SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware The Last of Us Part I · Erlebe das geliebte Spiel, mit dem alles begann · ab 73,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Das Wiesel

Poltergeist-Remake kommt mit PG-13

Fraglich aber, ob mehr möglich ist als beim PG-Original

Die Frage bei Filmen und ihren Freigaben, ist oft, ob früher alles besser war oder ob heute mehr geht als damals. Allerdings ist selten etwas eine gerade Linie in eine Richtung, meist sind es Wellen und es geht mal hoch und mal runter. So waren z.B. viele Filme aus den 70ern und frühen 80ern mit einem PG-Rating härter oder freizügiger als PG-13-Filme der 90er, während es in den letzten Jahren wieder etwas mehr geht. Nicht unbedingt was Blut auf der Leinwand angeht, aber thematisch, ist heute vieles PG-13 was früher ein R wäre.

Ein Film der hierzu demnächst wieder einen Vergleich zulässt ist Poltergeist, der gerade von Sam Raimi produziert wird und ein Remake, bzw. irgendwie auch eine Fortführung von Poltergeist aus dem Jahre 1982 ist, der damals von Steven Spielberg produziert wurde.

Das Original bekam erst ein R-Rating, wurde dann aber auch durch den Einsatz von Steven Spielberg auf ein PG reduziert. Ein PG-13 gab es damals nicht. Und das obwohl der Film doch einige Effekte hat, die heute wohl selbst als PG-13 keine Chance hätten. Zum Beispiel die Szene, in der sich ein Mann die Fleischfetzen vom Gesicht kratzt.

 

 

Ob es diese Szene auch in der neuen Variante geben wird, ist natürlich noch unklar, aber auf eine der berühmtesten Szenen des Originals will ein Filmemacher oft nicht verzichten. Wie zuletzt schon bei Total Recall und der dreibrüstigen Prostituierten.

Der Film kommt im Sommer 2015 nach Deutschland und Österreich.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Das Haus der Familie Bowen steht in der beschaulichen Vorstadt und wird von dunklen Mächten heimgesucht. Als die Attacken der furchterregenden Erscheinungen eskalieren und die jüngste Tochter verschwindet, muss Familie Bowen zusammenhalten, um die kleine Madison zu retten, bevor sie für immer verschwindet. (20th Century Fox)

Mehr zu: Poltergeist (OT: Poltergeist, 2015)

Schnittbericht:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
Baise-Moi (Fick mich!) - Indizierung aufgehoben
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Star Trek Teile 1 bis 6: The Original Series mit Kinofassungen & Director
Zombies unter Kannibalen ist nicht mehr beschlagnahmt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

20.10.2014 00:10 Uhr - Psy. Mantis
User-Level von Psy. Mantis 12
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 2.102
Ist das Bild mit Sam Rockwell (ganz oben) nicht von dem Film 'Moon'?

Klar, Rockwell spielt im Poltergeist-Remake mit, aber das Bild ist ein wenig fehl am Platz, zumal es mit Poltergeist eigentlich nichts zu tun hat.

20.10.2014 00:12 Uhr - Oberstarzt
1x
Wundert mich, dass die den noch nicht mit 'nem Remake "geadelt" haben.

Ich erwarte Schlimmes, wenn ich nur an die (überflüssigen) Remakes von RoboCop oder Total-Recall denke, oder die ganzen anderen Zeugnisse mangelnder Kreativität der vergangenen Jahre ... Wann kommt endlich ein Re-Re-Remake von The Thing? (War nur'n Scherz)

By the Way: Der Typ auf'm Foto sieht aus wie Bill Paxton :-)

20.10.2014 00:24 Uhr - speedcorefreak
1x
Poltergeist ist Kult bin mal gespannt was drauß wird wenn Sam Raimi seine Finger mit im Spiel hat

20.10.2014 00:35 Uhr - mds51
DB-Co-Admin
User-Level von mds51 35
Erfahrungspunkte von mds51 42.266
bei PG-13 bin ich erstmal skeptisch, ob das was wird.

20.10.2014 00:56 Uhr - Das Wiesel
3x
User-Level von Das Wiesel 13
Erfahrungspunkte von Das Wiesel 2.596
20.10.2014 00:10 Uhr schrieb Psy. Mantis
Ist das Bild mit Sam Rockwell (ganz oben) nicht von dem Film 'Moon'?

du hast recht. danke. lange, blöde geschichte.

20.10.2014 01:17 Uhr - ugurano
1x
könnte gut werden

20.10.2014 02:44 Uhr - Grosser_Wolf
3x
Kann auch mit PG-13 klappen, wenn Ideen und Umsetzung stimmen. Wenn und falls. Das Original halte ich nach wie vor für einen der besten Filme der 1980er mit einem dazu hervorragenden Soundtrack von Jerry Goldsmith.

Apropos Schlüsselszenen eines Originals. Meine persönliche Schlüsselszene [Spoiler] ist der Schluß, als das Haus in sich zusammen stürzt und zerquetscht wird wie in einer Faust, aufgesogen von einem Dimensonsloch. Wunderbar parodiert in South Park. Das ganze Finale, die Skelette im Wasser, die Leichen, wie die Familie in Panik fliehen will, das Haus, da kriege ich noch immer Gänsehaut.

20.10.2014 06:28 Uhr - evolinag
1x
Die Ratings bei Geisterhorrorfilmen sind ohnehin schwer durchschaubar.
The Grudge mit PG-13, das Original Ju-On mit R-Rating.
Der Fluch der 2 Schwestern hat PG-13, A Tale of 2 Sisters ein R.
Conjuring hst ein R-Rating.
Mama ein PG-13.
Die Paranormal Activity-Filme R-Ratings.
The Ring PG-13.

Jetzt erklärt mir mal, wo die einen Filme härter oder harmloser sind.


20.10.2014 08:02 Uhr - Zubiac
1x
Oh gott...
Ich sehe schon CGI Effekte im Duzend. kotz*

Gerade bei der Poltergeist Reihe sind die handgemachten FX durchgehend ein Hammer und können(sollten) keinenfalls mit computer-effekten ersetzt werden.
und mögen die auch noch so "toll" sein.

20.10.2014 10:23 Uhr - Kerry
1x
Das Original von Poltergeist lebt nicht von seinen (zahmen) Ekeleffekten, sondern von den supergruseligen Bildern. Insofern, ist die oben bebilderte Szene eher untypisch für den Film und trägt auch nichts zur Handlung bei.
Heather O’Rourke vorm Fernseher "Sie sind hier" ist eine der gruseligsten Szenen, welche ich kenne.
Wenn das Remake dies ähnlich macht, bin ich zufrieden.

20.10.2014 12:07 Uhr - bagpipes
2x
CGI-Quatsch und talentfreie Jungschauspieler mit Silikon in den Brüsten und Botox im Gesicht.
Schade drum...

20.10.2014 14:01 Uhr - deNiro
3x
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Na ja, eigentlich bin ich doch ziemlich optimistisch das wenn ein gewisser Herr Raimi seine Finger mit im Spiel hat, hier durchaus ein gelungenes Remake zustande kommt.

Wie bereits erwähnt wurde, waren die Poltergeist Filme nie wirklich Splattergranaten, sondern legten den Fokus eher auf atmosphärischen Grusel. Und das Raimi durchaus weiß wie man CGI sparsam und durchdacht einsetzt, dürfte seit dem "Evil Dead" Remake auch jedem klar sein!

20.10.2014 14:56 Uhr - uniformskepsis0
1x
DB-Co-Admin
User-Level von uniformskepsis0 24
Erfahrungspunkte von uniformskepsis0 14.040
20.10.2014 14:01 Uhr schrieb deNiro
Na ja, eigentlich bin ich doch ziemlich optimistisch das wenn ein gewisser Herr Raimi seine Finger mit im Spiel hat, hier durchaus ein gelungenes Remake zustande kommt.

Wie bereits erwähnt wurde, waren die Poltergeist Filme nie wirklich Splattergranaten, sondern legten den Fokus eher auf atmosphärischen Grusel. Und das Raimi durchaus weiß wie man CGI sparsam und durchdacht einsetzt, dürfte seit dem "Evil Dead" Remake auch jedem klar sein!


Seh ich ganz genau so.
Zumal auch das R-Rating bei Evil Dead maximal ausgereizt wurde. (Bei welchem ich auch bis zur Sichtung nicht überzeugt war, ob das was wird. Aber...Top! Der Grundton ist einfach Hammer.)
Thematisch halte ich sowieso so manches PG13 für fragwürdig. Solange kaum Blut fliesst oder Schimpfworte benutzt werden, wird doch fast alles PG13.
Beides war auch im alten Film nicht vorhanden.
Ob die Kiddies sich im Sitz einpinkeln ist anscheinend bei der Freigabe eh egal ;)
Wenn es jetzt noch eher ein Spin-Off als ein Remake wird (wie auch Evil Dead), wär ich begeistert.

20.10.2014 18:34 Uhr - Jerry Dandridge
5x
Das ist eindeutig die schlechteste Nachricht des Tages. Welches herzlose Schwein dreht denn ein Remake von einem solchen Kultfilm, wie Poltergeist? Die werden sicher alle awesomen Szenen aus dem Original mit Hilfe von CGI nachstellen. So war es ja auch beim miesen Nightmare Renake, z. B. bei der Szene in der Freddy aus der Wand kommt. Eine Beleidigung ist sowas. Das schlimmste ist, dass das Poltergeist Remake wahrscheinlich einer dieser beschissenen möchtegern Horrorfilme, wie Insidious wird. Man hat einfach verlernt richtige Horrorfilme zu machen, wie Rosemaries Baby oder John Carpenters The Fog. Aber die Insidious Generation wird sicher ins Kino gehen. Das ist einfach traurig.

20.10.2014 19:30 Uhr - Rated XXL
Das sehe ich genauso, wie Jerry Dandridge, dieser Film braucht kein Remake..
Manche Filme sind zeitlos und dieser gehört dazu - zu nennen wäre hier auch der "Exorcist" und dieser hat kein Remake und ich hoffe auch nicht, daß er eines bekommt...

20.10.2014 20:48 Uhr - Comme Ci Comme Ca
Hach ja, Poltergeist. Noch heute muss ich immer an die Clown/Bettszene denken und wie ich mir in die Hose gemacht habe vor Schreck. "Dieses Haus ist sauber"
Das Remake wird wohl straffer inszeniert werden, beim persönlichen Review vor zwei Jahren auf BR kam mir die Mitte des Films etwas lang vor, war vielleicht aber auch zu müde für den Film. Ansonsten fürchte ich auch den lieblosen EInsatz von CGI.
Glotzaugen bekam ich als ich sah wie sich Mama einen Joint dreht und Töchterchen reinkommt. Als unschuldiger Bub habe ich das natürlich nicht begriffen.
Ich will auch in dieser Zeit erwachsen gewesen sein :(

21.10.2014 02:15 Uhr - MartinRiggs
1x
Ich finde das Original große Klasse und ist für mich mein Lieblings-Geisterfilm. Die Effekte können sich noch heute sehen lassen. Und der Film versprüht einen Charme und Situationskomik, dass man in den ersten Minuten denkt, man würde sich eine Vorstadtkomödie anschauen, ehe dann die Hölle über die Freelings einbricht. Überhaupt fand ich die Darsteller ebenso großartig. Es hat einfach alles gepasst.

Bei dem Remake bin ich eher skeptisch, auch wenn Sam Raimi mit an Bord ist. Aber ich lasse mich gerne positiv überraschen. Denn wenn er eines kann, dann ist es Horror. Ich freu mich jetzt schon auf die ultraschnellen Close-Ups. :D

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)