SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware Evil Dead - The Game · ULTIMATE MULTIPLAYER-ERLEBNIS... UND ES GROOVT! · ab 44,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Mad Max 2 auf FSK 16 heruntergestuft

Ex-Indexfilm mit Mel Gibson erhält neue Freigabe

Der zweite Teil der Mad Max-Trilogie, Mad Max II - Der Vollstrecker, wurde 1981 mit Mel Gibson in der Hauptrolle gedreht und erschien in einer R-Rated sowie der Unrated-Version (Schnittbericht). Im Jahr 1983 wurde die deutsche VHS dann von der BPjS indiziert.

Während Warner Home Video nur die R-Rated-Version auf DVD veröffentlichte, ließ man den Film vom Index streichen und brachte 2007 schließlich eine Unrated-Fassung auf Blu-ray heraus. Diese soll zwar mehr Szenen als die R-Rated enthalten, aber auf einem internationalen Master beruhen und nicht vollständig sein.

Warner Home Video kündigte für den 7. Juni 2013 neben einer Neuauflage des zweiten Teils auch eine Trilogie-Box auf Blu-ray an. Dafür reichte man Mad Max II bei der FSK ein und erhielt eine Freigabe ab 16 Jahren. Die auf dem Freigabeschein angegebenen Laufzeiten weichen allerdings von den tatsächlichen Laufzeiten der bisherigen DVD bzw. Blu-ray ab, es fehlen ein paar Sekunden zur Unrated. Deshalb kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden ob es sich hierbei um die etwas kürzere R-Rated oder die Unrated-Version handelt bzw. ob Logos vor dem Film fehlen oder es ein Fehler auf dem veröffentlichten Freigabeschein ist.

Update: wie unserem Schnittbericht zu entnehmen ist, basiert diese Fassung nun endlich auf der Unrated Version, es fehlen aber weiterhin 16 Sekunden Dialog.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Das Ende der Zivilisation steht bevor. Brutale Motorrad-Gangs diktieren das Geschehen. Auf der Suche nach Benzin gelangt Mad Max zu einer heiß umkämpften Raffinerie. Die Leute dort planen den Ausbruch mit einem riesigen Benzintank, den Mad Max steuern soll. Als sich die Tore öffnen, beginnt eine höllische Jagd auf Leben und Tod. (Warner)
Quelle: FSK

Mehr zu: Mad Max II - Der Vollstrecker (OT: Mad Max 2, 1981)

Schnittberichte:

Meldung:

Aktuelle Meldungen

Jörg Buttgereit - Exklusives Interview durch SB.com-User cecil b
Jurassic World: Ein neues Zeitalter bekommt wohl einen Extended Cut
Cover Hard 2 uncut in Mediabooks (Blu-ray & DVD) im Oktober 2022
Spider-Man: No Way Home – The More Fun Stuff Version kommt im September 2022 in die Kinos
Henry - Portrait of a Serial Killer uncut in UHD in Deutschland im Juni 2022
Indizierungen / Listenstreichungen Mai 2022
Alle Neuheiten hier

Kommentare

16.04.2013 20:01 Uhr - Eisenherz
6x
Vor kurzem erst wieder auf Vox gelaufen. Man, das waren noch Filme! Lederkutten, Nieten, Schulterpolster und Endzeit!

16.04.2013 20:16 Uhr - D-Chan
16.04.2013 20:01 Uhr schrieb Eisenherz
Vor kurzem erst wieder auf Vox gelaufen. Man, das waren noch Filme! Lederkutten, Nieten, Schulterpolster und Endzeit!


Nee, das war doch RTL2 (Zusammen mit Terminator und Street Fighter - Die entscheidende Schlacht). °^°"

Tja, hätten sie mal ein paar Tage gewartet. Dann hätten sie ihn ungekürzt bringen können.

16.04.2013 20:26 Uhr - KurzeZündschnur
4x
"...der Ayatolla aller Rock'n'Roller..."-heute noch ein Hammerfilm.Ich guck Teil1&2 immer wieder gerne.

16.04.2013 20:30 Uhr - Tom Öozen
DB-Helfer
User-Level von Tom Öozen 13
Erfahrungspunkte von Tom Öozen 2.808
Och ne,jetzt auch noch der Mad Max jugendfrei...
Aber der erste is noch indiziert!

16.04.2013 20:30 Uhr - Eisenherz
@D-Chan

Dann war es RTL2, ok. So spät am Abend achte ich aber eh nicht mehr auf das Senderzeichen. :)

War nur froh, den Film mal wieder sehen zu können, denn er bleibt einfach zeitlos! Humungus und sein Kettenhund samt Ledersklave bleiben einfach unerreicht! xD

16.04.2013 20:31 Uhr - Der Duke
1x
Oh, dann gibt es ja vieleicht Hoffnung, dass Teil 1 endlich vom Index fliegt.

16.04.2013 20:31 Uhr - Der Duke
2x

16.04.2013 20:35 Uhr - Jack Bauer
8x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Einer meiner 20 absoluten Lieblingsfilme. Meisterwerk. Unglaublich episch aufgezogen, die postapokalyptische Atmosphäre ist unvergleichlich dicht und drückend geraten. Den hab ich schätzungsweise zwei Dutzend Mal gesehen, aber bei den Autostunts und -crashs geht jedem Fan von realistischer Old-School-Action das Herz auf. Dazu genau die Richtung Dosis barbarischer Härte. Und die finale Autojagd... ich könnte Stunden schwärmen. ;-)
Eine der wenigen Fortsetzungen, die das Original qualitativ übertreffen.

Zur Freigabe: selbst in Zeiten, in denen Sachen wie CLIFFHANGER und TOTAL RECALL für Jugendliche freigegeben werden, ist THE ROAD WARRIOR für mich aber sowas von ein Film für Erwachsene. Unfassbar, dass angesichts solcher Freigaben überhaupt noch Actionfilme mit 18er-Freigabe im Kino laufen. In Sachen Härte und Gnadenlosigkeit stinken die gegen THE ROAD WARRIOR alle gewaltig ab.

Sonst noch jemand, der sich unbeschreiblich auf MAD MAX 4 mit Tom Hardy freut? Für mich in der nächsten Zeit der Film, auf den ich mich am allermeisten freue.

16.04.2013 20:41 Uhr - Eisenherz
5x
@Jack Bauer

"Mad Max 4" als 3D-Film mit Tom Hardy als Hauptdarsteller? Nee, darauf freu ich mich definitiv nicht. Den Bubi seh ich höchstens als das männliche Spielzeug eines muskelbepackten Outlaws. Das Babyface kann ich mir einfach nicht als Endzeit-Ritter vorstellen. Da hätte was Kernigeres ran gemusst.

16.04.2013 20:57 Uhr - Evil Wraith
8x
Da hat wohl jemand entweder eine extrem rosarote Brille auf, oder die Filme schon ewig nicht mehr gesehen :-> . So geil Max Max auch sein mag, Mel Gibson war damals ein Milchbubi sondersgleichen. Da macht Tom Hardy auch keinen all zu großen Unterschied. Im Gegenteil, der ist durchaus um Einiges rauher als Gibson es damals war.

16.04.2013 21:01 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
Mad Max finde ich besser, aber Teil 2 ist auch super :D

16.04.2013 21:05 Uhr - Eisenherz
1x
Es geht mir auch weniger um die Statur, sondern eher um die Wirkung. Und, beim besten Willen, ich kann mir Tom Hardy nicht als Mad Max vorstellen. Der sieht einfach nach nix aus. Heute gesehen, morgen vergessen! Ein typisches und durchgestyltes Glanzprodukt der Filmindustrie ohne jeden rauen Charme. Dem müsste man schon ordentlich Staub und Dreck auf die Kutte pusten, damit ich ihn ernst nehme. Aber ... ich warte mal auf das Endprodukt. Wenn das eh wieder nur so ein CGI/3D-Müll wird, kommts darauf eh nicht mehr an.

16.04.2013 21:09 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
16.04.2013 20:41 Uhr schrieb Eisenherz
@Jack Bauer

"Mad Max 4" als 3D-Film mit Tom Hardy als Hauptdarsteller? Nee, darauf freu ich mich definitiv nicht. Den Bubi seh ich höchstens als das männliche Spielzeug eines muskelbepackten Outlaws. Das Babyface kann ich mir einfach nicht als Endzeit-Ritter vorstellen. Da hätte was Kernigeres ran gemusst.


Eieiei, wenn sich das mal nicht als krasse Fehleinschätzung herausstellt. ;-)
Wir sprechen hier aber schon über denselben Typen, oder? Tom Hardy, der Bane aus THE DARK KNIGHT RISES, der Typ, der in Filmen wie BRONSON und vor allem im grandiosen WARRIOR (mehr "rauer Charme" als Hardy in WARRIOR ist schlicht nicht möglich) so fantastisch gespielt hat, der mit der wahnsinnigen Präsenz, der für mich so gar nicht Richtung Milchbubi geht? ;-)

Und guck Dir Gibson gerade im ersten MAD MAX an: wenn Hardy ein Milchbubi ist, dann war Gibson erst recht einer.

16.04.2013 21:10 Uhr - Evil Wraith
Wie ich schon sagte.

16.04.2013 21:11 Uhr - Eisenherz
3x
@Jack bauer

Ich lasse mich gerne des Irrtums überführen. Hauptsache ist aber doch, dass der Film ein gewisses Oldschool-Feeling bekommt und nicht in schlechten CGi ersäuft. Die Ankündigung als 3D-Film lässt bei mir als altem 80ies-Fan aber schon die Zähne knirschen.

16.04.2013 21:18 Uhr - Oberstarzt
Geil. In welcher Version es die 16er geben soll? Na hoffentlich in der Vollversion.

Jetzt nur noch der indizierte Erstling zur Neuprüfung. Nach heutigen Maßstäben ist da doch auch 'ne 16er drin.

16.04.2013 21:23 Uhr - Joker1978
1x
Also ich liebe den zweiten Teil von Mad Max absolut! Mehr als den guten ersten und sowieso viel mehr als den bescheidenen dritten.
Wobei ich die Freigabe ab 16 auch so unterschreiben würde, wenn man sich heutzutage härtere Actionfilme wie dredd, the raid oder expendables 2 ansieht, die eine Erwachsenen Freigabe erhielten.
Und zum kommenden Fury Road: ich sehe dem Film mit Freuden entgegen, die Bilder die im Netz zu sehen sind, mit den, ich sag ma Endzeit Autos, den demolierten Kulissen in der Einöde und den Kostümen macht definitiv Lust auf mehr! Und Tom Hardy kann ich mir sehr gut als einen knorrigen Rockatansky vorstellen. Absolut!

16.04.2013 21:23 Uhr - Hordak
2x
User-Level von Hordak 1
Erfahrungspunkte von Hordak 8
Freu mich auf die Trilogie-Box :)

16.04.2013 21:24 Uhr - Catfather
1x
Nichts gegen Tom Hardy, wichtiger ist ohnehin das Drehbuch, der Regisseur, die Kulissen und die Effekte und da habe ich in der heutigen Zeit so meine Zweifel, ob Mad Max 4 nicht schon wieder so ein seelenloser High Tech Flop wird wie das Remake von Total Recall! Bestenfalls erreicht der m.E. das bescheidene Niveau von Teil 3, wenn überhaupt...

16.04.2013 21:27 Uhr - Eisenherz
2x
@Catfather

Schlimmer als dieser Total Recall-Mist kann er kaum werden. Wenn wir Glück haben, kommt eher etwas im Stil von Dredd dabei heraus.

16.04.2013 21:31 Uhr - CastleMasterNick
6x
Ich bin der Humungus !
Muuahahaha!!

(Isch hädde gern des Öl und die Bumbe bidde!)

16.04.2013 21:33 Uhr - Jack Bauer
6x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
16.04.2013 21:24 Uhr schrieb Catfather
Nichts gegen Tom Hardy, wichtiger ist ohnehin das Drehbuch, der Regisseur, die Kulissen und die Effekte und da habe ich in der heutigen Zeit so meine Zweifel, ob Mad Max 4 nicht schon wieder so ein seelenloser High Tech Flop wird wie das Remake von Total Recall! Bestenfalls erreicht der m.E. das bescheidene Niveau von Teil 3, wenn überhaupt...


Der Regisseur ist kein Geringerer als George Miller selbst, also der Mann, der auch die ersten drei Filme gedreht hat. Und dass ein Film in 3D gedreht wird, muss nicht zwangsläufig heißen, dass er voll von Computereffekten ist. Die Aussagen von Miller, die ersten Bilder vom Set, das Versprechen Millers, einen gigantischen Fuhrpark spektakulär zu schrotten, all das macht mich seltsam sicher, dass FURY ROAD eben gerade kein weiterer ekeliger CGI-Actionfilm wird.
Natürlich sind das alles Spekulationen, aber es verdichten sich für mich die Anzeichen, dass das ein ganz großer Actionfilm wird (ich träume von Autojagden der Qualitätsklasse RONIN ;-)).

Und so schlecht wie das TOTAL RECALL-Remake kann er schon allein deswegen nicht werden, weil weder Wiseman noch Moore noch Megaton auf dem Regiestuhl sitzen. ;-)

16.04.2013 21:37 Uhr - Eisenherz
2x
Das Endzeit-Genre ist leider eines des am wenigsten beackerten Felder seit den 80ern. Man kann nur hoffen, dass es durch den Film wieder aus seinem Dornröschenschlaf geholt wird. Und zumindest der unvermeidliche Asylum-Mockbuster dürfte wieder für Lachfalten sorgen. :)

16.04.2013 21:55 Uhr - CastleMasterNick
3x
A propos Endzeit: http://vimeo.com/29852932

16.04.2013 21:56 Uhr - deNiro
3x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Find die 16er Freigabe ok!
Nichts was man nicht auch schon in anderen 16er Actionfilmen gesehen hat. Ja, die Atmo ist recht rau, aber wie gesagt heutzutage nichts was man einem 16 jährigen vorenthalten müsste. (denke da zB. an Book of Eli mit gleicher Freigabe)

Was Tom Hardy angeht, so kann ich nur sagen, eine bessere Wahl hätte man nicht treffen können. Wer ihn in "Lawless"(absolut geiler Film!!!) gesehen hat, weiß was ich meine.
Eine gesunde Skepsis gegenüber dem 4. Teil habe ich trotzdem. Die "alten" Teile lebten in meinen Augen stark vom Improvisations-Talent der Macher. Was hier mit wenig Budget und mit viel Liebe zum Detail auf die Leinwand gezaubert wurde, setzte zu recht Maßstäbe und sorgte für diesen unvergleichlich rauhen und realistischen Stil der Filme.
Ein Fakt, der so vermute ich mal, in den neuen Filmen komplett flöten gehen wird. Aber wie immer lass ich mich gern eines besseren belehren;))

16.04.2013 22:00 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Ich sag nur.......Humongus und der Ratten-Junge.

Richtig geiler Film. Endlich. Eine einzelne Bluray würde ich kaufen mit dem VHS Cover.

16.04.2013 22:06 Uhr - CastleMasterNick
Vernon Wells!!! XD

Phantom Kommando
Fortress
Die Reise ins Ich
...

16.04.2013 22:06 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
16.04.2013 21:37 Uhr schrieb Eisenherz
Das Endzeit-Genre ist leider eines des am wenigsten beackerten Felder seit den 80ern. Man kann nur hoffen, dass es durch den Film wieder aus seinem Dornröschenschlaf geholt wird. Und zumindest der unvermeidliche Asylum-Mockbuster dürfte wieder für Lachfalten sorgen. :)


Hatten wir diese Diskussion nicht schoneinmal?;))

Ich denke nicht das dieses Genre aus dem Schlaf geholt werden muss.

Filme wie The Road,The Divide, Book of Eli, Babylon A.D., Children of Men, Death Race, Herrschaft des Feuers,Doomsday usw. zeigen das hier nichts schläft;))

Manche von den oben genannten zitieren Mad Max sogar ganz hervorragend!

16.04.2013 22:13 Uhr - Eisenherz
@deNiro

Stimmt, kann mich dunkel erinnern. Aber mir fehlte bisher dieses ... ja, eben dieses typische Mad Max-Feeling mit den Autos, den Schulterpolstern, den Nieten und der Gewalt.
Von den oben Genannten haben mir diese Death Race-Teile noch am besten gefallen, obwohl ich sie nicht in die Endzeit stecken möchte. Darunter stell ich mir nämlich immer eine atomare Wüste samt verstrahlter Motorrad-Banditen und stachelgekrönter Karossen vor. Tja, typisch Mad Max eben. :)

Gibt aber auch noch einige gute Italienische Produktionen aus der Zeit, die da durchaus mithalten können, wenn man den Anspruch etwas senkt. "Fireflash" war klasse! Verdammt, wo ist eigentlich Albert Pyun, wenn man ihn mal braucht? Der hätte für das Budget von Mad Max 4 sicher noch 25 Nemesis-Teile runtergeholzt! Es gibt einfach keinen besseren Endzeitfilm-Regiestuhlquäler als diesen umtriebigen Hawaianer! Sein "Nemesis 2 - Nebula" kommt bei mir gleich nach den Mad Max-Filmen!

16.04.2013 22:17 Uhr - Roderich
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Der beste Actionfilm seiner Zeit, auf gleicher Höhe wie Die Hard und Aliens. Bei diesem Film stimmt einfach alles (naja bis auf ein paar 80er Jahre Frisuren). Coole Story, fantastisches Setting mit richtig vielen neuen Ideen (die Rückverwandlung der Zivilisation in indianderähnliche Stämme), interessante Figuren, die besten Stunts aller Zeiten, tolle Musik und vor allem: sagenhaft geschnitten!

Ich habe hier eine BluRay aus England, hoffe auf der fehlt nichts.

16.04.2013 22:19 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
@Eisenherz
Ja, und diese Antwort hast du mir damals auch gegeben;))

Ist dann aber auch eher eine Definitionsfrage, denn streng genommen könnte man sogar einige Zombiefilme (28 Days later, The Signal, Die Horde) unter Endzeit laufen lassen, das wiederum wären dann Subgenre;))

16.04.2013 22:22 Uhr - Eisenherz
3x
@deNiro

Nicht übel nehmen, das Alter spielt meinem Gedächtnis manchmal einen Streich. Aber ich steh zu meiner Formel! Pyun + Endzeit = Unbezahlbar!

Da muss der olle Mad Max 4 erstmal gegen anstinken! :)

16.04.2013 22:28 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Da hast du Recht!

Fürs erinnern bin ich ja da;)

16.04.2013 23:05 Uhr - NICOTERO
1x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
@ Jack Bauer
Interessant, dass Du in Deiner Erwartungshaltung Frankenheimers RONIN als Vergleich heran ziehst:)
Interessant aus diesem Grund, weil ich genau das selbe erwarte!
Ich als Autofreak (vor allem Muscle Car's aus den späten 60igern) empfinde die Autostunts in Ronin trotz der ganzen Fast&the Furious Reihe nach wie vor als absolute Referenz in dieser Hinsicht! Und dies trotz den Deutschen Fabrikaten wie BMW M5 oder Audi S8! Die inszenierung der Verfolgungsjagten sucht bis heute seinesgleichen! Einzig und alleine die Bourne Filme kommen in Sachen intensität und Speedgefühl etwas an Ronin ran! Alles andere wirkt auf mich irgendwie zu gelackt und schlicht zu gekünstelt steril!
Bei einem Remake eines Heiligen Grals wie MadMax, sollte man eine wesentliche Charaktereigenschaft -und das sind nun mal u.a die ungeschmickten, harten, realistischen Autostunts- beibehalten. Ich denke(hoffe) dass George Miller sich dessen bewusst sein wird! Trotz allen möglichkeiten vom beschissenen CGI!!!
So gesehen wird klar, dass in Sachen Autoaction RONIN nach wie vor die Referenz darstellt! Für ein paar Kenner zumindest die wissen, was Autofahren im Grenzbereich überhaubt bedeutet.
Tom Hardy ist für mich die ideale Besetzung für Mad Max. Einer der heisserwahrtesten Filme des Jahrzehnts. Ich bin sehr optimistisch. Bay-Moore-Wiseman-Megatonne( oder wie die ganzen Hollywood Huren noch heissen mögen) haben nichts mit diesem Werk zu tun. Sondern eine alteingesessene Regielegende. Ich freu mich und bin sicher dass wird was....

@DeNiro
Lawless war sensationell! Wie recht Du doch hast! Leider sehen das nicht allzu viele so wie wir.
John Hillcoat sollte Remakes wie Die Hard oder Total Recall inszenieren. Das Resultat währe vermutlich mit wesentlich mehr Charakter und Seele gesehgnet als die bereits verfilmten Schrottwerke von den bereits weiter oben erwähnten Luschen Hollywoods!

16.04.2013 23:25 Uhr - Raizo
also ich find das ich nicht so toll das die neufassung des films nur auf blu-ray erscheinen soll das ist in meinen augen unverschämt und es gibt bestimmt einige die den film haben wollen aber in normaler dvd fassung.

16.04.2013 23:28 Uhr - NICOTERO
1x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
@ Ich denke Du bist der einzige;)
Mach Dich nicht verrückt....

16.04.2013 23:29 Uhr - KarateHenker
3x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
16.04.2013 23:25 Uhr schrieb The Spirit
also ich find das ich nicht so toll das die neufassung des films nur auf blu-ray erscheinen soll das ist in meinen augen unverschämt und es gibt bestimmt einige die den film haben wollen aber in normaler dvd fassung.


Da hättest du dich schon 2007 drüber mokieren können - oder in der Zwischenzeit einfach einen Blu-ray-Player kaufen... ;-)

16.04.2013 23:32 Uhr - Raizo
@ KarateHenker ich hab kein geld für n blu-ray player und 2007 kannte ich den film noch gar nicht den kenn ich erst seit 3 jahren

16.04.2013 23:38 Uhr - KarateHenker
1x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
16.04.2013 23:32 Uhr schrieb The Spirit
@ KarateHenker ich hab kein geld für n blu-ray player und 2007 kannte ich den film noch gar nicht den kenn ich erst seit 3 jahren


Bei den derzeitigen Ramschpreisen sowohl für Hardware als auch Filme zieht das Argument wohl kaum, zumindest aus Labelsicht nicht.

16.04.2013 23:44 Uhr - Raizo
1x
hals harz4 kann man ich mir das trotzdem nicht leisten und wie ich schon geschrieben habe werde ich bestimmt der einzige sein der die trilogy auch gern als normale dvd hätte

16.04.2013 23:45 Uhr - Jimmy Conway
1x
Wenn ich das immer lese, "kein Geld für einen Blu-ray Player". Die werden heutzutage hinterhergeschmissen, und auch sehr gute. Grund ist, dass man auch 3D-Blu-ray Player verkaufen will, deshalb kosten die normalen weniger als noch vor zwei Jahren!

Und Eisenherz' Meinung zu Tom Hardy ist eine sehr große Fehleinschätzung.
Eisenherz hat bestimmt nur diese Actionkomödie mit der Witherspoon und Pine an seiner Seite gesehen und bildet seine bescheidene Meinung aus diesem mickrigen Wissensfundament.

16.04.2013 23:47 Uhr - Eisenherz
@Karatehenker

Wer komplett auf HD umsteigen möchte, braucht auch einen entsprechenden Fernseher. Und wenn man dann nicht auf eine Briefmarke starren möchte, dürfen es Minimum 400€ sein, zuzüglich die Kosten für den Player. Ich persönlich hab auch noch eine alte Röhre hier stehen, denn meine B-Movies laufen darauf entsprechend standesgemäß. Für Blue Ray-only und Klaus Kleber in HD geb ich kein Geld aus. Solange die Sender nicht vollständig auf HD umstellen, bleib ich altbacken.

16.04.2013 23:49 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
16.04.2013 23:45 Uhr schrieb Jimmy Conway
Wenn ich das immer lese, "kein Geld für einen Blu-ray Player". Die werden heutzutage hinterhergeschmissen, und auch sehr gute. Grund ist, dass man auch 3D-Blu-ray Player verkaufen will, deshalb kosten die normalen weniger als noch vor zwei Jahren!

Und Eisenherz' Meinung zu Tom Hardy ist eine sehr große Fehleinschätzung.
Eisenherz hat bestimmt nur diese Actionkomödie mit der Witherspoon und Pine an seiner Seite gesehen und bildet seine bescheidene Meinung aus diesem mickrigen Wissensfundament.


Glaub ich auch. Einfach mal "Warrior" oder "Bronson" gucken. "Durchgestyltes Glanzprodukt der Filmindustrie"? Planloser gehts kaum.

17.04.2013 00:09 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Tom Hardy ist ein genialer Darsteller!!!

Mad Max 2 ab 16 ist genau richtig!!!

.....

bin zufrieden ;-)

17.04.2013 00:31 Uhr - Thrax
Die 16er passt aus heutiger Sicht für mich, aber hier handelt es sich für mich ebenfalls um den besten Teil der Reihe mit einer legendären Verfolgungsjagd am Ende. Teil 1 fand ich ok, aber aus heutiger Sicht ziemlich altbacken und ( trotz kurzer Laufzeit ) sogar teilweise recht öde und Teil 3 fand ich größtenteils albern und gar kindisch. Das mit diesem Kinderstamm die Max als Erlöser preisen hat mir gar nicht in den Kram gepasst.
Somit ist die Mad Max-Reihe für mich eine sehr durchwachsenen Angelegenheit und ich hoffe das mit dem kommenden 4. Teil endlich mal was aus einem richtigen Guss kommt. Mit Theron und Hardy hat der Film schonmal zwei gute Darsteller am Start.

17.04.2013 01:07 Uhr - Furious Taz
Ich habe zuerst Max Payne gelesen xD

17.04.2013 02:28 Uhr - MartinRiggs
2x
Jetzt warte ich noch auf eine Verfilmung des Fallout-Games und ich bin wunschlos glücklich. :)

17.04.2013 09:20 Uhr - Cool_McCool
User-Level von Cool_McCool 2
Erfahrungspunkte von Cool_McCool 43
16.04.2013 21:55 Uhr schrieb CastleMasterNick
A propos Endzeit: http://vimeo.com/29852932


Sehr geil, da denke ich schon seit dem ersten "Endzeit" in den Komments dran... :D

17.04.2013 10:14 Uhr - KielerKai
1x
Bester. Endzeitfilm. Ever.

17.04.2013 10:55 Uhr - S.K.
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
"Mad Max" von 1979 ist und bleibt der einzig wahre Gibson-Endzeit-Klassiker. Punkt.
Die beiden Fortsetzungen punkten nur mit aufwendigeren Stunts und Punk-Look, was nicht so ganz meinen Geschmack trifft.

17.04.2013 13:08 Uhr - CastleMasterNick
1x
16.04.2013 22:22 Uhr schrieb Eisenherz
@deNiro
Pyun + Endzeit = Unbezahlbar!



Wohl wahr, habe mir gleich noch "Cyborg" gestern Nacht reingezogen und irgendwann gibt´s bestimmt ne ordentliche blu von "Nemesis"!!! :P



17.04.2013 14:26 Uhr - Flufferine
1x
16.04.2013 22:17 Uhr schrieb Roderich
Der beste Actionfilm seiner Zeit, auf gleicher Höhe wie Die Hard und Aliens. Bei diesem Film stimmt einfach alles (naja bis auf ein paar 80er Jahre Frisuren). Coole Story, fantastisches Setting mit richtig vielen neuen Ideen (die Rückverwandlung der Zivilisation in indianderähnliche Stämme), interessante Figuren, die besten Stunts aller Zeiten, tolle Musik und vor allem: sagenhaft geschnitten!

Ich habe hier eine BluRay aus England, hoffe auf der fehlt nichts.


Doch da fehlt was,und diese Version werden wir dann wohl auch bekommen ...

17.04.2013 14:27 Uhr - Flufferine
17.04.2013 10:55 Uhr schrieb S.K.
"Mad Max" von 1979 ist und bleibt der einzig wahre Gibson-Endzeit-Klassiker. Punkt.
Die beiden Fortsetzungen punkten nur mit aufwendigeren Stunts und Punk-Look, was nicht so ganz meinen Geschmack trifft.


...bleibt die Todesszene des Stuntman´s zu erwähnen,die im Film drin gelassen wurde ...

17.04.2013 16:55 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
17.04.2013 14:27 Uhr schrieb Flufferine
17.04.2013 10:55 Uhr schrieb S.K.
"Mad Max" von 1979 ist und bleibt der einzig wahre Gibson-Endzeit-Klassiker. Punkt.
Die beiden Fortsetzungen punkten nur mit aufwendigeren Stunts und Punk-Look, was nicht so ganz meinen Geschmack trifft.


...bleibt die Todesszene des Stuntman´s zu erwähnen,die im Film drin gelassen wurde ...


Ist ein hartnäckiger Urban Myth. Bei den Dreharbeiten kam niemand ums Leben.

17.04.2013 17:13 Uhr - Brodie
1x
User-Level von Brodie 1
Erfahrungspunkte von Brodie 12
16.04.2013 20:30 Uhr schrieb Tom Öozen
Och ne,jetzt auch noch der Mad Max jugendfrei...
Aber der erste is noch indiziert!


Ist es so schlimm das ein Klassiker des Actionfilms für die jüngere Generation zugänglich gemacht wird ohne das dafür illegale Quellen genutzt werden müssen?

BTW: Mad Max würde ich definitiv in der heutigen Zeit nicht als Indizierungswürdig ansehen.

17.04.2013 17:51 Uhr - Superstumpf
1x
Ich habe keinen Bock auf einen Mad Max 4 mit CGI Effekten. Case closed.

17.04.2013 18:11 Uhr - AuD!
gut so, dann am besten den ersten gleich noch hinterher. der weilt schon viel zu lange auf dem index.

zum thema MM4: wo bleibt denn das teil nun eigentlich ?? der is doch schon seit ein paar jahren angekündigt und man hört da überhaupt nix mehr drüber. selbes spiel bei 28 months later.

17.04.2013 18:13 Uhr - John Wakefield
3x
Grandioser Benzin-Western.
Für mich schon immer auf Platz 1 innerhalb derTriologie. Ganz, ganz dicht gefolgt vom Erstling. Der dritte Teil war und ist eine herbe Enttäuschung. Ich hoffe inständig, dass sich George Milller nochmal aufraffen kann und der Serie mit THE FURY ROAD ein neues, kraftvolles Leben einhauchen wird.
Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass WARNER(!) den Film in der vollständigen UNRATED Fasssung veröffentlicht. Die werden höchstwahrscheinlich das 2007er Master verwenden und einen FSK 16 Flatschen draufkleben - und fertig. Bei Backkatalog Titeln gehen die meistens sehr stiefmütterlich vor. Ein gutes Beispiel dafür ist die NOES Reihe. Und die hat das gleiche Kultpotenzial wie MAD MAX. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.....

17.04.2013 18:20 Uhr - John Wakefield
17.04.2013 18:11 Uhr schrieb AuD!
zum thema MM4: wo bleibt denn das teil nun eigentlich ?? der is doch schon seit ein paar jahren angekündigt und man hört da überhaupt nix mehr drüber.


Film ist abgedreht und befindet sich gerade in der Post Production.
Start: Angeblich April 2014.

17.04.2013 19:00 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Warum stuft man Klassiker des Actionkinos jetzt auf einmal runter? Die heutige Jugend weiß das doch eh nicht mehr zu schätzen...

17.04.2013 19:29 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
16.04.2013 23:05 Uhr schrieb NICOTERO
@ Jack Bauer
Interessant, dass Du in Deiner Erwartungshaltung Frankenheimers RONIN als Vergleich heran ziehst:)
Interessant aus diesem Grund, weil ich genau das selbe erwarte!
Ich als Autofreak (vor allem Muscle Car's aus den späten 60igern) empfinde die Autostunts in Ronin trotz der ganzen Fast&the Furious Reihe nach wie vor als absolute Referenz in dieser Hinsicht! Und dies trotz den Deutschen Fabrikaten wie BMW M5 oder Audi S8! Die inszenierung der Verfolgungsjagten sucht bis heute seinesgleichen! Einzig und alleine die Bourne Filme kommen in Sachen intensität und Speedgefühl etwas an Ronin ran! Alles andere wirkt auf mich irgendwie zu gelackt und schlicht zu gekünstelt steril!
Bei einem Remake eines Heiligen Grals wie MadMax, sollte man eine wesentliche Charaktereigenschaft -und das sind nun mal u.a die ungeschmickten, harten, realistischen Autostunts- beibehalten. Ich denke(hoffe) dass George Miller sich dessen bewusst sein wird! Trotz allen möglichkeiten vom beschissenen CGI!!!
So gesehen wird klar, dass in Sachen Autoaction RONIN nach wie vor die Referenz darstellt! Für ein paar Kenner zumindest die wissen, was Autofahren im Grenzbereich überhaubt bedeutet.
Tom Hardy ist für mich die ideale Besetzung für Mad Max. Einer der heisserwahrtesten Filme des Jahrzehnts. Ich bin sehr optimistisch. Bay-Moore-Wiseman-Megatonne( oder wie die ganzen Hollywood Huren noch heissen mögen) haben nichts mit diesem Werk zu tun. Sondern eine alteingesessene Regielegende. Ich freu mich und bin sicher dass wird was....

@DeNiro
Lawless war sensationell! Wie recht Du doch hast! Leider sehen das nicht allzu viele so wie wir.
John Hillcoat sollte Remakes wie Die Hard oder Total Recall inszenieren. Das Resultat währe vermutlich mit wesentlich mehr Charakter und Seele gesehgnet als die bereits verfilmten Schrottwerke von den bereits weiter oben erwähnten Luschen Hollywoods!


Ja, der Referenzfilm im Bezug auf spektakuläre Autojagden ist nach wie vor der 15 Jahre alte RONIN. Eines der Denkmäler, die Frankenheimer sich gesetzt hat. Gerade, als dieser widerliche CGI-Boom aufkam, hat der Altmeister den Jungspunden nochmal gezeigt, wie richtige Action geht. Derart spektakuläre Verfolgungsjagden in derartig perfekter Inszenierung hat danach tatsächlich kein anderer Filmemacher mehr auf die Kette bekommen (ähnlich wie der mehr als 25 Jahre alte TOP GUN, dem bis heute im Bezug auf spektakuläre Flugsequenzen auch kein anderer Film auch nur annähernd das Wasser reichen kann).

Stellvertretend für die drei anderen großen Verfolgungsjagden braucht man sich nur diese unfassbare Sequenz anzugucken:

http://www.youtube.com/watch?v=CVaNBrYLvFg

Man achte dabei auch mal explizit auf die Kameraführung und den Schnitt. Kein Gewackel, keine Hektik, keine Schnittstakkato, sondern alles übersichtlich. Und RONIN hat es auch gar nicht nötig, durch wildes Gewackel und Herumgefuchtel Geschwindigkeit vorzutäuschen, weil die Stuntleute da tatsächlich wie die Berserker durch die Straßen geheizt sind. Ein Wahnsinnsstunt reiht sich an den nächsten, und das mehr als sechs Minuten lang. Man denkt eigentlich schon, mehr geht nicht mehr, mehr ist schlicht nicht mehr möglich, da jagen sie nach knapp vier Minuten auch noch in den Gegenverkehr. Zwischendurch dann die Einstellungen der Kamera, die vorne am Auto befestigt ist, dazu das irre Motorgeheule - einfach nur der Wahnsinn!

Und so in etwa erhoffe ich mir die Autojagden in FURY ROAD. ;-)
Wenn jemand in heutigen Zeiten noch mal in der Lage ist, sowas zu vollbringen, dann kann das doch wirklich nur George Miller mit einem neuen MAD MAX schaffen. Seit ich die ersten Worte von Miller (so gut wie kein CGI etc.) gelesen und die ersten Bilder gesehen habe, hoffe ich auf Autostunts der Marke RONIN.

Und ja, die Autojagden und -stunts sind nach Gibson der zweite Hauptdarsteller der ersten beiden MAD MAX-Filme. Ich habe es Miller bis heute nicht verziehen, dass er die für den dritten Teil so sträflich vernachlässigt hat (immerhin hat er sich die Regie da geteilt, könnte also ein Grund sein), aber ich bin mir irgendwie sehr sicher, dass der neue Film uns dafür entschädigen wird.

Und nochmal ja, Tom Hardy ist für mich auch so ziemlich die Idealbesetzung. LAWLESS hatte ich ganz vergessen, da brilliert er tatsächlich ähnlich wie in WARRIOR. Mehr rauher Charme (um diese Definition nochmal aufzugreifen) geht wirklich nicht. Wer LAWLESS und WARRIOR gesehen hat und trotzdem noch an Hardy zweifelt, hat schon irgendwie einen am Helm. ;-)

Alles in allem ist FURY ROAD auch für mich der Film, auf den ich mich in den nächsten zwei bis drei Jahren am meisten freue.

17.04.2013 20:27 Uhr - DeathProof
weiß jemand was für ne fassung rtl 2 am sonntag nacht gezeigt hat wurde mit einer 18er warnung angekündigt ???

17.04.2013 22:38 Uhr - Jimmy Conway
1x
16.04.2013 23:47 Uhr schrieb Eisenherz
@Karatehenker

Wer komplett auf HD umsteigen möchte, braucht auch einen entsprechenden Fernseher. Und wenn man dann nicht auf eine Briefmarke starren möchte, dürfen es Minimum 400€ sein, zuzüglich die Kosten für den Player. Ich persönlich hab auch noch eine alte Röhre hier stehen, denn meine B-Movies laufen darauf entsprechend standesgemäß. Für Blue Ray-only und Klaus Kleber in HD geb ich kein Geld aus. Solange die Sender nicht vollständig auf HD umstellen, bleib ich altbacken.

Oh Mann, erst dass mit Tom Hardy und nun dies.
Die meisten Sender laufen schon in HD!!!
Aber wahrscheinlich hast du wieder kein Bock von deiner DVB-T Antenne wegzukommen :-)


@Jack Bauer:
Yep, die Autoverfolgungsjagden in RONIN sind für mich soagr die besten, noch vor "Bullitt", "French Connection" und anderen Klassikern.

17.04.2013 22:55 Uhr - Eisenherz
@Jimm Conway

Nö, ich hab nur keinen Bock, meinen in den Nebenkosten enthaltenen, analogen Kabelanschluss für ein paar billige HD-Sender zu verteuern und mir dann extra dafür einen dieser HD/3D HD-Fernseher zu kaufen. Den Free TV-Shit kann ich mir auch noch in SD geben, und solange es nicht zwingend nötig wird, bleibt es auch so. Blue Ray interessiert mich herzlich wenig, also sehe ich da keinen Handlungsbedarf.

Im Übrigen finde ich die Vorstellung, Filme wie "Star Crash", die Godfrey Ho-Klopper oder "Ator" digital remasterd/hochauflösend zu genießen, äußerst befremdlich. Ich bewahre mir dieses leicht ranzige Oldshool-Feeling so lange als möglich! :-)

Aber ... jeder, wie er mag!

18.04.2013 00:02 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
17.04.2013 22:55 Uhr schrieb Eisenherz
@Jimm Conway

Nö, ich hab nur keinen Bock, meinen in den Nebenkosten enthaltenen, analogen Kabelanschluss für ein paar billige HD-Sender zu verteuern und mir dann extra dafür einen dieser HD/3D HD-Fernseher zu kaufen. Den Free TV-Shit kann ich mir auch noch in SD geben, und solange es nicht zwingend nötig wird, bleibt es auch so. Blue Ray interessiert mich herzlich wenig, also sehe ich da keinen Handlungsbedarf.

Im Übrigen finde ich die Vorstellung, Filme wie "Star Crash", die Godfrey Ho-Klopper oder "Ator" digital remasterd/hochauflösend zu genießen, äußerst befremdlich. Ich bewahre mir dieses leicht ranzige Oldshool-Feeling so lange als möglich! :-)

Aber ... jeder, wie er mag!


Komisch, dass man damals durchaus solche Filme wie "Star Crash" oder "Ator" als neue, saubere und scharfe 35mm-Kopien in den Kinos gucken konnte und ihnen dennoch rein gar nichts von ihrem Trashcharme abging - dank Blu-ray kann man jetzt wenigstens dieses Kinofeeling in den eigenen vier Wänden reproduzieren, ohne Augenkrebs zu bekommen. Befremdlich finde ich daran nichts...

18.04.2013 07:44 Uhr - Chris Redfield
1x
Morgen zusammen,

das sind doch tolle News. Für Leute welche den Film noch nicht besitzen jetzt erst recht ein Kaufgrund. Ich persönlich finde auch dass der zweite Teil noch gelungener ist als der schon grandiose Erste zudem finde ich die Trilogie als Gesamtpaket auch einfach unvergleichlich und für die damaligen Verhältnisse bis heute auch unübertroffen was die Endzeitatmosphäre angeht. Da kann selbst der, in meinen Augen, tolle "Doomsday" bei weitem nicht anschließen. Was "Fury Road" angeht lassen bisherige News und Kommentare von Mitwirkenden in der Tat darauf hoffen dass dieser an die alten Teile reibungslos anschließt was Athmosphäre, Action und wahrscheinlich auch die Dramaturgie angeht. Tom Hardy ist, für mich, auch ein wirklich guter Darsteller der, wenn er so weitermacht wie in "The Dark Knight Rises" oder dem hier auch schon des öfteren erwähnten "Lawless", sogar noch ein ganz großer werden könnte. Ich hoffe allerdings dass er für seine Rolle in "Fury Road" ein wenig an Muskelmasse abbaut da er, mMn, sonst nicht so gut in eben diese passen würde. Ich hätte mir durchaus auch Ryan Gosling als Max vorstellen können. Was er in "Drive" abgeliefert hat war die beste Vorstellung die ich seit Jahren in einem Film gesehen habe (zusammen mit Elijah Wood in "Maniac") und Max hätte er, denke ich, auch mehr als gut verkörpern können. Man darf gespannt sein was der Film dann wenn er fertig ist hergibt, ich hoffe nur es wird keine Enttäuschung aber danach sieht bzw. hört es sich bisher ja nicht an.

Besten Gruß, Chris

05.08.2015 00:55 Uhr - CannibalHolocaust
Lustig wie alle damals rumgeheult haben dass Fury Road scheiße wird und jetzt alle den Film feiern wie sonst was.

Ich hab ihn gesehen und war mehr als begeistert, für mich klare 10/10 Punkten !! Und ja, ich kenne auch die Originalen Mad Max Teile und schätze sie auch. Sie sind mit verantwortlich, dafür, dass das Action Genre zu dem wurde was es heute ist. Dennoch, Fury Road hat alle Erwartungen übertroffen und ich kann es erwarten ihn mir wieder anzugucken !!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)