SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dead Space Remake · der Sci-Fi-Survival-Horrorklassiker · ab 59,99 € bei gameware Dead Island 2 · Die heißgeliebte Zombie-Saga ist zurück! Uncut! · ab 58,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

RoboCop - FSK 12-Version ist ungeschnitten

Keine Zensuren wurden vorgenommen

Am Wochenende haben wir berichtet, dass das RoboCop-Remake von der FSK mit einer Freigabe "ab 12 Jahren" abgesegnet wurde. Unklar war jedoch, ob es sich auch um die komplett ungeschnittene Fassung handelt, welche in den USA mit einem PG-13 in den Kinos laufen wird. Wir hatten es zwar vermutet, aber es lag uns noch keine Bestätigung seitens StudioCanal vor. Diese können wir jetzt nachliefern. Wie uns das Label bestätigen konnte, handelt es sich wirklich um die ungeschnittene Fassung, welche das FSK 12-Logo tragen wird.

RoboCop ist ab dem 06. Februar 2014 in den deutschen Kinos zu sehen. Somit sogar ein paar Tage früher als in den USA. Dort startet er erst eine Woche später am 12. Februar 2014.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Im Jahr 2028 ist der multinationale Megakonzern OmniCorp globaler Marktführer für Robotertechnologie. Die von ihm produzierten Drohnen werden weltweit eingesetzt und sichern OmniCorp ein beachtliches Vermögen. Zu dieser Zeit versucht der engagierte Polizist Alex Murphy (Joel Kinnaman) die steigende Kriminalität und Korruption in seiner Heimatstadt Detroit mit allen ... [mehr]
Quelle: StudioCanal

Mehr zu: RoboCop (OT: RoboCop, 2014)

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Im Blutrausch des Satans ist nicht mehr beschlagnahmt
Die Hölle der lebenden Toten - Beschlagnahme aufgehoben
Lebendig gefressen - Eaten Alive ist vom Index
Terrifier 2 uncut im Kino mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren im Dezember 2022
Die Säge des Todes ist nicht mehr beschlagnahmt
Monatsupdate: Neue Index-Dokumente im Oktober 2022
Alle Neuheiten hier

Kommentare

27.01.2014 14:25 Uhr - Evil Wraith
Ich weiß nicht, ob das eine gute, oder in dem Fall nicht doch eher sogar eine schlechte Nachricht ist }:-> .

27.01.2014 14:31 Uhr - Cinemaniac
7x
Das muss nichts heissen. Ironie und Sarkasmus sind FSK 0, wieviel davon drin ist wird sich zeigen.

Und waren die Batman-Filme bei euch nicht auch FSK 12 ? Hat es da irgendwen gestört, daß er niemandem die Rübe weggeballert hat ?

Ich freue mich auf Michael Keaton als böse-sarkastischen Kapitalisten, als Beetlejuice im 21. Jahrhundert.

27.01.2014 14:33 Uhr - TommyHolmes
3x
Gott sei Dank, jetzt steht einer Kartenreservierung nichts mehr im Weg :o)

Dazu fällt mir nix mehr ein *no comment*

27.01.2014 14:44 Uhr - Isegrim
10x
Robocop = Babycop ^^

Das ist doch nen Witz..... "gestorben"!!!

27.01.2014 14:45 Uhr - Killer Driller
schade, leider doch kein 16 directors cut, oder änliches.
kidiecop für arme.

27.01.2014 14:48 Uhr - Bearserk
2x
Naja, solange man übermäßig viel Blut und tendenzielle Selbstjustiz (zu gut deutsch, nur echte Verbrecher im Namen des Gesetzes umlegt) weg lässt, könnte es zumindest Popcorn-Kino werden....

Bevor ich einen Film gesehen habe, möchte ich einfach nicht urteilen.

27.01.2014 14:51 Uhr - Marsche
4x
User-Level von Marsche 7
Erfahrungspunkte von Marsche 744
Ich bin immer noch der Meinung, nur weil der Film ab 12 ist könnt ihr doch nicht sagen das er schlecht ist! Ihr habt ihn doch noch nicht mal gesehen.
Außerdem gibt es genug Filme ab 12 die richtig gut sind.

Das er besser wird als der 1. will ich damit nicht sagen aber ich kann mir vorstellen das er nicht so schlecht ist wie alle hier behaupten!

27.01.2014 14:53 Uhr - slaughtered_lamb
6x
User-Level von slaughtered_lamb 2
Erfahrungspunkte von slaughtered_lamb 45
Schon der Trailer hat mich nicht überzeugt. Diese Nachricht bestätig nur meine Annahme, dass es sich hier um einen schlechten Aufguss handelt. Mit einer FSK 12 kann diese Version in keinster Weise die Botschaft des Original wiederspiegeln oder diese vertiefen.

27.01.2014 14:53 Uhr - Topf
robocop verschießt elektroschockgeschosse auf menschen, laut der kampfszene die auf yt veröffentlicht wurde...

27.01.2014 15:39 Uhr - Rob Lucci
9x
User-Level von Rob Lucci 2
Erfahrungspunkte von Rob Lucci 51
Das dürfte dann wohl einer der seltenen Fällen sein, wo die Nachricht, dass der Film ungeschnitten ist, die schlechte Nachricht ist. Somit ist der Film für mich auf jedenfall gestorben (außer es käme eine um 30 Minuten Goreszenen erweiterte Fassung auf Blu-ray^^).

@Cinemaniac:
Du willst jetzt nicht allen ernstes Batman mit RoboCop gleichstellen?!?

27.01.2014 15:44 Uhr - FaceJunkies
1x
Für mich ist es kein Robocop Film! Ich sehe ihn jetzt als einen Klon von Transformers und Irobot.

27.01.2014 15:54 Uhr - pursche
2x
Uncut, FSK 12. Prima, so könnte man ja noch eine geschnittene FSK 6-Version des Films für die Regale von Baby Walz, ToysRus usw. nachschieben. :-)

27.01.2014 16:34 Uhr - PhilWil
2x
An FishezzZ!
Bitte unbedingt das RoboCopy Comic nochmal hochladen.
(Denn diese Ehre gebührt dem findigen Autor;)
Es passt nämlich jetzt noch viel besser.... zu dieser News!
RoboCopy...ungeschnitten ab 12 Jahren...Pling, pling abgeprallt...
>Ha,haha<
Grüße Wil

27.01.2014 16:35 Uhr - Aquifel
2x
User-Level von Aquifel 5
Erfahrungspunkte von Aquifel 413
Werde mir auch erst ein Urteil bilden, wenn ich ihn gesehen habe, aber die FSK 12 lässt folgendes befürchten: Ähnlich wie bei "Total Recall" könnte es seelenlose Hoch-Glanz-Eye-Candy-Action werden, die jegliche Qualität des Originals einer auf Popcorn und Mainstream getrimmten Beschallung der Sinne opfert. Das kann unterhalten, aber wäre in Anbetracht des Originals einfach nur schwach. Aber wie gesagt, erstmal schauen, dann mosern.

27.01.2014 16:39 Uhr - Deafmobil
1x
Für Kinobesuch verzichte ich. Er kommt nie an die Original heran! Ich schaue kein Kinderkram Robocop wo viel Geschwaffel, kaum Gewaltdarstellung gibt.

Passend dazu: http://abload.de/image.php?img=wertr8du5c.jpg

27.01.2014 16:43 Uhr - Marsche
2x
User-Level von Marsche 7
Erfahrungspunkte von Marsche 744
27.01.2014 16:39 Uhr schrieb NicoRau


Passend dazu: http://abload.de/image.php?img=wertr8du5c.jpg



War hat das Übersetzt? Macht im englischen deutlich mehr Sinn.

27.01.2014 17:02 Uhr - deNiro
3x
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Ui, hatte schon Angst das sie dieses brutale und höchst kontroverse Werk auch noch entschärfen könnten. Nun bin ich beruhigt, geh aber trotzdem nicht ins Kino...

27.01.2014 17:15 Uhr - nivraM
1x
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.212
Mal ganz ehrlich: Wäre dies kein Remake von Robocop, hätte mich der Film vielleicht sogar interessiert. Aber an einen "Robocop" stelle ich persönlich komplett andere Erwartungen als an einen "Iron Man". Außer es handelt sich um die speziell für Kinder angefertigte Zeichentrickserie.

27.01.2014 17:34 Uhr - Belluss
2x
das Outfit erinnert mich eher an den letzten Dredd Film als an Robocop. Ich befürchte leider ebenfalls das schlimmste frei nach dem Motto:

Es kracht, es zischt und zu sehen ist nischt -.-

Nein danke dann lieber noch 1000mal das Original

27.01.2014 17:35 Uhr - Kickshaw
4x
27.01.2014 16:39 Uhr schrieb NicoRau
Passend dazu: http://abload.de/image.php?img=wertr8du5c.jpg


Hmm, riecht nach copycat ("copy & paste" Robocopy) ;-)
Bild kopiert, dürftige Übersetzung rein und auf 30+ Däumchen hoffen.
Nee, heute ist's nicht mehr lustig! Tja, so schnelllebig ist das Internet :-P

27.01.2014 18:05 Uhr - Grosser_Wolf
10x
27.01.2014 14:51 Uhr schrieb Marsche
Ich bin immer noch der Meinung, nur weil der Film ab 12 ist könnt ihr doch nicht sagen das er schlecht ist! Ihr habt ihn doch noch nicht mal gesehen.
Außerdem gibt es genug Filme ab 12 die richtig gut sind.

Wie schon oft gesagt wurde, gehörte überspitzte Gewalt im Originalfilm zum Tenor, sie war ein Mittel zum Zweck. Für mich persönlich kommt hinzu, daß mir weder das Design des neuen RoboCops noch die Trailer und Ausschnitte gefallen, die ich bisher sah. Daher erwarte ich eines der schlimmsten Remake-Desaster überhaupt.

27.01.2014 18:10 Uhr - Dannemie
User-Level von Dannemie 3
Erfahrungspunkte von Dannemie 103
FSK 12 ist so ein Witz für den Film!

Und ich finde schon, dass das viel Negativwerbung macht. Aber ich stimme auch "Grosser_Wolf" zu, die Ausschnitte im Trailer wie auch die neue Gestaltung bzw. das Design von RoboCop ist echt billig und nicht überzeugend.

Der Film sollte und wird genauso floppen wie "Dredd" und "Total Recall"! Es bringt nichts, solche Filme neu zu drehen!

27.01.2014 18:28 Uhr - Jack Bauer
16x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Wer für solchen Schrott trotzdem eine Kinokarte kauft (oder sich womöglich später sogar die Blu-Ray ins Regal stellt), braucht sich nicht darüber zu beschweren, dass Hollywood uns seit Jahren mit sowas zuscheißt.

Setzt ein Zeichen und boykottiert den Mist, ihr könnt euch bei der Free-TV-Ausstrahlung immer noch über den Film ärgern (und euch gleichzeitig darüber freuen, dass ihr den Kinoeintritt gespart habt).

27.01.2014 18:42 Uhr - Votava01
3x
Ein Transformers-Hochglanz-Kack ohne Seele. Das neue "Robocop-Outfit" ist so unfassbar schlecht. Das wird in allen Aufführungen Deutschlands eine Handy-Smartphone-Frazenbook-Klingel-Special-Battle Parade in den Lichtspielhäusern - ohne Worte. Viel Spaß im Kino. Da geh ich ja lieber arbeiten...

27.01.2014 18:45 Uhr - KarateHenker
14x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
27.01.2014 18:10 Uhr schrieb Dannemie


Der Film sollte und wird genauso floppen wie "Dredd" und "Total Recall"! Es bringt nichts, solche Filme neu zu drehen!


Gerade das DREDD-Reboot war aber ein Musterbeispiel dafür, dass man es durchaus besser machen kann und der Misserfolg absolut unverdient. Wenn der neue "Robocop" dessen Klasse und Härte auch nur ansatzweise erreichen würde, wäre ich der Erste, der ein Ticket kauft.

27.01.2014 18:51 Uhr - Tyrael
Moinsen !!!

löl ab 12 jahre spar ich mir das kino sowas ab 12 jahre lächerlich und paar jahren cap und capper remake wird ab 18 ??? ^^ :P

lg tyrael

27.01.2014 19:01 Uhr - Killer Driller
9x
27.01.2014 18:10 Uhr schrieb Dannemie
FSK 12 ist so ein Witz für den Film!

Und ich finde schon, dass das viel Negativwerbung macht. Aber ich stimme auch "Grosser_Wolf" zu, die Ausschnitte im Trailer wie auch die neue Gestaltung bzw. das Design von RoboCop ist echt billig und nicht überzeugend.

Der Film sollte und wird genauso floppen wie "Dredd" und "Total Recall"! Es bringt nichts, solche Filme neu zu drehen!



dredd ist der hammer, und wer was anderes behauptet, lügt !!
das total recall remake sollte man zum mond schiessen und den babycop gleich hinterher.

27.01.2014 19:07 Uhr - PhilWil
Und hier noch ein Schnäppchenhinweis zum Thema:
RoboCop Original (1987) 4K remastered Edition Steelbook von Anbieter Amazon.uk.com
Dieses ist gerade (stand 27.01.14) für knappe 19 englische Pfund, inklusive der Versandkosten zu haben.
Es ist derzeitig das günstigste Angebot inklusive der Amazon Preisgarantie.
Pflichtkauf.
Auch ist vor kurzem der Neca ED-209 Droide mit Soundfunktion
(ca. 28cm hoch absolutes Schmuckstück sowie erschwinglicher als die Hot-Toys Variante),
an die amerikanischen Händler ausgeliefert worden.
Demnach wird dieser in ca. zwei, drei Wochen auch bei uns erhältlich sein.
Grüße Wil

27.01.2014 19:20 Uhr - MajoraZZ
1x
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 28
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 19.093
Ob wir nochmal 224 Kommentare packen? :D
Auf gehts ^^

27.01.2014 19:36 Uhr - Barry Benson
8x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.116
Find ich gut! Dann brauche ich wenigstens keinen Babysitter und kann meine 6-jährige Tochter mit in den Film nehmen, Toll!!!;-)
Das muss man sich mal reinziehen! Als sie fünf Jahre alt war, durfte sie nicht SHREK gucken, weil der FSK: 6 war/ist! Jetzt wo Sie 6 Jahre alt ist, darf Sie in Begleitung eines Erwachsenen einen Film ab FSK: 12 sehen! Sprich ROBOCOP! Geil oder!?

27.01.2014 19:46 Uhr - wieauchimmer
Die wichtigere Frage im Moment ist: Am 31. Januar die normale BD von RoboCop einsacken, oder warten, bis der Film im Steelbook kommt? Und er kommt bestimmt.

27.01.2014 19:47 Uhr - Roderich
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
27.01.2014 18:10 Uhr schrieb Dannemie
FSK 12 ist so ein Witz für den Film!


Ah, Du hast ihn schon gesehen? Erzähl mal!

Ich für meinen Teil werde mir eine eigene Meinung bilden. Dass der Film nicht nur offenbar eine andere Story erzählt sondern auch viel zahmer sein wird als Verhoevens Meisterwerk hätte ich vermutlich auch gemerkt ohne dass das 200 Leute ins Forum tröten. Dass er Robocop 1987 nicht das Wasser wird reichen können ist zu erwarten, aber dass er SCHEISSE ist wird sich noch erweisen. Einige Szenen mit Keaton sehen zB vielversprechend aus. Den neuen "Anzug" finde ich allerdings auch schon mal vorab schrottig.

27.01.2014 19:51 Uhr - McQueen
7x
User-Level von McQueen 6
Erfahrungspunkte von McQueen 503
ppuuuuhhh. uncut.
meine güte, was hab ich gezittert und geschwitzt das wir hier eine fsk6 fassung bekommen und wieder dumm aus der wäsche schauen.
gott sei dank kam alles anders.

27.01.2014 19:54 Uhr - Robocop2
1x
Also mein Geld bekommen die für diesen Film sicher nicht. Ein Film muss natürlich nicht immer Brutal sein um gut zu sein, aber Hallo, Robocop ab 12, gehts noch?! Das ein lascher weitgehend gewaltloser Robocop Film nichts taugt hat man doch schon im grottigen dritten Teil gesehen. Werde mir das Elend dann irgendwann mal im Free TV ansehen.

27.01.2014 20:02 Uhr - Barry Benson
3x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.116
27.01.2014 18:10 Uhr schrieb Dannemie
FSK 12 ist so ein Witz für den Film!

Falsch! FSK: 16 wäre ein Witz für den Film!;-)

27.01.2014 21:22 Uhr - WEBOLA
1x
Wenigstens ungekürzt! Trotzdem werde ich diesen Film meiden. Am Freitag bekomme ich RoboCop 1 auf blu-ray geliefert, juhu. :-)

27.01.2014 21:26 Uhr - NICOTERO
2x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Ist nicht wahr? Echt jetzt? Wirklich vollkommen ungekürzt? Rülps!
Ich fühl mich so was von "gebauchpinselt" rülps, fingernachhintendrück!! Danke! Ein (Alp)Traum wird wahr.
.......RoboCop ab 12 und dass noch uncut. Ich weiss gerade nicht ob ich kotzen oder gröölen soll.
Das ganze ist eine weitere, perfekte Farce. Und vermutlich immer noch die spitze des Eisberges.
So und jetzt brauche ich gepflegt ein, zwei Drinks Freunde😶🔫

@ W(E)BOLA
Ich auch Bro. Juhuuuuuiiiiiiii too😎!

27.01.2014 22:12 Uhr - Xavier_Storma
4x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Ich glaub das kauf ich für kein' Dollar.

27.01.2014 22:22 Uhr - Oberstarzt
6x
27.01.2014 14:31 Uhr schrieb Cinemaniac
Das muss nichts heissen. Ironie und Sarkasmus sind FSK 0, wieviel davon drin ist wird sich zeigen. ...

Wahrscheinlich wird der Ironi- und Sarkasmusinhalt dieses RoboCops wie bei Deiner gemutmaßten FSK-Freigabe bei 0 liegen, denn Ironie und Sarkasmus wird die angesprochene Zielgruppe nicht interessieren und wahrscheinlich auch nicht verstehen.

27.01.2014 22:58 Uhr - Eisenherz
2x
Hey, dann kann man ihn ja bequem auf FSK 6 herunterschneiden und auf dem Disney-Chanel zeigen. Bei den Ducktales würde er sich sicherlich gut machen, denn Daniel Düsentrieb hat ja schonmal sowas in der Art konstruiert. Der ein oder andere Leser mag sich eventuell noch an "Protzkraft" den Roboter erinnern.

27.01.2014 23:24 Uhr - Dvdfre@k
Naja, geschnitten hätte er auch noch sein sollen :(...! Also die FSK 12 schmälert den Kinobesuch schon sehr! Eigentlich sollte man ihn boykottieren!

27.01.2014 23:57 Uhr - Eisenherz
2x
Wieso boykottieren? Geht doch nichts über zwölfjährige Kiddies, die dann im Sitz neben einem am Handy spielen und mit ihrem voll krassen Checker-Kollegen nebenan jede Szene kommentieren. :)

28.01.2014 00:21 Uhr - 909
Gibt ja auch nichts zu schneiden.

27.01.2014 14:51 Uhr schrieb Marsche
Ich bin immer noch der Meinung, nur weil der Film ab 12 ist könnt ihr doch nicht sagen das er schlecht ist! Ihr habt ihn doch noch nicht mal gesehen.
Außerdem gibt es genug Filme ab 12 die richtig gut sind.

Das er besser wird als der 1. will ich damit nicht sagen aber ich kann mir vorstellen das er nicht so schlecht ist wie alle hier behaupten!


Wäre er ab 16, könnte ich dir zustimmen, allerdings haben Freigaben nicht ausschließlich mit Sex und Gewalt zu tun. Ich befürchte, dass der neue Robo zu flach sein wird und Erwachsene nicht sonderlich fordert, weil gewisse Faktoren aufgrund der Freigabe einfach nicht vorhanden sein können.
Ich kann mir durchaus Disney-Filme anschauen und Spaß an ihnen haben, aber RoboCop ist einfach eine ganz andere Nummer. Da erwarte ich etwas mehr als den typisch weichgespülten Einheitsbrei, den er wahrscheinlich darstellen wird.

Diese Sorge ist erfahrungsgemäß berechtigt.

28.01.2014 01:23 Uhr - the proff
Mal gespannt wann eine weichgespülte Abzocker-Schöne und das Biest-Variante,
die sich "Darkman remurksed" nennt realisiert wird oder Die Fliege oder Videodrome?!

28.01.2014 01:27 Uhr - Banana_Joe
2x
User-Level von Banana_Joe 1
Erfahrungspunkte von Banana_Joe 4
Robocop ab 12 geht irgendwie mal gar nicht. selbst wenn man nach dem letzten Wolverine und der doch recht fragwürdigen FSK 12 selbst beim directors cut manchmal noch auf nen guten tag seitens der prüfer hoffen kann bin ich hierbei doch echt nicht mal ansatzweise gewillt ins kino zu gehen. was um alles in der welt sollen diese weichgespülten Hollywood remakes von solchen klassikern... als ob total recall nicht gereicht hätte... nehmt euch mal ein beispiel an dredd... das remake hatte klasse

28.01.2014 05:20 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.212
27.01.2014 22:58 Uhr schrieb Eisenherz
Hey, dann kann man ihn ja bequem auf FSK 6 herunterschneiden und auf dem Disney-Chanel zeigen. Bei den Ducktales würde er sich sicherlich gut machen, denn Daniel Düsentrieb hat ja schonmal sowas in der Art konstruiert. Der ein oder andere Leser mag sich eventuell noch an "Protzkraft" den Roboter erinnern.

Ich denke eher, es wird wie so oft im Free TV eine Nachmittagsaustrahlung auf Klo 7 geben, wie wir sie von vielen FSK 12ern kennen...

28.01.2014 07:58 Uhr - Dale_Cooper
2x
Es ist genau so gekommen, wie ich es erwartet habe: wir werden höchstwahrscheinlich eine komplett glatt gebügelte und harmlose Robocop-Kinder-Version zu sehen bekommen, die ausschließlich aus dem Grunde gemacht wurde, mit einem bereits etablierten Franchise ordentlich finanziellen Reibach zu machen, und dafür ist es natürlich wichtig, eine Freigabe ab 12 zu kriegen, damit das ganze nervöse ADS-Publikum das Taschengeld raushaut. Solche Leute fummeln im Kino ständig an ihren Mobilphones rum und merken sowieso nicht, was sie auf der Leinwand vorgesetzt bekommen.

(Ich weiß durchaus, das Film ein "Geschäft" ist, wo Leute Geld mit verdienen wollen, aber wenn ich den Eindruck habe, es geht NUR um das Eine, hab ich kein Interesse).

28.01.2014 09:22 Uhr - Ulic
Der Trailer war an sich nicht schlecht - aber ich vermeide es wirklich ins Kino zu gehen und dann in der Heimkino-Ausgabe dann den Film Unrated bzw. 10 Minuten länger geliefert zu bekommen!!

28.01.2014 10:26 Uhr - ViolenceJack
Ich werde ins Kino gehen. Oh ja den Spass tuh ich mir dann doch an. Geht alle nicht das ist eine sehr gute Entscheidung doch ich will Kiddies anbruellen und meinen Puls etwas peitschen. Ich war schon ueber ein Jahrzehnt nicht mehr im Kino. Und jetzt ist die Gelegenheit mal rein zu gehen um diese ganzen Handy Prolls anzubruellen. Das wird ein Spass. Das muss ich mir wenigstens noch einmal im Leben antun. Ausserdem mag ich die Nachos im Kino ^_^

28.01.2014 10:56 Uhr - KampfKiwi
Davon ausgehen, dass Verhoevens Klassiker auch nur ansatzweise erreicht werden würde, das konnte man sowieso schon vergessen. Das man es jedoch schaffen könnte! den Kern der Figur und den zynisch brutalen Stil, der eben nun eimal wichtiger Teil des Robocopuniversums ist, in die heutige Zeit zu transformieren in der es genug Ansatzpunkte für Monopol-, Macht-, Spionagemißbrauch (NSA) gibt, diese Hoffnung hatte ich zumindest solange, bis der erste Trailer auftauchte. Mit der Meldung uncut FSK 12 ist Plastikcop für mich gestorben. Danke jedoch dafür, dass ein 4K remastered Steelbook des Originals im Fahrwasser dieser kommenden Nullnummer erscheint.

28.01.2014 11:32 Uhr - Rantanplan1980
27.01.2014 19:01 Uhr schrieb Killer Driller
27.01.2014 18:10 Uhr schrieb Dannemie
FSK 12 ist so ein Witz für den Film!

Und ich finde schon, dass das viel Negativwerbung macht. Aber ich stimme auch "Grosser_Wolf" zu, die Ausschnitte im Trailer wie auch die neue Gestaltung bzw. das Design von RoboCop ist echt billig und nicht überzeugend.

Der Film sollte und wird genauso floppen wie "Dredd" und "Total Recall"! Es bringt nichts, solche Filme neu zu drehen!



dredd ist der hammer, und wer was anderes behauptet, lügt !!
das total recall remake sollte man zum mond schiessen und den babycop gleich hinterher.


Dredd war doch nix anderes als brutales Zeitlupen-Baller-Gewichse ohne Substanz oder Seele. Neee, dass kann es auch nicht sein.

28.01.2014 12:00 Uhr - Joker1978
2x
Dredd war nix anderes, als geiles, brutales zeitlupen baller im Stile der 80er mit guten Darstellern, einem bomben Soundtrack, der richtigen Härte und imho hatte er Seele sowie Substanz!
Keine Ahnung, wovon du da oben schwafelst...
Und das ganze Geschreibsel hier kommt mir doch irgendwie bekannt vor. Deja vu???
Wird das jetzt hier dasselbe wie schon vor 3 tagen?
Da bin ich lieber ma raus, sehen will das Ding doch eh kaum einer, hoffe ich.
Cyborg Police wäre übrigens der bessere Name für das Vehikel gewesen, aber damit macht man ja net soviel Profit, pfffffffff...

28.01.2014 12:06 Uhr - Jensito
Babycop wäre passender , auf der suche nach der verlorenen Windel ! Schade war wieder viel heisse Luft um nichts

28.01.2014 12:31 Uhr - Grosser_Wolf
3x
The Asylum retten uns. Denn ihr "Android Cop" ist erst frei ab 18 Jahren. Sogar in 3D! Juhuu!

http://en.wikipedia.org/wiki/Android_Cop

28.01.2014 13:09 Uhr - Roderich
1x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Ich werde ihn mir zwar interessehalber anschauen (die Hoffnung stirbt zuletzt) aber eine Sache geht mir jetzt schon besonders auf den Keks:

WENN man schon Robocop neu verfilmt und 100 mal mehr Budget hat: Warum sieht dann Robocop immer noch aus wie ein Mann in einem Kostüm? Heutzutage wäre es zB ein Klacks, Roboter-Armgelenke sichtbar zu machen, dh man könnte zB durch das Ellbogengelenk teilweise durchgucken, wenn Robocop den Arm ausstreckt usw, kleine Details die bei einem menschlichen Körper unmöglich wären, der künstliche Arm multifunktional, die Waffe in den Arm eingebaut usw... Davon ist bis jetzt nichts zu sehen, so dass wir immer nur einen Hilfs-Cobra Commander präsentiert bekommen. :(

28.01.2014 14:53 Uhr - derBomber13
27.01.2014 14:53 Uhr schrieb slaughtered_lamb
Schon der Trailer hat mich nicht überzeugt. Diese Nachricht bestätig nur meine Annahme, dass es sich hier um einen schlechten Aufguss handelt. Mit einer FSK 12 kann diese Version in keinster Weise die Botschaft des Original wiederspiegeln oder diese vertiefen.

Wieso muss immer die Gewalt der träger für einen guten Film sein?. Habt ihr euch Robocop nur wegen der Gewalt angeschaut? Welche Botschaft übermittelt denn diese im Film? Das es toll ist von Gangstern zerschossen zu werden um dann als Blechbüchse gegen Verbrechen zu kämpfen aber kein Leben mehr zu haben oder eine Familie? Die Gewalt ist hier einfach Real in Szene gesetzt und wirkt deshalb so abschreckend aber die Botschaft ist ja wohl eine andere. Wie wäre es mit dem guten alten mehr Macht und Kontrolle über das Volk oder das man einen Menschen nicht einfach Umbasteln kann und dann erwartet das er alles macht was man ihm sagt. Es gibt glaub ich besser Botschaften in dem Film als die Gewalt. Und zum Thema Reboot kann man nur sagen das es ein schmaler Grad ist welche Filme eine Neuverfilmung verdienen oder brauchen und welche nicht. Dredd hat zu 1000% eine Verdient und bekommen, wurde aber völlig zu unrecht überall schlecht bewertet. Hier schreit komischerweise keiner das er toll ist wegen der Brutalität. Dabei ist das genau der Dredd den jeder sehen will oder damals sehen wollte. Total Recall hat nie einen Reboot benötigt weil er einfach mal schon der Hammer war. Und bei RoboCop sollte man mal nicht vergessen das dieser gerade aufgrund seiner Gewalt noch immer auf dem Index steht und das ist schlecht fürs Geschäft. Ich werde ihn mir anschauen und ihn bewusst nicht mit dem Original vergleichen. Da hat der neue keine Chance. Und zu Cinemaniac: Nein die Batman Filme haben verschiedene FSK zeichnungen. Der erste müsste FSK 12 sein, der zweite FSK 16 und der dritte wieder FSK 12.
Ich bin kein Verfechter für Reboot Filme, da ich selber schon oft genug enttäuscht wurde, wie bei Total Recall. Allerdings hat sowas auch sein gutes wie bei Spiderman. Ich habe die ersten 3 geliebt und war sehr skeptisch gegenüber The Amazing Spiderman. Jedoch finde ich den neuen Spidey viel näher an den Comics die ich kenne und gesehen und gelesen habe. Die ersten waren klasse aber die neuen sind einfach besser. Das fängt bei Peter Parker an und hört bei der Storyline auf. Hier muss er seine Netze noch selber entwickeln und schiesst keine Netze aus dem Handgelenk. Doch wie immer sind Geschmäcker verschieden aber man sollte einen Film nicht verurteilen wenn man ihn nicht gesehen hat. Ich denke das der Film ein guter Startschuss für dieses Kinojahr ist.
Und zu Roderich: Er ist noch halb Mensch und keine Maschine, deshalb sieht er aus wie ein Mann. Steckt ja noch ein wenig Mensch drin und es wirkt sehr hässlich wenn eine Maschine anfängt zu rennen. Hier geht es ja auch darum das OCP Robocop eben nicht einfach wie ne Maschine steuern kann. Er hat noch ein Bewusstsein und wenn er jetzt ganz Maschine ist oder danach aussieht dann haben wir den nächsten Terminator oder???

28.01.2014 16:29 Uhr - KarateHenker
4x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
28.01.2014 14:53 Uhr schrieb derBomber13
27.01.2014 14:53 Uhr schrieb slaughtered_lamb
Schon der Trailer hat mich nicht überzeugt. Diese Nachricht bestätig nur meine Annahme, dass es sich hier um einen schlechten Aufguss handelt. Mit einer FSK 12 kann diese Version in keinster Weise die Botschaft des Original wiederspiegeln oder diese vertiefen.

Dredd hat zu 1000% eine Verdient und bekommen, wurde aber völlig zu unrecht überall schlecht bewertet. Hier schreit komischerweise keiner das er toll ist wegen der Brutalität. Dabei ist das genau der Dredd den jeder sehen will oder damals sehen wollte. Total Recall hat nie einen Reboot benötigt weil er einfach mal schon der Hammer war. Und bei RoboCop sollte man mal nicht vergessen das dieser gerade aufgrund seiner Gewalt noch immer auf dem Index steht und das ist schlecht fürs Geschäft.


Der einzige Film, der den Namen "Robocop" verdient hat, nämlich Verhoevens Original, ist NICHT mehr indiziert und steht ab Freitag ungeschnitten mit KJ-Siegel in den Regalen.
Eine Indizierung wäre aber auch kein Argument für das kindgerechte Remake, weil es MGM einen Dreck schert, welche abstrusen "Jugend"schutzpraktiken den deutschen Michel womöglich daran hindern, irgendwelche Klassiker zu kaufen - das Augenmerk liegt auf dem US-Markt und der lässt sich nach Studio-Lesart besser erschließen, wenn man familienfreundliche, massenkompatible Unterhaltung ohne Anspruch bietet.
Hat zwar nichts mehr mit Verhoevens Vision zu tun, bringt aber im Zweifelsfall mehr Knete, zumal noch schön über Merchandising abkassiert werden kann. Wer derartige Mechanismen nicht begreift und diesen Schwachfug auch noch verteidigt, dem ist nicht mehr zu helfen.
Das "Dredd"-Reboot wurde übrigens von den Fans gerade auch wegen der zynischen, plakativen Gewalt abgefeiert: Anders als die katastrophale Stallone-Version war es von Anfang an auf ein R-Rating ausgelegt (die 1995er-Version zielte ursprünglich auf eine Kinderfreigabe ab!) und somit viel näher an den brutalen, schwarzhumorigen Comics.

28.01.2014 16:30 Uhr - mr.blonde
1x
Die Infantilisierung Hollywoods nimmt kein Ende! Jämmerlich...

28.01.2014 17:14 Uhr - Fuxx Me Famous
User-Level von Fuxx Me Famous 2
Erfahrungspunkte von Fuxx Me Famous 41
Der Film wird sowas von floppen, da bin ich mir sicher.

28.01.2014 18:37 Uhr - hardcore1982
1x
User-Level von hardcore1982 2
Erfahrungspunkte von hardcore1982 76
Ich hoffe einfach auf ein nettes old vs new vom Nostalgia Critic. Würde bestimmt lustig werden.
So kann ich mich doch irgendwie über den Film freuen, auch wenn ich ihn nicht im Kino oder auf Blu Ray sehen werde nach den Trailern, vielleicht später die Free TV Ausstrahlung.

28.01.2014 18:40 Uhr - Major Dutch Schaefer
1x
@hardcore1982

Das wäre in der Tat ziemlich cool. Aber erstmal ist Nicolas Cage Monat :D

28.01.2014 18:51 Uhr - Rob Lucci
1x
User-Level von Rob Lucci 2
Erfahrungspunkte von Rob Lucci 51
@hardcore1982:
Das wäre dann aber recht vorhersehbar, da das Original in diesem Fall in allen 5 Kategorien zweifellos gewinnen würde.
Der Film wäre eher was für Spoony, vielleicht in Form einer Retospective der ganzen Reihe wie bei Highlander.^^

28.01.2014 18:58 Uhr - hardcore1982
1x
User-Level von hardcore1982 2
Erfahrungspunkte von hardcore1982 76
Bis auf !!!!CATHERINE ZETA JONES!!!! war the haunting ja auch sehr vorhersehbar, lol.
Dann wird es halt auch oldish vs newish, reicht mir XD.
Yes, Spoony kann das auch ruhig machen, NC und Spoony ruhig alle beide jeweils.
Oh the Internet, so much fun...


28.01.2014 19:37 Uhr - Eisenherz
1x
Ha, da könnte doch glatt mal das Asylum Ripoff besser werden als das Original! Deren "Android Cop" holzt zumindest ordentlich durch die Gegner!

28.01.2014 20:25 Uhr - Barry Benson
1x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.116
ANDROID COP vs. ROBOCOP
LET`S GETTY TO RAMBOO!!!
Best Movie Ever! Ever,... Ever!!!

28.01.2014 21:22 Uhr - Hank2983
Sobald der auf blu-ray kommt werde ich hier stolz posten, dass ich die Full uncut von robocop 2013 hab. Irgendwie ist das verdammt traurig. Es stimmt schon, keiner kann genau sagen, dass der scheisse wird im Sinne von "scheisse". Aber was draus hätte werden KÖNNEN wenn man eine klare Linie zum original geschlagen hätte ist ein Gedanke, der mich wahrlich nicht glücklich macht.
Neugier wird siegen, spätestens die heimkino-auswertung wird ihren weg in meinen Player finden.

28.01.2014 21:46 Uhr - hammerman69
User-Level von hammerman69 1
Erfahrungspunkte von hammerman69 4
ich brech' ins essen !

28.01.2014 23:02 Uhr - Kartoffelarsch
User-Level von Kartoffelarsch 3
Erfahrungspunkte von Kartoffelarsch 105
Dank für die Info geht an Blade41! Ist natürlich traurig zu hören. Kann man nichts machen.
Schade, dass es nie beabsichtigt war, einen Erwachsenenschnitt nachzureichen.
Die denken sich bestimmt, breitere Publikumsmasse, folglich mehr Geld.
Aber mir hatte die neue Rüstung vom RoboCop eh nicht gefallen, also was solls...

28.01.2014 23:05 Uhr - Thrax
1x
Ich hätte nie gedacht das ich das mal sage, aber das ist das erste Mal das mir eine gekürzte Version lieber wäre!

29.01.2014 06:45 Uhr - Eisenherz
Der wird zu 100% mit Trailern zumindest auf FSK 16 gepusht.

29.01.2014 06:54 Uhr - kabaam
Ein Robocop ohne dementsprechend inszenierten Bodycount wird genau so toll funktionieren wie ein Terminator ohne diesen: Ein totaler Reinfall wie "Terminator - Die Erlösung" es war. Schade, aber die 4K des Klassikers wird wohl das beste an dieser Welle bleiben.

29.01.2014 13:35 Uhr - Dr herbert west
Das ist echt ein Witz oder? Ich geh so sicher nicht ins Kino, Hauptsache der Film spielt Millionen ein, und echte Fans des Originals wie auch ich müssen uns einen "Kinderfilm" ansehen! Daumen Runter!

29.01.2014 13:35 Uhr - Eisenherz
Vielleicht gibts ja einen Cameo vom Terminator, der dem Babycop den Schädel abschraubt.

29.01.2014 17:10 Uhr - Grosser_Wolf
Je länger ich das Plakat ansehe, desto eher schwebt mir einer der typischen deutschen Zusatztitel vor: "RoboCop - Die nackte Hand des Rechts".

29.01.2014 17:29 Uhr - Cobretti
Draussen wird der Film an jeder Reklametafel, litfasssäule und Haltestelle beworben, eben weil er ab 12 ist! Der wird deshalb schon ein Hit werden...Ganze Familien können sich den geben, unter 12 mit erziehungsberechtigten.
War damals deutlich unter diesem Alter als das Original in die Videotheken kam. Onkels kumpel sei dank, konsumiert! Was ne erinnerung :D
Jahre später (mitte der 90er) im Urlaub im Süden lief um 22:15 die R rated im free TV!!!
Murphys abgang und ED 209s Zerschiessung im OCP Komplex...So noch nie gesehen damals ;)
Ganz grosser Klassiker!


29.01.2014 19:23 Uhr - Xaitax
1x
Der Trailer deutet definitiv auf das schlechteste Remake aller Zeiten hin. Ich habe absolut null Lust den zu sehen. Zumal fehlt hier der geniale Soundtrack des Originals.
Dann lieber zum zehnten Mal die DVD des Originals schauen und irgendwann die Kohle für ne BluRay für Robocop ausgeben... als nur einen einzigen Cent für Roboschrott!!!

:____Schade eigentlich, denn Tarantino hat kürzlich erst bewiesen,dass man auch durch blutigen R-Rated Film einen Megahit landen kann.

29.01.2014 19:37 Uhr - Prison
2x
27.01.2014 18:28 Uhr schrieb Jack Bauer
Wer für solchen Schrott trotzdem eine Kinokarte kauft (oder sich womöglich später sogar die Blu-Ray ins Regal stellt), braucht sich nicht darüber zu beschweren, dass Hollywood uns seit Jahren mit sowas zuscheißt.

Setzt ein Zeichen und boykottiert den Mist, ihr könnt euch bei der Free-TV-Ausstrahlung immer noch über den Film ärgern (und euch gleichzeitig darüber freuen, dass ihr den Kinoeintritt gespart habt).

Vielleicht sollte man sich erst mal den Film anschauen, bevor man dummes
Zeug schreibt.

29.01.2014 19:40 Uhr - Prison
1x
29.01.2014 06:54 Uhr schrieb kabaam
Ein Robocop ohne dementsprechend inszenierten Bodycount wird genau so toll funktionieren wie ein Terminator ohne diesen: Ein totaler Reinfall wie "Terminator - Die Erlösung" es war. Schade, aber die 4K des Klassikers wird wohl das beste an dieser Welle bleiben.

Schade, das sich die meisten immer am Original orientieren, statt einem Film,der in eine neue Richtig geht, eine Chance zu geben. Mit dieser sonderbaren
Herangehensweise verdirbt man sich den neuen Film, ohne ihn
vorher überhaupt gesehen zu haben.

29.01.2014 19:52 Uhr - Eisenherz
7x
Wozu soll man diesem MÜLL eine Chance geben? Offensichtlich wird hier versucht,mit einem bekannten Namen Kasse zu machen und alles so auf Mainstream zu bügeln, dass Oma, Opa, Mutti, Vati und der kleine Jimmy gemeinsam ins Kino können. Viel CGI, kein Hirn, keine Botschaft und kein Sinn. Im Grunde ist das ein Klon derTransformers-Reihe, der auf das selbe Publikum abzielt. Muss ja per se nicht schlecht sein, wenn man auf hirnloses Materialschlachten steht, aber als alter Robo-Fan ist mir das schlicht zu wenig.

PS: Und schon der Trailer war so ermüdend langweilig, dass ich mir den Gang ins Kino sparen werde. Normalerweise packt man ja die besten Szenen in einen Trailer um sein Werk anzupreisen, aber wenn das da schon die besten Szenen waren ...

29.01.2014 20:59 Uhr - hardcore1982
1x
User-Level von hardcore1982 2
Erfahrungspunkte von hardcore1982 76
29.01.2014 19:40 Uhr schrieb Prison
29.01.2014 06:54 Uhr schrieb kabaam
Ein Robocop ohne dementsprechend inszenierten Bodycount wird genau so toll funktionieren wie ein Terminator ohne diesen: Ein totaler Reinfall wie "Terminator - Die Erlösung" es war. Schade, aber die 4K des Klassikers wird wohl das beste an dieser Welle bleiben.

Schade, das sich die meisten immer am Original orientieren, statt einem Film,der in eine neue Richtig geht, eine Chance zu geben. Mit dieser sonderbaren
Herangehensweise verdirbt man sich den neuen Film, ohne ihn
vorher überhaupt gesehen zu haben.


Wenn man ein Remake eines Filmes macht sollte man sich schon irgendwie an dem Original orientieren.
Ich bin immer offen für was neues, neuer Film, für was Neues braucht es kein Remake.
Ich bin aber auch nicht prinzipiell gegen Remakes, gibt eine Menge guter Remakes.

Ich sehe es ähnlich wie viele hier, warum sollte ich Geld für etwas ausgeben wo mir schon die Trailer nicht gefallen? Wenn ich Musik probe höre kaufe ich auch nicht ne CD wenn mir die Lieder nicht gefallen. Das hat mit der Freigabe bei mir erstmal nichts zu tun, auch wenn ichj den Gewaltgrad im Original als nötig erachte um die düstere und zynische Grundstimmung zu erhalten.
Leider hat man mir bei den Trailern nichts geliefert was mich für eine Neuausrichtung begeistern könnte. Aalglatte Action kriege ich auch woanders geboten dafür brauch ich kein Remake, die Grundfragestellung ob noch Mensch in Robocop steckt wurde in den Trailern ja schon geklärt, da oft genug erwähnt wird das der Mensch wieder durchbricht und das System ihn nicht unten halten kann + aalglatter emotionaler Szenen die irgendwie keine Emotionen vermitteln. Also hat sich der Kinobesuch für mich erledigt.

29.01.2014 22:20 Uhr - Agregator
Sehe ich genauso - wieso soll ich den 12 € für nen Film ausgeben wenn mir der Trailer nicht gefällt?Aus diesem habe ich bis heute Avatar nicht gesehen (und werde mir den auch nicht anschauen).

Und wenn ich den Film schon Robocop nenne dann sollte man sich schon am Orginal orientieren sonst kann ich den Film auch anderst nennen.Am Ende entscheidet der Kinogänger und ob der Film jetzt so gut läuft denk ich mal nicht (siehe Total Recall da ist es ja das selbe).

29.01.2014 23:02 Uhr - FishezzZ
1x
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.220
@PhilWil

25.01.2014 02:27 Uhr schrieb FishezzZ


Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Oder manchmal auch ein kleiner Comic.


Bitteschön.

30.01.2014 04:53 Uhr - Grosser_Wolf
1x
29.01.2014 19:40 Uhr schrieb Prison
29.01.2014 06:54 Uhr schrieb kabaam
Ein Robocop ohne dementsprechend inszenierten Bodycount wird genau so toll funktionieren wie ein Terminator ohne diesen: Ein totaler Reinfall wie "Terminator - Die Erlösung" es war. Schade, aber die 4K des Klassikers wird wohl das beste an dieser Welle bleiben.

Schade, das sich die meisten immer am Original orientieren, statt einem Film,der in eine neue Richtig geht, eine Chance zu geben. Mit dieser sonderbaren
Herangehensweise verdirbt man sich den neuen Film, ohne ihn
vorher überhaupt gesehen zu haben.

Das bleibt nicht aus. Ist ja schließlich ein Remake. Es muß sich sogar einen Vergleich gefallen lassen, allein schon deswegen, um den Sinn kritisch zu hinterfragen. Hinterfragen auch deswegen, weil schlechte Remakes, miese Fortsetzungen usw. aus Hollywood in den letzten Jahren leider sehr zugenommen haben.

Und auch ich betone, man muß nicht den ganzen Film gesehen haben, um im Vorfeld schon festzustellen, ob einem der Film liegen wird oder nicht. Ein Trailer soll für einen Film werben. Wenn mir aber der Trailer nicht gefällt, werde ich mir den Film eher nicht ansehen. Wenn mir der Trailer Dinge oder Darstellungen zeigt, die sich vermutlich auf den ganzen Film anwenden lassen (simplestes Beispiel in dem Fall: das Aussehen RoboCops) und die mir ganz und gar nicht gefallen, dann kann ich sehr wohl davon ausgehen, daß ich den Film scheiße finden werde. Ich wiederhole, ich muß dazu nicht den ganzen Film sehen.

30.01.2014 11:22 Uhr - McMurphy
User-Level von McMurphy 1
Erfahrungspunkte von McMurphy 8
dann doch 1000x lieber "robo vampire" ;)

30.01.2014 11:52 Uhr - The Pest
1x
User-Level von The Pest 1
Erfahrungspunkte von The Pest 3
29.01.2014 19:40 Uhr schrieb Prison
29.01.2014 06:54 Uhr schrieb kabaam
Ein Robocop ohne dementsprechend inszenierten Bodycount wird genau so toll funktionieren wie ein Terminator ohne diesen: Ein totaler Reinfall wie "Terminator - Die Erlösung" es war. Schade, aber die 4K des Klassikers wird wohl das beste an dieser Welle bleiben.

Schade, das sich die meisten immer am Original orientieren, statt einem Film,der in eine neue Richtig geht, eine Chance zu geben. Mit dieser sonderbaren
Herangehensweise verdirbt man sich den neuen Film, ohne ihn
vorher überhaupt gesehen zu haben.


Das mag an den unterschiedlichen Vorstellungen zu einem Remake liegen. Der Eine will eben das Altbewährte in zeitgemäßen Anstrich, während der Andere eine komplette Neuinterpretation will. Frage mich wo dein Problem ist, den die Kritik ist berechtigt. Man kann durchaus altbewährtes bringen, das einen Neuanstrich bekommen hat. Filme wie Dredd, Punisher, Rambo beweisen es doch!

30.01.2014 13:50 Uhr - AenimaD
2x
Mal ganz im Ernst:

WIE soll man in einer FSK-12-Fassung die Gewalt der Zukunft, die hauptsächlich den extremen Eingriff von Omnicorp bei Robocop 'als letzten Ausweg' gegen die Kriminalität begründet, darstellen? Es geht nicht nicht ohne die nötige Härte.

Es wird ein 'Ich-bin-cool-und-kann-alles-Streifen', bei dem am Ende Omnicorp den Kürzeren zieht und man noch kurz den Einfluss solcher Unternehmen als Möchtergern-Message anprangert. Achja, in 3D. Mit Linkin-Park-Soundtrack. Empfohlen von Eli Roth...

Ich bin echt zu alt für solch eine Verarsche. Lasst die Kiddies den Müll gucken und uns unseren Teil dazu denken. Wer hier aber behauptet, das Remake könnte IM VERGLEICH ZUM ORIGINAL noch was werden, irrt sich m. E. gewaltig und wird beim Versuch daran zu glauben 15 Euro und 2 Stunden Lebenszeit im Kino lassen... Selbst wenn er eigenständig gut ist, hätte er dann nicht 'Robocop' heißen müssen.

30.01.2014 14:00 Uhr - messedup
2x
Da wäre doch noch mehr drin gewesen...bisschen schnibbeln noch und meine 6jährige Cousine kann ins Kino.

30.01.2014 15:00 Uhr - KielerKai
2x
27.01.2014 14:31 Uhr schrieb Cinemaniac
Und waren die Batman-Filme bei euch nicht auch FSK 12 ? Hat es da irgendwen gestört, daß er niemandem die Rübe weggeballert hat ?


Ja, insbesondere bei THE DARK KNIGHT hat es mich GEHÖRIG gestört, dass z.B. der Banküberfall zu Beginn des Filmes so harmlos daher kommt (z.B. Maschinenpistole "ohne Konsequenz").
ROBOCOP ist einer der härtesten Mainstream-Kinofilme überhaupt! Ja, Sarkasmus, Gesellschaftskritik und (sehr) gute Dialoge machen auch das Original aus. Aber eben auch diese comicartige Ultraviolence.
Man kann nur hoffen, dass dieses lächerlich weichgespülte, seelenlose Remake kein Erfolg wird. Traurig genug, dass ein Film wie DREDD an den Kinokassen untergeht...

30.01.2014 17:02 Uhr - dan85
Lieber gar kein Blut, als billiges CGI Blut;)

30.01.2014 17:18 Uhr - muffin
Lächerlich, dieses "Remake" hat sich für mich erledigt.

30.01.2014 17:28 Uhr - sv1976
Mann, Mann, Mann. Die nerven mit den Remake's mit "geringfügigen Anpassungen" um Zielpublikum zu erweitern. Kommen nur noch "Highlights" wie "Total Recall", "Judge Dredd" oder der Mist jetzt raus.

Ich kann nur hoffen, dass die Strategie nicht auf geht und es kein "Remake's II" gibt!

30.01.2014 18:10 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.116
29.01.2014 19:40 Uhr schrieb Prison
29.01.2014 06:54 Uhr schrieb kabaam
Ein Robocop ohne dementsprechend inszenierten Bodycount wird genau so toll funktionieren wie ein Terminator ohne diesen: Ein totaler Reinfall wie "Terminator - Die Erlösung" es war. Schade, aber die 4K des Klassikers wird wohl das beste an dieser Welle bleiben.

Schade, das sich die meisten immer am Original orientieren, statt einem Film,der in eine neue Richtig geht, eine Chance zu geben. Mit dieser sonderbaren
Herangehensweise verdirbt man sich den neuen Film, ohne ihn
vorher überhaupt gesehen zu haben.

Ich kann das voll und ganz nachvollziehen! Stell Dir vor, sie wären bei dem "EVIL DEAD" Remake so vorgegangen! Was meinste, was da los gewesen wäre!?

30.01.2014 18:38 Uhr - Teddybear
Menno
Robocop ab 12 freigegeben...
dann ist das Remake völlig dannebengeganen..
sogar die Comics haben mehr Splatter drinne..

ich bin nicht davon überzeugt, ans Original wirds sicher nicht rankommen...........

30.01.2014 19:38 Uhr - muffin
30.01.2014 18:10 Uhr schrieb Barry Benson
Ich kann das voll und ganz nachvollziehen! Stell Dir vor, sie wären bei dem "EVIL DEAD" Remake so vorgegangen! Was meinste, was da los gewesen wäre!?


Da ist man wenigstens konsequent geblieben und hat den nicht für das Massenpublikum weichgespült, ganz im Gegenteil.

30.01.2014 19:44 Uhr - muffin
29.01.2014 19:40 Uhr schrieb Prison
Schade, das sich die meisten immer am Original orientieren, statt einem Film,der in eine neue Richtig geht, eine Chance zu geben. Mit dieser sonderbaren
Herangehensweise verdirbt man sich den neuen Film, ohne ihn
vorher überhaupt gesehen zu haben.



Ich mag es durchaus wenn man einem Remake eine Chance gibt das mit neuen Ideen aufwartet, wie z.B. bei "Total Recall", der mir mit der etwas anderen Story und der tollen Optik durchaus gefiel.
Hier aber ist offensichtlich das der Film für die breite Masse gemacht wurde, da lobe ich mir doch z.B. das Remake von "Evil Dead", der seinem Publikum treu geblieben ist.

30.01.2014 22:03 Uhr - Roderich
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
30.01.2014 19:44 Uhr schrieb muffin
Ich mag es durchaus wenn man einem Remake eine Chance gibt das mit neuen Ideen aufwartet, wie z.B. bei "Total Recall", der mir mit der etwas anderen Story und der tollen Optik durchaus gefiel.


Offensichtlich sind Story und Optik des neuen Robocop ebenfalls "etwas anders", zB gibt es offenbar keine Schurken wie Boddicker, Murphy stirbt nicht, das Robocop-Programm wird vorab beworben und sucht Freiwillige usw. Wieso ist das hier anders als beim neuen Total Recall (den ich übrigens persönlich saublöd fand)? Nur weil hier die Splatter-Fraktion offenbar in die Zukunft sehen kann und Dir Deine Meinung zu Robocop vorgeben darf?

30.01.2014 22:15 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.212
29.01.2014 23:02 Uhr schrieb FishezzZ


Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Oder manchmal auch ein kleiner Comic.

Ich finde diesen Comic schon allein deswegen gut, weil er durch seine englische Sprache zeigt, dass es offenbar auch in Amerika Fans des Original gibt, die über das Remake nicht sonderlich gut denken.

31.01.2014 09:13 Uhr - ViolenceJack
30.01.2014 22:15 Uhr schrieb nivraM
29.01.2014 23:02 Uhr schrieb FishezzZ


Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Oder manchmal auch ein kleiner Comic.

Ich finde diesen Comic schon allein deswegen gut, weil er durch seine englische Sprache zeigt, dass es offenbar auch in Amerika Fans des Original gibt, die über das Remake nicht sonderlich gut denken.


Zum Glück sprechen die Leute in Amerika nur englisch. Und auch nur Amerikaner können Englisch. Deine Logik muss man nicht verstehen. Zu jedem Scheiss zu 80% Schwachsinn. Ich hab schon wieder Kopfschmerzen...

Und ich will auch mal Klugscheissen: Das ist ein Comic Strip...

@Teddybear Die Comics von Frank Miller vielleicht. Es gibt aber auch Robocop für Kinder. Ich glaube es gab sogar einen Zeichentrickfilm. Der war auch für Kinder. Schlecht waren die nicht aber naja man ist halt das "Original" gewohnt. Ich mag generell diese ganzen Remakes nicht. Was das alles nur soll. Aber naja Profit ist mittlerweile wichtiger als gute Filme. Und schlechte Filme gab es leider auch schon damals. Hoffentlich trifft die Studios in Amerika ein Blitz. Oder ein plötzliches Feuer bricht aus.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)