SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Gutterballs nur gekürzt in Deutschland veröffentlicht

Rape'n'Revenge Film stark geschnitten auf DVD

Mit dem Rape'n'Revenge Film Gutterballs präsentiert Regisseur Ryan Nicholson nach Live Feed seinen zweiten Featurefilm. Dieser steht nun seit dem 30. Juli 2008 von Cult Movies in den deutschen Videotheken.
Geprüft wurde Gutterballs von der SPIO/JK, welche ihn mit "keine schwere Jugendgefährdung" und einer Laufzeit von 81 Minuten freigegeben haben. Für diese Einstufung musste der Film stark zensiert werden. Knapp 15 Minuten wurden entfernt um den Segen der Juristenkommission zu bekommen. Wer den Film ungeschnitten in deutscher Sprache sehen will, muss sich etwas gedulden. Shock DVD Entertainment hat Gutterballs für das 4. Quartal 2008 für Österreich angekündigt.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Eine brutale Vergewaltigung ist der Anstoß der Morde, die sich in einer Bowlingbahn abspielen. Jeder Spieler wird nach und nach das Opfer der Kegel des Bowlingbahn-Killers. Bis zum frühen Morgen sind alle Kegel verteilt. (KNM Home Entertainment)
Quelle: OFDB

Mehr zu: Gutterballs - I Warned You Not to Bowl Tonight (OT: Gutterballs, 2008)

Schnittberichte:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Jörg Buttgereit - Exklusives Interview durch SB.com-User cecil b
Jurassic World: Ein neues Zeitalter bekommt wohl einen Extended Cut
Cover Hard 2 uncut in Mediabooks (Blu-ray & DVD) im Oktober 2022
Spider-Man: No Way Home – The More Fun Stuff Version kommt im September 2022 in die Kinos
Henry - Portrait of a Serial Killer uncut in UHD in Deutschland im Juni 2022
Indizierungen / Listenstreichungen Mai 2022
Alle Neuheiten hier

Kommentare

01.08.2008 00:07 Uhr - Werner
DB-Helfer
User-Level von Werner 6
Erfahrungspunkte von Werner 590
cool cool - nicht nur das Manica-cover - sondern auch das es wenigstens dieser Film uncut in deutscher Sprache schafft!

01.08.2008 00:10 Uhr - Andreas Müller
So ganz allmählich sind dies keine Horrornachrichten mehr sondern sie sind schon reiner Alltag hier in Deutschland...is echt zum Kotzen!

01.08.2008 00:19 Uhr - bleedingoutmysoul
Wenigstens uncut in Österreich...
Aber so lang warten zu müssen ärgert mich...

01.08.2008 00:20 Uhr - vhsvertreter
gestern ausgeliehen
die jk fassung macht appetitt auf die uc.
fick dich und verfickt... kommt mindestens 150 mal vor
am anfang fehlt natürlich die vergewaltigung(mit kegel)...
also antesten und mal ausleihen

01.08.2008 00:24 Uhr -
Bin sehr gespannt auf den Film. Werde aber die Uncut abwarten. Was ich so in Berichten gelesen hab hat aufjedenfall sehr neugierig gemacht. Gute Nachricht das er auch Uncut in deutscher Sprache erscheint!

01.08.2008 00:30 Uhr - SoIstDasNunMal
Oh ja super, ausgespielte Vergewaltigungsszenen darf man nicht verpassen! Kann die nicht 90 Minuten lang sein, in so ner ganz ganz tollen Mega-Extended-Unrated-Steelbook-Edition mit Kegel?
Aber zum Glück gibts ja hier bald jede Menge Pics von der Szene, da läuft einem doch schon das Wasser im Munde zusammen!
Wenn der Film so supertoll ist wie LIVE FEED vom selben "Regisseur", kann man sich auf jeden Fall auf ne Kackwurst im Popelmantel freuen...

01.08.2008 00:30 Uhr - flesh
oooh nee, dachte man kann den Film hierzulande auch uncut sehen. Danke für die Info's.. Über 10 minuten ist doch mal wieder frech... (auspeitsch)

01.08.2008 00:51 Uhr -
lol, 10 min...

01.08.2008 00:55 Uhr - Werner
DB-Helfer
User-Level von Werner 6
Erfahrungspunkte von Werner 590
ich freu mich auf den SB^^

01.08.2008 01:00 Uhr - executor
Super das sich Shock auch diesem Film annimmt. Der wandert ins Regal und die deutsche DVD sicherlich trotz Schnitten auf den Index. Man man man...

01.08.2008 01:42 Uhr - Jonas
User-Level von Jonas 3
Erfahrungspunkte von Jonas 181
Und wieder mal war sich ein deutscher Verleiher für ein "SPIO/JK: strafrechtlich unbedenklich" zu fein, bei dem der Film sicherlich weniger Federn hätte lassen müssen.
Aber nein, dann doch lieber gleich zehn Minuten rausschneiden.

01.08.2008 01:57 Uhr - schobi
DB-Helfer
User-Level von schobi 4
Erfahrungspunkte von schobi 205
bad News, aber nicht gerade überraschend....


Aber ins Rape 'n' Revenge Genre ist der Streifen glaube ich eher nicht einzuordnen.

01.08.2008 03:57 Uhr - Chris Redfield
Moinsen,

@SoIstDasNunMal:

Schön das du dich auch auf den Film freust =)

Zu den News:

Super Sache, habe den Film schon länger im Auge, war glaube ich auch ma nen kleiner Bericht in der "Virus" oder nem anderen Magazin drüber also ich persönliche finde es klasse das es Labels gibt die Filme Uncut über Östereich auf Deutsch bringen, im Gegensatz zu anderen wie mir scheint.

MfG: Chris

01.08.2008 06:53 Uhr - magiccop
SB.com-Autor
User-Level von magiccop 24
Erfahrungspunkte von magiccop 13.273
Es fehlen nicht nur 10 Minuten, sondern knapp 15. Zudem wurde die Musik verändert.
Zum Film selber: Also mir hat er tausendmal besser gefallen als Live Feed. Sehr gute, zumindest für diese Art Film, Schauspieler und einfallsreiche splattrige Morde. Zudem hät ich gern den Originalsoundtrack auf CD, der wirklich aus den 80ern stammen könnte.

01.08.2008 11:05 Uhr - Hoss is on the Wagon
Gosseneier, cool. Unrated von Voll auf die Eier, bestimmt. 10 Minuten, das sind Ittenbach Dimensionen. wurde der Film vorm Dreh schon beschlagnahmt, bestimmt.

01.08.2008 11:34 Uhr - Stefan8000
User-Level von Stefan8000 1
Erfahrungspunkte von Stefan8000 16
Sagt mal, kann man sich die dt. Fassung noch ansehen? Wenn die Vergewaltigung gekürzt wurde, kann ich gut damit leben, aber wie siehts mit dem Rst aus, kann da mir jemand was dazu sagen? Sieht auf jedenfall viel interessanter aus wie der lächerliche "Live Feed". Apropos "Live Feed", will mir nicht zufällig jemand die KJ-Fassung schenken:-D? Diese Fassung muss ich mir unbedingt mal ansehen.

01.08.2008 11:38 Uhr - Stefan8000
User-Level von Stefan8000 1
Erfahrungspunkte von Stefan8000 16
Oh, an hoomer1980 kann man gut sehen, dass wir doch zensierte Filme brauchen. (Sarkasmusmodus aus)

01.08.2008 11:50 Uhr -
@Jonas: Hast Du nähere Infos, wie die Prüfung bei der SPio ablief? Wer sagt denn, dass der Film auch mit weniger Schnitten durchgegangen wäre? Ich kann mir nicht vorstellen, dass CULT da einfach aus Bock im ersten Versuch 15 Min. rausschneidet, so werden den sich nicht einmal alle Videotheken reinstellen.

Die Kombi Rape/Revenge/ Splatter ist aus FSK- und Spio-Sicht die übelste von allen, da ist es keine Überraschung, wenn es eben NICHT mit ein paar dekorativen Schnitten getan ist...

Der eigentliche Ärger ist doch, dass die Uncut-Version immer erst dann erscheint, wenn man die Kohle in Deutschland mit der Cut-Version erst einmal sicher im Sack hat.

01.08.2008 12:04 Uhr - magiccop
SB.com-Autor
User-Level von magiccop 24
Erfahrungspunkte von magiccop 13.273
@Stefan8000: Sorry, aber es ist wirklich jeder Mord gekürzt worden. Vermutlich wär er so auch durch ne FSK Prüfung gekommen. Bin mal gespannt wie es mit den kommenden Titeln "Terror Firmer" & "Citizen Toxie" des Labels aussehen wird.

01.08.2008 12:07 Uhr - metalarm
@SoIstDasNunMal:
ich kann dir versichern das dieser film wirklich gut ist . ich hab erst im nachhinein erfahren von wehm der film ist und ich hab gedacht die verarschen mich !! das ist absolut ein wiederspruch in sich das der live feed "schöpver" (bzw. verbrecher) einen film wie gutterballs machen kann. also ich hab ihn auf englisch gesehn und da ich die englische sprache nicht so gut behersche hatte ich nur bei den manchmal langen dialog szenen zu kämpfen !! aaber das bublikum hat oft gelacht also denke ich mal das die dialoge mit nem giftigen humor bestickt wahren (ist jetzt ne vermutung) aber im gesamten bertrachtet ist gutterballs ein good old 80#er splatter und das sollte schon ausreichen :-) schon allein der nostalgie wegen :-)

01.08.2008 12:47 Uhr - Baschtl1979
Hatte ihn mir gestern ausgeliehen, hatte leider vorher nichts darüber gefunden ob der Film Cut ist, da kein ofdb eintrag vorhanden war. Schade um den 1,50€ Verleihgebühr.Zum Kotzen sowas

01.08.2008 13:51 Uhr - Jonas
User-Level von Jonas 3
Erfahrungspunkte von Jonas 181

01.08.2008 - 11:50 Uhr schrieb nip-tucker
Hast Du nähere Infos, wie die Prüfung bei der SPio ablief? Wer sagt denn, dass der Film auch mit weniger Schnitten durchgegangen wäre?


Nein, nähere Infos zur JK-Prüfung habe ich leider nicht, auch wenn die sicher interessant gewesen wären.
Ich bin einfach davon ausgegangen, dass man mit der "nächsthöheren" Freigabe evtl. noch etwas mehr hätte rausholen können. Sicher wären dann immer noch einige Schnitte vorhanden gewesen - da ich den Film nicht kenne, kann ich leider nicht beurteilen, wie "hart" er nun wirklich ist - aber eben nicht mehr so viele.
Bei "See No Evil" (ich weiß, inzwischen auch schon ein alter Hut) hätte man (in diesem Fall Kinowelt) mit einem "SPIO/JK: strafrechtlich unbedenklich" z. B. eine Uncut-VÖ machen können. Etwas mehr Spielraum ist da schon vorhanden. Aber Du hast schon Recht, dass man da nur spekulieren kann. Da die Verleiher selbst schneiden, besteht letzten Endes aber auch immer die Gefahr, dass sie den Film "überschneiden". Ich glaube, zu "Planet Terror" gab es hier sogar mal die Meldung, dass die zuerst für ein "Keine Jugendfreigabe" eingerechte Fassung sogar ein FSK 16 bekommen hat, weil der Verleiher am Ende "zu viel" geschnitten hatte.

01.08.2008 13:55 Uhr - Jonas
User-Level von Jonas 3
Erfahrungspunkte von Jonas 181

01.08.2008 - 12:04 Uhr schrieb magiccop
Bin mal gespannt wie es mit den kommenden Titeln "Terror Firmer" & "Citizen Toxie" des Labels aussehen wird.


Ich habe mir damals zur VÖ die US-DVDs ohne Ländercode geholt. Wirklich zwei Titel, bei denen man gespannt sein kann, wie sie sich bei der Prüfung schlagen werden. Es sind ja im Grunde Komödien, nur ob der Humor bei den Prüfern ankommt, ist eine andere Frage.

01.08.2008 14:11 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 38.590
22. 01.08.2008 - 13:51 Uhr schrieb Jonas S | E
Bei "See No Evil" (ich weiß, inzwischen auch schon ein alter Hut) hätte man (in diesem Fall Kinowelt) mit einem "SPIO/JK: strafrechtlich unbedenklich" z. B. eine Uncut-VÖ machen können.


Eine "schwere JK" ist halt nicht mehr luktrativ und keine Option mehr für die Labels wegen den Einschränkungen. Darum hat KW jetzt auch nur die geschnittene Fassung von "Saw IV" mit einer leichten JK veröffentlich, weil die ungeschnittene R-rated eine schwere JK bekommen hat. Die schwere JK wird wohl nach und nach aussterben...

01.08.2008 14:52 Uhr -

24. 01.08.2008 - 14:11 Uhr schrieb blade41 (Moderator)
...
Die schwere JK wird wohl nach und nach aussterben...

und irgendwann gibts dann nur noch "ohne altersbeschränkung"-filme... XD

01.08.2008 16:53 Uhr - silverhaze
15min. zensur und dann immer noch spio/jk???????????
Naja wieder mal auf import version warten. Ich finde es kommisch wenn ein film überall uncut kommt und es nur bei uns nicht klappt, sind unsere behörden und gesetze wirklich so prüde so wie es aussieht ein klares ja!!!! mfg

01.08.2008 17:02 Uhr - silverhaze
Hallo blade41 ist es nicht so das filme mit keiner schweren JK sowiso nach ein paar wochen auf dem index landen???? Da kamm das label dan doch gleich uncut eine schwere JK beantragen. Predator, Robocop, Starship Troopers und Phantom Kommando verkaufen sich unterm ladentisch doch auch nicht schlecht das hat doch mit luktrativ nichts zu tun? Dank eurer seite weiß doch jeder was gekürzt ist und was nicht. mfg

01.08.2008 17:39 Uhr - Jonas
User-Level von Jonas 3
Erfahrungspunkte von Jonas 181

01.08.2008 - 14:11 Uhr schrieb blade41 (Moderator)
Die schwere JK wird wohl nach und nach aussterben...


Ich finde es schade, dass die Labels so bereitwillig "Selbstzensur" betreiben. Da gibt es quasi noch Alternativen, diese werden aber vonvornherein so unattraktiv für die Filmvertreiber gemacht, dass sie lieber zensieren.
Wenn Kinowelt (um jetzt mal bei "Saw IV" zu bleiben) wenigstens noch parallel die ungeschnittene R-Rated Fassung mit "schwerer JK" ins Angebot nehmen würde. Dann könnte jeder Videothekar selbst entscheiden, welche JK-Fassung er sich ins Regal stellt. So fällt diese Option einfach weg. Es ist doch irgendwo ätzend, dass man bei jeden mehr oder weniger "harten" Film importieren muss, wenn man die ungeschnittene Fassung sehen will.
Am "hinterhältigsten" finde ich es jedoch, dass viele Verleiher auf Teufel komm raus zu verschleiern versuchen, dass sie einen Film in zensierter Form veröffentlichen, weil sie genau wissen, dass das einen gewissen Teil der Kundschaft direkt abschrecken würde. "Saw IV" wird einem da als "Kinofassung" verkauft, weil er ja in dieser Fassung in den deutschen Kinos lief. "TCM - The Beginning" wird einem als "unrated" verkauft, weil er ja nicht von der FSK geprüft worden sei. (Beim zweiten Haunted-Hill-Film, der sehr wohl FSK-geprüft ist, wirbt man dann aber auch mit dem Unrated-Schriftzug, was die vorherige Aussage als fadenscheinige Ausrede entlarvt.) Bei "See Ne Evil" steht bei der total verstümmelten KJ-Fassung nicht ein Hinweis zu den Kürzungen auf dem Cover. Die immer noch geschnittene JK-Fassung bewirbt man sogar frech als besondere "Extended Version". Eine Frechheit. Und man könnte endlos so weitermachen.
Wer regelmäßig hier vorbeischaut, fällt sicher nicht bzw. nur selten auf diese "Tricks" herein, aber okay ist es trotzdem nicht. Ich fände es nur fair, wenn man z. B. bei "Gutterballs" einen Hinweis wie "Diese Version musste zum Erreichen der JK-Freigabe um 15 Minuten zensiert werden" auf die Rückseite des Covers drucken würde. So etwas habe ich bisher nur bei den ganz alten FSK-16-DVDs von "Blade" und "From Dusk Till Dawn" gesehen. Aber heute macht so was längst keiner mehr.

01.08.2008 21:36 Uhr - Sidney
Könnte natürlich auch sein, dass "Cult" einfach keinen Bock mehr hat, dass ihre Filme ständig beschlagnahmt (Japanese Hell) bzw. indiziert (Freezer) werden. In der akt. Index-Liste steht schon wieder ein Titel von ihnen, dessen Name mir nicht einfällt. Ich denk, da die Typen ein kleines Label sein dürften, wird sowas schon ziemlich auf den Umsatz drücken.

01.08.2008 22:52 Uhr -

29. 01.08.2008 - 21:36 Uhr schrieb Sidney
Könnte natürlich auch sein, dass "Cult" einfach keinen Bock mehr hat, dass ihre Filme ständig beschlagnahmt (Japanese Hell) bzw. indiziert (Freezer) werden.

lol, dann sollten die wohl eher andere genres vertreiben.

02.08.2008 02:04 Uhr -
ätsch- ein (zahlender) konsument weniger!

02.08.2008 04:42 Uhr - Snooper
@SoIstDasNunMal

in diesem Fall würde ich sagen ist dein "Nick" Programm!!!

Tja.....so ist das nunmal :D

Hey Chef....jeder wie er es gern hat!

02.08.2008 05:23 Uhr -

02.08.2008 05:30 Uhr -
habe den film uncut gesehen.sehr hart muss ich sagen
MMUUHHAHAHA

02.08.2008 10:33 Uhr - kraste
@Jonas
Die Selbstzensur gibt es in Deutschland leider nicht nur bei Filmen, sondern auch bei Computerspielen und Suchmaschinen.

02.08.2008 12:19 Uhr - Bud B.
@kraste
Selbstzensur gibt es aber auch bei den Meinungsbildenten Medien wie TV, Rundfunk, Zeitschriften. Keiner will irgendwie anecken also immer schön politisch korrekt sein.

02.08.2008 23:46 Uhr -
Hab heute die Deutsche Version gesehen.
Also da hört ein Tauber und sieht ein Blinder wo die Schnitte angesetzt worden sind.
Ich kannte diesen Film bisher gar nicht und wusste vorher auch nicht das der geschnitten war.nach 10 Minuten war mir das aber wieder mal klar geworden (zensur)
ich werd keinen einzigen film mehr kaufen der in deutschen regalen liegt.

19.12.2009 21:37 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Der G-Ö-T-T-L-I-C-H-S-T-E Film der Welt.

BBK!!

19.03.2010 22:04 Uhr - Alex81104
Edited Alex 81104

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)