SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Das Wiesel

La Bête - Deutsche Blu-ray-Premiere im Mai 2015

Bildstörung schiebt HD-Veröffentlichung des Skandalfilms nach

La Bête - Die Bestie, ein erotisches Skandalwerk, war einstmals in Deutschland nur gekürzt erhältlich und auch noch indiziert. Als diese 2008 aufgehoben wurde, war es Zeit für die DVD-Premiere von Bildstörung. Jetzt im Oktober folgt dem die Blu-ray-Premiere des Films vom gleichen Label. Das Bonusmaterial liegt allerdings nur auf DVD bei.

Extras:

  • Kurzfilm L'Escargot de Venus (4 Min.)
  • Kurzdoku "Borowczyks Wahn" (9 Min.)
  • Interviews mit Walerian Borowczyk (7 Min.) und Noël Véry (7 Min.)
  • Deleted Scenes (11 Min.)
  • Behind the Scenes (11 Min.)
  • Bildergalerie

Die Blu-ray erscheint am 22. Mai 2015.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Um den finanziellen Ruin der Adelsfamilie abzuwenden, der nun nach jahrelanger Misswirtschaft droht, sieht Marquis Pierre de l’Esperance nur noch einen Ausweg: sein Sohn Mathurin und Lucy Broadhurst, amerikanische Millionenerbin eines großen Familienunternehmens, müssen unbedingt heiraten so schnell es geht. Die Weichen sind schon lange gestellt, denn die ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Quelle: Alive

Kommentare

25.03.2015 00:22 Uhr - Scarecrow
2x
"Wir raten ab"! - Katholische Filmkritik.

Herrlich. :D

Ich kenne den Film (noch) nicht.

25.03.2015 00:47 Uhr - doppelteglasur
was heißt genau ungekürzt auf die vö bezogen ?
hab noch die bildstörungs vö die auf 500 stk limitiert war mit der 'langfassung'
nach wie vor ein schicker schuber^^

25.03.2015 01:02 Uhr - KarateHenker
1x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
25.03.2015 00:47 Uhr schrieb doppelteglasur
was heißt genau ungekürzt auf die vö bezogen ?
hab noch die bildstörungs vö die auf 500 stk limitiert war mit der 'langfassung'
nach wie vor ein schicker schuber^^


Bei der kommenden BD handelt es sich um die ungekürzte Kinofassung (Director's Cut). Die "Langfassung" der LE wurde ja nie von Borowczyk autorisiert und war nur als netter Bonus gedacht.

25.03.2015 01:19 Uhr - cb21091975
2x
Hab ich im Jahr 2009 bei Arte gesehen,ungekürzt..

25.03.2015 08:25 Uhr - COOGAN
3x
Ach Du warst das :-)

25.03.2015 09:20 Uhr - N0ir
durchaus interessantes stück filmgeschichte.
teile des filmes wurden ja ursprünglich als ein teil des ebenfalls vom selben regisseur gedrehten zyklus "Unmoralische" Geschichten" veröffentlicht.

25.03.2015 15:00 Uhr - Critic
Ein typischer Arte-Film. Ist das Kunst oder kann das weg?
Und ja, ich habe ihn gesehen, sonst würd ich das nicht behaupten. Ich schwankte so ein bisschen zwischen "Watt?!" und "Geil!".

25.03.2015 01:19 Uhr schrieb cb21091975
Hab ich im Jahr 2009 bei Arte gesehen,ungekürzt..


Das war eigentlich nur so ein Spruch aber wer hätts gedacht. :P

25.03.2015 16:20 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.212
25.03.2015 00:22 Uhr schrieb Scarecrow
"Wir raten ab"! - Katholische Filmkritik.

Das haben sie, wenn ich mich nicht irre, auch zu "Tanz der Teufel" und "Dawn of the dead" gesagt.

25.03.2015 17:43 Uhr - Kerry
25.03.2015 00:22 Uhr schrieb Scarecrow
"Wir raten ab"! - Katholische Filmkritik.

Herrlich. :D

Ich kenne den Film (noch) nicht.

Alleinig diese tolle Werbung auf der Hülle ist eigentlich schon ein Grund für einen Kauf...

25.03.2015 23:50 Uhr - Grosser_Wolf
25.03.2015 17:43 Uhr schrieb Kerry
25.03.2015 00:22 Uhr schrieb Scarecrow
"Wir raten ab"! - Katholische Filmkritik.

Herrlich. :D

Ich kenne den Film (noch) nicht.

Alleinig diese tolle Werbung auf der Hülle ist eigentlich schon ein Grund für einen Kauf...

DAS ist wirklich mal sehr geil!

26.03.2015 08:53 Uhr - Bananarama76
Also in meinem Lexikon des internationalen Films von 1990 steht: "Ein subtiler Horrorfilm, zugleich eine provokative Studie über die nicht domestizierbare Gewalt animalischer Sexualität, spektakulär und drastisch inszeniert."


Habe ihn damals auch (nicht ganz von Anfang) bei Arte gesehen und kann mich nur noch an Fontänen wie aus dem Gartenschlauch bei der "Bestie" erinnern. Was immer mir das auch sagen sollte, dass ich mich nur noch an das erinnern kann. :)

26.03.2015 10:26 Uhr - KielerKai
Hab den auch vor vielen vielen Jahren mal uncut auf ARTE gesehen, ungefähr 2001/2002.
Ziemlich abgefahren.

26.03.2015 22:23 Uhr - sv1976
Ich fand ihn ziemlich langweilig. Irgend wie so künstlerisch an gehauchter Horrorfilm. Bei den man wie bei Kafka die ganze Zeit mit denken sollte. Also nix zum anschauen während eines Biers!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)