SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Far Cry 5 uncut AT-PEGI · Hol dir die Uncut mit exklusivem Bliss-Bonus! · ab 64,99 € bei gameware Gal Gun 2 Switch uncut AT-PEGI · Japan-Shooter ohne USK-Freigabe · ab 49,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Muck47

Hercules - Britische Fassung entspricht US-Kinofassung

Vergleich der Heimkino-VÖ mit ernüchterndem Resultat

Wie wir berichteten, wurde Hercules mit Dwayne "The Rock" Johnson für das britische Kino-Release zensiert und erscheint dort auf DVD/BD auch ausschließlich in dieser Fassung. Nachdem wir bereits pünktlich zur US-Veröffentlichung den Schnittbericht zur gegenüber der US-Kinofassung deutlich härteren Extended Version präsentieren konnten, sollten nun mit der am 01. Dezember 2014 erschienenen britischen DVD/BD auch diese Fassungsdetails dokumentiert werden.

Der Vergleich zeigte jedoch keine Unterschiede zwischen der auf der britischen DVD enthaltenen Version und der US-Kinofassung auf der kanadischen Blu-ray. Eine Möglichkeit wäre, dass die auf der DVD enthaltene Version doch nicht der britischen Kinofassung entspricht. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass die für die britische Freigabe vorgenommenen Zensuren sich auf alle Kinoreleases weltweit auswirkten.

Nochmal zum Hintergrund: Im BBFC-Prüfeintrag hieß es, dass der Verleih während der Post Production den Film der BBFC vorlegte und den Hinweis bekam, dass es auf eine 15er-Einstufung hinausläuft. Gleichzeitig habe man aber darauf hingewiesen, dass eine Reduktion blutiger Details in drei Szenen zur gewünschten 12A-Freigabe genügt. Von Stellen mit verringertem Blut kann man im Schnittbericht zur Extended Version einige sehen, gleichzeitig ist aber auch die US-Kinofassung nicht komplett blutleer, sodass derartige Zusatz-Zensuren für die Briten durchaus realistisch waren. Dass genau bei einer solchen Zensur-Vorgeschichte auch wirklich nur die britische Kinofassung zensiert ist und man in anderen Ländern die unangetastete Originalfassung bekommt, beweist z.B. unser Schnittbericht zu Remember Me. Bei Hercules ist es aber eben nicht so, was damit zusammenhängen dürfte, dass es hier zeitlich etwas früher während der Post Production zur Rücksprache kam.

Letztendlich kommt für die meisten Interessenten wohl sowieso nur die Extended Version in Frage. Der britische Kunde muss da zum Import greifen, neben den mit Region A-Lock versehenen Alternativen aus z.B. den USA wird er da u.a. auch bei der am 02. Januar 2015 erscheinenden deutschen Blu-ray fündig.

Der legendäre Hercules (Dwayne Johnson) führt seine Söldner und die Armee von König Cotys (John Hurt) in die Schlacht um Thrakien. Sie wollen das Reich vom teuflischen Centaur Rhesus (Tobias Santelmann) befreien, der das Land in einem blutigen Bürgerkrieg in Schutt und Asche gelegt hat. Ihr Ziel: den ... [mehr]

Kommentare

08.12.2014 09:38 Uhr - marx1201
1x
Die Zensur ist für mich das kleinere Übel, das größere ist definitiv, dass Brett Ratner Regie geführt hat.

08.12.2014 09:39 Uhr - sareph
1x
So langsam nerven die Jungs,waehrend bei uns nur für uns gekürzt wird müssen wegen denen alle Kinogänger weltweit leiden:-) .

08.12.2014 16:32 Uhr - ugurano
trotzdem, ist dieser film müll

08.12.2014 23:53 Uhr - Zeux
1x
Ich schreib' das jetzt einfach mal hier rein weil ich nicht weiß wo sonst. Die Funktion "Kommentar loben" funktioniert nicht, wenn man draufklickt kommt man einfach auf die Hauptseite.
Ich hab's auf zwei verschiedenen Rechnern und mit verschiedenen Browsern probiert, nirgends klappt es. Daher gehe ich davon aus daß das Problem bei der Seite und nicht beim User liegt.

Sobald Jemand der zuständig ist diesen Kommentar hier gelesen hat darf er ihn gerne der Ordnung halber löschen.

Edit: Funktioniert wieder.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Schnittberichte.com (2018)