SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

Taffe Mädels bekommt eine Unrated-Fassung auf DVD/BD

Buddycop-Komödie mit Bullock und McCarthy länger im Heimkino

Wenn es nach der Werbeabteilung des produzierenden Studios geht, ist das entscheidende Merkmal der Komödie The Heat aka Taffe Mädels, dass er in diesem Sommer weibliche Hauptrollen hat und noch dazu im sonst ausschließlich männlichen Buddycop-Genre beheimatet ist. Darin sieht man offenbar soviel Potential, dass Teil 2 bereits beschlossene Sache ist, was aber wohl auch nicht schwerfällt, wenn der 1. Teil am Startwochenende 40 Mio. Dollar eingespielt hat. Ob das Werk mit Sandra Bullock und Melissa McCarthy unter der Regie von Paul Feig (Brautalarm) mit diesen Versatzstücken aber auch etwas anzufangen weiß, muss sich noch zeigen. Immerhin wartet der Film im Kino mit einem R-Rating (for pervasive language, strong crude content and some violence) auf und wird daher für amerikanische Mainstreamkomödienverhältnisse wohl nicht ganz so zahm ausfallen. In Deutschland hingegen reichte es mal wieder für eine Einstufung ab 12 Jahren.

Doch das wird noch nicht das Ende der Fahnenstange sein, denn im Interview mit Collider verrät Regisseur Feig, dass die Blu-ray eine längere Unrated-Fassung enthalten wird. Er legt hier jedoch sehr viel Wert darauf, nur Dinge einzufügen, die er wirklich mochte, weil die Unrated-Versionen oft jene sind, die später überall gesendet werden. Er fügt noch hinzu, dass das z.B. Szenen seien, die den Film für Kinogänger etwas zu lang machen würden, doch auf den Heimkinomedien oder im TV später sei das kein Problem. Das klingt jedenfalls nicht so, als würde man echtes Unrated-Material zu Gesicht bekommen. Wie die Qualität davon wirklich zu bewerten ist, wird der entsprechende Schnittbericht in den nächsten Monaten klären.

Taffe Mädels kommt am 4. Juli 2013 in die deutschen Kinos.

Die verspannte FBI Special-Agentin Sarah Ashburn (Sandra Bullock) und die burschikose Bostoner Polizistin Shannon Mullins (Melissa McCarthy) könnten nicht unterschiedlicher sein. Doch als sie sich zusammenraufen müssen, um einen skrupellosen Drogenbaron zu erledigen, passiert etwas, das niemand von ihnen erwartet hätte: Sie werden Freundinnen! TAFFE MÄDELS ist der neue Film von Paul Feig, dem Regisseur der Erfolgskomödie "Brautalarm". (20th Century Fox Internetseite)
Quelle: Collider

Kommentare

02.07.2013 00:24 Uhr - sterbebegleiter
3x
Egal was andere sagen, ich freu mich sehr drauf. Sandra Bullock is cool. Und McCarthy find ich auch klasse. Kinoticket ist sicher.

02.07.2013 00:29 Uhr - sprudelbirne
4x
Bullock ist unwitzig und die fette ging mir schon in "voll abgezockt" sowie "Mike & Molly" auf'n sack.

Wird also gekonnt ignoriert

02.07.2013 03:21 Uhr - schmierwurst
1x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Auch wenn ich Gefahr laufe, mit “Blubberschädel“ einer Meinung zu sein, muss ich zugeben, das mich die McCarthy auch nervt. Also werde ich den Streifen mal umgehen.
Bei den Gilmore Girls fand ich sie noch ganz cool, aber mittlerweile nervt die nur noch. Schade eigentlich...

02.07.2013 03:30 Uhr - Votava01
1x
Hauptsache Fäkalhumor ist tonnenweise enthalten. Wird sicher ein toller Fremdschämfilm für Leute, die auch Ghost Movie (schnarch...) toll fanden.

02.07.2013 10:52 Uhr - Hate_Society
Ganz fürchterlich, ich finde schon den Trailer peinlich. Und die fette geht auch mir auf die Nüsse, frage mich da echt was Sandra Bullock genommen hat um in so einem Murks mitzupielen.

02.07.2013 12:12 Uhr - Victor75
1x
Ich bin sehr gespannt und freue mich auf den Film. Fand den Trailer schon klasse und mag sowohl Sandra Bullock als auch Melissa McCarthy.

02.07.2013 13:10 Uhr - wolf1
1x
Immer wieder schön zu sehen wie Frau Bullock versucht witzig zu sein und gnadenlos scheitert.

02.07.2013 15:01 Uhr - burzel
1x
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 858
02.07.2013 00:24 Uhr schrieb sterbebegleiter
Egal was andere sagen, ich freu mich sehr drauf. Sandra Bullock is cool. Und McCarthy find ich auch klasse. Kinoticket ist sicher.



die Bullock ist meines Erachtens zu alt für so ein Zeuch. So ein Film hätte zu ihr so in der Zeit um "Das Netz" gepasst. Aber heute mit fast 50 (wird sie erst 2014!)? Ein Mädel ist sie dann jedenfalls nicht mehr...

Auch ein großer Ignorier-Faktor für mich...

02.07.2013 20:32 Uhr - Derstrich
User-Level von Derstrich 1
Erfahrungspunkte von Derstrich 3
Tja wenn ihr die fette nich mögt dann werdet ihr auch Hangover 3 umgehen müssen!

02.07.2013 20:40 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 39.440
02.07.2013 20:32 Uhr schrieb Derstrich
Tja wenn ihr die fette nich mögt dann werdet ihr auch Hangover 3 umgehen müssen!

Dank Hangover 2 spricht ja sowieso alles dafür, den zu umgehen.

02.07.2013 21:12 Uhr - dok
"mädels" ? die bullock wird demnächst 50 ...

02.07.2013 21:27 Uhr - sterbebegleiter
3x
Meine Fresse... Taffe Mädels ist der Deutsche Titel. Der Originale lautet The Heat. Für die blöden Deutschen kann doch der Film nix.

02.07.2013 22:34 Uhr - Onkelpsycho
Naja, weiss nicht was es da zu nörgeln gibt, sieht vom Trailer her ganz ok aus... Bis jetzt fand ich keinen Sandra BullockFilm so richtig scheiße, manche etwas langweilig, aber richtig mies nicht...

Werd ihn mir auf jeden Fall angucken... Ausserdem ist alleine schon Tom Wilson es wert mal reinzugucken, den hab ich ja seit Wing Commander 4 nicht mehr als Schauspieler gesehn... ^^

03.07.2013 06:45 Uhr - Isegrim
Got was fürn bescheuerter Titel!!!

Hmmm... Trailer sah ganz "nett" bis witzig aus... ich find die "fette" auch nen bischen nerfig, aber ich werd ihn mir wohl trotzdem mal anschauen... wann man(n) schonmal so nen Weiber-Buddy-Cop-Movie spendiert bekommt!!! :))

Ps.
Bin ich der einzige, der irgendwie an Cagney & Lacey denken muss???
Vorallem an die Fernseh-Filme Mitte der 90'er!!! :-P

03.07.2013 11:13 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 858
von Cagney & Lacey ist das doch meilenweit entfernt, Die Frauen dort waren ja noch knackig und die Dunkelhaarige meistens schwanger. Die Serie/Filme spielten für mich auf einer ganz andern Ebene. Ich sah die immer so ein bisschen als (spätes) Pendant zu Starsky und Hutch (nur eben mehr mit Köpfchen als mit Gewalt).

Das Setting hier erinnert mich eher an eine noch klamaukigere Version von Lethal Weapon, wobei die Grenzen zwischen Riggs und Murtaugh fliessend sind (also keine Figur hat einen feste Bezug zu den beidenn Originalen; im Allgemeinen kommt die dickliche Frau eher als Riggs-Typ rüber, aber dann gibt es wieder Szenen, wo sie genauso wimmerlich ist wie Murtaugh; bei Bullock ist es genauso)...

07.07.2013 12:36 Uhr - Der Dicke
02.07.2013 22:34 Uhr schrieb Onkelpsycho
Ausserdem ist alleine schon Tom Wilson es wert mal reinzugucken


Genau das hab ich mir nach Sichten des Trailers auch gedacht.

07.07.2013 19:12 Uhr - sterbebegleiter
Film is verdammt witzig. Hab lange nicht mehr so sehr gelacht im Kino. von Fäkalhumor so gut wie keine Spur. Richtig erfrischend. Viel unterhaltsamer als dieser Hangover-Rotz und Konsorten.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com