SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Saints Row · Willkommen in Santo Ileso · ab 57,99 € bei gameware A Plague Tale: Requiem · Erlebe ein tolles neues Abenteuer für Hoffnung · ab 57,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Terminator Genisys möglicherweise mit PG-13?

Wilde Gerüchte um den nächsten Terminator

Es gibt jede Menge Filme, wo im Vorfeld wild über die mögliche Freigabe spekuliert und diskutiert wird. Einer dieser Titel ist Terminator Genisys, u.a. mit Arnold Schwarzenegger und Emilia Clarke in den Hauptrollen. So hieß es in einer sehr frühen Phase der Planung, dass das Sequel/Reboot mit einem R-Rating in die Kinos kommen wird. Jai Courtney, welcher die Rolle des Kyle Reese übernommen hat, gab in einem aktuellen Interview eine andere Richtung in Sachen Freigabe vor. So soll der neueste Eintrag im Terminator-Franchise möglicherweise in PG-13 erhalten.

“I would love to see it be rated R, but I don’t think it will. I think in this day & age, it’s much more likely to be PG-13. There were no f-bombs. But there’ll be a healthy amount of movie violence.”
Die Aussagen sind natürlich mit Vorsicht zu genießen und in den nächsten Monaten wird es mit Sicherheit noch die eine oder andere Aussage zur Altersfreigabe geben. Wir werden die Sache natürlich genau verfolgen.
 
Terminator Genisys startet ab 01. Juli 2015 in den amerikanischen Kinos. Die bereits angekündigten Sequels sollen 2017 und 2018 folgen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

He is back. Die Erde im Jahr 2029: John Connor (Jason Clarke), Anführer der Rebellion des menschlichen Widerstands, führt einen erbitterten Krieg gegen das übermächtige Maschinen-Imperium von Skynet. Um seine Mutter Sarah Connor (Emilia Clarke) vor einem Killer-Cyborg zu schützen und damit seine eigene Existenz sowie die Zukunft ... [mehr]
Quelle: Collider

Mehr zu: Terminator: Genisys (OT: Terminator: Genisys, 2015)

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Terrifier 2 uncut im Kino mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren im Dezember 2022
Die Säge des Todes ist nicht mehr beschlagnahmt
Monatsupdate: Neue Index-Dokumente im Oktober 2022
Indizierungen / Listenstreichungen Oktober 2022
Halloween Ends: Ungeschnitten mit FSK ab 18 Jahren im Kino
Story of Ricky - Beschlagnahme und Indizierung aufgehoben
Alle Neuheiten hier

Kommentare

12.10.2014 00:10 Uhr - evolinag
1x
Bevor jetzt wieder Salvation als Beispiel genannt wird, warum Terminator nur R-Rated funktioniert:
Dass nach Teil 3 (der aber schon deutlich abfiel gegenüber Teil 1&2) komplett die Luft raus war, hatte aber nichts mit der PG-13-Freigabe zu tun, sondern einfach, weil der Film scheiße war. Story, Darsteller, Inszenierung, Drehbuch - misslungen. Die weniger harte Gewalt spielte da keine Rolle.

12.10.2014 00:16 Uhr - Filmfreak72
8x
Nächstes Opfer einer PG-13 Freigabe, die lernen es nie.

12.10.2014 00:21 Uhr - WEBOLA
2x
Na ja ich fand den 3. ganz ok. Wenn ich da an Teil 4 denke ist "Terminator 3" doch Gold wert. Bei Teil 5 hab ich irgendwie kein so gutes Gefühl! Ob das was wird??? Egal ob R-Rating oder PG-13!

12.10.2014 00:22 Uhr - seher
1x
Wird bei uns am Ende ehh FSK 16, wie auch schon Teil 2,3 und 4. Also lasst die Kirche erstmal im Dorf, bevor es handfeste Beweise gibt.

12.10.2014 00:29 Uhr - Tom Cody
11x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.329
(*seufz*) Sie lernen's einfach nicht. Wenn es denn so kommen sollte - wirklich überraschen würde es mich inzwischen auch nicht mehr, so sehr habe ich bereits resigniert.

Und Kyle Reese wird ausgerechnet von Jai Courtney verkörpert? Der war doch schon als "Jack McClane" ausdruckslos, ohne Charisma und total fehlbesetzt in "A Good Day to Die Hard"!

Zu sagen, dass ich bei "Terminator Genisys" skeptisch bin, wäre die Untertreibung des Jahres.

12.10.2014 00:34 Uhr - Lykaon
10x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
ja, genauso Kindergartenfilm wie Expendables 3. Super. Kirche im Dorf lassen? Die Kirche würde solche Filme in der Sonntagschule laufen lassen.

12.10.2014 00:34 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
Überrascht das jetzt wirklich IRGENDWEN? Ernsthaft?

12.10.2014 00:51 Uhr - WEBOLA
Wie wärs denn mit "Hostel 4"? PG-13 natürlich!

12.10.2014 01:02 Uhr - Sinclair
4x
Ich würde einem neuen Terminator auch mit PG-13 definitiv eine Chance geben.
Allen Unkenrufen zum trotz, ist bereits der 2. Terminator ein Film, der heutzutage eindeutig ein PG-13 erreichen würde...
Kein Fluchen, Kein Sex und von exzessiver Gewalt überhaupt keine Spur.
Vergleicht den mal realistisch mit anderen PG-13 Filmen von heute...

12.10.2014 01:28 Uhr - KarateHenker
5x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
12.10.2014 01:02 Uhr schrieb Sinclair

Kein Fluchen



Soso.

IMDb sagt:
"16 uses of very strong language (eg. 'fuck') sometimes used aggressively, 23 uses of 'shit', and numerous uses of milder profanities such as 'damn', 'hell', 'ass', 'bastard', 'dick', 'bitch', etc."

12.10.2014 02:07 Uhr - Kahler Hahn
12.10.2014 00:10 Uhr schrieb evolinag
Bevor jetzt wieder Salvation als Beispiel genannt wird, warum Terminator nur R-Rated funktioniert:
Dass nach Teil 3 (der aber schon deutlich abfiel gegenüber Teil 1&2) komplett die Luft raus war, hatte aber nichts mit der PG-13-Freigabe zu tun, sondern einfach, weil der Film scheiße war. Story, Darsteller, Inszenierung, Drehbuch - misslungen. Die weniger harte Gewalt spielte da keine Rolle.


Teil 3 war ja auch schon ein Paradebeispiel wie man einen Terminator NICHT macht. Es gibt wenige Filme auf die ich wirklich einen Hass habe, aber Terminator 3 und die Hard 5 sind beides Vergewaltigungen ihrer Vorgänger und da hätte, bzw hat auch ein R-Rating nichts dran ändern können!

Aber abgesehen davon mal ne ehrliche Frage:
Hat hier wirklich jemand erwartet einen Terminator mit R-Rating spendiert zu bekommen? erhofft haben es sicher fast alle Fans der beiden Originalteile...

12.10.2014 02:12 Uhr - mds51
1x
DB-Co-Admin
User-Level von mds51 35
Erfahrungspunkte von mds51 42.266
oookay, wieder einmal Kinogang weniger.

12.10.2014 02:34 Uhr - KurzeZündschnur
4x
Terminator 1&2 sind einfach super.Teil 3 war eine herbe Enttäuschung,ganz zu schweigen von Terminator 4.Auf einen weichgespülten weiteren Film habe ich null bock. P.S. Das trifft übrigens auch auf die 'Die Hard'-Reihe zu....

12.10.2014 03:10 Uhr - Tom Öozen
1x
DB-Helfer
User-Level von Tom Öozen 13
Erfahrungspunkte von Tom Öozen 2.808
Na, komm schon, Terminator 4 war ne Wiedergutmachung für den maroden dritten Teil. Aber du wirst ihn noch lieben lernen, wenn der neue Kinderterminatinchen herauskommt...hähähähä!
nee, Scherz beiseite, werden jetzt alle Se-Sequels kindergartenfreundlich produziert? Hat sich das noch nicht in den großen Studios herumgesprochen, das die Kassen leergefegt bleiben, als wenn die Filme erwachsenengerecht zur Sache gehen? Aber gut, wenn se meinen!

12.10.2014 03:24 Uhr - Dragon50
9x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
12.10.2014 03:10 Uhr schrieb Tom Öozen
Na, komm schon, Terminator 4 war ne Wiedergutmachung für den maroden dritten Teil.


Terminator 4 war doch sowas von scheiße, dagegen war Teil 3 fast schon ein Meisterwerk.

12.10.2014 08:41 Uhr - KBBSNT
4x
Warum soviele Leute Teil 3 so scheiße finden, verstehe ich nicht. Der war von der Aktion her toll gemacht, hatte ein tolles Ende. Über Darsteller etc. kann man schon anderer Meinung sein, aber so schlecht fand ich die nun auch nicht.

Teil 4 dagegen war ne grausige Mischung aus schlechtem Drehbuch, unterforderten guten Darstellern und viel-gewollt-nichts-gekonnt Action/was sind wir düster - Atmosphäre.


12.10.2014 09:18 Uhr - Kane McCool
5x
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
Jai Courtney als Reese? Ernsthaft? Der war doch schon als McClane Jr. 'n Rohrkrepierer!

T3 ist IMO solides Actionfeuerwerk, während T4 einfach an der unfähigen Regie und einem lustlosen Bale gescheitert ist. Klar kann T3 mit den Vorgänger nicht mithalten, aber unterhalten tut er dennoch sehr gut, was man von T4 bis auf das Finale halt nicht gerade behaupten kann.

Was für eine Freigabe hatte eigentlich TSCC?

PS.: Mit Emilia Clarke nach Lena Headey nun die zweite GoT-Darstellerin, die Sarah Connor spielen darf! ;)

12.10.2014 09:39 Uhr - PaulBearer
12.10.2014 00:22 Uhr schrieb seher
Wird bei uns am Ende ehh FSK 16, wie auch schon Teil 2,3 und 4. Also lasst die Kirche erstmal im Dorf, bevor es handfeste Beweise gibt.

Und Teil 1, auch wenn es etwas länger gedauert hat...

@Kane McCool: TSCC ist bei uns... na... ab 16.

12.10.2014 09:44 Uhr - Kane McCool
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
12.10.2014 09:39 Uhr schrieb PaulBearer

@Kane McCool: TSCC ist bei uns... na... ab 16.


Das weiß ich, aber welche Freigabe hatte die Serie in den Staaten?

12.10.2014 09:52 Uhr - alex_wintermute
2x
12.10.2014 02:34 Uhr schrieb KurzeZündschnur
Terminator 1&2 sind einfach super.Teil 3 war eine herbe Enttäuschung,ganz zu schweigen von Terminator 4.Auf einen weichgespülten weiteren Film habe ich null bock. P.S. Das trifft übrigens auch auf die 'Die Hard'-Reihe zu....


Terminator 3 ist immerhin besser als Teil 4. Kristanna Loken als T-X empfand ich zumindest als grandios. Fehlbesetzt dagegen Nick Stahl als Kyle, mir wäre ein Ewan McGregor in dem Part wesentlich lieber gewesen.

12.10.2014 10:11 Uhr - Dr. Jones
3x
Hätte Edward Furlong anstatt Nick Stahl den J. Connor gespielt würde sich Terminator 3 heute auch besser anfühlen . Trotz alledem ist der Film schon ne Action Granate .
Teil 4 .....naaaja .

12.10.2014 10:33 Uhr - alex_wintermute
Nicht Kyle... sondern John Connor sollte das heißen.

BTW warum hat Edward Furlong den Part eigentlich nicht gekriegt?

12.10.2014 10:50 Uhr - Kane McCool
2x
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
12.10.2014 10:33 Uhr schrieb alex_wintermute

BTW warum hat Edward Furlong den Part eigentlich nicht gekriegt?


Wegen irgendwelchen Drogenproblemen!

12.10.2014 11:08 Uhr - Penetrator
4x
Terminator MUSS einfach gewalthaltig sein und ein paar derbe brutale Szenen beiten.
Teil 1 und 2 hatten diese düstere Grundstimmung, was durch die Emotionslosigkeit der Maschinen auch gut dargsetellt wurde. Keine Reue, kein Schmerz noch Mitleid, nur eine Maschine die aufs töten programmiert ist und da fliegen nunmal die Fetzen, gerne auch menschliche ;)

Robocop war scheiße.......Expandables 3 war total scheiße.....und so geht es jetzt weiter.
Wer es nicht glaubt hat die Original Filme noch nicht gesehen oder überhaupt noch keine knallharten Actionkracher aus den 80ern bzw. 90ern :P

Im neuen wird man wohl wieder extreme digitale Effekte sehen, Leute die im Weg stehen und vom Terminator umgepustet werden, Schauspieler die rumrennen und eventuell ein wenig Altmetall. Dazu gespickt mit einer Sexszene und blöden Sprüchen.
Aber er wird KEINE Seele besitzen, weder interessante Dialoge noch geniale knallharte Action....ganz zu schweigen von herausragendem Soundtrack der absolut perfekt auf die Szenen abgestimmt ist. Ja, Soundtrack wird heute sehr sehr vernachlässigt. Dagegen sind Terminator 1 und 2 wahre Opern, wie auch viele andere Filme aus jener Zeit.

Bin dann mal John Mc.Clain schauen in Die Hard 1 bis 3 :P

12.10.2014 11:42 Uhr - sonyericssohn
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.813
Au weia, jetz noch das Prequel SAW wie alles begann. Mit Justin Biber als John Kramer. Natürlich dann ab 12...
Ich bin raus.

12.10.2014 11:55 Uhr - Jason
2x
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.826
12.10.2014 00:10 Uhr schrieb evolinag
Bevor jetzt wieder Salvation als Beispiel genannt wird, warum Terminator nur R-Rated funktioniert:
Dass nach Teil 3 (der aber schon deutlich abfiel gegenüber Teil 1&2) komplett die Luft raus war, hatte aber nichts mit der PG-13-Freigabe zu tun, sondern einfach, weil der Film scheiße war. Story, Darsteller, Inszenierung, Drehbuch - misslungen. Die weniger harte Gewalt spielte da keine Rolle.

In der Tat.

12.10.2014 01:02 Uhr schrieb Sinclair
Allen Unkenrufen zum trotz, ist bereits der 2. Terminator ein Film, der heutzutage eindeutig ein PG-13 erreichen würde...

Nein.

12.10.2014 12:43 Uhr - McCoy
Die Terminator Reihe weisst bei der qualitativen Entwicklung schon viele frappierende Ähnlichkeiten mit der Die Hard Reihe auf.

Die Teile 1 und 2 sind genial, wobei der 2. den ersten sogar noch toppt.

Die Teile 3 und 4 sind immer noch sehr gute Actionfilme, haben aber verschiedene kleine Mängel, z.B. die extrem-klischeehafte russische Freundin von Jeremy Irons oder der TX, der häufig ne halbe Stunde braucht um seine Waffen mal einsatzbreit zu kriegen.

Teil 5 dann der Totalabsturz und das man nun Jai Courtney mit seiner Ausstrahlung einer leeren Bierdose auch zum Hauptdarsteller von T5 gemacht hat, soll hoffentlich keine Zeichen sein, dass die Terminator Reihe auch mit diesem Teil der Qualität von Die Hard folgen wird.

12.10.2014 12:45 Uhr - seher
7x
12.10.2014 11:08 Uhr schrieb Penetrator

[...]

Bin dann mal John Mc.Clain schauen in Die Hard 1 bis 3 :P


Der Mann heißt John McClane.

12.10.2014 12:47 Uhr - seher
1x
12.10.2014 11:55 Uhr schrieb Jason

12.10.2014 01:02 Uhr schrieb Sinclair
Allen Unkenrufen zum trotz, ist bereits der 2. Terminator ein Film, der heutzutage eindeutig ein PG-13 erreichen würde...

Nein.


Was die Action angeht, würde er locker mit ner PG-13 durchkommen. Die Flüche wären für die Ammis eher das Problem.

12.10.2014 12:53 Uhr - deNiro
10x
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
12.10.2014 01:02 Uhr schrieb Sinclair
Kein Fluchen, Kein Sex und von exzessiver Gewalt überhaupt keine Spur.
Vergleicht den mal realistisch mit anderen PG-13 Filmen von heute...


Welche Version von Terminator 2 hast du denn bitte schön gesehen? Kein Fluchen? Keine exzessive Gewalt?

Die Szene mit der Milchtüte? Die Schüsse in die Kniescheiben? Der Mord am Polizisten? Die Szenen im Pescadero State Hospital?
Terminator 2 hat eine durchweg düstere und destruktive Grundstimmung, glaube kaum das der heute eine 12er Freigabe verdient hätte!

12.10.2014 13:03 Uhr - seher
4x
12.10.2014 12:53 Uhr schrieb deNiro
12.10.2014 01:02 Uhr schrieb Sinclair
Kein Fluchen, Kein Sex und von exzessiver Gewalt überhaupt keine Spur.
Vergleicht den mal realistisch mit anderen PG-13 Filmen von heute...


Welche Version von Terminator 2 hast du den bitte schön gesehen? Kein Fluchen? Keine exzessive Gewalt?

Die Szene mit der Milchtüte? Die Schüsse in die Kniescheiben? Der Mord am Polizisten? Die Szenen im Pescadero State Hospital?
Terminator 2 hat eine durchweg düstere und destruktive Grundstimmung, glaube kaum das der heute eine 12er Freigabe verdient hätte!


Er spricht ja auch nicht von FSK 12, sondern von PG-13.

12.10.2014 13:23 Uhr - KarateHenker
2x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
12.10.2014 13:03 Uhr schrieb seher
12.10.2014 12:53 Uhr schrieb deNiro
12.10.2014 01:02 Uhr schrieb Sinclair
Kein Fluchen, Kein Sex und von exzessiver Gewalt überhaupt keine Spur.
Vergleicht den mal realistisch mit anderen PG-13 Filmen von heute...


Welche Version von Terminator 2 hast du den bitte schön gesehen? Kein Fluchen? Keine exzessive Gewalt?

Die Szene mit der Milchtüte? Die Schüsse in die Kniescheiben? Der Mord am Polizisten? Die Szenen im Pescadero State Hospital?
Terminator 2 hat eine durchweg düstere und destruktive Grundstimmung, glaube kaum das der heute eine 12er Freigabe verdient hätte!


Er spricht ja auch nicht von FSK 12, sondern von PG-13.


Die er allein schon wegen der Sprache NIEMALS bekommen würde.

12.10.2014 13:30 Uhr - Penetrator
1x
12.10.2014 12:45 Uhr schrieb seher
12.10.2014 11:08 Uhr schrieb Penetrator

[...]

Bin dann mal John Mc.Clain schauen in Die Hard 1 bis 3 :P


Der Mann heißt John McClane.


Ups....McMclain möge mir die Fresse polieren und dann auf ein Bierchen einladen ^^


12.10.2014 13:38 Uhr - wolf1
1x
12.10.2014 01:02 Uhr schrieb Sinclair
Ich würde einem neuen Terminator auch mit PG-13 definitiv eine Chance geben.
Allen Unkenrufen zum trotz, ist bereits der 2. Terminator ein Film, der heutzutage eindeutig ein PG-13 erreichen würde...
Kein Fluchen, Kein Sex und von exzessiver Gewalt überhaupt keine Spur.
Vergleicht den mal realistisch mit anderen PG-13 Filmen von heute...

Stimmt Sarah Connor flucht in diesen Film überhaupt nicht! ;-)

12.10.2014 13:39 Uhr - Major Dutch Schaefer
6x
Ich mag den 3ten Terminator-Teil. Schon von der Action her ist der Film besser als dieser unsäglich beschissene vierte Teil...da war ich echt kurz davor vorzeitig aus dem Kino zu gehen.
Und Teil bietet einen genial aufgelegten Arnie.


Bei Salvation war ich einfach nur stinkwütend, im Gegensatz zu Die Hard 5. Da war ich einfach nur traurig.

Ich habe an diesen Film keinerlei Erwartung. Ist eigentlich nicht zu fassen...da kommen neue Terminator und Die Hard Filme ins Kino und ich freu' mich nicht drauf. Hätte ich nie gedacht.

PG-13 ist echt die Seuche

12.10.2014 13:51 Uhr - Kane McCool
3x
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
12.10.2014 11:42 Uhr schrieb sonyericssohn
Au weia, jetz noch das Prequel SAW wie alles begann. Mit Justin Biber als John Kramer. Natürlich dann ab 12...
Ich bin raus.


Schon amüsant wie einige bei so was gleich den Untergang des Abendlandes prophezeihen. Erstmal abwarten wie der Film wird und dann kann man immer noch meckern.

12.10.2014 13:53 Uhr - sonyericssohn
3x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.813
Ich mecker lieber vorher und lass mich dann überraschen ;-)

12.10.2014 13:58 Uhr - deNiro
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
12.10.2014 13:03 Uhr schrieb seher
12.10.2014 12:53 Uhr schrieb deNiro
12.10.2014 01:02 Uhr schrieb Sinclair
Kein Fluchen, Kein Sex und von exzessiver Gewalt überhaupt keine Spur.
Vergleicht den mal realistisch mit anderen PG-13 Filmen von heute...


Welche Version von Terminator 2 hast du den bitte schön gesehen? Kein Fluchen? Keine exzessive Gewalt?

Die Szene mit der Milchtüte? Die Schüsse in die Kniescheiben? Der Mord am Polizisten? Die Szenen im Pescadero State Hospital?
Terminator 2 hat eine durchweg düstere und destruktive Grundstimmung, glaube kaum das der heute eine 12er Freigabe verdient hätte!


Er spricht ja auch nicht von FSK 12, sondern von PG-13.


Richtig, und ich von FSK 12! Der Film hat ja bereits eine 16er Freigabe, worüber sich dann aufregen?

12.10.2014 15:35 Uhr - Major Dutch Schaefer
12.10.2014 13:53 Uhr schrieb sonyericssohn
Ich mecker lieber vorher und lass mich dann überraschen ;-)


:D :D

12.10.2014 17:00 Uhr - Xaitax
Ein Terminator-Opa mit grauen Haaren, der garnichts mehr kann, ausser mit Knarre in die Kamera glotzen und dumme Machosprüche klopfen.
Nein, danke!

Dann schaue ich lieber zum 20 Mal Terminator 2 an.

12.10.2014 17:03 Uhr - NICOTERO
2x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Ohne Cameron, kein Terminator.

12.10.2014 17:12 Uhr - FishezzZ
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.220
Naja, wenigstens mit Arnie.

12.10.2014 17:36 Uhr - Eisenherz
5x
Terminator 3 ist nun wahrlich kein übler Film. Was stört die Leute daran so sehr? Der Funken Humor und die Selbstironie, die immer wieder aufblitzen? Mich nicht, denn ich hasse Franchises, die sich so fanatisch ernst nehmen, dass es irgendwann in eine Karikatur ausartet. Nee, mir ist handgemachte Action extrem wichtig, und das bot der Film bis zum Exzess! Teil 4 war einfach nur Crap, da sind sich wohl die meisten Fans einig, und ich übrigens auch. Für Teil 5 erwarte ich nicht viel, wenn das wirklich ein PG 13 werden sollte, was ich aber nicht so recht glauben kann, angesichts des gescheiterten Vorgängers und der ebenso gescheiterten sonstigen PG 13-Filme der letzten Zeit. So blind und dumm können die Produzenten doch nicht sein! Vor allem deswegen nicht, weil man ja noch bis vor einem Jahr verkündete, dass ein R-Rated angestrebt wird.

Arnie hat sich übrigens zu den Dreharbeiten geäußert und verlauten lassen, dass das Feeling ihn stark an Teil 1 erinnern würde. Ich hoffe also mal das Beste, aber erwarte nichts.

12.10.2014 17:43 Uhr - babyface
Der Grund für PG 13 sind die neuen Vertriebswege.DVD und Bluray verlieren an Absatz,immer mehr Personen nutzen Netflix,maxdome und Co.
Das Risiko der immer teurer werdenden Filme ist die Refinanzierung.
Die Vorgaben von Basel 2&3 gelten auch für die Filmindustrie.

12.10.2014 17:53 Uhr - Eisenherz
2x
Welches Kind aus der PG 13-Zielgruppe kennt eigentlich Terminator oder die Action-Opas von den Expendables? Das sind alles Helden aus den 80ern und frühen 90er. Die anvisierte Zielgruppe kann mit denen doch größtenteils überhaupt nichts anfangen! Meine Fresse, die sollen sich endlich mal darauf besinnen, wer ihnen über Jahrzehnte die Treue gehalten hat, und nicht den wahren Fans immer wieder ins Gesicht spucken!

12.10.2014 18:08 Uhr - KarateHenker
2x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
12.10.2014 17:53 Uhr schrieb Eisenherz
Welches Kind aus der PG 13-Zielgruppe kennt eigentlich Terminator oder die Action-Opas von den Expendables? Das sind alles Helden aus den 80ern und frühen 90er. Die anvisierte Zielgruppe kann mit denen doch größtenteils überhaupt nichts anfangen! Meine Fresse, die sollen sich endlich mal darauf besinnen, wer ihnen über Jahrzehnte die Treue gehalten hat, und nicht den wahren Fans immer wieder ins Gesicht spucken!


Wo waren denn die "wahren Fans", als The Last Stand & Co. kolossal gefloppt sind? Mit diesen ach so treuen Seelen kann man im Kinosegment offenbar keinen müden Cent mehr verdienen, insofern kann ich die Entscheidung der Execs zugunsten einer niedrigeren Freigabe irgendwo nachvollziehen, auch wenn ich dadurch jegliches Interesse an dem Film verloren habe.

12.10.2014 18:32 Uhr - S.K.
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Manche Reihen sollte man endlich auch mal ruhen lassen. T4 war schon ein Flop, denken die nur weil Old Arnie - welcher zur Zeit eher Kassengift denn -magnet ist, wenn er nicht gerade bei den "Expendables" mitmischt - wieder an Bord ist kommen die Fans wieder angestürmt?

Ich erwarte einen allerhöchstens mäßig erfolgreichen Neustart von mittelprächtiger oder noch schlechterer Qualität. Also auf T4-Niveau.

12.10.2014 18:50 Uhr - warhammer79
4x
Es ist mir ein Rätsel warum T3 immer so schlecht geredet wird. Der Film hat alles was nen guter Actioner braucht. Guter Cast, klasse Tricks, Prise Humor. Kommt mir immer so vor nur weil nicht James Cameron Regie führte das man diesen Film verreißen muss. Wäre Edward Furlong nicht zum Problemkind geworden hätte er die Rolle auch bekommen. Selber Schuld.
Bei Teil 4 hat mir einmal schauen auch gereicht.
Und über Kinorating und Heimkinofreigabe brauchen wir doch nicht mehr zu reden. Die BluRay ist doch immer länger als die Kinofassung. ;) Lassen wir uns überraschen.

12.10.2014 19:04 Uhr - Sgt. Andrew Scott
Terminator, gehörte für mich schon immer zu den Actionfilmen, die eigentlich keine Fortsetzungen hätte brauchen können.

12.10.2014 19:39 Uhr - Eisenherz
12.10.2014 18:08 Uhr schrieb KarateHenker
Wo waren denn die "wahren Fans", als The Last Stand & Co. kolossal gefloppt sind?


Das Problem war hier wohl, dass man Arnie eher in einer seiner bekannteren Rollen sehen wollte und nicht in etwas, wo er sich seine Screetime auch noch mit einer abstrusen Gestalt wie Knoxville teilen musste. Das hat mich seinerzeit auch vom Kinogang abgehalten. Dass der Film letzten Endes sogar recht gut- und Knoxville nur eine Randerscheinung war, hat die Einnahmen leider nicht gerettet. Generell halte ich es rückblickend für die falsche Entscheidung, einen nach vielen Jahren als Politiker tätigen und filmisch halb vergessenen Arnie in einem völlig neuen Streifen zu platzieren.

12.10.2014 19:42 Uhr - AenimaD
Oh bitte, bitte zerstört die Terminator-Saga noch weiter! Das brauchen die Fans...

12.10.2014 20:20 Uhr - CrazySpaniokel79
1x
Bin ich der einzige hier der TERMINATOR III scheiße findet?! Man kann einem doch nicht in den ersten zwei Teilen diese perfekte Tötungsmaschine präsentieren die ohne mit der Wimper zu zucken Leute in den Bauch boxt, unschuldige umherstehende Leute abknallt USW. und ihm zweiten Teil wird über den T-1000 noch einen drauf gesetzt indem die Terminatoren absolut Eiskalt und Reuelos alles killen was ihnen im Weg steht und im dritten Teil verkommt die Figur dieses Killers aus der Zukunft zu einer blöden selbstironischen Figur die in ein Hand spricht oder sprechen läßt anstatt sie zu brechen!! TERMINATOR SALVATION hingegen war so gut erzählt das man Teil 3 vergessen konnte und quasi direkt hinter Teil 2 hätte gucken können ohne dabei den Fäden zu verlieren somit war für mich die Reihe wieder in Ordnung gebracht worden!! Also Leute die hier schreiben Teil 3 war da schon fast ein Meisterwerk der ist bestimmt nach der Vorstellung noch ein zweites Ticket kaufen gegangen ich wollte nach der Sternchensonnenbrille direkt das Kino schreiend verlassen da TERMINATOR am Ende war!!!

12.10.2014 20:24 Uhr - CrazySpaniokel79
@ Eisenherz
Die PR Maschine rollt klar sagt Arnie das ihn das alles an Terminator 1 erinnert was soll er sonst sagen seine Kohle fließt auch mit dem Erfolg!!!

12.10.2014 21:51 Uhr - James Braddock
Der erste ist und bleibt der beste Teil. Alles was danach kam, fand ich nicht mehr so toll.

12.10.2014 22:10 Uhr - sareph
3x
Ein Teil von euch müssen mal wieder runter kommen:-) .Es ist doch völlig egal welche Freigabe der bekommt weil zu 99,9% kann es der Film den Fans des 1. und 2. Teils sowieso nicht recht machen.
Ich sehe das alles etwas lockerer:-) .

12.10.2014 22:11 Uhr - Eisenherz
2x
12.10.2014 20:20 Uhr schrieb CrazySpaniokel79TERMINATOR SALVATION hingegen war so gut erzählt das man Teil 3 vergessen konnte und quasi direkt hinter Teil 2 hätte gucken können ohne dabei den Fäden zu verlieren somit war für mich die Reihe wieder in Ordnung gebracht worden!!


Termitransformer 4 war gut erzählt? Manche geben sich wirklich mit sehr wenig zufrieden. :)
Sorry, aber das war einfach die größte Grütze, die ich je gesehen habe! Nur an einer Stelle kam ein Hauch von Atmosphäre auf, und das war passenderweise beim CGI-Arnold. Hätte man die Namen der Figuren geändert und CGI-Arnie entfernt, hätte das ein x-beliebiger, mieser Endzeitklopper sein können. Und selbst als solchen fände ich ihn bescheiden mit seiner billigen Videoclip-Ästhetik und den streckenweise hochnotpeinlichen Dialogen.

13.10.2014 00:19 Uhr - warhammer79
Man kann seinem gegenüber nunmal nicht seinen eigenen Geschmack aufzwingen ;) Gott sei Dank. Somit bleiben mir viele schlechte Filme erspart.
Die Terminatrix war reuelos und hat alles kalt gemacht. Stand dem T1000 in nichts nach aus Teil 2. Ihr Ziel war nur die Erfüllung der Mission, auch als sie schon komplett zerstört war im Bunker. Und Arnie darauf programiert Menschen zu schützen und von ihnen zu lernen. Die Sternchensonnebrille sorgte für einen Lacher. Nicht mehr und nicht weniger. ;) Sollte man nicht alles so ernst nehmen. Popcorn Kino soll unterhalten und vom Alltag ablenken ohne die Welt ändern zu wollen.
Es macht kein Sinn einen Film zu drehen in dem sich 2 Terminatoren 130 min die Schädel einschlagen und der Bodycount im Zivilen Bereich bei 1000 liegt. Guckt sich keiner an im Kino. Flop auf der ganzen Linie.

13.10.2014 00:59 Uhr - Caine123
1x
also wer denkt das teil 3 gut ist dem ist nicht mehr zu helfen, ich wollte aus dem kino damals rausrennen als ich diese verarschung am anfang schon sh, arnie in nem tuntenschuppen, tuntenbrille usw. das hat schon den ersten eindruck gut dargestellt und repräsentiert den film wieder, schrott!

teil 4? teils nette ansätze, insgesamt, müll!

für mich ist terminator endend mit t2, eine richtige granate müsste ein neuer teil sein und wenn dann nur im apokalyptischen zukunftsszenario mit dreckiger optik ohne hollywoodscheisse.

13.10.2014 01:01 Uhr - Major Dutch Schaefer
2x
12.10.2014 20:20 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
Bin ich der einzige hier der TERMINATOR III scheiße findet?! Man kann einem doch nicht in den ersten zwei Teilen diese perfekte Tötungsmaschine präsentieren die ohne mit der Wimper zu zucken Leute in den Bauch boxt, unschuldige umherstehende Leute abknallt USW. und ihm zweiten Teil wird über den T-1000 noch einen drauf gesetzt indem die Terminatoren absolut Eiskalt und Reuelos alles killen was ihnen im Weg steht und im dritten Teil verkommt die Figur dieses Killers aus der Zukunft zu einer blöden selbstironischen Figur die in ein Hand spricht oder sprechen läßt anstatt sie zu brechen!! TERMINATOR SALVATION hingegen war so gut erzählt das man Teil 3 vergessen konnte und quasi direkt hinter Teil 2 hätte gucken können ohne dabei den Fäden zu verlieren somit war für mich die Reihe wieder in Ordnung gebracht worden!! Also Leute die hier schreiben Teil 3 war da schon fast ein Meisterwerk der ist bestimmt nach der Vorstellung noch ein zweites Ticket kaufen gegangen ich wollte nach der Sternchensonnenbrille direkt das Kino schreiend verlassen da TERMINATOR am Ende war!!!


Salvation war gut erzählt und hat die Reihe wieder in Ordnung gebracht?! In Ordnung?! Alter, alter, alter...
Der Film war regelrecht ein Schlag in die Fresse aller Fans! Schlimmer noch, der Film ist eine Beleidigung der Intelligenz,. Skynet weiß plötzlich wer Kyle Resse ist, lockt John Connor wissentlich in seine Zentrale, lässt dort keine 100000^10 Maschinen auf ihn warten usw

Plotholes von mir aus...aber das ist einfach nur noch behindert und inkonsequenter Unfug. Schlimmer als die meisten Asylum Filme. Die machen mehr Sinn.

Mir ist ein vllt etwas zu lustig geratener Teil 3, der dafür aber mit genialer Old-School-Materialschlacht-Action, klasse Tricks und der ein oder anderen Härte aufwartet, tausendmal lieber, als dieser haushoher Transformer (mit Laserkanone als Kopf !!!) der in der Wüste Menschen einsammelt. Lächerlicher gehts net.


Es ist wird mir das größte Mysterium bleiben, wie man DAS ernsthaft gut finden kann. Noch nichtmal die Action war gut oder erinnerungswürdig. Und gerade bei der Terminator-Reihe ist das nen Armutszeugniss. Sollen die Befürworter doch diesem Marcus Wright bei der Flucht aus dem Rebellen-Lager zusehen...atemberaubend. Ich geb' mir derweil lieber die Kranwagenszene, oder einfach Teil 1 oder 2.

Salvation ist von vorne bis hinten einfach scheisse ! Auf einer Stufe mit "A Good Day To Die Hard" und AVP.

13.10.2014 08:41 Uhr - Kane McCool
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
13.10.2014 01:01 Uhr schrieb Major Dutch Schaefer
12.10.2014 20:20 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
Bin ich der einzige hier der TERMINATOR III scheiße findet?! Man kann einem doch nicht in den ersten zwei Teilen diese perfekte Tötungsmaschine präsentieren die ohne mit der Wimper zu zucken Leute in den Bauch boxt, unschuldige umherstehende Leute abknallt USW. und ihm zweiten Teil wird über den T-1000 noch einen drauf gesetzt indem die Terminatoren absolut Eiskalt und Reuelos alles killen was ihnen im Weg steht und im dritten Teil verkommt die Figur dieses Killers aus der Zukunft zu einer blöden selbstironischen Figur die in ein Hand spricht oder sprechen läßt anstatt sie zu brechen!! TERMINATOR SALVATION hingegen war so gut erzählt das man Teil 3 vergessen konnte und quasi direkt hinter Teil 2 hätte gucken können ohne dabei den Fäden zu verlieren somit war für mich die Reihe wieder in Ordnung gebracht worden!! Also Leute die hier schreiben Teil 3 war da schon fast ein Meisterwerk der ist bestimmt nach der Vorstellung noch ein zweites Ticket kaufen gegangen ich wollte nach der Sternchensonnenbrille direkt das Kino schreiend verlassen da TERMINATOR am Ende war!!!


Salvation war gut erzählt und hat die Reihe wieder in Ordnung gebracht?! In Ordnung?! Alter, alter, alter...
Der Film war regelrecht ein Schlag in die Fresse aller Fans! Schlimmer noch, der Film ist eine Beleidigung der Intelligenz,. Skynet weiß plötzlich wer Kyle Resse ist, lockt John Connor wissentlich in seine Zentrale, lässt dort keine 100000^10 Maschinen auf ihn warten usw

Plotholes von mir aus...aber das ist einfach nur noch behindert und inkonsequenter Unfug. Schlimmer als die meisten Asylum Filme. Die machen mehr Sinn.

Mir ist ein vllt etwas zu lustig geratener Teil 3, der dafür aber mit genialer Old-School-Materialschlacht-Action, klasse Tricks und der ein oder anderen Härte aufwartet, tausendmal lieber, als dieser haushoher Transformer (mit Laserkanone als Kopf !!!) der in der Wüste Menschen einsammelt. Lächerlicher gehts net.


Es ist wird mir das größte Mysterium bleiben, wie man DAS ernsthaft gut finden kann. Noch nichtmal die Action war gut oder erinnerungswürdig. Und gerade bei der Terminator-Reihe ist das nen Armutszeugniss. Sollen die Befürworter doch diesem Marcus Wright bei der Flucht aus dem Rebellen-Lager zusehen...atemberaubend. Ich geb' mir derweil lieber die Kranwagenszene, oder einfach Teil 1 oder 2.

Salvation ist von vorne bis hinten einfach scheisse ! Auf einer Stufe mit "A Good Day To Die Hard" und AVP.


Nicht zu vergessen, dass am Anfang Cyberdyne Einzug hält, obwohl der Laden doch laut T3 nicht mehr existiert und Skynet nun durch das Militär entwickelt wurde.

13.10.2014 13:00 Uhr - kroenen77
Terminator?Gab es nach T1 und dem genialen T2 noch Weitere?;-)

13.10.2014 13:15 Uhr - Methisto
User-Level von Methisto 1
Erfahrungspunkte von Methisto 22
13.10.2014 13:00 Uhr schrieb kroenen77
Terminator?Gab es nach T1 und dem genialen T2 noch Weitere?;-)


Genau meine Rede! Hab bisher echt nur die ersten beiden Teile gesehen - und richtig gut fand ich außerdem nur Teil 2. In den dritten Teil hab ich schon einige Male reingeguckt, wenn er mal Sonntag Nacht auf Prosieben lief, hab aber nie länger als bis zur nächsten Werbung durchgehalten :D Das Thema ist einfach durch, genauso wie "Stirb Langsam"...

13.10.2014 14:24 Uhr - kroenen77
1x
13.10.2014 13:15 Uhr schrieb Methisto
13.10.2014 13:00 Uhr schrieb kroenen77
Terminator?Gab es nach T1 und dem genialen T2 noch Weitere?;-)


Genau meine Rede! Hab bisher echt nur die ersten beiden Teile gesehen - und richtig gut fand ich außerdem nur Teil 2. In den dritten Teil hab ich schon einige Male reingeguckt, wenn er mal Sonntag Nacht auf Prosieben lief, hab aber nie länger als bis zur nächsten Werbung durchgehalten :D Das Thema ist einfach durch, genauso wie "Stirb Langsam"...


Ich hab die anderen beiden Teile leider gesehen.Aber könnte ich es rückgängig machen...ich würde es tun!;-)
Das Gleiche bei Star Wars!;-)

13.10.2014 15:08 Uhr - CrazySpaniokel79
Nur mal so am Rande erwähnt TERMINATOR III hat auch ohne Ende Fehler gehabt!!
z.B. im zweiten Teil hieß es noch "es kann nicht die Form komplexer Maschinen annehmen eine Rakete besteht aus sich bewegenden teilen so funktioniert das nicht!! Aber der TX könnte die Hand in ein geschoß verwandeln?! Warum hat es dann dem kein Ende bereitet und sich wirklich in ne Rakete oder größeres geschoß verwandelt denn der Terminator fürchtet den Tod nicht und sprengt sich mit weg Hauptsache das Ziel ist erreicht!!! Nur ein Beispiel für das Grottenschlechte Drehbuch!!! Warum praktiziert Doc. Silverman immer noch als Psychologe wenn er sein eigenes Trauma gar nicht überwunden hat?? Warum spricht Arnie in die Hand und eine Minute später knallt der TX Kids an der Tür ab?! In der Tanke" sprich in die Hand eine Minute später bekommt der Bulle vom Rücksitz aus den ganzen Arm durch den Leib gebort!! Lustig oder hart wie wollen wir es denn nun gestallten darüber diskutierten wahrscheinlich die Script Schreiber solange bis das man entschied einfach beides zu machen!!! Bullshit also bei allem Respekt zum ersten und überragendem zweiten Teil der Dritte nimmt sich nicht all zu Ernst und das ist das Kernproblem von TERMINATOR III deswegen wollten Cameron und Co damit nichts zu tun haben, verständlicherweise!!! Der vierte ist wenigstens nicht lustig und da stimmte dann die gesamtstimmung eines Terminator Films :D Peache Leute ;)

13.10.2014 15:22 Uhr - kroenen77
1x
Naja..die TX ist ja auch kein T-1000 wie in T2.Aber trotzdem war sie nicht gut durchdacht.
T4 hatte eine gute Grundstimmung,aber war megalangweilig.Trotz guter Effekte wollte der Funke einfach nicht überspringen.

SPOILER!SPOILER!SPOILER!

Und das kitschige Menschenherz,was hinterher noch John Connor eingepflanzt wurde..schlimmer gehts nimmer!;-)

Da hatte T3 noch mehr Schauwerte..und Kristanna Loken,welche ihren Job wirklich gut gemacht hat.Eine Schande nur,dass sie gegen so ein geistig vermülltes Drehbuch keine Chance hatte.;-)

13.10.2014 17:14 Uhr - oziboxer
terminator eins bleibt unerreicht.terminator zwei ist zwar auch klasse ,aber mich hat es gestört das in einigen szenen arnold schwarzenegger als t-800 john connors hampelmann war,die rolle von edward furlong nervte sonst natürlich top.teil 3 naja,teil 4 hätte gut werden können aber PG fassung kann nix werden und sollte teil 5 auch PG sein dann wird es wieder eine enttäuschung.manche filme sind für erwachsene die terminator reihe ist so einer hat so begonnen und sollte auch so bleiben

13.10.2014 18:01 Uhr - Major Dutch Schaefer
3x
13.10.2014 15:08 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
...der Dritte nimmt sich nicht all zu Ernst und das ist das Kernproblem von TERMINATOR III deswegen wollten Cameron und Co damit nichts zu tun haben, verständlicherweise!!! ...


Teil 3 kopiert T2 und hat vllt etwas zuviel Humor und Selbstironie. Aber das ist exakt die Krux an der Sache.
Hätte er diese Selbstironie nicht gehabt und wäre stattdessen bierernst rübergekommen, so wäre der Film womöglich komplett durchgefallen.
Es war schlichtweg kein weiterer Teil nötig. Aber so hat man wenigstens 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen können, Hommage an das alte Action-Kino und einen Aufhänger für eine neue Triologie.

[ Des weiteren, Terminator-Situationskomik war bereits im T2 DC zu sehen. Soviel mal dazu. ]

Wie so oft gilt, besser gut kopiert als schlecht neu gemacht. Und das ist exakt der Punkt:

Teil 4 versagt völlig bei der Darstellung der postapokalyptischen Welt. Skynet kommt ungefähr so bedrohlich rüber, wie die Heppenheimer Feuerwehr.

Wovor haben die Leute da eigentlich alle Angst?! Gut, alle Gebäude sind zwar im Arsch, aber dafür ist Strahlung anscheinend kein Thema. Nochma Glück gehabt.
Und es ist wahrscheinlicher im Badesee vom Hai gefressen zu werden, als in dieser Welt auf nen Terminator zu treffen. Zumindest kann ich an einer Hand abzählen wieviele Terminatoren da im gesamten Film rum rennen. Eh halb so wild, schließlich kann man ja ohne weiteres in Syknets Stützpunkte latschen. Ah ne...war ja so gewollt und ne Falle.
Naja wenigstens gibt es für die über 40 Jahren A-10 Bomber bzw noch älteren Vietnam-Helis noch Sprit/ Ersatzteile und das Skynet-Geraffel lässt sich mit den herkömmlichen Schusswaffen unserer Zeit so problemlos zu Klump schießen. Und wasn Glück können die mal eben so ne Herztransplantation durchführen und die beiden Pumpen sind natürlich kompatibel zueinander
*facepalm*

T3 ist beileibe kein makelloser Film und wärmt im Prinzip lediglich nur Altbewährtes auf. Langt mir völlig, da der Film auch eher als Bonus zu den ersten beiden Filmen zu sehen ist.

Aber Teil 4 MUSSTE cleverer, düsterer, ernsthafter und eigenständiger sein. Salvation kann sich nicht auf seinen Vorgängern ausruhen. Innovation und Story-und Charakter-Weiterentwicklungen waren angesagt. Gibt's aber nicht. Er ist hanebüchen bis zum Anschlag.

Teil 4 hatte nur eine einzige Daseinsberichtigung, das Zeigen des Kampfes der Menschen gegen die Maschinen.
Da erwarte bzw fordere ich einfach die Zukunfts-Visionen aus Teil 1 und 2 in Spielfilmlänge. Fertig, aus. Was habe ich mich im Vorfeld über einen neuen Terminator gefreut, bietet das Thema doch dermassen viel Möglichkeiten.

Aber neeeeein, was bekomme ich zu sehen?! Wie dieser Marcus Wright durch die Pampa stromert und nebenbei mit dieser Trulla rumschnullen kann, während ein bockloser Christian Connor uns was ins Gesicht murmelt und ich mir pseudo düstere Kinderaction angucken darf. Na vielen Dank auch.

13.10.2014 19:12 Uhr - great owl
gähnnn so langsam wird dat LöLLYWooD Ausschlachtfest langweilig.

Teile 1-4 waren noch sehenswert ebenso die TV Serie gerade noch erträglich.
Ein Arnold Schwarzenegger ist im Film ist "leider" auch kein Garant für Qualitäts-Actionfilme mehr :(
seine letzten Filmauftritte sind mehr zum :(Schreiennnn)

13.10.2014 20:18 Uhr - contaminator
1x
12.10.2014 13:53 Uhr schrieb sonyericssohn
Ich mecker lieber vorher und lass mich dann überraschen ;-)


ich hoff das war ironisch gemeint.. weil solche braucht niemand... Vorab-Review-Schreiber, Klugscheisser und Besserwisser!

13.10.2014 20:35 Uhr - contaminator
T3 und 4 fand ich super.. grad letzterer mit seinem spielort in der zukunft.. der Kampf mit dem T600 z.b. einfach super.. besser wie nochmal nen neuen Aufguss vom (guten) 3. Teil zu machen. Terminator 1 bleibt natürlich unerreicht.. ein Film der auch nach über 20 mal ansehen nicht langweilig wird.
Teil 2 ist zwar auch super und unerreicht, aber stellenweise zu langatmig finde ich.. mit dem 1. und 3. wurde mMn alles richtig gemacht.

13.10.2014 20:43 Uhr - Tom Öozen
DB-Helfer
User-Level von Tom Öozen 13
Erfahrungspunkte von Tom Öozen 2.808
Okay, ich weiss, das Geschmäcker verschieden sind und das ist ja auch gut so.
Aber wieso hacken denn alle an den 4. Teil mit Christian Bale herum???
Bale macht seine Sache gut, der Film bietet postapokalyptische Atmosphäre und krachende Action, Spannung und eine gute Story. Wobei ich sagen muss, der dritte Teil war Materialschlacht auf mittlerem und geklautem Niveau. Nick Stahl mimt den armen Tropf, der übrigens auch seine Probleme hatte (Alkoholentzug mit mehrwöchigem Verschwinden), also nicht auf dem armen Furlong rumhacken. Teil 3 war meines Erachtens her schon näher dem Trash und nahm sich nicht so wirklich ernst, wogegen der Nachfolger (auch leider nur mit kurzem CGI-Cameo Auftritt von Arniekopf) ernster gestrickt war. Aber wie gesagt, alles eine Frage des Geschmackes.

13.10.2014 21:13 Uhr - sonyericssohn
1x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.813
13.10.2014 20:18 Uhr schrieb contaminator
12.10.2014 13:53 Uhr schrieb sonyericssohn
Ich mecker lieber vorher und lass mich dann überraschen ;-)


ich hoff das war ironisch gemeint.. weil solche braucht niemand... Vorab-Review-Schreiber, Klugscheisser und Besserwisser!


Ich mein IMMER alles ironisch...
Was willst du nun von mir hören ? Ich kann keine Vorabrevs schreiben. Kann ich ned. Klug scheissen...ja mach ich, weil ich mich hierzu hinsetze. Gäb ja sonst ne Sauerei. Und Besserwisser... Komm schon. Wer weiß denn schon besser als das was man weiß besser als man selbst ?

13.10.2014 21:47 Uhr - McCoy
13.10.2014 20:43 Uhr schrieb Tom Öozen
Okay, ich weiss, das Geschmäcker verschieden sind und das ist ja auch gut so.
Aber wieso hacken denn alle an den 4. Teil mit Christian Bale herum???
Bale macht seine Sache gut, der Film bietet postapokalyptische Atmosphäre und krachende Action, Spannung und eine gute Story. Wobei ich sagen muss, der dritte Teil war Materialschlacht auf mittlerem und geklautem Niveau. Nick Stahl mimt den armen Tropf, der übrigens auch seine Probleme hatte (Alkoholentzug mit mehrwöchigem Verschwinden), also nicht auf dem armen Furlong rumhacken. Teil 3 war meines Erachtens her schon näher dem Trash und nahm sich nicht so wirklich ernst, wogegen der Nachfolger (auch leider nur mit kurzem CGI-Cameo Auftritt von Arniekopf) ernster gestrickt war. Aber wie gesagt, alles eine Frage des Geschmackes.


Also, ich hatte auf Teil 3 und 4 nicht herumgehackt. Fand die beiden Teile nur nicht mehr so gut wie die ersten beiden.

13.10.2014 21:48 Uhr - miyung
Ich kann mich ehrlich gesagt so überhaupt nicht mehr an die Handlung von T4 erinnern (warum eigentlich...?), aber an was ich mich erinnern kann, ist CHRISTIAN BALE! LECKER!!! Allein deswegen finde ich T4 tausendmal besser als T3; CHRISTIAN BALE!!! Hab' ich schon erwähnt, wie hammer-lecker dieser Mann ist? Mmmmhhh...

Ich hasse T3! Hass, Hass, Hass... Wegen Nick Stahl und Kristanna Locken. Diese Schauspieler sind in dem Streifen für meinen Geschmack so dermaßen unpassend, ich könnte die beiden den ganzen Tag lang verprügeln...! Ich bin der Meinung, man sollte den ganzen Film nochmal neu drehen; mit Christian Bale als John Conner... und von mir aus auch als TX.

13.10.2014 23:24 Uhr - KarateHenker
4x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
13.10.2014 21:48 Uhr schrieb miyung
Ich kann mich ehrlich gesagt so überhaupt nicht mehr an die Handlung von T4 erinnern (warum eigentlich...?), aber an was ich mich erinnern kann, ist CHRISTIAN BALE! LECKER!!! Allein deswegen finde ich T4 tausendmal besser als T3; CHRISTIAN BALE!!! Hab' ich schon erwähnt, wie hammer-lecker dieser Mann ist? Mmmmhhh...

Ich hasse T3! Hass, Hass, Hass... Wegen Nick Stahl und Kristanna Locken. Diese Schauspieler sind in dem Streifen für meinen Geschmack so dermaßen unpassend, ich könnte die beiden den ganzen Tag lang verprügeln...! Ich bin der Meinung, man sollte den ganzen Film nochmal neu drehen; mit Christian Bale als John Conner... und von mir aus auch als TX.


Ah, die junge-Mädchen-und-sensible-Hausfrauen-Fraktion diskutiert nun auch mit... ;-)
Ich schätze Bale ja als Schauspieler ebenfalls, aber sein völlig lustloser Auftritt in T4 war doch alles andere als erinnerungswürdig. Kristanna Loken in T3 hingegen...

14.10.2014 01:18 Uhr - Major Dutch Schaefer
2x
13.10.2014 23:24 Uhr schrieb KarateHenker
Ah, die junge-Mädchen-und-sensible-Hausfrauen-Fraktion diskutiert nun auch mit... ;-)
...


:D :D

14.10.2014 06:03 Uhr - Freeman
User-Level von Freeman 11
Erfahrungspunkte von Freeman 1.696
Teil 3 & Teil 4 waren unterhaltsam, aber leider keine Terminator Filme! Anton Yelchin als Kyle Reese war 'ne absolute Fehlbesetzung, das Gesülze von Bale/Connor hat mich bloß genervt und wo zur Hölle waren die Terminator im vierten Teil? Das beim neuen Teil ausgerechnet der Vollhorst aus "Die Hard 5" den Kyle Reese mimt, stimmt mich jetzt auch nicht unbedingt froh. Der momentan einzige Grund, sich den Mist vielleicht doch anzuschauen, ist Emilia Clarke. Und die vage Hoffnung, dass man sich mehr auf das Szenario Menschen gegen Maschinen (vor allem aus der Sicht der Maschinen) konzentriert. Und nicht wieder bloß drei Terminator und einen Haufen Trottel/Widerständler auf bewaffnetem Sonntagnachmittagsausflug!

14.10.2014 16:49 Uhr - MajoraZZ
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 28
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 19.093
Überrascht mich eine "mögliche" PG13-Freigabe - Nein!

14.10.2014 18:20 Uhr - DerJohnny
Ich bin für ein "G" in den USA und FSK 6 in Deutschland. Sonst geh ich nicht ins Kino!!

14.10.2014 18:55 Uhr - Killer Driller
mensch leute, wartet einfach ab.
warscheinlich gibts später wieder einen längeren/härteren cut fürs heimkino. is doch meist immer so.
siehe expendables 3 !

14.10.2014 19:37 Uhr - McKingstarr
User-Level von McKingstarr 5
Erfahrungspunkte von McKingstarr 380
Wie wärs denn mit "Hostel 4"? PG-13 natürlich!


Ja der Film wäre dann so krass geschnitten das Wahrscheinlich nurnoch Vor- und Abspann drinne wäre. Für Deutchland aber natürlich immernoch zu hart.
Landet dann imemrnoch am Index hier.

14.10.2014 22:33 Uhr - Entertainmentz
DB-Helfer
User-Level von Entertainmentz 8
Erfahrungspunkte von Entertainmentz 930
Mittlerweile ist es zwar gewohnheit, dennoch ist ein Terminator mit FSK12 kein Terminator mehr. Diesen Fehler sah man bereits bei THE EXPENDABLES 3, der in meinen Augen ein Haufen Scheiße ohne der Gewalt gewesen ist. Das gleiche wird mit Terminator passieren und schwupp...es gibt unendlich Disskusion darüber. Wie wäre es denn, wenn Rambo 5 auch auf PG-13 geschnitten würde? Dann wäre wenigstens jede grandiose Filmreihe zerstört. FUCK YOU HOLLYWOOD

14.10.2014 23:09 Uhr - kroenen77
Ach,sollen sie doch machen.Die alten Klassiker kann mir keiner mehr nehmen.
Da können sie jede Reihe gegen die Wand fahren.Die schlechten Teile zählen dann für mich garnicht mehr dazu.
Schlimm wird es nur,wenn wie bei Star Wars auch in den alten Filmen rumgewurschtelt wird,um den Blödsinn aus den Neuen irgendwie plausibel zu machen.Das ist echt ärgerlich.So wie am Ende von SW-Episode 6(für mich 3)wo sie den Geist Vaders gespielt von Sebastian Shaw gegen die Heulsuse Hayden Christensen ausgetauscht haben!AAAARGHHH!!!;-)

15.10.2014 03:23 Uhr - contaminator
13.10.2014 21:13 Uhr schrieb sonyericssohn
13.10.2014 20:18 Uhr schrieb contaminator
12.10.2014 13:53 Uhr schrieb sonyericssohn
Ich mecker lieber vorher und lass mich dann überraschen ;-)


ich hoff das war ironisch gemeint.. weil solche braucht niemand... Vorab-Review-Schreiber, Klugscheisser und Besserwisser!


Ich mein IMMER alles ironisch...
Was willst du nun von mir hören ? Ich kann keine Vorabrevs schreiben. Kann ich ned. Klug scheissen...ja mach ich, weil ich mich hierzu hinsetze. Gäb ja sonst ne Sauerei. Und Besserwisser... Komm schon. Wer weiß denn schon besser als das was man weiß besser als man selbst ?


hab nicht dich direkt gemeint sondern es verallgemeinert.. sollte kein direkter angriff gegen dich sein ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)