SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Last of Us 2 · Eine emotionale Geschichte · ab 57,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Imbor Ed

Ich - Einfach unverbesserlich 2 kommt nicht nach China

Der ferne Osten bleibt einfach unverbesserlich

Nicht immer hat es einen Zensurhintergrund, wenn bestimmte westliche Filme nicht in die chinesischen Kinos dürfen. Auch wenn man dort manchmal dezent Eindruck erweckt, dass es vielleicht doch so sein könnte, weil die tatsächlichen Gründe ganz andere Probleme mit sich bringen, als der Vorwurf, irgendwas an irgendeinem relativ harmlosen Kinderfilm wäre bedenklich. Was genau jetzt für das Aufführungsverbot von Ich - Einfach unverbesserlich 2 verantwortlich ist, kann man nur herbei spekulieren, aber so ganz absurd ist es nicht anzunehmen, dass es vor allem daran liegt, dass Animationsfilme für Kinder in China enorm erfolgreich sein. Und man doch Sorge hat, dass sich die kleinen Racker viel leichter an westliche Produkte gewöhnen könnten als erwachsene Menschen. Denn es steht außer Frage, nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen, wünscht sich die Regierung in Peking, dass chinesische Produktionen die Kinoleinwände dominieren. Da sollen sich die Kinder gar nicht so sehr an Fremdes gewöhnen.

Ein anderer Animationsfilm, The Croods startete bereits im Juni in China und erreichte nach nur 2 Wochen ein Einspiel von 64 Millionen Dollar, bevor er von heute auf morgen aus dem Programm genommen wurde. China möchte eigene Animationsprojekte fördern, da ist so ein großer fremder Erfolg ein Dorn im Auge. Und wenn man bedenkt wie verliebt auch die chinesischen Medien in die Minions aus Ich - Einfach unverbesserlich 2 waren und wie viele Berichte es über den Film gab, wollte man hier wohl dem ganzen schnell einen Riegel vorschieben. Eine offizielle Begründ blieb aber aus.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Der ehemalige Superschurke Gru ist Familienvater geworden und lebt ein beschauliches Leben mit seinen drei Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes. Nachdem er scheinbar mit seiner dunklen Vergangenheit abgeschlossen hat, muss er sich nun mit der Organisation von Kindergeburtstagen, ersten unliebsamen Verehrern seiner Töchter und aufdringlichen Verkupplungsversuchen seiner Nachbarin ... [mehr]
Quelle: The Wrap
Mehr zu:

Ich - Einfach unverbesserlich 2

(OT: Despicable Me 2, 2013)

Kommentare

03.08.2013 00:06 Uhr - Psy. Mantis
User-Level von Psy. Mantis 11
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.613
Wie bitte? Die Chinesen lassen wirklich jeden Film durchgehen, der Action à la Transformers, Fantasy-Elemente, bunte Kulissen und vor allem 3D bietet (Avatar, The Avengers, Iron Man 3, usw.) und verbieten diesen Film? Das soll mal einer verstehen.

03.08.2013 00:08 Uhr - BoondockSaint123
2x
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
China hat auch keine anderen Probleme oder? Ist doch einfach lächerlich,dass sie Sorge um ihre eigenen Filme haben! Wenn ein Film gut ist spielt es doch eigentlich keine Rolle aus welchem Land er kommt (finde ich!).Ach ja,ist einfach nur peinlich!
Aber "Ich-einfach unverbesserlich 2" war ein voller Erfolg.Find den zweiten Teil sogar noch besser als den Ersten.Freue mich schon auf einen dritten Teil :-)

03.08.2013 03:46 Uhr - Kreator
User-Level von Kreator 2
Erfahrungspunkte von Kreator 38
Lächerlich.

03.08.2013 04:06 Uhr - Grosser_Wolf
2x
03.08.2013 00:06 Uhr schrieb Psy. Mantis
Wie bitte? Die Chinesen lassen wirklich jeden Film durchgehen, der Action à la Transformers, Fantasy-Elemente, bunte Kulissen und vor allem 3D bietet (Avatar, The Avengers, Iron Man 3, usw.) und verbieten diesen Film? Das soll mal einer verstehen.

Die Antwort steht im Text oben. Weil hier besonders viele Kinder das Publikum sein würden (bei denen Animationsfilme beliebt sind) - im Gegensatz zu Avatar oder Transformers. Und bei Kindern befürchtet man einen größeren negativen "westlichen" Einfluß, neigen sie eher dazu, sich daran zu gewöhnen - so der Text. Und wenn man nun schaut, wie der politische Hase da hinter der Chinesischen Mauer läuft, macht das (leider) Sinn. Der Chinese soll nach bestimmter Doktrin spuren, nicht aufmüpfig sein, und scheinbar nicht zuviel Westliches konsumieren.

03.08.2013 07:26 Uhr - radioactiveman
5x
Und man doch Sorge hat, dass sich die kleinen Racker viel leichter an westliche Produkte gewöhnen könnten als erwachsene Menschen.

Vielleicht sollten die Chinesen den kleinen Rackern Filme über ihre Hinrichtungen zeigen. Ob die kleinen Racker sich daran gewöhnen würden?

03.08.2013 08:53 Uhr - Kane McCool
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
Die spinnen die Chinesen!

03.08.2013 09:34 Uhr - René
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 1
Die Chinesen übertreiben es doch.
Selbst auf meiner Weltkugel auf dem Schreibtisch, ist China schon nicht mehr zu finden.

03.08.2013 10:29 Uhr - Tom Cody
1x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.590
Tja, wer weiß, wer weiß? Ich hätte da noch `ne andere, spaßige Theorie. Vielleicht sind die Chinesen ja auch sooo paranoid, daß sie sich selbst als (Entschuldigung vorab!) kleine, gelbe Minions verhunzt sehen??? ;-)

03.08.2013 12:40 Uhr - Tom Öozen
DB-Helfer
User-Level von Tom Öozen 13
Erfahrungspunkte von Tom Öozen 2.808
Ja, in China da ticken die Uhren verkehrt herum, schämt euch und schreibt millionenmal: Ich, unvelbesselich!

03.08.2013 13:45 Uhr - Amok-666
1x
Wassen Quark mal wieder, der meiste "Westliche" Wohlstandsmüll kommt doch eh aus China,ergo an was sollten sich die Kiddies da denn nicht gewöhnen?An das was sie herstellen aber nicht konsumieren können/dürfen?
So gross ist der Werbeanteil in dem Fall doch sicher nicht,oder?
Ach...kein Plan da jetzt grossartig drüber nachzudenken,viel zu warm...und ich hab noch nicht gepennt.*narf*

03.08.2013 14:36 Uhr - F-Ready
2x
DB-Helfer
User-Level von F-Ready 4
Erfahrungspunkte von F-Ready 239
@René: Doch, doch. Das ist dieses Land, wo von Zeit zu Zeit ein Sack Reis umfällt.

Gruß F-Ready

03.08.2013 14:38 Uhr - demented
Ich glaub das liegt wohl eher dsran, dass die Chinesen lieber die Produkte foerdern, die SIE auch mitfinanziert haben.

03.08.2013 14:48 Uhr - Tripple 6
User-Level von Tripple 6 1
Erfahrungspunkte von Tripple 6 2
Echt schade für die Chinesen, das ihnen die besten Filme verweigert werden...

03.08.2013 15:08 Uhr - DeineMuddaStinkt
2x
Kommies halt:D
Was will man von denen anderes erwarten :P
Kommies/Nazis =No Difference!

03.08.2013 15:37 Uhr - Amok-666
Die Nazis hatten die Schickeren Uniformen.
Made by Hugo Boss.
XD


03.08.2013 16:17 Uhr - HUANSOAHN
Na dann bleibt denen wenigstens dieser Müll erspart!

03.08.2013 21:09 Uhr - Bekim
1x
In China würden sie sogar Heidi verbieten. Da geht's nehmlich auch um frische Luft und ein leben in Freiheit. Zur Regierung Chinas kann ich nur eins sagen....Bähm...Bähm...Bähm..

03.08.2013 23:40 Uhr - Seamaster
Ohne die "Ich einfach unverbesserlich" Filme würden chinesische Fabriken keine Minions für unseren Markt produzieren.

04.08.2013 02:43 Uhr - spobob13
Mag sein, dass es so ist ist, vielleicht ist der Grund auch ein anderer.

Wären chinesische Animationsfirmen an dem Projekt beteiligt gewesen, wäre die China Vö. sicher einfacher.

Wenn ich das richtig gelesen habe, haben die chinesischen Medien aber schon über den Film berichtet. Dann ist die Führungsmanschaft aber schlecht beraten, so einen Schritt zu tun.

Vielleicht kommt die Retoure. Möglicherweise ein simpler Handelskrieg - um die Vormachtstellung im Filmgeschäft.

04.08.2013 13:53 Uhr - Roughale
China - kleine, gelbe Wesen (Minions) - wenn das mal nicht der wahre Grund ist *LOL*

04.08.2013 15:50 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
03.08.2013 15:08 Uhr schrieb DeineMuddaStinkt
Kommies halt:D
Was will man von denen anderes erwarten :P
Kommies/Nazis =No Difference!

03.08.2013 15:37 Uhr schrieb Amok-666
Die Nazis hatten die Schickeren Uniformen.
Made by Hugo Boss.
XD

Seid ihr noch ganz gebacken?

Ich ein Streben nach mehr Eigenproduktionen prinzipiell verstehen, wir haben in Deutschland ja ohnehin bereits den schlimmsten Fall: 95% der Kinofilme stammen aus US-amerikanischer Produktion, und das hat ganz bestimmt nicht nur mit der "guten" Qualität dieser Werke zu tun. Die Leute mögen tolle Effekte, große Namen/Stars, einfache Handlungen sowie Holzhammermoral, und Hollywood bringt eben konstant genau das. Für wirklich gute Filme aus aller Welt -- Europa, Asien, Amerika, völlig egal -- bleiben neben dem Heimkino nur die kleinen Programmkinos. Eine Quote für Eigenproduktionen oder Nicht-Hollywood-Filme für die großen Kinos? Ich wäre sofort dafür.

Das hier ist jedoch etwas völlig anderes, und was mich zudem irritiert, ist die enorme Willkür bzw. Kopflosigkeit mit der China hier offenbar vorgeht. Wenn schon, dann bitte konsequent aus den Kinos halten und nicht verbieten, nachdem sie bereits angelaufen sind -- zu was soll das führen? Die Leute laden sich's dann eben aus dem Netz und sind unzufrieden, wenn ihr geplanter Kinobesuch plötzlich platzt. Das kann doch nicht im "harmonischen" Sinne der Regierung sein.

04.08.2013 16:36 Uhr - Amok-666
War´n Scherz,also kein Sinnlosen Stress bitte und vorallem keine Sinnlose Politbürotagung...mal wieder.
Ok,wobei in bezug auf die derzeitigen Temperaturen...ja ich bin ganz gebacken.
XD

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)