SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 19,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Das Wiesel

Bloodnight aka Intruder wurde vom Index gestrichen

Splatterfilm ist wieder für die Massen freigegeben

In Deutschland früher gekürzt, in Großbritannien früher gekürzt und in den USA als R-Rated nur gekürzt. Bloodnight (OT: Intruder) muss Ende der 80er ja ein ganz schlimmer Bengel gewesen sein. Aber mit diesem Stigma ist jetzt wohl Schluss. Denn der Film wurde diesen Monat in allen Versionen vom Index gestrichen. Sowohl in der alten gekürzte FSK 18 VHS als auch in der neuen Unrated-DVD-Version.

Da es im deutschprachigen Raum auch schon etliche Blu-ray-Auflagen gibt, steht er vielleicht auch bald frei in den normalen Händlerregalen Deutschlands.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Ein Supermarkt am Rande der Stadt soll für immer geschlossen werden. Deshalb müssen der Filialleiter Abernathy, die Kassiererin Jennifer und andere Kollegen über den Feierabend hinaus da bleiben, um Inventur zu machen. Nachdem Jennifers Ex-Freund Craig auf unliebsame Weise aus dem Laden geschmissen wurde, glauben alle zunächst an ... [mehr]
Mehr zu:

Bloodnight

(OT: Intruder, 1989)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Doctor Sleep bekommt Extended Cut - Mehr Stephen King im Heimkino
Sex und Zen (1991) - Indizierung aufgehoben
Torso - Die Säge des Teufels ist vom Index
Wolfenstein - The New Order ist jetzt unzensiert in Deutschland erhältlich
Rise of the Footsoldier 3 - FSK verweigert Uncut-Fassung die Freigabe
Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
Alle Neuheiten hier

Kommentare

30.05.2014 09:32 Uhr - sonyericssohn
2x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.056
Hehe....BREITESGRINSEN !!!

30.05.2014 09:46 Uhr - Freak
8x
Der runter ... Hobo with a Shotgun ganz weg.
Und die Anpassung der Gewaltverhältnisse der heutigen Zeit geht weiter - auf beiden Seiten.
Ein paar weg, ein paar rauf - hin und her - und alles soll seinen Sinn haben (nach einigen Jahren dann aber nimmer...). Peinlicher Verein mit NULL geradem Faden.
Aber egal: Runter is ja an sich ganz gut.

30.05.2014 09:57 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
geiler Klassiker, geht gut ab!

30.05.2014 10:16 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
Ein netter Film, der gut unterhalten kann. Mal schauen, vielleicht finde ich nun eine kostengünstige Blu-Ray, die ich mir ins Regal stellen kann.

30.05.2014 10:17 Uhr - Major Tom
13x
Ok. Das muss mir jetzt irgend jemand erklären. "Hobo with a Shotgun" wird eingezogen. Dafür "Intruder" runter vom Index ? Soll jetzt heissen, das der Film irgendwann mit einer FSK18-Plakette ungeschnitten im Laden steht ? Sorry, aber das Teil lebt ja nun wirklich nur von seinen Gewaltszenen (ich sag nur: Bandsäge durch den Kopf). Also meiner Meinung hat sich die BPjM damit endgültig unglaubwürdig gemacht. Daher: Altersfreigaben sind ok, aber den Rest des ganzen Indizierungs- und Beschlagnahmungsapparates auflösen, so wie es in den meisten Ländern in der Welt auch ist. Die gesparten Steuergelder sind woanders eh besser aufgehoben.

30.05.2014 10:20 Uhr - ZOMBIE1978
4x
Die BPjM ist ein Kasperleverein. Dort werden Filme ohne Sinn und Verstand indiziert und beschlagnahmt und andere Filme ohne Sinn und Verstand wieder freigegeben. Steuergelder können eingespart werden, wenn dieser Rotzverein endlich abgeschafft wird. Steckt das Geld lieber in Kindergärten und Umwelt.

30.05.2014 10:35 Uhr - silverhaze
3x
JAAAAAA klar was geht denn jetzt ab??? Ich weis zwar nicht was die(bpjm) geraucht haben aber die sollten mal was abgeben so können Ottonormalsterbliche ihre Entscheidungen vieleicht besser verstehen??

30.05.2014 10:35 Uhr - Gorno
1x
DB-Helfer
User-Level von Gorno 13
Erfahrungspunkte von Gorno 2.665
30.05.2014 10:17 Uhr schrieb Major Tom
Ok. Das muss mir jetzt irgend jemand erklären. "Hobo with a Shotgun" wird eingezogen. Dafür "Intruder" runter vom Index ? Soll jetzt heissen, das der Film irgendwann mit einer FSK18-Plakette ungeschnitten im Laden steht ? Sorry, aber das Teil lebt ja nun wirklich nur von seinen Gewaltszenen (ich sag nur: Bandsäge durch den Kopf). Also meiner Meinung hat sich die BPjM damit endgültig unglaubwürdig gemacht. Daher: Altersfreigaben sind ok, aber den Rest des ganzen Indizierungs- und Beschlagnahmungsapparates auflösen, so wie es in den meisten Ländern in der Welt auch ist. Die gesparten Steuergelder sind woanders eh besser aufgehoben.


Es geht hier warscheinlich nicht einmal um die Splatterszenen sondern um den § 131 StGB Gewaltverherrlichung. Hobo ist zwar etwas ins lustige reingezogen (Funsplatter), ist aber trotzdem ein heftiger Rachefilm ;)

30.05.2014 10:39 Uhr - babayarak
4x
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Weder Beschlagnahmungen noch die Listenstreichung ergibt Sinn.

30.05.2014 11:15 Uhr - Major Tom
2x
Es geht hier warscheinlich nicht einmal um die Splatterszenen sondern um den § 131 StGB Gewaltverherrlichung. Hobo ist zwar etwas ins lustige reingezogen (Funsplatter), ist aber trotzdem ein heftiger Rachefilm ;)


Das es in "Hobo with a Shotgun" nicht zimperlich zugeht und ein 131er werden könnte, war mir beim anschauen bereits klar. Wobei es andere, fragwürdige Filme mit Rachethematik gibt, die dazu noch FSK16 sind, wie z.B. "Die Fremde in Dir" mit Jodie Foster. Aber ich will jetzt nicht abschweifen, es geht mir auch nur um den Film "Intruder" selbst und seine De-Indizierung. Man braucht sich nur mal den Schnittbericht anschauen. Da gibt es wirklich nur diese Gewaltszenen die aneinandergereiht werden. Denn der Film selbst hat an Story, geschweige denn Tiefgang nicht viel zu bieten. Genau das sind aber immer wieder die Punkte, die bei vielen Beschlagnahmebeschlüssen aufgeführt werden: "Eine (hirnlose) Aneinanderreihung von Gewaltszenen, die zum Selbstzweck erhoben werden". So die obligatorische Begründung der Richter und Staatsanwälte (Copy & Paste-System ?!). Jetzt nicht falsch verstehen. Ich mag den Film und werde ihn mir auch kaufen, aber diese ganze Indizierungs- und Beschlagnahmungspraxis hat mit diesem Freispruch engültig an Glaubwürdigkeit verloren. Das Problem ist, und das wird schon seit Jahren immer wieder diskutiert, das der §131 so biegsam wie ein Kaugummi ist, so das jeder Richter, Staatsanwalt und die BPjM diesen ausdehnen kann, wie es ihm/ihr gefällt.

30.05.2014 11:19 Uhr - Trollhunter
DB-Helfer
User-Level von Trollhunter 5
Erfahrungspunkte von Trollhunter 434
hat man den Film doch endlich als Splatter mit komödiantischen Untertönen und extrem abgefahrenen Kameraperspektiven erkannt und wieder "freigesprochen" ? freut mich sehr, hoffentlich fallen jetzt die Mondpreise der BD

30.05.2014 11:31 Uhr - Lamar
6x
Wie bitte ? Und das soll heißen das er jetzt UNCUT VÖ hat oder was ?
Im Leben kriegt der keine UNCUT FSK 18 ! Im Leben nicht !

Einer der derbsten Splatter Filme der 80/90er. Das will ich sehen das der UNCUT in die deutschen Regale wandert. Da müßte jeder andere alte und neue Film auch Uncut erscheinen. Egal wie brutal der ist. Ich finde INTRUDER ist einer mit der derbsten Splatterfilme überhaupt.

30.05.2014 11:47 Uhr - Robocop2
3x
Also das kann ich jetzt kaum glauben, einer der krassesten Slasher aller Zeiten darf bald uncut im Laden stehen, wow! Nicht das ich was dagegen hätte, verstehen kann ich es nur nicht, wenn man mal bedenkt was alles sonst noch indiziert und beschlagnahmt ist!

30.05.2014 11:48 Uhr - Android
3x
30.05.2014 10:20 Uhr schrieb ZOMBIE1978
Die BPjM ist ein Kasperleverein. Dort werden Filme ohne Sinn und Verstand indiziert und beschlagnahmt und andere Filme ohne Sinn und Verstand wieder freigegeben. Steuergelder können eingespart werden, wenn dieser Rotzverein endlich abgeschafft wird. Steckt das Geld lieber in Kindergärten und Umwelt.


Lernt es doch endlich mal. Die BPJM beschlagnahmt gar nichts. Dafür sind immer noch Gerichte zuständig.

30.05.2014 12:19 Uhr - slayer1974
Da werden sich viele Sammler ärgern :)

30.05.2014 12:22 Uhr - FuckGermany
Geil, endlich wird der für kleines Geld zu haben sein :)

30.05.2014 12:33 Uhr - meteor83
User-Level von meteor83 1
Erfahrungspunkte von meteor83 13
Ein lustiger Haufen diese Bevormundungsbehörde. Es ist wirklich nur Willkür was die da praktizieren. Zumindest gehört meiner Meinung nach Liste B abgeschafft, weil es total sinnlos ist.
Jugendschutz ist zwar wichtig aber sollte nicht die Zugänglichmachung für Erwachsene unnötig erschweren oder gar verweigern.

Deutschland = Zensur- und Bevormundungsstaat

30.05.2014 13:00 Uhr - Raskir
2x
30.05.2014 12:33 Uhr schrieb meteor83
Deutschland = Zensur- und Bevormundungsstaat


Ich werd auch mal meine Kecksdose nach ein paar leckeren Allgemeinplätzchen durchsuchen.

Hah, gefunden: Scheiss BPJM, scheiss FSK, nieder mit allen Amtsgerichten!!!!

30.05.2014 13:15 Uhr - Dragon50
1x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
30.05.2014 11:31 Uhr schrieb Lamar
Im Leben kriegt der keine UNCUT FSK 18 ! Im Leben nicht !

Einer der derbsten Splatter Filme der 80/90er. Das will ich sehen das der UNCUT in die deutschen Regale wandert.

Doch, da er nicht mehr Gewalt und jugendgefährdend ist, kann die FSK den nicht mehr ablehnen.

30.05.2014 13:39 Uhr - Kable Tillman
2x
DB-Helfer
User-Level von Kable Tillman 12
Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.183
Immerhin eine gute Nachricht an diesem schwarzen Tag. Halleluja!

30.05.2014 14:05 Uhr - NoCutsPlease
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.090
Auf die FSK-geprüfte Neuveröffentlichung werden wir wohl wieder ewig warten können.
Man denke nur an "Just Before Dawn" und "Cut and Run", die auch schon seit einiger Zeit vom Index befreit sind.

30.05.2014 16:44 Uhr - Guilala
5x
30.05.2014 11:48 Uhr schrieb Android
30.05.2014 10:20 Uhr schrieb ZOMBIE1978
Die BPjM ist ein Kasperleverein. Dort werden Filme ohne Sinn und Verstand indiziert und beschlagnahmt und andere Filme ohne Sinn und Verstand wieder freigegeben. Steuergelder können eingespart werden, wenn dieser Rotzverein endlich abgeschafft wird. Steckt das Geld lieber in Kindergärten und Umwelt.


Lernt es doch endlich mal. Die BPJM beschlagnahmt gar nichts. Dafür sind immer noch Gerichte zuständig.

Das mit den Gerichten dachte ich auch gerade. ;-)

Aber ich glaube, das ist ZOMBIE1978 auch klar. Es wird nur immer wieder gerne durcheinander gebracht, weil die deutsche Justiz ja auch sooo einleuchtend und schlüssig ist. ^^

Ich glaube, ich weiß schon, wie er das meint. Immerhin kann die BPJM einen Film auf Liste B setzen, wenn sie eine strafrechtliche Relevanz vermutet. Und das alleine ist ja schon schlimm genug! Insofern gebe ich ZOMBIE1978 absolut recht, wenn er sagt, dass dieser Rotzverein abgeschafft gehört. ;-)

30.05.2014 17:35 Uhr - pursche
10x
Vor gerade mal 7 Jahren wurde, nur mal so als Beispiel, die fast nachmittagstaugliche Schlaftablette "Mexican Werewolf" beschlagnahmt. Und der sich in Blut und selbstzweckhafter Gewalt suhlende "Intruder" ist nun frei (was ich ja generell für richtig halte)??? Wer bitte, bei Verstand, soll das denn noch verstehen???

30.05.2014 19:31 Uhr - DOTD
1x
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.360
Ok, das ist mal ne gute Nachricht. Den Film kenne ich noch nicht aber nach einem Blick auf den Schnittbericht, finde ich es erstaunlich, dass gerade dieser vom Index gestrichen wurde. Jedoch verstehe ich nicht, warum Klassiker wie Phantasm immer noch beschlagnahmt ist und andere Filme immer noch auf dem Index sind. Will jedoch nicht die gute Nachricht schlecht reden. Es ist immer gut, wenn Klassiker gestrichen werden und danach endlich mal frei sind. wenn der Neugeprüft wird, dann muss die Fsk eine Freigabe vergeben. Da die Indizierung und auch gleichzeitig die Jugendgefährdung aufgehoben wurde. Ich rechne bei den Szenen mit einer 18er Freigabe. Jede andere Freigabe ist dafür unpassend. Schon erstaunlich wie die Zeiten sich ändern. Gibt es bei dem Film denn schon eine gute Veröffentlichung? Wenn ja welche lohnt sich?

30.05.2014 20:13 Uhr - Oberstarzt
Ich fand den Film leider sehr spannungsarm und billig, einzig die Stichsägenszene war erwähnenswert.

30.05.2014 21:34 Uhr - Tom Öozen
DB-Helfer
User-Level von Tom Öozen 13
Erfahrungspunkte von Tom Öozen 2.808
Auch die BpjM hat ihren Würfel gedreht. Er blieb auf De-Indizierung stehen. Welcher Teufel auch immer die geritten hat, diesen Film zur Freigabe zu erwählen. Brutaloschocks gibts genug zu besichtigen. Und jetzt brauch mir keiner kommen, ja das wäre Funsplatter!

30.05.2014 21:43 Uhr - sonyericssohn
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.056
Von Funsplatter kann ja auch keine Rede sein. Aber Intruder schwamm halt mit der "WeristderverrückteKiller" Filme -Welle mit.
Heutzutage völlig ... normal ?

30.05.2014 23:34 Uhr - radioactiveman
30.05.2014 10:17 Uhr schrieb Major Tom
Ok. Das muss mir jetzt irgend jemand erklären. "Hobo with a Shotgun" wird eingezogen. Dafür "Intruder" runter vom Index ? Soll jetzt heissen, das der Film irgendwann mit einer FSK18-Plakette ungeschnitten im Laden steht ? Sorry, aber das Teil lebt ja nun wirklich nur von seinen Gewaltszenen (ich sag nur: Bandsäge durch den Kopf). Also meiner Meinung hat sich die BPjM damit endgültig unglaubwürdig gemacht. Daher: Altersfreigaben sind ok, aber den Rest des ganzen Indizierungs- und Beschlagnahmungsapparates auflösen, so wie es in den meisten Ländern in der Welt auch ist. Die gesparten Steuergelder sind woanders eh besser aufgehoben.


Soweit ich das verstanden habe, ist Intruder uncut nun nicht mehr indiziert. Kann somit bei der FSK eingereicht werden. Ob die allerdings dafür ne KJ vergeben werden........ da hab ich Zweifel. Ist schon recht derb.

31.05.2014 06:10 Uhr - ilovegore
Genial! Intruder willkommen auf freiem Fuss.
Das ist der letzte Film mit dem ich gerechnet hätte, der rehabilitiert wird.

@ DODT
http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=11&vid=347505

Die bisher beste VÖ, aber kostspielig.

31.05.2014 13:36 Uhr - Ragory
30.05.2014 21:34 Uhr schrieb Tom Öozen
Auch die BpjM hat ihren Würfel gedreht. Er blieb auf De-Indizierung stehen. Welcher Teufel auch immer die geritten hat, diesen Film zur Freigabe zu erwählen. Brutaloschocks gibts genug zu besichtigen. Und jetzt brauch mir keiner kommen, ja das wäre Funsplatter!


Tom, man muß auch gönnen können, vor allem, wo Dir die Gerichte in Fulda und München diesen Monat so viel Freude bereiten konnten.

01.06.2014 13:47 Uhr - kondomi
Wobei man aber auch sagen muss,dass der Film nicht auf Antrag gestrichen wurde,sondern wg Zeitablauf.ob der Rechteinhaber den Film auch neu prüfen lässt ist ne andere frage.vielleicht wollen sie auch den Film in seiner ungeprüftheit von Freigabe aus lassen, um ihn weiter exklusiv über den onlinehandel verkaufen zu können. Auch der harte Film die teuflischen von Mykonos wurde vom Index gestrichen und es gibt von diesem auch noch keine fsk Prüfung. Somit ist er auch ohne Indizierung nicht für jeden erhältlich.

03.06.2014 18:09 Uhr - Guilala
01.06.2014 13:47 Uhr schrieb kondomi
Wobei man aber auch sagen muss,dass der Film nicht auf Antrag gestrichen wurde,sondern wg Zeitablauf.ob der Rechteinhaber den Film auch neu prüfen lässt ist ne andere frage.vielleicht wollen sie auch den Film in seiner ungeprüftheit von Freigabe aus lassen, um ihn weiter exklusiv über den onlinehandel verkaufen zu können. Auch der harte Film die teuflischen von Mykonos wurde vom Index gestrichen und es gibt von diesem auch noch keine fsk Prüfung. Somit ist er auch ohne Indizierung nicht für jeden erhältlich.

Bei "Bloodnight" und auch bei "Die Teuflischen von Mykonos" würde mich ja schon interessieren, wie eine FSK-Neuprüfung der Uncut-Fassung ausfallen würde. Könnte durchaus problematisch werden. FSK 16 schließe ich in beiden Fällen allerdings aus. ^^

27.06.2014 03:28 Uhr - contaminator
Mein absoluter Lieblings-Slasher! Atmosphäre, Spannung, brutale Gore-Szenen.. hier stimmt einfach alles. Die Index-Streichung ist für mich aber unverständlich, da es ja bei den Morden nicht wirklich zimperlich zur Sache geht..

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)