SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 57,99 € bei gameware Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von SB.com

Diese Woche neu in den Videotheken

Nicolas Cage in Tokarev, Danny Trejo in Machete Kills, ....

Hier finden Sie eine Auswahl der Filme, die diese Woche in die Videotheken kommen. Mehr Informationenzu den Titeln finden Sie, wenn Sie auf den jeweiligen Link der Fassung klicken.

 

Release 30.04.2014
Freigabe FSK 16
Label Alamode (Alive AG)

Inhalt: Die 17-jährige Adèle ist sich kurz vor Schulabschluss nur sicher, dass sie Lehrerin werden will. Alles weitere muss noch verhandelt werden. Nach unglücklichen Episoden lernt sie die selbstbewusste lesbische Künstlerin Emma kennen, die allein schon wegen ihrer blauen Haare auffällt. Es ist zunächst Leidenschaft auf den ersten Blick, aus der sich nach und nach eine große Liebe entwickelt, obwohl die beiden jungen Frauen so überhaupt nicht kompatibel erscheinen. Doch je mehr der Alltag Einzug hält, desto schwieriger wird die Beziehung.

Voraussichtlich ungekürzte Fassung.

 
 
Eltern (2013)
Release 30.04.2014
Freigabe FSK o.A.
Label DCM

Inhalt: Christine und Konrad leben die „moderne Familie“: Er bleibt zuhause und kümmert sich um Kinder und Haushalt, während sie als angehende Oberärztin das Geld für die Familie verdient. Als Konrad ein attraktives Angebot als Theaterregisseur erhält und seine zweite Chance wittert, steht das Familienmanagement vor großen Herausforderungen: Das argentinische Au-Pair Mädchen entpuppt sich als komplette Fehlbesetzung, die trotzige Tochter Käthe (10) gibt fleißig Contra und Emma (5) wartet sehnsüchtig auf den Nachfolger ihres verstorbenen Hamsters Specky. Konrad fällt der Rollenwechsel vom Vollzeit-Papa zum leitenden Regisseur schwerer als gedacht, und Christine stößt zwischen Einsatz im OP-Saal und Essen kochen für die Kinder an ihre Grenzen. Erst als Konrad Hals über Kopf das Weite sucht, wird allen klar, dass sich grundsätzlich etwas ändern muss…

Sicher ungekürzte Fassung. Gleichzeitig im Verkauf.

Bei Amazon.de kaufen: Blu-ray

 
 
Release 02.05.2014
Freigabe FSK 6
Label 20th Century Fox

Inhalt: Walter Mitty (Ben Stiller) arbeitet seit Jahren im Fotoarchiv der Zeitschrift Life!. Er ist ein Einzelgänger, der sich, um seinem grauen Alltag zu entfliehen, in abenteuerlichen, heldenhaften und romantischen Tagträumen verliert. Einziger Lichtblick ist die neue Kollegin Cheryl (Kristen Wiig), die Walter aus der Ferne bewundert. Eines Tages wird bekannt, dass Life! zukünftig nur noch online erscheinen und eine letzte Printausgabe herausgebracht werden soll, die auf dem Titel ein Bild des berühmten Life!-Fotografen Sean O’Connell (Sean Penn) zeigen soll. Doch das besagte Bild, das an Walter geschickt wurde, ist verschwunden. Motiviert durch Cheryl nimmt Walter all seinen Mut zusammen und begibt sich auf eine aufregende Reise ans andere Ende der Welt, die für ihn zu einem wunderbaren Abenteuer wird, das er sich nicht besser hätte erträumen können...

Voraussichtlich ungekürzte Fassung. Gleichzeitig im Verkauf. Die UK-Fassung musste zensiert werden.

Bei Amazon.de kaufen: Blu-ray / DVD

 
 
Release 30.04.2014
Freigabe FSK 12
Label SchröderMedia

Inhalt: Clemens „KING“ Frowein , Pinguinpfleger und Ex-Bulle, hat von allem zu viel: Figur, Frisur und freakige Freunde. Seit seiner Suspendierung wohnt King im Hinterzimmer des schrillen Szeneladens „Biggi Baby“. Irgendwie ist hier immer Party bei der singenden Friseuse Biggi. So könnte es ja weiter gehen. Wäre da nicht dieser Ex-Kollege, mit gebrochenem Genick am Ende einer Treppe. Die Polizei glaubt an einen Unfall, doch der Treppenmörder wird nicht ruhen - und der King muss wieder ran! Zwei verpeilte Tierpfleger, ein schwuler Türsteher und eine ketterauchende Nachbarin bilden eine Soko der anderen Art.

Voraussichtlich ungekürzte Fassung.

 
 
Release 30.04.2014
Freigabe FSK 12
Label Alomode Film

Inhalt: Die junge Emanuel (Rising Star Kaya Scodelario aus Wuthering Heights) ist so tief traumatisiert wie bildhübsch. Sie gibt sich die Schuld am Tod ihrer Mutter und weiß nicht, wohin mit ihrer Trauer, Wut und Sexualität. Als die attraktive und mysteriöse Linda (Superstar Jessica Biel aus The Tall Man und Total Recall) in das verlassene Haus nebenan zieht, ist Emanuels Neugierde geweckt. Sie biedert sich als Babysitterin an, um in Lindas Nähe zu sein und ihrem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Schon bald entwickelt sich eine unheilvolle Beziehung zwischen den beiden Frauen und Emanuel würde alles tun, um ihre Ersatzfamilie nicht zu verlieren.

Voraussichtlich ungekürzte Fassung.

 
 
Release 30.04.2014
Freigabe FSK 16
Label Universum Film

Inhalt: Ex-Federal Agent Machete (Danny Trejo) trauert um seine geliebte, im Drogenkrieg ermordete Sartana (Jessica Alba), als ihn der Präsident der Vereinigten Staaten (Charlie Sheen) auf ein wahres Himmelfahrtskommando schickt: Machete soll den verrückten mexikanischen Kartellboss Mendez (Demián Bichir) ausschalten, der die US-Hauptstadt mit einer Nuklearrakete bedroht. Der Zünder ist mit Mendez' Herz verbunden, und nur ein Mann kann die Bombe entschärfen: Mastermind Luther Voz (Mel Gibson), ein steinreicher und exzentrischer Waffendealer mit Allmachtsfantasien. Von zahlreichen Verfolgern quer durch Mexiko gejagt und immer wieder konfrontiert mit heißen Ladies und ihren ganz besonderen Waffen, bleiben Machete ganze 24 Stunden, um die globale Anarchie zu stoppen…

Ungekürzte Fassung.

 
 
Tokarev (2014)
Release 28.04.2014
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe (beantragt)
Label Ascot Elite

Inhalt: Es war für den Ex-Kriminellen Paul Maguire wie ein Faustschlag ins Gesicht: Dem Verbrechen den Rücken gekehrt führt er mit seiner Familie ein beschauliches Leben als erfolgreicher Geschäftsmann. Doch die kaltblütige Ermordung seiner über alles geliebten Tochter wirft ihn von einem auf den anderen Moment komplett aus der Bahn. Mit einer russischen Pistole der Marke Tokarev TT33 wurde sie mit einem Kopfschuss regelrecht hingerichtet. Schnell wird klar: Seine alten Feinde wollen noch offene Rechnungen begleichen! Außer sich vor Wut kann er seiner eigenen, dunklen Vergangenheit nun nicht mehr entkommen. Mit seinen alten Kollegen kennt er nur ein Ziel: Vergeltung für den Tod seiner Tochter! Bis an die Zähne bewaffnet ziehen sie in einen halsbrecherischen Rachefeldzug gegen die Mörder. Die Täter werden bezahlen: Mit ihrem Leben!

Wir haben leider keine Informationen, ob gekürzt oder ungekürzt. Wurde früher auch mit FSK 16-Cover angekündigt. Eine FSK-Prüfung ist noch nicht gelistet.

 
 

 

Alle Informationen, insbesondere zu eventuellen Kürzungen, erfolgen ohne Gewähr und wir geben keine Garantie auf ihre Korrektheit.

Aktuelle Meldungen

Im Blutrausch des Satans ist nicht mehr beschlagnahmt
Die Hölle der lebenden Toten - Beschlagnahme aufgehoben
Lebendig gefressen - Eaten Alive ist vom Index
Terrifier 2 uncut im Kino mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren im Dezember 2022
Die Säge des Todes ist nicht mehr beschlagnahmt
Monatsupdate: Neue Index-Dokumente im Oktober 2022
Alle Neuheiten hier

Kommentare

28.04.2014 00:12 Uhr - Freddy Friend
DB-Helfer
User-Level von Freddy Friend 4
Erfahrungspunkte von Freddy Friend 277
"Blau ist eine warme Farbe" klingt interessant. Hat jemand den gesehen?

28.04.2014 00:15 Uhr - babayarak
1x
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Machete Kills geht schon ordentlich ab und für einen Film ab 16, finde ich den schon ultrabrutal.

28.04.2014 01:11 Uhr - peacekeepa
28.04.2014 00:12 Uhr schrieb Freddy Friend
"Blau ist eine warme Farbe" klingt interessant. Hat jemand den gesehen?


Ja, "Blau ist eine warme Farbe" ist Arthousekino at its best. Kann ich nur empfehlen.

28.04.2014 04:38 Uhr - Ludwig
28.04.2014 00:12 Uhr schrieb Freddy Friend
"Blau ist eine warme Farbe" klingt interessant. Hat jemand den gesehen?


Absolut sehenswert. Grosses Kino.

28.04.2014 10:06 Uhr - marx1201
1x
28.04.2014 00:15 Uhr schrieb babayarak
Machete Kills geht schon ordentlich ab und für einen Film ab 16, finde ich den schon ultrabrutal.


"Machete Kills" war die Enttäuschung 2013! Habe mich sehr auf den Film gefreut und dann kam dieser lieblose, CGI-Verseuchte möchtegern Trash bei raus. Sorry, Teil 1 hat gut unterhalten, Teil 2 leider nicht. Brutal war er schon, leider macht das den Film leider auch nicht besser oder schlechter.
Ich habe langsam das Gefühl, dass Rodriguez in letzter Zeit schwer abbaut. Die Serienadaption von "From Dusk till Dawn", an der auch maßgeblich beteiligt ist, ist auch nicht wirklich prall.
Ich hoffe ja das "Sin City 2" den Erwartungen gerecht wird.

Das Erstaunliche Leben des Walter Mitty hat mir im Kino sehr gut gefallen, wird bei Gelegenheit der Sammlung beigefügt. "Blau ist eine warme Farbe" ist ebenso vorgemerkt!

28.04.2014 10:32 Uhr - burzel
2x
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
28.04.2014 10:06 Uhr schrieb marx1201
28.04.2014 00:15 Uhr schrieb babayarak
Machete Kills geht schon ordentlich ab und für einen Film ab 16, finde ich den schon ultrabrutal.


"Machete Kills" war die Enttäuschung 2013! Habe mich sehr auf den Film gefreut und dann kam dieser lieblose, CGI-Verseuchte möchtegern Trash bei raus. Sorry, Teil 1 hat gut unterhalten, Teil 2 leider nicht. Brutal war er schon, leider macht das den Film leider auch nicht besser oder schlechter.
Ich habe langsam das Gefühl, dass Rodriguez in letzter Zeit schwer abbaut. Die Serienadaption von "From Dusk till Dawn", an der auch maßgeblich beteiligt ist, ist auch nicht wirklich prall.
Ich hoffe ja das "Sin City 2" den Erwartungen gerecht wird.

Das Erstaunliche Leben des Walter Mitty hat mir im Kino sehr gut gefallen, wird bei Gelegenheit der Sammlung beigefügt. "Blau ist eine warme Farbe" ist ebenso vorgemerkt!


Ja, das war aber doch auch beabsichtigt. Wer keine Ahnung von Grindhouse-Bahnhofskino mit dem typischen lichtorgelartigen Intro hat, der wird möglicherweise nicht so gut unterhalten, wie Grindhouse-Afficionados. Es gab doch alles; grenzdebile Hinweise, worauf man zu achten hat, fake missing-reel.
Was erwartet man denn bei solch einer Hommage? Meines Erachtens kann die gar nich anders umgesetzt werden. Hier war alles an der Tagesordnung, aber sicher kein ernster, sinnhafter Film zu machen....
...und ich hoffe inständig. dass es Teil 3..."in space", wirklich gibt. Das wird dem Ganzen die Krone aufsetzen.

Ich bin aber schon durch. Habe die Uk-Version seit Ende Februar und schon einige Male gesehen.....

Manchmal sollte man einen "Action"-Film nicht mit einem Action-Film verwechseln, sondern sich auch über die Hintergründe informieren, die bei Machete 1 noch nicht so im Vordergrund standen, aber hier imo definitiv wichtig sind.


Zu Sin City: Lies den Comic, dann weißt du, was auf dich zu kommt. Es ist diesmal "nur" die Verfilmung eines einzelnen Bandes, genauer Band 2, der Heptalogie, in der es grob gesagt, darum geht, dass ein Privat-Detektiv eine Lady aus "vornehmen Hause" bewachen soll. Es kommt zu keine Verquickung von Nebenhandlungen (Film 1 war die Verknüpfung der Gschichten aus Band 1, 4 und zweier Kurzgeschichten aus Band 5); da auch Film 1 nahezu die bildlich werkgetreue Umsetzung der Comics war, kann dies auch für Film 2 vermutet werden (bereits der Trailer bestätigt dies) . (Diesmal ist Frank Miller als Co-Regisseur mit von der Partie)

28.04.2014 13:02 Uhr - BoondockSaint123
1x
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
Auf "Tokarev" bin ich ja mal gespannt. Es ist schon schade, wie Nicolas Cage abgestürzt ist. Habe ihn immer gerne gesehen und auch seine letzten Filme u.a. "Stolen" oder "Pakt der Rache" waren ziemlich unterhaltsam. Deshalb werde ich auch "Tokarev" eine Chance geben.

Ich war von "Machete" damals etwas enttäuscht und muss auch gestehen, dass ich ihn nicht so gut finde, wie er immer gemacht wird. Deshalb war ich auch sehr skeptisch, was "Machete Kills" angeht. Fand ihn aber ziemlich unterhaltsam, jetzt kam halt auch das total abgedrehte zum Vorschein, worauf ich mich bei Teil 1 eigentlich gefreut habe, doch es nicht bekam. Mel Gibson als Bad Guy, einfach herrlich schräg. Wird auf jeden Fall einen Platz in meiner Sammlung finden.

28.04.2014 13:40 Uhr - marx1201
2x
@burzel

Danke für deine Antwort. Mir ist durchaus bewusst, dass der Film eine Grindhouse-Trash Hommage ist.

Leider macht der Film aber einiges falsch. Das fängt schon bei dem inflationären CGI-Gebrauch an. Hier hätte man auch "billige" handgemachte Effekte nutzen können, die hätten auch gerne Lucio Fulci mäßig aussehen können und hätten dadurch die Verbindung an die alten 70ziger Jahre Streifen noch mehr unterstrichen.
Für wie ironiebefreit hältst du mich, dass du denkst, dass ich das mit "Missing Reel" und den "Fake Trailern" nicht verstehe?
Grindhouse (Death Proof/Planet Terror) hat einiges bis alles richtig gemacht, gut hier wurde zwar auch CGI benutzt, aber da kommt man heutzutage auch kaum drumherum und es fiel auch nicht so negativ auf als bei "Machete Kills".

Manchmal sollte man einen "Action"-Film nicht mit einem Action-Film verwechseln, sondern sich auch über die Hintergründe informieren, die bei Machete 1 noch nicht so im Vordergrund standen, aber hier imo definitiv wichtig sind.


Wie gesagt, mir ist das alle durchaus bewusst und ich würde den Film auch nie mit irgendeinem Action Blockbuster mit riesigem Budget vergleichen, weder die Story noch die Effekte.

"Machete Kills" war meiner Meinung nach einfach nicht gut, auch mit dem Blickpunkt, dass es eine Hommage und bewusst trashig sein soll. Man hatte das Gefühl, dass der erste Film in jeder Hinsicht überboten werden sollte und dabei einiges auf der Strecke geblieben ist. Auch wurde das Potential vieler Gastrollen komplett verschenkt, Carlos Estévez und Mel Gibbson stachen da noch positiv hervor, aber Lady Gaga und Cuba Gooding Jr. waren komplett verschenkt.
Ich werde mir auch "Machete Kills in Space" ansehen, schraube diesmal aber meine Erwartungen ziemlich runder.

Danke für die Informationen zu "Sin City 2". Ich kenne nur das Comic um Marv aus dem ersten Teil, da das damals in meiner Box dabei gewesen war. Frank Miller war übrigens auch schon bei Teil 1 Co-Regisseur.


28.04.2014 15:31 Uhr - FaceJunkies
King Ping wurde in meinem Wohnort Wuppertal gedreht.
Nur leider kann ich damit nicht angeben...

28.04.2014 16:42 Uhr - burzel
1x
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
28.04.2014 13:40 Uhr schrieb marx1201

Danke für die Informationen zu "Sin City 2". Ich kenne nur das Comic um Marv aus dem ersten Teil, da das damals in meiner Box dabei gewesen war. Frank Miller war übrigens auch schon bei Teil 1 Co-Regisseur.



aber nicht in der Form, wie er es diemal wohl ist, denn im Trailer damals wurde er nicht extra erwähnt.

Nochmal zu Machete: Ich denke immer noch, dass du die Intention nicht verstehst. Es geht hier nicht darum, dass irgendetwas funktioniert oder nicht funktioniert; es geht hie meines Erachtns darum, das alles möglichst offensichtlich und künstlich ist, einen bewußt billigen Look hat; das macht(e) Trash-/Exploitation-Kino aus und wird hier für mich nahezu perfekt umgesetzt. Deswegen auch mein Hinweis, dass ein "Action"-Film nicht zwangsläufig ein Action-Film ist.

Und "billige" handgemachte Effekte sind heute sicherlich teurer als "billige"-Computereffekte

Ich kenne die deutsche Fassung nicht, könnte mir aber durchaus vorstellen, dass die Hinweise ("you have to look here" oder an anderer Stelle "big bottocks") in der deutschen Version retuschiert wurden; aber das machte das ganze eher noch viel trashiger

Ich denke auch das ist wieder ein Punkt: Kein Schauspieler soll hier etwas tragen oder leisten; dass alles so ein riesiger Nonsens sein; der, natürlich den 1 Teil in Überdrehtheit und Nonsens-Handluhg noch toppen soll

Ich denke, Rodriguez ist hier eher näher dran an Ed Wood, Corman oder an Russ Meyer denn an irgendwelchen europäischen Pendants (ich fühlte mich bei den "Wüsten"-Szenen fast dauernd an Wild Gals of the Naked West erinnert)


28.04.2014 17:28 Uhr - Teddybear
Machete Kills ist definitiv für meine Collection !
Warte schon auf den 3 Teil, auch wenn es dann doch nicht Machete Kills in Space wird... :D

28.04.2014 17:29 Uhr - Teddybear
Schreibfehler

28.04.2014 19:15 Uhr - seagal1
2x
@BoondockSaint123

"Tokarev" - Wieder einer der besseren Cage Filme, kommt jedoch über ein B-Movie Status nicht hinaus. Die Story hat zwar einen Faden und ist mit recht wenigen Logiklöchern behaftet, was mich aber extrem stört, sind mal wieder die ruckartigen, schnellen und hektischen Schnitte bei den durchaus gelungenen Actioneinlagen. Dieses scheint aktuell immer mehr zur Mode zu werden (siehe auch z.B. "Taken 2"), was mir den Filmgenuss erheblich verübelt. In dieser Hinsicht ziehe ich z.B. die Actioner mit Jet Li ("Kiss of the Dragon"), die Lethal Weapon Reihe und v.a.m. - natürlich die Seagal Filme aus seinen besten Zeiten nicht zu vergessen - vor. Trotzdem ist "Tokarev" ansehbar mit einem überraschenden Ende, welches die tragische Kettenreaktion des gesamten Films auflöst. Ich würde ihn ins gehobene Mittelmaß einstufen.

28.04.2014 19:58 Uhr - Barry Benson
3x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.116
28.04.2014 10:32 Uhr schrieb burzel
28.04.2014 10:06 Uhr schrieb marx1201
28.04.2014 00:15 Uhr schrieb babayarak
Machete Kills geht schon ordentlich ab und für einen Film ab 16, finde ich den schon ultrabrutal.


"Machete Kills" war die Enttäuschung 2013! Habe mich sehr auf den Film gefreut und dann kam dieser lieblose, CGI-Verseuchte möchtegern Trash bei raus. Sorry, Teil 1 hat gut unterhalten, Teil 2 leider nicht. Brutal war er schon, leider macht das den Film leider auch nicht besser oder schlechter.
Ich habe langsam das Gefühl, dass Rodriguez in letzter Zeit schwer abbaut. Die Serienadaption von "From Dusk till Dawn", an der auch maßgeblich beteiligt ist, ist auch nicht wirklich prall.
Ich hoffe ja das "Sin City 2" den Erwartungen gerecht wird.

Das Erstaunliche Leben des Walter Mitty hat mir im Kino sehr gut gefallen, wird bei Gelegenheit der Sammlung beigefügt. "Blau ist eine warme Farbe" ist ebenso vorgemerkt!


Ja, das war aber doch auch beabsichtigt. Wer keine Ahnung von Grindhouse-Bahnhofskino mit dem typischen lichtorgelartigen Intro hat, der wird möglicherweise nicht so gut unterhalten, wie Grindhouse-Afficionados. Es gab doch alles; grenzdebile Hinweise, worauf man zu achten hat, fake missing-reel.
Was erwartet man denn bei solch einer Hommage? Meines Erachtens kann die gar nich anders umgesetzt werden. Hier war alles an der Tagesordnung, aber sicher kein ernster, sinnhafter Film zu machen....
...und ich hoffe inständig. dass es Teil 3..."in space", wirklich gibt. Das wird dem Ganzen die Krone aufsetzen.

Ich bin aber schon durch. Habe die Uk-Version seit Ende Februar und schon einige Male gesehen.....

Manchmal sollte man einen "Action"-Film nicht mit einem Action-Film verwechseln, sondern sich auch über die Hintergründe informieren, die bei Machete 1 noch nicht so im Vordergrund standen, aber hier imo definitiv wichtig sind.

Sorry! Für mich war Machete 2 auch nur ein seelenloser & liebloser, runtergekurbelter, möchtegern ''Grindhouse''!:-( Die Stars wurden nur so durchgereicht, das man kaum bis garkeine Sympathie aufbauen konnte und die Actionszenen wiederholten sich auch am laufenden Band(gleiche ''Scheiße'' bloß vor anderer Kulisse), das es mich schon nervte hinzuschauen!
Wo ich den ersten richtig ins Herz geschlossen hatte, ist dieser hier nicht mal in die nähe gekommen! Schade(hatte mich so ums Geld fürs Kino geärgert!):-(
Trotzdem werde ich mir(so Rodriguez es will?!) Machete 3 anschauen! Aber ob es auch diesmal im Kino sein wird, das sei mal dahingestellt.
Für ''MICH(!!!)'' z.B.: war ''schöner'' Grindhouse, die Feast-Trilogie! Unterhaltsames, trashiges, Hand-Made/CGI(wohl dosiert;-)) ''Bahnhofskino''!

28.04.2014 23:07 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Wenn machete Kills nicht von Rodriguez gewesen wäre, hätten alle Beifall geklatscht. Manchmal sind die Erwartungshaltungen wirklich hoch.

Der Film ist natürlich mit Absicht größtenteils billig gestaltet. Finde es ist ein verrückter harter Film, den man so leicht bestimmt nicht mehr geboten bekommt.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)