SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von sausagemoo81

Kampfstern Galactica in der TV-Fassung erstmals auf Blu-ray

Steelbook und erstmals komplett synchronisiert

Während Universal 2013 die Kinofassung von Kampfstern Galactica veröffentlichte, schickt Koch Media diesen Spätsommer die längere Pilotfassung des Films ins Rennen. Diese Fassung, die Grundlage für die folgende Serie war,  geht knapp 12 Minuten länger. Details dazu finden Sie im Schnittbericht. Die kurzen Szenen, die es nur in der Kinofassung gab gibt es in diesem Schnittbericht zu sehen. Insgesamt ist der Film als Pilotfilm-Fassung vorzuziehen, vor allem weil es ihn erstmals komplett deutsch synchronisiert und im hübschen Steelbook geben wird. Englischer OT ist natürlich auch dabei.

Im Bonusmaterial gibt:

  • Audiokommentar
  • Geschnittene Szenen (ca. 34 Minuten)
  • Trailer
  • Super-8-Fassung
  • Featurette
  • Bildergalerie

Die Blu-ray erscheint am 24. September 2015

Inhaltsangabe / Synopsis:

Die Galactica, ein Raumschiff von der Größe einer Kleinstadt, treibt gefolgt von einem ganzen Konvoi bizarrer Raumschiffe, durch ein entferntes Sonnensystem. Alle fliehen vor der Zerstörung der menschlichen Rasse. Geführt von Commander Adama (Lorne Greene) haben sich die Überlebenden auf eine lange Reise durch das Weltall gemacht, um ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Mehr zu:

Kampfstern Galactica

(OT: Battlestar Galactica, 1978)
Schnittberichte:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

The Punisher (2004) - Nach Indexstreichung im Oktober 2019 im Handel
John Wick: Kapitel 3 - FSK-Prüfung für 4K UHD / Blu-ray / DVD uncut geschafft
Scarface mit Al Pacino: Ungeschnittene 4K-Blu-ray im Oktober 2019
The Punisher (2004) - Indizierung aufgehoben
Gesetz der Rache: Unrated Director
Once Upon a Time in Hollywood wohl verlängert als Mini-Serie
Alle Neuheiten hier

Kommentare

24.07.2015 07:11 Uhr - Dr. Jones
Dann hoffe ich mal das meine alten geliebten Deutschen Stimmen ( u.a Friedrich Schütter / Adama) in dieser Fassung noch zu hören sind , bis auf diese 12 min natürlich .

24.07.2015 08:24 Uhr - peda
Imo funktioniert schon die Kinofassung nicht besonders gut, weil es nur mehrere zusammengeschnittene Einzelfolgen sind und das merkt man auch. Das noch um 12 Minuten ausgedehnt brauche ich wirklich nicht. Fans haben eh längst die Gesamtbox.

24.07.2015 09:25 Uhr - turnstile67
@Dr. Jones:

Dann wirst du dich mit Grausen abwenden! Der FIlm wurde komplett neu synchronisiert. D.h. sämtliche Darsteller haben andere Stimmen. Und leider reiht sich die Synchro mit zu den furchtbar emotionslosen Neusynchros der letzten Jahre ein...

Mit anderen Worten: der Film ist in der Neusynchro nicht zu ertragen (und verstösst fast schon gegen die Genfer Konventionen :-) ). Ausschließlich nur im O-Ton anschaubar...

24.07.2015 10:38 Uhr - sareph
Ups,soll das etwa heissen das die Synchro Great Movies-Niveau hat?!Das wäre natürlich eine Frechheit,selbst wenn so ein Label kein Geld hat,eine Synchro hat gut zu sein.
Sonst können sie es gleich sein lassen.

24.07.2015 11:15 Uhr - die Kreatur
1x
Die Galactica, ein Raumschiff von der Größe einer Kleinstadt, treibt gefolgt von einem ganzen Konvoi bizarrer Raumschiffe, durch ein entferntes Sonnensystem. Alle fliehen vor der Zerstörung der menschlichen Rasse. Geführt von Commander Adama (Lorne Greene) haben sich die Überlebenden auf eine lange Reise durch das Weltall gemacht, um sich in einer anderen Galaxie, auf einem anderen Planeten neu anzusiedeln, dem Planeten Erde. Bevor sie dieses Ziel erreichen, müssen sie zahllose Kämpfe gegen ihre Vertreiber, die gefürchteten echsenhaften Cylonen, bestehen...


Was für ein bescheuert formulierter Klappentext. Ist mir neu das Roboter Echsen sind.
ihre Schöpfer waren Echsenwesen, aber die sieht man im Film gar nicht. Dann benutzen sie auch noch die englische Schreibweise mit C statt Z. Oh mann, da ist wohl nicht nur die synchro schlecht. Zum Glück habe ich die alten Kochboxen davon. Die haben auch bessere Cover. Total lieblos gemacht

24.07.2015 11:19 Uhr - Ophidian187
User-Level von Ophidian187 4
Erfahrungspunkte von Ophidian187 205
Ichvwerd da wohl ais Nostalgiegründen zuschlagen. Eine meiner ersten SciFi Erfahrung überhaupt als gaaanz junger Hüpfer und der Preis ist auch nicht so wild.

24.07.2015 13:35 Uhr - peda
2x
24.07.2015 11:19 Uhr schrieb Ophidian187
Ichvwerd da wohl ais Nostalgiegründen zuschlagen. Eine meiner ersten SciFi Erfahrung überhaupt als gaaanz junger Hüpfer und der Preis ist auch nicht so wild.
Die Kinofassung ist auch günstig zu bekommen und hat zudem die weit bessere Synchro.

24.07.2015 16:53 Uhr - marioT
1x
Für einen alten Hasen wie mich kommt definitiv NUR die original/alte Synchronfassung in Frage. Gerade diese trägt so enorm zur Atmosphäre bei, und macht für mich erst den Charme des Ganzen aus.
Eine Neusynchro ist weder eine Option noch eine Alternative.
Das wäre wie z.B. ein Stück von Rammstein, mit ner völlig anderen Gesangsstimme... ;-)

24.07.2015 17:24 Uhr - die Kreatur
24.07.2015 16:53 Uhr schrieb marioT

Das wäre wie z.B. ein Stück von Rammstein, mit ner völlig anderen Gesangsstimme... ;-)


https://www.youtube.com/watch?v=wBztq7RksKQ

24.07.2015 19:59 Uhr - Jimmy Conway
Mir gefiel die Kinofassung schon immer und auch diese besitze ich auf BD.

Und klar, dass ein Friedrich Schütter bei einer Neusynchro nicht mehr den Adama (Lorne Greene) sprechen kann.

24.07.2015 20:37 Uhr - Dotwin
Diese Fassung mit Neusynchro wurde bereits zweimal im Free-TV auf RTLnitro gezeigt

24.07.2015 21:25 Uhr - jasiemichauch
1979 hat mir meine Tante aus Kanada ein gelbes "Battlestar Galactica" T-Shirt mitgebracht.
Wollte ich gar nicht mehr ausziehen obwohl ich den Film nicht kannte.
Zu der Zeit "mussten" wir mit Vater immer Mondbasis Alpha 1 gucken.

25.07.2015 00:04 Uhr - Guilala
Die drei Kinofilme hat Koch Media mit der Original-Kinosynchro rausgebracht. Nur schade, dass der erste Film nicht remastered wurde, sondern nur das DVD-Master von Universal übernommen wurde. D. h. das Bild ist gemattet und nicht anamorph. Über eine Open Matte-Abtastung des ersten Kinofilms würde ich mich sehr freuen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)