SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware God of War 5: Ragnarök · Ragnarök is coming · ab 74,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Carrie auch in Deutschland mit alternativem Ende

Angekündigt und FSK-geprüft

Seit mitte Januar ist das Carrie-Remake in den USA auf DVD & Blu-ray erhältlich. Während es auf der DVD nur die Kinofassung gibt, ist bei der Blu-ray noch eine zweite Filmfassung mit an Bord, welche für den geneigten Fan ein alternatives Ende bereithält. Den Inhalt kann man sich bereits in unserem Schnittbericht ansehen.

Ab dem 04. April 2014 wird es die Neuverfilmung auch in den deutschen Läden zu kaufen geben. Und wie in den Staaten gibt es auch die alternative Filmfassung mit dem neuen Ende. Das hat 20th Century Fox angekündigt und die Version sogar schon von der FSK prüfen lassen. Allerdings nur auf Blu-ray und nicht auf DVD.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Freude kennt die schüchterne Carrie (CHLOË GRACE MORETZ) kaum. In der Highschool hänseln und mobben ihre Mitschüler sie auf übelste Weise, zuhause macht die fanatisch-religiöse Mutter dem Teenager das Leben zur Hölle. Carrie entwickelt telekinetische Kräfte, die immer stärker werden, je mehr Demütigungen sie erdulden muss. Als sie auf dem Abschlussball Opfer einer besonders schlimmen Attacke wird, endet das Fest in einer Katastrophe... (Sony Pictures Deutschland)
Quelle: 20th Century Fox FSK FSK

Mehr zu: Carrie (OT: Carrie, 2013)

Schnittbericht:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
Baise-Moi (Fick mich!) - Indizierung aufgehoben
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Star Trek Teile 1 bis 6: The Original Series mit Kinofassungen & Director
Zombies unter Kannibalen ist nicht mehr beschlagnahmt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

29.01.2014 00:06 Uhr - sterbebegleiter
1x
Sehr schön. Freut mich. Wird gekauft.

29.01.2014 00:08 Uhr - cb21091975
6x
Eine Schweinerei,wieder nur auf Blu und nicht auf DvD..

29.01.2014 00:10 Uhr - Dinosaur Bob
5x
User-Level von Dinosaur Bob 2
Erfahrungspunkte von Dinosaur Bob 79
Coole Sache....wirds auch noch deutsch synchronisiert?
Das die Dvd Käufer wieder das nachsehen haben finde ich nicht gut :(

29.01.2014 01:15 Uhr - Baschtl1979
2x
Nur ist das die Vermarktungsstrategie der Labels immerhin ist die Bluray nun schon rund 7 Jahre auf dem Markt und die DVD fast 20!!! Jahre das mit dieser Vermarktung die Kunden zum Kauf der Bluray bewogen werden sollen ist nachvollziehbar irgendwann kommt eh der Tag wo die Filme gar nicht mehr auf DVD erscheinen.
Und dazu sei gesagt das immerhin nen guter Bluray Player schon für rund 60€ zu haben ist nen FlatTV haben eh schon die meisten da die gute alte Röhre eh net mehr produziert wird oder nur in Kleinstmengen.
Auch wenn unsere Kunden immer noch DVD leihen geht der Trend eindeutig zur BR und nach dem Weihnachtsgeschäft ist auch die Nachfrage nach 3D BRs gestiegen, der Fortschritt ist nicht aufzuhalten, man werkt es beim Abverkauf von DVDs bei uns selbst für 1,99€ - 2,99€ (Das sind unsere VK Preise) liegen die Scheiben machesmal wochenlang rum. Aktuellere gehen für 3,99€ - 4,99€ raus die gehen bissel besser aber der trend geht eindeutig zu HD

29.01.2014 01:19 Uhr - Schwuppdiwupp94
29.01.2014 01:15 Uhr schrieb Baschtl1979
Nur ist das die Vermarktungsstrategie der Labels immerhin ist die Bluray nun schon rund 7 Jahre auf dem Markt und die DVD fast 20!!! Jahre das mit dieser Vermarktung die Kunden zum Kauf der Bluray bewogen werden sollen ist nachvollziehbar irgendwann kommt eh der Tag wo die Filme gar nicht mehr auf DVD erscheinen.
Und dazu sei gesagt das immerhin nen guter Bluray Player schon für rund 60€ zu haben ist nen FlatTV haben eh schon die meisten da die gute alte Röhre eh net mehr produziert wird oder nur in Kleinstmengen.

Noch dreister machts 20th Century Fox. The Wolverine Extended Cut gibs nur auf der 3D Blu Ray... der Extended Cut selber ist aber nur 2D. Und Verleihrechte für ihre 3D Filme geben die auch nicht mehr raus, d.h.: Willst du den The Wolverine Extended Cut kucken... musst du die 3D Blu Ray kaufen.

29.01.2014 01:25 Uhr - Baschtl1979
3x
20th Century Fox gehört in unserer Branche eh zu den Lieblingen mit ihrer Vermarktungsstrategie im Verleihbereich sprich Negativfenster lautet das Unwort im Schnitt bekommen wir die Filme erst 14 Tage nach Kaufstart, will man sie zum Kaufstart oder besser 14 vor Kaufstart kann man ordendlich dafür blechen im Schnitt 50 - 60& des regulären Einkaufspreises, und die Verleihdiscs sind wegen der Vermietlizenz eh schon teuer genug.

29.01.2014 01:39 Uhr - Ivan_Danko
3x
User-Level von Ivan_Danko 5
Erfahrungspunkte von Ivan_Danko 341
Ich hatte mal eine DVD-Sammlung von zig Ltd. Editions, Collector's und Special Editions zuhause und hab die ganze, sauteuer gekaufte Ware wieder verkauft, teilweise nur mit Verlust, maximal noch zu Selbstkosten, weil ich den Absprung erwischen wollte. Recht hab ich gehabt, das ganze DVD-Zeugs kriegt man heute fast für nichts nachgeschmissen, egal ob limitiert, top-ausgestattet oder mit Bonus-Kram.

Bei einem Preis von ca. 50 - 60 € für einen, im Normalfall sogar mit 3D-Technik ausgestatteten Blu-Ray-Player, weine ich zwar noch mit einem Auge, aber nicht mehr dauerhaft meiner Sammlung nach (was wohl am 55" 3D-Smart-Samsung liegt, den meine Frau unbedingt wollte *gg*).

Schaut heute noch irgendwer von Euch wirklich auch VHS-Kassetten an? Ich nicht, die wurden abgelöst, so wie die DVD heute, und in einigen Jahren ist die Technik wieder einen Schritt weiter. Warum regt Ihr Euch so über die böse Unterdrückung der alten Technik auf? Ist doch klar, dass die Produktionsfirmen auch die neue (fraglos hochqualitativere) Ware verkaufen wollen. Gott sei Dank sind die Kosten für Elektronik noch die einzigen, die gesunken sind. Und wer in der Lage ist, sich einen neuen, großen Fernseher zu kaufen, wird die Ausgabe für einen Blu-Ray-Player auch nicht scheuen. Wer es doch tut, kriegt doch den Standard Blu-Ray-Player für nahezu das selbe Geld wie einen DVD-Player... und man hat Zeit zu warten, bis dann der alte Fernseher doch auch mal ausgetauscht wird.

Also laßt doch endlich mal das "Ich hab DVD, Ich hasse Blu-Ray" sein, wenn Euer "Wiedergabegerät" mal kaputt geht würde ich gern wissen, wer noch einen DVD-Player kauft... Sicher keiner, der halbwegs Hirn in der Murmel hat, oder?

29.01.2014 01:46 Uhr - Baschtl1979
1x
Habe auch meine DVD Sammlung aufgelöst mit Ausnahme von Sammlerboxen weil das sehe ich nicht ein habe eine sehr schöne Stücke in der Sammlung wie HDR, Hellboy, Braveheart, 300, und viele mehr die behalte ich wenn ich mir die dazugehörige BR kaufe, meistens fehlt auf der BR eh das Bonusmaterial und da ist man froh noch die DVDs zu haben.
Desweiteren fliegen bei mir auch nur Filme raus die es noch nicht auf Bluray gibt und dann im schnitt für 2-3€ und da kann ich noch danke sagen.Steelbooks gehen für 4-5€ raus immer noch besser als nichts. Der Vorteil für mich ist das ich sie über die Filiale verkaufen kann und daher eine größere Käuferschicht anspreche.Hatte mir zb die Tage bei Amazon Marketplace die 3D BR von Universal Soldier - Day of Reckoning (Uncut) für 9,14€ gekauft und meine DVD aber für nen 5er bei uns wieder unter das Volk gebracht ist aber nicht die Regel das das immer funktioniert, oftmals liegen meine Filme auch wie Blei im Regal.

29.01.2014 01:53 Uhr - Ivan_Danko
User-Level von Ivan_Danko 5
Erfahrungspunkte von Ivan_Danko 341
@ Baschtl1979

Stimmt, hab auch einige wenige von den wirklich teuren Sammlerstücken einfach gegen die Blu-Ray ausgetauscht, die DVD verkauft oder meinem Daddy geschenkt, ist auch eine Alternative.

Anders ist es schade, schimpf auch nicht auf die gute alte DVD, aber leider wird man zur Umstellung ja förmlich gezwungen und kriegt nichts mehr für die alte Ware. Ein paar VHS-Kassetten hab ich sogar auch noch zuhause, die will nicht mal mehr irgendwer GESCHENKT haben... Unglaublich, oder? Aber fast niemand hat mehr einen VHS-Player-Recorder.

29.01.2014 01:59 Uhr - Baschtl1979
Wie gesagt Sammlerboxen und LE's behalte ich alles ander fliegt raus, und wie gesagt da habe ich noch nen Heimvorteil mit dem Verkauf ander versuchen es über Ebay,Amazon und ich werf es den Kunden direkt in den Rachen:-) meisten bleibt der Gewinn eh in der Filiale habe allein im Monat Dez fast 100BRs bei uns gekauft (Suchtelinchen halt) wie meine Sammlung aussieht kannst du dir ja dann ungefähr denken,Freunde meinen sieht aus wie auf Arbeit nur das ne Couch und nen Bett vorhanden ist von der Kochmöglichkeit mal abgesehen
Nu im Ersnt die Wohnung ist groß genug für die vielen Regale und Virtinen ;-)

29.01.2014 02:14 Uhr - Ivan_Danko
User-Level von Ivan_Danko 5
Erfahrungspunkte von Ivan_Danko 341
Wundert mich nicht wirklich, Retailer kaufen die DVD's zu Preisen an, da kam damals noch das Material teurer. Was solls, ist halt so, wer einen funktionierenden Player hat, wird sich seine Originale behalten, wer nicht, E-Bay, Börse, Flohmarkt oder Privatverkauf. Anders wirds sich nicht entwickeln. Ist Utopie, zu glauben, dass Dutzendware wie DVD's mal zu Wertanlagen werden. So wie MC's, LD's und später auch Blu-Rays, man kann nur mit der Technik gehen, Gewinn gibts keinen mehr. Schallplattenspieler haben (wegen der mechanischen Grundlage) noch immer Funktionsfähigkeit und bringen Geld, DVD-Player, Blu-Ray-Player, Videorecorder etc. sind halt von begrenzter Lebensdauer, billig im Kauf und damit auch in Zukunft nicht für Wertsteigerung gedacht und geeignet...

29.01.2014 02:35 Uhr - spobob13
Bis auf wenige unrühmliche Ausnahmen (meist Warner) werden aktuelle große Kinoproduktionen sicher schon zum Kinorelease aus Kostengründen für spätere Unrated oder Directors Cut Fassungen komplett synchronisiert. Eine Unrated oder Alternativfassung ist heute eh schon im Vö-Marketing meist fest eingeplant.

Da muß man kein Insider sein, ein gutes Gehör reicht da schon. Die Ton-Settings der Extended Versionen hören sich absolut identisch - eben wie aus einem Guss an. Bei nachträglicher Synchro würde man bestimmt Unterschiede bei der Abmischung bemerken.

Ein gutes (schlechtes) Beispiel wäre z.B. Gladiator, der erst nachträglich für die Langfassung neusynchronisiert wurde. Welche Szenen neu sind kann man schlicht hören, da passt nix.

Werde mir den Film sicher auch kaufen, auch wenn ich in Anbetracht der genialen Brian de Palma Vorlage schon recht entäuscht bin.

Weshalb man der DVD keine Alternativfassung spendiert - was soll man da sagen? Die Majors hätten sich sicher einen schnelleren Ausstieg aus dem SD Zeitalter gewünscht, aber vielen Menschen reicht die DVD. Man hat Angst vor dem kompletten Ausstieg, also versucht man es mit Nadelstichen, um sanft die Leute von HD Medien zu überzeugen.

Full-HD Bild was fast der Kinoauflösung entspricht + lossless Tonformate. Mir hat das SD Bild nie gereicht, selbst im zarten Kindesalter habe ich nicht verstanden, warum man zu Hause so ein Käse-Bild hatte, während das Bild im Kino so prächtig war. Das war die Zeit von Pal-TV und VHS. Die DVD sah im Gegensatz zu VHS besser aus, aber nicht wirklich besser als die prähistorischeTV-Norm. Dafür war der Ton schon ein echter Fortschritt. In Summe also immer noch richtig schelcht.

Seit der ersten Blu-ray Vö. habe ich mir keine DVD mehr gekauft - und das waren echte Horrorpreise die man damals für HD Scheiben hinblättern mußte - im Gegensatz zu 1-4 lächerlichen Euros heute. Wenn es nach mir ginge, wäre die DVD schon längst weg. Mein Röhren-TV bleibt aber solange bis er den Geist aufgibt + Ersatzgerät im Keller. Bei Nachrichten, politischer Bildung, Dummen-TV reicht mir das bis für alle Zeiten.



29.01.2014 03:08 Uhr -
Feine Sache, wobei man den Film mit diesem Ende eigentlich auch im Kino hätte zeigen können oder gar sollen. das die längere Variante nur BD exklusiv wird war klar.

Ich habe zwar einen BD Player (in Form meiner PS3), bevorzuge aber nach wie vor DVDs. Liegt daran das ich keinen HD TV habe sondern "nur" einen 100 Hz Röhren TV und die Vorteile von BD in Sachen Bild etc. sich bei mir einfach nicht lohnen. Filme die in einer längeren Variante nicht auf DVD erscheinen (oder erscheinen bevor sie auf Disc rauskommen) hole ich mir in der Regel als US-digital download version. Habe ich bei The Wolverine etwa auch gemacht damit ich mir für die Extended nicht gleich die teure 3D Collectors Edition holen musste.

Sobald ich mir ne PS4 plus HD TV anschaffe (was so ca. 2015 sein wird) werde ich dann auch komplett auf BD umsteigen.

Eine BD habe ich mir letztens dann aber doch geholt - und zwar von Kick-Ass 2. denn auf die Extras plus Audiokommentar von Chloe Grace Moretz und co. konnte ich als Riesen Kick-Ass und Chloe fan einfach nicht verzichten. Schade das sie beim Audiokommentar zu Carrie nicht dabei ist.

29.01.2014 05:33 Uhr - Postman1970
5x
29.01.2014 00:08 Uhr schrieb cb21091975
Eine Schweinerei,wieder nur auf Blu und nicht auf DvD..



Dann kaufe dir endlich einen Bluray Player, die gibt es schon ab 65 EUR und die Bluray Scheiben haben aktuell meist DVD Preis Niveau. Es beklagt sich ja auch keiner mehr, daß der Film nicht mehr auf Video herauskommt.

29.01.2014 05:53 Uhr - Grosser_Wolf
3x
Diese Kommentare à la "kauf dir einen Blu-Ray-Player" nerven. Kann man. Klar. Aber dennoch geht es um etwas ganz anderes - daß ein Medium bewußt forciert wird, ohne daß man als Verbraucher noch eine Wahl hat. Es gibt keine Wahlmöglichkeit mehr. Es ist dabei völlig irrelevant, ob die Blu-Ray "besser" ist, was übrigens auch nicht immer stimmt. Aber es ist eben eine wunderbare Möglichkeit, dem wackeligen Filmmarkt zumindest vorübergehend einen Kick zu geben, wenn die Leute ihre DVDs abgeben und alles nochmal auf BR kaufen. Hier steckt nicht nur Qualität in der Absicht. Die Musikindustrie hat dazu gelernt: viele Sachen erscheinen wieder auf CD _und_ Vinyl. Wer seine DVDs loswerden will, hier, bitte PM.

Zum Thema: Nja. Hm. Ich habe das alternative Ende im Schnittbereicht verfolgt, und es überzeugt mich genau so wenig wie alles, was ich bisher vom Film sah. Irgendwann mal ausleihen, und mit ganz geringen Erwartungen schauen.

29.01.2014 05:56 Uhr - Doktor Trask
2x
@Ivan_Danko
Ich gucke noch ab und an VHS, der Player dazu war auch teuer genug, HDMI, skalierfunktion, VHS auf DVD, alles da was man braucht, ab und an kommt auch noch eine film dazu, es gibt immer noch sehr viele Filme die es nicht einmal auf DVD geschaft haben und das sind nicht etwa alles "Mistfilme", da sind auch gute drunter. Bei der BR wurde zudem leider oft genug die Möglichkeiten die dieses Format bietet nicht genutzt und die Wachablösung dürfte auch nicht mehr so lange auf sich warten lassen immerhin ist auch die BR mittlerweile in die Jahre gekommen. Ich habe eine große Sammlung, auf welchen Medium ein film ist ist für mich Zweitrangig auch wenn ich versichte das jeweils beste zu bekommen.

29.01.2014 07:16 Uhr - evolinag
3x
Und... welche Freigabe hat die Fassung?
16 nehm ich an?
...
Also ich könnte meine DVDs nie alle gegen Blu-Rays austauschen. Das sind beinahe 800 Stück.
Kostet halt ein bisserl viel und im Moment geht's noch.

29.01.2014 07:37 Uhr - tonstoerung
3x
29.01.2014 01:39 Uhr schrieb Ivan_Danko
Ich hatte mal eine DVD-Sammlung von zig Ltd. Editions, Collector's und Special Editions zuhause und hab die ganze, sauteuer gekaufte Ware wieder verkauft, teilweise nur mit Verlust, maximal noch zu

Schaut heute noch irgendwer von Euch wirklich auch VHS-Kassetten an? Ich nicht, die wurden abgelöst, so wie die DVD heute, und in einigen Jahren ist die Technik wieder einen Schritt weiter.



Ich habe mir vor Jahren mal eine Software gekauft, um VHS-Kassetten zu digitalisieren, aber wer gibt sich heute schon mit dieser Bildqualität zufrieden? :-)
Die meisten selbstaufgenommenen VHS-Kassetten sind bei mir auch irgendwann im Müll gelandet. Die Kauffilme habe ich zum Teil über Ebay verkauft. Nur die Sammlerstücke wie Halloween 2, Zombie 2 poder alte JPV Austria Kassetten habe ich aufbewahrt. Aber wohl nur aus nostalgischen Gründen. Ich bin allerdings froh, dass die DVD eine längere Lebensdauer hat(te) als die Laser Disc.
Ich heule der DVD aber nicht nach, wenn sie mal verschwinden sollte. HD ist der Hammer und die Umstellung lohnt sich auf jeden Fall.

Zum Film: Ein alternatives Ende macht den viel zu lahm geratenen Streifen auch nicht besser. Er ist zwar kurzweilig und hat auch gute Effekte, aber zumindest die Dialoge hätten bissiger, der heutigen Zeit entsprechend, ausfallen können. Kam mir fast vor wie Carrie für christlich orientierte Teenies. Schade.

29.01.2014 10:01 Uhr - alex_wintermute
3x
Absolute Frechheit, dass diverse Filme komplett oder als DC/Extended Cut nur noch auf Blu Ray erscheinen. Wenn das so weitergeht sollte man echt mal eine Online Petition gegen diverse Label starten.

Unzählige Blu Rays sind sogar wesentlich schlechter als DVDs, man nehme nur mal die Problematik der mangelnden Tonhöhenanpassung. Zahlreiche Filme auf Blu Ray sind allein vom Ton her verhunzt und eine absolute Katastrophe. Eine Liste dazu gibt es auf Cinefacts. Die Dunkelziffer ist noch wesentlich höher. Hinzu kommen extreme Eingriffe bei sehr vielen Filmen auf Blu Ray, die allein von der Farbgebung zur ursprünglichen DVD Version extrem stark abweichen. Und das ältere Filme es gar nicht erst auf Blu Ray schaffen, davon fange ich besser nicht an.
BLU RAY: NEIN DANKE!

PS: Und die angeblich modernen LCD/LED TVs kannst in meinen Augen im Bezug zur DVD Sammlung alle in die Tonne kloppen! Das Panasonic ausgerechnet die Plasma TV Produktion noch in diesem Jahr einstellen will, auch das ist eine Katastrophe.

29.01.2014 10:11 Uhr - tomsan
2x
29.01.2014 10:01 Uhr schrieb alex_wintermute
Unzählige Blu Rays sind sogar wesentlich schlechter als DVDs, man nehme nur mal die Problematik der mangelnden Tonhöhenanpassung. Zahlreiche Filme auf Blu Ray sind allein vom Ton her verhunzt und eine absolute Katastrophe.

Kann man doch genauso gut bestimmt umgekehrt sagen ;)
Gibt auch BR die der DVD überlegen sind, oder?

Nebenbei ist es doch für einen Filmfreund nun kein grosses Opfer sein Abspielgerät "upzugraden". Selbst die 3D-fähligen Player gibts für unter 100,- Euro. "Normale" BluRay-Player (die ja auch die DVDs abspielen) zum gleichen Preis wie mancher Collectors Edition Film


29.01.2014 10:01 Uhr schrieb alex_wintermuteUnd das ältere Filme es gar nicht erst auf Blu Ray schaffen, davon fange ich besser nicht an.

Na, was denn nun? Erst gegen BluRay was sagen... und nun bemängeln das nicht mehr rauskommen?

:D



Nicht falsch verstehe: von mir aus kann gern alles immer auf DVD *und* BR veröffentlicht werden. Nur das "Gejammer" verstehe ich heutzutage nicht mehr. Irgendwann gab es auch immer weniger auf VHS oder Hörspielkassetten. Ist halt so... Markt/ Industrie verschiebt sich.

29.01.2014 14:50 Uhr - schnitzel78
Sehr schön. Jetzt muss ich nur noch in Erfahrungen bringen, ob der Film auch gut ist.

29.01.2014 15:36 Uhr - Rompeprop
4x
29.01.2014 01:39 Uhr schrieb Ivan_Danko

Schaut heute noch irgendwer von Euch wirklich auch VHS-Kassetten an?


Gestern hab ich mir erst Ewoks auf VHS geholt. Wegen der orginal Synchro. Und ich hab auch noch einige Tapes rumliegen die ich nicht unbedingt auf DVD oder BR brauche bzw. die es noch nicht auf DVD geschafft haben. Die werden natürlich auch geglotzt. Die schlechtere Bildqualität kann ich noch verkraften.
Ein Verkauf bringt auch nichts ein und fürn Müll sind die Teile zu schade.

Bei ca. 1500 - 1600 Titeln die ich in meiner Sammlung hab sind bis jetzt genau 7 Blurays dabei.



29.01.2014 16:28 Uhr - sonyericssohn
2x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.646
Wenn jetzt noch jemand etwas über den FILM sagen könnte wäre das eigentliche Thema wieder der Plan.

29.01.2014 18:05 Uhr - Doktor Trask
2x
29.01.2014 07:16 Uhr schrieb evolinag
Und... welche Freigabe hat die Fassung?
16 nehm ich an?
...
Also ich könnte meine DVDs nie alle gegen Blu-Rays austauschen. Das sind beinahe 800 Stück.
Kostet halt ein bisserl viel und im Moment geht's noch.

Bei knapp 2500 Filme auf DVD wäre mir ein kompletter Austausch auch viel zu teuer, bei mir stehen auch noch knapp 600 VHS und ungefähr 50 UMD-Filme und gerade einmal knapp 40 BR rum, solche Anschaffungen gehen nur nach und nach.

29.01.2014 18:39 Uhr - Postman1970
1x
29.01.2014 05:53 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Diese Kommentare à la "kauf dir einen Blu-Ray-Player" nerven. Kann man. Klar. Aber dennoch geht es um etwas ganz anderes - daß ein Medium bewußt forciert wird, ohne daß man als Verbraucher noch eine Wahl hat. Es gibt keine Wahlmöglichkeit mehr.


Da alle Bluray Player abwärts kompatibel sind deine Argumente eigentlich nur noch heiße Luft. Du hast keinerlei Einbußen für den gleichen Preis, was willst du denn?

Du hast eher die Möglichkeit ohne Aufpreis dann doch von der DVD zur Bluray zu wechseln.
Bei Schallplatte verstehe ich den Hang zur Nostalgie, aber dass einer so an seinen DVDs hängt, da bin ich ratlos.

Ich tausche die DVDs Zug um Zug aus und gut ist - ich kaufe aber wohlgmerkt nur auf Bluray wenn es Neuanschaffungen sind oder sich eine Verbesserung zur DVD einstellt. Ich kaufe um der Filme willen, das Format ist mir wurscht - ich will nur keine Abstriche machen und wenn sich der Film qualitativ verbessert kaufe ich ihn halt im Leben 10 Mal.

@sonyericssohn : Der Film ist besser als die Reviews. Viele erwarten eben einfach zu viel von einem Remake. Hier wird das Rad nicht neu erfunden, aber der Film unterhält ordentlich.

29.01.2014 19:02 Uhr - sonyericssohn
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.646
Danke Postman. Vielleicht doch mal ein Auge werfen. Hab ja 2 :-)

29.01.2014 19:03 Uhr - FishezzZ
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.216
Mit den Roten Augen sieht das schon etwas anders aus. Strange...

29.01.2014 19:14 Uhr - kingpende
Also ich finde es nicht schlimm, wenn dvds das nachsehen haben. Ich finde, in der heutigen Zeit sind dvds nicht mehr angemessen. Ich habe vor 1,5 jahren winwn full hd tv 40" und nen bd Player für 560€ gekauft und schaue seit dem nurnoch blueray und hd tv. Die Geräte sind ja heutzutage sehr erschwinglich. Zumal es ja auch schon 4k gibt, also bin ich wieder nichtmehr up to date :) a er was solls, blueray reicht mir für die nexten jahre. Aber ich glaube, es werden die nexten jahre weiterhin dvds rauskommen, da due im moment noch das meiste geld einspielen , wenn man mal auf Wikipedia schaut.

29.01.2014 20:16 Uhr - Killer Driller
29.01.2014 15:36 Uhr schrieb Rompeprop
29.01.2014 01:39 Uhr schrieb Ivan_Danko

Schaut heute noch irgendwer von Euch wirklich auch VHS-Kassetten an?


Gestern hab ich mir erst Ewoks auf VHS geholt. Wegen der orginal Synchro. Und ich hab auch noch einige Tapes rumliegen die ich nicht unbedingt auf DVD oder BR brauche bzw. die es noch nicht auf DVD geschafft haben. Die werden natürlich auch geglotzt. Die schlechtere Bildqualität kann ich noch verkraften.
Ein Verkauf bringt auch nichts ein und fürn Müll sind die Teile zu schade.

Bei ca. 1500 - 1600 Titeln die ich in meiner Sammlung hab sind bis jetzt genau 7 Blurays dabei.



hab genauso viele.
ich hab erst vor ein paar wochen mit bds angefangen. aber auch dvds hole ich mir nach wie vor noch.




29.01.2014 20:22 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.781
Ich fand das Gejammer schlimmer, als 2000 rum plötzlich keine VHS mehr im Laden standen! :) Beinahe von Heute auf Morgen waren sie weg. Seid froh, dass es mit der DVD so behutsam bergab geht, jeder genug Zeit hat umzurüsten und vorallem dass es heute viel unkomplizierter und billiger ist! Mein erster DVD Player hat knapp 1000 DM gekostet. Meine erste DVD (The Cell - Limited Edition, steht heute noch im Regal) hat 69,99 DM gekostet...

Ich finde es in Ordnung, wenn Labels ihre "Leckerlies" Blu-Ray exklusiv veröffentlichen um die Leute langsam aber sicher weg von der DVD zu bringen. Der Markt ansich braucht auch den Platz, die DVD Regale werden immer kleiner und irgendwann wird es einfach zu teuer, beide Medien zu bedienen. Und wo bleibt das dann hängen? Genau, am Endpreis! Ich bin momentan ganz glücklich, dass die Blu-Ray Preise mittlerweile auf dem Stand der DVD Preise wie 2009/2010 sind und auch im 3D Bereich wird es langsam etwas weniger. Vormals waren es ja 39,90€ für 3D... Jetzt sind wir bei Standardausführungen teilweise schon bei unter 20€. Also immer locker durch die Hose atmen, zum nächsten Geburtstag einen Blu-Ray Player schenken lassen und freuen! Sind ja abwärtskompatibel. (Deswegen werde ich auch meine DVD Sammlung behalten)

Zu Carrie: Relativ guter Film aber leider handwerklich und teilweise auch inhaltlich zu inkonsequent umgesetzt! Fräulein Mortez ist absolut meisterhaft in ihrem Spiel... Der Rest passt sich dem aber leider nicht ganz an. Man hat über lange Zeit das Gefühl, man guckt irgendeinen 08/15 Teenie Film mit Lindsay Lohan wie "Girls Club". Am Ende merkt man dann aber doch was man da schaut (zum Glück). Das alternative Ende ist sicher cool aber so richtiges "Topping" sieht anders aus.

30.01.2014 02:06 Uhr - spobob13
Mir gefällt der alte Palma Film viel besser. Aber schlecht ist Carrie 2013 keineswegs. Die ersten zwei Drittel (mittlerweilen hab ich das Buch angefangen zu lesen) sind etwas besser umgesetzt. Im letzen Drittel ist der alte Palma Film von der Atmosphäre und der Intention der Story jedoch überlegen. Die Neuverfilmung macht das weniger gut, aber schlecht ist das auch nicht.

Die Schluss-Szene am Carrie Grab ist in der Kino Vö. wie aus einem 08/15 Teenie-Horrorstreifen. Die 1976 Schluss-Fassung ist unerreicht, und gilt noch heute als Paradebeispiel für einen der besten Schockmomente des Horrorfilmes. Schnitt, Kamera und Score sind on the Top.

Auch wenn das Alternativ-Ende (obwohl nur leicht abgewandelt) keineswegs da ran kommt, ist es doch schon näher an der Palma Fassung und wertet den Film etwas auf.

Sollte man sich jedenfalls allein schon wegen der toll spielenden Moretz und Moore nicht entgehen lassen. Werde mir den Film gewiss kaufen.



30.01.2014 02:15 Uhr - spobob13
2x
Mir gefällt der alte Palma Film viel besser. Aber schlecht ist Carrie 2013 keineswegs. Die ersten zwei Drittel (mittlerweilen hab ich das Buch angefangen zu lesen) sind etwas besser umgesetzt. Im letzen Drittel ist der alte Palma Film von der Atmosphäre und der Intention der Story jedoch überlegen. Die Neuverfilmung macht das weniger gut, aber schlecht ist das auch nicht.

Die Schluss-Szene am Carrie Grab ist in der Kino Vö. wie aus einem 08/15 Teenie-Horrorstreifen. Die 1976 Schluss-Fassung ist unerreicht, und gilt noch heute als Paradebeispiel für einen der besten Schockmomente des Horrorfilmes. Schnitt, Kamera und Score sind on the Top.

Auch wenn das Alternativ-Ende (obwohl nur leicht abgewandelt) keineswegs da ran kommt, ist es doch schon näher an der Palma Fassung und bügelt das scklechte KF Ende weg.

Sollte man sich jedenfalls allein schon wegen der toll spielenden Moretz und Moore nicht entgehen lassen. Werde mir den Film mit neuem Ende kaufen.



30.01.2014 07:20 Uhr -
30.01.2014 02:06 Uhr schrieb spobob13
Die ersten zwei Drittel (mittlerweilen hab ich das Buch angefangen zu lesen) sind etwas besser umgesetzt. Im letzen Drittel ist der alte Palma Film von der Atmosphäre und der Intention der Story jedoch überlegen. Die Neuverfilmung macht das weniger gut, aber schlecht ist das auch nicht.

Sollte man sich jedenfalls allein schon wegen der toll spielenden Moretz und Moore nicht entgehen lassen.


Zu 100 % meine Meinung :)

06.02.2014 01:00 Uhr - spobob13
In der KF in deutsch. Mit alternativen Ende kann der gesamte Film nur im O-Ton geschaut werden. MGM ist in meiner Gunst damit stark gesunken. Bei Sony wäre das nicht passiert.

Echt eine Frechheit. Für so ein Produkt ist mir der Neuerscheinungspreis von 14-18 Euro dann aus Prinzip zu hoch. Würde ja sonst indirekt diese Vö. Praxis gut heißen.

Aber sobald die Blu-ray bei irgend einer Ramsch-Aktion zum Nicepreis für die Hälfte zu haben ist, werd ich mir den doch noch holen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)