SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Tony Soprano

Der unglaubliche Hulk mit 70 Minuten Deleted Scenes

Regisseur Leterrier will alles, was gedreht wurde, auf BD packen

Die zweite Interpretation des grünen Comic Monsters "Hulk", welche dieses Mal direkt aus der "Marvel"-Schmiede kommt und mit Edward Norton als titelgebenden Helden und Tim Roth als Antagonist prominent besetzt wurde, kommt dieses Wochenende mit knapp 106 Minuten in die US-Kinos. Während der Produktion kamen immer Gerüchte auf, dass es "kreative Differenzen" bzw. echtes Geschrei zwischen dem Regisseur Louis Leterrier und Hauptdarsteller Edward Norton gab, der bekannt dafür ist, sich immer an der finalen Fassung eines seiner Filme zu beteiligen. Vor allem die doch recht kurze Laufzeit von 106 Minuten macht einen hier also stutzig, wessen Version jetzt zu sehen ist.

Der Regisseur äußerte sich mittlerweile auch in einem Interview auf der Internetseite collider.com und spielte dort den Streit mit Norton herunter und spricht hier auch von mehr als 70 Minuten zusätzlichen gedrehten Szenen, die es nicht in die Kinofassung geschafft haben. Er sagt, dass er all diese Szenen auf jeden Fall auf der Blu-Ray des Films später zeigen will und sofern es nicht zu Platzproblemen kommt auch auf der DVD.


Yeah, because you shoot a lot of stuff, yeah. What’s another picture? Yeah, but that’s what great. It’s like the back story. It’s more the sequel to the Ang Lee movie. [...] No the Blu-ray…it’s whatever we can put on the DVD. Like DVD’s you have like 3 hours of like yeah…you have a limit of 3 hours of footage and stuff. The Blu-ray you have something like 100 hours, so if they do a double DVD but like the Blu-Ray is what’s going to be good. So on the Blu-ray I’m trying to put as much of the stuff…I want to put everything we shot, you know? I’m not the kind of guy that likes to keep the stuff for myself. I’m like, okay you student filmmakers, here’s what I did right and here’s what I did wrong and in some of the stuff, in the 70 minutes, there’s some great stuff and there’s some really horrible stuff, but you’ll see it all, you know?

Bei diesen Szenen handle es sich neben Handlungserweiterungen, die eine deutlichere Verbindung zum Vorgänger herstellen beispielsweise auch um Actionszenen. Manche Szenen waren bereits in den Trailern zu sehen, schaffen es aber nicht in die fertige Kinofassung. Unter diesen Szenen soll sich auch noch ein Auftritt des Marvel-Comic-Helden "Captain America" befinden, was jedoch von der Produzentin Gale Anne Hurd schnell wieder dementiert wurde; es handle sich dabei nicht um die Person "Captain America", sondern lediglich um ein Serum, das Tim Roth in dem Film seine Kräfte verleiht. Ob ein Teil dieser Szenen oder alle auf BD oder DVD in einer Extended Fassung erscheinen werden, wird aus dem Interview nicht klar. Aber es ist wohl davon auszugehen, dass das Studio keinen 3 Stunden Film veröffentlichen will und auch die ganz schlechten Szenen, von denen Leterrier spricht es auch auf keinen Fall in eine Filmfassung schaffen werden. Gegenwärtig kann man wohl davon ausgehen, dass es sich nur um Deleted Scenes handelt "Der unglaubliche Hulk" startet in Deutschland am 10.07.2008 in den Lichtspielhäusern. Sobald nähere Informationen bezüglich der DVD bzw Blu-ray vorliegen, werden wir selbstverständlich darüber berichten.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Durch biochemische Experimente verstrahlt, führt der Wissenschaftler Bruce Banner ein Leben im Abseits: Er zieht sich von seiner Freundin Betty Ross in den Untergrund zurück, immer auf der Suche nach einem Gegenmittel für seine Wutanfälle, bei denen er sich in Hulk verwandelt. Doch General "Thunderbolt" Ross hetzt den Soldaten Emil Blonsky auf ihn. Dieser verwandelt sich nach einer Injektion in ein Monster, das nur Hulk stoppen kann... (Concorde)
Quelle: collider.com
Mehr zu:

Der unglaubliche Hulk

(OT: Incredible Hulk, The, 2008)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
3 From Hell: Kinofassung nach Berufung uncut fürs Heimkino ab 18 Jahren freigegeben
Once Upon a Time in ... Hollywood bekommt Extended Cut
Rambo: Last Blood - Uncut auf 4K-UHD+Blu-ray (Amaray & Steelbook) & DVD (Amaray) im Februar 2020
Terminator: Dark Fate - FSK-Altersfeigabe steht fest
Midsommar - Deutsche Blu-ray mit Director
Alle Neuheiten hier

Kommentare

13.06.2008 00:09 Uhr - CJJC
Wow ca. 70 Min länger
Da hat sich der Regisseur aber viel zurückgehalten :-)
Das hat ja schon "Herr der Ringe" Ausmaße.

Werde mir erstmal die 106 Min Kinofassung anschauen.

13.06.2008 00:09 Uhr -
Also hier stimmt "extended" wirklich.
70 min sind ne Menge Holz.

Einer, der auch den 2003er Hulk ziemlich gut findet, freut sich natürlich darauf - ich!

13.06.2008 00:13 Uhr -
freue mich schon sehr aufs kino, und auf die bluray erst recht.

@ tony soprano: der film startet in america am 13. juni und in deutschland erst am 10. juli. nicht, wie oben erwähnt, am 10. juni.

13.06.2008 00:16 Uhr - Tony Soprano
@road Hog: Danke, korrigiert; Tippfehler :-)

13.06.2008 00:56 Uhr - Massi
Ich glaube, ich werde mir den Film nicht im Kino ansehen oder zumindest erste Kritiken abwarten.
Wenn wirklich 70 min an Filmmaterial fehlen, befürchte ich, dass der Film zwangsläufig Handlungslücken haben wird, ähnlich wie viele asiatische Filme die in Deutschland erscheinen.

13.06.2008 01:00 Uhr - MAJORI
70 Minuten !!!??? och du meine Güte... ist glaube ich das erste Mal, dass ich mich nicht über eine längere Version freue.
Habe es bis heute noch nicht geschafft mir die erste Realverfilmung komplett anzusehen... bin jedesmal eingeschlafen. Da sehe ich dann wohl schwarz für den nächsten Teil

13.06.2008 01:15 Uhr - SeverusSnape
70 Minuten? Das ist ja der halbe Film! Wurde der Streifen für die Generation Klingelton wieder mal auf einen handlungsfreien 106-minütigen Non-Stop-Action-Videoclip zurechtgestützt. Die Handlung oder wichtige Elemente davon ("lediglich [...] ein Serum, das Tim Roth in dem Film seine Kräfte verleiht.") scheinen in der Kinofassung also fast völlig auf der Strecke zu bleiben. Bei dem Verhältnis Lauflänge-Film/Lauflänge-Cutscenes muss es zwangsläufig so sein.

13.06.2008 01:19 Uhr -
Hieß es nicht auch schon bei Scotts "Königreich der Himmel" im Vorfeld, der DC solle 75min länger werden? Am Ende waren es "lediglich" 45min.
Also erst mal abwarten bis es dann irgendann heißt, der Hulk 2 DC (oder die Extended) wird auf DVD nur 5min oder so verlängert. ;)
Ich glaube kaum, dass sich die News bewahrheiten wird.

Bin schon auf den Film gespannt, freue mich sehr.

13.06.2008 06:08 Uhr - Mr. Klotz
Finde ich gut. Und da es sich nur um Deleted Scenes handelt, die nicht in den Hauptfilm mit eingebunden sind, muss sich auch niemand an der langen Laufzeit stören.

Allerdings scheint es dann später einen Extended Cut zu geben, der dann evtl. 30-40 Minuten länger laufen wird. Zumindest passt diese Vorstellung zu den derzeitig vorherschenden Verhältnissen im Heimkinomarkt.

13.06.2008 07:46 Uhr - markymarco
wenn die extra-szenen dann bei uns nur in englisch vorliegen, können sies gleich zum bonusteil packen. so ein quatsch wie bei "i am legend" muss doch net sein, wenn man auf einmal umdenken muss.

action können sie ja von mir aus integrieren, aber mehr handlung brauch ich wirklich nicht. nicht dass es am ende so eine seifenoper wird wie der 03er hulk.

13.06.2008 08:04 Uhr - DieHard77
Hätten ja wenigstens die Actioszenen drin lassen können

13.06.2008 08:29 Uhr - OliM
Kann ur besser werden als der Scheiß der da 2003 veröffentlicht wurde!

70 Minunten mehr? Wow!! Da wäre doch ne Integral-Version net schlecht! ....bei so nem Umfang würde das echt Sinn machen!

13.06.2008 09:21 Uhr - turnstile67
markymarco schrieb:
>>wenn die extra-szenen dann bei uns nur in englisch vorliegen, können sies gleich zum bonusteil packen. so ein quatsch wie bei "i am legend" muss doch net sein, wenn man auf einmal umdenken muss. <<

Ohne Worte!!! ... kopfschüttel - aber ganz doll!!! ...

13.06.2008 09:26 Uhr - Nameless4Ever
Haha ich lach mir den arsch ab, der film kommt später als dc mit was weis ich sagen wir 115min raus und der rest der klamotten sind als bonus enthalten xD

13.06.2008 09:38 Uhr - TimTaylorXXX
hm...also ich finde das klingt alles eher negativ...
laut imdb-->

What is the running time?

Although the filmmakers wanted a running time of approximately 135 minutes to avoid a large amount of cut content, the studio wanted cuts for a shorter length. The final running time is 114 minutes.

ed norten hat bei american history x ja auch schon viel gewütet beim drehbuch und final cut! filme mit ihm scheinen ja unter keinem guten stern zu stehen :-)
nu denn..abwarten und hoffen!

13.06.2008 10:10 Uhr - Dr.Zoidberg
Ich fand den ersten schon Kacke und jetzt haben die schon wieder Kilometer an Filmmaterial an diesen mies computeranimierten grünen Gummiball investiert. Der sieht auch in der Neuadaption scheisse aus und macht selbst bei ner guten Story jegliche Spannung zunichte. Wo ist der gute alte Lou Ferrigno? Oder zumindest ein anderer muskelbepackter, grün angemalter Koloss. Dann würd ich den Film ernster nehmen. Hoffentlich kann er diesmal nicht so weit hüpfen...
Jaja, ich weiss, das kann er auch in den Comics und dort ist er auch so gross.bla bla bla...

13.06.2008 10:10 Uhr - enemy
User-Level von enemy 1
Erfahrungspunkte von enemy 4
Erstmal abwarten. Auf der Dogma-DVD finden sich auch 100 Minuten an Deleted Scenes und trotzdem ist der Film ohne sie genießbar.

Wenn Hulk wirklich so extrem verlängert wird...ich bin dafür. Ich hab Abg Lees Interpretation nie gesehen, aber hier wäre ich bereit, mich darauf einzulassen. Vielleicht bekommen die zusätzlichen Sachen dem Film ganz gut, egal, wie viel es am Ende wird.

13.06.2008 12:58 Uhr - KielerKai
Absolute Schnapsidee.

13.06.2008 13:19 Uhr -
Also ich fand den 1. Film echt super, ist einer meiner Lieblingsfilme. Und das obwohl ich gar kein Hulk-Fan bin...
Klar, es wurde einiges verändert oder weggelassen, im direkten Vergleich zu den Comics. Was mich immer nervt.
Aber bei X-Men, Spider-Man, Daredevil, Fantastic Four, und und und, wurde ebenfalls enorm umdesignt, oder?
Dennoch waren dies alle brauchbare Filme, mehr oder weniger. Ghost Rider ist Ansichtssache...
Das alle immer so über den 1. Film ablässtern, kann ich echt nicht verstehen.
Der hat weningsten Charakterfeeling und Drama, was ich bei den anderen Marvelverilmungen nur bedingt finden kann (Spider-Man & Daredevil trifft es eigentlich auch noch ganz gut...)!
Was die Actionszenen angeht, so kann man sich eigentlich auch nicht beschwerden, höchstens das es natürlich mehr sein könnte.
Wenn der Hulk die riesigen Hunde vermöbelt, oder die Panzer durch die Gegend boxt, geht mir immer voll einer ab.
Extreme genetische Mutationen, besondere Fähigkeiten, da kann man dann halt solche Dinge machen...
Schließlich sind das alles ja Marvel-Comic-Verfilmungen die nicht wirklich realistisch sein sollen.
Die ILM-Effekte sind ganz cool, sind aber halt auch als solche zu erkennen. Die Herr der Ringe-Effekte sind auch gut, aber überdeutlich künstlich. Da beschwert sich aber keiner drüber, oder?
Ich glaube die Effekte sind bewusst so gehalten, um einen gewissen Comicflair nachweisen zu können!?
Was eine eventuelle Langfassung vom neuen Film betrifft, kann es nur besser werden!
Immerhin ist Edward Norton ein Charakterdarsteller, der auch am Drehbuch mitgebastelt hat. Wenn dann im Kino aber nur eine (abgespeckte) Actionfassung landet, muß da was falsch gelaufen sein...

13.06.2008 14:01 Uhr - Slipknot666
ich fande ja den 1. hulk film nicht so gut, gab auf jedenfall schon bessere filme. bei dem hier sieht aber schon der trailer super aus und edward norton passt viel besser in die rolle als eric bana finde ich.

ich werd mir auch erstmal die kinofassung anschauen und dann die hier aber ich glaube bei 70 min wird das ein extrem langer SB ^^

13.06.2008 14:19 Uhr - BallerSant
naja ich hab gelessen, soll nicht so gut sein der neue Hulk, aber dafür wurde besonders Norton gelobt für die Rolle des Hulk, angucken werde ich ihn mir hundertpro und ihn dann als BlueRay Amiversion besorgen :)

13.06.2008 14:25 Uhr - Emilio Estevez
der 2003er hulk war der letzte drecksfilm. riesen-computervieh haut alles kaputt, wie king kong. ich erinner nur an die szene mit dem panzer, der von ihm durch die luft geschleudert wird. bei seiner verwandlung zerreißen seine klamotten, nur die hose wächst zur größe eines wolkenkratzers mit ;) sonst wär er ja schließlich nackt, nicht wahr? so soll das ja nicht sein. da kann man sich echt nur noch an den kopf fassen! ..ich hasse filme die nur aus gammeligen computereffekten bestehen.. und die ganze nummer dann "action" zu nennen^^ da hörts auf. und im ersten teil hat der regisseur wohl gemerkt, was er für kamera-einstellungsmöglichkeiten hat, die er alle paar minuten ausprobiert^^ (oh jetzt 2 bilder gleichzeitig.. oh geht auch 3? mach ma 6! oah wat geil!" mainstreamscheiße hoch 10! dieser film hier wird mit sicherheit auch so'n bullshit.
das beste wär's, den ganzen film zu vernichten, statt nur 70 min rauszuschneiden.
dann doch lieber die serie mit ferrigno.

13.06.2008 14:49 Uhr - Spielbergle
Unglaublich!!!^^

13.06.2008 15:09 Uhr - Alastor
"der 2003er hulk war der letzte drecksfilm. riesen-computervieh haut alles kaputt"

tja das dürfte Hulk Fans wohl am wenigsten gestört haben.

"bei seiner verwandlung zerreißen seine klamotten, nur die hose wächst zur größe eines wolkenkratzers mit"

Auch das ist aus den Comics bekannt.

13.06.2008 15:46 Uhr -
Find es richtig geil das sie es nochmal mit HULK versucht haben. Die erste Verfilmung war ja echt bescheiden. Ist ja auch kein Sequel sondern ein Neuversuch, weil der nicht so den erhofften Anklang fand. Diesmal siehtes ja besser aus: neuere Effekte und hochkarätige Schauspieler. Bin sehr auf das Ergebnis gespannt, Edward Norton wird das schon machen! ;)

13.06.2008 15:54 Uhr -
Was ich nicht verstehe ist, dass welche den ersten Hulk nicht mögen, weil Hulk sich wie Hulk benimmt.
Wenn man Hulk nicht mag, dann soll man sich den Film nicht angucken und darüber meckern, dass er wie Hulk ist.

13.06.2008 16:46 Uhr - Alastor
ich verstehe nicht das viele den neuen wegen dem neuen hautdarsteller schon als besser sehen. Eric Bana war wohl das letzte was man an Lees Hulk bemängeln konnte und Edward Norton ist auch nicht immer ein Garant für Top Leistungen. In Red Dragon z.b. fand ich ihn ziemlich fehlbesetzt.

13.06.2008 16:53 Uhr -
Also bei allem Respekt Alastor Edward Norton is bekannt dafür das er immer ne top Leistung zeigt er war in noch keinem einzigen Film schlecht... im Gegenteil momentan mein absoluter Lieblingsschauspeiler !!!

13.06.2008 17:02 Uhr - Emilio Estevez
@ alastor
richtigen hulkfans sollte dieser film normalerweise am arsch vorbei gehen. aber was solls.. [Edit Admin]. irgendwann werden nur noch reine animationsfilme gedreht^^ .. mit künstlich-verpatzten szenen. so ganz...besonders..witzig...

@lyncher
sie mögen den ersten nicht, weil man sich bei diesem film verarscht vorkommt.

13.06.2008 17:25 Uhr -
@ Emilio Estevez:
Wow, da schreibt der Oberschlauberger.
Wieder so einer, der alle für Idioten hält, die nicht seiner Meinung sind und sich für besonders schlau hält, obwohl er sich in jedem seiner Postings lächerlich macht.
Schade, dass diese Sorte immer solche Threads kaputtmacht.
Sterben diese trüben Glanzlichter denn nie aus?

13.06.2008 17:48 Uhr - D-Chan
Vielleicht werden in den fehlenden 70 Minuten erklärt, wieso Edward Norton einen Bart trägt, der Hulk aber nicht? XD

13.06.2008 17:49 Uhr -
@Emilio Estevez
Was bedeutet verarscht vorkommt?
Wenn man ihn nicht mag, weil einen die Story nicht gefällt oder weil man die Effeckte nicht mag oder weil man ihn einfach schlecht findet, weil die Action zu kurz kommt, ist es Inordnung. Aber wenn man schreibt, man findet den Film schlecht, weil der Film Hulktypische Elemente beeinhaltet, dann bin ich der Meinung man hätte sich den Film garnicht angucken sollen.

13.06.2008 18:41 Uhr - Goreon
Um mal wieder zum Thema zurückzukomme...*räusper* Also ich find die Tatsache respektbael, dass man den Zuschauern oder auch Fans ganze 70 min an Film nicht vorenthält! Das ist echt spitze! So kann nämlich trotzdem noch jeder die Gesamtvision des Regiesseurs miterahnen. Bei der Neuveröffentlichung von Dracula war das ja auch so, dass man fast eine ganze Stunde an Bonusmaterial bereitgestellt bekommen hatte und somit der Film selbst wiederum ganz neue Dimensionen bekam. Ich bin zwar kein Hulk Fan, aber gutfinden tu ich es trotdzem!

14.06.2008 00:20 Uhr -
heißt das wenn das wirklich stimmt das das teil vielleicht nur auf den S*heiß Bluerays kommt.

14.06.2008 00:26 Uhr -
@ Hllenboy01234
lol.
aber du glaubst doch selber nicht, dass die sich das geld der dvd-user durch die lappen gehen lassen.

14.06.2008 13:37 Uhr - turnstile67
@popane:

Du bringst die Sache auf den Punkt! Schade, ändern wird sich bei solchen "Leuchten" trotzdem nichts...

Gruß

16.06.2008 13:09 Uhr -
Einfach mal abwarten wie der neue Teil wird...
Potenzial scheint zumindest optisch vorhanden zu sein.
Kann ja eigentlich nicht verkehrt werden, oder?
Obwohl, das hab ich auch beim neuen Indiana Jones gedacht, welcher sowas von extrem schlecht war, das ich mich echt fragen mußte ob Steven Spielberg deshalb noch ruhig schlafen kann!?
Egal, Hulk wird hoffentlich cool.

16.06.2008 23:52 Uhr - dox
der film bek9ommt doch hammer kritiken und bis jetzt hab ich nichts von cuts gehört

20.06.2008 15:23 Uhr -
mit diesem film sollte ed norton sich besser
mal wieder rehabilitieren. der hat doch in
letzter zeit nur bullshit gedreht.

wenn ich an fight club, tötet smoochy oder american
history x denke, werde ich angesichts solcher belei-
digungen wie italian job, the score oder the illusion-
ist immer ein wenig bitter.

war der letzte hulk ein kleines meisterwerk (allein
die schnitte und die rede von nolte am ende waren
echt erhebend) sollte der neue doch bitte wenigstens
qualitativ mithalten. ang lee hat die latte da ziemlich
hoch vorgegeben.

aber L.L. hat mit danny the dog schon echt gute
arbeit geleistet (mit einer der besten jet li-
filme seiner "neuen ära"). ich bin gespannt...

und gegen deleted scenes habe ich nie etwas :-)

20.06.2008 15:24 Uhr -

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)