SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
A Plague Tale: Requiem · Erlebe ein tolles neues Abenteuer für Hoffnung · ab 57,99 € bei gameware The Last of Us Part I · Erlebe das geliebte Spiel, mit dem alles begann · ab 73,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

Machete Kills erhält ungeschnitten die FSK 16-Freigabe

Fortsetzung zum Trash-Actioner mit überraschender Einstufung

Na, das ist ja mal eine Überraschung. Nachdem der Charakter des Machete zuerst in einem Faketrailer im Rahmen des Grindhouse-Projekts von Quentin Tarantino und Robert Rodriguez auftauchte, war die Resonanz des Publikums so positiv, dass ihm ein eigener Film spendiert wurde. Mit Danny Trejo in der Hauptrolle, kam Machete 2010 in die Kinos. Dem visuellen Stil und den übertriebenen, aber ironischen Gewaltexzessen des Trailers blieb man treu und erhielt von der FSK für die Auswertung im Kino und auf DVD/Blu-ray zurecht die "Keine Jugendfreigabe"-Einstufung.

Nun steht die erste von zwei geplanten Fortsetzungen vor ihrem Start in den deutschen Kinos. Machete Kills heißt sie und eigentlich sollte die Marschroute klar sein. Wieder dürfte Trejo in einem zeigefreudigen Grindhouse-Exploiter das Buschmesser schwingen und absurde Situationen durchleben. Und doch gibt es bei allen vorgefertigten Erwartungen nun einen Aspekt, mit dem Fans nicht wirklich gerechnet haben dürften. Wie wir aus Labelkreisen erfuhren, wird Machete Kills nämlich ungeschnitten schon für Jugendliche in den Kinos laufen. Die Prüfer gestanden dem Werk bereits eine FSK 16-Freigabe zu.

Dabei sollte man im Hinterkopf behalten, dass das nicht unbedingt ein Grund zur Sorge sein muss, denn die FSK hat sich gerade in jüngerer Vergangenheit zahlreich durch milde Beurteilung von durchaus graphischen Filmen hervorgetan, die aus anderen Gründen nicht mit der Erwachseneneinstufung abgestraft wurden. Machete Kills gehört mit seinem realitätsfernen Stil offenbar in diese Kategorie.

Deutscher Kinostart ist der 19. Dezember 2013.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Ex-Federal Agent Machete (Danny Trejo) trauert um seine geliebte, im Drogenkrieg ermordete Sartana (Jessica Alba), als ihn der Präsident der Vereinigten Staaten (Charlie Sheen) auf ein wahres Himmelfahrtskommando schickt: Machete soll den verrückten mexikanischen Kartellboss Mendez (Demián Bichir) ausschalten, der die US-Hauptstadt mit einer Nuklearrakete bedroht. Der Zünder ... [mehr]
Quelle: Universum Film

Mehr zu: Machete Kills (OT: Machete Kills, 2013)

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Terrifier 2 uncut im Kino mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren im Dezember 2022
Die Säge des Todes ist nicht mehr beschlagnahmt
Monatsupdate: Neue Index-Dokumente im Oktober 2022
Indizierungen / Listenstreichungen Oktober 2022
Halloween Ends: Ungeschnitten mit FSK ab 18 Jahren im Kino
Story of Ricky - Beschlagnahme und Indizierung aufgehoben
Alle Neuheiten hier

Kommentare

21.11.2013 15:49 Uhr - Grosser_Wolf
12x
Das ist in der Tat überraschend. Vielleicht hat man festgestellt, daß alles nur ein Jux ist?

21.11.2013 16:06 Uhr - Schlix
10x
User-Level von Schlix 6
Erfahrungspunkte von Schlix 456
Anscheinend nähert sich die FSK langsam aber sicher den heutigen Maßstäben an. Auf jeden Fall schön, dass der Film ungeschnitten erscheint. Kinobesuch ist gesichert.

21.11.2013 16:09 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
8x
Auch in England ab 15 im Gegensatz zum ersten Teil. Deren Freigaben haben im Gegensatz zu unseren grundsätzlich Hand und Fuß, von daher dürfte er tatsächlich harmloser sein

21.11.2013 16:12 Uhr - morkmork
4x
Vielleicht liegt es auch daran, dass MACHETE generell auf wahre Ereignisse basiert ^^

21.11.2013 16:14 Uhr - FishezzZ
2x
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.220
"Trash" !? "FSK 16" !?
Nein, danke. Ich bleib beim ersten Teil.

Trejo mag zwar momentan 'nen Scheissruf haben aber dass es hier übertragen wird find ich absolut nicht gut!

21.11.2013 16:32 Uhr -
3x
Machete Kills soll ohnehin richtig schlecht sein. Der ist in den USA vollkommen gefloppt, sowohl kritisch als auch kommerziell. Hat bei rottentomatoes nen derzeitigen Kritiker Score von 31 % (Machete hatte 72 %) und nen User Score von 46 % (Machete hatte 63 %)

Eingenommen hat der Film in den USA bisher nur 8 Millionen (weltweit 14 Millionen) was absolut unterirdisch ist. Machete nahm in den USA 26 Millionen und weltweit 44 Millionen ein.

Damit dürfte Machete kills wohl Rodriguez´größter Flop sein. Scheint als sei er ziemlich abgestürzt seit den Desperado und From Dusk till Dawn Tagen....

21.11.2013 16:34 Uhr - Marsche
3x
User-Level von Marsche 7
Erfahrungspunkte von Marsche 744
Hätte da eine ab 18 erwartet. Film soll ja nicht so super sein

21.11.2013 16:36 Uhr - Kaisa81
21.11.2013 16:32 Uhr schrieb Deathstroke
Machete Kills soll ohnehin richtig schlecht sein. Der ist in den USA vollkommen gefloppt, sowohl kritisch als auch kommerziell. Hat bei rottentomatoes nen derzeitigen Kritiker Score von 31 % (Machete hatte 72 %) und nen User Score von 46 % (Machete hatte 63 %)

Eingenommen hat der Film in den USA bisher nur 8 Millionen (weltweit 14 Millionen) was absolut unterirdisch ist. Machete nahm in den USA 26 Millionen und weltweit 44 Millionen ein.

Damit dürfte Machete kills wohl Rodriguez´größter Flop sein. Scheint als sei er ziemlich abgestürzt seit den Desperado und From Dusk till Dawn Tagen....




kann dir nur recht geben.FSK 16 sieht man eh nie viel Gore.

21.11.2013 16:36 Uhr - pursche
10x
Sehr schön! So kann Pro7 ihn in einer geschnittenen Fassung um 20.15 Uhr zeigen :-)

21.11.2013 16:45 Uhr - Belluss
2x
Damit dürfte Machete kills wohl Rodriguez´größter Flop sein. Scheint als sei er ziemlich abgestürzt seit den Desperado und From Dusk till Dawn Tagen....


Naja also ich fand "Irgendwann in Mexico" und "Planet Terror" waren auch noch ziemlich genial, aber danach geb ich dir recht kam wirklich nix berauschendes mehr. War jetzt auch vom ersten Machete nicht sonderlich begeistert, das beste wurde in den ersten 15 Minuten gezeigt, danach machte sich langeweile breit.

21.11.2013 16:46 Uhr - Grosser_Wolf
14x
21.11.2013 16:32 Uhr schrieb Deathstroke
Machete Kills soll ohnehin richtig schlecht sein. Der ist in den USA vollkommen gefloppt, sowohl kritisch als auch kommerziell. Hat bei rottentomatoes nen derzeitigen Kritiker Score von 31 % (Machete hatte 72 %) und nen User Score von 46 % (Machete hatte 63 %)

Eingenommen hat der Film in den USA bisher nur 8 Millionen (weltweit 14 Millionen) was absolut unterirdisch ist. Machete nahm in den USA 26 Millionen und weltweit 44 Millionen ein.

Soweit man die Schnittberichte-Nachrichten verfolgt hat, sollte einem klar sein, daß es auch mit den Verzögerungen des Starttermins zu tun hat. Verzögerungen dieser Art sind immer Gift für einen Film auf dem us-amerikanischen Markt.

Und eine FSK 16 für einen ungeschnittenen Streifen heißt noch lange nicht, daß es ein schlechter Film ist - genau so wenig, als ob mehr Gore einen besseren Film macht. Das ist doch Kindergarten. Ich warte lieber den Film ab, bis ich ihn selbst sehe, und beurteile dann. Den Film. Nicht Freigaben.

21.11.2013 16:53 Uhr - Eljuro
3x
User-Level von Eljuro 3
Erfahrungspunkte von Eljuro 120
Freue mich schon auf den guten alten Machete. Wegen der Freigabe mache ich mir keine Sorgen. Der erste Teil hätte für mich wegen seiner Überzeichnungen auch locker als 16er durchgehen können.
Und meine Meinung zum Film bilde ich mir gerne selbst, anstatt einfach die von "wichtigen" Internetseiten zu übernehmen.

21.11.2013 16:54 Uhr -
15x
21.11.2013 16:36 Uhr schrieb Kaisa81
FSK 16 sieht man eh nie viel Gore.


Diese Aussage ist beliebt aber nicht wahr. Gibt jede Menge FSK 16 Filme wo es recht blutig zur Sache geht.

Beispiele:

Underworld: Evolution
Underworld: Awakening
Django Unchained
Bram Stokers Dracula
Kick-Ass
Alien: Resurrection
The Wolfman 2010
Scream 4
Deep Blue Sea
300
Gladiator

um nur mal einige Beispiele zu nennen die mir auf Anhieb einfallen. FSK 16 muss nichts heissen, das kann in der US-Fassung genauso R-rated sein wie ein 18er Film. Gibt sogar nicht wenige Filme die hier ab 16 sind, die in UK ab 18 sind.

Die beliebte "FSK 16 = nicht blutig" Theorie ist also schon längst nicht mehr angebracht.




21.11.2013 16:56 Uhr - Barry Benson
14x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.116
"Trash" !? "FSK 16" !?
Nein, danke. Ich bleib beim ersten Teil.

Das es immer noch User gibt, die einen Film nach der Altersfreigabe abstrafen! Man, man, man...
Machete Kills hat die selbe Freigabe, wie Machete... RATED R!
Und was das wichtigste ist, er kommt UNGESCHNITTEN!!!

21.11.2013 17:00 Uhr - Barry Benson
5x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.116
21.11.2013 16:36 Uhr - schrieb Kaisa81
kann dir nur recht geben.FSK 16 sieht man eh nie viel Gore.

Och, spontan fällt mir da:
Wrong Turn
The Thing(Prequel)
ein!

21.11.2013 17:06 Uhr - DerManiac
1x
User-Level von DerManiac 1
Erfahrungspunkte von DerManiac 24
Lol.....

21.11.2013 17:09 Uhr - Brontal
2x
Die Spezialeffekte sind so schlecht (Asylum-CGI), dass man keine Situation auch nur ansatzweise ernst nehmen kann. FSK 16 geht vollkommen ok. Die Zeiten von Planet Terror und Machete sind wirklich vorbei... jetzt heißt es wieder billig und schnell.

21.11.2013 17:11 Uhr - DerManiac
4x
User-Level von DerManiac 1
Erfahrungspunkte von DerManiac 24
kann dir nur recht geben.FSK 16 sieht man eh nie viel Gore.


Hast du schonmal "Only God Forgives" gesehen?
Da wird jemand 2 mal der Arm durchstochen, danach die Augen durschnitten und in's Trommelfell gestochen. Diese gesamte Folterszene geht 4min.
Ebenso sieht man eine (laaaaaaaaaaaaaaaaaaange!) Nahaufnahme von jmd dem der Kopf mit einem Baseballschläger buchtäblich zertrümmert wurde (Sein halber Kopf ist Matsch)


Freigabe: Uncut ab 16.

21.11.2013 17:12 Uhr - Eljuro
12x
User-Level von Eljuro 3
Erfahrungspunkte von Eljuro 120
21.11.2013 17:09 Uhr schrieb Brontal
Die Spezialeffekte sind so schlecht (Asylum-CGI), dass man keine Situation auch nur ansatzweise ernst nehmen kann. FSK 16 geht vollkommen ok. Die Zeiten von Planet Terror und Machete sind wirklich vorbei... jetzt heißt es wieder billig und schnell.

Wo hast den Film denn geschaut? Kinox.to oder was? Oder bist kurz nach Amerika geflogen?

Also, meiner Meinung nach kann kein einziger Film wirklich fundiert bewertet werden, wenn er in schlechter Qualität auf dem PC Bildschirm daher flackert... Solche Seiten, wie kinox.to, sind eine Schande für Filmfans.

21.11.2013 17:15 Uhr -
1x
21.11.2013 16:45 Uhr schrieb Belluss
Damit dürfte Machete kills wohl Rodriguez´größter Flop sein. Scheint als sei er ziemlich abgestürzt seit den Desperado und From Dusk till Dawn Tagen....


Naja also ich fand "Irgendwann in Mexico" und "Planet Terror" waren auch noch ziemlich genial, aber danach geb ich dir recht kam wirklich nix berauschendes mehr. War jetzt auch vom ersten Machete nicht sonderlich begeistert, das beste wurde in den ersten 15 Minuten gezeigt, danach machte sich langeweile breit.


Planet Terror fand ich auch saugeil. Den fand ich sogar fast genauso geil wie FDTD. Da hat Rodriguez zu Form zurückgefunden. Diese absurden Mexican/Western Trash-Splatter kann er ja eigentlich auch am besten, auch der erste Machete war nicht schlecht, war aber jetzt auch nicht so gut wie etwa Planet Terror. Aber Machete Kills soll wirklich schlecht sein.

21.11.2013 16:53 Uhr schrieb Eljuro
Und meine Meinung zum Film bilde ich mir gerne selbst, anstatt einfach die von "wichtigen" Internetseiten zu übernehmen.


Ich hab ja auch nie behauptet das ich mir bereits eine Meinung gebildet habe. Aber die Anzeichen stehen halt klar auf schlechter Film. Zumal rottentomatoes eine Seite ist die Reviews sammelt, nicht selber welche verfasst. Der Score wird aus Dutzenden, oft sogar hunderten gesammelter reviews errechnet. Wenn da also ein Film nen kritiker Score von 31 % kriegt, heisst dies das 69 % aller Kritiker ein negatives Review gegeben haben. Das finde ich schon alarmierend.

Natürlich kommt es auch vor das Kritiker Score mir manchmal unerklärlich sind zu gewissen Filmen, zum Beispiel bei Filmen die ich als Kenner der Materie und Fan anders sehe und bewerte. In meinem Fall wäre das etwa bei Superheldenfilmen der Fall. Ich finde beispielsweise das Man of Steel und der neue Thor einen wesentlich höheren Score verdient hätten. Aber ich sehe diese Filme wohl auch mit anderen Augen als die meisten Kritiker.

Kritiker Scores lassen sich also definitiv debattieren wenn sie so im mittleren Bereich liegen. Da scheiden sich dann öfter gerne mal die Geister. Wenn ein Film bei RT aber einen Score von weit über 80 oder sogar 90 % hat, dann kann man eigentlich ziemlich sicher davon ausgehen das es sich nicht um einen Scheissfilm handelt.

Und genauso wenn Filme bei RT einen Score von unter 35-40 haben, dann ist die Wahrscheinlichkeit schon wirklich sehr hoch das es sich hier um einen schlechten Film handelt. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel.

Und dann gibt es da ja noch den User Score. Der wird errechnet aus den Bewertungen welche die User, der Seite abgeben und das hat dann natürlich nochmal ein ganz anderes Gewicht. Dieser Score tendiert auch dazu fast immer höher auszufallen als die Kritiker Scores (vor allem bei Filmen mit niedrigen oder mittelmäßigen Kritiker Scores).

bei Machete Kills etwa haben 27.000 (!) User eine Bewertung abgegeben. Nur 46 % davon gaben eine positive Bewertung, 54 % fanden den Film schlecht. Das sind über 14.000 user die den Film schlecht fanden.

ich bilde mir MEINE Meinung auch erst wenn ich den Film sehe, aber alarmierend sind diese Statistiken und Scores für mich auf jeden Fall. Diese Scores bestimmen nicht meine Meinung aber sie sind Indikatoren und Richtlinien für mich, was ich von einem Film erwarten kann. Und ins Kino gehe ich sicher nicht zu einem Film der solche Wertungen einfährt und generell sehr negativ aufgenommen wurde (es sei denn es würde sich hier um einen Franchise, Schauspieler oder Regisseur handeln von dem ich großer Fan bin). Das ist dann eher ein Videotheken Kandidat für mich.

21.11.2013 17:19 Uhr - Eljuro
3x
User-Level von Eljuro 3
Erfahrungspunkte von Eljuro 120
Ist ja auch nicht verkehrt sich auf Seiten, wie RT oder IMDB, mal das Rating zu geben. Aber wie du ja jetzt gesagt hast, sollte man doch seine persönliche Meinung vielleicht nicht im Voraus in bestimmte Wege leiten lassen durch zu viele andere Wertungen.

21.11.2013 17:25 Uhr -
4x
Bilden muss man sich seine Meinung immer selbst, klar. Aber solche Scores, vor allem Userscores sind trotzdem auch sehr gute Indikatoren und Richtlinien über die Wahrscheinlichkeit ob ein Film gut oder schlecht ist. Und wenn Machete Kills jetzt nicht gerade die Mutter aller Ausnahmen ist dann sieht es so aus, das es sich hier um einen sehr schwachen Film handelt. Definitiv schwächer als Teil 1 oder Rodriguez-Perlen wie From Dusk till Dawn, Planet Terror, Desperado oder natürlich Sin City (Schande über mich das ich den glatt in meinen vorigen Posts vergessen hatte).

Geh ruhig ins Kino und bild dir deine Meinung zu Machete Kills aber sei nicht überrascht wenn du enttäuscht wieder raus kommst.

21.11.2013 17:27 Uhr - schmierwurst
1x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Bitte was, ab 16??? Das ist jetzt echt die Überraschung des Tages. Ich kann mir hier noch kein Urteil bilden, ob der Film nun seichter zur Sache geht wie sein Vorgänger, oder ob die Damen und Herren im Prüfgremium nur einen guten Tag hatten. Aber ich freue mich auf jeden Fall auf den Streifen. Vermutlich wirds dann eh wieder fürs Heimkino eine höhere Einstufung. Also los Splädder-Kiddies, ab ins Kino.

21.11.2013 17:43 Uhr - Lamar
1x
Wenn der FSK 16 ist, können wir aber mit Sicherheit nicht das erwarten, was uns Machete geboten hat.

Die FSK ist und bleibt ein (was auch immer).....VEREIN !

21.11.2013 17:43 Uhr - ilikecookies
1x
@schmierwurst:

Mit 16 ist man noch ein Kiddie ;)?


Den Film werde ich mir auch eher nicht im Kino ansehen, fand auch den Vorgänger nicht so prickelnd. Vielleicht nachher auf DVD.

21.11.2013 17:43 Uhr - Derstrich
4x
User-Level von Derstrich 1
Erfahrungspunkte von Derstrich 3
21.11.2013 16:36 Uhr schrieb Kaisa81
21.11.2013 16:32 Uhr schrieb Deathstroke
Machete Kills soll ohnehin richtig schlecht sein. Der ist in den USA vollkommen gefloppt, sowohl kritisch als auch kommerziell. Hat bei rottentomatoes nen derzeitigen Kritiker Score von 31 % (Machete hatte 72 %) und nen User Score von 46 % (Machete hatte 63 %)

Eingenommen hat der Film in den USA bisher nur 8 Millionen (weltweit 14 Millionen) was absolut unterirdisch ist. Machete nahm in den USA 26 Millionen und weltweit 44 Millionen ein.

Damit dürfte Machete kills wohl Rodriguez´größter Flop sein. Scheint als sei er ziemlich abgestürzt seit den Desperado und From Dusk till Dawn Tagen....




kann dir nur recht geben.FSK 16 sieht man eh nie viel Gore.

Ach ja? Guck dir mal Dead&Breakfast an dann änderst du vielleicht deine Meinung

21.11.2013 18:07 Uhr - shockhead
1x
nicht schlecht - hätte jetzt zumin. mit einer FSK 18 Version gerechnet. JaJa wer weißt wer da geschlafen hat

21.11.2013 18:10 Uhr - Yuri Boyka
Freu mich tierisch drauf, wird der erste Film sein, den ich mir dieses Jahr im Kino rein ziehen werde.

21.11.2013 18:25 Uhr - kabaam
Na mal sehen wie dann die DVD/BD Auswertung der FSK wird. Irgendwann in Mexico war schon scheußlich geschrieben, mals sehen ob der hier unterbieten kann!

21.11.2013 18:35 Uhr - enemy
5x
User-Level von enemy 1
Erfahrungspunkte von enemy 4
Ich hab ihn schon gesehen, und nein, nicht auf kinox.to, sondern in Philadelphia im Kino. Habe dort im Oktober eine Woche bei nem Kumpel verbracht, mit dem ich 2009- 2010 im Studentenwohnheim zusammen gewohnt hab (er hat ein Jahr hier studiert).

Der Film fällt wesentlich schlechter aus, als sein Vorgänger. Er wirkt durchgehend sehr gehetzt, springt von einem Setting zum Nächsten, es gibt zig Szenen, die physikalisch jenseits der Suspension of Disbelief liegen.

Gewalt gibt es reichlich und es werden auch links und rechts völlig willkürlich und beiläufig Menschen umgebracht. Jedoch hat das selten richtigen Impact, da die Effekte im Film unter aller Kanone sind. In wie weit dies beabsichtigt ist, kann ich nicht sagen. Fest steht, dass wir uns hier mitunter wirklich auf Asylum-Niveau bewegen (Speedboat, Helikopter etc.). Es gab auch Greenscreen-Backdrops, welche ich seit langem nicht so schlecht gesehen habe.

Wirklich großartig waren nur das Spiel von Mel Gibson und Charlie Sheen, sowie die Optik von Amber Heard. Rückblickend hätte ich mir das Kinogeld eher sparen können. Ein Film für nen Abend auf der Couch mit reichlich Bier oder Dope, dafür "lohnt" sich Machete Kills eher.

Abseits davon, ich finde eine Seite wie Rotten Tomatoes sehr gut, um sich einen Eindruck vom allgemeinen Konsens zu machen. Wie schon weiter oben geschrieben, es kommen keine einzelnen Reviews in der Bewertung zum Ausdruck, sondern es wird gezählt, wie viele Prozent der gesammelten Kritiken positiv ausgefallen sind. Dass Machete Kills sowohl bei den Kritikeren als auch bei den Usern soviel schlechter abschneidet, als sein Vorgänger, spricht für sich, wie ich finde.

21.11.2013 18:38 Uhr - Bruce Wayne
Ich muss immer wieder über die hier lachen die den Film runterziehen obwohl die ihm noch nicht mal gesehen haben. Ihr seid echt lächerlich und für die, die auf Gore stehen geht in den Krieg da habt ihr keine cgi Technik aber dafür jede menge gore

21.11.2013 18:38 Uhr - schmierwurst
4x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
21.11.2013 17:43 Uhr schrieb ilikecookies
@schmierwurst:

Mit 16 ist man noch ein Kiddie ;)?


Den Film werde ich mir auch eher nicht im Kino ansehen, fand auch den Vorgänger nicht so prickelnd. Vielleicht nachher auf DVD.


Na gut, dann eben Splädder-Teenies^^
Jedenfalls gehe ich auch nicht ins Kino, weil u.U. dort Teenies sitzen, die eigentlich noch geistige Kiddies sind. Das nervt dann nur wieder. Also lieber Heimkino ;)
"Boaar krass, voll blutisch Altaa"... Du verstehst?

21.11.2013 18:38 Uhr - MajoraZZ
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 28
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 19.093
Dann bin ich mal gespannt wie dier wird mit ner 16er...

21.11.2013 18:41 Uhr - PolloxTroy
4x
Überraschend, aber Hauptsache uncut, eine PG13 in den USA hätte mich eher beunruhigt.

Fand' den ersten Teil schon extrem unterhaltsam und freu mich deshalb auch auf Teil 2, schon allein vom Cast her (Charlie Sheen, Lady Gaga, Mel Gibson) könnte das verdammt bunt werden...

21.11.2013 18:42 Uhr - PolloxTroy
6x
Vielleicht hat die FSK auch einfach Rodriguez mit Tarantino verwechselt und pauschal die 16er vergeben ;)

21.11.2013 18:44 Uhr - Roadie
User-Level von Roadie 2
Erfahrungspunkte von Roadie 37
Also nachdem was ich in diversen Trailern gesehen habe, dachte ich das es wieder ne Uncut ab 18 wird.....aber vielleicht hat die FSK auch endlich geschnallt das ein Film wie Machete (kills) schon eher Comichafte Action(splatter)szenen bietet.

Und nachdem was ich in Soldat James Ryan gesehen habe(FSK 16),würfe ich nie behaupten das man in FSK 16 Filmen nichts zu sehen bekommt.

21.11.2013 18:49 Uhr - Kable Tillman
1x
DB-Helfer
User-Level von Kable Tillman 12
Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.206
Ich schließe mich der allgemeinen Meinung an, dass ein FSK-16 Film von Grund auf nicht taugt, jedenfalls zum Angeben auf dem Schulhof.

Rotten Tomatoes und sein allenfalls netter, aber für mich selten zutreffender, Indikator hin oder her, Fakt ist, dass mich die Kritiken abgeschreckt haben, weshalb ich mir den Film höchstwahrscheinlich erst auf Blu-ray daheim ansehen werde.

21.11.2013 18:57 Uhr - Jerry Dandridge
1x
Ich hoffe dieseñal ohne CGI .

21.11.2013 19:28 Uhr - DON
2x
Aus den Posts derer die ihn gesehen haben lese ich raus, das Rodriguez tatsächlich zum fünften mal den selben Film gedreht hat.
Schade, aber meines Erachtens kam nach dem wirklich großartigen Sin City nur noch Mist (Das Planet Terror Segment ist im Grindhouse Double Feature grade noch erträglich).
Hoffen wir mal dass RR mit Sin City 2 endlich wieder einen guten Film abliefert und aus dem B-Movie Sumpf (die tausendste Möchtegern-Hommage hin oder her) endlich rauskommt.
Tarantino kaschiert das Drehen des immerselben Films viel besser! ;)

21.11.2013 19:45 Uhr - Evil Makarov
User-Level von Evil Makarov 1
Erfahrungspunkte von Evil Makarov 19
sorry für die korinthenkackerei, aber der Präsident wird von Carlos Estévez gespielt und nicht von charlie sheen, wie es in der inhaltsbeschreibung steht.

muss aber auch gestehen, dass ich beim trailer gucken zuerst an charlie sheen dachte. die brüder sehen sich teilweise verdammt ähnlich...

21.11.2013 19:46 Uhr - marx1201
1x
Hab ihn auch schon gesehen und ja, der 2te kommt wirklich nicht an den ersten ran. Alles ist zu absurd, zu albern und so wird aus einer Trash Hommage wirklicher Trash.
Viele Figuren haben nicht den Ansatz von irgendeiner Relevanz für die Story und sind nur des reinen Gags Willen im Film.
Gewalttechnisch steht er dem ersten allerdings in nichts nach, aber man hat die ganze Zeit das Gefühl, dass alles schon besser gesehen zu haben.

@Jerry Dandridge
Ich muss leider deine Hoffnung zerstören, CGI wird hier groß geschrieben!

21.11.2013 19:56 Uhr - Der Duke
8x
@ Evil Makarov

Ich vermute zwar du trollst, aber ich erklärs dir trotzdem gerne ;-)
Charlie Sheen ist der Künstlername von Carlos Estevez.
Charlie Sheen´s Bruder hingegen heißt Emilio Estevez.

21.11.2013 20:00 Uhr -
3x
21.11.2013 19:28 Uhr schrieb DON
Aus den Posts derer die ihn gesehen haben lese ich raus, das Rodriguez tatsächlich zum fünften mal den selben Film gedreht hat.
Schade, aber meines Erachtens kam nach dem wirklich großartigen Sin City nur noch Mist (Das Planet Terror Segment ist im Grindhouse Double Feature grade noch erträglich).
Hoffen wir mal dass RR mit Sin City 2 endlich wieder einen guten Film abliefert und aus dem B-Movie Sumpf (die tausendste Möchtegern-Hommage hin oder her) endlich rauskommt.
Tarantino kaschiert das Drehen des immerselben Films viel besser! ;)


Planet Terror war saugeil und wie FDTD einfach nur ein geiler Partyfilm. Auf Sin City 2 bin ich auch extrem gespannt, da hat aber auch Frank Miller (legendärer Comic Autor der unter anderem 300, Sin City, Daredevil, Batman Year One, The Dark Knight Returns geschrieben hat und zusammen mit Chris Claremont auch die legendäre Wolverine-Miniserie Anfang der 80er schuf) wieder seine Hände mit im Spiel der wie bei Teil 1 Drehbuchautor und Co-Director ist.

Das Tarantino immer dieselben Filme macht halte ich für den größten Schwachsinn. Allein zwischen Reservoir Dogs und Kill Bill liegen Welten, Basterds und Django sind auch was ganz eigenes und von der Einzigartigkeit von Pulp Fiction fang ich gar nicht erst an. Nur weil er diverse Elemente als sein Markenzeichen in den Filmen verwendet heisst das noch lange nicht das er "immer den selben Film macht". Das weise ich als Tarantino-Fan VEHEMENT zurück und bezeichne ich als glatte Lüge.

21.11.2013 20:05 Uhr - Str1k3
2x
Carlos Estévez ist Charlie Sheen ;D


Vermutlich hat die FSK ihn mit ab 16 abgestraft damit die Konsorten, die Filme nach Freigabe bewerten von Anfang an fern bleiben. Wenn die FSK endlich den Schritt macht "Qualtitativer Dreck"->FSK 12 dann geben sich 12-15 jährige den Film nicht mal illegal im Intenet.

21.11.2013 20:11 Uhr - Grosser_Wolf
...ich würde auch "Death Proof" erwähnen, der so gar nicht zu den anderen Tarantino-Filmen paßt, etwas ganz anderes ist. Sicher hat er wieder seine Anspielungen (siehe die ausgewählten Automobile) und gewisse Dialoge, aber das war's schon. Und im Kontext mit "Grindhouse" (ich mag "Planet Terror", "Death Proof" und die Fake-Trailer ungerne trennen) funktioniert meiner Ansicht nach "Death Proof" wunderbar.

Daß ich nun schon mehrmals über schlechte Effekte bei "Machete Kills" lese, verwundert mich. Ich erwarte keinen Realismus in einem solchen übertriebenen Streifen, aber wenn man tatsächlich Flimmern von der Green Box sieht und sowas, dann muß irgendwas gewaltig schief gelaufen sein. Da frage ich mich, was hinter den Kulissen los war.

21.11.2013 20:36 Uhr - TimoD16051995
User-Level von TimoD16051995 2
Erfahrungspunkte von TimoD16051995 55
Das ist ja mal ne Nachricht :) aber geil.Hoffentlich wird er genauso wie Machete 1 :))

21.11.2013 20:41 Uhr - sonyericssohn
1x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.814
Genau so wie Machete ....
Also Mittelfeld...

21.11.2013 20:48 Uhr - DrunkenMaster88
1x
User-Level von DrunkenMaster88 1
Erfahrungspunkte von DrunkenMaster88 17
Also das ist echt eine Überraschung. Natürlich befürchtet man jetzt schlimmes, aber ich bleibe aber positiv und hoffe der Film wird genauso Gore haltig wie Teil 1.

Das die Kritik aber so heftig ausfällt macht mir Sorgen. "Machete" ist einer meiner Lieblingsfilme der letzten Jahre! Freu mich so riesig auf die beiden Fortsetzungen. Werde einfach ins Kino gehen und mir selbst ein Urteil bilden.....

21.11.2013 20:51 Uhr - Thrax
2x
Rodriguez und Tarantinos Filme sind in der Regel immer vom Aufbau und Style her recht identisch, aber das ist es ja gerade was sie so einzigartig und besonders macht, weil sie sich eben deswegen aus anderen Filmen hervorheben.

Der letzte FSK-16 Trashfilm an den ich mich bewusst erinnern kann war "Snakes On A Plane" und der hat Spaß gemacht und war mitnichten zu harmlos. Eher im Gegenteil, er hat ein paar ganz schön eklige Sequenzen zu bieten gehabt.
Daher sehe ich keinen Grund "Machete Kills" jetzt zu meiden nur weil er im Gegensatz zum Vorgänger die 16er Plakete draufgeklatscht bekommen hat. Und was Reviews, Ratings, whatsover auf einschlägigen Internetseiten betrifft, messe ich denen in der Regel zwar auch nicht all zu viel Bedeutung bei, aber sie können doch dann und wann hilfreich sein was die eigene Erwartungshaltung den einen oder anderen Filmen gegenüber betrifft. Etwas was ich selber zwar immer versuche zu vermeiden beeinflussen zu lassen, aber da ich mich gerne über Filme bei denen ich mir nicht sicher bin doch dann mal die einen oder anderen Informationen reinhole, ist es auch mir schon passiert das ich mich in dieser Beziehung habe latent beeinflussen lassen.
Letztlich bringt nur die eigene Sichtung aber was und wenn es erst später im Heimkino ist! Das trifft auf diesen Film hier genauso zu wie auf jeden anderen auch!

21.11.2013 21:00 Uhr - Punisher77
DB-Helfer
User-Level von Punisher77 15
Erfahrungspunkte von Punisher77 3.922
Hab den Film auf dem "Weekend Of Horrors" gesehen und bin etwas überrascht über die Freigabe, aber warum nicht...
Der Film hat mir gut gefallen, egal, was die Kritiker sagen. Ob er besser ist als Teil 1 weiß ich nicht, zumal er teilweise ziemlich abgefahren ist und irgendwann eine Richtung einschlägt, die ich nicht unbedingt erwartet habe, was ich als positiv empfinde. Hoffe, dass Teil 3 doch noch gemacht wird.

21.11.2013 21:05 Uhr - LiveGames4711
Jetzt mal ehrlich das Alter ist doch bei jeden Film manchmal immer unterschiedlich aber jetzt zu erwarten das Machete Kills ab 18 sein soll um da mehr Blut und Gore Effekte zu sehen ist doch auch scheiße. Ich meine wenn man sich einen Film anschaut dann muss er von der Story her technisch ganz okay sein und und vom Gesamteindruck aber jetzt zu erwarten das der Film mega viele Splatter und Gore Effekte zu bieten haben soll und deswegen zu sagen: ''boha ne ist doch eh voll der Kiddie-Scheiß'' kann hier schon einpacken. Werde ihn mir aber trotzdem im Kino anschauen ob 16 hin oder her und sicherlich guckt man auch Filme in einer niedrigen Freigabe der aber auch UNZENSIERT dann ist und man sagt dann auch nicht direkt das die Filme die unter 18 Jahren scheiße oder zu harmlos sind. Jeder ist alt genug um selber zu entscheiden ob er das gucken will oder nicht ;)

21.11.2013 21:38 Uhr - Das Schandmännchen
Da hab ich jetzt auch 2-mal hingeschaut,als ich das FSK 16 Rating gesehen hab.Hab den Film direkt am ersten Tag in den USA im Kino gesehen und mir hat er sehr gut gefallen.Also geht ins Kino,lohnt sich!:)

21.11.2013 21:54 Uhr - NICOTERO
2x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Unterirdische Fortsetzung eines ohnehin eher mittelmässigen Grindhouse Beitrages. Da können auch die zuhauf umherwuselnden und völlig verschenkten (Ex) Stars nichts retten. Und Danny Trejo schläft bei seiner zweiten performance als Namensgebender Held der Franchise fast ein. Natürlich soll es trashig wirken! Aber verdammt, eine gewisse Verbindung sollte man zu einem Filmhelden doch aufbauen können. Dies fiel mir schon beim ersten Teil äusserst schwer. Und was ist mit der genretypischen Gewalt, die beim ersten Teil immerhin noch geboten wurde?! Nope!
Handmade Effekte? Fehlanzeige. CGI in Ihrer ganzen, spassverderbenden Pracht. Irgendwie fehlt es Rodriguez schon seit längerem an der letzten Konsequenz bei seinen Genrebeiträgen. Wenn ich heute im Nachhinein den Machete Fake Trailer von damals anschaue, werde ich das Gefühl nicht los dass da viel mehr drinn gewesen sein müsste als es letzten Endes war. Viel viel mehr.


21.11.2013 21:59 Uhr - sonyericssohn
2x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.814
Heureka, es gibt sie noch. Filmfreunde die charmant umschreiben daß sie einen Film eigentlich scheisse finden.
Danke Nicotero. ;-)

21.11.2013 22:07 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Eine dieser abgedrehten Actionkomödien, über die endlich passende Freigabe kann man sich freuen.

Denn wirklich ernst gemeinte Brutalitäten findet man hier nicht.

Zum Thema ab 16 und blutig:

Das Ding von John Carpenter

Underworld Awakening (brutaler als viele beschlagnahmte Filme)

Bruce Lee Todesgrüße aus Shanghai.


21.11.2013 22:13 Uhr - sonyericssohn
3x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.814
Na, wenn da mal nicht Äpfel mit Birnen verglichen werden.

21.11.2013 22:54 Uhr - KarateHenker
2x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
21.11.2013 18:57 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Ich hoffe dieseñal ohne CGI .


Guter Witz. Guck dir mal den Trailer an, billig-CGI bis zum Abwinken.

22.11.2013 00:15 Uhr - Terminator20
21.11.2013 17:12 Uhr schrieb Eljuro
21.11.2013 17:09 Uhr schrieb Brontal
Die Spezialeffekte sind so schlecht (Asylum-CGI), dass man keine Situation auch nur ansatzweise ernst nehmen kann. FSK 16 geht vollkommen ok. Die Zeiten von Planet Terror und Machete sind wirklich vorbei... jetzt heißt es wieder billig und schnell.

Wo hast den Film denn geschaut? Kinox.to oder was? Oder bist kurz nach Amerika geflogen?

Also, meiner Meinung nach kann kein einziger Film wirklich fundiert bewertet werden, wenn er in schlechter Qualität auf dem PC Bildschirm daher flackert... Solche Seiten, wie kinox.to, sind eine Schande für Filmfans.


Gibts schon eine ganze Weile legal auf einer VoD Seite für 8 € umgerechnet zum ansehen mal ganz locker bleiben bei so Unterstellungen.

22.11.2013 00:28 Uhr - Eljuro
2x
User-Level von Eljuro 3
Erfahrungspunkte von Eljuro 120
Bin locker.

22.11.2013 00:32 Uhr - Ned Flanders
2x
21.11.2013 16:32 Uhr schrieb Deathstroke
Machete Kills soll ohnehin richtig schlecht sein. Der ist in den USA vollkommen gefloppt, sowohl kritisch als auch kommerziell. Hat bei rottentomatoes nen derzeitigen Kritiker Score von 31 % (Machete hatte 72 %) und nen User Score von 46 % (Machete hatte 63 %)

Eingenommen hat der Film in den USA bisher nur 8 Millionen (weltweit 14 Millionen) was absolut unterirdisch ist. Machete nahm in den USA 26 Millionen und weltweit 44 Millionen ein.

Damit dürfte Machete kills wohl Rodriguez´größter Flop sein. Scheint als sei er ziemlich abgestürzt seit den Desperado und From Dusk till Dawn Tagen....


also mir ist es erstmal total scheißegal ob ein film im ami-land ein erfolg oder ein flop ist!!! gibt auch genug bsp. wo filme bei uns trotzdem sehr erfolgreich sind.

22.11.2013 00:39 Uhr - Scarecrow
Schon "Machete" hätte man mit einer Jugendfreigabe durchbringen können / müssen. So viel geile aufgesetzte "Scheiße" gibt es nur vom Texaner. Evtl. war es die politische Rahmenhandlung, welche bei den Prüfern etwas sauer aufstieß. ^^ "Machete Kills" wird oft als Treffen von "Machete" und "Spy Kids" bezeichnet.

Freu mich. Nur schade, dass "Sin City: A Dame to Die for" auf nächsten Sommer verschoben wurde. Danke, Weinis!

22.11.2013 00:53 Uhr - Der Dicke
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 23
Erfahrungspunkte von Der Dicke 12.156
Der Anfang des Trailers deutet auf einen neuen Scary Movie hin.

22.11.2013 01:15 Uhr - Crossbone
21.11.2013 16:36 Uhr schrieb Kaisa81
21.11.2013 16:32 Uhr schrieb Deathstroke
Machete Kills soll ohnehin richtig schlecht sein. Der ist in den USA vollkommen gefloppt, sowohl kritisch als auch kommerziell. Hat bei rottentomatoes nen derzeitigen Kritiker Score von 31 % (Machete hatte 72 %) und nen User Score von 46 % (Machete hatte 63 %)

Eingenommen hat der Film in den USA bisher nur 8 Millionen (weltweit 14 Millionen) was absolut unterirdisch ist. Machete nahm in den USA 26 Millionen und weltweit 44 Millionen ein.

Damit dürfte Machete kills wohl Rodriguez´größter Flop sein. Scheint als sei er ziemlich abgestürzt seit den Desperado und From Dusk till Dawn Tagen....




kann dir nur recht geben.FSK 16 sieht man eh nie viel Gore.


Total Recall mit Arnie ist mittlerweile auch ab 16. Hatte diesen Film durchaus gorig in Erinnerung.

22.11.2013 03:14 Uhr - Kimme
Mal abwarten was das gibt.
Erster Teil war ja ganz amüsant. Für mich allerdings weniger etwas fürs Kino sondern eher für die Couch mit Freunden und Bier.
CGI darf ruhig richtig unterirdisch sein, steigert nur den Spaßfaktor bei solchen Filmen.
FSK16 ist auch kein Problem, wurden schon genug Beispiele genannt (Dead&Breakfast war auch der erste der mir da in den Sinn kam!) wos auch gut bei FSK16 zur Sache geht.
Rodriguez hat für mich schon nach FDTD den "shark gejumped". Gab noch ein paar nette Fun Filmchen (PT,Machete) aber das meiste hat mich nicht mehr besonders angesprochen.
Für Sin City hatte ich auch nie groß was über, was allerdings weniger an Rodriguez (hat visuell tolle Arbeit geleistet) sondern an Miller's ( überbewertet,rassistisch,chauvinistisch ) Vorlage liegt.

22.11.2013 07:56 Uhr - DON
1x
21.11.2013 20:00 Uhr schrieb Deathstroke
21.11.2013 19:28 Uhr schrieb DON
Aus den Posts derer die ihn gesehen haben lese ich raus, das Rodriguez tatsächlich zum fünften mal den selben Film gedreht hat.
Schade, aber meines Erachtens kam nach dem wirklich großartigen Sin City nur noch Mist (Das Planet Terror Segment ist im Grindhouse Double Feature grade noch erträglich).
Hoffen wir mal dass RR mit Sin City 2 endlich wieder einen guten Film abliefert und aus dem B-Movie Sumpf (die tausendste Möchtegern-Hommage hin oder her) endlich rauskommt.
Tarantino kaschiert das Drehen des immerselben Films viel besser! ;)


Planet Terror war saugeil und wie FDTD einfach nur ein geiler Partyfilm. Auf Sin City 2 bin ich auch extrem gespannt, da hat aber auch Frank Miller (legendärer Comic Autor der unter anderem 300, Sin City, Daredevil, Batman Year One, The Dark Knight Returns geschrieben hat und zusammen mit Chris Claremont auch die legendäre Wolverine-Miniserie Anfang der 80er schuf) wieder seine Hände mit im Spiel der wie bei Teil 1 Drehbuchautor und Co-Director ist.

Das Tarantino immer dieselben Filme macht halte ich für den größten Schwachsinn. Allein zwischen Reservoir Dogs und Kill Bill liegen Welten, Basterds und Django sind auch was ganz eigenes und von der Einzigartigkeit von Pulp Fiction fang ich gar nicht erst an. Nur weil er diverse Elemente als sein Markenzeichen in den Filmen verwendet heisst das noch lange nicht das er "immer den selben Film macht". Das weise ich als Tarantino-Fan VEHEMENT zurück und bezeichne ich als glatte Lüge.


FDTD und Sin City sind gut - aber generell ist RR doch leider ein sehr pubertär gebliebener Regisseur.

Und nicht weinen, bin selber Tarantino Fan.
Aber zumindest Basterds und Django hatten einfach die selbe Handlung...ich hätte wohl schreiben sollen der Tarantino der letzten Jahre.
Dass der gute Mann mit Geniestreichen wie Reservoir Dogs oder Jackie Brown (lang ists her) mal völlig innovativ war, ist mir bekannt!

22.11.2013 08:32 Uhr - JasonXtreme
2x
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.545
Mann mann mann, kann man den "FSK 16 ist scheiße" Kindergarten endlich mal einsperren!? Echt ganz traurig sowas...

22.11.2013 08:36 Uhr - Slasher006
Ich find Machete kills klasse, hat mich super unterhalten. DIe ganzen Anspielungen auf andere Filme... Mad Max, Star Wars etc... komplett übertrieben und schön trashig (aber nicht scheissetrashig). Ich freu mich auf Machete kills again... in space. Und FSK 16 geht in ordnung. Derbe Goresachen sind ja garnicht drin)

22.11.2013 09:29 Uhr - DarkPhotos
Ich fand ihn ganz witzig, definitiv nicht überraschen gut, da man einfach erwartet hat, das er lächerlich ist, und vollkommen übertrieben rüberkommt.
Aber hat den Abend gefüllt, und den ein oder anderen Lacher gebracht.

Kann man sich angucken.

22.11.2013 09:53 Uhr - Hans-Peter XVII.
1x
Nachdem mich der erste Teil enttäuscht hat, wird der zweite Teil vollkommen ignoriert. Unabhängig von der Freigabe.

Nur der Jubel von Kritikern und Zuschauern hätte mich doch noch zum Anschauen bewegen können. Und der ist offensichtlich ausgeblieben.

22.11.2013 10:51 Uhr - Fahrradfreund
Als letztes fand ich Planet Terror richtig gut. Dagegen war sogar Death Proof MÜLL !!!

Aber was Robert R. jetzt noch dreht ist einfach nur Müll, Machete 1 fand ich schon extrem scheiße und der Trailer zu Machete 2 ist schon so scheiße das ich gar kein Bock drauf habe den zu sehen.

From Dusk Till Dawn und Desperado sind so gut das man sich fragen muß wer der Mensch war der den ganzen Bullshit unter seinem Namen gedreht hat.

22.11.2013 11:28 Uhr - Roadie
1x
User-Level von Roadie 2
Erfahrungspunkte von Roadie 37
@Hans Peter XVII.
Klappt ja super mit dem ignorieren,wenn du dich ja wie man sieht DOCH mit dem Film beschäftigst und News darüber liest und Kommentare schreibst. LoL


@Fahrradfreund

Death Proof ist von Quentin und nicht von Robert R.!

22.11.2013 11:55 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
21.11.2013 17:09 Uhr schrieb Brontal
Die Spezialeffekte sind so schlecht (Asylum-CGI), dass man keine Situation auch nur ansatzweise ernst nehmen kann. FSK 16 geht vollkommen ok. Die Zeiten von Planet Terror und Machete sind wirklich vorbei... jetzt heißt es wieder billig und schnell.


nach welchen Aspekten hier Leute einen Fiom beurteilen. WTF ist RT. Hat das/haben die irgendwelche meinungsbildenen Funktionen? Ich stelle in letzter Zeit für mich ziemlich verblüfft fest, dass gerade Asylum die Art Trash-Filme macht, die ich mag. Kann von daher nur gut werden, dder Rodriguez-Flick.

Habe aber dennoch die Befürchtung, dass Sin City 2 nicht so der Brüller wird, weil Clive Owens Charakter, der in der Vorlage fast eine dauerhafte Präsenz in jeder Szene hat, aber nicht mehr von Clive Owen gespielt wird; vielleicht bringt die S/W-Optik aber eine gute Lösung.

22.11.2013 12:29 Uhr - The Pest
2x
User-Level von The Pest 1
Erfahrungspunkte von The Pest 3
Klar sieht man in genügend 16ern genug Gore, wie bei Hänsel und Gretel. Doch merkt man den Film deutlich an, das er für ein breiteres Publikum produziert und freigegeben wurde. Von den schönen Macheteneinsatz gibt es einfach keine heftigeren Einstellungen. Klar gibt es den win oder anderen Machetenhieb, doch das ganzes ist bei weiten nicht mehr so schön wie bei Teil 1. Gut, davon lebt der Film eh nicht, sondern von Trash pur, langsam geht es Star Wars an die Eier!!
Leider konnte mich, das ganze nicht nur halb sogut unterhalten wie Teil 1.

"Die Witze sind platt, die Action matt!"

Als ich ihn sah, hatte ich wirklich das Gefühl, das ich einer Billigproduktion, die mit ein paar Stars als Zugpferde zur Rettung beigesetzt wurden, beiwohnte.
Nachdem zuerst die Freude groß war, als Machete Kills und Machete Kills Again angekündigt wurde, ist jetzt eher Trübsinn blasen angesagt. Sollte nach diesen Flop noch ein Teil folgen, wird der bestimmt nichts mehr rausholen! Manchmal ist es besser man bleibt bei einen Teil!

22.11.2013 13:28 Uhr - Brontal
6x
21.11.2013 17:12 Uhr schrieb Eljuro
Wo hast den Film denn geschaut? Kinox.to oder was? Oder bist kurz nach Amerika geflogen?

Also, meiner Meinung nach kann kein einziger Film wirklich fundiert bewertet werden, wenn er in schlechter Qualität auf dem PC Bildschirm daher flackert... Solche Seiten, wie kinox.to, sind eine Schande für Filmfans.

Weekend of Horrors, du Vogel.

22.11.2013 13:38 Uhr - Eljuro
User-Level von Eljuro 3
Erfahrungspunkte von Eljuro 120
o.O

22.11.2013 14:24 Uhr - Fahrradfreund
@Roadie: Das weiß ich

22.11.2013 17:33 Uhr - The Pest
User-Level von The Pest 1
Erfahrungspunkte von The Pest 3
22.11.2013 13:28 Uhr schrieb Brontal
21.11.2013 17:12 Uhr schrieb Eljuro
Wo hast den Film denn geschaut? Kinox.to oder was? Oder bist kurz nach Amerika geflogen?

Also, meiner Meinung nach kann kein einziger Film wirklich fundiert bewertet werden, wenn er in schlechter Qualität auf dem PC Bildschirm daher flackert... Solche Seiten, wie kinox.to, sind eine Schande für Filmfans.

Weekend of Horrors, du Vogel.


Es gibt mehrere Wege einen Film vorher zu sehen. Man kann ihn im Flugzeug auf den Weg nach Amerika sehen oder auf Kinox. Evtl. gibt es vielleichtauch schon Screener´s für die Presse???

Frage mich echt was das wieder soll! Nur weil ihn schon jemand gesehen hat, wird gleich wieder gegen die Kiste gefahren. Ist doch jeden sein Problem, wo und wie er sich seine Filme ansieht!

Nur stimmt es, das man sich von den Frühfassungen auf den Seiten wie xxxxx kein Bild machen sollte >> Finde ich schön, das hier Werbung gemacht wurde, für so einen Schund. ;-)

22.11.2013 00:39 Uhr schrieb Scarecrow
"Machete Kills" wird oft als Treffen von "Machete" und "Spy Kids" bezeichnet.


Wo?

22.11.2013 18:21 Uhr - The Cruel
2x
FSK 16???? Beim 1sten Machte musste man fürs Kino noch was federn lassen und hatte dadurch Anschlusslücken in der Handlung. Die fehlenden Szenen fand man dann auf DVD\BD als Bonusmaterial wieder. Bei Machete Kills erwarte ich, dass man den Zuschauern nichts vorenthaltet , dass es das volle Programm zeigt und es auch zu einen richtigen R-Rated Film wird. Der letzte Film den ich gesehen habe, der in den USA ein R-Rated bekamm und hierzulande eine Jugendfreigabe (FSK 12???!!!)bekamm war The Place beyond the Pines mit Ryan Gosling. Ich hingegen würde dem Film eine FSK 16 geben, da die ernste Thematik darin nichts für Kinder ist und die Gewalt recht krass ist. Es ist zwar toll dass die FSK was lockerer wird, doch die denken nicht richtig nach oder verstehen nichts von dem was sie da anschauen und prüfen.

22.11.2013 18:28 Uhr - sonyericssohn
1x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.814
Öhm, der erste Machete war im Kino doch gar nicht geschnitten !?

22.11.2013 19:33 Uhr - IamAlex
SB.com-Autor
User-Level von IamAlex 10
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.367
21.11.2013 16:32 Uhr schrieb Deathstroke
Machete Kills soll ohnehin richtig schlecht sein. Der ist in den USA vollkommen gefloppt, sowohl kritisch als auch kommerziell. Hat bei rottentomatoes nen derzeitigen Kritiker Score von 31 % (Machete hatte 72 %) und nen User Score von 46 % (Machete hatte 63 %)

Eingenommen hat der Film in den USA bisher nur 8 Millionen (weltweit 14 Millionen) was absolut unterirdisch ist. Machete nahm in den USA 26 Millionen und weltweit 44 Millionen ein.

Damit dürfte Machete kills wohl Rodriguez´größter Flop sein. Scheint als sei er ziemlich abgestürzt seit den Desperado und From Dusk till Dawn Tagen....


Hee, Sin City nicht vergessen und davon kommt ja auch noch der 2. Teil


22.11.2013 19:43 Uhr - Sonny Chibba
gibt genug streifen die ne fsk16 freigabe haben und trotzdem sehr blutig sind...
um die alle aufzuzählen reicht der platz nich...
bin ansonsten sehr gespannt auf den 2. teil von MACHETE !!!?

22.11.2013 21:06 Uhr - Grosser_Wolf
2x
22.11.2013 18:28 Uhr schrieb sonyericssohn
Öhm, der erste Machete war im Kino doch gar nicht geschnitten !?

Du weißt doch, wie es einige sehen. Selbst wenn in den USA was für ein R-Rating entfernt wurde, und sollten es nur zwei Dialogzeilen sein, und diese Fassung 1 zu 1 in Deutschland läuft, ruft irgendwer "geschnitten!!!!!" in den Raum. Immer.

Ganz nebenbei, wenn "Machete Kills" soviel herbe Kritik erntet, wer schließt da aus, daß Rodriguez für die DVD / Blu-ray den Film nicht ein wenig überarbeitet? Überhaupt, haben Story- und Effektqualität mit dem Querelen zu tun, die es hinter den Kulissen gab? Das wäre mal interessant zu wissen, andererseits verstehe ich, wenn man keine schmutzige Wäsche in der Öffentlichkeit waschen will. Ich kann mir bei Rodriguez' Filmografie einfach nicht vorstellen, daß er plötzlich ohne Grund schlampig wird.

22.11.2013 21:26 Uhr - sonyericssohn
3x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.814
Ich bin zu alt für diesen Scheiss...

22.11.2013 22:06 Uhr - NICOTERO
1x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
@ sonyericssohn
Danke zurück an dieser Stelle für diesen herrlichen Post Nr.83! Und einem guten Stichwort: Diese kultig, glänzende Action Kino-Serie könnte ich mir wieder einmal geben. Habe die BD Box seit Lieferung noch nicht einmal ausgepackt. Ich Hund!

22.11.2013 22:10 Uhr - sonyericssohn
1x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.814
Tja, gefickt eingeschädelt !

22.11.2013 23:04 Uhr -
22.11.2013 19:33 Uhr schrieb IamAlex
21.11.2013 16:32 Uhr schrieb Deathstroke
Machete Kills soll ohnehin richtig schlecht sein. Der ist in den USA vollkommen gefloppt, sowohl kritisch als auch kommerziell. Hat bei rottentomatoes nen derzeitigen Kritiker Score von 31 % (Machete hatte 72 %) und nen User Score von 46 % (Machete hatte 63 %)

Eingenommen hat der Film in den USA bisher nur 8 Millionen (weltweit 14 Millionen) was absolut unterirdisch ist. Machete nahm in den USA 26 Millionen und weltweit 44 Millionen ein.

Damit dürfte Machete kills wohl Rodriguez´größter Flop sein. Scheint als sei er ziemlich abgestürzt seit den Desperado und From Dusk till Dawn Tagen....


Hee, Sin City nicht vergessen und davon kommt ja auch noch der 2. Teil



Ich schrieb in einem späteren Post das ich Sin City versehentlich vergessen hatte, der gehört natürlich zu seinen besten Werken. Aber das ist leider das Ding bei Rodriguez. Er ist recht inkonsistent. Mal haut er den totalen Kracher raus, dann wieder nen ziemlichen Reinfall. Bei ihm kann man sich inzwischen nicht mehr wirklich sicher sein was bei rauskommt. Darum bin ich bei Sin City 2 auch vorsichtig. Der Großteil des Cast (vor allem Mickey Rourke!) ist zwar wieder dabei und Frank Miller ist wieder involviert aber allein schon weil der erste Film schon fast unerreichbar genial war, wird es Teil 2 sehr schwer haben da die Vergleiche mit dem ersten Film unausweichlich sein werden. Hoffen wir das Rodriguez bei dem Film wieder zu alter Stärke findet und uns nicht einen zweiten Machete Kills liefert....

22.11.2013 23:27 Uhr - exe|works
ganzen labertaschen...man sollte sich mal filme wie das relikt anschauen...der ist auch ab 16 und da geht es gut ab...

erstmal den film schauen und dann kann man schwafeln...

22.11.2013 23:41 Uhr - Jimmy Conway
Rottentomatoes ist eine Scheiß Seite. Warum?
Weil Kritiker generell beschissenere Meinungen haben als "Otto Normalbürger"!
Die bilden sich nämlich einen Haufen Kacke ein.
"Indiana Jones und der Tempel des Todes" ist ein Klassiker und der wurde 1984 zumeist von diesen Kritikern verschmäht. Pah.
Wer sich eh an die Meinungen von diesen Möchtegern Spezialisten orientiert ist eh verloren.
Da bleibe ich eher bei imdb, dort werde ich von den Wertungen seltener enttäuscht.
Auch dort kommt Machete Kills nicht sonderlich gut an, aber die Wertungen bei rottentomatoes sind tatsächlich verfaulte Tomaten wert.

23.11.2013 00:39 Uhr - Guilala
Mal ganz ehrlich... "From Dusk Till Dawn" könnte doch eigentlich auch ab 16 freigegeben werden, oder? Genauso wie "Ritter der Dämonen". Hab nie verstanden, warum die indiziert wurden. Von "Tanz der Dämonen" gar nicht zu reden. Die waren doch besoffen, als sie den auf die Beschlagnahmungsliste gesetzt haben. Heute ist man da doch einen guten Schritt weiter und ich staune immer wieder, über so manche Freigabe. Andersrum gesehen, in Holland ist die höchste Freigabe ab 16. Und das ist dort nichts besonderes. Und schlechten Einfluss auf die Jugend hat es offensichtlich auch nicht. ;-)

23.11.2013 01:55 Uhr - okaynet
lustig, worüber hier diskutiert. wird... wer wann was wo gesehen hat... ´n mediabook aus ösiland importieren, dessen erwerb in deutschland wegen beschlagnahme eigentlich verboten ist,is hip, aber den film kostengünstig im web zu schaun und den mediabook-abzockern nicht ein vermögen in den rachen zu schmeissen, das schlimmste, was man machen könnte... huihuihui

ich hab ihn auch online gesehen. und wunder mich extrem, dass der ne fsk16 bekommt... (vor allem weil werke mit ähnlicher ironischer distanz beschlagnahmt sind - siehe braindead) der film hat richtig viel gore und splatter zu bieten und einen sehr hohen unterhaltungsfaktor. man muss nur sein hirn ausschalten und realisieren, was machete ist: ein projekt, das auf einem fake-trailer basiert.eine huldigung der bahnhofskino-filme, fernab des autorenkinos und ohne gedanken an oskar-nomminierungen.
machete kills macht nen heidenspass, wer teil eins mochte, wird auch bei teil zwei seinen spass haben: bunte action, übertriebene gewalt, sehr viel blut und coole sprüche, (SPOILER: machete don´t twitter) nur die titten aus dem ersten teil fehlen leider, und ganz ehrlich: das ende und die vorschau auf den 3. teil passen sehr gut zum gesamtkonzept: nur nix ernstnehmen !!!!
und jeder der hier rummosert: schaut euch den film erst mal an. das is wie mit dem huhn am freitag schon zu diskutieren, warum das sonntagsei nicht so lecker sein könnte wie vor 2 wochen.

23.11.2013 02:11 Uhr - The Cruel
22.11.2013 18:28 Uhr schrieb sonyericssohn
Öhm, der erste Machete war im Kino doch gar nicht geschnitten !?


Und was ist denn mit den Deleted Scenes??? Die hätten eigentlich im Film sein sollen. Da fehlt sogar was aus Osiris geworden ist.

23.11.2013 03:45 Uhr - NICOTERO
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
@ sonyericssohn
….ja und Karl Ranseier ist tot =)

23.11.2013 10:20 Uhr - Roadie
2x
User-Level von Roadie 2
Erfahrungspunkte von Roadie 37
Cruel.......aha..also wenn deleted scenes auf der DVD/BluRay zu finden sind,ist also der Film unvollständig....lol

Ich will deine Träume nicht zerstören,aber JEDER Film hat deletet scenes ,auch wenn sie nicht immer im Bonusmaterial zu sehen sind.

osiris ist übrigens auch im 2.Teil dabei.

23.11.2013 13:40 Uhr - Grosser_Wolf
2x
23.11.2013 02:11 Uhr schrieb The Cruel
22.11.2013 18:28 Uhr schrieb sonyericssohn
Öhm, der erste Machete war im Kino doch gar nicht geschnitten !?


Und was ist denn mit den Deleted Scenes??? Die hätten eigentlich im Film sein sollen. Da fehlt sogar was aus Osiris geworden ist.

Roadie liegt richtig, das ist alberner Mumpitz. Absolut albern. Ich schätze mal 99% aller Filme weltweit sind dann geschnitten - auch wenn gelöschte Szenen nicht im Bonusmaterial auftauchen, so existieren sie.

Kubrick hatte "Dr. Seltsam", "2001" oder auch "The Shining" kurz vor oder sogar erst nach den Premieren um einige Minuten erleichtert. Spricht man von geschnitten? Nein, weil diese Versionen so gewollt sind. Und so weiter. Gibt in meinem DVD- und Blu-ray-Regal bestimmt 150 Beispiele. Man sollte hier wirklich mal differenzieren, vor allem als Filmfan.

23.11.2013 14:20 Uhr - KarateHenker
2x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
23.11.2013 02:11 Uhr schrieb The Cruel
22.11.2013 18:28 Uhr schrieb sonyericssohn
Öhm, der erste Machete war im Kino doch gar nicht geschnitten !?


Und was ist denn mit den Deleted Scenes??? Die hätten eigentlich im Film sein sollen. Da fehlt sogar was aus Osiris geworden ist.


Au Backe... Dir ist schon klar, dass im Rahmen des Schnitts immer Material auf der Strecke bleibt, oder? Das sind bewusste künstlerische Entscheidungen.

23.11.2013 17:24 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.116
23.11.2013 02:11 Uhr - schrieb The Cruel
Da fehlt sogar was aus Osiris geworden ist.

Ich habe mal gelesen, das der Tod von Osiris absichtlich "rausgeschnitten" wurde, damit er im 2/3 Teil wieder mitspielen kann!

23.11.2013 19:17 Uhr -
Ich glaube Cruel spielte eher auf die Tatsache an das eine Unrated Fassung angekündigt wurde, wo diese ganzen deleted scenes integriert werden sollten, diese dann aber (ähnlich wie bei Piranha) nie rauskam und er jetzt dieses Material was da eigentlich mal angekündigt wurde vermisst.

23.11.2013 20:09 Uhr - The Cruel
23.11.2013 10:20 Uhr schrieb Roadie
Cruel.......aha..also wenn deleted scenes auf der DVD/BluRay zu finden sind,ist also der Film unvollständig....lol

Ich will deine Träume nicht zerstören,aber JEDER Film hat deletet scenes ,auch wenn sie nicht immer im Bonusmaterial zu sehen sind.

osiris ist übrigens auch im 2.Teil dabei.


Ach echt!!!??? Fragt sich nur wie er die Folter mit der Kreissäge überstanden hat.

23.11.2013 20:13 Uhr - The Cruel
23.11.2013 14:20 Uhr schrieb KarateHenker
23.11.2013 02:11 Uhr schrieb The Cruel
22.11.2013 18:28 Uhr schrieb sonyericssohn
Öhm, der erste Machete war im Kino doch gar nicht geschnitten !?


Und was ist denn mit den Deleted Scenes??? Die hätten eigentlich im Film sein sollen. Da fehlt sogar was aus Osiris geworden ist.


Au Backe... Dir ist schon klar, dass im Rahmen des Schnitts immer Material auf der Strecke bleibt, oder? Das sind bewusste künstlerische Entscheidungen.


Ja das kann stimmen. Habe mal auch die Deleted Scenes zum 1sten Terminator angeschaut. Dass die Macher bewusst was rausnehmen ist mir klar, wenn denen selbst das eine oder andere nicht passt.

23.11.2013 22:53 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.212
In circa einer Stunde fängt der nächste Tag an!
Und damit hätten wir hundert ^^

24.11.2013 22:52 Uhr - The Cruel
23.11.2013 22:53 Uhr schrieb nivraM
In circa einer Stunde fängt der nächste Tag an!
Und damit hätten wir hundert ^^


101

09.12.2013 20:04 Uhr - Roadie
User-Level von Roadie 2
Erfahrungspunkte von Roadie 37
Komischerweise steht in mehreren Zeitungen (z.b.Tv Digital),das der Film eine Fsk 18Freigabe hat. Hoffentlich ist der Film Kino wirklich nicht geschnitten.

20.12.2013 22:48 Uhr - Elmofucker
Habe den Film nun mal gesichtet... Fand ihn leider schwächer als seinen Vorgänger,aber naja.... Was mich nun völlig verwundert hat,mir kam der Film an ein paar Stellen komisch geschnitten vor. Kann das jemand bestätigen? Oder kam nur mir das so vor!?! Kommt da evtl. vllt. doch noch was nach? Hmmm...

23.12.2013 12:40 Uhr - NeRo:
Was ich an dem zweiten Teil gut fand, war das der stellenweise nicht so unlogisch wie der erste Machete war. :D

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)