SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 38,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

Django Unchained - Gedanken zu längerer Fassung

Quentin Tarantino könnte sich eine 4-teilige Mini-Serie vorstellen

Während die meisten noch auf The Whole Bloody Affair warten, denkt Quentin Tarantino gerade in Cannes darüber nach, seinen letzten Film Django Unchained zu verlängern. Knapp 90 Minuten Material an Deleted Scenes scheint es zu geben, aus denen man doch gut eine 4-stündige Fassung machen kann. Optimal fürs Kabel-Fernsehen als 4-teilige Mini-Serie.

Tarantino: "I have about 90 minutes worth of material with Django. It hasn't been seen. My idea, frankly, is to cut together a four-hour version of Django Unchained. But I wouldn't show it like a four hour movie. I would cut it up into hour chapters. Like a four-part mini-series. And show it on cable television. Show it like an hour at a time, each chapter."

Ob es wirklich dazu kommt, ist natürlich noch absolut offen. Aber viele der fehlenden Szenen waren zum Beispiel im Comic zum Film zu sehen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Angesiedelt in den Südstaaten, zwei Jahre vor dem Bürgerkrieg, erzählt DJANGO UNCHAINED die Geschichte von Django, ein Sklave, dessen brutale Vergangenheit mit seinen Vorbesitzern dazu führt, dass er dem deutschstämmigen Kopfgeldjäger Dr. King Schultz Auge in Auge gegenübersteht. Schultz verfolgt gerade die Spur der mordenden Brittle-Brüder und nur ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Quelle: USA Today
Mehr zu:

Django Unchained

(OT: Django Unchained, 2012)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Irreversibel: Ungeschnittene Blu-ray mit Kinofassung & Straight Cut im Dezember 2020
Miami Vice - Kultserie aus den 80ern ab heute auf Blu-ray
I Spit on your Grave - Beschlagnahme von Original und Remake aufgehoben
Crank 2: High Voltage ist vom Index
Flucht aus Absolom wurde von BPjM rehabilitiert
Der Pate III - Recut ist fertig und kommt im Dezember 2020 ins Kino
Alle Neuheiten hier

Kommentare

24.05.2014 00:06 Uhr - nivraM
4x
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
Ich hätte nichts dagegen, der Film war zwar keiner der Besten von Tarantino, aber trotzdem äußerst unterhaltsam.

24.05.2014 00:09 Uhr - Catfather
6x
QT plant und erzählt bekanntlich viel wenn der Tag lang ist! Vorstellen kann ich mir auch viel! *gr* Glaub' ich deshalb nicht eher bis es wirklich offiziell ist und nicht das übliche Blablabla.

24.05.2014 00:50 Uhr - Rated XXL
mMn wären die "deleted Scenes" vielleicht ganz interessant...

24.05.2014 01:09 Uhr - Jerry Dandridge
3x
Das fände ich nicht so toll. Fand den Film eh nicht so gut. Quentin Tarantinos filme werden einfach immer massentauglicher. Django war schon ziemlich stark auf Oskar getrimmt. hoffentlich mach Tarantino mal wieder einen Film wie Pulp Fiction oder Kill Bill 2.

24.05.2014 02:04 Uhr - killahiso
4x
Django Unchained ist viel zu lang gezogen 1Std. weniger hätten den Film nicht geschadet jetzt aber noch länger oh man ich gehe schlafen.

24.05.2014 02:48 Uhr - NICOTERO
6x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Ja! Ja! Ja! Bitte...

24.05.2014 02:59 Uhr - Pfloyd
4x
Ach, solange es nicht offiziell ist kann man dem Typen gar nichts mehr glauben.

24.05.2014 07:51 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Macht Sinn. Ich hab mir schon bei der Kinofassung gedacht, dass man den fürs TV gut auf nen Zweiteiler aufteilen könnte.

Den Film selbst finde ich große Klasse.

24.05.2014 07:55 Uhr - J.T.
5x
QT soll erst einmal Kill Bill - The Whole Bloody Affair fertig stellen ist schon lange überfällig...

24.05.2014 08:30 Uhr - deNiro
9x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Django Unchained ist ein toller Film, nur Banausen finden den Film zu lang! Aber die finden Tarantino vermutlich grundsätzlich zu langatmig.

"Massentauglich"??

Django ist sicher vieles, aber mit einem farbigen "Django" und der durchaus blutigen Inszenierung, sicher alles andere als "massentauglich"
Und selbst wenn, hat doch Mainstream nicht grundsätzlich was mit weniger Qualität zu tun. Und was bedeutet eigentlich "massentauglich"?

24.05.2014 09:02 Uhr - Catfather
3x
Ich mag im allgemeinen QT's Filme und finde sie nicht unbedingt zu lang oder gar "langweilig", aber er hatte schon tollere Filme gedreht als Django Unchained. Besonders das Ende finde ich völlig unbefriedigend und ehrlich sogar ziemlich blöde. Da wäre erheblich mehr drin gewesen!

24.05.2014 09:50 Uhr - KKinski
9x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
24.05.2014 01:09 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Das fände ich nicht so toll. Fand den Film eh nicht so gut. Quentin Tarantinos filme werden einfach immer massentauglicher. Django war schon ziemlich stark auf Oskar getrimmt. hoffentlich mach Tarantino mal wieder einen Film wie Pulp Fiction oder Kill Bill 2.


Augenblick: Wieviel Oscars hat Pulp Fiction nochmal gewonnen? 1!
Für wieviele war er nominiert? 7!

Kill Bill 2: Golden Globe-Nominierungen für Thurman und Carradine, 3 Saturn Awards, sowie eine Latte Nominierungen.

Wie massentauglich darf es denn bitteschön sein, damit es deine Definition von massentauglich erfüllt?

24.05.2014 10:12 Uhr - Der Duke
5x
Bitte her damit!
Mit diesem Film hat Tarantino mal wieder bewiesen, dass er einer der besten und kreativsten Regisseure unserer Zeit ist.

24.05.2014 12:04 Uhr - schmierwurst
4x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
24.05.2014 08:30 Uhr schrieb deNiro
Django Unchained ist ein toller Film, nur Banausen finden den Film zu lang! Aber die finden Tarantino vermutlich grundsätzlich zu langatmig.

"Massentauglich"??

Django ist sicher vieles, aber mit einem farbigen "Django" und der durchaus blutigen Inszenierung, sicher alles andere als "massentauglich"
Und selbst wenn, hat doch Mainstream nicht grundsätzlich was mit weniger Qualität zu tun. Und was bedeutet eigentlich "massentauglich"?

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

24.05.2014 13:19 Uhr - Kurisuteian
SB.com-Autor
User-Level von Kurisuteian 8
Erfahrungspunkte von Kurisuteian 1.000
Django Unchained finde ich keineswegs schlecht (Kill Bill mag ich nicht so sehr), sondern (wie bereits genannt) einfach nur zu lang. Das Splitten in eine Serie soll sich Tarantino für einen weiteren Film (bzw. Serie) aufgeben, anstatt einen bestehenden so umfangreich Film zu verändern.

PS: Pulp Fiction ist aus heutiger Sicht so sehr Pop-Kultur, dass man daraus fünf weitere Filme drehen könnte.

24.05.2014 13:38 Uhr - das-marten
3x
DB-Helfer
User-Level von das-marten 8
Erfahrungspunkte von das-marten 984
24.05.2014 08:30 Uhr schrieb deNiro
Django Unchained ist ein toller Film, nur Banausen finden den Film zu lang! Aber die finden Tarantino vermutlich grundsätzlich zu langatmig.

"Massentauglich"??

Django ist sicher vieles, aber mit einem farbigen "Django" und der durchaus blutigen Inszenierung, sicher alles andere als "massentauglich"
Und selbst wenn, hat doch Mainstream nicht grundsätzlich was mit weniger Qualität zu tun. Und was bedeutet eigentlich "massentauglich"?


Natürlich ist der Film massentauglich! Ein farbiger Django ist genauso massentauglich wie ein farbiger amerikanischer Präsident oder eine weibliche deutsche Bundeskanzlerin.

Filme von Kurosawa, Lynch oder vielleicht auch noch Kubrik sind u. U. nicht massentauglich, weil die nicht jeder versteht. Aber ein Tarantino-Film?

24.05.2014 13:52 Uhr - Kurisuteian
2x
SB.com-Autor
User-Level von Kurisuteian 8
Erfahrungspunkte von Kurisuteian 1.000
24.05.2014 13:38 Uhr schrieb das-marten
24.05.2014 08:30 Uhr schrieb deNiro
Django Unchained ist ein toller Film, nur Banausen finden den Film zu lang! Aber die finden Tarantino vermutlich grundsätzlich zu langatmig.

"Massentauglich"??

Django ist sicher vieles, aber mit einem farbigen "Django" und der durchaus blutigen Inszenierung, sicher alles andere als "massentauglich"
Und selbst wenn, hat doch Mainstream nicht grundsätzlich was mit weniger Qualität zu tun. Und was bedeutet eigentlich "massentauglich"?


Natürlich ist der Film massentauglich! Ein farbiger Django ist genauso massentauglich wie ein farbiger amerikanischer Präsident oder eine weibliche deutsche Bundeskanzlerin.

Filme von Kurosawa, Lynch oder vielleicht auch noch Kubrik sind u. U. nicht massentauglich, weil die nicht jeder versteht. Aber ein Tarantino-Film?


Okay, der Begriff massentauglich ist schlecht, weil jeder in eine andere Richtung denkt: Massen(un)taugliche(r) Ästhetik, Intellektueller Anspruch, Gewalt, Meinungen, etc. Sucht euch was aus.

24.05.2014 14:53 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
24.05.2014 13:38 Uhr schrieb das-marten
24.05.2014 08:30 Uhr schrieb deNiro
Django Unchained ist ein toller Film, nur Banausen finden den Film zu lang! Aber die finden Tarantino vermutlich grundsätzlich zu langatmig.

"Massentauglich"??

Django ist sicher vieles, aber mit einem farbigen "Django" und der durchaus blutigen Inszenierung, sicher alles andere als "massentauglich"
Und selbst wenn, hat doch Mainstream nicht grundsätzlich was mit weniger Qualität zu tun. Und was bedeutet eigentlich "massentauglich"?


Natürlich ist der Film massentauglich! Ein farbiger Django ist genauso massentauglich wie ein farbiger amerikanischer Präsident oder eine weibliche deutsche Bundeskanzlerin.

Filme von Kurosawa, Lynch oder vielleicht auch noch Kubrik sind u. U. nicht massentauglich, weil die nicht jeder versteht. Aber ein Tarantino-Film?


Du hast mich falsch verstanden.
Mir ging es eher um die Tatsache das mit der Besetzung von Jamie Foxx die meisten alte Django- Fans nicht einverstanden waren (Aus welchen Gründen auch immer). Also war diese Entscheidung bzw. die Rolle des Django eben nicht massentauglich. Wohl eher kontrovers!

Auch deine Definition von "Massentauglich" ist etwas eindimensional und beziehst sich nur auf die Handlung, die nach deiner Meinung, im Gegensatz zu Lynch & Co, von vielen verstanden wird. Was aber ist mit der Bildsprache, was mit den vielen Anspielungen und Reminiszenzen im Film? Versteht die jeder? Ist sie deshalb Massentauglich?

Übrigens, seltsamer Vergleich Django mit der Person der Bundeskanzlerin zu vergleichen.

24.05.2014 15:11 Uhr - Predator1981
Fand den Film hervorragend, aber teilweise auch etwas lang, bzw fehlte ihm in manchen Momenten etwas Tempo.
Aber die Idee mit der Miniserie kann ich mir gut vorstellen.

24.05.2014 18:43 Uhr - Sensei86
Quentin plant und redet immer so viel. Aber im Endeffekt kommt ja eh nix bei raus. Mir würds schon reichen wenn er seine Filme mal mit anständigem Bonus Material herausbringen würde. Der Mann kann mir nicht erzählen, dass er davon nicht genug herumliegen hätte. Den die momentanen Kill Bill und Django Unchained DVDs/BDs sind ja lächerlich ausgestattet.

24.05.2014 20:37 Uhr - IamAlex
2x
User-Level von IamAlex 10
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.367
Grundsätzlich is di Idee gut, aber habt ihr wisst ihr nicht mehr was zb bei "Der Pate" war. Wurde zwar verlängert dafür aber in der Gewalt zensiert (da eben TV). Django hat einiges an Gewalt und gefluche zu bieten, was bestimmt für die TV Serie weichen muss.

24.05.2014 23:03 Uhr - evolinag
2x
24.05.2014 20:37 Uhr schrieb IamAlex
Grundsätzlich is di Idee gut, aber habt ihr wisst ihr nicht mehr was zb bei "Der Pate" war. Wurde zwar verlängert dafür aber in der Gewalt zensiert (da eben TV). Django hat einiges an Gewalt und gefluche zu bieten, was bestimmt für die TV Serie weichen muss.

Hat Game of Thrones auch.

An sich würde ich die Fassung gucken, ich fand den Film so wie er ist aber schon perfekt.
Denke, einmaliges Ansehen der Langfassung wird genügen.
Gehe aber davon aus, dass es wieder nur tarantinotypisches Gerede ist, da ihm wohl um die 20 Undezillionen Ideen durch den Kopf gehen und er die nicht für sich behalten kann.

26.05.2014 07:32 Uhr - ANKODO
Serie - wieso nicht ? Bin ja mal auch gespannt die From Dusk till down als Serie wird.

26.05.2014 12:36 Uhr - MrGoodcat
Schreib-Leseschwäche? Hier geht´s um Django!

28.05.2014 14:12 Uhr - RubberCop
1x
Würde mich erstmal über eine Fortsetzung von "Kill Bill" freuen.

...ein offizieller Asia-Cut im deutschsprachigem Raum, der die bisherigen Kill-Bill-Teile in hübscher Sonderverpackung (und natürlich auch eine "normale" Amaray-Edition, für alle, die nicht so einen großen Wert auf die Extras/Verpackung legen), wäre aber auch schon was Feines!

Aaaach Fuck: Ein schwarzes, geprägtes 2er Steel mit Schwert als Motiv und dem Asia-Cut wäre schon ultra-genial! :-)

30.05.2014 19:29 Uhr - nivraM
1x
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
28.05.2014 14:12 Uhr schrieb RubberCop
...ein offizieller Asia-Cut im deutschsprachigem Raum, der die bisherigen Kill-Bill-Teile in hübscher Sonderverpackung (und natürlich auch eine "normale" Amaray-Edition, für alle, die nicht so einen großen Wert auf die Extras/Verpackung legen), wäre aber auch schon was Feines!

Aaaach Fuck: Ein schwarzes, geprägtes 2er Steel mit Schwert als Motiv und dem Asia-Cut wäre schon ultra-genial! :-)

Wäre geil, das stimmt zwar. Wird es aber nie geben, denn der Asia-Cut wurde für Asien gemacht.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)