SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty Modern Warfare · Die Regeln haben sich geändert. · ab 59,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

The Grandmaster bekommt kürzere, internationale Fassung

15 Minuten fehlen auf der Berlinale und danach

Vor 5 Jahren schon begannen die Arbeiten an Wong Kar-Wais neuestem Film The Grandmaster, der die Geschichte vom Ip Man erzählt, einem tatsächlich lebenden Wing Chun-Meister und Lehrer von Bruce Lee. Genügend Zeit, um am Endprodukt zu feilen, um sich erfolgreich der Konkurrenz zu stellen. Denn in den letzten Jahren gab es andere Film über Ip Man, unter anderem mit Donnie Yen. Und auch wenn sich die Geschichte ähnelt, spielt Wong Kar-Wai stilistisch in einer ganz anderen Liga als die eher konventionellen, anderen Filme der letzten Jahre.

Anfang Janur startete The Grandmaster endlich erfolgreich in Chinas Kinos. Am 7. Februar 2013 eröffnet er die Berlinale. Allerdings in einer ca. 15 Minuten kürzeren Fassung. Irgendwie hält man es bei asiatischen Filmen immer für nötig, dem westlichen Publikum nur eine unvollständige Fassung vorzusetzen. Diese neue Fassung, die statt 133 Minuten nur weniger als 2 Stunden dauern wird, soll dann die offizielle internationale Version sein, während später die chinesische Version wohl auch als Director's Cut außerhalb Chinas angeboten werden wird.

 

Inhaltsangabe / Synopsis:

Ip Man, aufgewachsen im Süden Chinas, nimmt von Kindheit an bei den Kung-Fu-Wettkämpfen im berühmten Goldenen Pavillon teil. Eines Tages taucht Meister Gong aus dem Nordosten auf, um das Ende seiner Laufbahn vor Ort zeremoniell zu begehen. Der eine hört auf, der andere setzt seinen Weg fort. Wem ... [mehr]
Quelle: Hollywood Reporter
Mehr zu:

The Grandmaster

(OT: Jat Doi Zung Si, 2013)
Schnittbericht:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Maniac (1980) - Beschlagnahme aufgehoben
Irreversibel - Skandalfilm bekommt einen Straight Cut
Rambo: Last Blood - FSK-Altersfreigabe steht, uncut ab 18 in deutschen Kinos
The Punisher (2004) - Nach Indexstreichung im Oktober 2019 im Handel
John Wick: Kapitel 3 - FSK-Prüfung für 4K UHD / Blu-ray / DVD uncut geschafft
Scarface mit Al Pacino: Ungeschnittene 4K-Blu-ray im Oktober 2019
Alle Neuheiten hier

Kommentare

05.02.2013 00:05 Uhr - filmfreak_1990
fuck

05.02.2013 00:10 Uhr - BoondockSaint123
2x
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
IP Man ist ein klasse Thema.Wenn wirklich der Directors Cut erscheinen sollte,dann habe ich kein Problem damit!

05.02.2013 00:10 Uhr - Eisenherz
Ob der an den Film mit Donnie Yen herankommt? Der visuelle Stil hier wirkt mir schon wieder zu aufgesetzt.

05.02.2013 00:18 Uhr - Oberstarzt
@Eisenherz:
Also ich finde Wong Kar-Wais Filme generell zu aufgesetzt.

05.02.2013 00:21 Uhr - Eisenherz
@Oberstarzt

Stimmt auch wieder. Ich bezweifele, dass man aus dem Stoff etwas Besseres herausholen kann, als es mit Ip Man schon getan wurde. Bei dem Trailer zu dem Film hier musste ich unweigerlich an Kung Fu Hustle denken.

05.02.2013 00:59 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
Ip Man + Ip Man 2 mit Donnie Yen ist schon mal eine Messlatte. Diese Verfilmung gefällt mir vom Trailer her, schon mal überhaupt nicht. Sieht wieder nach so einem völlig unrealistischen Scheiss aus.
Das hat mir an der Verfilmung mit Donnie einfach gut gefallen..... die Glaubwürdigkeit.

05.02.2013 11:53 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Kann mir auch nicht vorstellen, dass der "konventionelle" Ip Man mit Donnie Yen von dem Werk hier geschlagen wird. Bodenständige, harte Martial Arts Vs. .... John Woo (Hey Ho Slomo!)-Matrix-Überpömp-bedeutungsschwangeres Gesülz?

05.02.2013 13:45 Uhr - shimetsu_grind
1x
hmm...lecker; mit zhang ziyi :-)

05.02.2013 16:36 Uhr - AenimaD
Daaa bin ich ja mal gespannt... Ip-Man 1 + 2 sind super Filme, wird schwer die zu schlagen.

05.02.2013 19:24 Uhr - will-lee
1x
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
Sieht cool aus wird gesichtet. Der macht die Filme mit Donnie Yen ja nicht schlechter.

05.02.2013 20:00 Uhr - AkiRawOne
1x
Genau will-lee. Ich bin ganz deiner Meinung.
Verdammte Scheiße, irgendwann reichts mir mit diesen drecks kürzeren Versionen
gewaltig. Mittlerweile ist alles was es gibt kürzer als wo anders. Ich will hier keine
Bootlegs für gut heißen, aber für schlechter in manchen Fällen auch nicht. Da bin ich mal ganz ehrlich jetzt.

07.02.2013 11:38 Uhr - Rantanplan1980
05.02.2013 13:45 Uhr schrieb shimetsu_grind
hmm...lecker; mit zhang ziyi :-)

oh, hab schon lange nix mehr mit ihr gesehen.



Ich verstehe es ja noch (verstehen, nicht gut finden!), wenn Blockbuster die teuer sind gekürzt werden, damit dann mehr Vorstellungen pro Tag im Kino laufen können. Kostet ja alles irgendwie Geld.
Aber wir reden hier doch von einem Film, der vermutlich eh nur 1-2 mal am Tag läuft, da machen die 15 Minuten kürzer echt keinen Sinn. Außer das er dann keine 50c Überlängenzuschlag kostet. Kann ich einfach nicht verstehen.

07.02.2013 11:40 Uhr - Rantanplan1980
05.02.2013 13:45 Uhr schrieb shimetsu_grind
hmm...lecker; mit zhang ziyi :-)

Und sie ist ein Jahr älter als ich, dafür hat die sich aber lecker gehalten <3

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)