SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Das Wiesel

Alexandre Ajas Maniac offiziell beschlagnahmt

Horror-Remake mit Elijah Wood in Deutschland nicht mehr erhältlich

Kurz nachdem der Thriller Alexandre Ajas Maniac im Juni 2014 bereits von der BPjM auf Liste B der jugendgefährdenden Medien indiziert wurde, gab der Verleih Ascot Elite Händlern bekannt, dass eine Beschlagnahmeverfügung (der BPjM) vorliegt.

Ascot Elite damals: "Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) hat für die Spio JK Fassung von Alexandre Ajas Maniac eine Beschlagnahmung veranlasst."

Bereits der 1980 veröffentlichte Originalfilm Maniac ist in Deutschland seit 1983 beschlagnahmt ist, von daher war es schon eine kleine Überraschung, dass das Remake tatsächlich mit einer "Keine Jugendfreigabe"-Kennzeichnung der FSK ungekürzt in die deutschen Kinos kam. Später auf DVD und Blu-ray, wo strengere Regeln gelten, gab es dann konsequenterweise auch nur die leichte SPIO/JK-Kennzeichnung "keine schwere Jugendgefährdung" und nicht die  strengere Variante "strafrechtlich unbedenklich".

Seit dem 2. März 2015 ist der Film nun aber in Deutschland offiziell in der ungekürzten Fassung wegen §131 (Gewaltverherrlichung) bundesweit beschlagnahmt.

Alexandre Ajas Maniac
BluRay
Ascot Elite Home Entertainment GmbH (Cinema Extreme), Stuttgart
AG Stuttgart, Beschlagnahmebeschluss vom 02.03.2015, Az.: 27 Gs 1964/15

SB.com