SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Videospiel zu Scarface offenbar beschlagnahmt

Bayrisches Gericht veranlasst Beschlagnahme zur Spieleumsetzung

Gerade vor kurzem wurde das Videospiel Condemned vom AG München nach §131 StGB beschlagnahmt. Jetzt hat es ein weiteres populäres Spiel erwischt. So existiert jetzt für Scarface: The World is Yours nach den Aussagen von immer mehr Händlern ein Beschlagnahmebeschluss nach §131 StGB.
Bereits im Mai 2007 hat die Bundesprüfstelle eine strafrechtliche Relevanz beim Spiel erkannt und es auf Liste B gesetzt. Nicht ganz ein Jahr später erfolgt nun die Beschlagnahme nach §131 StGB. Wieder durch ein bayrisches Gericht.

Betroffen von der Beschlagnahme sind sämtliche PEGI-Versionen für PS2, XBox, Wii und PC. Der Vetrieb des Games steht nun in Deutschland unter Strafe.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Tony Montana stirbt nicht so einfach!
In dieser Videospiel Fortsetzung zum klassischen Gangsterfilm Scarface, schlüpft der Spieler in die Haut von Tony Montana in dem Moment als seine Villa gestürmt und kämpft sich aus den Ruinen seines Anwesens. 3 Monate später macht er sich auf um sein Imperium vom ... [mehr]
Mehr zu:

Scarface - The World Is Yours

(OT: Scarface, 2006)
Schnittbericht:

Aktuelle Meldungen

Halloween (2018) - FSK gibt ungeschnittene Fassung ab 16 Jahren frei
Terrifier - Uncut-Fassung erhält keine FSK-Freigabe
Hitcher, der Highway Killer: Weltweite HD-Premiere von Nameless Media
Star Force Soldier mit Kurt Russell erstmals uncut in Deutschland mit FSK-Freigabe
Rambo-Trilogie ab November 2018 in Deutschland ungekürzt auf 4K-Blu-rays
John Woos Hard Boiled ist vom Index
Alle Neuheiten hier

Kommentare

16.03.2008 14:57 Uhr - Lamar
1x
Wie gut das ich nur klassische ADVENTURE spiele :-)) Brauche ich mich darüber nicht aufregen . (lol)


16.03.2008 15:05 Uhr - Stranger
User-Level von Stranger 1
Erfahrungspunkte von Stranger 11
Da sag ich nur eins:Willkür.
Komisch das die meisten Beschlagnahmungen immer von ein und den selben Gerichten veranlasst werden.

Bin mal gespannt wies weitergeht in der Spielelandschaft aber natürlich auch bei den Filmen.
Siehe Hostel und See no Evil.


16.03.2008 15:07 Uhr - schorn15
Das ist ja wieder ein mal sowas von lächerlich...

16.03.2008 15:08 Uhr - C0rey Tayl0r
Ich wusste das es eine gute Idee war, das Game sich fürh zu beschaffen ;)

Meiner Meinung nach ein dreister aber sehr guter GTA Abkupferer

16.03.2008 15:23 Uhr - Stubbs
Warum haben Spiele kein Recht auf Berufung?

16.03.2008 15:28 Uhr -
Hallo,
gilt also definitiv nicht für die deutsche usk18 version?
wie sieht es denn mit der bbfc18 version aus uk aus?

16.03.2008 15:28 Uhr - Piggsy xxx
schon ziemlich beängstigend wieviele titel in letzter zeit beschlagnahmt werden - das game an sich ist top, nur läuft meine ps2 version leider nicht mehr fehlerfrei auf der ps3

16.03.2008 15:33 Uhr - David_Lynch
dreist -.-

16.03.2008 15:58 Uhr - Hollandkäse
User-Level von Hollandkäse 2
Erfahrungspunkte von Hollandkäse 75
Lustig, nach Manhunt wurde erstmal jahrelang kein Spiel beschlagnahmt, und jetzt tun sie das im Minutentakt...

16.03.2008 16:00 Uhr - Maxim
User-Level von Maxim 2
Erfahrungspunkte von Maxim 51
Falls sich jemand für den GameStar Test interessiert:
http://www.gamestar.de/magazin/test/action/scarface/1466437/scarface.html

16.03.2008 16:01 Uhr - Flachzange
Hab das Spiel bei CD Wow bestellt und hoffe jetzt es noch zu kriegen.

16.03.2008 16:06 Uhr - Xaitax
Vor allem heutzutage,wo es nur noch weniger Leute gibt die sich Spiele kaufen,weil sich die meisten sowas lieber runterladen um Geld zu sparen.

16.03.2008 16:10 Uhr -
Extrem arm wie einige Menschen in Deutschland mit Spielen umgehen! Ich kann es einfach nicht verstehen... Anstatt Verbrecher, Möder und Vergewaltiger zu bestrafen machen die so nen Bullshit. Man sollte denen mal irgendwas vorenthalten. Scheiße, warum reicht eine Indizierung nicht aus, selbst die finde ich schon schlimm genug.

16.03.2008 16:11 Uhr - Der_TOT_64
Wir könnten ja das Gericht verklagen, zur beihilfe an Schwarzbrennerei : ). Ne, lustig ist das nicht mehr und neuerdings häuft sich die Beschlagnahme in Deutschland sehr. Ich mache mir echt sorgen, nicht nur um Spiele und Filme, sondern ganz allgemein. Wo geht Deutschland da hin und wenn das weiter so geht, wie sieht es dann in 5 Jahren aus?

16.03.2008 16:23 Uhr - Jonas
User-Level von Jonas 3
Erfahrungspunkte von Jonas 181
Ich habe das dumpfe Gefühl, dass sich diese Entwicklung (Verbot von Filmen und Spielen) in der nächsten Zeit noch verstärkter fortsetzen wird. Man kann ja schon mal gespannt sein, welches indizierte Spiel als nächstes aus dem Verkehr gezogen wird.

16.03.2008 16:28 Uhr - Xaitax
Call of Duty 4 könnte der nächste sein.,

16.03.2008 16:35 Uhr - BallerSant
ein sehr sehr geiles Game!!! Hab ich original and UNCUT für die gute alte playse2!!
sehr geil und sehr brutal!!
war mir klar das das irgendwann soweit ist ;)

16.03.2008 16:39 Uhr - Skeletor
Die bayrischen Richter sollen ruhig weiter kostenlose Werbung machen...das Ding verkauft sich sowieso nicht mehr so gut, da kann so ein Verbot dem Spiel selbst eigentlich nur gut tun. Die österreichischen Händler wirds freuen;-)
Übrigens: Exakt genau die gleiche Nummer haben die bayrischen Richter Mitte der 80er im Videosektor abgezogen. Im Zeitalter des Internets werden sich die Herrschaften damit jedoch nur lächerlich machen.

16.03.2008 16:40 Uhr - Chriz66
In welcher Zeitspanne leben einige Leute?
Schon vor über 20 Jahren wurden Spiele und Filme beschlagnahmt. Es hat nur keine Sau interessiert.

Heute wird bei jeder Beschlagnahme die Welle gemacht. Zumal es zeitlich schon lächerlich ist. Entweder man hat das Spiel eh schon gekauft oder wird es nun nicht mehr holen. Ausser natürlich die Leute, die sich Titel wegen der Beschlagnahmung noch zulegen müssen.

16.03.2008 16:43 Uhr - Hollandkäse
User-Level von Hollandkäse 2
Erfahrungspunkte von Hollandkäse 75
"Call of Duty 4 könnte der nächste sein.,"

Da die ungeschnittene Version nur sehr wenig brutaler ist, ist das sehr unwahrscheinlich.

16.03.2008 16:45 Uhr - BallerSant
das spiel schon sehr drastisch mit der gewaltdarstellung, und hat nichts in den Händen minderjährige zusuchen!Aber beschlagnahmen??? nee muss net sein
COD4 wird nicht beschlagnahmt!!nieeeeeee

16.03.2008 16:46 Uhr -
Kann mir mal jemand sagen, wo ich mal richtig Dampf machen kann! Tut mir leid, aber hier ständig mein Frust reinzuschreiben bringt mich auch nicht weiter. Ich würde langsam wirklich mal was unternehmen aber ich weiß nicht wie. Ich lebe in Bayern und ich hab bezüglich der Beschlagnahmungen die Schnauze voll.

16.03.2008 16:47 Uhr -

18. 16.03.2008 - 16:39 Uhr schrieb Skeletor
Die bayrischen Richter sollen ruhig weiter kostenlose Werbung machen...

Kann ich nur zustimmen. War bei Condemned genauso. Das ist vollständig an mir vorbeigegangen, dann les ich hier auf SB den Beschlagnahmungsbeschluss, zieh mir die Demo und lass es mir von Verwandten aus Ö schicken. Nur das ich Condemned im Gegensatz zu Scarface geil find, liegt aber wohl auch daran das es in meinen Augen ein typisches Konsolengame ist. Macht aufm PC einfach kein fun wegen der Steuerung. Ist bei Gears of War das gleiche, auf der box hammergeil, aufm PC eher lahm. Muss mir wohl doch bald mal ne Konsole kaufen...

16.03.2008 16:49 Uhr - Stranger
User-Level von Stranger 1
Erfahrungspunkte von Stranger 11
@Chriz66:
Wer sagt denn das es keine Sau interessiert hat als vor 20 Jahren Filme beschlagnahmt wurden sind.

Es geht hier ums Prinzip.
Condemned wurde letzten Monat beschlagnahmt und siehe da,Condemned 2 kommt nicht in Deutschland auf den Markt.Nichtmal ungeprüft.
Ich will verdammt nochmal nicht ständig meine Spiele aus dem Ausland bestellen.Vor allem bei den Preisen die manche Händler nehmen.

Ich denke jede Beschlagnahmung hat Auswirkungen auf die zukünftigen Veröffentlichungen mancher Labels.

16.03.2008 16:51 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
18. 16.03.2008 - 16:39 Uhr schrieb Skeletor
Übrigens: Exakt genau die gleiche Nummer haben die bayrischen Richter Mitte der 80er im Videosektor abgezogen.


Auch Richter anderer Bundesländer haben das gemacht. Häufiger! Dein "Übrigends" ist also eine sinnlose Information und nicht besser als "Übrigends, in München haben sie in den 80er Jahren auch ständig falschgeparkt".

Verdammte Scheiße, ich hasse diese Münchner, ständig stehen sie im Parkverbot. Am liebsten würde ich ...

16.03.2008 16:56 Uhr - X-Rulez
Lol, ist das lächerlich. Na ja, jetzt, wo es beschlagnahmt ist, werde ich es mir wohl kaufen ^^.

16.03.2008 17:23 Uhr - Matti1969
@X-Rulez
:)

Wenn das alles nicht so traurig wäre, könnte man darüber herzhaft lachen. Egal was ,oder wie zensiert wird, in einem "demokratischen" Land darf es keine Zensur geben. Aber selbst wenn es dieses Land eines Tages nicht mehr geben wird, so wird es dessen Zensur unbeschadet überstehen...

16.03.2008 17:34 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781

25. 16.03.2008 - 16:51 Uhr schrieb Doc Idaho
Verdammte Scheiße, ich hasse diese Münchner, ständig stehen sie im Parkverbot.

Und überhaupt, wenn Jesus nicht am Kreuz gestorben, sondern ertrunken wäre, würde heute in jedem bayrischen Klassenzimmer ein Aquarium stehen. Was soll man da noch erwarten.^^

16.03.2008 17:43 Uhr - OliM
ja das Spiel is schon hart....aber beschlagnahmen.....naja das alte Lied halt!

16.03.2008 18:31 Uhr - Atin

Condemned wurde letzten Monat beschlagnahmt und siehe da,Condemned 2 kommt nicht in Deutschland auf den Markt.Nichtmal ungeprüft.
Ich will verdammt nochmal nicht ständig meine Spiele aus dem Ausland bestellen.Vor allem bei den Preisen die manche Händler nehmen.

Ich denke jede Beschlagnahmung hat Auswirkungen auf die zukünftigen Veröffentlichungen mancher Labels.


Das Condemned 2 in Deutschland nicht veroeffentlicht wird, liegt einzig und allein daran, dass Microsoft keine ungeprueften Titel auf seiner Konsole zulaesst.

16.03.2008 18:42 Uhr - FreshDudel
SB.com-Autor
User-Level von FreshDudel 10
Erfahrungspunkte von FreshDudel 1.545
Wie wäre es mal mit nem Brief an das verantwortliche Gericht, auf dem alle Mitglieder von Schnittberichte unterschreiben und wir denen da mal sagen was wir von ihrer Sache halten...

16.03.2008 18:47 Uhr - SilentBoB
War das ein Bundesgericht?

Ansonsten frage ich mich, wieso es für den kompletten Bund ein Verbot aussprechen darf.

16.03.2008 18:53 Uhr - FreshDudel
SB.com-Autor
User-Level von FreshDudel 10
Erfahrungspunkte von FreshDudel 1.545
War sicher ein Bundesgericht...leider. Hab langsam das Gefühl, das es doch ne Falschmeldung war, das GTA4 uncut kommt...

16.03.2008 18:54 Uhr - SebastianR
Manchmal denk ich mir, das das Anti-Bayern-Geschimpfe von irgendwelche zu kurz gekommenen Jammerossis kommt.
Wer Ironie und Sarkasmus findet darf ihn behalten und den Rand halten!!

16.03.2008 19:03 Uhr - zombi1978
Wirklich schade um das Spiel, aber immerhin steigert sich der Wert der Uncutfassungen, die bereits in Deutschland sind.^^

16.03.2008 19:15 Uhr - johnrambo2000
Also ich habe wirklich nicht vor, über Bayern zu lästern! Zumal es auch viele "normale" Bayern gibt, die sich über die Hetzkampagne bzgl. Gewaltfilme /-spiele genauso aufregen wie ich! Selbstverständlich haben auch schon Gerichte anderer Bundesländer schon massenhaft beschlagnahmt. ABER: Es ist halt nun mal so, dass das Risoko einer Beschlagnahme deutlich steigt, wenn ein bayerisches Gericht solch ein Verfahren führt!

Das Spiel hat mich nie besonders interessiert - nach der Beschlagnahme überlege ich mir jetzt jedoch ernsthaft, das Game vielleicht doch übers Ausland zu besorgen...

Tja, der sensible deutsche Staat hat mal wieder zugeschlagen. Ein weiteres Spiel, dass dem volljährigen deutschen Bürger vorenthalten wird! UND SO WAs SCHIMPFT SICH AUCH NOCH DEMOKRATIE!!!

Dieser peinliche "Erwachsenenschutz" ist nichts weiter als eine dämliche Bevormundung, die sich ein paar bescheuerte Moralprediger zum Ziel gemacht haben!

EIN HOCH AUF DAS TOLERANTE AUSLAND!!!

16.03.2008 19:30 Uhr -
Das is sooooooooo ein geiles Spiel!!
Na ein Glück, dass ichs mir uncut geholt habe^^

16.03.2008 20:16 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Generelle Info:

Silent Bob und Phil haben hier eben versucht wieder einen Aufstand gegen die Betreiber der Seite zu bauen. Beides sind Aliases von Leuten, die vor kurzem gesperrt wurden, weil sie mehrfach gegen die ganz einfachen Regeln verstossen haben.

ciao

16.03.2008 20:25 Uhr -
Hallo, gilt das jetzt auch für die deutsche usk 18 version ???

16.03.2008 20:47 Uhr - holyfetzer
Nein

16.03.2008 20:51 Uhr -
schon merkwürdig irgendwie das die pegi fassung jetzt bundesweit beschlagnahmt ist,aber die usk 18 version noch überall frei erhältlich ist.klar,es fehlt so einiges,finde aber das die usk 18 noch einiges an härte zu bieten hat

16.03.2008 20:52 Uhr -
Ich hab die XBOX-Version, ist ein gutes Spiel, und ich versteh auch, wieso es indiziert ist, aber gleich beschlagnahmt?

16.03.2008 20:53 Uhr - Postal-Dude
Dieses Spiel zu beschlagnahmen ist wirklich das letzte.Es ist in keinster Weise menschenverachtend oder gewaltverherlichend,somit war die Indizierung eigentlich ausreichend.

@Doc Idaho
Warum denn gegen die Betreiber der Seite,was könnt ihr denn bitteschön für eine Beschlagnahmung?

@blade1896
seit der Einführung des neuen Jugendschutzgesetzes 2003 dürfen ja usk geprüfte titel weder indiziert noch beschlagnahmt werden,also:nein,die usk18 Version ist nicht betroffen.

16.03.2008 20:55 Uhr -
@postal-dude
ist nicht ganz richtig,beschlagnahmt werden kann weiterhin alles,auch wenn es eine usk freigabe hat.
kann nur nicht indiziert werden.

16.03.2008 20:55 Uhr -
@blade1896

nee! usk geprüfte Spiele können nicht mehr indiziert oder schlimmeres werden.

16.03.2008 21:01 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
43. 16.03.2008 - 20:53 Uhr schrieb Postal-Dude S | E
@Doc Idaho
Warum denn gegen die Betreiber der Seite,was könnt ihr denn bitteschön für eine Beschlagnahmung?


Hat nichts mit der Beschlagnahmung zu tun sondern hat andere Gründe, die hier nicht erläutert werden müssen.

16.03.2008 21:07 Uhr - Der_Hutmacher
Hmmm, da bekommt man richtig lust den Titel zu zocken.^^

16.03.2008 21:11 Uhr -
Ist die UK Version auch betroffen/ beschlagnahmt?

Natürlich kann ein USK geprüftes Spiel weder indiziert noch beschlagnahmt werden, da die USK das Spiel auf die jugendgefährdung/ strafrechtliche relevanz prüft.

16.03.2008 21:14 Uhr -
würde mich auch interessieren wie es mit der uk version aussieht.
die bpjm hat mir auf nachfrage persönlich gesagt das auch fsk und usk geprüfte filme und spiele beschlagnahmt werden können,beispielsweise wenn eine person einen film oder ein spiel bei gericht einreicht weil er denkt es verstösst gegen den 131er.
und das geht auch bei geprüften sachen.

16.03.2008 21:20 Uhr - SebastianR
@Ernst Haft: der letzte Teil des Satzes, nach dem Komma stimmt. Jedoch kann im Endeffekt nur ein Gericht feststellen ob ein Spiel strafrechtlich Relevant ist oder nicht.

16.03.2008 21:21 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Prinzipiell kann ein USK/FSK geprüftes Medium natürlich beschlagnahmt werden. Schließlich wäre es doch ein schlechter Scherz wenn in einem Rechtsstaat die Entscheidung einer GmbH Gerichte handlungsunfähig machen würden.

16.03.2008 21:37 Uhr - Do*Mac*47
Beschlagnahmt, indiziert oder was auch immer, ich hab die uncut version, alle anderen versionen sind sowieso nicht mehr erwähnenswert. Obwohl es für mich sogar mehr stil hat eine schöne nette beschlagnahmte fassung in der sammlung stehen zu haben.

16.03.2008 22:04 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Langsam wirds lächerlich, liebe Bayer [ische Richter]. Ganz ehrlich.

16.03.2008 22:11 Uhr - C0rey Tayl0r
Wobei ich mich grad frage:

Das Spiel hat Gewalt Drogen usw. ist klar, aber wenn ich das mit anderen Spielen vergleiche die ich kenne, würde, wenn man das jetzt in Relation setzt ein Haufen Spiele auf der Schüppe stehen.

GTA SA zum Beispiel ist ja praktisch das Ebenbild von Scarface um nur ein Beispiel zu nennen!

16.03.2008 22:27 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Jaja, schon gut, Doc. ;)

16.03.2008 22:32 Uhr -
Wie hat es eigentlich GTA IV zu einen USK Kennzeichen geschafft ?

16.03.2008 22:33 Uhr - Stranger
User-Level von Stranger 1
Erfahrungspunkte von Stranger 11
@Atin:
Condemned 2 wird aber auch für andere Plattformen nicht veröffentlicht,aber Sega sieht von einer veröffentlichng ab.

16.03.2008 22:50 Uhr -
Habe mir gerade das Spiel bei CD WOW auf PlayStation 2 für 12,99€ bestellt. Müßte doch die uncut UK Version sein, die jetzt beschlagnahmt worden ist?
Die Deutsche Version gibt es noch bei Amazon. Die ist doch nicht verboten? Oder?

16.03.2008 23:00 Uhr - Filmifreaki
@krümelstefan:
Soweit ich weiß dürfen USK geprüfte Spiele, eigentlich nicht indiziert oder beschlagnahmt werden.

16.03.2008 23:22 Uhr - CREEPER
User-Level von CREEPER 2
Erfahrungspunkte von CREEPER 44
Outen sich hier mal wieder die ganzen 12jährigen: Ui ich bin so toll, ich hab ein §131 Spiel, jetzt kann ich aufm Pausenhof prahlen, oder Diese scheiß Bayern etc. als ob die Bayern was dafür könnten und es ist ja nicht so , dass von nem Gericht in B, KA ,etc. nicht mindestens genausoviel beschlagnahmt worden ist.

16.03.2008 23:36 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
59. 16.03.2008 - 23:00 Uhr schrieb Filmifreaki S | E
@krümelstefan:
Soweit ich weiß dürfen USK geprüfte Spiele, eigentlich nicht indiziert oder beschlagnahmt werden.


Lies noch mal was ich bei 51. geschrieben habe, denk ganz kurz darüber nach und dann dürfte dir klar sein, dass deine Aussage unmöglich richtig sein kann ;-)

17.03.2008 01:35 Uhr - ChesneyLittle
und wieder einen schritt weiter in den zensurstaat... irgendwie packt mich nur noch die wut... was soll das denn alles bringen?
ich find bayern toll, das problem ist viel allgemeiner, es ist die gleichgültigkeit der meisten... wir müssen uns eingestehen, dass wir die ausnahme sind, den meisten fällt sowas doch gar nicht auf, wie ne beschlagnahmung, indizierung usw. und selbst wenn es mehr sind... leider sind die meisten viel zu faul um sich auch mal zu erheben und zum Beispiel gegen die entwicklung richtung zensurstaat zu demonstrieren..., denn mit zynismus und importen scheinen wir uns einfach mit der stetigen entmundigung abzufinden

17.03.2008 02:07 Uhr -
@ChesneyLittle
Wir sind eine Minderheit, wie du schon passend sagst.
Wir setzen uns mit der Materie auseinander und kennen dementsprechend die Spiele.
Nehmen wir mal durchschnittliche Eltern, bzw. den Durchschnittsbürger.
Der empfindet eine Beschlagnahmung nicht als Entmündigung, sondern viel mehr als einen Schutz. Sofern er überhaupt mitkriegt, dass so eine Beschlagnahmung stattgefunden hat denkt der doch auch nur: "Hach, was freu ich mich, das der Staat sich um meine Sicherheit sorgt."
Das ist traurig, aber so ist es...

17.03.2008 04:52 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.325
Armes Deutschland.....

17.03.2008 08:44 Uhr - CREEPER
User-Level von CREEPER 2
Erfahrungspunkte von CREEPER 44
@ terence wenn man es im www kauft, wieso rammt einem der Staat dann bitte das Messer rein? Beschlagnahmt nach §131 bedeutet nur, dass der verkauf Strafbar ist , aber der Besitz nicht.Und das mit der Liste, naja ,dann wäre ja die Indizierung und Beschlagnahme vollkommen umsonst und der Werbezewck wäre noch größer!

17.03.2008 09:17 Uhr - terence-philip
@creeper
Der BLOSSE ERWERB ist schon definitiv strafbar!! (Geldstrafen bis 2000,-- Euro, wenn Du es genau wissen willst.)
Wer unwissentlich einen nach §131 verbotenen Artikel erwirbt, begeht eine Straftat. Dass er oft nicht erwischt wird, liegt an der Größe des WWW und daran, dass auf Filmbörsen keiner kontrolliert.

17.03.2008 09:18 Uhr -
@doc idaho:
so weit ich weis, dürfen seit 2003 keine FSK/USK geprüften Filme mehr indiziert werden. Hab hier vor 2 jahren (auch von den admins) mal mächtig auf die schnauze bekommen, weil ich das gegenteil behauptet habe.
Oder habe ich wider was verpasst?

17.03.2008 09:34 Uhr - Skeletor
@terence-philip
Was du schreibst ist kompletter Unsinn, es sei denn der von dir genannte Käufer ist ein Händler, der gleich mehrere Exemplare kauft. Als Privatperson, die ein Exemplar für den privaten Konsum kauft begeht man mit Sicherheit keine Straftat, allein schon deswegen, da man als Normalbürger von solchen Beschlagnahmungen eigentlich garnicht wissen kann. Schau dir doch mal die Gesetzestexte genauer an - der Handel soll unter Strafe gestellt werden. Eine Strafverfolgung der privaten Käufer ist damit nicht gemeint, deswegen ist auch der blosse Besitz nicht illegal.

17.03.2008 11:17 Uhr -
"You fuckin' cock-a-roaches! What's with the yeyo?!"

Spiel ist eigtl. ganz lustig, aber wenn Scarface beschlagnahmt wird, warum ist dann GTA immernoch frei verkäuflich?
Drogenhandel hat man da auch und kann sogar Passanten töten, was in Scarface NICHT geht... Tony weigert sich strikt unschuldige zu verletzen.

Lächerlich sowas...

17.03.2008 11:25 Uhr - Der_TOT_64
Die Straftat trifft doch nur zu wenn ich das Spiel in Deutschland kaufe. Kaufe ich es aber im Ausland zieht doch ein anderes Gesetz. Somit bin ich ja schon Eigentümer des Spiels wenn ich es nach Deutschland importieren lasse. Und wie oben beschrieben ist der Besitz nicht strafbar, oder nicht? Das würde mich mal höllisch Interessieren.

17.03.2008 11:39 Uhr - Skeletor
@Cecil und die anderen, die sich wundern

Scarface:
Drogenhandel zentraler Teil des Gameplays, einzelne Gliedmaßen einzeln anvisierbar, abgeknallte Gangster können noch zusätzlich verhöhnt werden (Punktebonus für möglichst "kreatives" in Stücke schiessen).
All das findet man in der extremen Form nicht in GTA und auch die Handlung ist in Scarface eher nebensächlich. Natürlich ist das Scarface Game nicht wirklich ernst gemeint, das interessiert jedoch hierzulande weder die Bpjm noch die Richter.
Ja, Besitz (von 131er Medien) ist nicht strafbar und war es auch nie.

17.03.2008 13:21 Uhr - Kurisuteian
SB.com-Autor
User-Level von Kurisuteian 8
Erfahrungspunkte von Kurisuteian 1.000
Im Paragraphen 131 wird der Besitz in keinster Weise erwähnt, höchstens der Erwerb und der auch nur, wenn man vor hat, damit Handel zu treiben.

Wenn man mal in den Paragraphen 184b schaut (der über Kinderpornographie) wird man sehen, dass bereits in der Überschrift des Paragraphen der Besitz erwähnt wird. Das ganze wird später nochmal genau geschildert.

Wenn also der Besitz von 131ern verboten wäre, müsste es dort ja wohl ebenso detailiert erläutert werden, ist es aber nicht.

17.03.2008 14:03 Uhr - Much
In Österreich werden Videospiele als Kulturgut angesehen, deshalb kommt es nie zu Verboten und so was! Und so sollte es überall sein!

17.03.2008 14:07 Uhr - 3vil-Z3ro
Naja aber Drogendeals fallen nicht unter § 131 StGB? Denen wird der übermäßige Splatteranteil(sehr übertrieben finde sogar ich) ein Dorn im Auge gewesen sein, wenn mans mit realistischeren Games wie GTA vergleicht. Hier sprudelt und spritzt es an allen Ecken.

17.03.2008 14:49 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Der BLOSSE ERWERB ist schon definitiv strafbar!! (Geldstrafen bis 2000,-- Euro, wenn Du es genau wissen willst.)
Wer unwissentlich einen nach §131 verbotenen Artikel erwirbt, begeht eine Straftat. Dass er oft nicht erwischt wird, liegt an der Größe des WWW und daran, dass auf Filmbörsen keiner kontrolliert.


Verzeih mir, aber das ist definitiv Stuß:

§131 StGB:
(1) Wer Schriften (§ 11 Abs. 3), die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen in einer Art schildern, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellt,
1. verbreitet,
2. öffentlich ausstellt, anschlägt, vorführt oder sonst zugänglich macht,
3. einer Person unter achtzehn Jahren anbietet, überläßt oder zugänglich macht oder
4. herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder auszuführen unternimmt, um sie oder aus ihnen gewonnene Stücke im Sinne der Nummern 1 bis 3 zu verwenden oder einem anderen eine solche Verwendung zu ermöglichen...

wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.


Es ist nur strafbar, nach §131 beschlagnahmte Titel zu kaufen oder einzuführen, wenn man vorhat, diese zu verbreiten, öffentlich auszustellen, einer Person unter 18 anzubieten usw. (sprich: Punkte 1-3). Der private Erwerb ist davon nicht betroffen.


17.03.2008 14:52 Uhr -
Ein tolles Game wie ich finde aber was kommt als nächstes???Crysis LOL????wozu soll das führen.....

17.03.2008 15:32 Uhr -
Das sind in meinen Augen, die nächsten Kanidaten:
The Club, Condemned 2, Manhunt 2 (müsste noch ungeprüft sein?)

17.03.2008 15:57 Uhr - xDrJx
Ein kleiner Trost für die ganze Sache ist für mich, dass ich auf das game aufmerksam geworden bin!!

17.03.2008 16:12 Uhr - Der_TOT_64
Also wie "TheHutt" schreibt, kann man beschlagnahmte Spiele erwerben nur nicht wieder verkaufen. Das wollte ich doch nur mal klar gestellt haben, vielen Dank für die Info. Ich habe das nämlich genau so verstanden.

17.03.2008 16:52 Uhr - C0rey Tayl0r
Ist ja auch relativ sinnvoll, dass Verkauf strafbar ist, nicht jedoch der Erwerb/Besitz, denn wie will man nachvollziehen wer das Spiel vor oder nach der Beschlagnahmung erworben hat...oder ob man es aus dem Ausland oder aus Deutschland hat!

17.03.2008 18:16 Uhr -
Meines Wissens dürfen seit 2003 (?) USK/FSK geprüfte Titel nicht mehr indiziert/ eingezogen werden?! Aber wenn Doc es sagt wird es wohl stimmen. Wundert mich nur, weil ich es immer nur so gehört hatte...

Ich sagte schon vor ein paar Monaten, das der ,,Sturm'' irgendwann losbricht (Beschlagnahmungen). Es war die ganze Zeit bemerkenswert ruhig...

Und das mit dem § 131, Medien legal zu importieren wird bestimmt bald auch nicht mehr einfach sein, wenn die Masse erst einmal genau bescheid weiss, das man durch diese ,,Lücke'' den Paragraphen so leicht umgehen kann. Nur durch eine EU weite Regelung im Jugendschutz (gegen die sich Dtschl. ja streubt) kann man auf Dauer sicher sein...

17.03.2008 18:34 Uhr - Kurisuteian
SB.com-Autor
User-Level von Kurisuteian 8
Erfahrungspunkte von Kurisuteian 1.000
Dann hilft nur noch das 11. Gebot: Du sollst dich nicht erwischen lassen...

17.03.2008 18:43 Uhr -
@cradle: na, ich weis nicht, ob europaweit genormter jugendschutz so gut wäre. hängt davon ab, wie er geregelt würde.

was doc angeht: ich glaube, er irrt sich, bezüglich indizirungen von USK/FSK geprüften tieteln.
das einzige seit 2003 freigegebene Spiel, das ich kenne, dass indiziert wurde, war die uncut "far cry ", und dass war auch nur ne ausnahme.
ich warte schon, dass blade41, oder qulocke sich mal melden. dann gäbs mal ne aufklärung.

17.03.2008 18:55 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 33.092
84. 17.03.2008 - 18:43 Uhr schrieb adrianmajewski S | E
was doc angeht: ich glaube, er irrt sich, bezüglich indizirungen von USK/FSK geprüften tieteln.


Doc Idaho redet von Beschlagnahmen und nicht von Indizierungen. Sicher kann ein Gericht eine Beschlagnahme eines FSK/USK-geprüften Titels veranlassen. Aber das wird sicher nicht passieren.

Aber Filme/Spiele welche das neue FSk/USK Siegel tragen können nicht mehr indiziert werden.

17.03.2008 19:00 Uhr -
@adrian

Genau, irgendwas war da nämlich, bezüglich Indizierungen von USK/FSK geprüften titeln.

Mit Europaweit meine ich z.B. die Anerkennung der PEGI als EU-Weite Spieleprüfstelle. Denn PEGI juckt die dt. Behörden nicht...

Und somit würde es auch keine Beschlagnahmungen mehr geben, wenn alles einheitlich geregelt wäre ( so wie es immer prophezeit wird)


17.03.2008 19:00 Uhr - splatboy
wie gut das ich die uncut version habe.ich muß mal bei meiner videothek nachschauen.die hatten das spiel auch.mal gucken ob die es schon so schnell entfernt haben.

17.03.2008 19:09 Uhr - Flachzange
Habe heute die Versandbestätigung von CD Wow erhalten, aber schon vor der Beschlagnahme bestellt. Besteht die Möglichkeit dass es der Zoll einsackt? Preis des Spiels liegt bei unter 15 Euro.

17.03.2008 19:55 Uhr -
@blade41: Setzt eine Beschlagnahmung nicht vorher eine Indizierung voraus?
Damit die Richter überhaupt auf den Tietel aufmerksam werden?

17.03.2008 19:59 Uhr - Kurisuteian
SB.com-Autor
User-Level von Kurisuteian 8
Erfahrungspunkte von Kurisuteian 1.000
Ich glaube selbst mit einem PEGI Siegel wird es möglich sein, Medien auf richterlichen Beschluss hin beschlagnahmen zu lassen. Eine Beschlagnahme ist etwas völlig anderes als eine Indizierung, eine Indizierung dient dem "Jugendschutz" aber eine Beschlagnahme hat mit Jugendschutz nichts mehr zu tun sondern damit, dass das Spiel in irgendeinem Punkt deutlich gegen einen Paragraphen verstößt. Da schützt keine FSK, USK, PEGI oder sonstwas... aber in der Tat ist es unwahrscheinlich, dass etwas freigegebenes beschlagnahmt wird.

@blade41: Setzt eine Beschlagnahmung nicht vorher eine Indizierung voraus?
Damit die Richter überhaupt auf den Tietel aufmerksam werden?

Nein, beides hat nichts miteinander zu tun, ist zwar oft so, dass beschlagnahmte Sachen oft auch indiziert sind, ist aber nicht nötig.

17.03.2008 20:04 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 33.092
89. 17.03.2008 - 19:55 Uhr schrieb adrianmajewski S | E
@blade41: Setzt eine Beschlagnahmung nicht vorher eine Indizierung voraus?
Damit die Richter überhaupt auf den Tietel aufmerksam werden?


Nein. Eine Beschlagnahme kann auch ohne vorherige Indizierung stattfinden. Siehe "Stacy" und "Japanese Hell".

17.03.2008 20:06 Uhr - daywalker15
kann nicht sein, denn scarface wird bei amazon immernoch vertrieben und bei saturn gibts das spiel immernoch, zumindest in der pc- version oder hab ich da was falsch verstanden?

17.03.2008 20:11 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 33.092
Es geht um die PEGI Fassung und nicht um die deutsche USK KJ....

17.03.2008 20:33 Uhr -
finde es schon merkwürdig,das die usk 18 version trotzdem weiter vetrieben werden darf.klar,die splattereffekte fehlen,aber blut gibts immer noch,die opfer werden noch verhöhnt und drogen gibts auch genug.

17.03.2008 22:39 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
68. 17.03.2008 - 09:18 Uhr schrieb adrianmajewski
@doc idaho:
so weit ich weis, dürfen seit 2003 keine FSK/USK geprüften Filme mehr indiziert werden. Hab hier vor 2 jahren (auch von den admins) mal mächtig auf die schnauze bekommen, weil ich das gegenteil behauptet habe.
Oder habe ich wider was verpasst?

83. 17.03.2008 - 18:43 Uhr schrieb adrianmajewski S | E

was doc angeht: ich glaube, er irrt sich, bezüglich indizirungen von USK/FSK geprüften tieteln.


Blade41 hat dich ja bereits darauf hingewiesen, dass du hier einiges durcheinander gebracht hast. Ich hab vor allem explizit von Beschlagnahmungen nicht von Indizierungen geredet und ich denke, dass ich hier eigentlich recht eindeutig formuliert habe.

Ich kann mich nicht mehr erinnern, was genau du damals vor 2 Jahren gesagt hast oder wie wir reagiert haben um die anderen Besucher dieser Seite gewissenhaft vor Fehlinformationen zu schützen, aber zumindest Blade41 war jetzt recht freundlich. Obwohl du 2 Jahre Zeit hattest dazu zu lernen ;-)

18.03.2008 01:47 Uhr - Death Master 2000
Ich kenne noch ein Spiel, das TROTZ USK-Freigabe indiziert wurde:

Über-Soldier (Deutsche Version

Ach ja,

[Edit Doc Idaho: Regeln lesen!] Der Impot oder sogar der bloße Besitz von gewaltverrherlichenden Killerspielen wird hiermit per Ausnahmeregelung mit der sofortiger Vollstreckung der Todesstrafe geahndet. (Ironie muss sein).

18.03.2008 07:28 Uhr -
@ doc: ach, man lernt nie aus :D

18.03.2008 20:56 Uhr - Death Master 2000
[Edit Doc Idaho: Noch einmal: Regeln!]

Mal zurück zur Realität: Der § 131 STGB gehört abgeschafft. E kann nicht sein, dass man von Staatsseite den Handel mit bestimmten Filmen und Games verbietet.

Ach ja. Die FSK prüft Filme auf ihre Strafrechtliche Relevanz bevor sie ihr Siegel "draufknallt". Wenn sie ihr Siegel verweigert, wird der Movie der SPIO vorgelegt. Ich finde jedoch, dass sie ruhig etwas liberaler werden könnten. Außerdem sollte auch über eine Insitution wie die SPIO eingeichtet werden die aber für Games zuständig ist. Indizierungen gehören ebenfalls abgeschafft. Es darf nicht sein, dass man Erwachsenen den Zugang zu indizierten Mdien fast unmöglich macht. Habt ihr gewusst, dass eigntlich in Gegenwart von Minderjährigen noch nicht mal über indizierte Medien geredet werden darf? Das Gesetz wird aber nicht angewandt.

19.03.2008 21:35 Uhr - Death Master 2000
Falls ich irgendjemanden beleidigt haben sollte entschuldige ich mich.

Fordrungen:

1. Die FSK sollte liberaler werden. Und der Einflussfaktor Kirche sollte ganz entfernt werden. Kirche und Stat gehören getrennt.

2. Schluss mit BPJM und Indizierungen. Ds ist nach der Ansicht einiger Wirtchafts-Experten schädigend für die Filmwirtschaft. Und da es mittlerweile Internet gibt bringt das sowieso nix mehr, da man sich indizierte Filme ohne Probleme aus dem europäischen Ausland beschaffen kann.

3. Schluss mit § 131 STGB. Das ist eine staatliche Bevormundung erwachsener Bürger. Man kann da schon von Zensur sprechen, wenn allein schon der Handel mit diesen Medien strafrechtlich verboten wird. Und so was ist auch sinnlos, da man sich diese Filme und Games ohne Proleme aus dem europäischen Ausland besorgen kann. Das Einzige, das in der BRD verboten gehört ist NS-Propaganda, Pornographie und Snuff.

4. Ein Jugendschutzmodell nach japanischen Vorbild wäre da ideal. Denn dort gibt es keine Indizierungen oder Verbote von Videospielen und Movies. Ausnahmen: Pornos. Die darf man in Japan nicht vertreiben. Auch der Import ist strafbar (Verwarnung, bei Wiederholung Geldbuse). Japan ist jugendschutztechnisch eins der geilsten Länder ever. Und noch was: "lockeres Jugendschutzrecht" bedeutet nicht "mehr Amokläufer", auch wenn einige Politiker dieser Ansicht sind.

Komisch: Deuschlnd erlaubt HC-Filmchen (die dürfen sogar im verschlüsselten Pay TV laufen) aber macht bei Braindead oder in diesem Fall Scarface einen Riesenterror und schlägt mit der Zensurkeule um sich.

Peace!

Ach ja: Flls irgendwelche Rechtschreibfehler da sind: Die Tastatur spinnt.:-)

19.03.2008 22:33 Uhr - Gorehound
Geb dir im grossen und ganzen schon recht, aber Pornoghraphie sollte man nicht verbieten, denn:

1.) Genauso das gleiche wie bei 131ern, es gibt das Internet, jeder der Pornos haben will, bekommt sie auch.

2.) Wenn du Pornos verbietest, ist es genauso bevormundung Erwachsener.

20.03.2008 12:13 Uhr - Death Master 2000
Uppsi :-)

Aber mir fällt noch was ein was verboten gehört: Religiöser Extremismus (egal welcher Relogionsausprägung) Und Religionsunterricht an öffentlichen Schulen, wie bei den Franzosn. Die sindnämlich in dieser Hinsicht ein Vorbild. Alternative: Man sollte von Vorne rein aussschließlich Ethik unterrichten.

Mal zurück zu SB: Wann kommd die Liste mit Indizierungen und Beschlagnahmen für März raus?

20.03.2008 21:05 Uhr - Gorehound
Ich denke mal Anfang April

21.03.2008 00:37 Uhr - Death Master 2000
OK bin gespannt was diesmal draufsteht. Hoffentlich werden mal wieder einige gute Filmchen (hauptsächlich Easterns) von der Liste entfernt. Immerhin wurde letztes Jahr auch Five Shaolin Masters (Die Gnadenlosen 5) gestrichen. Und der ist cool (Zumindest die HK-Version).

21.03.2008 00:38 Uhr - Skeletor
@Death Master
Echt ulkig was du da zusammentippst. Übrigens, noch ulkiger als deine "Rächtschreipunkk" (ja, ja, die Tastatur ist kaputt...ich weiß) ist die Tatsache, dass du in deinen "Fordrungen" lustige Vorschläge bringst, die entweder vor Unwissenheit nur so strotzen oder schlichtweg absurd sind.
Kein einziger Horror/Actionfilm ist bei der FSK in letzter Zeit wegen dem Einflussfaktor "Kirche" durchgefallen. Ich befürchte du siehst hier Phantome, wo keine sind. Kirche und Staat gehören getrennt, das hast du ja auch ganz richtig in der Schule aufgeschnappt...allerdings ist die FSK nun mal kein staatliches Zensurorgan und deine Argumentation damit komplett Banane.
Die Bpjm interessiert es herzlich wenig, ob du per Internet ihre Indizierung umgehst oder nicht. Hier gehts schlicht ums Geld - den Anbietern soll das Geschäft mit indizierten Medien (auf deutschem Boden!) erschwert werden.
Der §131 wird in Deutschland so schnell nicht abgeschafft werden, da er ürsprünglich dafür eingeführt wurde, um Kriegstreiber- und Neonazipropaganda zu unterbinden. Leider haben mit der Zeit (hauptsächlich in den 80ern) einige Politiker daraus eine Medienvogelscheuche gegen bösen Filme/ Spiele gemacht, um von den tatsächlich menschenverachtenden Aktionen in diesem Land abzulenken.
So, so...ein Jugendschutz nach japanischem Vorbild? Das deutsche (Auslauf)model ist ja schon mit denen in Resteuropa nicht kompatibel und du schlägst jetzt ein asiatisches vor - aus einem Land, das kulturtechnisch von unserem meilenweit entfernt ist?! Lol. Aber wie du schon sagst: "Japan ist jugendschutztechnisch eins der geilsten Länder ever." - Jo klar, älter als 14 kannst du ja eigentlich nicht sein. Passt schon;-)

21.03.2008 10:34 Uhr - Kurisuteian
SB.com-Autor
User-Level von Kurisuteian 8
Erfahrungspunkte von Kurisuteian 1.000
Pornograhpie ist in Japan nicht verboten, es müssen in solchen Medien sämtliche Genitalien zensiert werden, das ist ziemlich ulkig wenn man sich dann mal solche Medien anschaut und sich fragen muss, ob die in Lehrbüchern auch diese Stellen verblubbern.

Ach ja, und wenn auf Sat.1 und RTL den ganzen Tag Grütze sowie "Arsch und Titten" läuft, gibt es noch genug andere Sender und sogar kultivierte Sender auf denen wirklich interessante Sachen laufen.

21.03.2008 16:00 Uhr - Pyri
@ Kurisuteian
Das in Japan war einmal so krass.
Die Zensur von Genitalien wurde dort meines Wissens nach in letzter Zeit auch nicht mehr so streng gesehen...

21.03.2008 22:05 Uhr - Kurisuteian
SB.com-Autor
User-Level von Kurisuteian 8
Erfahrungspunkte von Kurisuteian 1.000
Zensiert wird noch immer, allerdings teilweise so wenig, dass man es in der Tat sein lassen könnte...

21.03.2008 22:39 Uhr - Death Master 2000
@ Kurisuteian:

Erotik ist in Japan erlaubt. Pronographie ist in Japan verboten. Allerdings ist die Definition von Pornographie so gestellt, dass einige Filme, die bei uns als Pornographie gelten in Japan noch als Erotik zählen. Nagisa Oshimas Film Im Reich der Sinne wurde wegen "pornographischen Darstellungen" in Japan verboten. Er ist bis heute verboten. Mainstream-Medien dürfen keine pornographischen Inhalte haben. Bei Underground-Medien wie z. B. Dojinshis kontrolliert der Staat nicht. Deswegen ird Pornographie nach japanischer Vorstellung in Japan meistens im Underground vertrieben.

Wenigstens werden nicht mehr solche Indizierungs-Marathons abgehalten wie in den späten 1970ern und den frühen 1980ern. Außerdem ist dießer Paragraph gegen Volksverhetzung der §130 StGB.

Und: Ich bin nicht 14. Ich bin volljährig.

Ach ja ich habe versucht bei einem Händler indizierte Filme zu bestellen. Der Altersnachweis wurde schon erbracht. Aber: Er behauptete, dass man aufgrund eines Gesetzes FSK-18-Medien und indizierte Filme in Deutschland nur per Vorkasse versenden darf. Stimmt das? Bei der Rechtslage hab ich auch Unstimmigkeiten gehört. Während einige behaupten es gäbe ein absolutes Versandhandelsverbot für indizierte Filme behaupten andere, dass man indizierte Filme versenden und anbieten darf, wenn sicher gestellt ist, dass der Zugang zu den Medien verschlüsselt ist und nur der Besteller die Ware eigenhändig kriegt. Wer hat da Recht?

22.03.2008 13:16 Uhr - Skeletor
@Death Master
Wer da Recht hat? Meines Wissens ist das Verschicken von Indiziertem per postident Verfahren eine rechtliche Grauzone.
Der §131 wurde als eine "Erweiterung" zum §130 eingeführt, da man (damals und heute) davon ausgeht, dass man manche faschistoide oder zumindest die Menschenwürde verletztenden Schriften und Medien nicht so einfach als Volksverhetzung greifen kann. Genau deswegen nutzte die Staatsanwaltschaft den §131, um Romeros Dawn of the Dead eine angeblich die Menschenwürde verletzende "Herrenmenschenideologie" unterzujubeln...

22.03.2008 17:15 Uhr - Death Master 2000
Ich habe mal folgendes gehört:

Manche Rechtsexerten finden, dass der §131 StGB gegen EU-Recht verstößt. Wenn diese Bahautungen wahr sein sollten und der Euroäische Gerichtshof das Gleiche behautet, dann müsste die BRD diesen § 131 StGB streichen. Oder?

22.03.2008 22:55 Uhr -
GTA deckt genug Felder der Kriminalität ab!
Ob nun Drogenhandel, Mord, Zuhälterei, Erpressung, Autodiebstahl... sry, aber das ist KEIN Argument.
Auch in GTA kann man einzelne Körperteile anvisieren, jedoch nur den Kopf abschiessen (glaube ich). Bei einem Schuss in die Knie gehen die Menschen zu Boden.
Man kann alte Menschen mit Baseballschlägern niederprügeln, dann ihnen ihr Geld stehlen und und und...

Tut mir leid, aber das sind dann keine ernsthaften Gründe bei Scarface!

23.03.2008 01:01 Uhr - Skeletor
@Death Master
In wie fern verstösst der 131er diesen Experten zufolge gegen EU Recht? Wettbewerbsverzerrung? Ehrlich gesagt liest man immer wieder, dass die EU gegen Deutschland Verfahren eröffnet, wie z.B. wegen dem Telekom-Monopol vor nicht allzu langer Zeit. Da ist der 131er wahrscheinlich so ziemlich das kleinste Übel, zumal er (im Gegensatz zu den späten 80ern) mittlerweile recht selten zum Einsatz kommt. Die Indizierungen wären wahrscheinlich viel eher ein solches Thema, laufen jedoch unter "Jugendschutz" und damit "Kulturpolitik", in die sich die EU normalerweise nicht einmischt.
Für den Fall der Fälle würden wahrscheinlich genug Hardliner in Deutschland den 131er als wichtigen Pfeiler des Jugendschutzes zu verkaufen versuchen, auch wenn sie genau wissen, dass es hier um Totalverbote für Erwachsenen geht (siehe aktuelle Killerspieledebatte).

24.03.2008 00:32 Uhr - Death Master 2000
Das hat damit zu tun, dass der §131 von einigen Rechtsexperten als staatliche Zensur angesehen wird. Und die ist laut EU-Recht verboten. Die Engländer hatte auf Druck der EU immerhin seinen Video Control Act abschaffen müssen. Es war eine Liste von Filmen, die in England verboten waren. Viele dieser Filme sind in England mittlerweile Uncut erhältlich. Einige Beispiele sind Shogun Assassin und Evil Dead.

25.03.2008 14:17 Uhr - Flachzange
Habe heute endlich mein ungeschnittenes Scarface Spiel für die PS2 für 13 Euro von CD-Wow erhalten. Ich hatte schon vor der Beschlagnahme bestellt, das Spiel wurde aber erst danach versendet und ich musste eineinhalb Wochen hoffen, dass es nicht einkassiert wird.

26.03.2008 05:07 Uhr - Death Master 2000
Glückwunsch!

26.03.2008 12:00 Uhr -
Einer muss ja schuld haben morgen ist es ein anderes spiel.

04.04.2008 09:33 Uhr - Twiggy
Moin, habe das hier oben gelesen: Bereits im Mai 2007 hat die Bundesprüfstelle eine strafrechtliche Relevanz beim Spiel erkannt und es auf Liste B gesetzt. Nicht ganz ein Jahr später erfolgt nun die Beschlagnahme nach §131 StGB.
Ich dachte, die Liste B wäre für die beschlagnahmten Titel oder habe ich da was falsch verstanden?
Bitte um Antwort.
Grüßle Alex

20.06.2008 13:44 Uhr -
@Flachzange

Bei Amazon ist es nach wie vor für die PS2 erhältlich du motherfucker! (Stand: 20.06.2008)

02.09.2008 22:17 Uhr -
Das Spiel ist einfach megageil!!!
Ich hab mir bei amazon die englische version gebraucht bestellt, 3 tage später war es bei mir, und das Spiel ist einfach der Hammer, aber nur wenn man den Film kennt...
Ich hämmer ununterbrochen auf die Fluchen-Taste ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)