SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Grand Theft Auto V · Neu · ab 42,99 € bei gameware Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Das Wiesel

Auch Team America World Police darf nicht nochmal ins Kino

America Fuck Yeah - The Interview-Ersatzfilm fällt auch flach

Aus Protest, weil Sony Pictures den Film The Interview aus den Kinos zurückzog und nicht veröffentlichen wird, wollten einige Kinos in den USA stattdessen den Puppenfilm Team America World Police der South Park-Macher aus nach 10 Jahren noch einmal ins Kino holen.

Der Film ist zwar in erster Linie ein Satire über Amerika, aber da der Gegner Kim Jong Il, der verstorbene Vater von der aktuellen koreanischen Heiligkeit Kim Jong Un, ist, geht das gerade so noch als Stinkefinger Richtung Sony oder Nordkorea durch.

Daraus wurde aber nichts, denn der US-Verleih Paramount Pictures, wird den Film den Kinos nicht zur Verfügung stellen. Somit sind auch die Protest-Screenings abgesagt.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Team America, eine internationale Polizeitruppe zur Erhaltung der globalen Stabilität, bekommt Informationen, dass ein machtgieriger Diktator Massenvernichtungs-Waffen an Terroristen verkauft. Um die Welt zu retten, begeben sich die Helden auf eine abenteuerliche Mission. Um das Terrornetzwerk zu unterwandern, engagiert Team America den neuen Broadway-Star Gary Johnston als verdeckten ... [mehr]
Quelle: Deadline

Mehr zu: Team America - World Police (OT: Team America: World Police, 2004)

Schnittbericht:

Meldung:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen / Listenstreichungen April 2022
Evil Dead: The Game erhielt nun doch unzensiert eine USK-Freigabe
Ted und Ted 2 kommen erstmals in den Extended Versionen nach Deutschland
Death Wish II: US-UHD-Premiere mit Unrated Version & Extended TV-Version
Hostel 2 bleibt nach Aufhebung der Beschlagnahme indiziert
Redo of Healer - FSK gibt Folge 2 nur stark zensiert frei
Alle Neuheiten hier

Kommentare

19.12.2014 00:07 Uhr - Grosser_Wolf
3x
Hatte ich vorhin auch bereits gelesen. Mir fehlen die Worte. Mal sehen wo die ganze Affäre um den Hack und das Ducken noch hinführt.

19.12.2014 00:13 Uhr - Martyrs666
5x
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 5
Erfahrungspunkte von Martyrs666 369
Jetzt machen sie sich aber komplett lächerlich!!! Das vorläufige Canceln von The Interview kann ich aufgrund der Terrordrohungen ja noch verstehen und finde, dass man hier nichts riskieren sollte, aber jetzt bei jedem Film, der irgendwie mit Nordkorea zu tun hat, so einen Terz machen??? Vor allem bei Filmen, die schon mehrere Jahre auf dem Buckel haben! Warum nicht auch noch alle DVD/BluRay-Bestände von Filmen wie Team America oder Red Dawn einstampfen? So macht man sich wirklich zum Idioten aller größenwahnsinnigen Spinner dieser Welt!

19.12.2014 00:14 Uhr - Lykaon
3x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
die perfekte Möglichkeit für irgendwelche Selbsternannte Hacker, jegliche Art von Zensur einzuführen, yeah...

19.12.2014 00:23 Uhr - Murtile
DB-Helfer
User-Level von Murtile 4
Erfahrungspunkte von Murtile 260
Was geht denn da up! bzw. down!

Wird jetzt das Spiel Crysis (1) auch komplett abgeschafft, z.B. bei Steam...?

19.12.2014 00:27 Uhr - Oberstarzt
5x
Wovor haben die denn Angst und kuschen bei diesem Lachstaat? Vor deren Atomraketen(attrappen)?

*Fuck Yeah* (!)

19.12.2014 01:00 Uhr - NICOTERO
1x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Für mich einer der besten Filme die je produziert wurden. Eine potentielle Fortsetzung ist damit leider auch gegessen. Wie geil währe das denn? Diese Perle hätte dies verdient.
Fuck yeeeeaaah. Die Augsburger Puppenkiste Hardcore. Ich habe mich damals beinahe ins Koma gelacht. Schade drum.

19.12.2014 01:30 Uhr - brundlefly
2x
Frei nach Kim-Jong-Il: "Why is everyone so fucking stupid?"

Niemand sollte sich von einer Handvoll Idioten vorschreiben lassen, was in einem Film/einer Serie/einem Comic oder sonstwo gezeigt werden darf, aber die PC-Police ist da leider nunmal noch schlimmer als die World Police

19.12.2014 04:36 Uhr - Schlechte Welt
2x
Amerika verhandelt nicht mit Terroristen... oh, scheinbar doch...

19.12.2014 06:30 Uhr - TheInferno7
Ich weiß nicht, das Ganze stinkt doch doch zum Himmel. Nordkoreanische Hacker? Lächerlich. Aber den Zweck erfüllt es allemal: alle sprechen über den Film "The Interview," den sie wahrscheinlich einfach nur total verkackt haben und sich deshalb (noch) nicht trauen zu zeigen.

19.12.2014 08:51 Uhr - leichenwurm
4x
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 420
Is doch alles gar nicht so schlimm.... bringt einfach nochmal den erzreaktionären hetzfilm "Red dawn" als Ersatzfilm... der War nämlich so scheiße, dass ihn noch nicht mal die nordkoreaner für voll nehmen ..... :)

19.12.2014 09:14 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
echte Terroristen reden nicht, die agieren direkt. Die werden auch nicht sagen: "Ich mag euren Film nicht und wenn ihr ihn jemals zeigt, dann werde ich euch alle umbringen" am besten mit vielen Ausrufezeichen. Der nächste Schritt ist "Wenn ihr jemals jemals jemals einen neuen Star Trek Teil macht, dann werde ich euch alle umbringen"? dann "Ich mag den Hobbit Teil 3 nicht und wenn ihr jemals den Film auf Bluray rausbringt, ach was solls, wenn ihr jemals wieder Blurays rausbringt, dann werde ich ganz bitterlich böse sein und böse böse Dinge tun"... diese Form von Erpressung wird in den nächsten Jahren eindeutig zu nehmen, jetzt, wo man weiss, dass es funktioniert. Hervorragend funktioniert übrigens.

19.12.2014 10:21 Uhr - holgocop
2x
Jetzt, wo das so gut funktioniert hat, warte ich nur noch darauf, dass eine Trekkie-Gruppe Disney hackt um dann den Start des neuen Star Wars-Films zu verhindern.

Oh man, wer hätte gedacht, dass es so leicht sein würde...
Hätte das nur damals die katholische Kirche bei "Life of Brian" schon gekonnt.

19.12.2014 10:44 Uhr - NoCutsPlease
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.137
1980 hat kaum jemand ernsthaft damit gerechnet, dass die Mauer zehn Jahre später nicht mehr steht. Und ein Diktator währt auch nicht ewig. Früher oder später glätten sich die Wogen wieder bzw. werden sich die USA nur bis zu einem gewissen Punkt beugen - alles andere stünde zu sehr im Widerspruch zu ihrer Geschichte.

19.12.2014 10:44 Uhr - Angertainment
1x
DB-Helfer
User-Level von Angertainment 15
Erfahrungspunkte von Angertainment 3.893
I'm so ronery!

19.12.2014 12:19 Uhr - 909
19.12.2014 09:14 Uhr schrieb Lykaon
echte Terroristen reden nicht, die agieren direkt. Die werden auch nicht sagen: "Ich mag euren Film nicht und wenn ihr ihn jemals zeigt, dann werde ich euch alle umbringen" am besten mit vielen Ausrufezeichen. Der nächste Schritt ist "Wenn ihr jemals jemals jemals einen neuen Star Trek Teil macht, dann werde ich euch alle umbringen"? dann "Ich mag den Hobbit Teil 3 nicht und wenn ihr jemals den Film auf Bluray rausbringt, ach was solls, wenn ihr jemals wieder Blurays rausbringt, dann werde ich ganz bitterlich böse sein und böse böse Dinge tun"... diese Form von Erpressung wird in den nächsten Jahren eindeutig zu nehmen, jetzt, wo man weiss, dass es funktioniert. Hervorragend funktioniert übrigens.


Genau so sieht es aus.

Das sind alles inhaltlose Drohgebärden, wie wir sie schon seit Jahrzehnten gewohnt sind.
Maul aufreißen ist immer einfach, aber wenn man hier wirklich was gegen den Film gehabt hätte, wäre man direkt mit ner Bombe losgerannt und hätte nicht so getan, als hätte man eine.
Der film ist produziert. Er existiert. Allein diese Tatsache wäre Grund genug, die Bude hochgehen zu lassen.
Dass "die ganze Welt" hier wieder nur auf Twitter-Kinder hört, ist absolut ätzend.
Erstens bestätigt es Terrorismus als effektives Mittel Ungewolltes loszuwerden, und zweitens ebnet dieses Verhalten wiedermal den Weg eines Zensurstaates, der mit Kusshand neue Wege im Namen der "Sicherheit" auf den Weg bringen wird, weil ja alle so viel Angst vor den bösen Ausländern haben (die übrigens nen Scheißdreck in den USA zu melden haben).

Andererseits muss man bedenken, dass eine lächerliche Komödie das potenzielle Risiko einfach nicht Wert ist. Deshalb hat man wohl auch davon abgesehen, den Film zu veröffentlichen. Der Schaden im eigenen Lad wäre sehr viel größer, hätte man echt irgendwo eine Bombe hochgehen lassen.

In diesem Falle geht es einfach nur darum, den möglichst kleinsten Scheißhaufen zu fressen.
Welcher das ist, ist kontrovers, allerdings muss man bedenken, dass Sony hier dicke Verluste einfährt.
Die sind nämlich sehr wohl daran interessiert mit dem Streifen Kohle zu machen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)