SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Kingdoms of Amalur Re-Reckoning · Entdecke die Geheimnisse von Amalur · ab 38,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von DarkChojin

Trophy in God of War: Ascension weltweit zensiert

Alles im Namen der Political Correctness

Videospiel-Kritiker dürfen nun schon seit knapp zwei Wochen Hand an God of War: Ascension anlegen und fleißig rezensieren. Aber zumindest Adam Sessler (von der Website Rev3Games) verdarb dabei wohl der nachfolgend genannte Spielabschnitt nachhaltig den Spaß:

Im späteren Spielverlauf von God of War: Ascension muss es Kratos mit einer weiblichen Bossgegnerin aufnehmen. Wenn diese niedergestreckt wird, erhält der Spieler in der nachfolgenden Zwischensequenz die Trophy "Bros Before Hos" (sinngemäß zu deutsch: "Bruder vor Luder").

Von dieser Tatsache war Sessler derart angewidert, dass er dies unter anderem gar als "misogynistischen Schlag in die Magengrube" bezeichnete und erklärte, sie habe seine Spielerfahrung nachhaltig beeinträchtig. Seine Entrüstung lässt sich ab der 06:50-Marke im entsprechenden Online-Review auf Youtube beobachten.

Mit was Sessler nicht gerechnet hat, war, dass er damit eine riesige Lawine an gemischten Reaktionen auf diversen Portalen lostrat.

Der Durchschnittsgamer jedenfalls wird von dieser Trophy definitiv nicht "belästigt" werden: Sony reagierte prompt und stellt zum heutigen Release einen Day 1-Patch bereit, der die kontroverse Trophy in "Bros before Foes" umbenennt.

Inhaltsangabe / Synopsis:

God of War: Ascension ist ein episches Abenteuer, das wieder im Reich der griechischen Mythologie angesiedelt ist. Du schlüpfst erneut in die Rolle von Kratos, einem ehemaligen Krieger Spartas. Sechs Monate sind vergangen, seit Kratos vor den Leichen seiner Familie stand. Ihr Blut klebt an seinen Händen, denn ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Gameware.at:
Quelle: Destructoid
Mehr zu:

God of War: Ascension

(OT: God of War: Ascension, 2013)
Schnittbericht:
Meldungen:

Kommentare

13.03.2013 00:06 Uhr - SmokinGun95
2x
die umbenennung ist zwar an sich nicht schlimm, aber dass sowas simples von irgendwelchen trockenpflaumen mal wieder zu ernst genommen werden musste, ist ja schon bitter. die geänderte trophäe stört mich schon aus prinzip.

13.03.2013 00:07 Uhr - schmierwurst
2x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Was für ein Schwachsinn.

13.03.2013 00:08 Uhr - Glock18
1x
User-Level von Glock18 3
Erfahrungspunkte von Glock18 136
Wegen sowas ein Aufstand anzuzetteln. Tzzz...

Was wäre eigentlich die dt. Bezeichnung dieser Trophäe??

Btw: gestern mein Exemplar von Amazon versendet, kann es kaum abwarten morgen zu spielen!!!




13.03.2013 00:16 Uhr - Alan Wake
DB-Helfer
User-Level von Alan Wake 5
Erfahrungspunkte von Alan Wake 386
"Bruder vor Luder" wäre es sinngemäß :D

Vielleicht hat sich Sony im deutschen Raum ja nicht so, und belässt es dabei.

13.03.2013 00:23 Uhr - DriesVanHegen
User-Level von DriesVanHegen 5
Erfahrungspunkte von DriesVanHegen 369
Weil ein Kritiker ein einzelner Kritiker meint in diesem Punkt sein Unverständnis zum Ausruck bringen zu müssen, zieht das so einen Rattenschwanz nach sich, dass es sogar geändert wird?

Ich habe persönlich noch keinen Teil der GoW-Reihe gespielt, aber was ich bisher sah, ist alles andere als zimperlich.
Aber das ist dann wieder typisch amerikanisch: Gewalt ist OK, aber fällt da ein Schimpfwort oder wird "unsittliches" Verhalten festgestellt, ist Ende im Gelände...

13.03.2013 00:37 Uhr - Lykaon
9x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
der männliche Feminist lässt grüssen

13.03.2013 02:37 Uhr - cenyt
1x
User-Level von cenyt 1
Erfahrungspunkte von cenyt 15
13.03.2013 00:23 Uhr schrieb DriesVanHegen
Aber das ist dann wieder typisch amerikanisch: Gewalt ist OK, aber fällt da ein Schimpfwort oder wird "unsittliches" Verhalten festgestellt, ist Ende im Gelände...


Geht denen nur diesmal weniger darum, dass dieses Wort eine unsachgemäße Bezeichnung einer Prostituierten ist, sondern um ein kontinuierliches Rumgeheule, welches irgendwelche Feministen seit nem gefühlten Jahr in der US-Gameszene abziehen. Patricia Hernandez und ihre idiotischen Artikel sind da scheinbar nur die Spitze des Eisberges. Aber weder dieses ständige Feministengesülze, noch die Camwhores, die auf Twitch.tv groß ihre Titten in die Webcam halten, während die Gamefootage nur ein bierdeckelgroßes Kästchen am Rande ist, welches untern der großen Aufforderung für Donations sein Dasein fristet, helfen dem teils doch schon verständlichen Shitstorm, dem sich "Girl Gamers" entgegengesetzt sehen.

Zu der Reviewpfeife: Es ist also erst dann schlimm, wenn ne Frau gekillt wird. Mein Gott, ihr wurde das Gesicht zerstampft - jeder Boss in GoW3 ist grausamer gekillt worden~

13.03.2013 06:45 Uhr - Brodie
11x
User-Level von Brodie 1
Erfahrungspunkte von Brodie 12
13.03.2013 00:37 Uhr schrieb Lykaon
der männliche Feminist lässt grüssen



Wo ist No Ma'am wenn man sie braucht?

13.03.2013 07:14 Uhr - Nate
4x
komisch...
ich bin mir sicher das wenn es eine auszeichnung namens "mighty misandrist" oder so ähnlich für das killen von 3 männlichen bossgegnern gäbe würde kein schwanz sich dafür interessieren.


13.03.2013 08:28 Uhr - HUANSOAHN
2x
Meine Fresse manche Leute haben echt nix besseres zu tun.Was für ein Vollidiot!

13.03.2013 08:41 Uhr - Snakecharmer85
1x
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
Es gab doch schon damals großes Geweine für das Achievement / Trophy in Red Dead Redemtion wo man eine Frau auf die Bahngleise legen musste. Da ist doch die Trophy harmlos dagegen. Man kann sich auch künstlich aufregen *rolleyes*

13.03.2013 08:41 Uhr - Cool_McCool
1x
User-Level von Cool_McCool 2
Erfahrungspunkte von Cool_McCool 43
"ESCAPE THE FURY AMBUSH"!!! Sehr Geil! :D

13.03.2013 09:22 Uhr - uzi
Abartig

13.03.2013 11:56 Uhr - Evil Wraith
Skinhead Sessler hat etwas zu meckern? Mal was ganz was Neues :-D .

13.03.2013 14:05 Uhr - Eisenherz
1x
"... und keiner versteht, warum ich auf dem Heimweg schreie!"

- Al Bundy -

13.03.2013 16:22 Uhr - pesti911
Mann, den Spruch haben sie vor ein paar Monaten sogar in der WWE abgelassen und die ist PG-13

13.03.2013 17:21 Uhr - Evil Makarov
User-Level von Evil Makarov 1
Erfahrungspunkte von Evil Makarov 19
dem typen sollte man mal ein paar leichte wischer auf den hinterkopf geben, um sein denkvermögen anzukurbeln.

in vielen spielen ist es üblich die achievements als satirisches element zu verwenden, bestes beispiel hier god of war.

das ist ein scherzhaft gemeinter spruch, der beim spieler ganz einfach ein augenzwinkern entlocken soll. wer bei einem hack´and slay á la god of war meint politisch inkorrekte oder antifeministische aussagen zu sehen, sorry, aber dem ist nicht mehr zu helfen.

p.s.: über sowas regt sich amerika auf (stark verallgemeinert), aber über die quick-time-sexspielchen, die es seit jeher bei god of war gibt hör ich nie was negtives wie "frauen werden als sexobjekte dargestellt", etc. pp, komisch...

13.03.2013 17:31 Uhr - Glock18
1x
User-Level von Glock18 3
Erfahrungspunkte von Glock18 136
13.03.2013 17:21 Uhr schrieb Evil Makarov
p.s.: über sowas regt sich amerika auf (stark verallgemeinert), aber über die quick-time-sexspielchen, die es seit jeher bei god of war gibt hör ich nie was negtives wie "frauen werden als sexobjekte dargestellt", etc. pp, komisch...


Sei still sonst liest das noch so ein verklemmter, konservativer Spießer und wir haben ein weggepatchtes Minispiel weniger!

13.03.2013 17:35 Uhr - Belluss
2x
p.s.: über sowas regt sich amerika auf (stark verallgemeinert), aber über die quick-time-sexspielchen, die es seit jeher bei god of war gibt hör ich nie was negtives wie "frauen werden als sexobjekte dargestellt", etc. pp, komisch...


So nach dem Motto: Schön in jede Öffnung penetrieren aber bitte mit Respekt ;-)

13.03.2013 18:12 Uhr - killerffm
Wow wie schlimm ^^

15.03.2013 15:10 Uhr - McClane
SB.com-Autor
User-Level von McClane 7
Erfahrungspunkte von McClane 637
Ich bin kein Zocker, daher kann ich nur von den Ausschnitten bei Youtube und den Berichten über die GoW-Serie ausgehen.

Ob es nötig war, diese Trophy umzubenennen, ist fraglich. Letzlich weiß fast jeder wie ursprüngliche Redewendung, auf die sich "Bros before Foes" bezieht, lautet. Natürlich ist das Ganze scherzhaft gemeint, aber ob das ein guter Witz ist, darüber kann man streiten.

Und genau da bin ich von einigen Kommentaren vor den Kopf gestoßen. Der Kritiker argumentiert sehr nachvollziehbar, was ihm an dieser Szene nicht passt und dass er sie ohne dieses Achievment toleriert hätte. Ohne die besagte Szene zu kennen: In der Regel sind Furien meist als sehr menschenähnliche, weibliche Wesen dargestellt, von denen hier eine noch auf sehr realistisch brutale Weise umgebracht wird (man merke: Brutalität muss nach jeweiligem Empfinden eben nicht immer nur besonders extrem sein, sondern kann sich auch durch Realismus auszeichnen). Anschließend wird die Getötete auch noch als Nutte bezeichnet und der Spieler belohnt - das kann und darf durchaus kritisch sehen. Man kann auch vernünftig dagegen argumentieren, beispielsweise damit, dass der Spieler ja auch für das Töten männlicher Gegner belohnt wird usw. Ich persönlich merke bei vielen Filmkritiken auch, dass viele Amerikaner oft moralischer an gewissen Sachen herangehen (beispielsweise Gefluche in Actionfilmen) als Europäer und teile diese Meinung nicht. ABER: Ich toleriere sie. Während Sessler hier kurzsichtig als Vollidiot bezeichnet wird, ohne dass jemand sich mal kurz mit dem auseinandersetzt, was er sagt. Und schließlich ist er ja nicht wirklich für die Umbenennung verantwortlich - das persönlich finde ich eher seltsam, dass aufgrund einer einzelnen Kritikermeinung ein Spiel geändert wird.

15.03.2013 15:57 Uhr - Berny
"Freunde gehen vor" heißt die Trophäe übrigens bei uns ;)

16.03.2013 15:09 Uhr - nimrod
Bei God Of War Ascension ist die PEGI Version zensiert, US Uncut:
Während man in der US sieht wie Kratos einen Typen auf den Kopf tritt, sieht man es in der deutschen nicht. Hier die Videos dazu (sind Walkthroughs, bis zum Ende vorspulen):

http://www.play3.de/forum/2525216-post331.html
http://www.youtube.com/watch?v=lqUOyY_9ZBM

musst ganz zum schluss spulen

http://www.youtube.com/watch?v=ZGk6PO-BcQQ
auch zum schluss

Auch bei anderen englischsprachigen Walkthroughs (PEGI) ist es zensiert
http://www.cinefacts.de/Forum/225481-god-war-ascension-5.html#post7796357

12.09.2013 11:17 Uhr - derBomber13
15.03.2013 15:10 Uhr schrieb McClane
Ich bin kein Zocker, daher kann ich nur von den Ausschnitten bei Youtube und den Berichten über die GoW-Serie ausgehen.

Ob es nötig war, diese Trophy umzubenennen, ist fraglich. Letzlich weiß fast jeder wie ursprüngliche Redewendung, auf die sich "Bros before Foes" bezieht, lautet. Natürlich ist das Ganze scherzhaft gemeint, aber ob das ein guter Witz ist, darüber kann man streiten.

Und genau da bin ich von einigen Kommentaren vor den Kopf gestoßen. Der Kritiker argumentiert sehr nachvollziehbar, was ihm an dieser Szene nicht passt und dass er sie ohne dieses Achievment toleriert hätte. Ohne die besagte Szene zu kennen: In der Regel sind Furien meist als sehr menschenähnliche, weibliche Wesen dargestellt, von denen hier eine noch auf sehr realistisch brutale Weise umgebracht wird (man merke: Brutalität muss nach jeweiligem Empfinden eben nicht immer nur besonders extrem sein, sondern kann sich auch durch Realismus auszeichnen). Anschließend wird die Getötete auch noch als Nutte bezeichnet und der Spieler belohnt - das kann und darf durchaus kritisch sehen. Man kann auch vernünftig dagegen argumentieren, beispielsweise damit, dass der Spieler ja auch für das Töten männlicher Gegner belohnt wird usw. Ich persönlich merke bei vielen Filmkritiken auch, dass viele Amerikaner oft moralischer an gewissen Sachen herangehen (beispielsweise Gefluche in Actionfilmen) als Europäer und teile diese Meinung nicht. ABER: Ich toleriere sie. Während Sessler hier kurzsichtig als Vollidiot bezeichnet wird, ohne dass jemand sich mal kurz mit dem auseinandersetzt, was er sagt. Und schließlich ist er ja nicht wirklich für die Umbenennung verantwortlich - das persönlich finde ich eher seltsam, dass aufgrund einer einzelnen Kritikermeinung ein Spiel geändert wird.


Also generell muss man sagen das es sehr Albern ist sich über so etwas zu beschweren wie das es eine Trophäe gibt die Frauen beleidigt. Irgendwo ist mal gut. Wenn ich mir Werbung im TV anschaue, werden dort Männer die ganze Zeit nieder gemacht (Deo Werbung von Nivea - Männer sind immer fertig und down nach Arbeit aber Frauen kennen sowas nicht und gehen nach der Arbeit direkt das Kind abholen und Einkaufen und kommen dann mit Kind und Einkaufstüten auf dem Arm voll Fit nach Hause) oder nur als Witzobjekt vorgeführt. Schlimm genug das in Deutschland bestimmte Worte als Frauenfeindlich gelten und deshalb ein angeblich "Geschlechtsneutrales" Wort erfinden was aber danach meist Feminin klingt und nicht mehr wirklich zu erkennen ist was damit gemeint wurde. Und zum Herr Sessler kann man nur sagen das er nicht ordentlich Argumentiert. Denn wenn man sich in der Griechischen Mythologie auskennt dann weiss man das dort solche Ausdrücke an der Tagesordnung waren (Die H.... von Babylon z.B.). Und sowas dann noch "misogynistischen Schlag in die Magengrube" zu nennen ist völlig daneben. Genauso wie der Ausspruch das es seine Spielerfahrung nachhaltig beeinflusst hat. Ganz ehrlich, was glaubt er denn wenn er nen 18er Titel spielt? Glücksbären die ihre Glücksstrahlen verbreiten?! Der Junge sollte keine Reviews verfassen wenn dadurch Unternehmen sich dazu entscheiden alle anderen die sich nicht daran stören zu Zensieren. Gewalt Zensierung ist eine Sache aber sowas ebnet den Weg für mehr solcher sinnlosen Handlungen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)