SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 48,99 € bei gameware The Last of Us 2 · Eine emotionale Geschichte · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

Silent Night [2012] scheitert ungeschnitten bei der FSK

Weihnachtsslasher wandert zum Kaminschacht der SPIO/JK

In der cineastischen Welt wird Weihnachten nicht auschließlich in Form von heimeligen Harmoniefilmen inszeniert (wie unser Special zeigt). Es gibt da durchaus auch den ein oder anderen Action- oder Horrorfilm. Und in manchen Produktionen ist es dann öfters mal kein Fest für Groß und Klein mehr.

So ein Vertreter ist zweifellos das Stille Nacht, Horror Nacht-Remake Silent Night aus dem Jahr 2012, der mit zeitgemäßen Effekten die Slashergemeinde beschenkt. Wenn der Weihnachtsmann aber so rabiat zu Werke geht wie hier, kann man schon mal mit einem Auge zur FSK schielen und sich fragen, wie sie wohl auf den Film reagieren wird. Und da die Prüfung der ungeschnittenen Fassung vor 2 Tagen stattfand und wir Rücksprache mit dem deutschen Rechteinhaber Pierrot le Fou hielten, könnte das Fazit lauten: da haben wir die Bescherung. Die FSK verweigerte der Uncut-Fassung nämlich ihre Kennzeichnung.

Mit solchen negativen Bescheiden hat das Label mittlerweile ein bisschen Erfahrung sammeln müssen, schließlich scheiterte man auch mit Raze - Fight or Die! und Daddy's Little Girl beim Gremium. Man geht bei Silent Night jedoch ebenfalls den Weg zur SPIO/JK, um die ungekürzte Fassung mit juristischem Siegel in Deutschland auf den Markt bringen zu können und hier besteht nach FSK-Einschätzung durchaus die Chance, dass es sich nur um einfache Jugendgefährdung handelt, was dann in dem leichten SPIO/JK-Siegel "keine schwere Jugendgefährdung" münden könnte.

Während Raze selbst in gekürzten Fassungen bei der FSK abgewiesen wurde und bei Daddy's Little Girl von Labelseite gar nicht erst versucht wurde, eine "sinnvoll" geschnittene Version einzureichen, ist das bei dem punktuell brutalen Silent Night wohl deutlich einfacher realisierbar. Man wird es im Oktober mit einer um ca. 38 Sekunden gekürzten Fassung probieren, um im Indizierungsfall noch eine Version im freien Handel platzieren zu können. Wir bleiben am weiteren Verlauf des Films dran.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Ein als Weihnachtsmann verkleideter Mörder terrorisiert am Heiligen Abend die Einwohner einer kleinen Stadt. Er tötet einen nach dem anderen. Sheriff Cooper und die Polizistin Aubrey Bradimore versuchen, ihn zu fassen, doch es gibt ein Problem: die Straßen sind voll von verkleideten Leuten und es ist fast unmöglich, den Killer zu finden. Aber die beiden Gesetzeshüter geben nicht auf und setzen alles daran, den mordenen Wahnsinnigen zu stellen, bevor er noch mehr Menschen umbringt... (The Undertaker)
Quelle: Pierrot le Fou

Kommentare

25.09.2014 00:11 Uhr - Tyrannosaurus Rex
Danke, liebe FSK... *grummel*

25.09.2014 00:18 Uhr - DerJohnny
25.09.2014 00:11 Uhr schrieb Tyrannosaurus Rex
Danke, liebe FSK... *grummel*


Ist doch egal! Durch den Gang zur Juristenkommission wird es eine offizielle deutsche Veröffentlichung geben.

25.09.2014 00:18 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Wird aber auch Zeit das der überhaupt mal erscheint. Ich bin da auch zuversichtlich, das es bei der JK klappen wird.

@Tyrannosaurus Rex:
Danke übrigens für Deine Info in der News zum Original Silent Night ;)

25.09.2014 00:21 Uhr - NICOTERO
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Toll zu wissen...

25.09.2014 00:26 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
Fand den gar nicht mal so schlecht. Gehört zu den besseren Horrorfilm-Remakes der letzten Jahre. Das die FSK sich quer stellt, war aufgrund mehrerer recht brutaler Szenen abzusehen.
Wenn es wie bei Raze eine ungeschnittene Amaray-Blu-Ray gibt, werde ich mir den Kauf mal überlegen.

25.09.2014 00:41 Uhr - Scarecrow
Den Film hat man einfach falsch vermarktet. Okay, Steven C. Miller ist ein typischer B-Movie Director, aber was ich von einem Bekannten aus den USA gehört habe hätte man den Film definitiv landesweit ins Kino bringen können (ich glaube der bekam einen streng limitierten Start). Der soll ja ungemein unterhaltsam sein.

25.09.2014 00:49 Uhr - alex_wintermute
In Italien freigegeben ab 14 Jahren. Alptraum FSK.

25.09.2014 02:44 Uhr - Tyrannosaurus Rex
25.09.2014 00:18 Uhr schrieb schmierwurst
@Tyrannosaurus Rex:
Danke übrigens für Deine Info in der News zum Original Silent Night ;)


Gern! :)

25.09.2014 02:49 Uhr - Ludwig
1x
Schon traurig für welchen Mist sich Malcolm McDowell heutzutage hergeben muss um Geld zu verdienen.

25.09.2014 06:46 Uhr - FishezzZ
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.174
Na dann wird es wenigstens kein angefressenes PG13-FSK 16 Remake! Also eine tolle Nachricht!

25.09.2014 14:01 Uhr - Tom Öozen
DB-Helfer
User-Level von Tom Öozen 13
Erfahrungspunkte von Tom Öozen 2.808
Mit Malcolm Mc Dowell als Killer? Das macht natürlich einen garstigen Film aus! Könnte was taugen!

25.09.2014 15:17 Uhr - Ludwig
25.09.2014 14:01 Uhr schrieb Tom Öozen
Mit Malcolm Mc Dowell als Killer? Das macht natürlich einen garstigen Film aus! Könnte was taugen!

Nein. Er spielt einen Polizisten. Und der Film taugt nichts.

25.09.2014 19:07 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 8
Erfahrungspunkte von Barry Benson 980
Die FSK verweigerte der Uncut-Fassung nämlich ihre Kennzeichnung.

Man geht bei Silent Night jedoch ebenfalls den Weg zur SPIO/JK, um die ungekürzte Fassung mit juristischem Siegel in Deutschland auf den Markt bringen zu können und hier besteht nach FSK-Einschätzung durchaus die Chance, dass es sich nur um einfache Jugendgefährdung handelt, was dann in dem leichten SPIO/JK-Siegel "keine schwere Jugendgefährdung" münden könnte.

Man wird es im Oktober mit einer um ca. 38 Sekunden gekürzten Fassung probieren, um im Indizierungsfall noch eine Version im freien Handel platzieren zu können. Wir bleiben am weiteren Verlauf des Films dran.


Würde die FSK "nur" den Inhalt des Mediums prüfen und für das entsprechende Alter ihre Freigabe vergeben, ist denn durch die höchste Freigabe(FSK: 18) nicht "automatisch" der Jugendschutz gegeben?
Da ja das Medium an jugendliche unter 18 Jahren nicht verkauft/verliehen werden darf und somit nur von Erwachsenen ab 18 Jahren zugänglich ist.
Ich meine wenn die FSK einem Medium ihre höchste Freigabe(FSK: 18) vergibt, ist denn der Inhalt nicht automatisch Jugendgefährdend(weil ab 18!)? Sonst hätte das geprüfte Medium doch seine Jugendfreigabe erhalten?!
Es kommt mir so vor, als ob man schon davon ausgeht, das der Film von Jugendlichen geguckt wird?!
Wenn die Videotheken wieder einen separaten Raum mit Zutritt ab 18 Jahren(wie bei Pornos!) haben, die "Elektrofachmärkte" wie früher nur auf Anfrage(z.B.: ProMarkt früher) und an der Kasse/Counter besser drauf geachtet/kontrolliert wird, "könnte/müsste" es doch mit dem Jugendschutz klappen!
Klar bilden z.B.: große Brüder(oder andere Personen) in Bezug auf das "besorgen" immer eine Ausnahme, aber das ist ja bei z.B.: Alkohol ja "das selbe".
Wie gesagt nur meine persönlich Meinung und ich lass mich gerne sachlich aufklären!

25.09.2014 19:17 Uhr - alex_wintermute
4x
So ist es. Die Volljährigkeit in Deutschland erlangt man mit der Vollendung des 18. Lebensjahres. Das Lebensalter ab dem eine Person juristisch als erwachsen gilt. Diese ständigen Bevormundungen der FSK im 18er Sektor müssen endlich aufhören.

25.09.2014 19:58 Uhr - Ludwig
Ja, das deutsche System ist absurd. Und in Wahrheit geht es gar nicht um Jugendschutz. Der vollständigen Zensur steht nur das Grundgesetz im Weg, deswegen lässt man sich einiges einfallen um die Leute so gut wie eben möglich zu gängeln.

25.09.2014 22:14 Uhr - marioT
2x
25.09.2014 15:17 Uhr schrieb Ludwig

...... Und der Film taugt nichts.



Was wären mir schon für feine Filme entgangen, wenn ich auf solch fundierte und auf Allgemeingültigkeit getrimmte Kommentare etwas geben würde.
Nichts für ungut, aber ICH FINDE der letzte Satz in deinem Kommentar taugt nichts.
;-)

25.09.2014 23:19 Uhr - Schenkel
25.09.2014 22:14 Uhr schrieb marioT
25.09.2014 15:17 Uhr schrieb Ludwig

...... Und der Film taugt nichts.



Was wären mir schon für feine Filme entgangen, wenn ich auf solch fundierte und auf Allgemeingültigkeit getrimmte Kommentare etwas geben würde.
Nichts für ungut, aber ICH FINDE der letzte Satz in deinem Kommentar taugt nichts.
;-)

So seh ich das Ganze auch.
SILENT NIGHT ist eindeutig eins der besseren Remakes. Nichts Neues innerhalb des Genres, aber sehr gut konsumierbar und von der Sache und Qualität her vergleichbar mit MY BLOODY VALENTINE 3-D...

26.09.2014 00:11 Uhr - Ludwig
1x
25.09.2014 22:14 Uhr schrieb marioT
25.09.2014 15:17 Uhr schrieb Ludwig

...... Und der Film taugt nichts.



Was wären mir schon für feine Filme entgangen, wenn ich auf solch fundierte und auf Allgemeingültigkeit getrimmte Kommentare etwas geben würde.
Nichts für ungut, aber ICH FINDE der letzte Satz in deinem Kommentar taugt nichts.
;-)

"Mimimi, mein Geschmack ist besser als Deiner"

Wirklich?

Natürlich ist das subjektiv, aber deswegen muss man jemanden der etwas anders sieht nicht gleich anpflaumen. Ist doch Kindergarten.

Ich gebe auch generell nichts auf Empfehlungen von Horrorfans, da doch einige sehr geringe Ansprüche haben. Ich versuche mich anhand von Trailern und den Meinungen von ein paar Leuten mit der "gleichen Wellenlänge" zu orientieren.

26.09.2014 00:20 Uhr - Punisher77
DB-Helfer
User-Level von Punisher77 14
Erfahrungspunkte von Punisher77 3.423
SILENT NIGHT (2012) ist meiner Ansicht nach ein wirklich brauchbarer Horror/Slasher - Film. Hab mir den Film für kleines Geld als UK-DVD geholt.
Er entfernt sich zwar ein Stück vom Original, aber das finde ich ok, da ich keine 1:1-Neuverfilmung alter Klassiker brauche...da greife ich dann lieber zum Original. Der Film ist recht spannend, Malcolm McDowell macht seine Sache gut und ein paar saftige Splatterszenen sind an Bord ... hätte aber nicht gedacht, dass man deswegen zur Spio muss...

05.10.2014 14:12 Uhr - UncutCollector
26.09.2014 00:20 Uhr schrieb Punisher77
SILENT NIGHT (2012) ist meiner Ansicht nach ein wirklich brauchbarer Horror/Slasher - Film. Hab mir den Film für kleines Geld als UK-DVD geholt.
Er entfernt sich zwar ein Stück vom Original, aber das finde ich ok, da ich keine 1:1-Neuverfilmung alter Klassiker brauche...da greife ich dann lieber zum Original. Der Film ist recht spannend, Malcolm McDowell macht seine Sache gut und ein paar saftige Splatterszenen sind an Bord ... hätte aber nicht gedacht, dass man deswegen zur Spio muss...


Besitzt die UK-DVD englische Untertitel?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)