SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Imbor Ed

Batman aus den 60ern nach Rechtsproblemen endlich frei

Kultserie bekommt Blu-ray-Auflage mit allen Episoden (UPDATE)

Manchmal liegt es nicht an der Zensur, an der Verfügbarkeit von Filmmaterial oder genereller Unlust, dass etwas partout nicht auf Blu-ray oder DVD erscheinen will, sehr oft sind es tatsächlich rechtliche Hindernisse, die es aus dem Weg zu räumen gilt. Während im letzten Jahr endlich der Kampf um Atemlos vor Angst erfolgreich ein Ende fand, fand nun auch die alte Batman-Serie aus den 60er-Jahren, um die sich mittlerweile ein regelrechter Kult gebildet hat, ein gutes Ende und findet ihren Weg auf Blu-ray. Den dazugehörigen Film Batman hält die Welt in Atem haben die Fans sicher schon.

Das Problem bei TV-Serien ist nicht selten, dass die Lizenzechte nur für die Ausstrahlung im TV gelten und niemand an so neumodisches Teufelszeug wie DVD, Blu-ray oder VOD gedacht hat. Selbst in den 90ern nicht, wie dieses Beispiel zeigt und schon gar nicht in den 60ern, als es noch nicht einmal VHS gab. Dort fehlten dann plötzlich ein paar Lieder, für die man die Rechte nicht erneut teuer bezahlen wollte.

Bei Batman ging es aber nicht um Songs, sondern um die Charaktere aus dem DC Universum. Die Rechte dafür liegen bei Time Warner, die TV-Rechte an der Serie und somit auch an den Episoden bekam in den 60ern aber FOX. Und hier konnte man sich zum Unmut der Fans sehr lange nicht einigen. Selbst zur Blütezeit der DVD, als jeder damit viel Geld machen wollte, gab wohl keines der beiden Studios nach. Aber jetzt, wo der Heimkinomarkt nicht mehr der Goldesel der Industrie ist, war es wohl leichter.

So kann Warner Home Video nun im November 2014 die gesamte Serie mit allen 120 Episoden in eine Collector's Edition packen und mit reichlich Bonusmaterial den Fans etwas bieten. Und FOX wird wohl ein klein wenig daran mitverdienen.

 

Update: im deutschen Amazon Shop ist die limitierte Box nach nur zwei Tagen nun bereits ausverkauft. Eine Standard Edition ist immer noch nicht bestellbar.  Bei Amazon.co.uk sind allerdings noch Exemplare der limitierten Auflage erhältlich. Auch dort ist die deutsche Tonspur enthalten.

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.co.uk:
Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:

Mehr zu: Batman (OT: Batman, 1966)

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Story of Ricky - Beschlagnahme und Indizierung aufgehoben
Offizielle Behördendokumente ab sofort bei Schnittberichte.com
Infinity Pool - Brandon Cronenbergs Mysterythriller bekommt NC-17-Rating
Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Alle Neuheiten hier

Kommentare

15.08.2014 00:03 Uhr - Psy. Mantis
3x
User-Level von Psy. Mantis 12
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 2.102
Wurde auch langsam Zeit.

15.08.2014 00:05 Uhr - Kahler Hahn
9x
Heilige Bonbonfarbe, Batman!

Viel mehr Kult kann man kaum in eine Box packen ;)

15.08.2014 00:10 Uhr - Lykaon
1x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
und den Preis find ich absolut in Ordnung o_O 100 Euro für die komplette Serie und Bonus o_O... episch :D

15.08.2014 00:14 Uhr - Oberstarzt
4x
Kaum eine Serie wurde bei den Simpsons mehr zitiert und (positiv) durch den Kakao gezogen:

Adam West: "Ich verstehe auch gar nicht mehr, warum in den heutigen Serien nicht mehr getanzt wird - ah boom tschak " *danct rum*
Homer: "Kommt Kinder - *tritt rückwärts zurück* - bevor er uns noch mit seinen Hüftschwüngen hypnotisiert."

15.08.2014 00:37 Uhr - Ned Flanders
5x
Adam West- Family Guy

15.08.2014 00:48 Uhr - uniformskepsis0
2x
DB-Co-Admin
User-Level von uniformskepsis0 24
Erfahrungspunkte von uniformskepsis0 14.040
NaNaNaNaNaNa....

15.08.2014 00:50 Uhr - xXChaosKittyXx
4x
DB-Helfer
User-Level von xXChaosKittyXx 8
Erfahrungspunkte von xXChaosKittyXx 863
15.08.2014 00:48 Uhr schrieb uniformskepsis0
NaNaNaNaNaNa....


Batmaaaaaan!!!

15.08.2014 01:49 Uhr - Jansen82
1x
DB-Helfer
User-Level von Jansen82 6
Erfahrungspunkte von Jansen82 523
oh man, naja batman is scho kult aber himmlische familie braucht keine S...., Was wir brauchen ist....WUNDERBARE JAHRE....alles andere ist verzichtbar...aber verdammt nochmal.....WUNDERBARE JAHRE muss ran...kann da nich Turbine oder wer was machen...irgendwer...verdammt nochmal holt diese epische Serie ins Heimkino.....

15.08.2014 01:56 Uhr - Lykaon
1x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
Wunderbare Jahre? Junge wird von älterem Bruder und Vater unterdrückt? Brauch ich nicht. Dann lieber Steve Urkel und Konsorten. Oder eine ordentliche Gesamtausgabe von Nick Knight...

15.08.2014 02:03 Uhr - Jansen82
3x
DB-Helfer
User-Level von Jansen82 6
Erfahrungspunkte von Jansen82 523
@Lykon....wer lieber urkel un konsorten will anstatt wunderbare jahre ist einfach nur raus....unterdrückung vom bruder und vom vater ? da hat wer mal keinen plan von genialen serien, als obs nur darum gehen würde, wenss überhaupt jeh darum gegangen ist, einfach nur peinlich diese serie so abzustempeln.....mein beileid...aber nun ja...jedem das seine...

15.08.2014 02:10 Uhr - Scat
SB.com-Autor
User-Level von Scat 13
Erfahrungspunkte von Scat 2.936
Ach ja, DAS ist Kult. :D

Wunderbare Jahre wird aufgrund oben angesprochener Thematik (Musikrechte) wahrscheinlich niemals auf DVD/Blu-Ray erscheinen. Was DA alles für Musik lief... Das ist mit der allerschwierigste Kandidat, was das anbelangt. Nun ja, mehr kann man dazu auch nicht sagen.

EDIT: Und schwupps muß ich einlenken: http://www.moviepilot.de/news/wunderbare-jahre-erhalt-dvd-veroffentlichung-127904

Aber so richtig glaub ich da noch nicht dran...

15.08.2014 03:13 Uhr - DerJohnny
"Selbst zur Blütezeit der DVD, als jeder damit viel Geld machen wollte, gab wohl keines der beiden Studios nach. Aber jetzt, wo der Heimkinomarkt nicht mehr der Goldesel der Industrie ist, war es wohl leichter"
@Imbor Ed oder andere:
Weshalb ist der Heimkinomarkt nicht mehr der "Goldesel" der Industrie?
Gut,Blütezeit der DVD ist natürlich vorbei,ich würde sagen die war so von 2004 bis 2009,aber BD ist doch voll auf der Höhe!?

15.08.2014 03:41 Uhr - babyface
Nein,die Verkäufe gehen zurück.
Viele steigen auf Angebote wie Maxdome etc um und schauen sich halt Filme nur einmal an.
Studios sind auch an Streaming Diensten beteiligt und wollen Geld sparen fürs Mastering,Presswerke usw...
Die Box brauche ich auf alle Fälle,mit dem Barmobile habe ich schon als Kind gespielt.

15.08.2014 03:46 Uhr - Pharao1
Fein, die Serie lief vor fast 25 Jahren im ORF und war neben Duck-Tales die erste Fernsehserie, die ich bewusst wahrgenommen habe.
Die Box wurde soeben vorbestellt.

15.08.2014 04:05 Uhr - DerJohnny
15.08.2014 03:46 Uhr schrieb Pharao1
Fein, die Serie lief vor fast 25 Jahren im ORF und war neben Duck-Tales die erste Fernsehserie, die ich bewusst wahrgenommen habe.
Die Box wurde soeben vorbestellt.


Lief die auch mal im deutschen TV?

15.08.2014 04:07 Uhr - DerJohnny
15.08.2014 03:41 Uhr schrieb babyface
Nein,die Verkäufe gehen zurück.
Viele steigen auf Angebote wie Maxdome etc um und schauen sich halt Filme nur einmal an.
Studios sind auch an Streaming Diensten beteiligt und wollen Geld sparen fürs Mastering,Presswerke usw...
Die Box brauche ich auf alle Fälle,mit dem Barmobile habe ich schon als Kind gespielt.


Mal schauen was in 10 Jahren sein wird...

15.08.2014 08:03 Uhr - cgrage
15.08.2014 04:05 Uhr schrieb DerJohnny
Lief die auch mal im deutschen TV?

Ja, in Sat.1

15.08.2014 08:09 Uhr - Oberstarzt
15.08.2014 08:03 Uhr schrieb cgrage
15.08.2014 04:05 Uhr schrieb DerJohnny
Lief die auch mal im deutschen TV?

Ja, in Sat.1

Und im ZDF!

15.08.2014 08:22 Uhr - Angertainment
1x
DB-Helfer
User-Level von Angertainment 15
Erfahrungspunkte von Angertainment 3.893
Heiliges Kanonenrohr - Endlich!!
Freue mich sehr über die Ankündigung der Box,
jedoch stellt sich mir bisher die Frage ob der deutsche Ton sowie der Originalton an Board sein werden... hat nämlich beides seine Vorteile.
Davon steht nirgendwo etwas...
Preis ist absolut Okay für so eine Hammerbox!

15.08.2014 09:19 Uhr - AshCampbell
DB-Helfer
User-Level von AshCampbell 4
Erfahrungspunkte von AshCampbell 261
Also ich musste nicht lange überlegen und habe die Box vorbestellt (zumal sie gegeüber Amazon USA und UK auch noch günstiger ist).
Die Serie war ein wichtiger Bestandteil meiner Kindheit und ich freue mich wie ein Schneekönig diese bald in HD geniessen zu können :D

15.08.2014 10:02 Uhr - MovieFreakz1
1x
DB-Helfer
User-Level von MovieFreakz1 5
Erfahrungspunkte von MovieFreakz1 320
Dann sollten sie jetzt auch mal "The Animated Series" auf deutsch bringen, wenn die schon soweit sind.

15.08.2014 11:20 Uhr - Stoi
15.08.2014 00:05 Uhr schrieb Kahler Hahn
Viel mehr Kult kann man kaum in eine Box packen ;)


Mag sein aber ich glaube nicht, dass ich das je sehen will.

15.08.2014 11:21 Uhr - DARKHERO
In den späten 80ern bzw Anfang der 90er liefen so einige Serien die ich heute im TV vermisse, wozu auf Batman gehört. Da fallen mir noch einige ein:

Die dreibeinigen Herrscher (ein Remake wär schön, tolle Geschichte)
Der Unsichbare
Hulk
Immer wenn er die Pille nahm
Mr. Ed
Im Land der Dinosaurier
Ein Fall für Professor Chase
Die Spezialisten Unterwegs (OK, heute haben wir die X-Men Filme)
Street Hawk
Die Zeitreisenden
Captian N
The Flash
...

15.08.2014 11:48 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
15.08.2014 11:21 Uhr schrieb DARKHERO
In den späten 80ern bzw Anfang der 90er liefen so einige Serien die ich heute im TV vermisse, wozu auf Batman gehört. Da fallen mir noch einige ein:

Die dreibeinigen Herrscher (ein Remake wär schön, tolle Geschichte)
Der Unsichbare
Hulk
Immer wenn er die Pille nahm
Mr. Ed
Im Land der Dinosaurier
Ein Fall für Professor Chase
Die Spezialisten Unterwegs (OK, heute haben wir die X-Men Filme)
Street Hawk
Die Zeitreisenden
Captian N
The Flash
...


da hast diu aber DIE wichtigste ;-) aller Serien der 80/90er vergessen:

Max Headroom


was auch noch ganz gut wäre, wären die tscheschichen Serien

Die Besucher
Krankenhaus am Rande der Stadt

15.08.2014 11:49 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
15.08.2014 08:09 Uhr schrieb Oberstarzt
15.08.2014 08:03 Uhr schrieb cgrage
15.08.2014 04:05 Uhr schrieb DerJohnny
Lief die auch mal im deutschen TV?

Ja, in Sat.1

Und im ZDF!


die lief auch zu "Videorekorder-Zeiten" mal im Vormittagsprogramm. Hatte ich mal aufgenommen, aber dann wieder gelöscht; mehr als einmal gucken, habe ich nicht ertragen....

15.08.2014 11:52 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
diese oben erwähnte Musik-Rechte-Probleme, könnte ja auch Cold Case haben...

15.08.2014 11:53 Uhr - SpiceWeasel
User-Level von SpiceWeasel 2
Erfahrungspunkte von SpiceWeasel 40
Holy Moly Bats ... about time!

15.08.2014 12:06 Uhr - burzel
1x
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
15.08.2014 03:13 Uhr schrieb DerJohnny
"Selbst zur Blütezeit der DVD, als jeder damit viel Geld machen wollte, gab wohl keines der beiden Studios nach. Aber jetzt, wo der Heimkinomarkt nicht mehr der Goldesel der Industrie ist, war es wohl leichter"
@Imbor Ed oder andere:
Weshalb ist der Heimkinomarkt nicht mehr der "Goldesel" der Industrie?
Gut,Blütezeit der DVD ist natürlich vorbei,ich würde sagen die war so von 2004 bis 2009,aber BD ist doch voll auf der Höhe!?


ja lebst du noch oder träumst du schon, hihi.

Lt. Darstellung diverser Videothekeninhaber, mit denen ich mal gesprochen habe, ist die DVD lange nicht tot. 95% der Kunden ist es egalm, ob sie eine DVD oder BD leihen; wenn Bd nicht da ist wird halt DVD geliehen; der BD-Verleih-Umsatz sei weit unter dem DVD-Verleihumsatz.

Ich denke, das kann man auch auf den Kaufmarkt überleiten; dem Massenpublikum und Hobby-Kinongänger ist es egal, ob er einen Film geschnitten oder ungeschnitten sieht, genauso, ob er ihn später auf DVD oder BD kauft; zumasl es nach wie vor zig Firmen gibt, die das Material unbearbeitet in SD-Qualität auf die BD packen, aber teuer Geld verlangen...;

15.08.2014 12:26 Uhr - DARKHERO
15.08.2014 11:48 Uhr schrieb burzel

da hast diu aber DIE wichtigste ;-) aller Serien der 80/90er vergessen:

Max Headroom


was auch noch ganz gut wäre, wären die tscheschichen Serien

Die Besucher
Krankenhaus am Rande der Stadt


Max Headroom fand ich damals total nervig und hab die Serie nie kapiert (war zu der Zeit auch grade mal 10 oder 11). Die tscheischen Serien waren sehr cool, aber hab mich jetzt mal auf die Serien konzentriert die abseits des eisernen Vorhangs liefen ;) Hab da aber noch coole erinnerungen, da gab es doch mal eine wo die sich gegenseitig geschrumpft hatten, rum flogen usw, war schon sehr abgedreht und unterhaltsam. Auch für die Umstände verdammt gut gemacht. War mit diesen Wunderblumen, Der fliegende Ferdinand oder so

Ach ja eine Serie hab ich auch noch vergessen:
Ultraman - Mein geheimes Ich

15.08.2014 13:02 Uhr - Art Siegel
3x
hm, also (fast) alle genannten Serien gibt es bereits z.T. seit Jahren auf DVD, wenn auch zugegeben auf den kleinen Labels. Da ich selber aus dem Bereich Film, TV bzw. Medienauswertung komme, der Markt teilt sich im Verkauf auf 12-13% Prozent Bluray und der Rest auf DVD auf. Was man mit der Markteinführung geschafft hat, war sich das Medium DVD gründlich zu versauen, und zwar die Preise um genau zu sein. Waren am Anfang 50 bis 60 D Mark und später 25 € Euro im Schnitt für die Einzel DVD normal, kann heute nicht mehr als 8-10 € verlang werden (maximal). Die BluRay stieg auch bei 50-60 € ein und war nach dem Boykott der Käufer nach knapp zwei Jahren bei den gleichen Preisen wie die DVD. Und das die BluRay soviel besser ist, sprich neuer Player und neuen TV kaufen, ist nur damit begründet, das man dafür bei den DVD's die Specials weglässt und mittlerweile gerne auch wieder das falsche Format, die Originaltonspur weglässt aber zum Ausgleich einen Kopierschutz drauf, bei dem viele Player komplett streiken. Wem das alles bekannt vorkommt, ja das sind die gleichen Kardinalfehler, die bei der Vermarktung der CD gegen LP gemacht wurden und jetzt alle wiederholt wurden. Sind ja auch die gleichen Manager, nur das sie die Abteilung gewechselt haben, nachdem sie ihr Marktsegment an die Wand gefahren haben. Heute wird nochmal schnell so viel wie möglich auf dem Markt geschmissen, da die verbliebenen drei großen Mediengiganten (im Westen) gerade ihre Medientöchter ausgliedern, an die Börsen bringen und danach auf Druck der Aktionäre, wo bleibt mein verdammter irrsinniger Gewinn, sehr bald ganz zumachen. Es wird bestimmt irgendwie weitergehen nach dem Ende von Bertelsmann und EMI in dem Bereich, aber nicht mehr so wie heute, also geniest den Schlußverkauf jetzt, in Zukunft werden wir unsere Medien wohl ausschließlich von Amazon bekommen, der diese dann nicht nur vermarktet, sondern auch selber herstellen muß ... und was die Songrechte in Serien angeht, oft ist es so, das durch die ganzen Übernahmen im Laufe der Zeit die fraglichen Songrechte und die fraglichen Serien oder z.B. auch Sportveranstaltungen siehe Wrestling, um ein Beispiel zu nennen, bei der gleichen Firma liegen, die Originalsongs also umsonst genutzt werden können, aber der zuständige Medienanwalt einfach zu faul oder noch viel öfter ist das der Fall, es einfach nicht weiß und deshalb aus Reflex gesichtslose Katalogmusik nimmt, statt dem Original. Wenn sich dann eine Firma doch die Mühe macht und Jahrelang sich die Arbeit macht die Songrechte zusammen zu suchen, oftmals bei den Erben der Rechte, dann sind nach Veröffentlichung der DVD's, siehe z.B. Crossing Jordan Season 1, Cold Case Season 1, oder die Muppets Show (wo bleiben die letzten drei Jahresstaffeln?) die Verkaufszahlen so bestürzend schlecht, das eine Weiterführung ausgeschlossen ist. Niemand hat Geld zum verschenken, und wenn dann ein 'Fan' noch am Erstverkaufstag mit stolz geschwellter Brust alles sofort ins Netz stellt, dann wars das dann sehr schnell. So kann man sich zum Beispiel auch mal die Frage stellen, wie lange wohl z.B. die teuerste TV Serie wohl noch läuft, wenn sie über Jahre auch die meistgeklaute im Netz ist? Das Studio muß nämlich bei der Produktion in finanzielle Vorlage gehen und sich in der Regel über die Banken, und oder die Börsen das Geld beschaffen. Und die Banken und Börsen handeln mit Gewinnerwartungen. Wenn die also überall lesen, das die von ihnen bezahlte Serie von zig Millionen Fans gestohlen wird, wie lange läuft dann die Serie wohl noch, mal ganz davon abgesehen, das die meisten die Filme und Serie heute über das Internet sehen, und somit die Einnahmen aus Werbeschaltungen komplett flachfallen und diese Zuschauer natürlich für die Quoten im Werberelevantenbereich auch nicht erfasst werden ... ein Wunder, das überhaupt noch TV Serien und Filme produziert werden, aber das nimmt jetzt alsbald ein Ende, aber es gibt ja immer noch die Handys, mit denen kann man sich ja dann selber filmen, wird bestimmt auch lustig ... Nein, ich bin nicht sauer, die Industrie ist selber Schuld an der Misere, sie hat schließlich zwecks Gewinnmaximierung versucht die gesammte Wertschöpfungskette auszuschalten und deswegen erst die Komprimierungsformate erfinden lassen, mit dem Ergebnis, das heute z.B. ein Herr Middelhoff vor Gericht auch den finanziellen Offenbarungseid leisten muß und ein ehemaliger Kleinkrimineller wie der Herr DotKom nicht mehr weiß wohin mit dem ganzen Geld, welches er als Hehler abkassiert von den sog. Fans und die ganzen Kaufhausketten gerade zumachen, nein, nicht nur Karstadt, die gesammte Metrokette, d.h. Mediamärkte, Kaufhof und Saturn folgen demnächst. Das wird auf die Preise aber bestimmt keine Auswirkungen haben, wenn am Ende nur Amazon übrig bleibt. Nicht.

15.08.2014 16:59 Uhr - Murtile
DB-Helfer
User-Level von Murtile 4
Erfahrungspunkte von Murtile 260
Das ist für mich persönlich, neben Knight Rider, wirklich eine sehr schöne Serien-Box, wo ich sofort zuschlagen würde... wenn ich nicht Videospieler wäre.
Ich bin mir natürlich nicht mehr 100% sicher, aber durch diese Serie habe ich erst BATMAN kennengelernt, danach das GameBoy-Spiel und dann die beiden ersten Filme...

Na, wo war nochmal der Knopf zum Bat-Cave: unter der Vase, hinter den Büchern oder dem Bild...? :-)

Hier wird ja einiges interessantes aufgezählt: Max Headroom?... irgendwie kommt mir dieser Kerl von damals bekannt vor. Zuletzt habe ich ihn bei der Telekom gesehen ;-)

15.08.2014 17:12 Uhr - mikafu
Bei Serien hab ich nur immer etwas Bauchweh, was die Tonhöhe angeht.

15.08.2014 17:37 Uhr - Dr. Jones
Gib mir das ,,Anti-Hai-Spray" Robin !

15.08.2014 18:17 Uhr -
zur Feier des Tages :D

https://www.youtube.com/watch?v=4BsStFeIsUA

15.08.2014 18:21 Uhr - Deafmobil
Ich hoffe dass Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte dabei ist.
Wenn nicht dann verzichte ich den Kauf, ohne deutsche Untertitel kann ich nichts verstehen. Alle Szenenstaffel kenne ich aus SAT.1 Folgen die mehrmals wiederholt wurde.

15.08.2014 18:22 Uhr - DerJohnny
15.08.2014 13:02 Uhr schrieb Art Siegel ... und was die Songrechte in Serien angeht, oft ist es so, das durch die ganzen Übernahmen im Laufe der Zeit die fraglichen Songrechte und die fraglichen Serien oder z.B. auch Sportveranstaltungen siehe Wrestling, um ein Beispiel zu nennen, bei der gleichen Firma liegen, die Originalsongs also umsonst genutzt werden können, aber der zuständige Medienanwalt einfach zu faul oder noch viel öfter ist das der Fall, es einfach nicht weiß und deshalb aus Reflex gesichtslose Katalogmusik nimmt, statt dem Original. Wenn sich dann eine Firma doch die Mühe macht und Jahrelang sich die Arbeit macht die Songrechte zusammen zu suchen, oftmals bei den Erben der Rechte, dann sind nach Veröffentlichung der DVD's, siehe z.B. Crossing Jordan Season 1, Cold Case Season 1, oder die Muppets Show (wo bleiben die letzten drei Jahresstaffeln?) die Verkaufszahlen so bestürzend schlecht, das eine Weiterführung ausgeschlossen ist. Niemand hat Geld zum verschenken, und wenn dann ein 'Fan' noch am Erstverkaufstag mit stolz geschwellter Brust alles sofort ins Netz stellt, dann wars das dann sehr schnell. So kann man sich zum Beispiel auch mal die Frage stellen, wie lange wohl z.B. die teuerste TV Serie wohl noch läuft, wenn sie über Jahre auch die meistgeklaute im Netz ist? Das Studio muß nämlich bei der Produktion in finanzielle Vorlage gehen und sich in der Regel über die Banken, und oder die Börsen das Geld beschaffen. Und die Banken und Börsen handeln mit Gewinnerwartungen. Wenn die also überall lesen, das die von ihnen bezahlte Serie von zig Millionen Fans gestohlen wird, wie lange läuft dann die Serie wohl noch, mal ganz davon abgesehen, das die meisten die Filme und Serie heute über das Internet sehen, und somit die Einnahmen aus Werbeschaltungen komplett flachfallen und diese Zuschauer natürlich für die Quoten im Werberelevantenbereich auch nicht erfasst werden ... ein Wunder, das überhaupt noch TV Serien und Filme produziert werden, aber das nimmt jetzt alsbald ein Ende, aber es gibt ja immer noch die Handys, mit denen kann man sich ja dann selber filmen, wird bestimmt auch lustig ... Nein, ich bin nicht sauer, die Industrie ist selber Schuld an der Misere, sie hat schließlich zwecks Gewinnmaximierung versucht die gesammte Wertschöpfungskette auszuschalten und deswegen erst die Komprimierungsformate erfinden lassen, mit dem Ergebnis, das heute z.B. ein Herr Middelhoff vor Gericht auch den finanziellen Offenbarungseid leisten muß und ein ehemaliger Kleinkrimineller wie der Herr DotKom nicht mehr weiß wohin mit dem ganzen Geld, welches er als Hehler abkassiert von den sog. Fans und die ganzen Kaufhausketten gerade zumachen, nein, nicht nur Karstadt, die gesammte Metrokette, d.h. Mediamärkte, Kaufhof und Saturn folgen demnächst. Das wird auf die Preise aber bestimmt keine Auswirkungen haben, wenn am Ende nur Amazon übrig bleibt. Nicht.


Ich kenne mich nicht sonderlichlich gut,aber müsste dann die Anzahl der TV-Zuschauer in den letzten Jahren nicht drastisch gesunken sein,wenn echt so viele die Serien übers Internet angucken bzw. sich holen?! Also zumindest habe ich nicht den Eindruck,dass die Werbesendung bei den Privaten nachgelassen hat. Einzig die Telefonsexwerbung scheint zurückgegangen zu sein...
Und Kaufhausketten wie Media Markt oder Saturn haben doch noch viel mehr im Angebot als DVDs bzw. BDs. Die werden schon nicht insolvent!

15.08.2014 19:39 Uhr - Art Siegel
1x
@Der Johnny, die Anzahl der TV-Zuschauer ist im Vergleich zu früher zwar eigentlich gestiegen, da die Gesamtbevölkerung gestiegen ist und z.B. die Wochenarbeitsstunden deutlich gesunken ist zu früher, der Durchschnittsdeutsche also über deutlich mehr Freizeit verfügt - aber es gibt zu früher unendlich mehr TV Sender, und da sind die ganzen Internetmöglichkeiten noch nicht gerechnet, die (Internet)videotheken, Computerspiele (insbesondere Browsergames) etc. etc. Das heißt es gibt im Gegensatz zu früher unendlich viel mehr Angebote und damit verteilt sich das Publikum deutlich und jede einzelne Serie oder z.B. Musikband oder Schriftsteller oder Comicserie hat deutlich weniger Leute, die sie konsumieren Zeit und (eventuell) Geld investiert. Es gibt nur noch wenige wirkliche Straßenfeger wie z.B. hier in Deutschland Fußball, noch relativ die Formel 1 oder besonders in den letzten Jahren die ARD Tatorte. Dadurch wird es für die Werbewirtschaft deutlich schwieriger das Konsumverhalten der Leute vorrauszusagen und wie lange die Aufmerksamkeit der Konsumenten für ein bestimmtes 'Thema' anhält. Beispiel, die Serie Breaking Bad war über die fünf Jahre Laufzeit ein absoluter Kritikerliebling (wie z.B. auch The Wire), aber das Publikum ignoriete die Serie fast vollständig. Allein der Grund, das der Sender AMC, auf dem die Serie lief ein Bezahlsender ist und die Serie relativ billig in der Herstellung war und jede Staffel nur wenige Folgen hatte, hat die Serie irgendwie überlebt, zumal sie auch keine Stars mit Stargehältern hatte. Erst die letzten acht Folgen der letzten Staffel nach fünf Jahren bekamen plötzlich deutlich höhere Zuschaltquoten, da zu dem Zeitpunkt viele andere langlebige TV Serien ihr Ende fanden und in den Medien über das Ende dieser ungewöhnlichen Serie berichtet wurde, haben dann deutlich mehr Leute umgeschaltet. Da war die Serie aber natürlich längst eingestellt und die Quoten können natürlich trotzdem nicht mit den ganzen Realityformaten konkurrieren (die zudem in der Herstellung fast kostenlos sind). So wurde die Serie plötzlich zum Kult und zur Erfolgsserie im (medialen) Sommerloch erklärt. Unter dem Strich war sie natürlich trotzdem fast unter kompletter Ignorierung des Massenpublikums gelaufen (soweit es ein solches überhaupt noch gibt), und war unter wirtschaftlichen Aspekten ein Flop. Sie hat dem Sender AMC mehr Aufmerksamkeit verschafft, was unter dem umkämpften Sendemarkt ein großes Plus ist, aber solche war die Serie kein Erfolg. Auch wenn die wenigen Fans sich im Internet lang und breit über die Serie ausgelassen hat. Wenn man die Zuschauerquoten der Serie bei ARTE kennt, ist man recht fassungslos, wie man die Serie als Erfolg werten will. Zumal natürlich der Sender ARTE in Deutschland mittlerweile z.B. fast gar keine Zuschauer mehr hat, aktuell ca. 0,3 % Prozent der Zuschauerquote (!), bei den Franzosen sieht das mittlerweile auch nicht viel besser aus, unter 5 %, also der Sender wird wohl demnächst abgeschaltet, wenn die staatliche Förderung eingestellt wird, von französischer Seite aus wohlgermerkt, die Deutschen zahlen bereits seit längerer Zeit nicht mehr, genauso wie sich Deutschland versucht bei 3Sat zurückzuziehen. Weniger TV Sender, weniger kritische Sendungen, das passiert nunmal bei einem (fast) Einparteienstaat, egal wer sich stellt, am Ende regiert praktisch immer die CDU/CSU und demnächst wohl auch ohne politischen Juniorpartner, da will man natürlich dann auch keine (Medien)kritik mehr hören, aber das führt wohl jetzt etwas zu weit. Ich will nur damit zum Ausdruck bringen, das es für Medienschaffende immer problematischer wird ihre Inhalte noch irgendwo unterzubringen und dann noch bezahlt zu werden. Als unabhängiger kann man das auf dem hiesigen Markt mittlerweile praktisch vergessen. Ernsthaft. Zu der Situation bei der Metrogruppe, die Erben der Eignerfamilien haben sich vor Jahren vollständig zerstritten und kommunizieren nur noch über Anwälte und wollen sich im Prinzip nur noch auszahlen lassen. Das letzte gemeinsame Engagement fand in Osteuropa und insbesondere in Russland statt. Mit dem jetzigen Handelskrieg und der drohenden Verstaatlichung in Putins Reich (d.h. schlicht Enteignung), dürfte das endgültige Ende der Gruppe kommen und das Ende der Karstadtkette kann man zur Zeit der Tagespresse entnehmen, da ist nach dem Weihnachtsgeschäft 2014 Schluß. Ich kenne aus meiner Zeit bei der Metrogruppe übrigens ein Sohn einer der Eignerfamilien, daher kannte ich die Internas bereits seit gut zwanzig Jahren, aber das kann man alles auch den Wirtschaftsteilen der Zeitungen in den letzten Jahren alles übernehmen, das ist alles keine Entwicklung, die über Nacht gekommen ist, auch wenn die meisten das erst wahrnehmen, wenn sie vor einem geschlossenen Einkaufszentrum stehen, egal ob das jetzt in der Innenstadt oder auf der grünen Wiese ist. Also Geld zurücklegen für das Weihnachtsgeschäft 2014, denn da wird es Rabatte geben, wie sie der Kunde schon lange nicht mehr gesehen hat. Danach wirds dann deutlich teurer bei dem Monopolisten Amazon im neuen Jahr ....

15.08.2014 20:38 Uhr - sareph
@Art
Du siehst die Sache ja ziemlich negativ:-) .
Zum Teil muss ich dir ja recht geben.Strassenfeger wie früher kann es gar nicht mehr geben,dafür ist das Fernsehen(Free Tv,Offentlich Rechtlich)doch zu spät dran.
Ich zB habe mir Filme die mich interessieren aus der Videothek ausgeliehen,ebenso Serien ,oder im Pay-Tv geschaut.
Mit mir macht die Werbeindustrie also kaum Geld und so machen es bestimmt viele Andere.Dazu kommt ja noch das das Fernsehprogramm dermassen beschei...ist das man gern drauf verzichten kann.
Wie du schon sagtest,das Angebot ist gross,viel zu gross.Da müssen ja einige auf der Strecke bleiben.Die Leute können sich nunmal nicht alles kaufen da müssen also Prioritäten gesetzt werden.
50 Mark / 24€ für eine DVD oder Bluray ist ein Haufen Geld,da ist es doch kein Wunder wenn die Leute es boykottieren und im Endeffekt die Preise dann fallen müssen.
Wenn man dann noch bedenkt das man den Film vielleicht nur einmal guckt warum dann gleich kaufen.Es gibt doch Maxdom und co.


15.08.2014 20:41 Uhr - sareph
Wenn ich nett wäre würde ich sagen das die Serie kindlich naiv ist,bin ich aber nicht:-) .
Der Film war für mich schon nicht zu ertragen,da kann ich mich nur fragen wer sich so einen Mist aus denkt und vor allem wer so was freiwillig guckt:-) .

15.08.2014 20:45 Uhr - sareph
@Art
Ach zum Thema Arte,Zu 95% ist das Programm dort doch recht speziell würde ich sagen.Wenn dort dann also Breaking Bad läuft veriirt sich leider trotzdem niemand dorthin.

15.08.2014 20:56 Uhr - MikeyMyers
Die Serie hab ich echt geliebt als ich noch klein war! Top Unterhaltung ohne Sinn und Verstand. Purer Trash halt. Ich würde sie echt gerne wieder sehen, auch wenn mir heute die beiden Batman-Filme von Tim Burton lieber sind.

15.08.2014 21:03 Uhr - Doktor Trask
Da ihr euch ja auskennt, gibt es Parker Lewis Der coole von der Schule eigentlich auf DVD?

15.08.2014 21:22 Uhr - Alastor
15.08.2014 00:14 Uhr schrieb Oberstarzt
Kaum eine Serie wurde bei den Simpsons mehr zitiert und (positiv) durch den Kakao gezogen:


Da dürfte Twilight Zone der Primus sein. Viele der Treehouse of Horror Episoden basieren darauf.

Aber in der vierten Staffel gabs tatsächlich viele Batman referenzen.

15.08.2014 21:24 Uhr - sareph
15.08.2014 21:03 Uhr schrieb Doktor Trask
Da ihr euch ja auskennt, gibt es Parker Lewis Der coole von der Schule eigentlich auf DVD?


Ich kenne mich zwar nicht wirklich aus aber guckst du bei amazon:-) .
Die komplette Serie für knapp 50€.

15.08.2014 22:51 Uhr - Art Siegel
2x
@Sareph, speziell ist so eine Sache. Der eine schaut grundsätzlich nur Stummfilme, Arthausfilme und Filme aus der Produktion von seinen Kollegen, eine andere sitzt gebannt vor den 'Maggikoch Studiowerbespots' , kocht begeistert alle gezeigten 'Rezepte' nach und liebt diese Traumwelt dieser Werbespots. Wer von den beiden ist nun seltsam und wer normal? Vor hundert Jahren wäre das Kandidat Nummer eins gewesen, heute auf alle Fälle Nummer zwei. Aber wer soll das schon beurteilen oder gar werten. Das muß jeder für sich selber abmachen, wie normal oder wie seltsam man sein will - nicht war? Als Medienkonsument kann ich zwei Dinge vergeben, womit ich meine Wertschätzung an den Tag lege und den Respekt vor den Leuten, die das Medium erschaffen haben mit ihrer Arbeit und ihrem Talent, erstens meine Lebenszeit, den Film, die Serie, die Platte, das Konzert, das Theaterstück, das Buch etc. zu konsummieren und das Geld, und damit wieder Lebenszeit, sprich Arbeitslohn in der Regel, das ich dafür ausgebe. Wenn ich z.B. durch runterladen und oder streamen oder noch schlimer hochladen teile, obwohl ich daran keine Rechte habe, aber die Rechte der Rechteinhaber mißachte verweigere ich den Respekt vor der Arbeit der Leute von deren Arbeit ich profitiere und mache deren Arbeit damit im wörtlichen Sinne wertlos und die Medien natürlich auch. Das hat mit Negativität nichts zu tun, da ich viele Menschen kenne, die Brotjobs abreißen müssen um ihre eigentliche Arbeit, z.B. das filmen und schreiben selber finanzieren und anschließend erleben müssen, das andere die Früchte ihrer Arbeit stehlen, indem sie diese unter ihrem Namen veröffentlichen und dafür abkassieren, oder es anderen zugänglich machen und durch Werbeeinahmen auf ihren Torrentseiten kassieren und das für ihr gutes Recht erklären, wohlgemerkt Leute, die meist vorher schon verurteilte Kriminelle und/oder Junckies sind (also nicht schuldfähig). Ich kann einfach nicht sehen, wie das positiv ist, und solche Leute kämpfen bestimmt nicht für die Freiheit im Netz, sondern ausschließlich für die Legalisierung ihrer Gesetzesbrüche, von der Moral will ich hier erst gar nicht anfangen. Streams könnten zwar also vorläufige Lösung gesehen werden, mit dem Schönheitsfehler, das dadurch sowenig Geld erwirtschaftet wird, das ausschließlich die Medienfirmen etwas weiter überleben können, aber bestimmt sonst niemand, also z.B. die Musiker nicht, da selbst namhafte Musiker wenn es hochkommt auf eventuell 10€ Einnahmen kommen, pro Jahr wohlgemerkt. Wie soll so ein Weiterleben der Kunst funktionieren? Antwort, tut sie bereits jetzt nicht mehr. Heute verdienen Bands nur noch etwas über den Verkauf ihrer T-Shirts bei Konzerten und den Werbedeals der Firmen, die die Touren bewerben aber nicht mehr durch ihre Musik. Ich finde das einfach nicht in Ordnung, und ich kenne keinen Musiker, der das in Ordnung findet und Spotify oder Itunes toll findet. Wirklich niemand. Weder die alten Knochen, noch die ganz Jungen egal aus welcher Stilrichtung ob Black Metal Musiker oder Jazzer oder Konzertpianist ...

15.08.2014 23:33 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
15.08.2014 04:05 Uhr schrieb DerJohnny
15.08.2014 03:46 Uhr schrieb Pharao1
Fein, die Serie lief vor fast 25 Jahren im ORF und war neben Duck-Tales die erste Fernsehserie, die ich bewusst wahrgenommen habe.
Die Box wurde soeben vorbestellt.


Lief die auch mal im deutschen TV?


wie schon geschrieben...

Die Serie lief Freitags und Samstags Anfang der 90er Jahre auf Sat1.

Folge 1 bis zum "Batman wird an einer teuflischen Vorrichtung zu Grunde gehen" lief Freitag 19.00 Uhr, danach lief "Auf Videosehen" mit Rolf Zacher
Folge 2 lief dann Samstag, ich glaube, auch 19.00 Uhr

Ich liebe diese Serie so dermaßen =)


16.08.2014 03:07 Uhr - Dovchenko
User-Level von Dovchenko 2
Erfahrungspunkte von Dovchenko 52
15.08.2014 19:39 Uhr schrieb Art Siegel
Breaking Bad


Die haben sich aber auch ihr eigenes Grab geschaufelt. In Amerika will niemand für AMC zahlen weil Breaking Bad praktisch die einzige Serie war die über schlechte bis mittlere Qualität hinausging und niemand holt sich doch Pay-tv weil eine okaye Serie auf dem einen Sender läuft. Hätte AMC ein besseres Programm wie HBO wäre das auch besser gelaufen. Wir Deutsche können da auch schlecht mithelfen, wenn DVDs oft erst erscheinen wenn eine Serie schon tot ist oder etabliert hat. Auch selbst Schuld, dass Fernsehproduzenten nicht das große Potenzial in DVD Verkäufen und Leihen sehen und nutzen. Die Einzigen die zählen sind die paar Menschen, die in den USA leben, sich das sonst nutzlose Senderpaket leisten können und zu dem Zeitpunkt auch noch Zeit haben um vorm Fernseher zu sitzen.
Ebenso gravierende Fehler bei Arte und RTL Nitro. Natürlich gucken sich das nur 0,3 Prozent an wenn die Serie fast ausschließlich in Marathons von 20 bis 6 Uhr morgens am Wochenende läuft, ist mal ganz nett für mich mit meinen Rekorder aber das schaut sich doch nicht ernsthaft jemand live an. Und wenn dann mal die Serie zu regelmäßigen/menschlichen Zeiten läuft ist es auch nur irgendeine Staffel aus der Mitte, wo der Neuzsuchauer keine Lust hat sich in der Mitte/Ende auf Wikipedia zu informieren oder blind eine DVD eine Woche vor Ausstrahlung zu kaufen um diese dann auch noch schnell im Marathon zu gucken, dass man ja das Fernsehprogramm noch einholt. Lieber ganz lassen oder im Internet einen Stream gucken als nichts zu verstehen.

Ein Wechsel von Fernsehen auf Streaming Plattformen wo man sich das Programm ausschließlich selber bestimmt wäre am sinnvollsten in der heutigen Zeit, wo Programm Planer scheinbar nicht wissen, dass Video Aufnahmen nicht zu den Werbeeinnahmen zählen. Und da gibt es noch genügend Konkurrenz zwischen den ca. halben Dutzend Anbietern in unserem Land, die alle nur eine bruchstückhafte Auswahl bieten und sich schlecht ausbauen können durch das gegenseitige Stibitzen von Lizenzen.
Und diese ganze Schwarzdenkerei ist doch nicht nötig zumal es immer noch irgendwelche Geschäfte geben wird neben den großen Ladenketten. Diese dystopische Zukunft die sich jeder deutsche Internet Kommentator vorstellt wird einem wirklich über. Die Firmen sind einfach zu dumm und faul um sich an die neue Zeit anzupassen. ich meine, für die Batman Box da oben bezahlt man auf Amazon.com 200 bis 300$. Was zur Hölle? Wer bekommt überhaupt das Geld? Das wird bestimmt nicht in die Produktion von mehr Batman gesteckt oder den Machern und Darstellern gegeben, geschweige denn, dass die Restaurierung so viel kostet. Das Geld verschwindet auch einfach im schwarzen Loch von großen Firmen und Managern, das kann man ja auch nicht mehr Unterstützung nennen. Da ist es doch komplett egal was man überhaupt tut, da kann man es doch auch gleich einfach im Internet gucken (was btw. beim Worte der einzige Weg ist sich Batman 66 anzusehen, seit knapp 20 Jahren). Oder was ein anderer Poster hier forderte, Batman The animated Series wäre auch mal nett zu haben, aber eine Veröffentlichung ist angeblich nicht rentabel. Kann schlecht noch weniger rentabel sein als die Serie nun seit 2005 komplett unzugänglich zu machen. Keine DVDs, keine legalen Streams, kein gar nichts. ich habe aber etwas Vertrauen, dass irgendwann diese Film und Serien Produzenten mal merken, dass es bessere Wege gäbe Geld zu machen ohne Produkte künstlich rar zu machen oder praktisch komplett aus der Realität zu entfernen.

16.08.2014 06:43 Uhr - Doktor Trask
Ich finde es bedauerlich das so viele Serien und Filme nicht auf DVD oder BR gibt und gibt es sie mal sind die Auflagen sehr klein und die Preise überzogen. Weil es vieles ja immer noch nicht auf DVD gibt sammle ich ja immer noch VHS da es vieles nur hier gibt.

16.08.2014 09:13 Uhr - Dechristianize
User-Level von Dechristianize 2
Erfahrungspunkte von Dechristianize 83
15.08.2014 11:21 Uhr schrieb DARKHERO
In den späten 80ern bzw Anfang der 90er liefen so einige Serien die ich heute im TV vermisse, wozu auf Batman gehört. Da fallen mir noch einige ein:

Die dreibeinigen Herrscher (ein Remake wär schön, tolle Geschichte)
Der Unsichbare
Hulk
Immer wenn er die Pille nahm
Mr. Ed
Im Land der Dinosaurier
Ein Fall für Professor Chase
Die Spezialisten Unterwegs (OK, heute haben wir die X-Men Filme)
Street Hawk
Die Zeitreisenden
Captian N
The Flash
...


Gegen "Highwayman" oder "Automan" hätte ich auch nichts einzuwenden.

16.08.2014 10:32 Uhr - mikafu
Ist die Box schon ausverkauft? Bei Amazon prangt der Satz "Melden Sie sich an, um per E-Mail benachrichtigt zu werden, wenn dieser Artikel verfügbar ist."

16.08.2014 15:47 Uhr - sareph
@Art
Jeder soll sich ansehen was er mag,keine Frage.Aber nochmal wenn eine Serie wie Breaking Bad bei Arte läuft passt dieses Format ganz einfach nicht zum restlichen Programm:-) .
Die Leute die Arte gucken sind glaub ich nicht unbedingt Fans der Serie und anders herum verirren sich die Fans leider nicht zu Arte.
Zu glauben das ohne Maxdom und co mehr Filme gekauft werden glaub ich nicht,wer soll sich das leisten können. Das gilt auch für Musik.
Für illegales ins Netz stellen bin ich naturlich auch nicht.Trotzdem fehlen immer noch attraktive Angebote wo man sich die Sachen vielleicht leihen oder streamen kann.So was wie Netflix.

16.08.2014 17:55 Uhr - Guilala
3x
Ich finde diese Rechtestreitereien immer so kleinkariert. Wenn z. B. bei einer Serie Songs ausgetauscht werden, die ja irgendwo auch zur Serie gehören, wird doch die Serie eigentlich verfälscht, was wiederum viele Fans verärgert. Nicht wenige boykottieren dann die Neufassung. Und wenn dann (logischerweise) Bootlegs mit den alten Fassungen rauskommen, ist das Geschrei wieder groß. Und wer hat letzten Endes was davon? Doch eigentlich niemand, oder?

16.08.2014 20:50 Uhr - DOTD
3x
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.373
Hätte Warner da nicht auch eine unlimitierte Auflage rausbringen können. Die wussten doch, dass diese Erstauflage sehr schnell ausverkauft sein wird. Somit sind mal wieder nicht alle Fans der Serie zufriedengestellt und wenn Warner da keine Neuauflage raushaut, dann wird es bestimmt scharfe Kritik seitens der Käuferschaft geben. Warum muss heute alles immer sofort limitiert sein. Kann man nicht einmal darauf verzichten und dafür sorgen, dass möglichst alle was davon haben?

16.08.2014 21:37 Uhr - sareph
Da die Box ja so schnell weg konnte ich nicht mal gucken wie teuer sie war.Also kann mir mal jemand bitte verraten wieviel Euro sie dafür haben wollten:-) ?

16.08.2014 21:52 Uhr - AshCampbell
DB-Helfer
User-Level von AshCampbell 4
Erfahrungspunkte von AshCampbell 261
99€.

16.08.2014 23:06 Uhr - sareph
Ok danke:-) ,das war ja eigentlich recht günstig

17.08.2014 10:25 Uhr - AshCampbell
DB-Helfer
User-Level von AshCampbell 4
Erfahrungspunkte von AshCampbell 261
Fand ich auch. Habe ich auch gleich vorbestellt :-D

17.08.2014 11:26 Uhr - sareph
In UK und in den USA sind umgerechnet 140€ und angeblich hat Amazon.US den Preis schon gesenkt.

17.08.2014 12:24 Uhr - Art Siegel
@Sareph - Netflix kommt in den nächsten Monaten nach Deutschland ... mal sehen wie das wird

@Dovchenko - mit Schwarzmalerei hat das nichts zu tun, viele Leute in dem Bereich haben in den letzten Jahren bereits ihre (bezahlte) Arbeit verloren oder müssen mit Bezahlung und Arbeitsumständen leben, die vor Gerichten als moralisch verwerflich in den Urteilen bezeichnet werden, da es ab im Medienbereich speziell oft nur noch ein, zwei große Arbeitsgeber, sprich Verlage etc. gibt, wird das hemmungslos ausgenutzt und im Bedarfsfall die Konventionalstrafen gezahlt (und der Kläger nie wieder mit irgend etwas beauftragt - also praktisch ein Berufsverbot für den Kläger), da pennt der Gesetzgeber, da diese natürlich auch ein Parteibuch haben und bei einem quasi Einparteienstaat, qua Ignoranz der Wähler, tja, ohne freie Presse ist es irgendwann Essig mit einer (Parteien)demokratie.

AMC ist übriges auch der Sender von Hell on Wheels (ja, ist kein Deadwood, aber da hat die Rechtskonservative Fraktion in den USA für ein vorzeitiges Ende gesorgt und in den späteren Staffeln wird die Serie tatsächlich besser) und The Walking Dead ist ebenfalls auf AMC, um nur zwei von den, auch hier, Bekannteren Serien zu nennen.

Zudem hat in den USA praktisch jeder PayTV, da es fast jedes interessante Format ausschließlich im PayTV läuft und die Amis das eben so auch akzeptieren, das etwas Gutes auch immer Geld kostet, und umsonst kann nicht nichts gutes sein, da herrscht die Umsonstmentalität eben nicht.

@allgemein neben den Einnahmen für Musiker auf ihren Touren mit ihren TShirts, nein auch da nicht mit ihren Platten, sind die Haupteinnahmen von Berufsmusikern heute, wenn sie einen ihrer Songs bei einer TV Serie unterbringe. Wenn das zwei, dreimal im Jahr passiert, kommen die irgendwie durchs Jahr, ohne andere Jobs abreissen zu müssen. Wenn das nicht klappt, steht nach recht kurzer Zeit eine Berufsumorientierung an. Ich habe in meiner Funktion als Journalist seit mitunter über 30 Jahren im Geschäft, neben vielen anderen Dingen, mit den Leuten eben im Tagesgeschäft zu tun, und was die einem über die Jahre erzählen wird immer negativer. Wieso sollte eine zuerst selbstgemachte Krise und mittlerweile eine Weltwirtschaftskrise am Kultursektor eine Ausnahme machen und in einer Krise wird eben immer zuerst auf die Kultur verzichtet oder eben auf die Umsonstmöglichkeiten ausgewichen ...

17.08.2014 12:56 Uhr - evolinag
Ach, wie gut, dass ich noch eine Antitodesbienenpille übrighatte...

17.08.2014 13:11 Uhr - DanielSan76
einfach nur geil

17.08.2014 21:15 Uhr - Art Siegel
Was - die Antitodesbienenpille? Ist die geil oder macht die geil? In beiden Fällen will ich auch eine, mindestens und höre noch ein bißchen JoyDivision zu aufheitern dazu ... ;-)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)