SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Yakuza 7: Like a Dragon · Its time to be a Hero · ab 58,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

The Wolf of Wall Street wurde in den USA zensiert

Neuer Martin Scorsese-Film entkommt dem NC-17 mit Schnitten

Früher hatte Regisseur Martin Scorsese in den USA eher Probleme mit den Gewaltszenen in seinen Filmen und das wichtige R-Rating der MPAA war nur durch Zensuren zu erreichen. Berühmt ist hier beispielsweise die veränderte Blutfarbe in Taxi Driver (mehr dazu hier). Bei seinem neuesten Film The Wolf of Wall Street dagegen gibt es für die MPAA scheinbar zu viel Sex und Nackedeis und die führten zu einem NC-17. Eine unmögliche Freigabe für einen so teuren Film mit so großen Hoffnungen auf eine hohes Einspiel an der Kinokasse und mögliche Erfolge bei den Oscars & Co.

Insider bestätigten nämlich dem Hollywood Reporter, dass Scorsese und das Studio hinter dem Film mehrfach bei der MPAA vorsprachen, um endlich das R-Rating für den Film zu erhalten. Dabei wurden die zu freizügigen Sexszenen gekürzt.

Auch die Laufzeit von The Wolf of Wall Street war lange Zeit unklar. Deswegen wurde sogar das Startdatum in den USA verschoben. Ursprünglich von Scorsese mit mehr als 3 Stunden beim Studio abgeliefert, wollte man ihn dort dann auf 2 Stunden 45 Minuten runterschneiden. Offensichtlich fand man aber einen Kompromiss, denn der Film geht in der finalen Fassung nun 2 Stunden 59 Minuten. Was wohl gerade noch erträglich ist für die Kinos, die den Film möglichst oft am Tag zeigen wollen.

In Österreich und Deutschland kommt der Film am 16. Januar 2014 auf die große Leinwand. In den USA bereits an Weihnachten.

 

Inhaltsangabe / Synopsis:

Jordan Belfort (Leonardo DiCaprio) träumt den amerikanischen Traum – und wacht auf in der korrupten Realität des Kapitals, das nur eine Maxime kennt: hemmungslose Habgier. Als Broker jongliert Belfort bald mit Millionen, feiert Ende der 80er-Jahre exzessive Erfolge mit seiner Maklerfirma „Stratton Oakmont“ und entwickelt schon mit Anfang 20 seinen radikal luxuriösen Überflieger-Stil – was ihm den Titel „The Wolf of Wall Street“ einbringt. (Universal Pictures Homepage)
Quelle: THR

Kommentare

28.11.2013 12:44 Uhr - eyesore
9x
User-Level von eyesore 3
Erfahrungspunkte von eyesore 106
Als jemand der die Wall Street gerne brennen sehen würde, interessiere ich mich sehr für den Film, bei Martin Scorsese darf man natürlich einiges erwarten. Das er NC-17 geworden wäre deutet ja auf Kompromisslosigkeit hin, hier gibt es dann auch hoffentlich eine Unrated.
Nur der Trailer war mal wieder viel zu sehr auf Komödie getrimmt.

28.11.2013 12:49 Uhr - babayarak
1x
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Scorsese ist immer gut, aber 3 stunden, püühhh da braucht man wirklich Sitzfleisch um das auszuhalten.

28.11.2013 13:27 Uhr - Ned Flanders
6x
Waffen,Drogen,Gewalt,Alkohol usw. alles okay und super in Amiland aber Titten und Ärsche gehen überhaupt nicht. und Sex schon garnicht!!! die Amis denken echt alle die Menschen wachsen auf den Bäumen!!!!!! ein komisches Volk diese Amerikaner ;-)

28.11.2013 13:58 Uhr - deNiro
10x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Wenn überhaupt jemand in der Lage ist einen 3 Stunden Film interessant zu gestalten, dann Scorcese. All seine Werke hatten Überlänge und waren dabei alles andere als langweilig!
Ich freu mich auf den Film.

28.11.2013 14:37 Uhr - BoondockSaint123
4x
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
Scorcese ist ein hervorragender Regisseur und mit Leonardo DiCaprio hat er auch schon sehr gute Filme gemacht. Allgemein hat sich DiCaprio zu einem sehr sympathischen Schauspieler gewandelt, weshalb ich mich auch auf "The Wolf of Wall Street" freue. Der Trailer macht schon mal Lust auf mehr...hoffentlich ist das Endprodukt auch so gut.

28.11.2013 15:40 Uhr - Oberstarzt
5x
In den USA NC-17 wegen zuviel Sex, (Frei)Kirchenstaat halt ..., bei uns wahrscheinlich ab12 durchgewunken, maximal ab16 aufgrund der Thematik.

28.11.2013 15:56 Uhr - Fisch McRochen
User-Level von Fisch McRochen 1
Erfahrungspunkte von Fisch McRochen 2
Wow, das lässt natürlich aufhorchen, der Trailer sagte mir persönlich sehr zu. Und bei der Kombination Scosese - DiCaprio kann eigentlich nichts schiefgehen.

@babayarak:

Ich finde, dass bei Scorseses Filmen (im Gegensatz zu vielen anderen Filmen mit Überlänge) die Zeit im wahrsten Sinne des Wortes wie im Flug vergeht.
Ich denke, dass dürfte die Meisten hier eher glücklich stimmen als abschrecken.

28.11.2013 16:15 Uhr - Mikey
28.11.2013 12:49 Uhr schrieb babayarak
Scorsese ist immer gut, aber 3 stunden, püühhh da braucht man wirklich Sitzfleisch um das auszuhalten.


Das mit dem Sitzfleisch ist für mich kein Argument. Wieviele Leute haben sich damals
bei Titanic und Ende der 50er bei Ben Hur im Kinosessel breitgemacht und es ausgehalten und das sogar 3 oder 4 mal?
NC-17...naja, da bleibt nicht anderes übrig als zu kürzen, wenn die bei den
Oscars mitmischen wollen. Trailer 1 war schon geil, der 2te noch viel geiler...Kinobesuch is auf jeden Fall sicher.

28.11.2013 16:50 Uhr - Tom Cody
2x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.661
Bleibt nur noch die Frage offen, ob z.B. Europa direkt die unrated-Fassung spendiert bekommt, oder ob hier ebenfalls erst mal nur die R-rated Variante über den großen Teich geschifft wird. Wäre jetzt auch nicht wirklich tragisch, spätestens auf DVD wird in dem Fall dann eben die ungekürzte Version nachgeschoben.
Obwohl es mir bei einem Meisterregisseur wie Scorcese schon lieber wäre, wenn man gleich im Kino die "Wunschfassung" zu sehen bekäme. Selbst wenn jetzt irgendwelche Kürzungen bei Sexszenen wahrscheinlich keinen so großen Einfluß auf die Qualität eines Scorcese-Films haben.

Und was das Sitzfleisch angeht - wenn einen die Story packt, kann der Film von mir aus gerne ruhig drei Stunden dauern.

28.11.2013 18:08 Uhr - Jerry Dandridge
3x
Scorsese sollte mal wieder mit Robert De Niro zusammenarbeiten. das würde De Niros Ruf retten und ihm einen glanzvollen Abgang bescheren.

28.11.2013 19:27 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Scorsese und DiCaprio - schon einzeln immer lohnenswert, aber zusammen grundsätzlich eine Wucht.

28.11.2013 21:06 Uhr - Doc Idaho
3x
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
28.11.2013 18:08 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Scorsese sollte mal wieder mit Robert De Niro zusammenarbeiten. das würde De Niros Ruf retten und ihm einen glanzvollen Abgang bescheren.


Es macht ja das Gerücht die Runde, dass Scorsese, De Niro, Pacino und Pesci (!) zusammen The Irishman machen.

28.11.2013 21:28 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
28.11.2013 21:06 Uhr schrieb Doc Idaho
28.11.2013 18:08 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Scorsese sollte mal wieder mit Robert De Niro zusammenarbeiten. das würde De Niros Ruf retten und ihm einen glanzvollen Abgang bescheren.


Es macht ja das Gerücht die Runde, dass Scorsese, De Niro, Pacino und Pesci (!) zusammen The Irishman machen.


Hoffe das die genannten Herren endlich ihren Allerwertesten hoch kriegen und den Film endlich realisieren!

28.11.2013 21:42 Uhr - Scarecrow
Der Film wird NIE kommen.

28.11.2013 23:47 Uhr - Fisch McRochen
4x
User-Level von Fisch McRochen 1
Erfahrungspunkte von Fisch McRochen 2
28.11.2013 21:42 Uhr schrieb Scarecrow
Der Film wird NIE kommen.


SAG NIEMALS NIE.

29.11.2013 09:14 Uhr - Der Dicke
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 19
Erfahrungspunkte von Der Dicke 7.895
28.11.2013 18:08 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Scorsese sollte mal wieder mit Robert De Niro zusammenarbeiten. das würde De Niros Ruf retten und ihm einen glanzvollen Abgang bescheren.


Bei "Shutter Island" hatte ich mir fast eingebildet, ihn auf der Leinwand zu sehen. Es war dann aber "nur" Elias Koteas.

28.11.2013 21:06 Uhr schrieb Doc Idaho
Es macht ja das Gerücht die Runde, dass Scorsese, De Niro, Pacino und Pesci (!) zusammen The Irishman machen.


Harvey Keitel könnten sie glatt auch noch mit an Bord nehmen, sollte der Film je zustande kommen.

29.11.2013 15:17 Uhr - Belluss
2x
Es macht ja das Gerücht die Runde, dass Scorsese, De Niro, Pacino und Pesci (!) zusammen The Irishman machen.


Pesci mal wieder zu sehen wäre ne Wucht, ich zitiere hier mal frei aus King of Queens:

Wieviel muss ich zahlen, damit er mir eine verpasst ;-)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)