SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Borderlands 3 · Eine Achterbahnfahrt voller Wahnsinn! · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

Jack the Ripper kommt ungekürzt auf Blu-ray

Klaus Kinski als Ripper unter der Regie von Jess Franco in HD

Wenn von irgendwas mehr als ein halbes Dutzend DVDs in den letzten Jahren veröffentlicht wurden, ist es nur eine Frage der Zeit, bis jemand mit Blu-rays anfängt (und gleich noch eine neue DVD-Auflage oben drauf packt). So mordet nächste Woche Jack the Ripper - Der Dirnenmörder von London mit Klaus Kinski in der Hauptrolle in HD.

Einstmals indiziert und in einer FSK 16-Variante sogar um mehr als 11 Minuten gekürzt (siehe Schnittbericht), gibt's mittlerweile schon die "keine Jugendfreigabe"-Kennzeichnung der FSK für die ungekürzte Fassung von Ascot Elite.

Ausstattung:

  • Audiokommentar mit Erwin C. Dietrich
  • Interview mit Jess Franco (Zürich, Hotel Gregory, 17. Juni 1976)
  • Interview mit Andreas Mannkopff (Schauspieler/ "Inspektor Selby")
  • Deleted Scenes
  • Erwin C. Dietrich´s Hommage an Jess Franco´s JACK THE RIPPER
  • Werkstattbericht zu Restauration
  • Fotogalerie (Production Stills)
  • TrailerTrailershow

Die Blu-ray erscheint am 24. September 2013.

Inhaltsangabe / Synopsis:

1885 in London: Dennis Orloff ist tagsüber Arzt, nachts Jack the Ripper, der Londons Prostituierte auf denkbar sadistische Art und Weise um die Ecke bringt. Mit Hilfe seiner geistig behinderten Magd zerstückelt er die Leichen und versenkt sie in der Themse. Erst als Scotland-Yard-Inspektor Selby seine Freundin Cynthia als Lockvogel opfert, kann er dem Killer selbst zu Leibe rücken. (Ascot Elite)

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Mehr zu:

Jack the Ripper - Der Dirnenmörder von London

(OT: Jack the Ripper, 1976)
Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

3 From Hell läuft uncut in deutschen Kinos mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren
Maniac (1980) - Beschlagnahme aufgehoben
Irreversibel - Skandalfilm bekommt einen Straight Cut
Rambo: Last Blood - FSK-Altersfreigabe steht, uncut ab 18 in deutschen Kinos
The Punisher (2004) - Nach Indexstreichung im Oktober 2019 im Handel
John Wick: Kapitel 3 - FSK-Prüfung für 4K UHD / Blu-ray / DVD uncut geschafft
Alle Neuheiten hier

Kommentare

20.09.2013 00:06 Uhr - Grosser_Wolf
1x
Wow! Sehr schön. Gekauft! Super News!

20.09.2013 00:06 Uhr - Crypt_Keeper
Ausgezeichnet

20.09.2013 00:07 Uhr - FishezzZ
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.120
Good Job!

20.09.2013 00:13 Uhr - Conner
1x
Klaus Kinski ist immer gut ,finde Jess Franco Filme aber öde ,Jack the Ripper war einer der wenigen der mir gefallen hat.Wollen wir nur hoffen das ein vernünftiges Master genommen wurde und nicht nur die DVD Fassung, auf die Blu Ray draufgepresst wurde.

20.09.2013 00:13 Uhr - Catfather
Was, mal kein Mediabook? Überall enttäuschte, lange Gesichter... *fg*
Für den Preis von unter 10€ braucht man ja wohl nicht groß zu überlegen!

20.09.2013 00:16 Uhr - KarateHenker
1x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
20.09.2013 00:13 Uhr schrieb Catfather
Was, mal kein Mediabook? Überall enttäuschte, lange Gesichter...


Ganz im Gegenteil... ;-)

20.09.2013 00:22 Uhr - Oberstarzt
Dachte 'grade:
Jack the Ripper als neuer Film ... Klaus Kinski (?), warte mal, ist der nicht schon tot ? ... :-)

20.09.2013 00:36 Uhr - Matt²
DB-Co-Admin
User-Level von Matt² 16
Erfahrungspunkte von Matt² 4.462
Oh, den habe ich auch in ganz frühen Jahren mal geschaut, werde ich mir wohl auch nochmal zulegen.

20.09.2013 01:00 Uhr - schmierwurst
1x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Kinski sieht, zumindest auf dem Cover, schonmal wie der beste Jack the Ripper-Darsteller aus. Kenne diesbezüglich bisher nur FROM HELL von den Hughes-Brothers, in dem Ian Holm recht gut den Schlitzer mimt.

Diese Version dürfte also ziemlich interessant für mich sein.

20.09.2013 01:21 Uhr - D-Chan
Wegen den ganzen Neuveröffentlichungen; es gab doch auch so eine goldfarbene DVD-Box, wo neben diversen anderen Franco-Titeln auch Jack the Ripper dabei ist. Ist die zu empfehlen, oder sollte man sich doch eher dieses Version zulegen?

20.09.2013 01:26 Uhr - Martyrs666
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 5
Erfahrungspunkte von Martyrs666 341
War von dem Film ziemlich enttäuscht, was aber daran lag, dass ich in ner Zeitschrift damals gelesen hatte, dass der Film ein brutaler Splatterfilm sei (weiß nicht mehr, wer diesen Schwachsinn verzapft hat). Bin also mit den völlig falschen Erwartungen an den Film herangegangen, da er bis auf 1-2 Szenen nicht wirklich blutig ist! Was er aber auf jeden Fall hat, ist eine sehr gute Atmo und ein eindringliches Spiel von Kinski! Vielleicht werd ich ihm auf BluRay noch eine Chance geben...

20.09.2013 02:21 Uhr - Dale_Cooper
Jess Franco Filme finde ich immer etwas eigenartig. Klaus Kinski hilft auch nicht gerade, einen Film weniger eigenartig zu finden :o)

Hmmm....ich hab das Gefühl, das Werk mal in meiner Jugend gesehen zu haben - aber der lief doch bestimmt nicht in der Glotze, oder?

20.09.2013 02:42 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
20.09.2013 02:21 Uhr schrieb Dale_Cooper
Jess Franco Filme finde ich immer etwas eigenartig. Klaus Kinski hilft auch nicht gerade, einen Film weniger eigenartig zu finden :o)

Hmmm....ich hab das Gefühl, das Werk mal in meiner Jugend gesehen zu haben - aber der lief doch bestimmt nicht in der Glotze, oder?


Der lief irgendwann mal heftig geschnitten auf Kabel1.

20.09.2013 05:30 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
Klaus Kinski kann man sich eigentlich immer geben, vor allem, wenn er weniger als einen Zehner verlangt.

20.09.2013 08:54 Uhr - Fridolin11
Enthält die BD Fassung auch die fehlende Szene der Super 8 Rollen (s.a. Schnittbericht) im Film oder etwa wieder nur als Deleted Scene wie bei der Schweizer DvD ?

20.09.2013 09:56 Uhr - TerrorBoy
Mich überrascht Kinski immer wieder.
Hätte jetzt nicht gedacht, dass er mal JtR gespielt hat.

Den muss ich mir mal anschauen, hoffe den gibt es auch UNCUT auf DVD (nicht BR)

20.09.2013 10:20 Uhr - Darklord666
20.09.2013 01:21 Uhr schrieb D-Chan
Wegen den ganzen Neuveröffentlichungen; es gab doch auch so eine goldfarbene DVD-Box, wo neben diversen anderen Franco-Titeln auch Jack the Ripper dabei ist. Ist die zu empfehlen, oder sollte man sich doch eher dieses Version zulegen?



Das Bonusmaterial bei der Neuveröffentlichung ist das selbe, wie bei der
"Jess Franco Collection", die aber allgemein zu empfehlen ist,was Qualität
und Ausstattung der DVD's betrifft... : )

20.09.2013 11:39 Uhr - Dale_Cooper
@Darklord666: Ich hab eine Frage, die etwas Off-Topic ist: wie ist es mit den Schnittfassungen bei der Franco-Collection? Auf Amazon.UK hab ich gelesen, die Filme sind teilweise heftig geschnitten - ist dem so? Überlege nämlich öfter, mir die Box zu bestellen, weil sie dort ein Schnäppchen ist.

20.09.2013 11:50 Uhr - burzel
2x
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
20.09.2013 02:21 Uhr schrieb Dale_Cooper
Jess Franco Filme finde ich immer etwas eigenartig. Klaus Kinski hilft auch nicht gerade, einen Film weniger eigenartig zu finden :o)

Hmmm....ich hab das Gefühl, das Werk mal in meiner Jugend gesehen zu haben - aber der lief doch bestimmt nicht in der Glotze, oder?


Fanco was the best. Es gibt wohl kaum einen andern Regisseur. der alles drehen konnte, egal ob Mainstream (Fu Manchu, div Wallace), Sleaze/Trash (Lorna, the Exorcist,Perverse Countes), Erotik/Porno (She killed in extasy, Doriana Gray, Francos 'Perversions. Er schafte es immer, dass die Filme ein besondres Flair hatten. Und gerade auch im WIP-Genre hat er ja einiges beigetragen.

Und dieser Film ist auch sehr gut. Franco wusste scheinbar auch, wie er Kinski "zu nehmen" hatte. War ja nicht die einzige Zusammenarbeit der beiden

Justine
Venus in Furs (nicht zu verwechseln mit dem Film von Max Dillmann aka Massimo Dallmano)

20.09.2013 12:32 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
20.09.2013 11:39 Uhr schrieb Dale_Cooper
@Darklord666: Ich hab eine Frage, die etwas Off-Topic ist: wie ist es mit den Schnittfassungen bei der Franco-Collection? Auf Amazon.UK hab ich gelesen, die Filme sind teilweise heftig geschnitten - ist dem so? Überlege nämlich öfter, mir die Box zu bestellen, weil sie dort ein Schnäppchen ist.


in der bbfc.co.uk und in der ofdb gibt es Infos. Hier gibt es teilweise SBe dazu.

Aus der Erinnerung; geschnitten sind

Love letters of a portuguese nun
Sexy sisters
Barbed Wire Dolls
Ilsa
Downtown

ich dachte Franco-Filme seien dir "zu eigenartig".... ;-)

20.09.2013 15:55 Uhr - Rompeprop
schickes Cover.

Besitze zwar die Uncut DVD, aber bei dem Preis kann man schonmal zugreifen.

Der beste JtR Film ist (für mich) aber immer noch die Verfilmung mit Michael Caine.

20.09.2013 16:44 Uhr - CrazySpaniokel79
2x
Pädophiles Drecksschwein!!! Egal wie gut er gewesen sein mag und Respekt vorder schauspilerischen Leistung haben muss aber die Aufklärung seiner Person diesbezüglich läßt mich jeden Streifen nur boykottieren!!!!! Er hat keine Huldigung mehr verdient sondern nur noch Ekel!!!! ENDE

20.09.2013 16:50 Uhr - FishezzZ
3x
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.120
20.09.2013 16:44 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
Pädophiles Drecksschwein!!! Egal wie gut er gewesen sein mag und Respekt vorder schauspilerischen Leistung haben muss aber die Aufklärung seiner Person diesbezüglich läßt mich jeden Streifen nur boykottieren!!!!! Er hat keine Huldigung mehr verdient sondern nur noch Ekel!!!! ENDE

geile Rechtschreibung.

20.09.2013 18:13 Uhr - Ragory
4x
20.09.2013 16:44 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
Pädophiles Drecksschwein!!! Egal wie gut er gewesen sein mag und Respekt vorder schauspilerischen Leistung haben muss aber die Aufklärung seiner Person diesbezüglich läßt mich jeden Streifen nur boykottieren!!!!! Er hat keine Huldigung mehr verdient sondern nur noch Ekel!!!! ENDE


Hier geht es um seine Filme. Klaus Kinski war ein Genie, der selbst dem trivialsten Trashfilm eine besondere Note verliehen hatte. Und Jack the Ripper zählt darüber hinaus zu den besseren Filmen von Jess Franco. Im übrigen ist Kinski jetzt schon fast 22 Jahre tot und damit eine Person der Zeitgeschichte. Sein Privatleben interessiert mich nicht.

20.09.2013 18:29 Uhr - Dale_Cooper
@burzel:

erst mal danke für die info/die links - das schau ich gleich mal an.

ich hab oben geschrieben die filme von franceo finde ich "eigenartig" - aber ich hab nicht geschrieben "ZU eigenartig" - wenn du hier im forum mitbekommst, was ich für filme mag (zum beispiel "salo" und fast alles von argento) dann weisst du, "eigenartig" ist für mich ein positives wort :o)


20.09.2013 19:03 Uhr - Grosser_Wolf
3x
20.09.2013 16:44 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
Pädophiles Drecksschwein!!! Egal wie gut er gewesen sein mag und Respekt vorder schauspilerischen Leistung haben muss aber die Aufklärung seiner Person diesbezüglich läßt mich jeden Streifen nur boykottieren!!!!! Er hat keine Huldigung mehr verdient sondern nur noch Ekel!!!! ENDE

Geht die nicht bewiesene üble Nachrede wieder los? Haben mehr als ein Ausrufungszeichen mehr recht?

20.09.2013 19:54 Uhr - Crazy
1x
20.09.2013 01:00 Uhr schrieb schmierwurst
Kenne diesbezüglich bisher nur FROM HELL von den Hughes-Brothers, in dem SPOILER recht gut den Schlitzer mimt.


Pack den Namen bitte in einen SPOILER. Sonst ist das ja fies, wenn jemand den Film noch nicht kennt.

20.09.2013 23:06 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
20.09.2013 19:54 Uhr schrieb Crazy
20.09.2013 01:00 Uhr schrieb schmierwurst
Kenne diesbezüglich bisher nur FROM HELL von den Hughes-Brothers, in dem SPOILER recht gut den Schlitzer mimt.


Pack den Namen bitte in einen SPOILER. Sonst ist das ja fies, wenn jemand den Film noch nicht kennt.


Oouu Shit, hast natürlich Recht. Das war keine Absicht, sorry. Sowas passiert, wenn man nachts um Eins nach dem Genuss von einigen Weißbieren etwas auf die Schnelle kommentieren will. Damned...

20.09.2013 23:23 Uhr - Dale_Cooper
2x
Ich mag keine Postings mit mehr als einem Ausrufezeichen hinter jedem Satz. Eine Behauptung wird nicht aussagekräftiger oder wahrer oder interessanter durch diese Marotte.

21.09.2013 00:07 Uhr - Saro
1x
20.09.2013 18:13 Uhr schrieb Ragory
20.09.2013 16:44 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
Pädophiles Drecksschwein!!! Egal wie gut er gewesen sein mag und Respekt vorder schauspilerischen Leistung haben muss aber die Aufklärung seiner Person diesbezüglich läßt mich jeden Streifen nur boykottieren!!!!! Er hat keine Huldigung mehr verdient sondern nur noch Ekel!!!! ENDE


Hier geht es um seine Filme. Klaus Kinski war ein Genie, der selbst dem trivialsten Trashfilm eine besondere Note verliehen hatte. Und Jack the Ripper zählt darüber hinaus zu den besseren Filmen von Jess Franco. Im übrigen ist Kinski jetzt schon fast 22 Jahre tot und damit eine Person der Zeitgeschichte. Sein Privatleben interessiert mich nicht.

Kinski einfach nur krank.

21.09.2013 02:53 Uhr - Grosser_Wolf
2x
21.09.2013 00:07 Uhr schrieb Saro
Kinski einfach nur krank.

Dieser Satz kein Verb.

Auch wenn es "nur" die Kommentare sind, muß man die nicht auf Einzeiler beschränken. Man könnte seine Meinung zur Abwechslung sogar begründen.

21.09.2013 07:27 Uhr - neothechosenone
1x
Klaus Kinski HAT SEINE EIGENE TOCHTER JAHRELANG SEXUELL MISSBRAUCHT. Mehr braucht man über diesen "Menschen" nicht sagen. Mir dreht sich der Magen um, wenn ich lese, was für ein "Genie" er gewesen sein soll.

21.09.2013 07:50 Uhr - KKinski
1x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
21.09.2013 07:27 Uhr schrieb neothechosenone
Klaus Kinski HAT SEINE EIGENE TOCHTER JAHRELANG SEXUELL MISSBRAUCHT. Mehr braucht man über diesen "Menschen" nicht sagen. Mir dreht sich der Magen um, wenn ich lese, was für ein "Genie" er gewesen sein soll.

Sam Peckinpah hat in seinen Filmen vor laufender Kamera Tiere gequält und gekillt, die Italiener sowieso. Robert Wagner hat vielleicht seine Frau ersoffen und was Christopher Walken auf dem Boot gemacht hat, weiß auch keiner bis heute. Phil Spector hat erwiesenermaßen seine Alte abgeknallt, trotzdem wird die von ihm produzierte Musik verkauft. Veit Harlan hat Jud Süß gedreht, trotzdem kannst du seine Filme kaufen. Leni Riefenstahl, das Gleiche. Die katholische Kirche hat zig Millionen auf dem Gewissen, trotzdem dürfen sie das Wort zum Sonntag sprechen.
Lies dir mal den Wikipedia-Abschnitt bei Klaus Kinski zu den Vorwürfen durch, da kann man erahnen, dass vielleicht nicht alles so einfach ist, wie man denkt (sogar ich, bis ich eben mal nachgelesen habe). Mein Pseudo habe ich schon ein paar Jahre hier, das ändere ich jetzt auch nicht mehr.

21.09.2013 08:00 Uhr - Grosser_Wolf
1x
21.09.2013 07:27 Uhr schrieb neothechosenone
Klaus Kinski HAT SEINE EIGENE TOCHTER JAHRELANG SEXUELL MISSBRAUCHT. Mehr braucht man über diesen "Menschen" nicht sagen. Mir dreht sich der Magen um, wenn ich lese, was für ein "Genie" er gewesen sein soll.

Ich finde noch immer, daß er irgendwo ein Genie war. Und Satzteile IN GROSS SCHREIBEN macht den Inhalt nicht richtiger. WIr haben zu den Vorwürfen sehr gegensätzliche Indizien und bis heute keinen Beweis. Bei solchen Themen verlieren sich auch auf Schnittberichte einige User schnell in hitziges Temperament.

21.09.2013 10:55 Uhr - Rompeprop
1x
21.09.2013 07:27 Uhr schrieb neothechosenone
Klaus Kinski HAT SEINE EIGENE TOCHTER JAHRELANG SEXUELL MISSBRAUCHT. Mehr braucht man über diesen "Menschen" nicht sagen. Mir dreht sich der Magen um, wenn ich lese, was für ein "Genie" er gewesen sein soll.


Das sagt seine Tocher....ihn persönlich kann man zu dem Thema nicht mehr befragen. Entspricht alles der Wahrheit oder nicht - wer weiß das schon.

Ihr Buch hat sich durch diese Schlagzeile aber mit Sicherheit besser verkauft.

21.09.2013 13:41 Uhr - burzel
1x
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
20.09.2013 18:29 Uhr schrieb Dale_Cooper
@burzel:

erst mal danke für die info/die links - das schau ich gleich mal an.

ich hab oben geschrieben die filme von franceo finde ich "eigenartig" - aber ich hab nicht geschrieben "ZU eigenartig" - wenn du hier im forum mitbekommst, was ich für filme mag (zum beispiel "salo" und fast alles von argento) dann weisst du, "eigenartig" ist für mich ein positives wort :o)



da gehts dir wie mir :-) Sorry, für das Mißverständnis.

@ Kinki-Debatte

ich finde, er war ziemlich schräg; vielleicht hat das aber bewirkt, dass er die Rollen, die er spielte so spielte, wie sie gespielt hat (immer mit einem hang zum Wahnsinn). Ich kann mir für so manche Rolle niemand anderen vorstellen (Aguirre, Fitzcaraldo und insbesondere Woyzek). Möglicherweise bedurfte es auch Regisseure wie Franco und Herzog, um ihn dazu zu bringen, so zu spielen.

Ich halte es da wie Mitschreiber KKInski. Alles nachträgliche Verurteilen bringt nichts. Film ist die eine Seite; das (private) reale Leben das andere. Man dürfte meines Erachtens dann nur noch in ganz engen Grenzen Filme/Musik u.ä. konsumiern

21.09.2013 17:03 Uhr - henriklinz
Für die Bluray und den DVD Rerelease ist Jack The Ripper neu von Film abgetastet worden, und digital remastered worden. Fehler (Kratzer, Striche, Flecken, Bildfehler, Colorierungen) wurden so gut wie möglich ausgebessert. Leider ist der Film (und die anderen Teile (Doriana Gray, Ilsa, etc) eben alte Filme und Jess Franco hatte die Filmrollen falsch bzw. nicht ausreichend gelagert, dadurch sind viele Fehler und Störungen im Film, auch nach unserer Restaurierung. Aber der Film schaut um einiges besser aus und auch der Werkstattbericht wurde überarbeitet und man sieht unter anderem auch mich in diesem Making of :)

21.09.2013 22:08 Uhr - Kartoffelarsch
1x
User-Level von Kartoffelarsch 3
Erfahrungspunkte von Kartoffelarsch 105
Klaus Kinski: Tyrann, Vergewaltiger und Kinderschänder...

( http://www.focus.de/panorama/boulevard/tochter-ueber-klaus-kinski-nastassja-kinski-ich-bin-froh-dass-er-nicht-mehr-lebt_aid_896905.html )

Und von dem soll ich Filme kaufen? Neeee! Niemals! Killerhaus war früher geplant als Kauf,
doch von der Drecksau will ich nichts mehr haben!


21.09.2013 22:52 Uhr - Grosser_Wolf
1x
21.09.2013 22:08 Uhr schrieb Kartoffelarsch
Klaus Kinski: Tyrann, Vergewaltiger und Kinderschänder...

( http://www.focus.de/panorama/boulevard/tochter-ueber-klaus-kinski-nastassja-kinski-ich-bin-froh-dass-er-nicht-mehr-lebt_aid_896905.html )

Und von dem soll ich Filme kaufen? Neeee! Niemals! Killerhaus war früher geplant als Kauf, doch von der Drecksau will ich nichts mehr haben!

Liest du, was da steht? "Vorwürfe". Nichts ist bewiesen. Sowiet ich weiß wurde es auch nicht weiter verfolgt.

Trotzdem: im Zweifelsfall gegen den Angeklagten? Klar, durch seine Wutausbrüche im Fernsehen und seine überzogenen, freizügigen Biografieren gibt Klaus Kinski noch heute eine schöne Zierscheibe ab. Doch was in dem Fall wirklich passiert ist, weiß niemand von uns! Von daher sollte man mit solchen beschimpfenden Unterstellungen sehr, sehr vorsichtig sein.

Sorry, aber mich kotzt diese Trittbrettfahrerei auf Boulevardblätterniveau etwas an.

21.09.2013 23:18 Uhr - Prison
20.09.2013 00:22 Uhr schrieb Oberstarzt
Dachte 'grade:
Jack the Ripper als neuer Film ... Klaus Kinski (?), warte mal, ist der nicht schon tot ? ... :-)

Ist ein alter Film, deswegen lebt er in dem Film noch :)

22.09.2013 01:46 Uhr - KarateHenker
1x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
Mich würde doch mal brennend interessieren, ob die ganzen Polterer hier immer so konsequent sind, was den Boykott irgendwelcher Kunstschaffenden anbelangt, die eventuell Dreck am Stecken haben, oder letzen Endes doch nur zur üblichen Stammtisch-Hipokriten-Fraktion gehören und im stillen Kämmerlein ihre Polanskis schauen, Christopher Walken richtig cool finden und jedem neuen Tom Cruise-Film entgegenfiebern... ;-)

22.09.2013 18:38 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
20.09.2013 12:32 Uhr schrieb burzel
20.09.2013 11:39 Uhr schrieb Dale_Cooper
@Darklord666: Ich hab eine Frage, die etwas Off-Topic ist: wie ist es mit den Schnittfassungen bei der Franco-Collection? Auf Amazon.UK hab ich gelesen, die Filme sind teilweise heftig geschnitten - ist dem so? Überlege nämlich öfter, mir die Box zu bestellen, weil sie dort ein Schnäppchen ist.


in der bbfc.co.uk und in der ofdb gibt es Infos. Hier gibt es teilweise SBe dazu.

Aus der Erinnerung; geschnitten sind

Love letters of a portuguese nun
Sexy sisters
Barbed Wire Dolls
Ilsa
Downtown

ich dachte Franco-Filme seien dir "zu eigenartig".... ;-)


Es sind auch viele deutsche Sprachfasungen dabei:

Barbed Wire Dolls
Blue Rita
Down Town
Ilsa

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)