt sich die Frage: Ist dieser Film nun eine Parodie oder ein ernst gemeinter Film? Denn einige Stellen sahen so aus, als wenn diese absichtlich trashig gemacht worden sind.

09.03.2013 00:17 Uhr - Tom Öozen
DB-Helfer
User-Level von Tom Öozen 13
Erfahrungspunkte von Tom Öozen 2.808
Taugt der was, als amüsanter Flashabend mit Bier und Chips? Sieht auf jeden Fall voll abgespact und schrottig aus. Muss man sich wohl nicht geben, reine Zeit- und Geldverschwendung. Hab schon genug mit meinen alten Taubert Filmen zu tun.

09.03.2013 00:46 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Also "Terminator trifft auf Mortal Kombat" reizt mich schon sehr, ich finde das klingt fast episch^^
Mal schauen, wann unser Nachbarland diesen "Flick" rausbringt.

09.03.2013 09:24 Uhr - Brodie
User-Level von Brodie 1
Erfahrungspunkte von Brodie 12
Warum kommt mir Jake Harpers Allradbüffel in den Sinn?

09.03.2013 09:24 Uhr - Brodie
2x
User-Level von Brodie 1
Erfahrungspunkte von Brodie 12
Ansonsten klingt der Film so trashig das er definitiv gesichtet wird.

09.03.2013 12:19 Uhr - Cool_McCool
2x
User-Level von Cool_McCool 2
Erfahrungspunkte von Cool_McCool 43
Der Film ist die reinste Trash-Perle!!! Ich bezweifele jedoch sehr stark, das man sich hierbei Mühe mit der Synchro gegeben hat, deshalb SCHEI?E ich auf diese verkackte Geldmacherrei und hole mir gleich die UK-Scheibe. Dieser deutsche Kapitalistenverein bekommt von mir keinen Cent mehr!

09.03.2013 12:42 Uhr - mondkrank
5x
09.03.2013 00:15 Uhr schrieb Psy. Mantis
Doch es stellt sich die Frage: Ist dieser Film nun eine Parodie oder ein ernst gemeinter Film? Denn einige Stellen sahen so aus, als wenn diese absichtlich trashig gemacht worden sind.



Manborg ist der zweite abendfüllende Film von Astron-6, dem Produktionsteam, das den großartigen Father’s Day gemacht hat und sich derzeit gerade Publicity wirksam mit Troma in den Haaren liegt. Wer kein Auge und Herz für liebevoll hereinkopierte Tracking Spuren, Stop Motion FX, handgemachte Gore Effekte und genial produziertem 80s Throwback Synthi-Gedudel (von Jeremy Gillespie Ebenfalls Astron-6 Mitglied) hat, für den sind die Filme auch nicht gemacht. Wer in den Achtzigern mit VHS Bändern und den ganzen kreativen Low Budget Filmen aus der Videothek groß geworden ist, für den sind die Astron-6 Sachen auf jeden Fall zumindest einen Blick wert. Den Flair von damals so gekonnt einzufangen ist auch eine Art von Kunst und wer hier als großer Filmkenner auftreten möchte und die Astron-6 Filme als billig abstempelt, hat es einfach nicht verstanden. Schande, dass Manborg geschnitten ist und sehr traurig, dass er nicht zumindest auf den Fantasy Filmfest Nights gezeigt wird, das wäre eine große Sache geworden.

Grüße mond

09.03.2013 12:45 Uhr - Xavier_Storma
4x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
09.03.2013 00:12 Uhr schrieb Venga
Neuer Film vom Krekel?


Unwahrscheinlich. Auf dem Cover fehlt das Typische:

"Bester Sci-Fi Streifen aller Zeiten."
"Prädikat: Gott hätte es nicht besser machen können."
"Der Regisseur sollte direkt einen Oscar, nein alle Oscars für dieses Meisterwerk bekommen."

09.03.2013 12:55 Uhr - astaroth
1x
Der Film ist ja herrlicher Trash. Der Trailer verspricht eine Gaudi ohne gleichen. Erinnert mich an die ganzen Filmprojekte von Hauptschülern.^^

09.03.2013 12:57 Uhr - Eisenherz
2x
Hört mir bloß mit dem Olli auf! Der kommt sonst wieder und erfreut uns mit weiteren Debatten, und den Betreiber der Seite mit neuen, netten Telefonanrufen!

09.03.2013 13:19 Uhr - radioactiveman
09.03.2013 00:12 Uhr schrieb Trasher
Hier stellt sich mir wie so oft die Fage warum man eine geschnittene FSK 16 Fassung mit rotem Flatschen serviert bekommt.Warum schneidet man vorher so viel raus das er diese Freigabe bekommt.Viele geschnittene Filme von I-On hätten locker eine FSK 18 Prüfung ohne Schnitte überstanden.Denke das es absichtlich geschieht um über Dragon dann später die Super-Uncut-Special-Collector's Edition im Mediabook zu bringen um wieder richtig abzukassieren.Wer sich mal die Veröffentlichungen von Dragon anschaut wird erkennen das fast alles was dor erscheint zuerst von I-On kam.Zufall?Wer mal nen bisschen nachdenkt wird drauf kommen worauf ich anspiele.

Nö, kein Zufall. Hat mir mal jemand erklärt, der mehr Ahnung in der "Szene" hat.
I-On - veröffentlicht nur FSK-geprüft / ggfl. geschnitten
Dragon - veröffentlicht uncut - ggfl. ungeprüft
Raptor - veröffentlicht über Österreich Filme, die in Deutschland chancenlos wären, also mit hoher Wahrscheinlichkeit schnell 131er wären.
Alle 3 Labels befinden sich in einer Hand. Läuft alles schon länger gut. Allerdings fänd ich schade, wenn Dragon nun auch auf den "30 Euro-Mediabook-Abzockzug" aufspringen würde.

09.03.2013 15:00 Uhr - Trasher
@radioactiveman Danke ich wollte das nicht so offen schreiben aber nachdem mir I-ON ja den deutschen Händler für die Austauschdisc von "Dream Home" genannt hat musste man ja nur 1 und 1 zusammenrechnen um zu wissen das es im Endeffekt ein Label ist.

09.03.2013 15:32 Uhr - DeineMuddaStinkt
Ich hab zuerst Manbong gelesen:P
Dachte schon 'ne bekloppte Cyborgbongkifferkomödie...Aber nein,wieder so 'n Käs! :D

09.03.2013 16:33 Uhr - cb21091975
09.03.2013 13:19 Uhr - radioactiveman

I-On - veröffentlicht nur FSK-geprüft / ggfl. geschnitten
Dragon - veröffentlicht uncut - ggfl. ungeprüft


Nicht ganz..

z.B. Dard Divorce ist JK geprüft..

09.03.2013 23:33 Uhr - FaceJunkies
3x
Mann... Wieso schneiden die nicht weniger um auf eine fsk 18 zu kommen?
Anstatt es mit trailern vollzupacken,sollten sie weniger schneiden.

10.03.2013 09:41 Uhr - CrazySpaniokel79
UWE BOLL läßt Grüßen!!!!

10.03.2013 14:56 Uhr - Psy. Mantis
3x
User-Level von Psy. Mantis 10
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.557
Ich habe ein wenig über diesem Film recherchiert und bin dabei auf ein interessantes Detail gestoßen: Der Film ist eine Hommage an die Billigfilme der VHS-Zeit, der Trash in diesem Film ist pure Absicht.

09.03.2013 12:42 Uhr schrieb mondkrank
Wer kein Auge und Herz für liebevoll hereinkopierte Tracking Spuren, Stop Motion FX, handgemachte Gore Effekte und genial produziertem 80s Throwback Synthi-Gedudel (von Jeremy Gillespie Ebenfalls Astron-6 Mitglied) hat, für den sind die Filme auch nicht gemacht. Wer in den Achtzigern mit VHS Bändern und den ganzen kreativen Low Budget Filmen aus der Videothek groß geworden ist, für den sind die Astron-6 Sachen auf jeden Fall zumindest einen Blick wert. Den Flair von damals so gekonnt einzufangen ist auch eine Art von Kunst und wer hier als großer Filmkenner auftreten möchte und die Astron-6 Filme als billig abstempelt, hat es einfach nicht verstanden.

Treffender hätte man es nicht beschreiben können.

Auf dieser Seite gibt es unzählige Schnittberichte zu solchen Filmen. Wer noch nie einen von diesen VHS-Billigfilmen gesehen hat, dem kann ich folgende Schnittberichte empfehlen (die dazugehörigen Einleitungen müssen einfach gelesen werden):
1. Kickboxer The Champion
2. Kickboxer From Hell
3. Year of the Kingboxer
4. Bionic Ninja - Die Formel des Todes
5. Roboman
6. Rush
7. Kickbox Terminator - Der Vollstrecker

Um mal ein paar zu nennen.

10.03.2013 17:02 Uhr - schrohde1970
I-On hat in der Vergangenheit einige gute Uncut-Veröffentlichungen gehabt z.B. Suicide Circle und Undead(sogar ab 16!!) ist aber auch schon gute 10 Jahre her.

10.03.2013 19:35 Uhr - MarcCgn
09.03.2013 13:19 Uhr schrieb radioactiveman
09.03.2013 00:12 Uhr schrieb Trasher
Hier stellt sich mir wie so oft die Fage warum man eine geschnittene FSK 16 Fassung mit rotem Flatschen serviert bekommt.Warum schneidet man vorher so viel raus das er diese Freigabe bekommt.Viele geschnittene Filme von I-On hätten locker eine FSK 18 Prüfung ohne Schnitte überstanden.Denke das es absichtlich geschieht um über Dragon dann später die Super-Uncut-Special-Collector's Edition im Mediabook zu bringen um wieder richtig abzukassieren.Wer sich mal die Veröffentlichungen von Dragon anschaut wird erkennen das fast alles was dor erscheint zuerst von I-On kam.Zufall?Wer mal nen bisschen nachdenkt wird drauf kommen worauf ich anspiele.

Nö, kein Zufall. Hat mir mal jemand erklärt, der mehr Ahnung in der "Szene" hat.
I-On - veröffentlicht nur FSK-geprüft / ggfl. geschnitten
Dragon - veröffentlicht uncut - ggfl. ungeprüft
Raptor - veröffentlicht über Österreich Filme, die in Deutschland chancenlos wären, also mit hoher Wahrscheinlichkeit schnell 131er wären.
Alle 3 Labels befinden sich in einer Hand. Läuft alles schon länger gut. Allerdings fänd ich schade, wenn Dragon nun auch auf den "30 Euro-Mediabook-Abzockzug" aufspringen würde.


Vielleicht liegt es auch daran das eine FSK Prüfung `ne Menge Geld kostet und man bei Titeln, die keinen alzu hohen Gewinn erreichen werden, auf Nummer sicher geht und etwas mehr schneidet um beim ersten Anlauf die FSK Freigabe zu erreichen! Ist ne reine Kostenrechnung! Ist nur meine Vermutung!

10.03.2013 23:46 Uhr - demented
@ mondkrank... Der Film ist von Raven Banner Entertainment die sich mit Monster Brawl nen Namen gemacht haben.

11.03.2013 06:37 Uhr - mondkrank
1x
Raven Banner Entertainment hält nur die kürzlich erworbenen Rechte an Manborg. Regie, Drehbuch, Effekte usw. sind von Astron-6, genau wie die Besetzung der Hauptrollen. Der Cyborg auf dem Cover (Matthew Kennedy) ist bspw. der Priester aus Father’s Day. Monster Brawl wurde von dem kanadischen independent Studio Foresight Features produziert und die internationalen Vermarktungsrechte anschließend an Raven Banner Entertainment übertragen.

Grüße mond

18.03.2013 20:46 Uhr - FussHupe
und dann geht der film nur sage und schreibe 60min:-) ist doch ein witz sowas überhaupt zu schauen

18.03.2013 20:49 Uhr - FussHupe
ungeschnitten 71:31 Minuten. selbst das ist ein witz

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)