SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Das Engelsgesicht - Drei Nächte des Grauens bald erhältlich

ofdb filmworks kündigt den Horrorfilm an

Der US-Horrorfilm Das Engelsgesicht - Drei Nächte des Grauens (Original: The Beast within, 1982) konnte ungekürzt bei uns in Deutschland auf VHS veröffentlicht werden, auch im Kino lief er wohl damals unzensiert. Im Jahr 1985 nahm sich die BPjS den Titel vor und entschied sich, eine Indizierung auszusprechen, die 25 Jahre anhielt.

Seit 2010 ist der Titel also wieder auf freiem Fuß. Auf DVD gab es jedoch nur Bootlegs und jetzt soll es auch eine illegale Veröffentlichung auf Blu-ray geben. Doch interessierte Käufer können sich auch auf eine legale Veröffentlichung freuen. Denn ofdb filmworks hat nun angekündigt, den Film bald zu releasen. Ob es ihn nur auf DVD oder auch auf Blu-ray geben wird, ist noch nicht ganz klar, aber sehr wahrscheinlich.

Inhaltsangabe / Synopsis:

1964: Das junge Ehepaar Eli und Caroline MacCleary hat nahe der Kleinstadt Nioba im US-Bundesstaat Mississippi eine Autopanne. Während Eli Hilfe holt, wird Caroline von einem Unbekannten vergewaltigt. Neun Monte später bringt sie Michael zur Welt.
Siebzehn Jahre später hat Michael schreckliche Visionen und Albträume. Die Familie kehrt an ... [mehr]

Mehr zu: Das Engelsgesicht - Drei Nächte des Grauens (OT: The Beast Within, 1982)

Schnittbericht:

Meldung:

Aktuelle Meldungen

Resident Evil: Welcome to Raccoon City läuft ungekürzt im Kino
Don
Halloween Kills erscheint ungeschnitten und mit Extended Version im Heimkino
Censor (2017): FSK verweigert Sci-Fi-Actioner uncut die Freigabe
Vicious (2020) kommt geschnitten für die FSK ab 18-Freigabe
Indizierungen Oktober 2021
Alle Neuheiten hier

Kommentare

26.08.2015 01:33 Uhr - DerJohnny
Als der Film 1982 uncut in unseren Kinos lief war die FSK ein Vorbild an Toleranz. Deshalb würde es mich nicht wundern,wenn der Streifen einige extrem gorige Szenen parat hätte..
Wer hat ihn schonmal gesehen und kann Auskunft erteilen?

26.08.2015 05:26 Uhr - Dissection78
5x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.905
"The Beast Within" ist keine Splatter- oder Goregranate, sondern ein durchaus sehenswerter Früh-80er-Horrorstreifen, der seine Spannung langsam aufbaut und über die gesamte Laufzeit eine dichte, unheimliche Atmosphäre aufweist. Allerdings sind vereinzelt doch einige recht explizite und harte Sequenzen zu sehen, wobei die Make-up-Effekte von Tom Burman ("Blutiger Valentinstag", "Katzenmenschen", "Body Snatchers", "Die Goonies") natürlich allesamt handgemacht sind. Sie waren damals auf der Höhe der Zeit und können m. E. schon annähernd mit den Masken- bzw. Mutationseffekten von "The Howling", "American Werewolf" oder "The Thing" aus demselben Zeitraum mithalten, auch wenn sie nicht dermaßen reichhaltig vertreten sind. Heutzutage sind diese Latexschmoddereien schön altmodisch anzuschauen (das ist als Kompliment zu verstehen).

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich mag den Film - auch trotz (oder vielleicht gerade wegen) einiger trashiger Elemente - und freue mich auf eine hoffentlich angemessene Veröffentlichung :)

26.08.2015 06:08 Uhr - cecil b
1x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 18
Erfahrungspunkte von cecil b 6.826
Danke für die Info! Hört sich auch nach einem kleinen Leckerbissen für mich an.

26.08.2015 08:19 Uhr - John Wakefield
1x
26.08.2015 05:26 Uhr schrieb Dissection78
"The Beast Within" ist keine Splatter- oder Goregranate, sondern ein durchaus sehenswerter Früh-80er-Horrorstreifen, der seine Spannung langsam aufbaut und über die gesamte Laufzeit eine dichte, unheimliche Atmosphäre aufweist. Allerdings sind vereinzelt doch einige recht explizite und harte Sequenzen zu sehen, wobei die Make-up-Effekte von Tom Burman ("Blutiger Valentinstag", "Katzenmenschen", "Body Snatchers", "Die Goonies") natürlich allesamt handgemacht sind. Sie waren damals auf der Höhe der Zeit und können m. E. schon annähernd mit den Masken- bzw. Mutationseffekten von "The Howling", "American Werewolf" oder "The Thing" aus demselben Zeitraum mithalten, auch wenn sie nicht dermaßen reichhaltig vertreten sind. Heutzutage sind diese Latexschmoddereien schön altmodisch anzuschauen (das ist als Kompliment zu verstehen).

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich mag den Film - auch trotz (oder vielleicht gerade wegen) einiger trashiger Elemente - und freue mich auf eine hoffentlich angemessene Veröffentlichung :)


Du hast es zu 100% auf den Punkt gebracht!
Ich freue mich ebenfalls tierisch darauf, dass OFDb Filmworks sich des Films annehmen wird. Dann kann die VHS endlich ihren verdienten Ruhestand antreten.

26.08.2015 09:11 Uhr - Silent Hunter
Burman setzte damals wohl auch gerade bei der Verwandlung des Jungen in der Klinik die sogenannte Luftblasentechnik ein. Und das sieht mal richtig gut aus. Weiß noch genau wie der Anfang der 2000er Uncut auf 13th Street kam.

26.08.2015 13:25 Uhr - Jerry Dandridge
1x
Blu Ray wäre der Hammer. Aber bitte mit diesem Cover hier und nicht mit dem hässlichen DVD-Cover.

26.08.2015 16:42 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Schön und gut,allerdings sehr oberflächliche Infos,kommt der ungekürzt,was für ein Bildformat ? Da doch alle miteinander verknüpft sind (siehe Repack-Abzocke),hätte ich mich Jetzt über den Satz:

Wie wir auf Nachfrage beim Label...bla,bla...

mit genaueren Angaben gefreut,oder soll man jetzt selbst bei denen anrufen und erfragen,was Sache ist ? Wenn sowieso nur auf DVD angekündigt,hätte mich auch die Quelle des Masters noch interessiert, der Preis ist auch noch wichtig.Das Booteg ist die gedubbte Us-Dvd,vom Bild und Ton vollkommen ok,es sei denn ofdb nimmt wie Astro auch nur schmale Preise,dann überlege ich einen Neukauf...

26.08.2015 18:04 Uhr - The Undertaker
4x
DB-Co-Admin
User-Level von The Undertaker 35
Erfahrungspunkte von The Undertaker 53.822
Die ofdb hat den Film gestern angekündigt, weil grade ein BD-Bootleg aufgetaucht ist, es stehen keine weiteren Infos fest. Wahrscheinlich wissen sie noch nicht einmal selbst alle finalen Details, weil auch ein Release-Termin noch nicht feststeht. Diese Infos kommen in den nächsten Monaten alle noch und werden dann hier auch bekanntgegeben. Diese News dient nur zur Info, dass es bald eine offizilelle VÖ geben wird und dass die BD, welche angeboten wird, eben ein Bootleg ist.

Und von uncut kann man ja mehr als ausgehen, ist ja nicht Great Movies o.ä.

26.08.2015 18:20 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Danke für die Info,mal sehen,was dabei rauskommt.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)