SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Rage 2 · Bunter Shooter für PS4, Xbox und PC · ab 49,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 44,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Imbor Ed

Kultfilm Predator kommt als Blu-ray 3D im Winter

Macht 3D den Film wieder schön?

Schon 2010 wurde der Kultfilm Predator vom Index gestrichen und schließlich mit einer FSK 16-Freigabe neu veröffentlicht. Nach der alten SPIO/JK-geprüften Blu-ray, auch in einer 2. Auflage, der sogenannten Hunter Edition. Leider stellte diese für viele Fans einen Rückschritt im Vergleich zur Erstauflage dar. Die 1. Version hatte noch ein recht raues Bild und gewann damit sicher keinen Schönheitswettbewerb, war aber trotzdem ansehnlicher als die verschlimmbesserten Folgeversionen, bei denen man meinen könnte, Arnie & Co sind aus einem Wachsfiguren-Kabinett ausgebrochen (mehr dazu hier).

Für den Dezember 2013 hat man in den USA jetzt eine 3D-Version des Films angekündigt. Wie auch schon beispielsweise bei I, Robot, will man den Film in der 3D-Konvertierung nicht ins Kino bringen, sondern gleich auf Blu-ray 3D veröffentlichen. Während für viele Filmfans eine künstliche 3D-Version des Film wohl trotzdem nicht interessant ist, kann man vielleicht doch ganz zaghaft hoffen, dass diese 3D-Version auf einem neuen, schönen Master beruht und davon auch die beiliegende 2D-Version des Films profitiert.

Wir sind gespannt. Bis dahin aber ...

 

Inhaltsangabe / Synopsis:

Tief im Dschungel Mittelamerikas entdeckt Major Dutch (Arnold Schwarzenegger) mit seinem Elite-Trupp grausam verstümmelte Leichen, die an Bäumen herunterhängen. Mit diesem Fund beginnt für die Gruppe ein blutiger Albtraum, denn ein unsichtbarer Angreifer tötet mühelos einen schwer bewaffneten Mann nach dem anderen. Als nur noch Major Dutch übrig ist, muss er sich allein dem unheimlichen Jäger stellen... (20th Century Fox)

Kommentare

17.07.2013 14:48 Uhr - Grosser_Wolf
1x
Erscheint mir persönlich als unnötig. Oder soll das ein Trostpflaster für das verhunzte Master der letzten Blu-ray werden?

17.07.2013 14:51 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Besagte Hunter Edition habe ich bei einem Kumpel gesehen und war bezüglich der Bildqualität schockiert. Ein neues Master, das diesen Lapsus ausgleicht, wäre der Wahnsinn.

Und wenn der Film in 3D so schick und gekonnt konvertiert wurde wie TOP GUN, dann nehme ich direkt die 3D-Blu-Ray. PREDATOR in ordentlichem 3D wäre jawohl der Oberhammer! :-)

17.07.2013 14:55 Uhr - FaceJunkies
9x
3D? - NOIIIIIIIIINNNN.

17.07.2013 14:56 Uhr - tomsan
3x
Hm, der Dschungel würde sich für 3D gut eignen. Warum nicht.

Spanndender aber wirklich, ob die Bildquali tatsächlich auf BR Niveau gehoben wird.

17.07.2013 14:56 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 333
Werd erst einmal abwarten wie die Quali des Filmes schlussendlich ausschaut, sollte, wie Jack schon sagt die 3D Fassung tatsächlich einiges rausreißen können, werd ich zuschlagen.
Sonst bleib ich bei meiner Doppelfeature DVD!

17.07.2013 14:58 Uhr - Major Dutch Schaefer
1x
Net im Ernst?!

Predator in 3D...Huiiiiiii

17.07.2013 15:12 Uhr - René
6x
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 1
Gut, dass Predator nicht von Sony kommt.
Sonst käme spätestens nach der 3D-VÖ noch ne 4k-Mastered Version,
dann 4k-3D, 8k und Ostern 2015 die 8k-3D Fassung.

8k-3D Fassung für 299,99€ kaufen bei Amazon: hier klicken

17.07.2013 15:21 Uhr - KarateHenker
4x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
17.07.2013 15:12 Uhr schrieb René
Gut, dass Predator nicht von Sony kommt.
Sonst käme spätestens nach der 3D-VÖ noch ne 4k-Mastered Version,
dann 4k-3D, 8k und Ostern 2015 die 8k-3D Fassung.

8k-3D Fassung für 299,99€ kaufen bei Amazon: hier klicken


SCHADE dass Predator nicht von Sony kommt. Die sind - 4k hin oder her - für gute Qualität bekannt, was man von den beiden bisherigen Auflagen ja nicht gerade behaupten kann.

17.07.2013 15:24 Uhr - René
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 1
Verstehe den zweiten Satz nicht. Ist doch doppeldeutig!
...für gute Qualität bekannt, was man von den bisherigen Auflagen ja NICHT gerade.....

17.07.2013 15:25 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
17.07.2013 15:21 Uhr schrieb KarateHenker
17.07.2013 15:12 Uhr schrieb René
Gut, dass Predator nicht von Sony kommt.
Sonst käme spätestens nach der 3D-VÖ noch ne 4k-Mastered Version,
dann 4k-3D, 8k und Ostern 2015 die 8k-3D Fassung.

8k-3D Fassung für 299,99€ kaufen bei Amazon: hier klicken


SCHADE dass Predator nicht von Sony kommt. Die sind - 4k hin oder her - für gute Qualität bekannt, was man von den beiden bisherigen Auflagen ja nicht gerade behaupten kann.


WORD

17.07.2013 15:50 Uhr - Killer Driller
1x
kult klassiker und definitiv einer von schwarzeneggers besten.
zusammen mit dem 2ten einfach die beiden besten predator filme (gibt ja nich so viele).
hab sogar noch das alte ps2 spiel concrete jungle, welches für alle fäns ein muss ist.

17.07.2013 15:53 Uhr -
ich bin nicht prinzipiell gegen 3D, finde es bei vielen Blockbuster Filmen im Kino sogar ne ziemlich coole Sache aber ich weiss nicht ob alte 80er Jahre Actionfilme unter einer nachträglichen 3D Konvertierung nicht eher leiden und an Charme einbüßen.

Naja wers braucht. Der Film ist natürlich grandios und einer von Arnolds besten.

To the Choppa!

17.07.2013 15:55 Uhr - JasonXtreme
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.524
17.07.2013 14:51 Uhr schrieb Jack Bauer
Besagte Hunter Edition habe ich bei einem Kumpel gesehen und war bezüglich der Bildqualität schockiert. Ein neues Master, das diesen Lapsus ausgleicht, wäre der Wahnsinn.

Und wenn der Film in 3D so schick und gekonnt konvertiert wurde wie TOP GUN, dann nehme ich direkt die 3D-Blu-Ray. PREDATOR in ordentlichem 3D wäre jawohl der Oberhammer! :-)


TOP GUN in 3D!? Hab ich was verpasst!? :D Wäre sofort gekauft - und Predator sowieso, wenn die Scheibe besser ist als die Madame Tussauds Scheibe!

17.07.2013 16:00 Uhr - DOTD
2x
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.360
Das ist unnötig. Predator braucht kein Blu-ray 3D Release. Der Film ist ein Klassiker der 80er Jahre der meiner Meinung nach ohne 3D viel besser funktioniert. Mit dem Rest stimme ich überein, dass es einer der besten Filme von Arnie ist. Na ja wer das 3D Release braucht bitte, mir reicht meine normale Predator Blu-ray Fassung völlig aus.

17.07.2013 16:10 Uhr - e1m0r
Wie Jack Bauer sagt, bei nen Transfer in Top Gun Qualität sehr gerne :)

17.07.2013 16:21 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
17.07.2013 15:55 Uhr schrieb JasonXtreme
TOP GUN in 3D!? Hab ich was verpasst!? :D Wäre sofort gekauft - und Predator sowieso, wenn die Scheibe besser ist als die Madame Tussauds Scheibe!


Ja, gibt es seit einigen Wochen auf Blu-Ray und lief in limitierter Form sogar einige Tage in den US-Kinos (ich hätte mein linkes Ei gegeben, um TOP GUN in 3D in irgendeinem gewaltigen Kino zu sehen ^^). Ich bin generell auch kein Fan von konvertiertem 3D, finde aber, dass die Qualität in letzter Zeit zugenommen hat und viele nachträglich konvertierte Kinofilme zuletzt wirklich gut aussahen und kein Vergleich mehr zu 3D-Katastrophen wie CLASH OF THE TITANS sind. Deswegen habe ich "auf gut Glück" zugeschlagen und bin begeistert. Sieht wirklich grandios aus. Wenn die 3D-Version von PREDATOR genauso aussieht, dann nichts wie her damit! ;-)

Ansonsten habe ich noch die 2-Disc Special Edition DVD mit "SPIO/JK: strafrechtlich unbedenklich"-Freigabe, die ich hüte wie meinen Augapfel. Nach wie vor eine der besten deutschen Veröffentlichungen.

17.07.2013 16:25 Uhr - KarateHenker
1x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
17.07.2013 15:24 Uhr schrieb René
Verstehe den zweiten Satz nicht. Ist doch doppeldeutig!
...für gute Qualität bekannt, was man von den bisherigen Auflagen ja NICHT gerade.....


Ok. Gemeint war: Sony veröffentlicht in der Regel gute Blu-rays, die beiden "Predator"-BDs von 20th Century Fox waren aber grade noch mittelmäßig (Erstauflage) und totaler Müll (Ultimate Hunter Edition). Ich würde es also vorziehen, wenn ein kompetentes Label wie Sony für "Predator" verantwortlich wäre, was aber aus lizenzrechtlichen Gründen eine Utopie bleibt.

17.07.2013 16:36 Uhr - Killertamagotchi
17.07.2013 15:12 Uhr schrieb René
Gut, dass Predator nicht von Sony kommt.
Sonst käme spätestens nach der 3D-VÖ noch ne 4k-Mastered Version,
dann 4k-3D, 8k und Ostern 2015 die 8k-3D Fassung.

8k-3D Fassung für 299,99€ kaufen bei Amazon: hier klicken


nicht zu vergessen das native es dann aber dennoch nur 1080p sind XD

das was Sony nämlich da macht ist der größte Napp

17.07.2013 16:56 Uhr - René
2x
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 1
@ KarateHenker
Jetzt ist es mir auch klar, wie Du es gemeint hast. Evt. habe ich nur das Wort "beiden" überlesen.

Ist warm in Berlin. Da denke ich langsamer. ;-)

17.07.2013 16:59 Uhr - Lamar
Wenn das 3D gut wird, dann tausche ich meine Spio DVD gegen die 3D Blu Ray aus. Kommt natürlich auch noch auf den Preis an .

17.07.2013 17:35 Uhr - filmfreak80
Bin weder Blu-ray noch 3-D gegner, aber mir reicht die DVD
Blu-rays habe ich auch sehr wenige + muss immer wieder lächeln wenn ich lese Blu-ray ist gekauft kann ich " endlich " meine alte DVD rausschmeissen
Wie gesagt jedem das seine ich sehe das so wie hier auch einige schreiben alte Klassiker in 3-D auzumotzen als schwach an ( und nochmal geld mit bekanntem machen + einige spielen das Spiel mit ) wenn filme direkt in 3-D gedreht werden ist OK aber habe schon von einigen enttäuschungen bei nachträglichen 3-D konvertierungen gehört

17.07.2013 17:37 Uhr - Killertamagotchi
17.07.2013 16:59 Uhr schrieb Lamar
Wenn das 3D gut wird, dann tausche ich meine Spio DVD gegen die 3D Blu Ray aus. Kommt natürlich auch noch auf den Preis an .


da 20th century Fox wird es sicher um die 25-30€ liegen

17.07.2013 17:38 Uhr - Killertamagotchi
17.07.2013 17:35 Uhr schrieb filmfreak80
Bin weder Blu-ray noch 3-D gegner, aber mir reicht die DVD
Blu-rays habe ich auch sehr wenige + muss immer wieder lächeln wenn ich lese Blu-ray ist gekauft kann ich " endlich " meine alte DVD rausschmeissen
Wie gesagt jedem das seine ich sehe das so wie hier auch einige schreiben alte Klassiker in 3-D auzumotzen als schwach an ( und nochmal geld mit bekanntem machen + einige spielen das Spiel mit ) wenn filme direkt in 3-D gedreht werden ist OK aber habe schon von einigen enttäuschungen bei nachträglichen 3-D konvertierungen gehört


zu 98% sind die Konvertierungen mist

17.07.2013 17:43 Uhr - Frank the Tank85
DB-Helfer
User-Level von Frank the Tank85 5
Erfahrungspunkte von Frank the Tank85 367
Ich hab die limited Cinedition von Predator.Weiss jemand welche br da drin liegt?

17.07.2013 18:02 Uhr - Killertamagotchi
17.07.2013 17:43 Uhr schrieb Frank the Tank85
Ich hab die limited Cinedition von Predator.Weiss jemand welche br da drin liegt?


die Ultimate Hunter Edition

17.07.2013 18:10 Uhr - Robocop2
2x
Brauch ich nicht! Der ganze 3D mist geht mir eh voll auf die Nerven. Es ist mit der Zeit anstrengend zu schauen, gerade bei dunklen schnellen Szenen (World War Z war ne Katastophe) und kostet im Kino gleich 3 bis 4 Euro mehr. Auch macht das die Filme meiner Meinung nach nicht wirklich besser.

3D schaue ich mittlerweile auch nur noch wenn ich den Film halt unbedingt sehen will und er nur in 3D kommt und ärgere mich dann jedes mal. Können sie von mir aus wieder einstampfen den Mist, was aber nicht passieren wird da das sicher viel Geld bringt.

17.07.2013 18:20 Uhr - kroenen77
2x
Ach,so schlimm finde ich die Ultimate Hunter von Predator garnicht.Klar wirken einige Gesichter etwas glattgebügelt,aber in Bewegung und gerade in den Actionszenen wirkt der Film durch das glattere Bild viel moderner und schärfer.
Die Erstauflage war stellenweise so extrem voller Filmkorn und Unschärfen,dass sich ein Umstieg von der DVD kaum gelohnt hat.Ich denke die perfekte Neuauflage liegt genau zwischen der Hunter und der Erstauflage.Ich habe auch die Cinedition und kann die nur empfehlen.Echt edel!;-)

Und für Predator in 3D wäre ich auch zu begeistern..wenn es gut gemacht ist,wird es bestimmt viel bringen.Ich denke da an die Szene,wo Arnold den Hügel runter ins Wasser rutscht.Das in 3D wäre sicher cool.Auch das Tarnfeld und die Laser des Predator wären sicher toll in 3D.

17.07.2013 18:37 Uhr - Snakecharmer85
3x
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
17.07.2013 18:20 Uhr schrieb kroenen77
Ach,so schlimm finde ich die Ultimate Hunter von Predator garnicht.Klar wirken einige Gesichter etwas glattgebügelt,aber in Bewegung und gerade in den Actionszenen wirkt der Film durch das glattere Bild viel moderner und schärfer.
Die Erstauflage war stellenweise so extrem voller Filmkorn und Unschärfen,dass sich ein Umstieg von der DVD kaum gelohnt hat.Ich denke die perfekte Neuauflage liegt genau zwischen der Hunter und der Erstauflage.Ich habe auch die Cinedition und kann die nur empfehlen.Echt edel!;-)


Genau, denn "neuer" ist automatisch besser!
Btw. Filmkorn (Grain) gehört zum Film einfach dazu, das hat nichts mit "altmodisch" oder mindere Qualität zu tun. Ich gehe sogar fast so weit von "Stilmittel" zu reden.
Und Unschärfen in Predator? Die zeigst du mir bitte, bzw. erklärst mir wie man eine gedrehte Unschärfe besetigt. Besonders bei einen Film der auf 35mm gedreht wurde. *rolleyes*

17.07.2013 18:55 Uhr - Doc Idaho
1x
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
17.07.2013 18:37 Uhr schrieb Snakecharmer85
Und Unschärfen in Predator? Die zeigst du mir bitte, bzw. erklärst mir wie man eine gedrehte Unschärfe besetigt. Besonders bei einen Film der auf 35mm gedreht wurde. *rolleyes*


Durch Edge Enhancement, was bei der Hunter auch massiv zum Einsatz kommt, erscheint der Film tatsächlich schärfer. Aber halt auf Kosten der Details oder eines natürlichen Bildes.

17.07.2013 18:58 Uhr - FishezzZ
1x
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.120
Und wer braucht das?

17.07.2013 19:04 Uhr - KarateHenker
2x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
17.07.2013 18:37 Uhr schrieb Snakecharmer85
17.07.2013 18:20 Uhr schrieb kroenen77
Ach,so schlimm finde ich die Ultimate Hunter von Predator garnicht.Klar wirken einige Gesichter etwas glattgebügelt,aber in Bewegung und gerade in den Actionszenen wirkt der Film durch das glattere Bild viel moderner und schärfer.
Die Erstauflage war stellenweise so extrem voller Filmkorn und Unschärfen,dass sich ein Umstieg von der DVD kaum gelohnt hat.Ich denke die perfekte Neuauflage liegt genau zwischen der Hunter und der Erstauflage.Ich habe auch die Cinedition und kann die nur empfehlen.Echt edel!;-)


Genau, denn "neuer" ist automatisch besser!
Btw. Filmkorn (Grain) gehört zum Film einfach dazu, das hat nichts mit "altmodisch" oder mindere Qualität zu tun. Ich gehe sogar fast so weit von "Stilmittel" zu reden.
Und Unschärfen in Predator? Die zeigst du mir bitte, bzw. erklärst mir wie man eine gedrehte Unschärfe besetigt. Besonders bei einen Film der auf 35mm gedreht wurde. *rolleyes*


WORD. Das mit den Unschärfen ist in der Tat absoluter Schwachsinn, zumal die Ultimate Hunter Edition afaik auf dem gleichen Master basiert wie die Erstauflage, nur eben von feinsinnigen Technikern mit ganz viel Liebe veredelt wurde (^^).

"Predator" wurde damals aus Budgetgründen vor allem bei natürlichem Licht mit einem Kodak-Filmstock gedreht, der zu starker Kornbildung neigt. Das muss man einfach so akzeptieren, zumal das Korn auch als Detailträger fungiert.
Sinnvoll wäre eine adäquate Neuabtastung und -restauration mit moderner Hardware. Wenn man sich die Zweitauflage von "Terminator" anschaut, weiß man, was auch im Low Budget-Bereich möglich ist.

17.07.2013 19:16 Uhr - Bekim
1x
Es gibt Filme die brauchen kein 3D. Und dieser ist einer davon. Ich genieße die Action und die Atmosphäre lieber in 2D.....

17.07.2013 19:37 Uhr - Frank the Tank85
DB-Helfer
User-Level von Frank the Tank85 5
Erfahrungspunkte von Frank the Tank85 367
Weiss jemand wie das 3d von der Running Man br so is?
Ich hab die 3d br zwar selbst,aber keinen 3d Fernseh

17.07.2013 19:40 Uhr - Predator1981
"Wie auch schon beispielsweise bei I, Robot, will man den Film in der 3D-Konvertierung nicht ins Kino bringen, sondern gleich auf Blu-ray 3D veröffentlichen."
Sehr schade...
Ein lang ersehnter Traum bleibt weiterhin unerfüllt...
Predator im Kino!!!

17.07.2013 19:41 Uhr - Oberstarzt
Reiht sich ein ins Kollektiv "Fassungen, die die Welt nicht braucht".

Da versucht man durch zwanghaftes und bestimmt nicht aufgesetzt wirkendem *haha* nach-3d-isieren noch die letzten Kröten aus einem x-fach verwurstetem Klassiker rauszuquetschen. Ich werd' nicht 'drauf reinfallen!

17.07.2013 19:43 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
17.07.2013 19:37 Uhr schrieb Frank the Tank85
Weiss jemand wie das 3d von der Running Man br so is?
Ich hab die 3d br zwar selbst,aber keinen 3d Fernseh


Bestimmt ganz toll, wenn man bedenkt, welchen Urheber diese BD hat... :-D

17.07.2013 19:59 Uhr - Ripp3r
2x
Kultfilm Predator kommt als Blu-ray 3D im Winter
Macht 3D den Film wieder schön?


Wieder schön? Der war schon immer schön.


17.07.2013 20:02 Uhr - Darklord666
Zum Thema 3D: Nö...das würde warscheinlich den Charme dieses 80er Klassikers zerstören...
Aber was anderes:
Ich hab die französische Blu Ray mit dt.Tonspur, auf der steht über dem Titel "Neuvelle Version Remasteere"...
Und ich weiss noch, das mich das Bild damals ziemlich geflasht hat und ich erinnere mich weder
an zu viel Filmkorn noch an "Wachsgesichter"...

Ich schau auf ner PS3 und einem Toshiba REGZA LED..

17.07.2013 20:36 Uhr - Flufferine
Das ist ja wohl im Rahmen des momentanen Arnie Hypes zuzuschreiben,Terminator 2 als 3D,von mit aus auch die anderen,ich denke das werden die schon anständig machen ;)

17.07.2013 22:48 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
17.07.2013 19:59 Uhr schrieb Ripp3r
Kultfilm Predator kommt als Blu-ray 3D im Winter
Macht 3D den Film wieder schön?


Wieder schön? Der war schon immer schön.

Ich glaube im Newstext selbst wird ersichtlich was damit gemeint ist.

17.07.2013 23:00 Uhr - MartinRiggs
1x
Der Film "muss" einfach Filmkorn haben!!! Ich finde ihn so besser und dreckiger, als in jener Weichzeichner-Version.

17.07.2013 23:01 Uhr - göschle
5x
Carl Weathers schaut in der Hunter Edition wie der Onkel von Harald Glööckler aus und Billy Duke könnte glatt aus 'ner Kita-Grappelgruppe entsprungen sein. Fehlt nur noch der Schnuller im Mund...ach ja - der Arnie wurde vom Grain-Exorzisten auch nicht verschont, kommt stellenweise CGI generiert rüber. Also irgendwie logisch, dass der Film nicht mehr auf dem Index steht.
Aber mal ernsthaft: wirklich ärgerlich an der HE finde ich, dass sie die sichtbaren Verbesserungen bei den Details, durch den übertriebenen Einsatz des Rauschfilters wieder zunichte macht. Ich bin jedenfalls gespannt, ob sich Fox eine Neuabtastung geleistet hat.

17.07.2013 23:04 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
die glattgebügelte Version sieht man an unter 10 Stellen, von daher finde ich die BR durchaus recht annehmbar o_O

17.07.2013 23:37 Uhr - Snakecharmer85
3x
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
17.07.2013 23:04 Uhr schrieb Lykaon
die glattgebügelte Version sieht man an unter 10 Stellen, von daher finde ich die BR durchaus recht annehmbar o_O


Also wenn man sich damit zufrieden gibt das "nur unter 10 Stellen" verunstaltet wurden möchte ich nicht wissen ab was für einem Zustand bei dir Unzufriedenheit über ein Produkt anfängt.

Jede Veränderung die mich aus dem Geschehen reißt oder eine Veränderung des Orginals (im negativen Sinne) bedeutet ist für mich ein Grund eine Blu-Ray VÖ zu meiden wie der Teufel das Weihwasser.
Genau aus diesem Grund habe ich mir auch die alten Schnittfassungen von Star Wars auf Laserdisc gekauft.

17.07.2013 23:43 Uhr - Lykaon
2x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
ich hasse Grain. Das ist mein Problem. Einige BRs sehen so aus, als wären sie nur hochskalierte DVDs.

18.07.2013 00:03 Uhr - Snakecharmer85
6x
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
Dann solltest du dir keine Filme anschauen die vor dem Jahre 2005 bzw. dem Beginn der digitalen Cinematographie gedreht wurden. Grain ist einfach ein natürlicher Bestandteil von Zelluloid und gehört dazu. Es gibt bestimmt Filme bei denen ein cleaner Digitalloock inhaltlich passend ist. Aber die leider weit verbreitete Haltung ein Film muss so glatt gebügelt sein als wäre er animiert ist einfach totaler Schwachsinn. Dann sollte man auch Konsequent sein und auf Filme wie Predator, Aliens, Terminator, Robocop und alle anderen schicken 80's Hits verzichten. Denn diese leben von der Körnung und würden komplett ohne diese nicht das gleiche sein!

18.07.2013 00:59 Uhr - Major Dutch Schaefer
Wir haben uns Predator kurz nach der Neuprüfung bzw. der darauf folgenden Blu-Ray Veröffentlichung in der Videothek ausgeliehen. Die fand ich persönlich richtig gut. Nur weiß ich jetzt leider nicht, um welche Fassung es sich damals handelte.

Da aber viele vom fehlenden Grain reden, vermute ich mal erstere. Und ich fand diese Fassung vom Bild her echt gut. Also einen Tick besser als meine DVD.

18.07.2013 01:04 Uhr -
1x
Naja wenn man so versessen auf den "Original-Charme" der 80er Jahre Hits ist darf man sich diese eigentlich nur auf VHS angucken und überhaupt nicht im digitalen Format. Das ist aber natürlich Unsinn in meinen Augen. Auf VHS war Körnung noch okay aber auf DVD oder gar BD finde ich es auch störend. Aber okay wenn man diese Filme in den 80ern noch selber miterlebt hat dann mag man da eine andere Empfindung haben was das angeht. Ich bin aber "erst" Filmfan seit ungefähr 15 Jahren und obwohl ich Filme wie Terminator, Predator, Aliens, Commando etc. liebe habe ich diese schon lieber mit klarer Bildqualität statt Körnung. Da ich eben die Originalveröffentlichungen damals nicht selbst miterlebt habe empfinde ich das halt anders als jemand der damals eventuall sogar noch im Kino war. Aber ist ja nicht schlimm. Jedem wie er es am liebsten mag. Zu sagen man "muss" aber Körnung gut finden oder auf die 80er Jahre filme gänzlich verzichten finde ich aber daneben. Jeder kann die Filme so geniessen wie er es für richtig hält. Müssen tut man da nichts.

Und ist der hauptsächliche Sinn bei HD und Blu ray nicht eine gestochen scharfe und kristallklare Bildqualität? Sonst kann man ja gleich bei SD bleiben.

18.07.2013 02:10 Uhr - Bearserk
Hm, könnte was werden.

Einige Szenen (wie zB der Kopfschuss beim Rasier-Fetischisten) wirkten imho schon damals recht 3D orientiert.
Ich lass mich überraschen!

18.07.2013 02:11 Uhr - Mettweazle
17.07.2013 23:01 Uhr schrieb göschle
Carl Weathers schaut in der Hunter Edition wie der Onkel von Harald Glööckler aus...


made my day !!! xD

18.07.2013 02:31 Uhr - KarateHenker
4x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
18.07.2013 01:04 Uhr schrieb Deathstroke
Naja wenn man so versessen auf den "Original-Charme" der 80er Jahre Hits ist darf man sich diese eigentlich nur auf VHS angucken und überhaupt nicht im digitalen Format. Das ist aber natürlich Unsinn in meinen Augen. Auf VHS war Körnung noch okay aber auf DVD oder gar BD finde ich es auch störend. Aber okay wenn man diese Filme in den 80ern noch selber miterlebt hat dann mag man da eine andere Empfindung haben was das angeht. Ich bin aber "erst" Filmfan seit ungefähr 15 Jahren und obwohl ich Filme wie Terminator, Predator, Aliens, Commando etc. liebe habe ich diese schon lieber mit klarer Bildqualität statt Körnung. Da ich eben die Originalveröffentlichungen damals nicht selbst miterlebt habe empfinde ich das halt anders als jemand der damals eventuall sogar noch im Kino war. Aber ist ja nicht schlimm. Jedem wie er es am liebsten mag. Zu sagen man "muss" aber Körnung gut finden oder auf die 80er Jahre filme gänzlich verzichten finde ich aber daneben. Jeder kann die Filme so geniessen wie er es für richtig hält. Müssen tut man da nichts.

Und ist der hauptsächliche Sinn bei HD und Blu ray nicht eine gestochen scharfe und kristallklare Bildqualität? Sonst kann man ja gleich bei SD bleiben.


Leider richten sich manche Labels nach völlig planlosen Leuten wie dir und veröffentlichen eben NUR gefilterte Versionen, die Puristen dann den HD-Genuss zunichte machen. Snakecharmer hat es ganz gut auf den Punkt gebracht - Filmkorn ist Bestandteil des Materials. Hat auch nichts mit Nostalgie zu tun, sondern ist bei diversen aktuellen Produktionen, die noch "analog" gedreht wurden ("Django Unchained", "The Master", "Star Trek Into Darkness" etc.) genau so zu finden, wobei natürlich verbesserte Filmstocks genutzt wurden, die deutlich feinkörniger sind.

Ein besonders körniger Look ist zudem oft eine bewusste künstlerische Entscheidung, siehe Sachen wie "The Wrestler", "Moonrise Kingdom" oder "The Walking Dead", die allesamt auf Super-16-Stock gedreht wurden, und das ganz sicher nicht aus Budgetgründen.

18.07.2013 05:14 Uhr - contaminator
Predator ist ein absoluter Top-Kracher,ich besitze die 2-Disc-Special Edition SPIO/JK DVD und bin damit zufrieden. Brauche kein glattpoliertes Bild, dadurch verlieren viele alte Filme echt ihren Charme..
Ansonsten bin ich weiterhin DVD-Befürworter, auf Blu-Ray hab ich nur einige 3D sachen hier, aber von Predator brauch ich auch keine 3D version!

18.07.2013 06:31 Uhr - Votava01
Aha - dann dauerts höchstens noch ein Jahr und alle Alien Teile gibts dann auch auf 3D, oder wie? Wenn Cameron die Konvertierung mit seiner Crew in Augenschein nehmen würde, würde es ja was werden. Sonst, Fox, vergesst es lieber ganz schnell wieder.
Obwohl... der Geruch von $$$ ist ja sooo verlockend.

18.07.2013 10:24 Uhr - Xaitax
WoW! Wahnsinnsnachricht. Ich bin langsam eh schon am Planen,einen 3-D Fernseher zuzulegen. Predator 3-D wird wohl meine reste Scheibe sein. Dann noch Titanic, der soll ja auch bombig in 3-D sein.

18.07.2013 11:26 Uhr - demented
Ich hoffe fox hat aus der i,robot 3d konvertierung gelernt. Diese war naemlich aufgezoomt.

18.07.2013 12:02 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.893
Ich denke es gibt schon 2 Preadator BRs unterschiedlich remastert oder nicht?!
Einmal die Wachsgesichter und einmal die Filmkörnige Fassung. Sind die beide scheisse von der Bildquali her?

18.07.2013 12:54 Uhr - Rantanplan1980
1x
18.07.2013 01:04 Uhr schrieb Deathstroke
Naja wenn man so versessen auf den "Original-Charme" der 80er Jahre Hits ist darf man sich diese eigentlich nur auf VHS angucken und überhaupt nicht im digitalen Format. Das ist aber natürlich Unsinn in meinen Augen. Auf VHS war Körnung noch okay aber auf DVD oder gar BD finde ich es auch störend. Aber okay wenn man diese Filme in den 80ern noch selber miterlebt hat dann mag man da eine andere Empfindung haben was das angeht. Ich bin aber "erst" Filmfan seit ungefähr 15 Jahren und obwohl ich Filme wie Terminator, Predator, Aliens, Commando etc. liebe habe ich diese schon lieber mit klarer Bildqualität statt Körnung. Da ich eben die Originalveröffentlichungen damals nicht selbst miterlebt habe empfinde ich das halt anders als jemand der damals eventuall sogar noch im Kino war. Aber ist ja nicht schlimm. Jedem wie er es am liebsten mag. Zu sagen man "muss" aber Körnung gut finden oder auf die 80er Jahre filme gänzlich verzichten finde ich aber daneben. Jeder kann die Filme so geniessen wie er es für richtig hält. Müssen tut man da nichts.

Und ist der hauptsächliche Sinn bei HD und Blu ray nicht eine gestochen scharfe und kristallklare Bildqualität? Sonst kann man ja gleich bei SD bleiben.


Dann schalte die Bildverbesserungen deines Fernsehers ein, und lass uns die ungefilterte Fassung. Kommt dann nämlich aufs gleiche Hinaus.

18.07.2013 13:26 Uhr - kroenen77
17.07.2013 23:04 Uhr schrieb Lykaon
die glattgebügelte Version sieht man an unter 10 Stellen, von daher finde ich die BR durchaus recht annehmbar o_O


Genau so ist es.Das ist auch der Grund dafür,warum in dem PREDATOR-Bildvergleich so wenige Fotos verfügbar sind.Bis auf diese paar Bilder sieht der Film nämlich um Klassen besser und moderner aus,als in der alten US- Version.Aber es wird immer "Filmexperten" geben,die irgendeine Szene finden,die schlechter ausschaut als in der Urversion..man muss sich nur mal die Rezensionen auf Amazon anschauen..wenn man danach geht,kann man wirklich garnichts mehr bestellen.
Damit will ich nicht sagen,dass es keine "versauten Versionen" gibt...aber PREDATOR in der Hunter Edition gehört für mich nicht zu den Kandidaten.
Am Ende ist es natürlich alles Geschmackssache...aber ich wette,dass 90% der Bluraykunden kein extremes Filmkorn wollen.Also ist es ja auch nur logisch,dass die Filmstudios es entfernen oder zumindest reduzieren möchten.

Rantanplan1980: Schreiben sie doch nicht solch einen Unsinn.Wenn sie Bildverbesserer wie 100/200 Hertz zuschalten,haben sie einen "Soapeffekt" und meist starke Artefaktbildung.Das hat mit einem Film nicht mehr viel gemeinsam.Dazu kommt noch,dass sie ihren TV für jeden Film neu kalibrieren müssten.Denn die Körnung und Bildqualität ist von Film zu Film sehr unterschiedlich.Das können sie doch nicht wirklich ernst meinen?


18.07.2013 13:31 Uhr - hardcore1982
1x
User-Level von hardcore1982 2
Erfahrungspunkte von hardcore1982 76
18.07.2013 01:04 Uhr schrieb Deathstroke
Naja wenn man so versessen auf den "Original-Charme" der 80er Jahre Hits ist darf man sich diese eigentlich nur auf VHS angucken und überhaupt nicht im digitalen Format. Das ist aber natürlich Unsinn in meinen Augen. Auf VHS war Körnung noch okay aber auf DVD oder gar BD finde ich es auch störend. Aber okay wenn man diese Filme in den 80ern noch selber miterlebt hat dann mag man da eine andere Empfindung haben was das angeht. Ich bin aber "erst" Filmfan seit ungefähr 15 Jahren und obwohl ich Filme wie Terminator, Predator, Aliens, Commando etc. liebe habe ich diese schon lieber mit klarer Bildqualität statt Körnung. Da ich eben die Originalveröffentlichungen damals nicht selbst miterlebt habe empfinde ich das halt anders als jemand der damals eventuall sogar noch im Kino war. Aber ist ja nicht schlimm. Jedem wie er es am liebsten mag. Zu sagen man "muss" aber Körnung gut finden oder auf die 80er Jahre filme gänzlich verzichten finde ich aber daneben. Jeder kann die Filme so geniessen wie er es für richtig hält. Müssen tut man da nichts.

Und ist der hauptsächliche Sinn bei HD und Blu ray nicht eine gestochen scharfe und kristallklare Bildqualität? Sonst kann man ja gleich bei SD bleiben.


Der Sinn von HD und Blu Ray liegt bei mir darin den Film so zu schauen wie er im Oiginalzustand war (also wie gedacht), sprich wie er Qualitativ und Stilmitteltechnisch im Kino zu sehen war.
Das war ,auch bei 80 er Jahre Filmen, mit einer DVD nie möglich allein aufgrund der Bildwiederholfrequenz und der geringen Auflösung.
Mit Blu Ray habe ich die Möglichkeit da ein gutes Stück näher dran zu sein, deshalb möchte ich die Details, die auch im Kino zu sehen waren wie Körnung, nicht weggefiltert bekommen.
aber wie bei allem natürlich Ansichtssache, jedoch haben Filmliebhaber die keine Filter wollen einen Nachteil sie können den Filter nicht herausnehmen wenn er auf der Blu - Ray ist. Wer es gefiltert haben will kann dies jederzeit mittels Fernseher tun, ist nichts anderes als wenn es bereits auf der Disc wäre.


18.07.2013 13:39 Uhr - kroenen77
18.07.2013 13:31 Uhr schrieb hardcore1982
18.07.2013 01:04 Uhr schrieb Deathstroke

Der Sinn von HD und Blu Ray liegt bei mir darin den Film so zu schauen wie er im Oiginalzustand war (also wie gedacht), sprich wie er Qualitativ und Stilmitteltechnisch im Kino zu sehen war.



Es verkauft sich aber nur die subjektive Wahrnehmung dessen.Und 90% der Bluraykunden würden
PREDATOR in der gekörnten Fassung nicht wollen.Denn er wirkt wie eine schlecht hochskalierte DVD.
Zu den TV-Filtern habe ich weiter oben was geschrieben.

18.07.2013 13:42 Uhr -
1x
Die meisten hier verstehen meinen Post falsch. Ich sagte ja das jeder die Filme so ansehen soll wie er es am liebsten mag. Ich finde es nur blöd zu sagen man "muss" Körnung gut finden oder soll ansonsten sich die Filme gar nicht erst anschauen was ich absoluten Unsinn finde. Wer die Körnung für seinen persönlichen genuss braucht der soll sich die Filme mit körniger Bildqualität anschauen aber genauso ist es völlig okay wenn Leute lieber eine klare Bildqualität haben wollen mit einer BD. Wobei mit klarer Bildqualität natürlich eine gute Qualität gemeint ist, nicht irgendwas was zu künstlich und schlecht gefiltert oder gemastert aussieht, klar.

Bottom Line: Jedem wie er es am liebsten mag. Da gibt es kein richtig oder falsch. Es ist wie man so schön sagt Geschmackssache und jedem selbst überlassen.


Übrigens auf der SDCC hat Fox das package der Predator 3D blu ray ausgestellt welches scheinbar in Forme einer Predator Büste/Statue daherkommt!

Hier ein foto:

http://distilleryimage8.ak.instagram.com/31627e5cef4a11e2902122000a9e5160_7.jpg

18.07.2013 14:58 Uhr - DerManiac
User-Level von DerManiac 1
Erfahrungspunkte von DerManiac 24
17.07.2013 14:48 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Oder soll das ein Trostpflaster für das verhunzte Master der letzten Blu-ray werden?


Was habt ihr immer mit dem BluRay Master? Das war meiner Meinung nach vollkommen ausreichend!

18.07.2013 15:45 Uhr - Rantanplan1980
18.07.2013 13:26 Uhr schrieb kroenen77
17.07.2013 23:04 Uhr schrieb Lykaon
die glattgebügelte Version sieht man an unter 10 Stellen, von daher finde ich die BR durchaus recht annehmbar o_O


Rantanplan1980: Schreiben sie doch nicht solch einen Unsinn.Wenn sie Bildverbesserer wie 100/200 Hertz zuschalten,haben sie einen "Soapeffekt" und meist starke Artefaktbildung.Das hat mit einem Film nicht mehr viel gemeinsam.Dazu kommt noch,dass sie ihren TV für jeden Film neu kalibrieren müssten.Denn die Körnung und Bildqualität ist von Film zu Film sehr unterschiedlich.Das können sie doch nicht wirklich ernst meinen?



Wer redet denn davon, ich rede von der Rauschunterdrückung, die sich im Menü eigentlich jedes Fernsehers finden sollte. Einfach mal damit spielen, statt das Bild schon auf der Blu-ray zu zerstören.

18.07.2013 16:34 Uhr - MajoraZZ
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.601
Muss nicht sein, sodurch wirkt der Film nicht mehr so Old-School ....

18.07.2013 16:52 Uhr - Fuxx Me Famous
User-Level von Fuxx Me Famous 2
Erfahrungspunkte von Fuxx Me Famous 41
Unnötige Fassung des Filmes.

18.07.2013 16:53 Uhr - muffin
Warum nicht wenn es eine gute Konvertierung wird, kommt bestimmt bei diversen Aufnahmen richtig gut rüber.

18.07.2013 17:44 Uhr - ChowYunFat
User-Level von ChowYunFat 2
Erfahrungspunkte von ChowYunFat 34
Nennt den Schwachsinn doch nicht 3D. Ich meine ob man Pappfiguren mit Hintergrund will wage ich zu bezweifeln... Wenn ein Film nicht in 3D gedreht wurde wird dieser auch nicht wirklich gut in 3D wirken. Konvertierung von 2D zu 3D ist einfach nur typischer Kapitalismus mehr nicht. Aber naja es wird ja sicher wieder genug Kunden geben die sich diesen Schwachsinn kaufen... Den Film in HD ist absolut k warum nicht. Dann ist das Bild wenigstens nicht so schwammig auf einem großen TV. Nur dieses 2D in 3D konvertiere nervt ein wenig... Das ist viel Aufwand für nichts... Vergleicht mal einen Film wie Toy Story oder am besten sieht man es in Kampf der Titanen... Sobald 3D erstellte Monster erscheinen wirkt das ganze verdammt realistisch mit einem großen WOW Effekt. Nur als die normal Protagonisten sich Unterhalten haben hat das ganze wie eine Pappfigur Schau gewirkt... Blu-Ray und weis der Geier geh ich ja noch mit aber Filme die in 2D gedreht wurden und dann noch in "3D" umgwandelt werden weil wieder jemand zu wenig Geld hat ist mal wieder klassische Kundenverarsche... Lasst euch doch nicht von so einem Schwachsinn blenden... Ich wette wenn ich Top Gun in 3D gesehen haben denke ich mir mal wieder... Warum?... Lasst diese Klassicker in ihren Look und wie gesagt Blu-Ray ist top oder 4K weil es einfach besser auf dem Fernsehr wirkt. Nur man kann da auch nicht zaubern. Denn den ganzen Spass ein scannen und verarbeiten ist eine heiden Arbeit.. Und geht mit Sicherheit auch gut ins Geld.

Zur der Frage des Verfassers. Mit Sicherheit nicht... 3D ist eine Geldmasche mittlerweile geworden. Bei 3D Filmen die 3D gedreht wurden oder im Computer entstanden sind ist das alles genial nur dieses 2D in 3D ist voelliger bullshit. Das ist wieder mal meine Meinung zu dem Thema und das einzige was ich dazu schreibe. Die Blu-Ray hab ich leider noch nicht mir angeschaut... Muss ich mal sichten ob ihr da nicht ohne Grund heult.. Manchmal geht es nicht besser aber ich denke diese Hunter Edition sollte nur schnell auf den Markt weil der Film nun mal jetzt ab 16 ist. Noch mal schön die Kassen klingeln lassen. Willkommen im Kapitalismus.

PS: Für diverse Aufnahmen ein 3D ist in meinen Augen nicht genug. Was bringt es dir wenn der Film 10min wie 3D wirkt aber der rest einfach nur... Dieser 3D mist blendet echt viele Menschen... Entweder der Film wurde in 3D gedreht oder man laesst es bleiben . aus

18.07.2013 19:32 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
18.07.2013 10:24 Uhr schrieb Xaitax
WoW! Wahnsinnsnachricht. Ich bin langsam eh schon am Planen,einen 3-D Fernseher zuzulegen. Predator 3-D wird wohl meine reste Scheibe sein. Dann noch Titanic, der soll ja auch bombig in 3-D sein.


Ich kann wie gesagt auch die 3D-Fassung von TOP GUN nur wärmstens weiterempfehlen. Sieht trotz Konvertierung absolut super aus, der ohnehin schon grandiose Film entwickelt so nochmal ganz neue Reize, obwohl ich die flache Version schon 30 Mal gesehen habe. ;-)

Wenn PREDATOR genauso gekonnt konvertiert wird, dann ist die 3D-Fassung ein absolutes Muss. Allein bei der Vorstellung, die ganze Dschungelatmosphäre in 3D zu erleben, fange ich an zu sabbern.

18.07.2013 20:38 Uhr - hardcore1982
User-Level von hardcore1982 2
Erfahrungspunkte von hardcore1982 76
18.07.2013 13:42 Uhr schrieb Deathstroke
Die meisten hier verstehen meinen Post falsch. Ich sagte ja das jeder die Filme so ansehen soll wie er es am liebsten mag. Ich finde es nur blöd zu sagen man "muss" Körnung gut finden oder soll ansonsten sich die Filme gar nicht erst anschauen was ich absoluten Unsinn finde. Wer die Körnung für seinen persönlichen genuss braucht der soll sich die Filme mit körniger Bildqualität anschauen aber genauso ist es völlig okay wenn Leute lieber eine klare Bildqualität haben wollen mit einer BD. Wobei mit klarer Bildqualität natürlich eine gute Qualität gemeint ist, nicht irgendwas was zu künstlich und schlecht gefiltert oder gemastert aussieht, klar.

Bottom Line: Jedem wie er es am liebsten mag. Da gibt es kein richtig oder falsch. Es ist wie man so schön sagt Geschmackssache und jedem selbst überlassen.


Übrigens auf der SDCC hat Fox das package der Predator 3D blu ray ausgestellt welches scheinbar in Forme einer Predator Büste/Statue daherkommt!

Hier ein foto:

http://distilleryimage8.ak.instagram.com/31627e5cef4a11e2902122000a9e5160_7.jpg


Ich für meinen Teil wollte niemanden Überzeugen auf Filmkorn zu stehem (falls ich mich auch da einordnen sollte).
Es ging mir nur um den Sinn von HD und der ist halt nicht immer galsklare Bilder und gestochenscharf sondern halt Geschmackssache. Und das man sonst gleich SD gucken kann ist schlichtweg falsch

@Kroenen77
Bezüglich der Filter einfach bei Rantanplan1980's Antwort schauen :-). Den Filter meinte ich um mal einen zu nennen der Schnell das Filmkorn entfernt.
Kann die PS3 übrigens auch und auch so mancher Blu - Ray player. Wie es auf der PS3 aussieht weiß ich nicht, ist standartmäßig aus bei mir.
Das 90 % den Film dann nicht kaufen bezweifle ich. Ich kenne so einige Filmnerds die es da sehr ähnlich halten oder noch extremer.
Das man nur das Visuelle des Kinoerlebnisses liefern kann ist klar evtl noch Klangtechnisch nah dran aber das ist harte Arbeit und verlangt ein gutes System und eine gute Veröffentlichung. Ein Kinobesuch ist halt schon was anderes als wenn man im Heimkino sitzt, aber wenn man spaß drann diesem Erlebnis nachzueifern ist es doch in Ordnung. Problem ist bei so überfilterterten Veröffentlichungen halt das nicht nur das Filmkorn verschwindet sondern auch einiges an anderen Details mit absäuft. Das finde ich halt nicht gut und viele andere auch nicht, wen es nicht stört ist doch auch in Ordnung. Ist halt nur blöd das man eigentlich Beides haben könnte aber es leider nicht gemacht wird.

18.07.2013 21:51 Uhr - KKinski
5x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
Ey, Antifilmkornkommission!
Stellt euch mal einen dreckigen alten Italo-Western ohne Filmkorn vor. Buääähhhhhh, da schüttelt es mich. Auch wenn sie die Schäden am Negativ ausbügeln, das geht gar nicht. Das muss Kratzer haben, damit es wenigstens etwas Kinofeeling verbreitet. Was sein muss, Kinoformat und einigermaßen Schärfe. Alles andere ist eine Sünde am Ausgangsmaterial.

18.07.2013 22:12 Uhr - Xaitax
18.07.2013 19:32 Uhr schrieb Jack Bauer
18.07.2013 10:24 Uhr schrieb Xaitax
WoW! Wahnsinnsnachricht. Ich bin langsam eh schon am Planen,einen 3-D Fernseher zuzulegen. Predator 3-D wird wohl meine reste Scheibe sein. Dann noch Titanic, der soll ja auch bombig in 3-D sein.


Ich kann wie gesagt auch die 3D-Fassung von TOP GUN nur wärmstens weiterempfehlen. Sieht trotz Konvertierung absolut super aus, der ohnehin schon grandiose Film entwickelt so nochmal ganz neue Reize, obwohl ich die flache Version schon 30 Mal gesehen habe. ;-)

Wenn PREDATOR genauso gekonnt konvertiert wird, dann ist die 3D-Fassung ein absolutes Muss. Allein bei der Vorstellung, die ganze Dschungelatmosphäre in 3D zu erleben, fange ich an zu sabbern.


Werd ich mir merken.
Genial wäre da auch *BRAINDEAD* in 3D. Wie die Leichen einem ins Gesicht flutschen.

19.07.2013 00:19 Uhr - kroenen77
@ hardcore1982:Die Rauschunterdrückung bügelt den Film aber nicht so schön glatt,wie die Filmstudios das können!;-)

Aber im Kern hast du schon Recht...ideal wären beide Versionen auf der Scheibe.So könnte man frei wählen,welche Fassung einem besser gefällt.
Ich kann mich noch gut erinnern,wie gross das Geheule war,als die US Erstauflage von PREDATOR rauskam.Da waren sich viele am beschweren,dass sie keinen Unterschied zur DVD sehen könnten..und kein "BLURAYFEELING" hätten.Da wurde Fox aktiv...und hatten damit auch bei den meisten Erfolg.Ich mag die neue Version auch.Denn sie bietet allgemein gesehen einfach subjektiv das modernere und bessere Bild.Aber wie gesagt...die Idealfassung wäre wahrscheinlich genau das Zwischending zwischen der ersten US und der Hunter Edition.Ideal wäre eine Restaurierung wie bei Terminator 2.;-)

Die Predatorbüste zum 3D-PREDATOR sieht übrigens ziemlich geil aus.Wird gekauft.;-)

19.07.2013 10:18 Uhr - Snakecharmer85
3x
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
Viele sollten sich mal bewusst werden, dass Filmkorn weder etwas mit Unschärfe noch schlechten Bild zu tun hat. Eine VHS Kassette als Maßstab gegenüber einer DVD oder Blu-Ray zu nehmen ist genauso Schwachsinn. Wenn dann müsste man mit einer neuen 35mm Kopie vergleichen!

Es spricht auch überhaupt nichts gegen eine Restaurierung und eine Color Correction wie sie z.B. bei Aliens gemacht wurde. Aber Filmkorn ist kein Makel! Das sollten sich einfach mal viele bewusst werden.

19.07.2013 11:35 Uhr - great owl
DANKE FÜR DIE INFO "Imbor Ed" warte gespannt auf eine Auswertung bezüglich der Qualität & Quantität ab.^^

19.07.2013 14:16 Uhr - John Wakefield
2x
19.07.2013 10:18 Uhr schrieb Snakecharmer85
Viele sollten sich mal bewusst werden, dass Filmkorn weder etwas mit Unschärfe noch schlechten Bild zu tun hat. Eine VHS Kassette als Maßstab gegenüber einer DVD oder Blu-Ray zu nehmen ist genauso Schwachsinn. Wenn dann müsste man mit einer neuen 35mm Kopie vergleichen!

Es spricht auch überhaupt nichts gegen eine Restaurierung und eine Color Correction wie sie z.B. bei Aliens gemacht wurde. Aber Filmkorn ist kein Makel! Das sollten sich einfach mal viele bewusst werden.


Absolut! Volle Zustimmung.
Unkenntnis ist leider bei vielen Menschen der größte Makel. ;-)

PREDATOR wurde seinerzeit bewusst so gedreht um einen rauhen, dreckigen Charme zu transportieren. Oft wurde nur vorhandenes, sprich natürliches Sonnenlicht verwendet. In Kombination mit der damaligen Filmtechnik sieht der Film nunmal so aus. Die Hunter Editon ist mir persönlich ein Graus. Ein sehr gutes Beispiel ist sie BD von JAWS oder TCM 1+2. Da hat man ein Maximum an Schärfe herausgeholt, ohne den Charakter der Filme zu verändern.
Und die haben z.T. noch ein paar Jahre mehr auf dem Buckel!

Auch bei aktuelleren Produktionen wie z.B HALLOWEEN 2, THE COLLECTOR oder die erste Staffel von THE WALKING DEAD wurden ganz bewusst auf Super 16 gedreht und der daraus resultierende, grobkörnige Look war von den Machern so beabsichtigt. Das Geschrei war natürlich wieder immens groß. Wenn aber Tarantino und Rodriguez ein "Grindhouse Movie" herausbringen und das Bild ist grobkörnig, unscharf und mit künstlichen(!) Verschmutzungen übersät, dann ist das plötzlich supi toll.
Verkehrte Welt. ;-)


19.07.2013 16:40 Uhr - McClane
2x
SB.com-Autor
User-Level von McClane 7
Erfahrungspunkte von McClane 637
Dieser ganze Anti-Filmkorn-HD-Wahnsinn erinnert an jene Bauerntrampel zu VHS-Zeiten, deretwegen die Filme nur auf Vollbild gezoomt auf VHS veröffentlicht werden, denn "da sieht man ja mehr als mit Balken". Wie schon mehrfach gesagt: Das gehört zum Gestaltungswillen eines Regisseurs, hat nix zu tun mit technischer Beschränkung. Solche Leute möchten am liebsten Schwarz-weiß-Filme nachcoloriert sehen oder Stummfilme nachsynchronisiert - wir haben doch Farbe und Ton an unseren Fernsehern, warum sollte man das nicht nutzen?

Noch lustiger ist ja die Argumentation: "Man sieht die negativen Effekte des Kaputt-Filterns in gerade mal 10 Szenen." Was würde hier der Baum brennen, wäre der Film "in gerade mal 10 Szenen" gekürzt.

19.07.2013 19:34 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
19.07.2013 14:16 Uhr schrieb John Wakefield
19.07.2013 10:18 Uhr schrieb Snakecharmer85
Viele sollten sich mal bewusst werden, dass Filmkorn weder etwas mit Unschärfe noch schlechten Bild zu tun hat. Eine VHS Kassette als Maßstab gegenüber einer DVD oder Blu-Ray zu nehmen ist genauso Schwachsinn. Wenn dann müsste man mit einer neuen 35mm Kopie vergleichen!

Es spricht auch überhaupt nichts gegen eine Restaurierung und eine Color Correction wie sie z.B. bei Aliens gemacht wurde. Aber Filmkorn ist kein Makel! Das sollten sich einfach mal viele bewusst werden.


Absolut! Volle Zustimmung.
Unkenntnis ist leider bei vielen Menschen der größte Makel. ;-)

PREDATOR wurde seinerzeit bewusst so gedreht um einen rauhen, dreckigen Charme zu transportieren. Oft wurde nur vorhandenes, sprich natürliches Sonnenlicht verwendet. In Kombination mit der damaligen Filmtechnik sieht der Film nunmal so aus. Die Hunter Editon ist mir persönlich ein Graus. Ein sehr gutes Beispiel ist sie BD von JAWS oder TCM 1+2. Da hat man ein Maximum an Schärfe herausgeholt, ohne den Charakter der Filme zu verändern.
Und die haben z.T. noch ein paar Jahre mehr auf dem Buckel!

Auch bei aktuelleren Produktionen wie z.B HALLOWEEN 2, THE COLLECTOR oder die erste Staffel von THE WALKING DEAD wurden ganz bewusst auf Super 16 gedreht und der daraus resultierende, grobkörnige Look war von den Machern so beabsichtigt. Das Geschrei war natürlich wieder immens groß. Wenn aber Tarantino und Rodriguez ein "Grindhouse Movie" herausbringen und das Bild ist grobkörnig, unscharf und mit künstlichen(!) Verschmutzungen übersät, dann ist das plötzlich supi toll.
Verkehrte Welt. ;-)



D'accord! Das "Problem" (sofern man es als solches bezeichnen kann) ist halt, dass durch gute HD-Abtastungen viel weniger verschleiert wird, als es bei den vorherigen Medien noch der Fall war. Das bedeutet einen enormen Zugewinn an Bilddetails, aber eben auch das Hervortreten eines anderen völlig natürlichen Bestandteil des Materials, dem Korn, das plötzlich relativ scharf abgebildet wird und im Idealfall nicht mehr in der Kompression untergeht wie zu DVD-Zeiten. Wer die technischen Basics nicht kennt und womöglich noch nie eine erstklassig erhaltene 35mm-Archivkopie eines entsprechenden Films auf der großen Leinwand sichten konnte, wird das wohl nicht nachvollziehen können - aber es soll ja auch immer noch diverse Ignoranten geben, die behaupten, dass sich Blu-rays von älteren Titeln nicht lohnen würden, weil man ja früher nicht "in HD" gefilmt habe. :-)))

03.01.2014 08:43 Uhr - Martyrs666
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 5
Erfahrungspunkte von Martyrs666 341
Tja, mittlerweile ist die BluRay draußen, und 20th Century Fox hat das gleiche Master benutzt. War ja irgendwie klar! Dafür ist die 3D- Konvertierung echt gelungen! Alleine die Anfangssequenz im Weltraum ist der Hammer! Man denkt, das Raumschiff fliegt ins Wohnzimmer! Insgesamt ein lohnendes Feature, wenn das Master nur etwas weniger gefiltert wäre...

06.05.2015 21:57 Uhr - Argamae
User-Level von Argamae 4
Erfahrungspunkte von Argamae 206
Ich bin absolut begeistert von der PREDATOR in 3D. Ist als gelungen zu bezeichnen. Möchte ältere Versionen nicht mehr sehen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2019)