SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: Little Hope · Rette deine Seele · ab 29,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Sex and the City Film wird auf DVD verlängert

Film läuft auf DVD 5 Minuten länger

Mit mehr als 2,3 Mio. Zuschauer in Deutschland war der erste Kinofilm der Serie Sex and the City ein riesen Erfolg. Auch weltweit konnte der Streifen an den Kinokassen abräumen. Am 24. Oktober 2008 wird Warner die Komödie auch auf DVD veröffentlichen.
Fast schon üblich, wird Sex and the City - Der Film in einem Extended Cut released, welcher 5 Minuten länger als die Kinofassung laufen wird. Die Freigabe soll dabei gleich bleiben und somit wird der Film mit einer FSK 12 angekündigt. Veröffentlicht wird der Film in mehreren Varianten mit unterschiedlichen Bonusmaterial: 2-Disc Edition
  • Audiokommentar: von Regisseur Michael Patrick King
  • Dokumentation: Interview mit Sarah Jessica Parker und dem Regisseur Michael Patrick King über die Charaktere und Themen von Sex and the City und die Resonanz auf den Film weltweit
  • Featurette: Von Kleidern über Portmonaies bis hinzu Schuhen: erhalten Sie einen genauen Einblick in die glamouröse Modewelt von Sex and the City
  • Nicht verwendete Szenen: mit optionalem Kommentar von Regisseur Michael Patrick King
Single DVD
  • Audiokommentar : Kommentar von Regisseur Michael Patrick King
BluRay
  • Audiokommentar: von Regisseur Michael Patrick King
  • Dokumentation: Interview mit Sarah Jessica Parker und dem Regisseur Michael Patrick King über die Charaktere und Themen von Sex and the City und die Resonanz auf den Film weltweit
  • Featurette: Von Kleidern über Portmonaies bis hinzu Schuhen: erhalten Sie einen genauen Einblick in die glamouröse Modewelt von Sex and the City
  • Nicht verwendete Szenen: mit optionalem Kommentar von Regisseur Michael Patrick King

Inhaltsangabe / Synopsis:

Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker), erfolgreiche Autorin und jedermanns liebste Mode-Ikone, ist zurück. Mit ihrem berühmten sardonischen Scharfsinn setzt sie bissiger als je zuvor ihre eigene Geschichte um Sex, Liebe und modebesessene Single-Frauen in New York fort. Vier Jahre nach dem Ende der HBO-Serie zeigt „Sex and the ... [mehr]
Quelle: WarnerPresse
Mehr zu:

Sex and the City - Der Film

(OT: Sex and the City, 2008)
Schnittberichte:

Kommentare

01.08.2008 13:12 Uhr -
jaaaa, wie toooll!
("sex and the city" macht euch zu huren!)

und wieder einmal, wurde der kinogänger verarscht...

01.08.2008 13:22 Uhr - logan5514
Wieso verarscht? Diese "Extended Versionen" gibt's doch immer. Da habe ich schon fast fest mit gerechnet. Ich meine die Label wollen die Leute ja locken. Da habe ich mich bei dem ganzen Unrated-Wahnsinn schon drangewöhnt.

01.08.2008 13:27 Uhr - metalarm
naja die serie fand ich hin und wieder bei nem langeweile loch ganz nett zu gucken aber ein kinofilm draus zu machen fand ich bischen lächerlich. ob kinofassung oder nicht mehr wie einmal guck ich mir das teil bestimmt nicht an (wenn überhaupt einmal)

01.08.2008 13:28 Uhr - Total_Lost
Jaa, ich habe den Filmverschlangen und freue mich auf die Extendet Edition.. Ob die wirklich ab 12 ist? Ich schätze das eine Menge Sexszenen hinzukommen und der dann wie die Serie ab 16 freigegeben wird ^^

01.08.2008 13:30 Uhr - Spielbergle
Der Kinofilm hatte bereits eine ordentliche Laufzeit von annähernd 2 1/2 Stunden.

Nochmal 5 Minuten dazu? Was soll bitteschön noch kommen?

Geldmacherei- aber ok.

01.08.2008 13:33 Uhr - XeonOne
Ich habe Sex and the City immer gerne gesehen...
Deswegen habe ich mich auch auf die DVD gefreut...

Lieber bei der Erstveröffentlichung der DVD 5 Minuten mehr Film hinzufügen als einpaar Monate später eine neue Fassung..

Oder?

01.08.2008 14:20 Uhr -
Oh mein Gott, muss man diesen Murks NOCH länger machen? Wie viele arme Männer müssen darunter leiden, weil ihre Freundinnen sie zwingen, diesen niveaulosen Schrott anzusehen?
Und eine FSK 12 für einen Film, dessen Message eindeutig lautet dass der ganze Sinn des Lebens darin besteht, zu shoppen und perverseste Sexpraktiken mit dutzendfach wechselnden Partnern - nach reiner Optik ausgewählt - zu vollziehen? ich halte den Inhalt der Serie und auch des Films für so bedenklich, da muss mindestens eine FSK 16 drin sein, evtl sogar ab 18.
Denn wie sehr pubertierende Mädchen von diesem Mist beeinflusst werden lässt die Killerspiel-debatte alt aussehen...

01.08.2008 15:19 Uhr -
Niveaulos, ist die ganz Recht. Außerdem kann ich die Frauen nicht verstehen die diesen ganzen Kram toll finden. Wird durch dieses ganze Pussys Zeug und "Oh, Schuhe!" Nicht die ganze Emanzipazion wieder auf Null gestellt. Bitte Mädels, wenn ihr nur "hübsches" Beiwerk sein wollt, dann macht genauso weiter.

01.08.2008 15:41 Uhr - MrGoodcat
Und weil der Film so erfolgreich war, könnt ihr Euch seelisch schonmal auf einen 2. Teil einstellen...natürlich auch 5 Min. kürzer ;))

01.08.2008 17:13 Uhr - Thodde
Der Film war geil. Punkt.

01.08.2008 17:29 Uhr - ShadowDuke
150min zum einschlafen juhuu

01.08.2008 17:44 Uhr - XeonOne
Nur zur Info:
Im Film wird nicht die ganze Zeit eingekauft und es werden keine Partner gewechselt... Geschweige "perverse Sexpraktiken praktiziert" wie mein Vorredner behauptet... Es ist eine Liebeskomödie betreffend der Charaktere der Serie...

Es geht um verletzte Gefühle, Familienzusammenhalt und die Hoffnung die Liebe seines Lebens zu finden (oder zu behalten)..

Also wieso regen sich manch "einer" Moralapostel hier so auf? Wenn Köpfe abgetrennt werden ist es ok... Wenn einwenig Erotik gezeigt wird sind die Mädchen die es anschauen versaut für den Rest ihres Lebens?

So eine Haltung verstehe ich echt nicht... Ich hoffe Road Hoq du hast nicht 9 1/2 Wochen mit Kim Basinger gesehen... Das wird für dich Horror pur... Brrrrr....

01.08.2008 18:09 Uhr - MrGoodcat
9 1/2 Wochen war aber nun wirklich unerträglich ;)
Meine Freundin fands toll, was soll man da noch sagen?

01.08.2008 18:47 Uhr - Undertaker
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
Ob 5 Minuten länger oder nicht. Mein DVD-Player wirft solche Filme gleich wieder aus. Einige wird es freuen, mich ganz gewiß nicht.

01.08.2008 19:20 Uhr - Xaitax
Nee,also der Film ist auf jeden fall besser als jede Serie. Das weiss ich von meiner Schwester und Mutter! Die beiden waren schon ganze 3(!) Mal in dem Film drine und waren jedes Mal begeistert.

01.08.2008 19:55 Uhr - Mugen
Aus deiner Argumentation heraus schließe ich, Road Hog, daß du die Killerspiel-Debatte für lächerlich hältst. Stellen für dich also kein Problem da, richtig? Seh ich genauso, Spiele machen keine Killer.
Genauso wenig glaube ich, daß die Leute, die Sex and the City gucken, sich nur noch Manolo Blanics (richtig geschrieben?) kaufen oder "Teebeutel-Experimente" dürchführen. Es werden ja nicht auch alle Kokain-Dealer, nur weil Bushido so angesagt ist...

01.08.2008 21:03 Uhr - Dschanny
Der Film war bestenfalls mittelmäßig, von daher jucken mich 5 Minuten mehr vom gleichen auch nicht mehr...

01.08.2008 22:06 Uhr -
einfach ein typischer Frauen und Mädchen film genau so wie "Mamma Mia"mehr nicht!

01.08.2008 22:08 Uhr -
Ist das jetzt eigentlich eine "richtige" Extended Version oder wurde die Kinoversion gekürzt?


01.08.2008 22:09 Uhr - G-Man

01.08.2008 - 19:55 Uhr schrieb Mugen
...Manolo Blanics (richtig geschrieben?)...

Als einer der geschundenen "Sex And The City"-Maniac-Partner, deren Lebensgefährtin sich nicht zuletzt aufgrund des Einlusses der Serie sogar so'n paar Edeltreter gekauft hat, kann ich Dir sagen, dass der Herr Schuhdesigner sich Manolo Blahnik schreibt.
Ehrlicherweise muss ich aber gestehen, dass die Serie nicht wirklich so megaschlecht ist, wie die meisten meiner Geschlechtsgenossen sie machen. Hin und wieder ist so 'ne Folge mal ganz unterhaltsam. Wenn die Damenwelt mit dem Konsum der Serie nur nicht immer so übertreiben würde... Grob geschätzt hab' ich die kompletten sechs Staffeln mittlerweile ca. vier Mal über mich ergehen lassen müssen, wenn auch meist nur mit 'nem halben Auge nebenbei, während ich mich anderen Dingen gewidmet habe...

01.08.2008 22:15 Uhr - Undertaker
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
20. 01.08.2008 - 22:09 Uhr schrieb G-Man

Grob geschätzt hab' ich die kompletten sechs Staffeln mittlerweile ca. vier Mal über mich ergehen lassen müssen...


G-Man, Du bist ehrlich gesagt ne arme Sau!

01.08.2008 23:57 Uhr - G-Man
Och weißt Du, Undertaker, es könnte auch schlimmer kommen. Andere männliche Partnerschaftshälften müssen sich mit viel grausameren Dingen 'rumplagen, z.B. solch hirnverbranntem Schwachsinn wie "Gute Zeiten schlechte Zeiten", "Sturm der Liebe" oder "Unter uns", und diese Liste ließe sich bestimmt noch weiter fortsetzen. Da hab' ich's ja noch einigermaßen vertretbar getroffen...

02.08.2008 00:05 Uhr - Undertaker
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
Wenn Du es so vergleichst steckt tatsächlich ein Fünkchen Wahrheit dahinter ;-)

02.08.2008 11:06 Uhr - jacky2000
@road hog: Stell dir vor, Sex and the City ist in Österreich sogar ab 10 Jahren freigegeben!Der Publisher in Deutschland hat versucht, dass der Film mit einer FSK 6 Freigabe versehen wird.Bei der FSK wird wahrscheinlich ein strengeres Prüfgremium den Film geprüft haben und des halb auf 12 Jahren entschieden haben,weil es in Deutschland ja keine 10er Freigabe gibt-im Gegensatz zu Österreich. Eine Freigabe ab 10 Jahren ist durchaus vertretbar.Die Altersfreigaben geben ja lediglich den Äußersten Rahmen vor und sind keinesfalls mit (pädagogischen)Empfehlungen gleichzusetzen.Wie gesagt,hat ein strengeres Prüfgremium geprüft und wahrscheinlich mit knapper Mehrheit doch zu dem Entschluss gekommen,dass der Film für 6-jährige beeinträchtigend wirken könnte.Aber mit 8,9 oder 10 Jahren wäre er locker in Deutschland durchgekommen(Man vergleiche zb. mit dem Film Keinohrhasen!)

03.08.2008 01:01 Uhr -
@ road hog
"Oh mein Gott, muss man diesen Murks NOCH länger machen? Wie viele arme Männer müssen darunter leiden, weil ihre Freundinnen sie zwingen, diesen niveaulosen Schrott anzusehen?
Und eine FSK 12 für einen Film, dessen Message eindeutig lautet dass der ganze Sinn des Lebens darin besteht, zu shoppen und perverseste Sexpraktiken mit dutzendfach wechselnden Partnern - nach reiner Optik ausgewählt - zu vollziehen? ich halte den Inhalt der Serie und auch des Films für so bedenklich, da muss mindestens eine FSK 16 drin sein, evtl sogar ab 18.
Denn wie sehr pubertierende Mädchen von diesem Mist beeinflusst werden lässt die Killerspiel-debatte alt aussehen... "
DEM IST NIX HINZUZUFÜGEN! Auch wenn ich nun wieder als der Moralist hier gesteinigt werde, ich seh das exakt genauso! Du bist nicht allein mit der Meinung.
By the way, die Serie gehört in den gleichen Mülleimer wie JACKASS, DSCHUNGELCAMP, BIG BROTHER und Co.....

03.08.2008 16:30 Uhr - Ewald Rosen
Frauen, Frisöre, Tänzer u. Mac-User werden sicher begeistert sein -- den Rest, schätze' ich mal, wird's eher kalt lassen...
:D

03.08.2008 17:40 Uhr -
nix gegen macs, aber die dinger scheinen ja echt trendy zu sein.

03.08.2008 18:04 Uhr - Ewald Rosen

03.08.2008 - 17:40 Uhr schrieb Du Niete
nix gegen macs, aber die dinger scheinen ja echt trendy zu sein.

Hehehehe -- mir ging's ja auch nicht um Macs selbst sondern um die Mac-User, denen in der IT-Welt lästerlicherweise einschlägige sexuelle Präferenzen nachgesagt bzw. angedichtet werden.
Dazu gesellt sich natürlich noch das ausgesprochen fragwürdige Mehrwert-Lifestyle-Gebrauchsversprechen gängiger überteuerter Apfel-Produkte...
;)

04.08.2008 01:16 Uhr -
aber im film hamse doch sicher auch alle macs, oder?

04.08.2008 15:15 Uhr - Ewald Rosen
Bestimmt. Macs tauchen sowieso überdurchschnittlich oft in Filmen auf, was sich die Apfel-Firma sicher einiges kosten lässt. Bei "Sex and the City" haben'se bestimmt auch alle trendy iPods und iPhones.

04.08.2008 15:32 Uhr - Oberstarzt
@road hog: Ich stimme Dir in jedem Punkt zu !!!
@DerWahreConnorMcLeod: Ich stimme Dir (bis auf Jackass) auch zu !!!
@Edwald Rosen: Ich stimme Dir zu !!!

04.08.2008 22:07 Uhr -

30. 04.08.2008 - 15:15 Uhr schrieb Ewald Rosen
..Macs tauchen sowieso überdurchschnittlich oft in Filmen auf...

aber hallo!

haben'se bestimmt auch alle trendy iPods

hey, nix gegen ipods. ;-)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)