SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

BPJM indiziert Hostel 2 auf Liste B

Bundesprüfstelle attestiert Hostel 2 strafrechtliche Relevanz

Hatte Hostel es noch relativ einfach, bis auf ein paar Probleme bei der DVD-Freigabe, unzensiert durch die deutschen Zensur zu kommen, erwischte es Eli Roth's Sequel umso mehr. Schon bei der Kinoprüfung verweigerte die FSK dem Folterschocker wegen einer "starken Jugendgefährdung" die Freigabe, weshalb Sony gut 2 1/2 Minuten kürzen musste um die Kennzeichnung "keine Jugendfreigabe" zu bekommen.
Aber auch die Prüfung für die DVD stand unter keinem Stern. Aufgrund des Grades der Jugendgefährdung ohne Chance bei der FSK, musste man dem Umweg zur JK machen. Zwar legte Sony der Juristenkommission die Unrated Fassung von Hostel 2 vor, aber diese schaffte es ebenfalls nicht ungekürzt eine Freigabe zu bekommen. Hier musste Sony 7 Sekunden entfernen um eine strafrechtliche Relevanz zu verhindern. Mit einer "SPIO/JK - strafrechtlich unbedenklich" schaffte es Hostel 2 dann letztendlich in die Videotheken und Kaufhäuser.

Die Zensurgeschichte von Hostel 2 hat aber noch längst kein Ende. So wurde ein Indizierungsantrag für den Film gestellt, welcher diesen Monat von der Bundesprüfstelle bestätigt wurde. Obwohl geschnitten wurde um eine strafrechtliche Bedenklichkeit abzuwenden, sah die Bundesprüfstelle eine eben solche in der zensierten Extended Version. Hostel 2 wird somit mit sofortiger Wirkung auf Liste B gesetzt.

Nach Saw III - Unrated ist Hostel 2 jetzt der zweite Mainstream Horrorfilm, welcher binnen weniger Monate von der Bundesprüfstelle auf Liste B gesetzt wurde. Ob dem Streifen letztendlich noch eine Beschlagnahme bevorsteht, dass werden wohl die nächsten Monate zeigen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Die Fortsetzung des sensationell erfolgreichen Horrorhits begibt sich auf die Spur von drei jungen Amerikanerinnen, die während des Sommersemesters in Rom Kunst studieren. Bei einem Wochenendausflug werden sie in das berüchtigte slowakische Hostel gelockt. Schon bald erfahren sie das düstere Geheimnis dieses Ortes äußerst schmerzhaft am eigenen Leib – und erleben die Hölle auf Erden ... (Sony)
Quelle: BPJM
Mehr zu:

Hostel 2

(OT: Hostel: Part II, 2007)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Doctor Sleep bekommt Extended Cut - Mehr Stephen King im Heimkino
Sex und Zen (1991) - Indizierung aufgehoben
Torso - Die Säge des Teufels ist vom Index
Wolfenstein - The New Order ist jetzt unzensiert in Deutschland erhältlich
Rise of the Footsoldier 3 - FSK verweigert Uncut-Fassung die Freigabe
Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
Alle Neuheiten hier

Kommentare

29.02.2008 16:16 Uhr - Gorehound
Ich habs geahnt... Sorry, aber das kann ich absolut nicht nachvollziehen. Liste A könnt ich voll und ganz verstehen, aber B find ich nur lächerlich.

29.02.2008 16:17 Uhr - Typhoon.CommanderCool
Oha, ist der Film wirklich SO hart? Ich habe den noch nicht gesehen.

Auf Premiere lief der ja immer nur gekürzt ab 18.

29.02.2008 16:18 Uhr - splatboy
lächerlich.mehr kann ich da nicht sagen

29.02.2008 16:19 Uhr - Undertaker
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
So ein Wind um dieses belanglose Filmchen. Sollte es tatsächlich noch beschlagnahmt werden, wird es in meinen Augen auch noch zu Unrecht geadelt. Eine wirkliche Überraschung ist die Indizierung jedoch nicht.

29.02.2008 16:20 Uhr - Bill is killed
User-Level von Bill is killed 2
Erfahrungspunkte von Bill is killed 44
Ich kann es verstehen!

29.02.2008 16:20 Uhr - ElDaRoN
DB-Helfer
User-Level von ElDaRoN 4
Erfahrungspunkte von ElDaRoN 264
Ich habe ihn gar nicht so hart in Erinnerung... Klar, das Blutbad (im warsten Sinne des Wortes) ist schon hart, aber sonst wüsste ich jetzt nicht, was es wert wäre indiziert zu werden. Muss aber auch gleich gestehen, dass es schon länger her ist, als ich Hostel 2 gesehen habe.

29.02.2008 16:21 Uhr - splatboy
@Typhoon.CommanderCool
nein so hart ist er nicht.saw3(r-rated)finde ich persönlich härter.und der ist auf liste A

29.02.2008 16:25 Uhr - splatboy
hostel 1 ist ja nicht mal indiziert.und so viel härter ist der zweite tei nicht.

29.02.2008 16:29 Uhr - 3vil-Z3ro
Gäbe es nicht so geringe Unterschiede zwischen KJ und Spio/JK bei Hostel 1 wäre der ebenfalls indiziert worden, totsicher. Aber sicherlich nicht Liste B.

29.02.2008 16:32 Uhr - splatboy
war ja nur 9 sekunden glaub ich.aber war schon komisch das die fsk den film freigab.früher waren die ja noch freizügiger

29.02.2008 16:32 Uhr - Typhoon.CommanderCool
@ splatboy

Achso, vielen Dank.

Ich habe SAW 3 UNRATED im Regal stehen und nicht mal die finde ich so übersthart.

29.02.2008 16:32 Uhr - majars
egal

29.02.2008 16:35 Uhr - Stranger
User-Level von Stranger 1
Erfahrungspunkte von Stranger 11
Also ich fand den Film sehr lasch.
Es gab sogut wie keine wirklich richtig harten Szenen und dann ausserdem noch 7 Sekunden geschnitten.

Hätte da noch ne Frage:
Liste B heisst dann jetzt er darf nicht mehr in Videotheken stehen?Oder erst nach der Beschlagnahmung?

29.02.2008 16:35 Uhr - splatboy
@Typhoon.CommanderCool
der härtegrad zwischen der r-rated und unrated von saw 3 ist nicht sehr hoch.teilweise nur bruchteile von sekunden oder auch handlung.

29.02.2008 16:36 Uhr - Kreator
User-Level von Kreator 2
Erfahrungspunkte von Kreator 38
Für mich voll nachvollziehbar, Beschlagnahme wäre aber zu viel

29.02.2008 16:36 Uhr - splatboy
@Stranger
erst danach.also chance nutzen und schnell kaufen!!

29.02.2008 16:37 Uhr - Vicarocha
"Hostel 2 wird somit mit sofortiger Wirkung auf Liste B gesetzt und unterliegt nach dem Willen der BPJM den Verbreitungsverboten nach dem Strafgesetzbuch."

Unfug: Der Film unterliegt allenfalls den Abgabe-, Präsentations-, Verbreitungs- und Werbebeschränkungen gemäß Â§ 15 JuSchG, nicht den strafrechtlichen Verboten des § 131 StGB, weil: Der Film ist indiziert worden, nicht beschlagnahmt! Die BPjM kann dem Film allenfalls attestieren, dass das verantwortliche Gremium der Meinung ist, dass strafrechtlich relevante Inhalte existieren. Die bestätigung dieser strafrechtlich relevanten Inhalte kann ausschließlich ein Gericht vornehmen. Erst dann, bei erfolgter Beschlagnahmung, gelten die Verbote des § 131 StGB, bis dahin nur die Indizierungswirkungen - dabei ist es unerheblich, auf welcher Teilliste des Index der Film eingetragen ist. Liste B bedeutet nur, dass der Film automatisch an die verantwortlichen Strafverfolgungsbehörden übermittelt und demgemäß ein Verbotsverfahren initiiert wird, dessen Ausgang potentiell und zumindest theoretisch offen ist - das es aber zur Beschlagnahmung kommen wird, wissen wir wohl alle...

Aber abgesehen davon: Ich bezweifle nicht, dass es der Wille der BPjM ist, dass der Film beshclagnahmt wird. ;-)

Es tut uns Gegnern der Zensur nur gut, wenn wir uns besser über die Zensur hierzulande informieren. ;-)

29.02.2008 16:54 Uhr - BallerSant
so krass ist der gar nicht hab die us unrated gesehen, selbst die Penisszene find ich nicht so schlimm, naja armes Deutschland

29.02.2008 17:04 Uhr - Shinichi
Wenigstens muss Sony im Fall einer Beschlagnahmung keine Strafe zahlen.

29.02.2008 17:07 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.360
Armes Deutschland.....Die 80er Jahre Beschlagnahmungswelle geht wieder in Deutschland.

29.02.2008 17:12 Uhr - terence-philip
Hallo Vicarocha, Dein Beitrag ist sehr interessant und informativ.
Ich frage mich nur: Was NÜTZT es denn, wenn wir uns alle mit der Zensur auskennen? Es bedeutet doch nur, dass wir genau darüber informiert sind, WIE wir bevormundet werden. Aber dass es so ist, daran wird sich nichts ändern!
Die BRD ist nun mal kein wirklich demokratisches System, nur weil wir alle 4-5 Jahre ein Kreuzchen auf einen Zettelchen malen (dürfen). Das ist das eigentliche Problem.
Und seit wir die "große Koalition" haben, habe ich den Eindruck, dass alles noch schlimmer geworden ist, weil es ja keine nennenswerte Opposition mehr gibt.
Und wie nennt man einen Staat, in dem es keine Opposition gibt? Richtig: Diktatur!
Oder kann es sein, dass die meisten Deutschen an solchen Dingen wie Meinungs- und Informationsfreiheit gar kein wirkliches Interesse haben, solange sie nur einen dicken Benz fahren können und genug zu fressen haben?

29.02.2008 17:13 Uhr -
Ha, hab ich doch gesagt, diesen Monat ist Hostel 2 dran.

29.02.2008 17:14 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.362
@ Vicarocha
Hast Recht. Hab es bloss umständlich ausgedrückt. ;)

29.02.2008 17:22 Uhr - splatboy
ich kann nicht mal liste a verstehen.überhaubt der ganze listenkack und indizierungen.in ösiland lief der ab 16 uncut im kino und basta.und nicht liste a,b,jugendgefährdend,strafrechtlich bedenklich oder der andere krims krams.

29.02.2008 17:28 Uhr - Lamar
Besitze eh beide Filme in Spio/JK Hostel 2 und auch See no Evil :-))


Und mit Liste B werden sie ja erst so richtig interessant für Fan`s und Käufer.

Denn jetzt gehen diese Filme erst recht noch einige 100 bis 1000 male über die (ÄHEM sorry)unter der Ladentheke zum Kunden. Jetzt werden diese Filme erst recht im Internet geordert, auf Teufel komm raus :-))

29.02.2008 17:42 Uhr - rammmses
Wohl das erste Mal, dass es eine geschnittene Fassung auf Liste B schaffte, oder?

29.02.2008 17:47 Uhr - splatboy
@rammmses
damals wurde selbst die stark verstümmelten fassungen von day of the dead beschlagnahmt

29.02.2008 17:50 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.362
26. 29.02.2008 - 17:42 Uhr schrieb rammmses
Wohl das erste Mal, dass es eine geschnittene Fassung auf Liste B schaffte, oder?

Nein. "High Tension" hats auch geschafft.

29.02.2008 17:58 Uhr - splatboy
passt auf als nächstes kommt planet terror.zwar ist das eher ein auf komisch gemacht,aber die splatter effekte sind doch sehr derb.und das wäre glaube ich der erste film der ungekürzt im kino war und später dann auf liste b wanderte(und später vielleicht dann beschlagnahmt wäre)

29.02.2008 18:02 Uhr -
Eh ein scheiss Film drum scheiss drauf

29.02.2008 18:08 Uhr - dida85
Eigentlich tangiert es mich recht wenig...aber ich finde diesen Film auf Liste B zu setzen schon hart.Also SAW3 war echt härter.Könnt mir aber vorstellen,dass das auch was mit dem Hype zu tun hat,der um den Film gemacht wurde.

29.02.2008 18:25 Uhr - Hakanator
Wer den Film sehen wollte, hat es schon getan.
Und wozu gibt es Österreich.
Ich hab ihn nur einmal gesehen, ungeschnitten natürlich, und das reicht bei dem Film völlig.
Besser als der erste Teil ist übrigens trotzdem.

29.02.2008 18:28 Uhr - troja51

29.02.2008 - 16:10 Uhr schrieb Blade41
Aber auch die Prüfung für die DVD stand unter keinem Stern.

Was ist denn das für eine Formulierung?

29.02.2008 18:28 Uhr - johnrambo2000
ICH VERSTEHE DAS NICHT!!!

Kann mich da jemand mal aufklären:
Der Film ist SPIO/JK- geprüft: "strafrechtlich unbedenklich".
Wieso wird der Film dann von der BPJM als strafrechtlich bedenklich eingestuft?

Mal abgesehen davon: Werden solche Entscheidungen eigentlich nur von "Sensibelchen" getroffen? Die zensurwütigen Deutschen haben doch schon mit der geringsten Form von Gewaltdarstellung ein moralisches Problem! Lächerlich...

29.02.2008 18:51 Uhr - Total Darkness
Einfach nur absurd, das ganze Theater um diesen Film! Fand ihn auch nicht wesentlich härter als den Vorgänger und kann es absolut nicht nachvollziehen, wieso man ihn nun auf Liste B setzt.

29.02.2008 18:55 Uhr -
Importieren !!! Genau wie Rambo 4. Die sollen sich das Zeug doch irgendwo hinstecken ...

29.02.2008 18:56 Uhr - troja51

29.02.2008 - 18:28 Uhr schrieb johnrambo2000
Kann mich da jemand mal aufklären:
Der Film ist SPIO/JK- geprüft: "strafrechtlich unbedenklich".
Wieso wird der Film dann von der BPJM als strafrechtlich bedenklich eingestuft?

Die BPjM ist an die Entscheidung der JK nicht gebunden und die JK läßt häufig sehr viel mehr durchgehen, als sie eigentlich "sollte", um ihrer Aufgabe gerecht zu werden.

29.02.2008 19:01 Uhr - johnrambo2000
@ troja51

Danke für die Info!

Medien mit einer FSK-/USK-Freigabe dürfen ja bekanntlich weder indiziert noch beschlagnahmt werden. Wäre es da nicht sinnvoll und fair, festzulegen, dass SPIO/JK-geprüfte Titel zwar indiziert aber nicht beschlagnahmt werden dürfen?!

Wenn sich die BPJM um das SPIO/JK-Gutachten nicht schert und trotzdem eine strafrechtliche Relevanz feststellt - was soll dieses SPIO/JK Gutachten dann überhaupt bringen???

29.02.2008 19:35 Uhr - troja51
Das sind Fragen, über die man sicherlich einige Seiten schreiben könnte. Falsch ist jedoch, dass Medien mit einer FSK-Freigabe nicht beschlagnahmt werden dürfen.

29.02.2008 20:02 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.362
38. 29.02.2008 - 19:01 Uhr schrieb johnrambo2000 S | E
was soll dieses SPIO/JK Gutachten dann überhaupt bringen???


Es dient als rechtliche Absicherung der Labels falls es zu einer Beschlagnahme kommen sollte.

29.02.2008 20:31 Uhr -
@johnrambo
Ich geb dir mal recht! Wenn ein Film "strafrechtlich unbedenklich" von der SPIO bekommt find ich es Nonsens, wenn er dan indiziert auf Liste B landet und damit plötzlich eine "strafrechtliche bedenklichkeit" vorliegt. Da brauchen wir uns nicht wundern, wenn der Streifen demnächst beschlagnahmt wird. Ich hab ihn zwar eh schon aber trotzdem Schwachsinn!

29.02.2008 21:15 Uhr -
Die Kinder werden sich ärgern !
Aber liebe Kids, es gibt ein Ausland...und Muttersprachen!

29.02.2008 21:25 Uhr - Jonas
User-Level von Jonas 3
Erfahrungspunkte von Jonas 181
Ich warte nur auf den Tag, wo plötzlich einer damit ankommt und Filme wie "Hatchet", die ein "Keine Jugendfreigabe" haben, auf den Index setzen will und dafür nach einem Hintertürchen sucht.
Bei Amazon hat man wegen "Hostel 2" auch schon reagiert, wie es scheint. Die so genannte "Extended Version" erscheint nach der Suche zwar noch in der Übersicht, man kann sie aber trotz vorhandener Marketplace-Angebote nicht mehr aufrufen. Der Link wurde wohl entfernt.

29.02.2008 21:37 Uhr -
Wem die Gesetze nicht passen , der kann ja auswandern ...
Ich sehe jedenfalls noch keinen Mensch der wegen paar Sekunden Film weniger auf die Straße läuft und ne Demo macht
Ich kann auf solche Filme gerne verzichten

29.02.2008 21:46 Uhr -
@ vierbeiniger schinken der vom wütenden zyklopen gefressen wird

du nervst....

29.02.2008 21:52 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.360
@Jennifer
Ist ja ok wenn de sagst dass du solche Filme scheiße findest aber gleich erst zu zensieren um die höchste Freigabe zu erzielen ist lächerlich wenn etwas ab 18 ist erwarte ich dass es auch uncut ist und man mir nicht vorschreibt was ich gucken darf und was nicht selbst wenn ein Film 10 sekunden cut ist will ich den ganzen Film sehen.

29.02.2008 22:06 Uhr - DeuX
ob es sinnvoll ist überhaupt filme zu indizieren oder zu beschlagnahmen sei mal dahingestellt......
aber da es dieses system nun einmal hier gibt ist es auch keine überraschung, dass hostel 2 auf liste b gesetzt wurde (ich fand eh schon sehr überraschend, dass nur der eine schnitt für die spio freigabe gemacht werden musste)

29.02.2008 22:24 Uhr - Dragon
Ich muss ganz ehrlich sagen, ich kann es nachvollziehen, dass der Film auf dem Index landen wird oder schon ist, und dass er eventuell wieder eingezogen wird.

Die Filme sind in der heutigen Zeit nun mal wirklich härter geworden als früher, wo noch andere Massstäbe galten wie in den 90er-oder 80er Jahre.

Da kannte man noch nicht so intensive brutale Filme wie Hostel, Hills Have Eyes, High Tension, Passion of the Christ, Texas Chainsaw Massacre etc.

Also Tatsache ist, dass ja immer mehr solche Filme mit absurden Ideen beinhalten was die Gewalt angeht,kommen werden,und teilweise sogar ins Kino.

Da wird ja logischerweise dafür immer mehr Filme mit der Scherre behandelt, allerdings werden sich ja sowieso die meisten Leute, die wissen wo und wie man eine ungekürzte Version kriegt, eine solche beschaffen!

Mich verwundert es jedenfalls ehrlich gesagt nicht, wenn jetzt langsam Filme wie Hostel und solche Filme stark geschnitten werden.

Für mich muss ein Film auch gut und sehenswert sein und nicht nur hart.

Und wenn ein Film stark cut raus kommt, werde ich halt warten, ob ich den bei Occasions-Verkäufe oder sonst in einem Laden für nicht mehr als 15.- kriege.

Mit meiner gekauften dt. DVD von TCM;TB bin ich z.B. eigentlich zufrieden, auch wenn die Kürzungen nicht hätte sein müssen.

29.02.2008 23:14 Uhr - Buster
SB.com-Autor
User-Level von Buster 13
Erfahrungspunkte von Buster 2.527

29.02.2008 - 19:35 Uhr schrieb troja51
... Falsch ist jedoch, dass Medien mit einer FSK-Freigabe nicht beschlagnahmt werden dürfen.


Worauf begründet sich Deine Aussage???

29.02.2008 23:16 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.360
wer will die Wetten starten dass hostel 2 nächsten Monat beschlagnahmt wird. Ich wette um 10 Euro.^^

29.02.2008 23:28 Uhr - Undertaker
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
@ DOTD

Du scheinst zu viel Geld zu haben. Die Wette halte ich. So schnell ist selbst das AG München nicht. Stichtag 1. April!


29.02.2008 23:41 Uhr - Jonas
User-Level von Jonas 3
Erfahrungspunkte von Jonas 181

29.02.2008 - 22:24 Uhr schrieb Dragon
Die Filme sind in der heutigen Zeit nun mal wirklich härter geworden als früher, wo noch andere Massstäbe galten wie in den 90er-oder 80er Jahre.

Da kannte man noch nicht so intensive brutale Filme wie Hostel, Hills Have Eyes, High Tension, Passion of the Christ, Texas Chainsaw Massacre etc.


Ich sehe es eigentlich eher genau umgekehrt. Ende der 70er / Anfang der 80er Jahre kamen noch weitaus derbere Filme auf den Markt als heute. Filme wie die von Lucio Fulci und Co. werden heute kaum bis gar nicht mehr gedreht.
Verglichen mit den Slasherfilmen aus den 90ern sind einiger der aktuellen Horrorfilme zwar wirklich härter, aber weder "Saw III" oder "Texas Chainsaw Massacre: The Beginning" können in Sachen Härtegrad mit den §-131-Klassikern aus den 70ern und 80ern mithalten. Gegen einen Film wie "Nackt und zerfleischt" ist "Saw III" schon fast wieder "harmlos".

01.03.2008 00:11 Uhr -
Eigentlich ist es ja egal, kaufen wir die Dinger halt in Österreich und gut is. Der Fan der Reihe weiß doch sowieso, wie er an das Material kommt. Für mich ist 131 sowieso nur eine Werbeliste für "gute" Horrorkost, was auf der Liste steht will jeder sehen... ;)

01.03.2008 16:18 Uhr - bone-fiesler
Bei Wikipedia ist zu lesen, dass es in Österreich keinerlei Altersbeschränkungen für den Kauf von DVDs gibt. Ist das korrekt?

01.03.2008 17:57 Uhr - Dragon
Ich weiss es nicht, aber Österreich kümmert das eh nicht so gross wie in D oder CH, wegen diese Brutalo-Filmen!

Ich meine einfach, die Filme sind brutaler geworden durch das, weil immer mehr solche Filme kommen mit noch absurderen oder perversere Ideen, wie man zeigt, wie ein Mensch leiden und getötet werden könnte.

Und da war z.B. Saw wieder mal etwas ganz anderes und neues! Und nachher kam Hostel, der ja auch eigentlich etwas neues bieten wollte.

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe mich nie gross damit befasst mit solchen Kannibalenfilmen wie "Nackt und zerfleischt" (ich nehme an dass es ein Kannibalfilm ist), aber mich reizen solche Filme eh nicht. Dann schon lieber sowas wie TCM, THHE etc. Und ich nehme an dass Lucio Fulci Slasher-oder Splatterfilme gedreht hatte, aber ein grosser Blutgehalt alleine macht es nicht wirklich zum grossen Schocker, sondern es kommt auch drauf an, was das psychische angeht. TCM (Remake) z.B. hatt mich innerlich leicht erschüttert und zeitgleich auch begeistert als ich den Film zum ersten Male ansah. Er ist nicht so dermassen blutig, dass man sagen könnte es ist ein reiner Splatterfilm, obwohl er schon einige blutige Szenen beinhaltete, dafür war die physische und psychische Härte dieses Filmes um so grösser. Es kommt auch drauf an, in welchem Sinne man ein Film als hart/brutal ansieht. Ein unheimlicher und schreckhafter Film ohne Gore kann auch Alpträume auslösen,wie The Grudge oder The Descent ist auch ein gutes Beispiel, der allerdings dazu auch noch blutig ist.

Für mich auf jedenfalls ist ein Film wie Die Passion Christi psychisch hart und brutal, und auch recht blutig. Dieser hat ja nichts mit Grusel, Horror etc. zu tun, obwohl er für mich mind. so brutal wirkt wie ein blutiger Horrorfilm. Und dieser ist sicher auch nicht leicht verdauliche Kost!

01.03.2008 19:29 Uhr -
LOL...Hostel 2 bekommt nen Listen Eintrag...wo soll das hinführen???...Der 2te Teil war meines Erachten nach x mal harmloser als der 1te Teil...naja, was soll man machen...wie gut das man importen kann...
davon mal abgesehen, was soll das alles mit der Zensur der Medien...ist dieses laut dem Grundgesetz nicht untersagt?

01.03.2008 22:21 Uhr - Dragon
Naja, was soll man sagen, ob harmloser oder nicht, brutal ist brutal

02.03.2008 13:47 Uhr - 70mm
Ich verstehe diesen Wirbel um HOSTEL 2 überhaupt nicht.
Durch Kürzung und Indizierung erregt dieser Film mehr Aufmerksamkeit als er verdient.Dieser Film ist einfach nur primitiv und schlecht.Diese Fortsetzung von Teil 1 war unnötig.Die Folterszenen sind ohne jeden ersichtlichen Grund und in der Umsetzung primitiv.
HOSTEL 2 ist weder Horror noch Gore.Der angebliche Blick auf die Hintermänner entpuppt sich als Farce und macht keinen Sinn.

02.03.2008 20:15 Uhr - Buster
SB.com-Autor
User-Level von Buster 13
Erfahrungspunkte von Buster 2.527
Habe gerade gelesen, dass „PREMIERE DIREKT“ zur Zeit Hostel 2 zeigt.
Weis jemand um welche Version es sich dabei handelt?

02.03.2008 20:22 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.362
Die gekürzte KJ Fassung.

02.03.2008 20:26 Uhr - Buster
SB.com-Autor
User-Level von Buster 13
Erfahrungspunkte von Buster 2.527
Aha,

also kann ich mir die 3,- Euro sparen

02.03.2008 20:27 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.362
Jepp. Kannst du getrost in einen anderen Film investieren. ;)

02.03.2008 21:49 Uhr -
Eine Indizierung ist völlig gerechtfertigt, wenn ein Kind erschossen wird. Denn das ist mit Sicherheit der Grund für die Indizierung.

03.03.2008 06:51 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.360
@T.Montana
Der mord am kind passiert im off screen was nicht heißt dass das ganze harmlos ist, aber die Liste B Indizierung ist übertrieben.

04.03.2008 13:14 Uhr - Total Darkness

02.03.2008 - 21:49 Uhr schrieb T. Montana
Eine Indizierung ist völlig gerechtfertigt, wenn ein Kind erschossen wird. Denn das ist mit Sicherheit der Grund für die Indizierung.


Meine Güte, das ist Fiktion! Und es ist ja nicht so, dass der Mord an dem Kind irgendwie verharmlost oder glorifiziert wird. Für mich ist das keine Rechtfertigung für eine Indizierung. Und wer sowas nicht sehen kann/will ... für den gibt es genügend andere Filme.

04.03.2008 19:45 Uhr -
Wenn man sich mal etwas intensiver mit der BPjM beschäftigt, weiß man, das die Leute auf Angriffe auf Kinder empfindlich reagieren. Das war auch bei der Indizierung der Spiels Resident Evil 2 ein Grund, wie man es damals nachlesen konnte. Und ich bleibe bei der Meinung, das diese Szene ausschlaggebend ist.

04.03.2008 20:52 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.360
@T.Montana
diese Szene ist zwar heftig aber da sie im off screen ist ist sie weniger heftig als die Blutdusche. Nur weil das der Indizierungsgrund für Resi Evil 2 war heißt das nicht automatisch dass es gleich für Hostel 2 gilt. Wenn es so wäre dann hätten die auch Resi Evil 2 auf Liste B indizieren können oder beschlagnahmen können was nicht gemacht wurde.

04.03.2008 21:46 Uhr -
Ja es ist im off screen. Aber trotzdem ist eine Indizierung nicht von der größe der Blutlaache abhängig.
Bei From Dusk Till Dawn war es unter anderem eine Szene, in der über Behinderte gelästet wurde, ganz ohne Blut.
Aber vielleicht weiß ja sonst jemand, welche Szene den wirklich für die Indizierung verantwortlich ist.

04.03.2008 22:02 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.360
wie wärs wenn einer mal ne mail an die BPJM schickt so dass man den Grund für B-Liste Indizierung reinposten könnte.
Das gleiche bei See No Evil so weiß man mehr.

04.03.2008 22:18 Uhr -
Das ist wohl eine Möglichkeit. Habe schon über Google nach Gründen gesucht, wie auch viele andere. Habe gelesen, das man bei der BPjM auch telefonisch Auskunft bekommt. Nach einer Internetseite mit allen indizierten Filmen und dem Indizierungsgrund sucht man vergeblich.

04.03.2008 22:34 Uhr - Undertaker
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
@ T.Montana

Eine Internetseite mit allen indizierten Filmen kann ich Dir bieten, aber wenn dann bitte über PN!

05.03.2008 19:08 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.362
Die BPJM gibt keine Begründungen mehr raus.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)