SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Unstable Unicorns NSFW · Not Save for Work Pack · ab 22,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

Halloween H20 auch noch im Mediabook mit BD und DVD

Wer seine Sammlung hübscher gestalten will

Damit der Platz rechts neben der Sammlung der Halloween-Reihe nicht so traurig aussieht wie schon links davon, wird es den 7. Teil der Reihe, Halloween H20, ab August von NSM Records auch noch im Mediabook passend zu Teil 3-6 geben.

Dieses Mediabook ist dann aber wirklich nur noch für Verpackungsfetischisten, da es Blu-ray und DVD bereits lange ungekürzt ab 16 Jahren und auch einzeln und billiger gibt. Das Mediabook kommt in 2 Verpackungsvarianten (einmal auf 750, einmal auf 250 Stück limitiert) und wird ab dem 16. August 2013 erhältlich sein.

 

Inhaltsangabe / Synopsis:

20 Jahre sind vergangen, seit Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) ihrem mordenden Bruder Michael Myers in der Halloween-Nacht entkommen konnte. Sie hat einen neuen Namen und ein neues Leben. Lauries Kollege und Geliebter (Adam Arkin) weiß nichts von ihrer Vergangenheit. Alsi die Halloween-Nacht wieder naht, wird Laurie von bösen Vorahnungen geplagt. Und mit Halloween kommt Michael wieder zurück, um sein blutiges Werk zu beenden. Es kommt zum Kampf auf Leben und Tod... (Kinowelt)
Mehr zu:

Halloween H20: 20 Jahre später

(OT: Halloween H20: 20 Years Later, 1998)
Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

John Wick: Kapitel 3 - FSK-Prüfung für 4K UHD / Blu-ray / DVD uncut geschafft
Scarface mit Al Pacino: Ungeschnittene 4K-Blu-ray im Oktober 2019
The Punisher (2004) - Indizierung aufgehoben
Gesetz der Rache: Unrated Director
Once Upon a Time in Hollywood wohl verlängert als Mini-Serie
Starship Troopers 2: Held der Föderation ist vom Index
Alle Neuheiten hier

Kommentare

27.07.2013 00:04 Uhr - Scarecrow
Cover B ist mittlerweile überall vergriffen. Wobei mir der Kürbis eh mehr zusagt.

27.07.2013 00:07 Uhr - BoondockSaint123
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
Finde den Teil am schwächsten (hab Teil 3 noch nicht gesehen!!!).Kann man sich anschauen,so ist es nicht aber irgendwie hat er mich doch ein wenig enttäuscht.

27.07.2013 00:08 Uhr - DayWalker86
Kann Cover B auch nirgens mehr finden aber Cover A gefällt mir viel besser. Da ich Teil 3 - 6 auch im Mediabook habe werde ich da wohl auch zuschlagen müssen. Jetzt noch alle anderen Teile im Mediabook und die Reihe ist vollständig

27.07.2013 00:13 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
27.07.2013 00:07 Uhr schrieb BoondockSaint123
Finde den Teil am schwächsten (hab Teil 3 noch nicht gesehen!!!).Kann man sich anschauen,so ist es nicht aber irgendwie hat er mich doch ein wenig enttäuscht.


Teil 3 gehört auch nicht wirklich in die Reihe. Als eigenständigen Film kann man sich den schon anschauen, aber ein Halloween ist das nicht.

Ich fand H20 gar nicht so schlecht, zumindest besser als Teil 6. Naja Geschmackssache.

27.07.2013 00:13 Uhr - Freak
27.07.2013 00:08 Uhr schrieb DayWalker86
Jetzt noch alle anderen Teile im Mediabook und die Reihe ist vollständig

Das ist meistens so. ;)

Cover B würde mir gefallen. Schade, dass es schon vergriffen ist...

27.07.2013 00:21 Uhr - Scarecrow
3x
27.07.2013 00:08 Uhr schrieb DayWalker86
Jetzt noch alle anderen Teile im Mediabook und die Reihe ist vollständig

"Halloween: Resurrection" - Cover B (auf glatte 66 Stück limitiert) mit Busta Rhymes auf dem Cover, der in die Cam lächelt. :D

27.07.2013 00:21 Uhr - Raizo
Mal wieder eine völlig überflüssige Veröffentlichung eines Films den die meisten schon auf DVD/Blu-Ray haben dürften zum Film selber fand ihn nicht schlecht einer der besseren Mikey Filme.

27.07.2013 00:22 Uhr -
1x
H20 ist sicherlich der letzte wirklich große Film der klassischen reihe gewesen. Für mich ist dieser film auch der wahre Abschied von Jamie Lee Curtis von der Reihe.

Ihr unsäglicher Auftritt in Resurrection (warum hat sie das überhaupt gemacht und sich somit ihre Arbeit in H20 so versaut an der ihr soviel lag?) ruiniert Lauries emotionale reise in H20 und vor allem das absolut fantastische Ende von H20 das so ein genialer Abschluss zu Michaels und Lauries story die in Carpenters Original begann gewesen wäre.

Und dabei war der Anfang sogar noch das beste in Resurrection, was danach kam war ja noch schlimmer. Ich liebe die Halloween Reihe zwar und sie wird neben Friday the 13th immer mein allerliebster Horrorfranchise sein aber Resurrection war echt der Todesstoß und machte einen Reboot im Grunde schon lebensnotwendig.

Für mich endet die Reihe die mit Carpenters Film begann (und Halloween 4-6 zähl ich auch noch dazu) jedenfalls äusserst würdig mit H20. Resurrection is da mehr so ein "What if" szenario für mich das man getrost ausser Acht lassen kann und sogar sollte um das grandiose Finale von H20 nicht zu versauen.

hier mal meine rangliste aller Michael Myers Filme:

1. Halloween
2. Rob Zombies Halloween
3. Rob Zombies Halloween II
4. Halloween II
5. Halloween 4: The Return of Michael Myers
6. Halloween: The Curse of Michael Myers
7. Halloween H20
8. Halloween 5: The Revenge of Michael Myers
9. Halloween: Resurrection

27.07.2013 00:24 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Hatte ich im Kino gesehen, finde den Teil besser als den mit Busta Ryhmes.

Teil 2 ist der beste, danach kommt teil 6 und danach H20.

Teil 1 ist sehr spannend, aber irgendwie altmodisch.

27.07.2013 00:27 Uhr - FishezzZ
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.120
auf jeden Fall ne hammer Neuigkeit!

27.07.2013 00:30 Uhr - Scarecrow
Ich bin ja gespannt, ob es die 35th Anniversary Edition von Carpenters Geniestreich auch zu uns schafft. Dabei handelt es sich natürlich auch um ein MB. Das neue Interview mit JLC dürfte interessant sein, welche über ihre Zeit als Scream Queen plaudert. Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ein Label die Edition auch bei uns veröffentlicht. Nachdem ja das 35-jährige Jubiläum ohne weiterem Kinofilm auskommen muss ...

27.07.2013 00:35 Uhr - Freak
27.07.2013 00:22 Uhr schrieb Deathstroke
hier mal meine rangliste aller Michael Myers Filme:

1. Halloween
2. Rob Zombies Halloween
3. Rob Zombies Halloween II
4. Halloween II
5. Halloween 4: The Return of Michael Myers
6. Halloween: The Curse of Michael Myers
7. Halloween H20
8. Halloween 5: The Revenge of Michael Myers
9. Halloween: Resurrection

Bei mir liegt Halloween 2 noch vor Halloween, und H20 ganz knapp vor Halloween 6.
Dadurch, dass Halloween 2 zu VHS-Zeiten eher etwas schwieriger zu bekommen war, habe ich den auch stets anders zelebriert beim ansehen.
Dadurch wirkt er auf mich etwas nostalgischer.
Ansonsten sehe ich das aber ziemlich ähnlich, wie Du.

27.07.2013 00:39 Uhr - Oberstarzt
1x
27.07.2013 00:22 Uhr schrieb Deathstroke
H20 ist sicherlich der letzte wirklich große Film der klassischen reihe gewesen. Für mich ist dieser film auch der wahre Abschied von Jamie Lee Curtis von der Reihe.
...

Sehe ich auch so. Ich fand den auch gar nicht mal so schlecht.

27.07.2013 01:08 Uhr -
4x
auf jeden Fall besser als der Rob Zombie-Dreck.

27.07.2013 01:23 Uhr - Martyrs666
1x
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 5
Erfahrungspunkte von Martyrs666 341
Finde es eigentlich nicht schlecht, das NSM versucht (lt. Aussage auf Facebook) alle Halloween- Teile der klassischen Reihe (also ohne Remakes) im selben Design im MB zu veröffentlichen. Ist dann halt was für Sammler, aber ich hoffe dass sie bei Teil 1 und 2 auch noch Erfolg bei der Lizenzierung haben (Teil 8 würde ich der Vollständigkeit halber auch noch mitnehmen, muss aber nicht sein... ;-) ist eh der letzte, das fällt nicht so auf im Regal!). Ich wär auf jeden Fall dabei, das wäre ein Schmuckstück in meinem DVD-Regal! Warte schon lange auf ne adäquate Sammleredition der Halloween-Filme! Also her damit! Und wer nicht auf die Verpackung wert legt, kann hier ja auch zu den günstigeren VÖs greifen, also für jeden was dabei und nix zu meckern! So sollte es sein...

27.07.2013 01:25 Uhr - Dale_Cooper
Ich finde den H20 gut, auch die Einbringung des Themas "Jamie Lee Curtis" im Film finde ich sehr gelungen. Teil 3 gehört für mich nicht richtig zu der Reihe, als eigenständiger Film mag ich ihn aber. Teil 2 und Teil 1 finde ich gleichwertig gut (aber altmodisch) und Teil 4 und Teil 5 mag ich überhaupt nicht.

Die Remakes vom Herrn Zombie finde ich beide toll. Die schaue ich eigentlich am liebsten - die haben halt auch a meisten Pep.

Den mit Busta Rhymes fand ich beim ersten Anschauen ganz gut, danach nicht mehr so.

27.07.2013 01:31 Uhr - Martyrs666
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 5
Erfahrungspunkte von Martyrs666 341
@Dale_Cooper
Bei Teil 5 stimme ich zu, den fand ich mit Teil 8 mit Abstand den schwächsten der Reihe (inklusive Remakes)...Teil 4 fand ich aber nette Slasher-Unterhaltung nach dem Nicht-Michael-Myers-Ausflug in Teil 3. Und hat in der Uncut-Version zumindest 2 coole Splatter-Szenen zu bieten, die die lange Zeit (im VHS-Zeitalter ;-)) einzig erhältliche deutsche FSK-16-Fassung leider komplett entbehrte...

27.07.2013 01:35 Uhr - FranzBauer
27.07.2013 00:07 Uhr schrieb BoondockSaint123
Finde den Teil am schwächsten (hab Teil 3 noch nicht gesehen!!!).Kann man sich anschauen,so ist es nicht aber irgendwie hat er mich doch ein wenig enttäuscht.


Wenn man bei Teil 3 schon weiß, dass einem kein MM erwartet, dann wird man eigentlich auch nicht enttäuscht. Ist liebevoller B-Horror mit einer lustigen Idee und ein paar nett anzusehenden Splatterszenen.

Wenn Resurrection und Halloween (2007) nicht wären, dann wäre H20 auch meine größte Halloween-Enttäuschung. Früher hätte ich auch Halloween 2 als meinen Lieblingsteil genannt, heute würde die Reihenfolge anders aussehen, wenn hier schon alle Listen erstellen:

Halloween 1
Halloween 2
Halloween 3
Halloween 2 Reboot
Halloween 6
Halloween 4
Halloween 5
Halloween H20
Halloween Reboot
Halloween Resurrection

27.07.2013 01:38 Uhr -
Genial finde ich ja auch die szene in H20 zwischen Jamie Lee und Janet Leigh. Janet Leigh war natürlich in Psycho und vielleicht die Ur-Mutter der Final Girls und Jamie natürlich in Carpenters Halloween. Die dann beide zusammen in einem Film zu sehen und dann Janet auch noch "Its Halloween, everyone is entitled to one good scare" sagen zu hören war schon irgendwie sehr cool. Vor allem da janet ja auch im echten Leben Jamies Mutter ist (oder war? Lebt Janet Leigh noch?)

Wusstet ihr das Jamie ursprünglich wollte das Carpenter regie führt? das wär doch was gewesen für einen Abschluss der klassischen Reihe! Aber Carpenter und Debra Hill waren leider mit Vampires beschäftigt zu der Zeit. Aber mit Steve Miner haben sie sich dann dennoch einen meiner Favorites (er hat schliesslich auch Friday 2 und 3 sowie einige Smallville episoden gedreht^^) ins Boot geholt.

Halloween H20 ist in seinem Design und stil natürlich übelst heftig von Scream beeinflusst gewesen womit das klassische Halloween feeling leider etwas verlorenging. Vor allemw as die Musik betrifft wäre ein Alan Howarth-mäßiger score sicherlich wesentlich besser gewesen und hätte noch mehr Halloween feeling und gänsehaut atmosphäre geschaffen.


27.07.2013 06:58 Uhr - Tom Cody
3x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.217
@ Deathstroke

Ist es sehr pingelig, wenn ich frage, ob man Janet Leigh in "PSYCHO" wirklich als die "Ur-Mutter" der "Final Girls" bezeichnen kann, und nicht vielleicht eher als die der nachfolgenden "Scream-Queens" (zu denen ja auch Jamie Lee mal gezählt wurde)??. Es gab da ja diesen kleinen Vorfall in der Dusche in der Mitte des Films, und danach war Schluß von wegen "Final Girl". Das war dann vielleicht doch eher Vera Miles. Unbestritten ist natürlich, daß Janet Leigh durch diesen Auftritt, gewollt oder ungewollt, zu einer Ikone des Horrorfilms wurde.
Was "HALLOWEEN H20" angeht, fand ich den Film, trotz einiger Schwächen, eigentlich ganz akzeptabel. Vor allem weil er sich als direkte Fortsetzung der ersten beiden "HALLOWEEN"-Filme darstellt. Und natürlich wegen Jamie Lee Curtis. ;-)

27.07.2013 08:58 Uhr - göschle
1x
H20 halte ich neben dem genialen zweiten Teil, als eines der gelungensten Sequels der Franchise. Jamie Lee Curtis trägt den Film über weite Strecken und auch beim Drehbuch haben sich die Macher sichtlich Mühe gegeben, um dem Thema noch mal so etwas wie neues Leben ein zu hauchen. Ärgerlich wiederrum finde ich, dass der gute Eindruck den H20 vermittelt, vom nachfolgenden und einfach nur schlechten Resurrection wieder egalisiert wird und ich mich frage, was Jamie Lee Curtis, abgesehen vom Geld, da geritten hat mit zu spielen.

NSM's Verpackungsorgie zu jenem Thema kann ich selbst als Fan und Sammler der Reihe, nur noch mit Kopfschütteln quittieren.

27.07.2013 10:26 Uhr - mikafu
Diesmal keine Soundtrack-Editon, NSM? Oder kommt die noch?

27.07.2013 11:02 Uhr - Wettte
1x
Halloween 3 habe ich nicht gesehen muss ich gestehen.
Für mich ist H20 der beste Halloween Teil nach den ersten Beiden. Teil 4-6 waren großer Mist imo - genauso wie Resurrection.

Ich finde die Idee bei Teil 3 aber nicht schlecht. Es wäre doch eine super Sache gewesen, wenn es jedes Jahr einen "Halloween" Film gegeben hätte, der eine andere Geschichte erzählt. Leider hat man sich dann dafür entschlossen Michael Myers wieder auferstehen zu lassen um ihn so zu Tode zu reiten... :(

27.07.2013 11:58 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
27.07.2013 11:02 Uhr schrieb Wettte
Halloween 3 habe ich nicht gesehen muss ich gestehen.
Für mich ist H20 der beste Halloween Teil nach den ersten Beiden. Teil 4-6 waren großer Mist imo - genauso wie Resurrection.

Ich finde die Idee bei Teil 3 aber nicht schlecht. Es wäre doch eine super Sache gewesen, wenn es jedes Jahr einen "Halloween" Film gegeben hätte, der eine andere Geschichte erzählt. Leider hat man sich dann dafür entschlossen Michael Myers wieder auferstehen zu lassen um ihn so zu Tode zu reiten... :(


So ist es. :-)

An das Original von Carpenter reicht natürlich keiner der nachfolgenden Filme heran. Ein zeitloser, unerreichter Horrorklassiker und immer noch einer der spannendsten und atmosphärischsten Horrorfilme aller Zeiten. Da hat Carpenter (mal wieder) absolute Meisterschaft bewiesen, was dichte, stimmungsvolle Inszenierung angeht.
Danach folgt qualitativ tatsächlich schon HALLOWEEN II von Rosenthal. Der kopiert das Original zwar zu großen Teilen und ist nicht ohne Schwächen, aber er kopiert immerhin recht gekonnt. Gewinnbringend sicherlich auch, dass er direkt an das Original anschließt und man die beiden Filme wunderbar hintereinander gucken kann (was ich fast jedes Jahr an Halloween auch tue ^^).
Danach kommt für mich ebenfalls H20, weil der schön kurzweilig ist, weil Jamie Lee Curtis zurückkehrt und eine super Performance abliefert und weil der Film von Slasher-Spezi Steve Miner sehr kompetent gemacht ist.

Das Remake von Zombie hat eine ordentliche erste und eine katastrophale zweite Hälfte zu bieten, Zombies HALLOWEEN II dagegen ist so wahnsinnig und komplett neben der Spur, dass er im Gegensatz zum zu Unrecht gehypten Film von 2007 tatsächlich ziemlichen Spaß macht. ;-)

27.07.2013 13:42 Uhr -
1x
27.07.2013 08:58 Uhr schrieb göschle Ärgerlich wiederrum finde ich, dass der gute Eindruck den H20 vermittelt, vom nachfolgenden und einfach nur schlechten Resurrection wieder egalisiert wird und ich mich frage, was Jamie Lee Curtis, abgesehen vom Geld, da geritten hat mit zu spielen


Seh ich ganz genauso. Nachdem ihr soviel an Lauries Geschichte in H20 lag find ich auch völlig unverständlich wie sie das dort geschaffte so in Resurrection verschandeln musste. Da hätte der guten Jamie etwas Integrität nicht geschadet. Ihr meiner Meinung nach schlimmste Karriere-Entscheidung

27.07.2013 13:51 Uhr - markymarco
Coole Artworks; starker Film.
Das einzige, was mich bei dem Teil gestört hat, war die zum Großteil exakt gleiche Filmmusik aus "Scream" und "Scream 2". Das hatte mich damals etwas abgelenkt, weil ich dann immer an Drew Barrymore und Co. denken musste :-)

27.07.2013 13:59 Uhr - Thrax
27.07.2013 13:42 Uhr schrieb Deathstroke
27.07.2013 08:58 Uhr schrieb göschle Ärgerlich wiederrum finde ich, dass der gute Eindruck den H20 vermittelt, vom nachfolgenden und einfach nur schlechten Resurrection wieder egalisiert wird und ich mich frage, was Jamie Lee Curtis, abgesehen vom Geld, da geritten hat mit zu spielen


Seh ich ganz genauso. Nachdem ihr soviel an Lauries Geschichte in H20 lag find ich auch völlig unverständlich wie sie das dort geschaffte so in Resurrection verschandeln musste. Da hätte der guten Jamie etwas Integrität nicht geschadet. Ihr meiner Meinung nach schlimmste Karriere-Entscheidung


Ich fand ehrlich gesagt den Anfang von Resurrection noch am besten. Was Jamie da geritten hat? Tja, ich könnte mir vorstellen um die Rolle endgültig abzulegen und die Wahrscheinlichkeit ist beim Filmtod eines Charakters den man spielt immer noch am besten gegeben. Sprich, ich glaube sie wollte nur sicher gehen das sie definitiv nie wieder als Laurie in Erscheinung treten muss.

27.07.2013 14:08 Uhr -
27.07.2013 13:59 Uhr schrieb Thrax
27.07.2013 13:42 Uhr schrieb Deathstroke
27.07.2013 08:58 Uhr schrieb göschle Ärgerlich wiederrum finde ich, dass der gute Eindruck den H20 vermittelt, vom nachfolgenden und einfach nur schlechten Resurrection wieder egalisiert wird und ich mich frage, was Jamie Lee Curtis, abgesehen vom Geld, da geritten hat mit zu spielen


Seh ich ganz genauso. Nachdem ihr soviel an Lauries Geschichte in H20 lag find ich auch völlig unverständlich wie sie das dort geschaffte so in Resurrection verschandeln musste. Da hätte der guten Jamie etwas Integrität nicht geschadet. Ihr meiner Meinung nach schlimmste Karriere-Entscheidung


Ich fand ehrlich gesagt den Anfang von Resurrection noch am besten. Was Jamie da geritten hat? Tja, ich könnte mir vorstellen um die Rolle endgültig abzulegen und die Wahrscheinlichkeit ist beim Filmtod eines Charakters den man spielt immer noch am besten gegeben. Sprich, ich glaube sie wollte nur sicher gehen das sie definitiv nie wieder als Laurie in Erscheinung treten muss.


Toll und dafür versaut sie die story ihres ikonischsten Charakters und ihr gelungenes Ende aus H20 ? Man kann auch einfach "Nein, ich möchte Lauries story nicht unnötig fortführen, die hat ein würdiges und gutes Ende genommen in H20" sagen wenn die Produzenten mit der Kohle wedeln.

Das kann man nicht schönreden und das ist für mich einfach unverzeihlich und damit hat sie sich für mich zum Sell out gemacht.

27.07.2013 17:25 Uhr - sterbebegleiter
Leute, Laurie ist nicht tot. Sie hat die Attacke von Michael überlebt und den Sturz vom Dach haben die Bäume und Büsche zum Teil abgefangen. Sie hat Ihren Tod wieder einmal nur vorgetäuscht.

Bisschen Fantasie, bitte!!!

27.07.2013 18:28 Uhr -
1x
Na klar und Annie und Lynda haben ihren Tod auch nur vorgetäuscht und leben jetzt auch irgendwo mit Kindern und neuem Namen :P

Und Dr. Loomis hat seinen Tod sowieso nur vorgetäuscht und unter der Maske steckt gar nicht mehr Myers sondern Loomis sein Sohn und der heisst Billy Loomis :P

27.07.2013 20:13 Uhr - Lamar
Wenn nach dem Medium "BLU RAY" , das Medium "TransUltraHyper" kommt, kaufen die Leuts dann nochmal alles neu ?

Und dann am besten für 50 Euro pro Film der evtl schon in den 70ern Jahren auf dem Markt war.

Also mir reicht meine DVD Version. Nur Neuerscheinungen für einen angemessen Preis werden auf Blu Ray gekauft.

27.07.2013 21:02 Uhr - Thrax
@sterbebgleiter

Am Ende sind's doch eh alles bloß Cyborgs! :P

27.07.2013 21:12 Uhr - Yuri Boyka
Meiner Meinung nach ist der sechste Teil der Reihe der beste weil man hier auch erfährt warum Michael wie besessen versucht seine Familienmitglieder umzubringen und woher seine übermenschlichen Fähigkeiten kommen.

27.07.2013 21:36 Uhr -
naja um ehrlich zu sein fand ich den Thorn-plot ziemlich fürn Ar.... und der hat irgendwie Carpenters Version ruiniert.

Beim remake war das für mich was anderes da es sich hier nicht um Carpenters Version von Michael handelte und ich den Einblick in die Gründe für Michaels wahnsinn in Zombies H2 besser fand als das Thorn-Zeug in H6.

Ich find Halloween 6 aber auch genial, einserseits weil der film ziemlich hart und düster ist und weil George Wilbur einfach ein total geiler und gruseliger Michael ist. Die Musik von Howarth (wenn auch nicht so gut wie noch in Halloween 4) ist auch ziemlich cool. Auch die Idee den kleinen Thommy als Erwachsenen zurückzuholen was mich an Thommy Jarvis (ha auch ein Thommy^^) aus Friday 4-6 erinnert hat war nice. Zudem war es der Abschied des großen Donald Pleasance (RIP). Aber das Thorn Zeug hat dem Film massiv geschadet, ebenso wie die Tatsache das Danielle Harris nicht wieder Jamie gespielt hat.

Von H6 würde ich ja gerne mal die mysteriöse Unrated version sehen die irgendwo da draussen umhergeistert. Die soll ja grade im Finale noch um einiges härter abgehen als die R rated.

Aber das ist dasselbe Leid wie mit Friday 2-8 wo die unrated versionen so übel von Paramount zerstückelt wurden (ganz schlimm bei Teil 7, mann der wär nochmal soviel geiler geworden in der unrated) das die R rated versionen (die sogenannten uncut versionen) kaum noch was von der ursprünglichen Härte aufweisen. Nur bei Teil 4 soll der Unterschied nicht ganz so heftig gewesen sein.

Hoffentlich macht Paramount das jetzt nicht auch bei den zukünftigen Friday Filmen, jetzt da sie wieder die Rechte haben und Produzenten der Filme sind. Andrerseits würden viele der Unrated versionen der alten Friday Teile heute wahrscheinlich locker das R-rated kriegen. Wenn man sich mal reinzieht mit was Freddy vs Jason, Evil Dead und co. in der R-rated davongekommen sind.

Bei Halloween gabs nur von Teil 6 und den RZ Filmen ne Unrated oder? Oder gabs bei den Filmen auch mal ne (nie veröffentlichte) Unrated version die dann im Vorfeld auf R runtergekürzt wurde?

27.07.2013 23:02 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
mir fehlt eigentlich mal ne schöne Halloween Kompletbox, aber ähnlich wie Chucky wird es die wohl nit geben :|

28.07.2013 00:50 Uhr -
Chucky Komplettbox erscheint auf BD in den USA im Oktober, enthält Teil 1-6.

http://www.amazon.com/Chucky-The-Complete-Collection-Blu-ray/dp/B00DTPRYY8/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1374964968&sr=8-4&keywords=childs+play+collection

Ausserdem erscheint am 13. September in den USA eine komplette Blu ray Box der Friday the 13th Reihe (enthält Teil 1-10, Freddy vs Jason, Remake und Bonus DVD), handelt sich hierbei um die Deluxe Editions die einzeln auf DVD erschienen sind.

http://www.amazon.com/Friday-13th-Complete-Collection-Blu-ray/dp/B00DEQQK8S/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1374965095&sr=8-6&keywords=Halloween+blu+ray+collection


ne Halloween Komplettbox scheints aber in der Tat nicht zu geben auch weil die Teile von recht vielen verschiedenen Labels sind. Anchor Bay hat glaube ich die Teile 1-5 im Vertrieb und Miramax die restlichen.

Es gibt aber eine Box mit den Teilen 1-8 (also die komplette klassische Reihe) - allerdings nur auf DVD. Wird aber nicht mehr hergestellt und preise beginnen bei 900 Dollar^^ Ich hab diese box übrigens noch^^


28.07.2013 02:05 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
Danke für die Info!

29.07.2013 11:15 Uhr - ChowYunFat
User-Level von ChowYunFat 2
Erfahrungspunkte von ChowYunFat 34
27.07.2013 06:58 Uhr schrieb Tom Cody 1
@ Deathstroke

Ist es sehr pingelig, wenn ich frage, ob man Janet Leigh in "PSYCHO" wirklich als die "Ur-Mutter" der "Final Girls" bezeichnen kann, und nicht vielleicht eher als die der nachfolgenden "Scream-Queens" (zu denen ja auch Jamie Lee mal gezählt wurde)??. Es gab da ja diesen kleinen Vorfall in der Dusche in der Mitte des Films, und danach war Schluß von wegen "Final Girl". Das war dann vielleicht doch eher Vera Miles. Unbestritten ist natürlich, daß Janet Leigh durch diesen Auftritt, gewollt oder ungewollt, zu einer Ikone des Horrorfilms wurde.
Was "HALLOWEEN H20" angeht, fand ich den Film, trotz einiger Schwächen, eigentlich ganz akzeptabel. Vor allem weil er sich als direkte Fortsetzung der ersten beiden "HALLOWEEN"-Filme darstellt. Und natürlich wegen Jamie Lee Curtis. ;-)


SCREAM QUEEN = Marilyn Burns :x

29.07.2013 11:35 Uhr - Rantanplan1980
27.07.2013 13:42 Uhr schrieb Deathstroke
27.07.2013 08:58 Uhr schrieb göschle Ärgerlich wiederrum finde ich, dass der gute Eindruck den H20 vermittelt, vom nachfolgenden und einfach nur schlechten Resurrection wieder egalisiert wird und ich mich frage, was Jamie Lee Curtis, abgesehen vom Geld, da geritten hat mit zu spielen


Seh ich ganz genauso. Nachdem ihr soviel an Lauries Geschichte in H20 lag find ich auch völlig unverständlich wie sie das dort geschaffte so in Resurrection verschandeln musste. Da hätte der guten Jamie etwas Integrität nicht geschadet. Ihr meiner Meinung nach schlimmste Karriere-Entscheidung


Wahrscheinlich brauchte sie das Geld. War da zu der Zeit nicht auch wieder die Suff Geschichte am laufen?

29.07.2013 16:31 Uhr - Guinness
also wieso nun gerade h20 sone über-hyper-blabla-mediabook edition braucht, versteh ich nicht wirklich. der film is nich schlecht, aber ne genre-perle oder in irgendner form zum kultobjekt geworden, ist er meiner meinung nach nicht

29.07.2013 18:38 Uhr -
Alle Halloween Filme sind meiner Meinung nach Kult. Die ganze Reihe ist einfach Kult weil die hauptfigur so Kult ist. Selbes gilt für die Friday the 13th und Nightmare Reihe.

Und wenn die anderen Halloweens ne mediabook edition kriegen warum dann andere Teile auslassen?

Und zu der Scream Queen Sache: Die ultimative Scream Queen wird für mich immer Danielle Harris bleiben - sie vereint einfach alles in sich was ne Frau und Scream Queen braucht :)

29.07.2013 20:01 Uhr - alraune666
27.07.2013 00:07 Uhr schrieb BoondockSaint123
Finde den Teil am schwächsten (hab Teil 3 noch nicht gesehen!!!).Kann man sich anschauen,so ist es nicht aber irgendwie hat er mich doch ein wenig enttäuscht.


Dann haste den, meiner Meinung nach, schwaechsten Teil der ganzen Reihe noch net gesehen. Ich fand H20 dagegem fast schon klasse!

29.07.2013 20:40 Uhr - Killer Driller
an alle, die den 3 halloween teil noch nicht gesehen haben:
ERWARTUNGEN RUNTERSCHRAUBEN!
ES GIBT DA KEINEN MICHAEL MYERS (nur in einem fernsehtrailer)!
VÖLLIG NEUE GESCHICHTE!

für mich persönlich, ein kultfilm und gehört zu den ersten beiden teilen einfach dazu (aber nur uncut).
es regt mich auch heute immer noch auf das viele den film so schlecht bewerten, nur weil kein myers drinvorkommt, und das somit die story und atmo, die der film besitzt, weit runtergemacht wird.

30.07.2013 13:42 Uhr - ChowYunFat
User-Level von ChowYunFat 2
Erfahrungspunkte von ChowYunFat 34
Halloween ist Überbewerteter Schwachsinn in meinen Augen. Nur Teil 1 kann ich was abgewinnen. Der war echt gut gemacht. Freddy fand ich mit 10 oder 11 Jahren erschreckend aber als ich ihn dann schließlich gesehen haben musst ich mehr lachen anstatt mich zu Gruseln... Und auch hier trifft es mal wieder zu das nur Teil 1 wirklich gut waren. Der Rest hatte immer mal ein paar "Kult" Szenen mehr aber auch nicht. Und Jason ist der "coolste".. Nicht wirklich... Leatherface war für mich als Stift und ist Heute noch die Nr. 1 für mich. Maske aus Haut... Fleischer Kittel... Verrückte Familie usw usw... Jason und Myers sind genau die gleichen Personen nur mit andren Settings... Und Freddy sah nur in Teil 1 wie verbrannt aus. Alle diese Filme sind "Überhyped" bis auf die ersten Teile... Jason 1 war top und hätte keine weiteren 8 Teile gebraucht wenn nicht sogar 9... Das gleiche mit Myers und Freddy... Am Ende war es bei allen 3 genannten nur noch Suppe. Leatherface macht sich wirklich gut auch wenn ich den neuen Chainsaw 3D noch nicht gesehen habe. Die andren 3 sind Kinderschreck Filme...

30.07.2013 14:22 Uhr - Raizo
Leatherface ist ja wohl die größte Witzfigur die es im Horrorgenre gibt. Was ist an dem Typen so besonders? Der kann einfach nichts, und ohne seine Kettensäge ist erst nichts wert. Am besten ist immer noch Pinhead weil er:

1. Eindeutig mehr Macht hat als alle anderen
2. Ist er intelliegenter
3. Ist er wahrhaftig unsterblich
4. kann man ihn nur besiegen wenn man ihn in die Box zurück schickt.
5. Er tötet keine dummen Teeniegören, sondern hat andere Ziele.

30.07.2013 17:34 Uhr - kabaam
Und wieder ein überteuertes Mediabook das die Welt nicht braucht. Laut NSM rechtfertigen ja die Rechte für die so wichtige Soundtrack CD den Preis...nun ja.

30.07.2013 22:13 Uhr -
lol liefern wir uns jetzt hier battles wer die beste horrorfigur ist? Alle haben ihre Vorzüge und es kommt einfach auf die eigene Präferenz an.

Zu behaupten Jason und Michael wär dasselbe ist naiv. Die beiden charaktere haben viele gemeinsamkeiten, unterscheiden sich in anderen Punkten aber enorm. Erst einmal ist das setting sehr unterschiedlich mit Michaels suburban Umfeld in haddonfield und Jason in den Crystal Lake Wäldern.

Jason ist später gar ein Untoter, Michael nicht (Zumindest wurde dies nie gesagt auch wenn er so einiges überlebt hat) und Michael stalkt seine opfer erst ausgiebig während Jason meist schnell zur Sache kommt. Dann ist bei Jason das ganze antriebs-szenario mit seiner Mutter was es bei Michael nur in RZs Halloween II gibt.

Und ganz ehrlich zu sagen Freddy, Michael und Jasons filme sind "Kinderschreck" Filme ist ziemlich realitätsfremd.

Leatherface hat auch seine Vorzüge, klar. Er ist krass, brutal, ein echter Schlächter. Eine Witzfigur ist er sicherlich nicht.

Chucky ist ebenso cool aber auf eine ganz andere Art mit seinem schwarzen humor und allein dem konzept dieser bösen vulgären killerpuppe. Zumal Brad Dourif einfach rockt in der Rolle.

Pinhead wiederum ist echt ne Klasse für sich den man so gut wie gar nicht mit den anderen vergleichan kann da er kein slasher killer ist, er ist nichtmal wirklich ein böser. Er bestraft diejenigen die dumm genug sind die box zu öffnen und diejenigen die es verdienen. Doug Bradley selbst hat Pinhead mal als einen "Richter" bezeichnet der völlig leer und ohne eigene emotionen handelt. In seiner ganzen aura, macht und durch die wirklich einzigartige performance von Doug ist Pinhead natürlich einer der allerbesten, ganz egal wie seine Filme auch sind.

Michael, Jason und Pinhead sind auch meine favorites.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)