SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: Little Hope · Rette deine Seele · ab 29,99 € bei gameware The Last of Us 2 · Eine emotionale Geschichte · ab 57,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

Blutige Ruby kommt unzensiert auf DVD

FSK 18-DVD-Premiere nach Listenstreichung

Schon im April 2013 wurde der Horrorfilm Ruby aus dem Jahr 1977 vom Index gestrichen und somit wurde es offensichtlich auch endlich für ein deutsches Label interessant, den Film auf DVD zu veröffentlichen. Bisher tat das tatsächlich noch niemand.

Maritim Pictures / Alive veröffentlicht den Film jetzt unter dem Titel Blutige Ruby - Der Geist des Todes. Die Kosten für eine Neuprüfung durch die FSK ersparte man sich aber, also erscheint er mit der alten FSK 18-Kennzeichnung, die im roten Cover-Wirrwarr etwas untergeht, welches aber als Gesamtkunstwerkt dann doch wieder einen stimmigen Eindruck hinterlässt.

Wie Alive bestätigt hat, wird die DVD ungekürzt sein und am 20. September 2013 im Handel sein.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Leslie Claire, die taubstumme Tochter eines 30er-Jahre-Gangsters, halt, die vom bösen Geist ihres Vaters heimgesucht wird, der sich somit an seinen Mördern rächen will. Das Ganze findet in einem Autokino in Florida statt, das von Claires Mutter Ruby geleitet wird. (Alive)

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Danke auch an BoondockSaint123 für den Hinweis
Mehr zu:

Ruby

(OT: Ruby, 1977)

Kommentare

16.09.2013 00:13 Uhr - FishezzZ
4x
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.174
mal ganz ehrlich, der Flatschen hier sieht gar nicht so nervig aus.. ^^

16.09.2013 00:21 Uhr - Mc Diabology
Ich verstehe nicht warum die den ohne prüfung rausbringen dürfen, warum machen das nicht alle so

Bitte um Aufklärung

Gruß

16.09.2013 00:32 Uhr - KarateHenker
2x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
16.09.2013 00:21 Uhr schrieb Mc Diabology
Ich verstehe nicht warum die den ohne prüfung rausbringen dürfen, warum machen das nicht alle so

Bitte um Aufklärung

Gruß


Das Teil trägt halt ja die alte FSK-Freigabe, kann also problemlos verkauft und beworben werden. Bei derartigen Nischentiteln lohnt sich eine Neuprüfung kaum.

Abgesehen davon darf jedes Label ungeprüfte Titel veröffentlichen, geht damit aber das Risiko einer Indizierung und von Strafverfolgung im Falle einer Beschlagnahme ein.

16.09.2013 00:58 Uhr - Mc Diabology
Abgesehen davon darf jedes Label ungeprüfte Titel veröffentlichen, geht damit aber das Risiko einer Indizierung und von Strafverfolgung im Falle einer Beschlagnahme ein.

wieso

16.09.2013 01:08 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
16.09.2013 00:58 Uhr schrieb Mc Diabology
Abgesehen davon darf jedes Label ungeprüfte Titel veröffentlichen, geht damit aber das Risiko einer Indizierung und von Strafverfolgung im Falle einer Beschlagnahme ein.

wieso


Weil es so ist... Filme mit aktueller FSK-Freigabe können nicht mehr indiziert werden, juristische Prüfungen schützen vor Strafverfolgung ("strafloser Verbotsirrtum"), falls der bewertete Titel beschlagnahmt wird.

16.09.2013 01:15 Uhr - spobob13
Solch ein komisches Rechtskonstrukt gibt aber auch wirklich nur bei uns.

16.09.2013 01:17 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
16.09.2013 01:15 Uhr schrieb spobob13
Solch ein komisches Rechtskonstrukt gibt aber auch wirklich nur bei uns.


Immerhin ist die Rechtslage hier klar und für jeden verständlich. In der Schweiz sieht das z.B. ganz anders aus.

16.09.2013 03:40 Uhr - radioactiveman
1x
16.09.2013 01:15 Uhr schrieb spobob13
Solch ein komisches Rechtskonstrukt gibt aber auch wirklich nur bei uns.

Ist doch recht einfach. Die FSK ist "freiwillig". Also könnte jeder nach Lust und Laune ungeprüfte Filme veröffentlichen. Die Zensoren bekämen die Krätze! Außerdem, Deutschland und "ungeprüft", das passt nicht. Also droht man bei Nichtprüfung im Falle der Beschlagahme mit drastischen Konsequenzen. Ich seh das gerne wie Schutzgeld. Natürlich muss das niemand zahlen, aber wer will schon schutzlos sein?

16.09.2013 14:19 Uhr - M4L0iK
16.09.2013 01:08 Uhr schrieb KarateHenker
16.09.2013 00:58 Uhr schrieb Mc Diabology
Abgesehen davon darf jedes Label ungeprüfte Titel veröffentlichen, geht damit aber das Risiko einer Indizierung und von Strafverfolgung im Falle einer Beschlagnahme ein.

wieso


Weil es so ist... Filme mit aktueller FSK-Freigabe können nicht mehr indiziert werden, juristische Prüfungen schützen vor Strafverfolgung ("strafloser Verbotsirrtum"), falls der bewertete Titel beschlagnahmt wird.

Häh?? Ich will mich ja nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber sind nicht schon zu Genüge Filme mit aktueller FSK-Freigabe trotzdem indiziert worden?

16.09.2013 14:32 Uhr - KarateHenker
1x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
16.09.2013 14:19 Uhr schrieb M4L0iK
16.09.2013 01:08 Uhr schrieb KarateHenker
16.09.2013 00:58 Uhr schrieb Mc Diabology
Abgesehen davon darf jedes Label ungeprüfte Titel veröffentlichen, geht damit aber das Risiko einer Indizierung und von Strafverfolgung im Falle einer Beschlagnahme ein.

wieso


Weil es so ist... Filme mit aktueller FSK-Freigabe können nicht mehr indiziert werden, juristische Prüfungen schützen vor Strafverfolgung ("strafloser Verbotsirrtum"), falls der bewertete Titel beschlagnahmt wird.

Häh?? Ich will mich ja nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber sind nicht schon zu Genüge Filme mit aktueller FSK-Freigabe trotzdem indiziert worden?


Dann lehnst du dich tatsächlich zu weit aus dem Fenster, weil das nicht möglich ist.

16.09.2013 16:26 Uhr - marioT
1x
16.09.2013 14:19 Uhr schrieb M4L0iK
16.09.2013 01:08 Uhr schrieb KarateHenker
16.09.2013 00:58 Uhr schrieb Mc Diabology
Abgesehen davon darf jedes Label ungeprüfte Titel veröffentlichen, geht damit aber das Risiko einer Indizierung und von Strafverfolgung im Falle einer Beschlagnahme ein.

wieso


Weil es so ist... Filme mit aktueller FSK-Freigabe können nicht mehr indiziert werden, juristische Prüfungen schützen vor Strafverfolgung ("strafloser Verbotsirrtum"), falls der bewertete Titel beschlagnahmt wird.

Häh?? Ich will mich ja nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber sind nicht schon zu Genüge Filme mit aktueller FSK-Freigabe trotzdem indiziert worden?


"Filme, die eine „FSK-ab-18“-Kennzeichnung haben, können von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien nicht mehr indiziert werden (im Gegensatz zur alten Freigabe „Nicht freigegeben unter 18 Jahren“, bei der es möglich ist). Auch wenn ein Verdacht auf einen Straftatbestand (beispielsweise Gewaltverherrlichung, § 131 StGB) besteht, kann die FSK-Freigabe verweigert werden. In diesem Fall kann der Film der Juristenkommission (JK) der SPIO vorgelegt und auf strafrechtliche Unbedenklichkeit geprüft werden. Trotz der entsprechenden Prüfung der JK kann ein Film sowohl indiziert als auch beschlagnahmt werden, jedoch schützt das entsprechende Signet die Beteiligten weitgehend vor individueller strafrechtlicher Verfolgung...."
(Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Freiwillige_Selbstkontrolle_der_Filmwirtschaft)

16.09.2013 20:25 Uhr - Silent Hunter
Ich denke, er hat die Filme gemeint, die in D unter mehreren Freigaben erschienen sind (also zB. Spio JK UND FSK Versionen). Und davon dann eben die Spio-Versionen. Das wird doch oft mit den FSK-Fassungen verwechselt.

18.09.2013 16:02 Uhr - ChowYunFat
User-Level von ChowYunFat 2
Erfahrungspunkte von ChowYunFat 34
Ihr wisst aber schon das der Film vom Index gestrichen wurde und somit es egal ist. Mit einem ab 18 geht man nur 100% sicher. Wenn sie ein ab 16 machen wuerden muessten sie sicher Strafe zahlen falls der Film von der FSK geprüft wird un ab 18 eingestuft wird. Wie auch immer sehr konfuse Diskussion. Der Film sieht Interessant aus. Mal schauen wa

19.09.2013 00:38 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
18.09.2013 16:02 Uhr schrieb ChowYunFat
Ihr wisst aber schon das der Film vom Index gestrichen wurde und somit es egal ist. Mit einem ab 18 geht man nur 100% sicher. Wenn sie ein ab 16 machen wuerden muessten sie sicher Strafe zahlen falls der Film von der FSK geprüft wird un ab 18 eingestuft wird. Wie auch immer sehr konfuse Diskussion. Der Film sieht Interessant aus. Mal schauen wa


Was heißt hier bitte "konfuse Diskussion"? Es wurde eine Frage bzgl. der Neuprüfungsthematik gestellt und dann beantwortet. In wiefern das konfus sein soll, weißt wohl nur du...

19.09.2013 12:37 Uhr - ChowYunFat
User-Level von ChowYunFat 2
Erfahrungspunkte von ChowYunFat 34
Wie auch immer KarateLenker mir Pille was du denkst falls das überhaupt bei dir moeglich ist...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)