SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von SB.com

Diese Woche neu im Verkauf - Teil 1

Border Run, The Rage 3, From Beyond, Friedhofsmauer, ...

Hier finden Sie eine Auswahl der Filme, die diese Woche in den Handel kommen. Mehr Informationen zu den Titeln finden Sie, wenn Sie auf den jeweiligen Link der Fassung klicken.

 

 
Release 13.09.2013, Blu-ray
Label Universum, Deutschland
Freigabe FSK 16

Inhalt: Die knallharte TV Reporterin Sofie steckt mitten in einer brisanten Story über illegale Einwanderer in die USA, als ihr Bruder Aaron in Mexico plötzlich spurlos verschwindet. Auf der Suche nach ihm gerät sie immer tiefer in die Welt der Menschenhändler. Gefangen in einem tückischen Spiel voll von Täuschung und Tod gibt es für Sofie bald kein Zurück mehr. Hier ist nichts, was es zu sein scheint und niemandem sollte vertraut werden... (Universum)

Voraussichtlich ungekürzte Fassung.

Bei Amazon.de kaufen: Blu-ray
 
 
 
Dr. Rage (2005)
Release 12.09.2013, DVD
Label SchröderMedia, Deutschland
Freigabe FSK 16

Inhalt: Michael Dare wird gezwungen an einer experimentellen Forschungsstudie der Straun Foundation zur Regulierung des Wut-Impulses teilzunehmen. Schnell findet er heraus, dass hier nicht alles so ist, wie es zuerst scheint. Der Leiter der Foundation, Dr. Timothy Straun, hat mit den Forschungsergebnissen ganz eigene Pläne. Nun muss sich Michael mit Ärztin Susan verbünden, um den Wahnsinnigen noch rechtzeitig stoppen zu können. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn der verrückte Doktor wird immer mehr zur lebensbedrohlichen Gefahr ? (Schröder)

Wir haben leider keine Informationen, ob gekürzt oder ungekürzt.
 
 
 
Release 13.09.2013, Blu-ray
Label Koch Media, Deutschland
Freigabe FSK 12

Inhalt: In der Zukunft regiert eine Politik, die vorgibt, wie die Menschen richtig leben sollen.Ein Feuerwehrmann namens Montag lebt mit seiner Frau zusammen und nimmt die Gesellschaft, wie sie vorgegeben wird. Die Feuerwehr hat nur die Aufgabe Bücher zu verbrennen. Denn Bücher würden unsinnig sein und Gefühle auslösen. Gefühle würden Menschen aber nur verwirren und sie rechthaberisch werden lassen.Somit würden sie das politische System zerstören. Als seine eigentlich konforme Frau versucht sich umzubringen, beginnt Montag das System in Frage zu stellen.

Ungekürzte Fassung.

Bei Amazon.de kaufen: Blu-ray (Masterpieces of Cinema)
 
 
 
Release 11.09.2013, Blu-ray
Label Koch Media, Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe

Inhalt: Martin (Rutger Hauer), Anführer einer wenig rühmlichen Truppe von Söldnern, zieht für den tyrannischen Arnolfini in die Schlachten. Als er von seinem eigenen Meister verraten wird, schwört er Rache. Der Kampf gegen Arnolfini wird jedoch nicht mit den üblichen Waffen ausgetragen. Hier ist eine perfidere Kriegsführung gefragt. Martin lässt die zukünftige Schwiegertochter des Tyrannen von seinen Männern entführen. In seiner Gewalt wird die schöne Klosterschülerin Agnes (Jennifer Jason Leigh) zu einem willfährigen Opfer. Aber ist Agnes tatsächlich so unschuldig, wie sie vorzugeben scheint? Oder täuscht sie ihre Liebe zu Martin vor, um sich vor Schlimmerem zu bewahren? (MGM DVD-Cover)

Ungekürzte Fassung. Single Disc ist schon erschienen. Das Mediabook erst jetzt.

Bei Amazon.de kaufen: Blu-ray (Limited Collector's Edition)
 
 
 
Release 13.09.2013, Blu-ray
Label OFDb Filmworks, Deutschland
Freigabe Ungeprüft

Inhalt: Als Wissenschaftler mit dem Hirn von Menschen experimentieren um psychische Superkräfte hervorzurufen, öffnen sie aus Versehen einen Durchgang zu einem anderen Universum und fremde Wesen dringen in unseres ein.

Ungekürzte Fassung mit Director's Cut.

Kaufen Sie diesen Titel im OFDB-Shop
3 Disc Set
 
 
 
Release 12.09.2013, Blu-ray
Label Concorde Home Entertainment, Deutschland
Freigabe FSK 16

Inhalt: Die Blechorgie im Land der unbegrenzten Möglichkeiten beginnt damit, dass dem zukünftigen Schwiegersohn von Sheriff Gibbs der heißgeliebte Sportwagen geklaut wird. Schon geht das Spektakel los. Los Angeles wird zur Blech-Hölle. Ganze Polizeiregimenter nehmen mit Sirenengeheul die Verfolgung auf. Doch die Organisation ist clever. Die Jungs, die nie unversicherte Autos klauen, retten ihren Kumpel schließlich mit einem Helikopter aus der fahrenden Kiste. Mandrian Pace, der Boss der Autoknackerbande, erhält nun einen Großauftrag über 45 exklusive Automobile. 44 gehen glatt über die Bühne, doch das letzte wird zum Problem... (Mr. Banker Films)

Ungekürzte Fassung.

Bei Amazon.de kaufen: Blu-ray / Blu-ray (Eleanor Fan Edition)
 
 
 
Release 13.09.2013, DVD
Label Alive, Deutschland
Freigabe FSK 16

Inhalt: Ein Junge findet seine ermordete Mutter und verschwindet daraufhin spurlos. Sein behandelnder Arzt erscheint beim ermittelnden Kommissar und erklärt, dass der Junge leukämiekrank ist und innerhalb einer Woche gefunden werden und behandelt werden muss, wenn er nicht sterben soll. Eine fieberhafte Suche beginnt... Erzählt nach einer wahren Geschichte, die sich in Hamburg zugetragen hat, zeichnet der Film ein atmosphärisch dichtes Bild der Hansestadt in der Nachkriegszeit. (Alive)

Ungekürzte Fassung.

Bei Amazon.de kaufen: DVD (Filmjuwelen)
 
 
 
Release 13.09.2013, Blu-ray
Label XT Video, Österreich
Freigabe Ungeprüft

Inhalt: Normann, ein junger Historiker, ist mit seiner Frau Lucy und seinem kleinen Sohn von New York nach Neu-England umgezogen, um dort gewisse Forschungen weiter zu führen. Sein Vorgänger hatte Selbstmord begangen. Norman mietet ein Haus, welches ihm die Agentin Laura Gittelson vermittelt. Seit dem Tode Petersons, der vorher dort wohnte, steht das Haus in einem schlechten Ruf. Nicht zuletzt auch, weil vor über hundert Jahren ein gewisser Dr. Freudstein darin lebte und wirklich unheimliche Dinge geschehen: Bob wiederholt täglich, dass er ein kleines Mädchen, genannt May, kenne und sich mit ihr treffe - aber niemand hat dieses Mädchen je gesehen. Lucy findet in einem Raum des Grauens einen Sarg und unerklärliche Geräusche kommen aus dem Keller... (84 Entertainment)

Ungekürzte Fassung
 
 
 
Kardinal, Der (1963)
Release 12.09.2013, Blu-ray
Label Concorde Home Entertainment, Deutschland
Freigabe FSK 12

Inhalt: Stephen ist ein junger Priester. Sein Glaube an die eigene Kirche aber wird wieder und wieder durch die strengen Entscheidungen seines Kirchenvorstandes auf die Probe gestellt. Einmal mehr von seiner "Berufung" beurlaubt, lernt er als Dozent an der Wiener Universität Annemarie kennen, die sich bald in den attraktiven Amerikaner verliebt. Doch Stephen fühlt seinen Glauben gestärkt, gibt sich als Priester zu erkennen und verlässt Annemarie. Die Nazis haben soeben Österreich annektiert und Stephen, mittlerweile Bischoff, wird vom Vatikan nach Wien gesandt, um nach dem Rechten zu sehen. Hier kommt es zu einem Wiedersehen mit seiner großen Liebe... (Concorde)

Ungekürzte Fassung.

Bei Amazon.de kaufen: Blu-ray
 
 
 
Release 12.09.2013, Blu-ray
Label Concorde Home Entertainment, Deutschland
Freigabe FSK 12

Inhalt: Otto Premingers letzter Film, über die Welt der britischen Spionage zur Zeit des Kalten Krieges und den Beziehungen der westlichen Welt zum damaligen Apartheidsregime in Südafrika, basiert auf dem gleichnamigen Roman von Graham Greene. Aus Dankbarkeit gegenüber einem kommunistischen Agenten wird MI6-Offizier Castle zum Doppelagenten. (Concorde)

Ungekürzte Fassung.

Bei Amazon.de kaufen: Blu-ray
 
 
 
Release 09.09.2013, Blu-ray
Label Icestorm Distribution, Deutschland
Freigabe FSK 12

Inhalt: Egon wird von Benny und Kjeld aus dem Knast abgeholt und will am Strand von Jütland aus in einem deutschen Wehrmachtsbunker einen Schatz aus dem Weltkrieg bergen. Das Trio verirrt sich am Strand, landet auf einem Schrottplatz, dessen Besitzer die Ausrüstung anbietet und beteiligt werden will. Der Bunker, teils unter Wasser, liegt in militärischem Sperrgebiet, wird bewacht. Die Helden erbeuten eine Kiste mit Goldbarren und eine mit Dollarnoten, die sich als Blüten heraus stellen. Egon wird in der Bank verhaftet... (ICESTORM Entertainment)

Ungekürzte Fassung.

Bei Amazon.de kaufen: Blu-ray
 
 
 
Release 09.09.2013, Blu-ray
Label Icestorm Distributition, Deutschland
Freigabe FSK 12

Inhalt: Egon trifft beim Einbruch in eine Sparkassenfiliale auf einen anderen Einbrecher und wird geschnappt. Er wird entlassen, will wegen der hübschen Sozialfürsorgerin ehrlich werden. Die Arbeit in einer Spielwarenfabrik endet mit der Entlassung. Das Trio wird bei einer Reinigungsfirma eingestellt, die für die Staatsbank zuständig ist. Amerikanische Gangster rauben die Kronjuwelen, verstecken sie im Cellokasten. Das unschuldige Trio gerät in Verdacht. Sie jagen den Amis den Cellokasten ab, doch die Mafiosi schliessen mit der Polizei einen Kuhhandel. Egon wird verhaftet... (ICESTORM Entertainment)

Ungekürzte Fassung.

Bei Amazon.de kaufen: Blu-ray
 
 
 
Release 09.09.2013, Blu-ray
Label Icestorm Distribution, Deutschland
Freigabe FSK 12

Inhalt: Die drei depperten dänischen Gauner Egon Olsen (Ove Sprogøe), Benny Frandsen (Morten Grunwald) und Kjeld Jensen (Poul Bundgaard) vergeigen einen Bruch in Kopenhagen, Egon landet im Gefängnis. Bei seiner Entlassung verkündet er einen Plan: Er will auf der bayerischen Kulturwoche im Tivoli den größten Diamanten der Welt stehlen. Über die Kanalisation steigt die Bande ein, der Coup gelingt. Der Diamant wechselt mehrmals den Besitzer, bis Egon nach wilder Verfolgungsjagd gefasst wird. Bei seiner Entlassung holen ihn wie zuvor Benny und Kjeld ab... (ICESTORM Entertainment)

Ungekürzte Fassung.

Bei Amazon.de kaufen: Blu-ray

 

Alle Informationen, insbesondere zu eventuellen Kürzungen, erfolgen ohne Gewähr und wir geben keine Garantie auf ihre Korrektheit.

Kommentare

10.09.2013 00:05 Uhr - FishezzZ
2x
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.174
Haus an der Friedhofsmauer is gebongt!

10.09.2013 00:12 Uhr - Dinosaur Bob
4x
User-Level von Dinosaur Bob 2
Erfahrungspunkte von Dinosaur Bob 79
Dr. Rage....OMG!!! O.o

10.09.2013 00:16 Uhr - schmierwurst
1x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
From Beyond muss ich haben, dafür wird ofdb auf jeden Fall belohnt.

10.09.2013 00:21 Uhr - Oberstarzt
1x
From Beyond gehört auch endlich mal zur Neuprüfung, und dann gibt's die obligatorische Indexstreichung für den.

10.09.2013 00:25 Uhr - Conner
From Beyond und Das Haus an der Friedhofsmauer sind ein muss Kauf,sind so gut wie Bestellt

10.09.2013 01:11 Uhr - schmierwurst
1x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
10.09.2013 00:21 Uhr schrieb Oberstarzt
From Beyond gehört auch endlich mal zur Neuprüfung, und dann gibt's die obligatorische Indexstreichung für den.

Erstmal nicht. Wenn du mal Yuzna und Gordon zusammen zählst, gabs kürzlich schon 2 Indexstreichungen (Society & Re-Animator). Also mach dir mal keine Hoffnungen, das wäre zu schön...

10.09.2013 02:30 Uhr - DayWalker86
1x
Das Haus an der Friedhofmauer wird am 22.09. auf der Filmbörse geholt :-)

10.09.2013 04:51 Uhr - maneaterpsycho
User-Level von maneaterpsycho 1
Erfahrungspunkte von maneaterpsycho 24
From Beyond & Haus an der Friedhofs Mauer sind gekauft :)

10.09.2013 06:41 Uhr - Prison
10.09.2013 00:16 Uhr schrieb schmierwurst
From Beyond muss ich haben, dafür wird ofdb auf jeden Fall belohnt.

Den gibt es übrigens auch bei Beyond Media

10.09.2013 08:17 Uhr - Nate
warum gibt es eigentlich keine remakes (oder auch nur pläne dafür) von farenheit 451 und 1984? das sind wichtige geschichten die auch einem jüngeren publikum zugänglich gemacht werden sollten.

10.09.2013 08:23 Uhr - Raskir
3x
@Nate: Warum sollte sich ein jüngeres Publikum nicht mit dem bereits Vorhandenen auseinandersetzen? Trau unserer Jugend ruhig was zu ;-)

10.09.2013 09:18 Uhr - Nate
hast ja recht raskir, aber heutzutage machen die von jedem sch... ein remake und langsam rollen ja auch die remakes von den remakes rein, da könnte man doch wirklich mal drüber nachdenken den beiden eine zeitgemässe optik zu spendieren..


10.09.2013 10:37 Uhr - Tom Cody
1x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.590
Heute kann ich mal schreiben, daß für mich nichts dabei ist, was mich sofort nervös meine Pieselotten zusammenkratzen lässt. "Der Menschliche Faktor","Fahrenheit 451" oder auch "Gone in 60 Seconds" brauche ich nicht unbedingt als bluray, "The Beyond" ist mir leider ein wenig zu teuer (obwohl es mich hier schon ein wenig juckt) und auch bei "Flesh & BLood" reicht mir durchaus die Single-bluray. Und Fulci-Filme mag ich einfach nicht...

@ Nate

Es gab doch schon ein Remake von "1984"!? Die erste Verfilmung von Michael Anderson ist aus dem Jahr 1956 (mit Edmond O`Brien in der Hauptrolle), die Neuverfilmung von Michael Radford ist von 1984 (mit John Hurt und Richard Burton). Zugegeben, das ist mittlerweile auch schon wieder fast 30 Jahre her, aber ich wüßte nicht, wie man diese trostlose und deprimierende Atmosphäre noch verbessern könnte. Und eine "Hightech"- Variante? Ich denke,da würde man sich dann vielleicht zu sehr von der Vorlage entfernen. Viele Kinofans (und insbesondere die der Romanvorlage ) würden sich zudem wahrscheinlich auch gegen weitgreifendere Änderungen sperren.

10.09.2013 10:49 Uhr - Fliegenfuß
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
The Rage sieht ja mal Scheiße aus,oje!!!Das Haus an der Friedhofsmauer fand ich persönlich voll Öde und ich habe davon die Uncut hier liegen.

10.09.2013 12:11 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
10.09.2013 10:37 Uhr schrieb Tom Cody 1
Heute kann ich mal schreiben, daß für mich nichts dabei ist, was mich sofort nervös meine Pieselotten zusammenkratzen lässt. "Der Menschliche Faktor","Fahrenheit 451" oder auch "Gone in 60 Seconds" brauche ich nicht unbedingt als bluray, "The Beyond" ist mir leider ein wenig zu teuer (obwohl es mich hier schon ein wenig juckt) und auch bei "Flesh & BLood" reicht mir durchaus die Single-bluray. Und Fulci-Filme mag ich einfach nicht...

@ Nate

Es gab doch schon ein Remake von "1984"!? Die erste Verfilmung von Michael Anderson ist aus dem Jahr 1956 (mit Edmond O`Brien in der Hauptrolle), die Neuverfilmung von Michael Radford ist von 1984 (mit John Hurt und Richard Burton). Zugegeben, das ist mittlerweile auch schon wieder fast 30 Jahre her, aber ich wüßte nicht, wie man diese trostlose und deprimierende Atmosphäre noch verbessern könnte. Und eine "Hightech"- Variante? Ich denke,da würde man sich dann vielleicht zu sehr von der Vorlage entfernen. Viele Kinofans (und insbesondere die der Romanvorlage ) würden sich zudem wahrscheinlich auch gegen weitgreifendere Änderungen sperren.


irgenwie ist V for Vendetta für mich ein quasi-High-Tech-Remake von 1984. Und ja, ich meine, es gab nach dem Film mit Richard Burton noch einen britischen TV-Film als 2-Teiler.

Fulci nicht mögen???? Also das geht ja gar nicht ;-); hat er doch den besten Django aller Zeiten, 5 sehr gute Gialli (N.Y. Ripper, Lizard, Duckling, Murder Rock und Hoistoria Perversa) und eine noch düstere Krull-Version geschaffen (und was weiß ich wieviele Zombie-Filme).

"Gone in 60 Seconds" ging bei mir gar nicht. Weiß bis heute nicht, was der Film mir sagen wollte. Wurde da perrmanent an Vanishing Point erinnert, den ich wesentlich besser finde.

10.09.2013 12:59 Uhr - Hackfleisch
Endlich! Die Olsenbande im 16:9 Format und mit original Ton (Dänisch). Kann jetzt meine DVD entsorgen!

10.09.2013 13:32 Uhr - Kable Tillman
DB-Helfer
User-Level von Kable Tillman 12
Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.199
Ich schalte mich mal in die Diskussion ein und meine, dass "1984" zeitgemäß genug aussieht und allgemein Roman und Film sich eher an ein erwachsenes Publikum richten. Schlicht ein Meisterwerk.

Ich fand "Die Olsenbande" früher witzig, aber deswegen gleich auf Blu-ray zu je 12€ kaufen? Ich weiß nicht.
"Fahrenheit 451" auf Blu-ray interessiert mich jedoch schon.

10.09.2013 13:43 Uhr - Hackfleisch
@Kable Tillman
Bin zur hälfte Däne und die alten DVDs hatten nur deutschen Ton. Die deutsche Synchro ist nicht schlecht, aber es geht (wie so oft) viel Witz verloren. Außerdem ist die Olsenbande sowas für mich, wie bei anderen die Bud Spencer Filme! ;)

10.09.2013 14:43 Uhr - Tom Cody
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.590
10.09.2013 12:11 Uhr schrieb burzel
10.09.2013 10:37 Uhr schrieb Tom Cody 1
Heute kann ich mal schreiben, daß für mich nichts dabei ist, was mich sofort nervös meine Pieselotten zusammenkratzen lässt. "Der Menschliche Faktor","Fahrenheit 451" oder auch "Gone in 60 Seconds" brauche ich nicht unbedingt als bluray, "The Beyond" ist mir leider ein wenig zu teuer (obwohl es mich hier schon ein wenig juckt) und auch bei "Flesh & BLood" reicht mir durchaus die Single-bluray. Und Fulci-Filme mag ich einfach nicht...

@ Nate

Es gab doch schon ein Remake von "1984"!? Die erste Verfilmung von Michael Anderson ist aus dem Jahr 1956 (mit Edmond O`Brien in der Hauptrolle), die Neuverfilmung von Michael Radford ist von 1984 (mit John Hurt und Richard Burton). Zugegeben, das ist mittlerweile auch schon wieder fast 30 Jahre her, aber ich wüßte nicht, wie man diese trostlose und deprimierende Atmosphäre noch verbessern könnte. Und eine "Hightech"- Variante? Ich denke,da würde man sich dann vielleicht zu sehr von der Vorlage entfernen. Viele Kinofans (und insbesondere die der Romanvorlage ) würden sich zudem wahrscheinlich auch gegen weitgreifendere Änderungen sperren.


irgenwie ist V for Vendetta für mich ein quasi-High-Tech-Remake von 1984. Und ja, ich meine, es gab nach dem Film mit Richard Burton noch einen britischen TV-Film als 2-Teiler.

Fulci nicht mögen???? Also das geht ja gar nicht ;-); hat er doch den besten Django aller Zeiten, 5 sehr gute Gialli (N.Y. Ripper, Lizard, Duckling, Murder Rock und Hoistoria Perversa) und eine noch düstere Krull-Version geschaffen (und was weiß ich wieviele Zombie-Filme).

"Gone in 60 Seconds" ging bei mir gar nicht. Weiß bis heute nicht, was der Film mir sagen wollte. Wurde da perrmanent an Vanishing Point erinnert, den ich wesentlich besser finde.


Hmmm. Du sprichst da ein paar recht interessante Punkte an.
Ein englisches TV-Remake von "1984" muß mir auch irgendwie entgangen sein. Ich habe da (bis gerade eben) jedoch weder bei der "Imdb" noch bei "amazon. uk" was darüber gefunden. Wäre aber vielleicht trotzdem mal ganz interessant. Und die Parallelen bei "V for Vendetta" als "Hightech-1984" -Variante sind tatsächlich nicht von der Hand zu weisen, wenngleich Alan Moore mit seiner Graphic-Novel sicherlich mehr wollte, als nur eine Modernisierung von Orwell`s "1984" zu präsentieren.

Die mediale Autoverschrottung von Schrotthändler, Stuntman und Regisseur H.B. Halicki ist tatsächlich kein besonders guter Film (vorsichtig formuliert), weiß Gott nicht zu vergleichen mit einem so tollen (und auch vielschichtigeren) Film wie "Vanishing Point". Darum reicht mir auch wirklich meine billige DVD aus `ner holländischen Grabbelkiste.

Vielleicht habe ich Fulci etwas zu harsch abgeurteilt, schließlich finde ich seine Italo-Westen z.T. ziemlich gut, z.B. "Django-sein Gesangbuch war der Colt" (obwohl auch kein "echter" Django, da vor dem "Original" entstanden/ Franco Nero heißt hier "Tom Corbett"), "Silbersattel" und der ebenfalls sehr düstere "Verdammt zu leben, verdammt zu sterben"). Nur seine Giallo- bzw. Horror-Filme sind halt nicht unbedingt mein Geschmack. Dennoch kann ich nachvollziehen, warum viele (Horror-) Fans seine Filme mögen.

10.09.2013 20:22 Uhr - babyface
Gone in 60 sec. - sehr zu empfehlen.Die Autoszenen waren ihrer Zeit damals weit voraus.
Setzten auch heute noch die Messlatte sehr hoch.

10.09.2013 23:33 Uhr - Tom Cody
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.590
Ah. Auch mal jemand, der für "Gone In 60 Seconds" in die Bresche springt (ist ja auch o.k.). Ich grüble bloß schon einige Zeit, warum ich den Film heute nur noch wenig positiv in Erinnerung habe. Am ca. 26 minütigen Finale (hab`s damals gestoppt) kann`s eigentlich nicht gelegen haben. Möglich, daß der low-budget-Look des Films mich stört, oder daß Halicki, der ja auch zusätzlich noch die Hauptrolle spielt, ein ziemlich schlechter "Schauspieler" mit wenig Ausstrahlung war . Vielleicht war mir auch die "Story" zu dünn, die nur als Alibi für eine laaaange Autojagd im letzten Drittel herhalten mußte (obwohl das ja im amerikanischen "Drive In"-Kino des öfteren keine Vorraussetzung sein mußte). Die finale Jagd war aber auch dann tatsächlich ziemlich gut gefilmt. Weitere Argumente FÜR "Gone.." fallen mir im Moment aber leider nicht ein. Vielleicht einem anderen hier?

11.09.2013 10:25 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
10.09.2013 23:33 Uhr schrieb Tom Cody 1
Ah. Auch mal jemand, der für "Gone In 60 Seconds" in die Bresche springt (ist ja auch o.k.). Ich grüble bloß schon einige Zeit, warum ich den Film heute nur noch wenig positiv in Erinnerung habe. Am ca. 26 minütigen Finale (hab`s damals gestoppt) kann`s eigentlich nicht gelegen haben. Möglich, daß der low-budget-Look des Films mich stört, oder daß Halicki, der ja auch zusätzlich noch die Hauptrolle spielt, ein ziemlich schlechter "Schauspieler" mit wenig Ausstrahlung war . Vielleicht war mir auch die "Story" zu dünn, die nur als Alibi für eine laaaange Autojagd im letzten Drittel herhalten mußte (obwohl das ja im amerikanischen "Drive In"-Kino des öfteren keine Vorraussetzung sein mußte). Die finale Jagd war aber auch dann tatsächlich ziemlich gut gefilmt. Weitere Argumente FÜR "Gone.." fallen mir im Moment aber leider nicht ein. Vielleicht einem anderen hier?


Argumente dagegen falen mir eher ein: Diese (gefühlt) elend-lange Anfangssequenz, die so wirklich nichtssagend war (zumindest für mich). Der Look war schon ok. Ich stehe auf den trashigen Look; der Film hatte handlungsmäßig darüber hinaus auch wirklich nicht viel zu bieten; an sich aber auch nicht so schlimm (ist ja bei Russ Meyere auch nicht besser ;-) ). Ich denke, das "Gesamtpaket" hat einfach nicht gepasst. Das war beui mir bei "Mann aus San Fernando" auch so. Der Film "köchelte" dauernd auf Sparflamme und aks es richtig los ging, kam dieser seltsame Kampf und das noch seltsamere Ende...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)