SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Only God Forgives bekommt unzensiert FSK 16-Freigabe

Nach Berufung dürfen auch Jugendliche ins Kino

Er ist Hollywoods neuer Shooting Star: Ryan Gosling, dessen Name nach dem Indie-Hit Drive in aller Munde ist. Zusammen mit dem Regisseur des Films, Nicolas Winding Refn, hat Gosling jetzt erneut zusammengearbeitet. Das Werk heißt Only God Forgives und wird am 18. Juli 2013 in die deutschen Kinos kommen.

Da es hier, wie bei Drive, nicht gerade zimperlich zugeht, bekam Only God Forgives von der FSK nach der ersten Prüfung eine KJ-Freigabe. Rechteinhaber Tiberius Film zeigte sich jedoch nicht zufrieden und ging in Berufung, um für die ungeschnittene Fassung eine 16er-Freigabe zu erwirken. Die FSK kam dem Antrag bei erneuter Prüfung nach, womit der Thriller jetzt bereits für Jugendliche zugänglich ist.

Wer Only God Forgives im Juli nicht im Kino sehen kann, wird ab dem 18. November 2013 die Möglichkeit haben, ihn auf DVD und Blu-ray zu kaufen. Natürlich ebenfalls ab 16 und ungeschnitten.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Die ungleichen Brüder Julian (Ryan Gosling) und Billy (Tom Burke) leben in Bangkoks Rotlichtviertel inmitten von Luxus, Sex, Sünde und Verbrechen. Dreh- und Angelpunkt für ihre illegalen Geschäfte ist ihr Kickbox-Club. Der unbarmherzige Kopf des Familienkartells ist jedoch ihre unnahbare, schöne und erbarmungslose Mutter Crystal (Kristin Scott Thomas). ... [mehr]
Quelle: Sunfilm/ Tiberius Film

Mehr zu: Only God Forgives (OT: Only God Forgives, 2013)

Aktuelle Meldungen

Story of Ricky - Beschlagnahme und Indizierung aufgehoben
Offizielle Behördendokumente ab sofort bei Schnittberichte.com
Infinity Pool - Brandon Cronenbergs Mysterythriller bekommt NC-17-Rating
Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Alle Neuheiten hier

Kommentare

22.06.2013 00:09 Uhr - DriesVanHegen
1x
User-Level von DriesVanHegen 5
Erfahrungspunkte von DriesVanHegen 369
Da bin ich ja mal sehr gespannt drauf.
Bisher konnte mich Refn mit allen mir bekannten Werken überzeugen :)

22.06.2013 00:10 Uhr - BoondockSaint123
1x
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
Ryan Gosling ist für mich einer der besten Schauspieler der letzten Jahre,hoffe auf noch viele weitere Filme mit ihm.Auf "Only God Forgives" freue ich mich auch schon sehr auf den Streifen! Dass er uncut mit einer 16er Freigabe erscheint wundert mich schon ein wenig,der Trailer sah aus,als würde dort einiges an Gewalt gezeigt werden.Aber mir auch egal,hauptsache uncut ;-)

22.06.2013 00:11 Uhr - David_Lynch
9x
Rechteinhaber Tiberius Film zeigte sich jedoch nicht zufrieden und ging in Berufung, um für die ungeschnittene Fassung eine 16er-Freigabe zu erwirken.


Hoffentlich ohne Texttafel am Ende des Films -.-

22.06.2013 00:21 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Wenn Winding Refn und Gosling erneut zusammenarbeiten, kann das eigentlich nur gut werden! Da muss ich doch glatt noch mal Drive in den Player legen :-)

22.06.2013 00:49 Uhr - Schwuppdiwupp94
3x
Ich frag mich wie man solche Institutionen noch ernst nehmen soll, erst ab 18 dann ab 16. Wie soll man sich denn auf sowas noch verlassen können wenn man einfach nur oft genug bitte bitte schreien muss.

22.06.2013 01:38 Uhr - Doc Idaho
10x
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
22.06.2013 00:49 Uhr schrieb Schwuppdiwupp94
Ich frag mich wie man solche Institutionen noch ernst nehmen soll, erst ab 18 dann ab 16. Wie soll man sich denn auf sowas noch verlassen können wenn man einfach nur oft genug bitte bitte schreien muss.

Was kann man daran nicht ernst nehmen? Es gibt eine Entscheidung. Die kann man in höherer Instanz anfechten und besser argumentieren. Manchmal mit Erfolg, manchmal nicht. Das ist einer der wichtigsten Grundpfeiler eines Rechtsstaates.

Frag doch mal deinen Avatar, was die von deinem Kommentar halten.

22.06.2013 02:29 Uhr - Nietzsche
8x
Na ja, lieber Doc Idaho, da muss man zum Teil ganz klar widersprechen. Sieht man mal von extremen Fällen wie dem "I Spit On Your Grave" Remake (o.Ä.) ab, so ist es doch wohl u.a. auch eine Frage des Geldes (was es bei genanntem Film letztlich auch war, nach 15 Prüfungen oder so, wenn ich mich recht entsinne). Das habe ich selbst mitbekommen. Nicht nur, dass die Verleiher auf bestimmte Besetzungen in den Gremien setzen, weil sie schon wissen, dass sie bei diesem oder jenem Prüfer bzw. jener Besetzung des Gremiums bessere Karten haben, einen Film durchzubekommen. Hat ein Label wenig Geld, kann es sich das einfach nicht leisten, oft in Berufung zu gehen. Und deshalb kann man schon von Willkür im System sprechen, wenn sich die Chancen erhöhen, dass man einen Film umso sicherer durch die Prüfung (bzw. mit gewünschtem Ausgang derselben) bekommt, je öfter man ihn vorlegt, da man auf eine Gremiumsbesetzung hofft, die liberaler gestimmt ist, ganz nach dem Motto: "Ach, zum Glück ist der strenge Pfarrer am Montag nicht im Gremium". Kann sein, dass man sowas als "demokratisch" betrachtet bzw. ausweisen will, ich sehe darin nur ein obsoletes System, das ausschließlich versucht, sich mit scheinheiligen Argumenten am Leben zu erhalten. Aber ich schätze, das wird sich spätestens dann ändern, wenn für gewisse Leute das Internet kein "Neuland" mehr ist und sie begriffen haben werden (so in 20 - 30 Jahren vielleicht?), dass sie schon ewig lange einen Humbug fabrizieren, der bewiesenermaßen in ganz Europa einmalig und einmalig dumm (kontinuierlich rückständig) ist.

22.06.2013 02:42 Uhr - Schwuppdiwupp94
4x
22.06.2013 01:38 Uhr schrieb Doc Idaho
22.06.2013 00:49 Uhr schrieb Schwuppdiwupp94
Ich frag mich wie man solche Institutionen noch ernst nehmen soll, erst ab 18 dann ab 16. Wie soll man sich denn auf sowas noch verlassen können wenn man einfach nur oft genug bitte bitte schreien muss.

Was kann man daran nicht ernst nehmen? Es gibt eine Entscheidung. Die kann man in höherer Instanz anfechten und besser argumentieren. Manchmal mit Erfolg, manchmal nicht. Das ist einer der wichtigsten Grundpfeiler eines Rechtsstaates.

Frag doch mal deinen Avatar, was die von deinem Kommentar halten.


Ich meinte ehr den Sinn unserer Freigaben allgemein. In jedem Land geht es um Jugendschutz, trozdem wird er überall anders gehandhabt. Auf einer Assassin's Creed Dic steht 15,16 und 18 drauf, was soll man denn davon noch halten?! Es gibt keinen Film der ganz klar ab 16 oder ganz klar ab 18 ist. Was ich meinte ist, dass sobald etwas Eingestuft wird, wird diese Einstufung von all den Institutionen sofort als unanfechtbar und absolut betrachted, während es vorher aber hin und her ging. Nicht falsch verstehen, ich finde Freigaben äußerst wichtig. Mich nervt nur dieser Scheinheilige Jugendschutz.

22.06.2013 06:00 Uhr - cecil b
6x
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.384
Alles was über Refn und Goslin gesagt wurde, kann ich nur zustimmen. Ich gehe sogar so weit, dass ich Refn für einen der besten Regisseure unserer Zeit halte!

22.06.2013 09:16 Uhr - borgiboeller
Wenn er nur halb so gut ist wie DRIVE, wird er mein Film des Jahres!

22.06.2013 11:02 Uhr - Hakanator
Auf DEN freie ich mich! Drive ist einer der geilsten Streifen der letzten Jahre bzw. überhaupt!

22.06.2013 12:37 Uhr - KarateHenker
3x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
Grandioser Film, aber sicher eine herbe Enttäuschung für all diejenigen, die erst mit DRIVE auf den Refn-Fanzug aufgesprungen sind.

22.06.2013 22:19 Uhr - göschle
1x
Wenn er nur halb so schnarchig wie der erstaunlich überschätzte "Drive" ist, dürfte OGF zumindest ein Schritt in die richtige Richtung sein.

22.06.2013 23:20 Uhr - Catfather
2x
Der beste Refn Film für mich ist und bleibt immer noch "Pusher"! Regisseur Refn selbst halte ich für überaus talentiert, aber mittlerweile auch für etwas überschätzt (genau wie "Drive"!). Seinen neuen Film erwarte ich nichtsdestotrotz mit Spannung!

23.06.2013 07:42 Uhr - BackToReality9
DB-Helfer
User-Level von BackToReality9 12
Erfahrungspunkte von BackToReality9 2.286
Drive war ein absoluter Überfilm; aber auch die anderen Filme von Refn (außer vllt. Fear X) sind allesamt grandios.

Auf Only God Forgives freue ich mich schon seit Ankündigung. Und solange der Film uncut kommt ist mir die Freigabe herzlich egal.

23.06.2013 10:47 Uhr - cecil b
1x
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.384
23.06.2013 07:42 Uhr schrieb BackToReality9
Drive war ein absoluter Überfilm; aber auch die anderen Filme von Refn (außer vllt. Fear X) sind allesamt grandios.

Auf Only God Forgives freue ich mich schon seit Ankündigung. Und solange der Film uncut kommt ist mir die Freigabe herzlich egal.


Jawoll! Die Pusher Filme waren so pur, und bereicherten die Filmwelt endlich komplett mit mikkelson! und Bronson gab mir das Gefühl, das Stanley Kubrik noch leben würde!

05.08.2013 12:14 Uhr - Andman1984
1x
User-Level von Andman1984 6
Erfahrungspunkte von Andman1984 568
Das dieser Film eine 16er Freigabe bekommen hat wundert mich. Finde die erste 18er wäre gerechtfertigt gewesen. Sind echt paar knackige Stellen dabei. Denke da nur mal an die "Verhör"-szene. Aber mir solls recht sein. :) Als Drive-Anhänger muss ich sagen, dass mir Only god forgives nicht ganz so zugesagt hat. Es werden paar schöne neonfarbene Kameraeinstellungen geboten, aber mir war er doch ein bisschen zu langatmig.

18.08.2013 13:01 Uhr - ChowYunFat
2x
User-Level von ChowYunFat 2
Erfahrungspunkte von ChowYunFat 34
Ich finde die FSK 16 ist absolut angebracht. Der Film ist nicht viel härter als so manch anderer 16er Titel. Der Film hat mich sowas von Überzeugt. Das ist ja eine regelrechte Botschaften Granate. Und ist jemand aufgefallen das am Ende der Name des Regisseurs von El Topo fällt? Das würde sogar Sinn ergeben da der Film mehr zeigt als man denkt. Die ganzen Charaktere und diese ruhigen Charaktere dazu. Einfach nur geiler Streifen. Erinnert mich stark an Valhalla Rising :) Aber nur wegen der ruhigen Atmo ;) Ich freu mich auf mehr von dem Regisseur. Der hat es ja echt drauf!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)