SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware Borderlands 3 · Eine Achterbahnfahrt voller Wahnsinn! · ab 39,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Brawler ab 16 Jahren freigegeben und ohne Zensuren

Martial Arts-Drama schon für Jugendliche geeignet

Mit Brawler, einem Martial-Arts-Actioner über Undergroundkämpfe, wird Regisseur Chris Sivertson mit Sicherheit keinen Innovationspreis gewinnen. Bietet aber für Genrefreunde und Allesgucker kurzweilige Unterhaltung. Was fehlt also noch zum glücklich sein?

Genau! Die Info ob die deutsche Fassung, welche von der FSK "ab 16 Jahren" freigegeben wurde, auch der ungeschnittenen Fassung entspricht. Wir hielten Rücksprache mit Mad Dimension und können verlauten, dass Brawler ohne Zensuren durch die FSK-Prüfung gekommen ist. Die 18er-Freigabe auf dem Artwork kommt natürlich wieder wegen dem Bonusmaterial.

Verleihstart ist der 21. Juni 2013. Verkaufsstart der 05. Juli 2013.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Die beiden Brüder Charlie und Bobby Fontaine verdienen ihren Lebensunterhalt in gnadenlosen Underground-Kämpfen. Als Charlie bei einer Schlägerei mit zwielichtigen Gangstern seinem jüngeren Bruder Bobby zur Hilfe eilt, wird er schwer verletzt. Als Folge dessen muss er dem Kämpfen abschwören. Charlie findet einen normalen Job und heiratet Kat, ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Quelle: Mad Dimension
Mehr zu:

Brawler

(OT: Brawler, 2011)

Aktuelle Meldungen

Doctor Sleep bekommt Extended Cut - Mehr Stephen King im Heimkino
Sex und Zen (1991) - Indizierung aufgehoben
Torso - Die Säge des Teufels ist vom Index
Wolfenstein - The New Order ist jetzt unzensiert in Deutschland erhältlich
Rise of the Footsoldier 3 - FSK verweigert Uncut-Fassung die Freigabe
Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
Alle Neuheiten hier

Kommentare

15.06.2013 00:07 Uhr - Psy. Mantis
1x
User-Level von Psy. Mantis 9
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.253
Die Handlung erinnert stark an Warrior.
Solange die Thematik nicht so ausgelutscht wird wie die ganzen Saw-, und Zombiefilme, soll mir dieser "Abklatsch" recht sein.

15.06.2013 00:47 Uhr - BoondockSaint123
6x
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
Was nützt denn bitte die FSK 16er Freigabe wenn er doch als KJ verkauft wird.Finde diese Geldmacherrei unerhört und sollte unter Strafe gestellt werden!

15.06.2013 02:03 Uhr - Psy. Mantis
1x
User-Level von Psy. Mantis 9
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.253
15.06.2013 00:47 Uhr schrieb BoondockSaint123
Was nützt denn bitte die FSK 16er Freigabe wenn er doch als KJ verkauft wird.Finde diese Geldmacherrei unerhört und sollte unter Strafe gestellt werden!

Das ist halt diese Sache bei den Labels. Hätte dieser Film nicht diese Kampfsport-Thematik, hätten die den Film ganz einfach mit einer 16er-Freigabe durchgehen lassen.

Da es aber ein Naturgesetz ist, dass ein FSK-18-Siegel Blut und Gewalt bis zum Abwinken impliziert und somit auch gerade die Kunden anspricht die auf eben diese Sachen abfahren, muss es auch entsprechend etikettiert werden, damit diese Zielgruppe auch nicht verfehlt wird. Bekloppt war es ja, als man Compliance eine 18er-Freigabe verpasst hat, obwohl dieser in Deutschland ab 12 ist. Solche Vorgehensweisen sind totaler Humbug, dreister Etikettenschwindel und total unnötig. Sogar bei wirklich harmlosen Filmen wird die Schere angesetzt, nur um dann wieder mit Trailern die Freigabe hoch zu pushen.

Filme sollten ganz einfach ohne Wenn und Aber und ohne "Beschönigungen" auf den Markt gebracht werden. Denn schließlich will man als Kunde Filme mit ruhigem Gewissen kaufen, ohne daran denken zu müssen verarscht zu werden.

15.06.2013 08:24 Uhr - executor
2x
Sorry, hier nur doof an der Grammatik zu meckern, aber beim Ende ist der wie so oft ignorierte Genitiv mal wieder leer ausgegangen. "... wegen des Bonusmaterials"!

Ansonsten: Dieser Fake-Freigabe-Mist nimmt langsam aber sicher imme mehr zu. Ein Umstand, der irgendwie doch zu ändern sein muss, denn im Endeffekt ist es ja durchaus bewusste Kundentäuschung... Sunfilm, Great Movies, Mad Dimension und selbst Splendid, wer denn noch?!? Bei manchen älteren VÖs wurde wenigstens dazu geschrieben, dass der Hauptfilm eine andere Freigabe hat ("Ghost Rider - Extended Edition", oder das Paradebeispiel, die Erstauflage von "Bang Boom Bang"...).

15.06.2013 17:31 Uhr - sonyericssohn
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.090
15.06.2013 02:03 Uhr schrieb Psy. Mantis
15.06.2013 00:47 Uhr schrieb BoondockSaint123
Was nützt denn bitte die FSK 16er Freigabe wenn er doch als KJ verkauft wird.Finde diese Geldmacherrei unerhört und sollte unter Strafe gestellt werden!

Das ist halt diese Sache bei den Labels. Hätte dieser Film nicht diese Kampfsport-Thematik, hätten die den Film ganz einfach mit einer 16er-Freigabe durchgehen lassen.

Da es aber ein Naturgesetz ist, dass ein FSK-18-Siegel Blut und Gewalt bis zum Abwinken impliziert und somit auch gerade die Kunden anspricht die auf eben diese Sachen abfahren, muss es auch entsprechend etikettiert werden, damit diese Zielgruppe auch nicht verfehlt wird. Bekloppt war es ja, als man Compliance eine 18er-Freigabe verpasst hat, obwohl dieser in Deutschland ab 12 ist. Solche Vorgehensweisen sind totaler Humbug, dreister Etikettenschwindel und total unnötig. Sogar bei wirklich harmlosen Filmen wird die Schere angesetzt, nur um dann wieder mit Trailern die Freigabe hoch zu pushen.

Filme sollten ganz einfach ohne Wenn und Aber und ohne "Beschönigungen" auf den Markt gebracht werden. Denn schließlich will man als Kunde Filme mit ruhigem Gewissen kaufen, ohne daran denken zu müssen verarscht zu werden.


Wie meinst du das wenn du sagst Filme sollten einfach auf den Markt gebracht werden ? Welche Filme ? Und in welcher Art ? Texas Chainsaw also frei ab 6 Jahren oder wie stellst du dir das vor ? Erklär es mir bitte ...

15.06.2013 19:30 Uhr - Psy. Mantis
1x
User-Level von Psy. Mantis 9
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.253
15.06.2013 17:31 Uhr schrieb sonyericssohn
Wie meinst du das wenn du sagst Filme sollten einfach auf den Markt gebracht werden ? Welche Filme ? Und in welcher Art ? Texas Chainsaw also frei ab 6 Jahren oder wie stellst du dir das vor ? Erklär es mir bitte ...

Was ich meinte war, dass Filme "ohne Wenn und Aber" auf dem Markt gebracht werden sollten, sobald eine Altersfreigabe feststeht (unabhängig von der Schnittfassung und der Art des Films). Man sollte es bei der erteilten Freigabe einfach belassen.

Nur leider ist es halt so, dass sich einige Labels mit niedrigen Freigaben wohl nicht zufrieden geben wollen, weswegen dann mal eben die Cover reisserisch gestaltet, die Titel verändert und mit FSK-18-Bonusmaterial die Freigaben erhöht werden, damit die Filme "verkaufsfördernder" wirken.

15.06.2013 19:34 Uhr - messedup
Kann man sich bestimmt mal angucken...Warrior fand ich großartig und wenn das auch nur annähernd so ist, dann passt das. Demnächst kommt dann auch noch Barrio Brawler aka American Brawler von Asylum. Trailer sah auch nett aus.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)