SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

Soderberghs Kafka bekommt eine neue Filmversion

Mystery-Thriller mit Jeremy Irons wird Hardcore Art Movie

Wir kennen es von Pappa Ante Portas. Auch wenn man in Rente ist, will man noch lange nicht mit dem Arbeiten aufhören und sucht sich also woanders Beschäftigung. Während Loriot von seiner wenig dankbaren Frau die Organisation des Haushalts übernahm, machte sich Regisseur Steven Soderbergh u.a. auch daran, einen älteren Film von sich neu zu gestalten. Er arbeitet gerade daran, eine neue Schnittfassung seines 2. Kinofilms Kafka aus dem Jahr 1991 zu überarbeiten.

Dabei will er den ohnehin schon nicht kinderleichten Film noch weitaus schwerer zugänglich machen. Außerdem erhofft er sich ein paar der Fehler, die er noch als junger Filmemacher zu verantworten hat, zu korrigieren und das Beste aus dem Stoff rauszuholen.

Soderbergh says that the already arty movie is going to get, well, artier. “I was frustrated with 'Kafka' – it had a mixed-to-negative reaction when it came out – and I’m trying to completely rethink it in the hopes of at least turning it into something that’s unified. The tone was all over the place – which is the classic young filmmaker’s mistake. I’d like to make it a little more abstract and more of a hardcore art movie. It’s not a tweak: it’s triage,” he said of the movie that he says will be shorter. (Empire)

Dabei würde er am liebsten auch für den amerikanischen Markt eine deutsche Synchronfassung anfertigen - das ist aber scheinbar noch nicht sicher. Diese Midnight Edition des Films soll dann zusammen mit der alten Fassung demnächst auf Blu-ray erscheinen. Wird gerade auch in den USA auch langsam Zeit, denn selbst eine DVD gibt es dort nicht.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Der kränkelnde Kafka arbeitet in einem höchst autoritären Betrieb als Angestellter. Als sein Kollege Edouard zu einem geheimnisvollen Schloss gerufen und anschließend unter mysteriösen Umständen tot aufgefunden wird, wird der passive Kafka - ganz gegen seine Gewohnheit - zur Aktion gedrängt. Mutig schließt er sich einer Untergrundbewegung an ... [mehr]
Quelle: Indiewire
Mehr zu:

Kafka

(OT: Kafka, 1991)
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Irreversibel: Ungeschnittene Blu-ray mit Kinofassung & Straight Cut im Dezember 2020
Miami Vice - Kultserie aus den 80ern ab heute auf Blu-ray
I Spit on your Grave - Beschlagnahme von Original und Remake aufgehoben
Crank 2: High Voltage ist vom Index
Flucht aus Absolom wurde von BPjM rehabilitiert
Der Pate III - Recut ist fertig und kommt im Dezember 2020 ins Kino
Alle Neuheiten hier

Kommentare

12.06.2013 00:48 Uhr - jasiemichauch
Wenn ich schon alleine an Jeremy Irons denke werde ich schon ganz paranoid.

12.06.2013 08:11 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
"Kafka" muss ich mir unbedingt mal wieder ansehen.
Hab auch nicht alles darin verstanden, aber der Film hat ein wirklich sehr besonderes Ambiente. Hat mir damals sehr gefallen, wohl auch, weil dieser stilistisch gesehen sehr an Werke von David Lynch erinnert.

12.06.2013 10:44 Uhr - Prison Hardman
Wenn jemand Kafka verfilmen sollte, dann David Lynch. "Kafka" von Soderbergh ist einfach nur wirres Zeug, das er offenbar selbst nicht kapiert hat. Daß er jetzt, nach über 20 Jahren noch einmal an dieser Leiche herumschneiden will, zeugt im Grunde nur von Langeweile und einem Übermaß an Zeit.

12.06.2013 12:35 Uhr - Ulic
Fand den Film damals schon richtig gut - den Soderberg würde ich mir sofort kaufen!!!

12.06.2013 13:19 Uhr - Laughing Vampire
1x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
12.06.2013 10:44 Uhr schrieb Prison Hardman
Wenn jemand Kafka verfilmen sollte, dann David Lynch.

Oder Andrzej Żuławski! David Cronenberg auch nicht ignorieren. Gerade Videodrome hat meiner Meinung nach eine herrlich "kafkaeske" (ich hasse dieses Wort) Grundstimmung. Und selbstverständlich Lars von Trier ... Oder, ganz anders, der Japaner Sion Sono, der Kafka auch schon in seinen Filmen thematisiert hat.

Ich habe Kafka-Verfilmungen etc. ja stets gemieden, weil ich bei meiner Lektüre nicht beeinflusst werden wollte -- aber da ich mittlerweile mit den meisten Hauptwerken durch bin (am liebsten mag ich ja das Schloß), dürfte ich mich nun auch mal ranwagen.

12.06.2013 15:30 Uhr - Flufferine
Ich hoffe,den bringen se auch exclusiv für VHS ;)

12.06.2013 17:45 Uhr - Mikey
Also eins versteh ich jetzt nicht: Wiso für den amerikanischen Markt eine deutsche Synchronfassung
anfertigen?? Gut, vielleicht für die Deutschen, die dort leben, mag es gut sein, aber sonst seh ich da
keinen Sinn dahinter..
Hab den einmal gesehen, aber richtig verstanden auch nicht, zudem ist das schon lange her.

12.06.2013 20:22 Uhr - dok
würde ja schon reichen , wenn die alte version zu einem vernünftigen preis erhältlich wäre ...

12.06.2013 21:22 Uhr - Laughing Vampire
1x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
12.06.2013 17:45 Uhr schrieb Mikey
Also eins versteh ich jetzt nicht: Wiso für den amerikanischen Markt eine deutsche Synchronfassung
anfertigen?? Gut, vielleicht für die Deutschen, die dort leben, mag es gut sein, aber sonst seh ich da
keinen Sinn dahinter..
Hab den einmal gesehen, aber richtig verstanden auch nicht, zudem ist das schon lange her.

Weil Kafka deutschsprachig war vielleicht? Nette Idee, aber dann hätte er, wie dies so oft der Fall ist, den Film eben gleich auf Deutsch drehen sollen. Synchronisationen gehen gar nicht, finde ich.

13.06.2013 11:25 Uhr - David_Lynch
NEIN!!!!!!! Ich hab auch immer so ein Pech, jedes Mal die gleiche Scheiße wenn ein Film OOP ist gebe ich ein Vermögen für die seltensten DVDs aus Timbuktu aus und dann wird angekündigt, dass der Film in der ultimativen Fassung remastered wird und demnächst überall erhältlich sein wird. Jetzt habe ich mir gerade erst die griechische Promo-DVD von "Kafka" besorgt um meine Soderbergh Sammlung zu vervollständigen und muss bald wieder einen Neukauf tätigen :-/

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)