SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Sniper Ghost Warrior Contracts 2 · Verbrechen lohnt sich nich · ab 39,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Primal - Anolis veröffentlicht den Film uncut in Österreich

Australischer Horrorfilm erscheint im März 2013 als DVD/Blu-ray Combo

Im August 2011 berichteten wir, dass der australische Horrorfilm Primal in Deutschland trotz "Keine Jugendfreigabe"-Siegel vorerst nur gekürzt von Sony Pictures und Anolis erscheinen wird. Damals stand noch nicht fest, ob und wann eine ungeschnittene Fassung folgen würde.

Doch jetzt gab Anolis bekannt, dass der Titel bald auch uncut und ungeprüft auf Deutsch erhältlich sein wird. Der Film wird auf DVD und Blu-ray in einem auf 1000 Stück limitierten Mediabook erscheinen. Als Extras gibt es neben drei Featurettes und den Trailern auch einen neuen und untertitelten Audiokommentar mit dem Regisseur und den Produzenten.

Die Veröffentlichung ist im März 2013, ein genaues Datum wird noch bekannt gegeben.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Ein Campingtrip entwickelt sich für sechs Freunde zum Alptraum: Eine von ihnen wird krank, degeneriert in ein primitives Wesen und verfolgt ihre Freunde, kontrolliert von einem mysteriösen, uralten Wesen, das in einem Berg haust. (Sony Pictures)
Quelle: Anolis

Mehr zu: Primal (OT: Primal, 2009)

Schnittbericht:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen Juli 2021
Rob Zombies Halloween - Indizierung aufgehoben
Skull: Erste Infos zu Dan Trachtenbergs Predator-Prequel
Ich spuck
Tal der Skorpione ab heute in der Originalfassung exklusiv als VOD
Heavenly Creatures erscheint im August 2021 als deutsche Blu-ray-Premiere
Alle Neuheiten hier

Kommentare

30.01.2013 00:08 Uhr - Zombie
4x
Und ein weiteres Mal müssen interessierte Filmfans mindestens 33 bis 35€ ausgeben, um den Film uncut auf Deutsch sehen zu können...
Und täglich grüßt das Murmeltier. :)

Habe gerade mal den Schnittbericht überflogen. Wegen lausigen 16.24 Sekunden wird nun also ein ungeprüftes Mediabook releast. Bravo Anolis, ihr wisst also auch, wie ihr den Filmfans das Geld aus der Tasche ziehen könnt, gell?

30.01.2013 00:13 Uhr - eXeiZ
2x
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Sieht billig aus... Und da hätte auch ne Amaray gereicht.

30.01.2013 00:15 Uhr - Zombie
1x
Ich habe gerade mal einen meiner britischen Anbieter gefragt. Die Uncut DVD aus UK, zwar ohne englische Subs aber wayne, gibts für unter 10€. Soviel zum Thema Abzocke fürs Mediabook seitens Anolis. Naja, es werden schon genug Interessierte die Dinger kaufen.

30.01.2013 00:17 Uhr - Lykaon
1x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
alternativ kann man doch auch 12-24 Monate für eine normale Version warten^^

30.01.2013 00:26 Uhr - schmierwurst
4x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Gehört Anolis zu Sony? Das würde bei mir ja glatt Hoffnung wecken, das der bald (vermutlich) gekürzt erscheinende Evil Dead möglichermeise über AT uncut kommt. Ich weiss, ich denke schon sehr weit voraus. Aber Sony ist ja leider bekannt dafür, keine uncut Fassungen im Ausland nachzulegen. Die gestrige News bezüglich Evil Dead hat mich echt fertig gemacht :(
Aber warten wirs ab, vielleicht geschehen ja noch Zeichen und Wunder und er kommt unzerschnibbelt zu uns.

Topic: Taugt der Film was?

30.01.2013 01:57 Uhr - jasiemichauch
Hab den 2010 auf dem NIFFF gesehen.
War ganz lustig. Aber nichts Besonderes und schon garnicht eine teure Sonderausgabe wert.

30.01.2013 02:30 Uhr - KamatA
1x
ich fand den nicht so dolle. für unter 10 ok aber als mediabook niemals.

30.01.2013 07:11 Uhr - guilstein
1x
Hatte glaube ich lachhafte 3 Schnitte und wäre an einem guten Tag der FSK auch uncut ab 16 durchgegangen. Lediglich der Zeitraffer-Zusammenschnitt am Anfang war sehenswert.

Den als Mediabook nachzulegen ist nun wirklich eine Verschwendung von Resourcen und ich bezweifel, dass alle 1000 Stück ihren Besitzer finden werden.

30.01.2013 07:43 Uhr - radioactiveman
30.01.2013 07:11 Uhr schrieb guilstein
Hatte glaube ich lachhafte 3 Schnitte und wäre an einem guten Tag der FSK auch uncut ab 16 durchgegangen. Lediglich der Zeitraffer-Zusammenschnitt am Anfang war sehenswert.

Den als Mediabook nachzulegen ist nun wirklich eine Verschwendung von Resourcen und ich bezweifel, dass alle 1000 Stück ihren Besitzer finden werden.


Die werden schon weggehen. Wart mal ab, was noch für Lobhudeleien folgen.......... Mediabook und Film gleich doppelt drin. Ich spar mir die 32 Glocken jedenfalls.

30.01.2013 08:32 Uhr - Kreator
User-Level von Kreator 2
Erfahrungspunkte von Kreator 38
Ihr habt auch Ahnung, anolis mit den ganzen mb-abzockerlabels in einen Topf zu schmeißen, oder?

30.01.2013 09:54 Uhr - Matt²
User-Level von Matt² 16
Erfahrungspunkte von Matt² 4.462
Ja, Anolis VÖs waren in der Vergangenheit ja immer ganz gut, jedenfalls die an die ich mich grad erinnere. MB hab ich von denen aber noch keins gesehen.

30.01.2013 10:02 Uhr - Raskir
1x
Für umgerechnet 5€ bei Amazon.uk bestellt.
Für den Preis war der Film ganz unterhaltsam. Mehr würde ich nicht unbedingt investieren. Ist einer von diesen Filmen, die man sich einmal ansieht und gut.
Allerdings ist die Hauptdarstellerin (nicht die mit der ausgefallenen Mundhygiene) recht sehenswert.

30.01.2013 10:53 Uhr - MarS
4x
Und ich bleibe bei meiner These: Alles was nicht uncut in Deutschland durchkommt wird jetzt als Mediabook in Österreich veröffentlicht, egal wie gut oder schlecht der Film ist. Welchen Sammlerwert haben die Mediabooks dann noch? Irgendwann wird das schon als Amaray nachgeschoben. Wenn nicht, auch egal. Die Kritiken zu dem Film sind bisher nicht so berauschend, auch wenn er mich schon ein wenig interessiert hätte. Da kaufe ich mir lieber eine FSK16 Bombe (wie Cabin in the Woods). Das ist dann auch das Gute an dieser Veröffentlichungspolitik: Man rennt nicht mehr jedem Uncut-Film aus Österreich sabbernd hinterher, sondern informiert sich ausführlich über die Qualität des Films und investiert sein Geld in vielen Fällen inzwischen lieber in andere Veröffentlichungen.

30.01.2013 12:59 Uhr - demented
1x
@ Matt:
Frankensteins Horrorklinik
Blut fuer Dracula
Beide MBs von anolis fuer unter 25€....

30.01.2013 14:01 Uhr - Son-Guko
1x
Finde die Mediabooks gar nicht so schlecht da ich selber Filme sammle,ausser das der Preis manchmal etwas zu teuer ist.Muss jeder selber entscheiden ob man sich sowas kaufen will oder nicht!


30.01.2013 14:30 Uhr - Fulci Lives
Die Story erinnert mich ein wenig an Stephen King's Regulator. Wegen dem uralten Wesen im Berg.
Grundsätzlich sind die meisten MBs sehr teuer, machen aber dafür optisch ne gute Figur. Wer nicht so viel Kohle in einen solchen Film investieren möchte, kauft sich eine Import-Version oder wartet auf eine nicht limitierte Amaray.

30.01.2013 15:02 Uhr - Matt²
User-Level von Matt² 16
Erfahrungspunkte von Matt² 4.462
30.01.2013 12:59 Uhr schrieb demented
@ Matt:
Frankensteins Horrorklinik
Blut fuer Dracula
Beide MBs von anolis fuer unter 25€....


Ja stimmt, das schicke Blut für Dracula hab ich doch schonmal gesehen.

30.01.2013 16:12 Uhr - MarS
3x
Ich mag Mediabooks auch. Der Einsatz ist mir einfach zu inflationär. Die Kritiken zu dem Film sind überwiegend durchschnittlich. Es wird also für 16 Sekunden zusätzlichen Bildmaterials eines durchschnittlichen Films mal locker 20 € Mehrpreis verlangt. Wem es das Wert ist, darf gerne zugreifen, denn es ist ja jeder frei in seiner Entscheidung. Und solange die Mediabooks gut weggehen, werden die Labels die Strategie weiter fahren. Die Nachfrage bestimmt das Angebot, schließlich haben wir hier einen Käufermarkt. Traurig bin ich trotzdem nicht.

Es werden sich auch wieder Stimmen erheben, die anzweifeln ob die Diskussionen über die Mediabooks wirklich sein müssen. Die Frage stellt sich genauso bei den Diskussionen, ob Indizierungen bzw. Kürzungen wirklich sein müssen. Ich denke ja, die Diskussionen sind legitim, da es auch anders möglich ist.

30.01.2013 17:53 Uhr - Son-Guko
Ich finde die Zensur in Deutschland viel zu übertrieb in Sachen was Filme angeht da müsste sich mal langsam was ändern!

In anderen Ländern geht das ja auch!



30.01.2013 20:29 Uhr - uzi
Immerhin scheinen sie langsam , mehr oder weniger in Sachen Videospielen kulant zu werden. Was den Film angeht, sichten ja aber als mediabook .... Nö! Is echt irgendwie abzocke. Mann sollte meinen Mediabooks seien Klassikern und bisher unveröffentlichten (in unserem Heimatland) Werken vorbehalten .

30.01.2013 22:24 Uhr - Critic
War Primal nicht eigentlich mal ein Film mit nem Krokodil?

31.01.2013 07:00 Uhr - uzi
Primeval oder so ^^ tierhorror meets bürgerkriegsdrama

31.01.2013 11:26 Uhr - schneemann2503
Ich kenn die Cut-Fassung von dem Film und ehrlich, die 16sek die jetzt länger sind, machen den Film in meinen Augen nicht besser!
Ich fand den Film einfach nur grottig und 30€ ist mir dieses Mediabook nicht wert!

31.01.2013 17:02 Uhr - Lugge
die australische bzw us blu ray gibts für knapp 9€... scheiss auf deutschen ton!

31.01.2013 17:02 Uhr - Lugge
1x
die australische bzw us blu ray gibts für knapp 9€... scheiss auf deutschen ton!

07.02.2013 22:48 Uhr - Zombie
Ich habe heute von einem meiner DVD Anbieter den allwöchentlichen Newsletter bekommen und Primal war natürlich mit dabei. Für "schlanke" 29,99€ im Mediabook.....
Soweit so gut. Ich dachte mir dann aber, mach doch mal folgendes: Geh auf amazon und vergleiche mal etwas. Das Ergebnis ist nun dieses. Ich kann auf amazon die deutsche Cut DVD + Bluray und auch noch die britische Uncut DVD bestellen und zahle dafür ohne die 3€ Porto mit einzurechnen gerade mal insgesamt 17,59€! Merkt ihr was?? Ich sage dazu lieber nichts mehr, denn eindeutiger gehts ja kaum noch.....

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)