SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von sausagemoo81

Tarantinos The Hateful 8 kommt in 2 Versionen

Die meisten Kinogänger auf der Welt sehen nur die kürzere Variante

Mehr als 10 Jahre ist es nun schon her, dass viele Tarantino-Fans aus aller Welt versuchten, sich durch Amazons japanische Webseite mit all ihren fremden Schriftzeichen zu manövrieren, bis Kill Bill - Part 1 endlich in der unzensierten Version im Warenkorb lag und wenig später hoffentlich in den Händen des stolzen Besitzers in Deutschland, den USA oder sonstwo außerhalb Japans. Denn im Rest der Welt gab es nur die normale Kinofassung mit entschärften Actionszenen.

Natürlich gab es auch genügend Fans, die sich sicher waren, dass das blutige Gefecht in der Filmmitte auch sicher bald weltweit in Farbe erhältlich ist und nicht nur in schwarz-weiß. Sie wollten darauf warten und belächelten dabei oft die anderen Spinner, die einen Schnellkurs in Japanisch absolvierten. Vielleicht kommt die unzensierte Version sogar mit Teil 2 als Whole Bloody Affair, meinten sie. Für die gab es 2007 ein ersten Hinweis, und dann auch wieder in 2008 mit neuen Anime-Szenen. Und 2009 war die Affaire wieder im Gespräch, 2011 angeblich endlich fertig doch 3 Jahre danach gab es wieder nichts und erst 2014 tauchte wieder ein Lebenszeichen auf. Aus dem aber bis heute immer noch nichts wurde. Argggg.

Die Frage ist nun, ob sich dieses Theater bei The Hateful 8 wiederholt, denn auch hier wurde nun bekannt, dass es 2 Versionen des Films geben wird. Neben der normalen Kinofassung für den Pöbel gibt es auch eine deutlich längere Version für die Kinos, die den Film als glorreiche 70mm-Filmfassung zeigen kann und nicht nur mit 35mm oder *bäh* sogar nur digital.

via Variety: “The roadshow version has an overture and an intermission, and it will be three hours, two minutes. The multiplex version is about six minutes shorter, not counting the intermission time, which is about 12 minutes.

Auf die Overture oder die Intermission mit knapp 12 Minuten Laufzeit kann man ja noch verzichten, die meisten nutzen das eh für den Toilettengang und auch in der normalen Version wird der Film vielerorts sicher auch in der Mitte unterbrochen, damit man nochmal Popcorn und Cola verkaufen kann. Aber die anderen 6 Minuten sind echter Film, die dem normalen Kinogänger fehlen. Und viele echte Fans haben schlichtweg keine Wahl, wenn sie die längere Version sehen wollen, da die Kinos mit 70mm-Projektion rar sind. Und Tarantino machte keinen Hehl daraus, dass das auch rein visuell seine bevorzugte Fassung ist.

"But I actually changed the cutting slightly for a couple of the multiplex scenes because it’s not that. [...] The sequences in question play in “big, long, cool, unblinking takes” in the 70mm version [...] It was awesome in the bigness of 70, but sitting on your couch, maybe it’s not so awesome. So I cut it up a little bit. It’s a little less precious about itself."

Er veränderte also vor allem lange Einstellungen, die auf der großen Leinwand mit 70mm wohl cool sind, auf dem Sofa daheim dagegen nicht so. Und große Digital-Leinwände, wie es sie überall auf der Welt gibt, sieht er wohl näher am Flatscreen daheim.

Die große Masse an Filmfans, die sich auf den neuen Tarantino-Film freuen, müssen sich also damit zufrieden geben, dass sie nur Kinogänger 2. Klasse sind. Und können nur hoffen, dass es zumindest auf Blu-ray für die gesamte Welt auch die längere Version gibt. Wenn nicht, kann man ja auch wieder mal den guten alten Lawrence in den Blu-ray-Player schieben.

The Hateful 8 startet in den USA am 25. Dezember 2015 limited und in der 70mm-Version. Die kürzere Version folgt im nächsten Jahr am 8. Januar. In Deutschland startet der Film erst am 28. Januar 2016.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Wyoming, einige Jahre nach dem amerikanischen Bürgerkrieg: Eine Kutsche bahnt sich mühsam ihren Weg durch den Schnee in Richtung der Stadt Red Rock. An Bord befinden sich der Kopfgeldjäger John „Der Henker“ Ruth (Kurt Russell), dessen Gefangene Daisy Domergue (Jennifer Jason Leigh) sowie der Anhalter Major Marquis Warren ... [mehr]
Mehr zu:

The Hateful 8

(OT: Hateful Eight, The, 2015)
Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr ist vom Index
Wolfenstein: Youngblood erhält unzensiert eine USK-Freigabe
Zombie - Dawn of the Dead hat seine FSK-Freigabe
Men in Black: International - Kinofassung ist nicht der Director
Call of Duty: Modern Warfare (2019) - Fans fürchten Zensur, Studio spricht von Vision
Avengement - Blutiger Freigang wird dreimal von der FSK abgelehnt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

15.10.2015 00:18 Uhr - BockWurstEis
8x
Tarantino geht mir auf den, hab selten so einen arroganten und selbstverliebten Regisseur gesehen. Er is ja der beste, das ick nich lache ^^

15.10.2015 00:36 Uhr - Catfather
7x
Ich habe zwar grundsätzlich eine gute Meinung zu QT als Regisseur und seinen Werken, aber seine Bevormundungen mit den Filmversionen, die er uns krampfhaft "ersparen" will, nerven in der Tat ganz gewaltig!

15.10.2015 00:45 Uhr - DeGLITCH
4x
Findige Bootlegger werden damit wohl wieder ihren Spaß haben falls diese Fassung dann später nicht international erhältlich ist.



15.10.2015 00:47 Uhr - Mr.Brown-1602
1x
Jaa, das war damals was mit dem Japan-Cut von KB Vol. 1 ^^ Zum Glück habe ich mir alsbald die Japanische Box geholt. TWBA lässt immer noch auf sich warten -.-

Die aktuelle "Bevormundung" schmeckt mir auch nicht besonders, hauptsächlich weil es für mich auch kein leichtes ist mal eben für nen Kinobesuch nach Berlin oder so.
Und fürs Heimkino gibt's die "70mm-Version" wahrscheinlich nur auf 4K-BD!? :-P

15.10.2015 01:44 Uhr - MartinRiggs
4x
Also in meiner Stadt gibts die Schauburg. Die hat eine Leinwand für 70mm-Filme. Sollte hier keine Probleme geben.

15.10.2015 01:54 Uhr - DrunkenMaster88
9x
User-Level von DrunkenMaster88 1
Erfahrungspunkte von DrunkenMaster88 17
Selbst als Tarantino Fan muss ich zugeben, das ich solche Aktionen auch für wenig sinnvoll halte.
Mein er ist ein Filmfreak, aber trotzdem. Solange später beide Versionen auf BR erscheinen ist es ja noch ok.

15.10.2015 04:37 Uhr - Terminator20
2x
Schon fast peinlich, dass die "Bloody Affair" von Fans schon vor zisch Jahren mal professionell in HD zusammengecuttet wurde samt farbigen Finale von Teil 1.

15.10.2015 06:07 Uhr - Martyr
7x
Ich finde das ist keine schlechte Sache, wenn es dazu führt, dass wieder mehr echter Film in den Kinos rattert. Ich finde das auch nicht arrogant vom Quentin, er ist eben ein glühender Cineast und hat den nötigen Einfluss, die Kinolandschaft zum Umdenken zu bringen. Nicht nur die Projektion an sich hat in den letzten Jahren durch diesen digitalen Mist arg gelitten, sondern die Filme selbst gleich mit.
An die gute Schauburg in Karlsruhe musste ich auch denken ;)

15.10.2015 06:32 Uhr - Kahler Hahn
10x
15.10.2015 00:18 Uhr schrieb BockWurstEis
hab selten so einen arroganten und selbstverliebten Regisseur gesehen.

dann hast du wohl noch nicht viele Regisseure gesehen ;)
Klar... Tarantino hat zweifelsohne ein grosses Ego und auch ne recht "eigene" Art, aber mir fallen da ohne langes Nachdenken mindestens ne handvoll grösserer egomanischer Vollpfosten ein

15.10.2015 07:15 Uhr - KKinski
2x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
70mm, da wird Vati schon ganz feucht im Schritt.... Geil! Muss ich wohl nach Karlsruhe fahren , wenn unser Programmkino nicht dabei ist.

15.10.2015 07:25 Uhr - zombie1976
4x
@Martin Riggs: Ein Hoch auf "Double D Town" und die gute alte Schauburg...
Zu QT, die Meinung zu Ihm und seinen Werken flacht bei mir mit der Zeit ab... Den "Bastard- Film" fand ich persönlich schrecklich langweilig und total überbwewertet und mit "Django" war es nicht besser... Ich habe das Gefühl aus jeden Film wird ein megahype gemacht nur weil QT draufsteht... Ob die beiden Oskar's für unseren Deutschösiexport gerechtfertigt waren, sei mal dahin gestellt...

15.10.2015 09:14 Uhr - deNiro
12x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 333
Jaja, in einer Welt in der alles ständig und in möglichst großen Mengen verfügbar sein soll, ist so eine Entscheidung natürlich völlig unakzeptabel. Und dann erdreistet sich der Künstler auch noch den besten Rahmen für sein Bild auszusuchen, nein, das darf er nicht!
Ich will schließlich alles sehen für mein Geld, was interessiert mich die Idee dahinter, Qualität und Kreativität spielen keine Rolle, nur viel muss es sein, und zwar von allem!

15.10.2015 09:44 Uhr - Dadi
6x
Scheiß auf Tarantino, der Typ ist für mich seit Ingl. Bastards und Django gestorben.
Viel Spaß beim Klamauk.

15.10.2015 09:50 Uhr - Hartigan AngstRated
7x
Finde die Aktion klasse und auch wenn es für einige schwierig sein wird, sich die längere Fassung anzugucken, bin ich sicher, dass wahre Cineasten, die ihr Film-Auswahl nicht erst an der Multiplex-Kinokasse treffen, sich die Mühe gerne machen werden ein Kino zu finden, dass die 70mm-Fassung zeigt. Grundsätzlich finde ich es auch grandios, wenn ein Filmemacher wirklich SEINE Vision auf die Leinwand bringen kann...dafür allergrößten Respekt an Tarantino.

Der (unnötig) zynische Ton der sich durch diese Meldung zieht, ist natürlich ein wunderbarer Nährboden für die überwiegend negativen Kommentare hier.

15.10.2015 09:53 Uhr - Bananarama76
8x
Find ich super. Damit huldigt Tarantino die "Ur"-Kinos, die ursprüngliche Arbeit des Filmvorführers, den Kinogang in Kinos mit Seele und nicht diese steril wirkenden Multiplex Dinger.

Es ist keine Zensur, die hier gemacht wird, sondern eine spezielle Version für spezielle Kinos, von denen es nicht mehr viele gibt. Er hat doch auch seine Gründe erklärt und die sind für mich nachvollziehbar. Wenn er meint, dass die andere Version auf der Leinwand von den Multiplex-Kinos keinen Sinn macht, dann ist das eben so. Er ist der Regisseur ...


Quentin zeigt dem "normalen" Kinogänger mit seiner zweiten Version nicht den Stinkefinger, sondern macht den Freaks, die Sachen ähnlich sehen oder miterlebt haben, wie er selbst, ein Geschenk. Das sind dann eben die Leute, die auch ein paar Kilometer fahren, um so etwas zu erleben.

Auch wenn ich mich da wahrscheinlich wiederhole:

Den Aufwand, den man teilweise betreiben musste, als Fan von speziellen Filmen in den 80ern und 90ern, kann die Generation "ich kann alles über das Internet bekommen" gar nicht mehr nachvollziehen. Die heutige Generation will immer alles sofort, in bester Qualität, mit dem geringsten Aufwand.

Das sind Fakten und Erlebnisse der Filmfans jenseits der 30/40, zu denen auch Tarantino gehört. Wird ja immer gerne belächelt, ist und bleibt aber nun mal so.

15.10.2015 09:57 Uhr - Mr.Brown-1602
1x
@Martyr:
Meiner Meinung nach hätte QT seinen Einfluss auf die Kinolandschaft damals nutzen sollen um durchzusetzen dass IB nicht synchronisiert wird. Dagegen ausgesprochen hat er sich ja, aber nicht energisch genug, das hätte er bestimmt durchgesetzt bekommen! Führt schließlich den ganzen Sinn des Films ab absurdum.
Den Wunsch von Gaspar Noe, "Enter the Void" nur synchronisiert anzusehen werde ich als OmU-Kucker auch respektieren, sobald ich den Film endlich mal anschaue. Aber jetzt wirds wirklich off-topic.

@deNiro:
Da hast du wohl recht, so etwas exklusives sind wir in unserem Kulturkreis einfach nicht mehr gewohnt.
Ich finde es an und für sich schon eine coole Sache, würde aber halt auch gern gleich in den Genuss der 70mm Version kommen können ^^

@Bananarama76:
Sehr guter Beitrag, genau auf den Punkt gebracht!

15.10.2015 10:09 Uhr - deNiro
5x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 333
15.10.2015 09:57 Uhr schrieb Mr.Brown-1602

@deNiro:
Da hast du wohl recht, so etwas exklusives sind wir in unserem Kulturkreis einfach nicht mehr gewohnt.
Ich finde es an und für sich schon eine coole Sache, würde aber halt auch gern gleich in den Genuss der 70mm Version kommen können ^^


Da verstehe ich dich schon recht gut.
Nur sollte man eben auch den Wunsch eines Künstlers, und als eben solchen sehe ich Tarantino, auch respektieren.

Woher kommt dieser Anspruch, ich will, nein, ich muss möglichst das komplette Material möglichst sofort sehen? Es sollte verdammt nochmal das Recht eines jeden Künstlers sein, den Rahmen und den Umfang seiner Präsentation selbst mitzubestimmen. Damit muss der Betrachter eben leben, da er schlicht und ergreifend kein Recht hat dies zu fordern.

15.10.2015 10:30 Uhr - Hartigan AngstRated
2x
15.10.2015 10:09 Uhr schrieb deNiro

Woher kommt dieser Anspruch, ich will, nein, ich muss möglichst das komplette Material möglichst sofort sehen? Es sollte verdammt nochmal das Recht eines jeden Künstlers sein, den Rahmen und den Umfang seiner Präsentation selbst mitzubestimmen. Damit muss der Betrachter eben leben, da er schlicht und ergreifend kein Recht hat dies zu fordern.


Bin da zu 100% bei Dir!

15.10.2015 10:38 Uhr - Hartigan AngstRated
9x
Finde das heutzutage generell sehr oft (nicht immer!) der Respekt vor dem Künstler und der Kunst fehlt, als wäre dieser nur noch unser Dienstleister ;)

15.10.2015 10:59 Uhr - deNiro
9x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 333
@Hartigan AngstRated

Exakt, und trotzdem sollte man sich nichts vor machen.

Speziell in der Filmindustrie geht es vermehrt um Gewinnmaximierung. Da tut ein "Querkopf" und "Querulant" wie Tarantino einfach nur gut. Wissentlich das sich nur wenige diese Rechte rausnehmen dürfen. Das Ganze dann aber als "Selbstverliebtheit" und "Arroganz" hinzustellen, zeugt von Kleingeistigkeit und Scheuklappendenken.

15.10.2015 11:24 Uhr - Hartigan AngstRated
7x
@deNiro:

Ja, traurig aber wahr.

Kann auch die Reaktionen hier nicht wirklich nachvollziehen.

15.10.2015 12:17 Uhr - UncleBens
User-Level von UncleBens 4
Erfahrungspunkte von UncleBens 260
Ich bin so heiß auf den Film, dass mir diese 2 Versionen völlig egal sind. Ob jetzt 70 mm Film oder nicht, ist auch egal, da ich bisher jeden Film in diesem Jahr gesehen habe und bei keinem 70mm Film vorkam. Und die 12 Minuten mehr Film kann ich auch in Ruhe zuhause bestaunen.

15.10.2015 12:27 Uhr - mfritz
3x
15.10.2015 12:17 Uhr schrieb UncleBens
Ich bin so heiß auf den Film, dass mir diese 2 Versionen völlig egal sind. Ob jetzt 70 mm Film oder nicht, ist auch egal, da ich bisher jeden Film in diesem Jahr gesehen habe und bei keinem 70mm Film vorkam. Und die 12 Minuten mehr Film kann ich auch in Ruhe zuhause bestaunen.


12 Minuten mehr Film gibt es da nicht.
Wir sprechen hier von 6 Minuten an mehr Material und einer Ouvertüre, also einer Pause mit eigens dafür komponierter Musik, von 12 Minuten.

15.10.2015 12:29 Uhr - Steifi
Gibt es irgendwo eine Übersicht der Kinos, die noch 70mm Projektoren nutzen?
In dieser Liste sind nur noch wenige übrig, ich hatte ein wenig auf Hannover gehofft, ist näher dran als Hamburg.
http://www.redballoon.net/current70mmforeign.html

15.10.2015 12:34 Uhr - mfritz
8x
Zur Einleitung des Berichts von sausagemoo81:
Negativer geht es kaum!
Anstatt das man als Filmfreak sich freut das sich hier jemand die unglaubliche Mühe macht, und den Film in 70mm in die Kinos bringt, wird die Negativkeule geschwungen und kräftig drauf gehauen.
Ich habe noch nie so eine schlechte und peinliche Einleitung auf Schnittberichte gelesen.



15.10.2015 12:37 Uhr - Grosser_Wolf
5x
Ich kann durchaus einige der Kritiken verstehen, das mag den einen oder anderen schon irritieren. Jedoch stimme ich Hartigan und Bananarama76 zu - Tarantino möchte eine besondere Fassung für ein fast ausgestorbenes Kino, für ein spezielles Kino, als Hommage an genau diese Zeiten. Und seien wir ehrlich, Streifen wie "2001" oder "Spiel mir das Lied vom Tod" erreichen auf durchschnittlichen Fernsehern im Haushalt einfach keine Wirkung. Und ja, es wird dann eine spezielle Fassung sein, eine Extended Version für den 70mm-Interessierten.

Hey, wenn eine Extended auf Blu-ray rauskommt und die DVD außen vor bleibt, heißt es doch oft "nanananaaa kauft euch doch endlich Blu-rays". Tja. Hier heißt es: nehmt euch halt etwas Zeit und Geld in Kauf, wenn ihr 'nen 70mm-Film sehen wollt.
;-)

15.10.2015 12:39 Uhr - mfritz
3x
15.10.2015 12:29 Uhr schrieb Steifi
Gibt es irgendwo eine Übersicht der Kinos, die noch 70mm Projektoren nutzen?
In dieser Liste sind nur noch wenige übrig, ich hatte ein wenig auf Hannover gehofft, ist näher dran als Hamburg.
http://www.redballoon.net/current70mmforeign.html


Im Netz habe ich nur eine veraltete Liste von 2012 gefunden.
http://allekinos.pytalhost.com/kinowiki/index.php?title=Kategorie:Kinos_mit_70_mm
Interstellar wurde ja auch auf 70mm gezeigt, in Deutschland allerdings nur in Berlin.
Die grundsätzliche Frage ist, kommt der Film überhaupt in diesem Format nach Deutschland, oder ist diese Aktion nur für den US-Markt angedacht?

15.10.2015 12:40 Uhr - Rob Lucci
5x
User-Level von Rob Lucci 2
Erfahrungspunkte von Rob Lucci 51
Also solange die Blu-ray Fassung später die Langfassung (mit Overture, Intermission, Entr'Acte + Exit Music) enthält, ist es mir persönlich relativ egal, welche Fassung im Kino läuft.

Für mich bleibt Tarantino einer der wenigen Regisseure, der heute noch wirklich großartige Filme dreht und kann es eigentlich kaum noch erwarten den Film mein Eigen nennen zu können.
The Whole Bloody Affair und die Langfassung von Django Unchained (deren Existenz Tarantino ja schon länger mal verkündet hatte) dürften aber wirklich auch langsam mal erscheinen.

15.10.2015 12:45 Uhr - Obi-Wan
Zeise Kino ich komme! Hat doch was für sich nah an Hamburg zu wohnen...
Wobei eine Reise in die Niederlande auch was für sich hätte, da gibts den Streifen dann auch noch im O-Ton zu bestaunen...

15.10.2015 12:50 Uhr - Steifi
1x
15.10.2015 12:45 Uhr schrieb Obi-Wan
Zeise Kino ich komme! Hat doch was für sich nah an Hamburg zu wohnen...
Wobei eine Reise in die Niederlande auch was für sich hätte, da gibts den Streifen dann auch noch im O-Ton zu bestaunen...


Du kannst also bestätigen, dass in diesem (Zeise) Kino noch 70mm projeziert wird? Das wäre ja schön.

15.10.2015 12:52 Uhr - Hartigan AngstRated
5x
15.10.2015 12:34 Uhr schrieb mfritz
Zur Einleitung des Berichts von sausagemoo81:
Negativer geht es kaum!
Anstatt das man als Filmfreak sich freut das sich hier jemand die unglaubliche Mühe macht, und den Film in 70mm in die Kinos bringt, wird die Negativkeule geschwungen und kräftig drauf gehauen.
Ich habe noch nie so eine schlechte und peinliche Einleitung auf Schnittberichte gelesen.




Leider wahr!

15.10.2015 12:54 Uhr - mfritz
11x
Mich ärgert noch immer diese dumme Einleitung!
"Die große Masse an Filmfans, die sich auf den neuen Tarantino-Film freuen, müssen sich also damit zufrieden geben, dass sie nur Kinogänger 2. Klasse sind."

Genau das Gegenteil ist doch hier der Fall!
Da liebt jemand das Kino und macht Filme von einem Fan für seine Fans.
Das die meisten Kinos heutzutage keine 70mm Projektoren mehr haben, kann doch nicht Tarantino angelastet werden?

"Sie wollten darauf warten und belächelten dabei oft die anderen Spinner, die einen Schnellkurs in Japanisch absolvierten."
Es gibt auch bei Amazon Japan diesen tollen Button, welcher alle wichtigen Punkte der Website dann auf englisch anzeigt!
Mal ganz davon abgesehen das man den Film auch bei anderen Websites für kleines Geld bestellen kann.
Wer also Interesse an der japanischen DVD hat (der Film ist natürlich komplett auf Englisch), kann ebensolchen aktuell bei yesasia für 15$ bestellen.
Die Blu Ray gibt es für schlanke 19$
Hier der Link:
http://www.yesasia.com/global/kill-bill-vol-1-dvd-japan-version/1030297290-0-0-0-en/info.html

15.10.2015 13:12 Uhr - Rottweiler
4x
15.10.2015 12:39 Uhr schrieb mfritz

Die grundsätzliche Frage ist, kommt der Film überhaupt in diesem Format nach Deutschland, oder ist diese Aktion nur für den US-Markt angedacht?


Das geht in dem ganzen Gejammer leider komplett unter!!!

Kommt der Film überhaupt auf 70mm in den deutschsprachigen Raum /Europa?

15.10.2015 13:41 Uhr - alex_wintermute
3x
15.10.2015 13:12 Uhr schrieb Rottweiler
15.10.2015 12:39 Uhr schrieb mfritz

Die grundsätzliche Frage ist, kommt der Film überhaupt in diesem Format nach Deutschland, oder ist diese Aktion nur für den US-Markt angedacht?


Das geht in dem ganzen Gejammer leider komplett unter!!!

Kommt der Film überhaupt auf 70mm in den deutschsprachigen Raum /Europa?


Denke schon, die Hölle auf Erden wäre los wenn nicht. So einen Shitstorm könnte selbst ein Tarantino sich nicht leisten.

Aber warum nicht mal eine Reise nach Amerika um einen Film im 70mm Format zu sichten... :P

15.10.2015 13:42 Uhr - spone
5x
User-Level von spone 4
Erfahrungspunkte von spone 300
Ich respektiere die Entscheidung von Tarantino und werde wohl nicht über 150km (falls er überhaupt so nach Deutschland kommt denn lt. dem englischen Wikipedia werden es nur 50 Kinos weltweit sein) ins nächste 70mm-Kino fahren können!

Was ich jedoch am Traurigsten finde, ist die Tatsache, das Tarantino gar nicht die Möglichkeit hat den Film in seiner gewünschten Version jedem zugänglich zu machen...

15.10.2015 14:09 Uhr - Baysongor
3x
hihi, unser "künstler" tarantino...naja, wenn er 70mm und italo-western so geil findet, sollte er sich lieber dafür stark machen die alten filme, die er ständig kopiert, wieder in die kinos zu bringen. für die filme von leone, sollima etc würde ich gerne wieder summen hinblättern und zum nächsten 70mm-kino pilgern. für einen weiteren prätentiösen "geguttenbergten" und sich sicherlich im mittelmass bewegenden streifen jedoch nicht...

15.10.2015 14:36 Uhr - Mr.Brown-1602
2x
Ich weiß gar nicht was denn jetzt so gegen das Intro gewettert wird!? Ist halt etwas überspitzt, so what?

15.10.2015 14:40 Uhr - Mr.Brown-1602
5x
15.10.2015 13:41 Uhr schrieb alex_wintermute
Denke schon, die Hölle auf Erden wäre los wenn nicht. So einen Shitstorm könnte selbst ein Tarantino sich nicht leisten.
Schmarrn, deswegen würde es zu keinem großen Shitstorm kommen.
a) kriegt das die breite Masse gar nicht mit
b) ist das fehlende Material den meisten zu "unwichtig" (vor allem im Vergleich zum Japan Cut von KB)

15.10.2015 14:47 Uhr - deNiro
8x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 333
@Baysongor

Och ja, die alte Leier! Tarantino kopiert doch nur alte Filme!

Dann darfst du 95% der heutigen Film-, Musik-, Design-, und Kunstlandschaft auch nicht wirklich ernst nehmen! Schon seit Menschengedenken sind populäre Stil- und Zeit prägende Werke zitiert und interpretiert worden. Mehr noch, Vorbilder dienen zur eigenen Meinungs- und Stilentwicklung bei und haben einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die eigene künstlerische Entwicklung.

Wüsste übrigens nicht warum man einem Regisseur wie Tarantino seinen Künstlerstatus absprechen sollte, oder sich zumindest ironisch darüber auslässt? Schon allein wg. seinem nicht unerheblichen Anteil einer maßgeblichen Beeinflussung einer ganzen Generation von Filmemachern, dürfte dieses Prädikat durchaus rechtfertigen.

Übrigens, auch ein gewisser Leone soll durchaus das ein oder andere "Vorbild" gehabt haben. Ein Fakt der dir natürlich selbstredend bereits bekannt ist...

15.10.2015 14:53 Uhr - mfritz
7x
Alte Klassiker zu huldigen, bzw. den Einfluss welche eben solche auf die eigene Arbeit haben zu zeigen, hat nichts mit kopieren zu tun.
Wenn wir damit anfangen, können wir jeden aktuellen Film auseinander nehmen und den Künstler des kopieren beschuldigen.

15.10.2015 15:52 Uhr - Jerry Dandridge
Das http://www.mediaquelle.at/shop/product_info.php?products_id=33357 dürfte für viele Fans interessant sein.

15.10.2015 15:53 Uhr - leichenwurm
4x
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 420
Hoffentlich wird diese Aktion ein BOMBASTISCHER Erfolg... mit dauerausverkauften Kinosälen, Warteschlangen und schwierigem Kartenvorverkauf in den Kinos in denen die 70mm Fassung gezeigt werden kann... denn so könnte aus einem Kinobesuch endlich mal wieder etwas ganz besonderes werden abseits vom endlosverfügbaren Multiplexprogramm in bewegungsunscharfen und viel u dunklen 3D - Projektionen. Ich fände es wirklich klasse wenn der omnipräsente 3D - Kino Boom endlich wieder abebben und wieder etwas mehr platz für diese "ursprüngliche" Kinoform machen würde... wer weiß... evtl. wird "The Hateful Eight" ja ein Vorreiter... eines neuen "Trends".... hach ja... schön wärs ;-)) !

15.10.2015 16:09 Uhr - Aquifel
6x
User-Level von Aquifel 5
Erfahrungspunkte von Aquifel 371
Finde es schon einen Knaller, es so darzustellen, dass Tarantino "nur noch kopiert". Wo kopiert er denn? Was er macht, sind moderne Hommages an Klassiker in seinem eigenen Stil. Kann man mögen, muss man nicht. Da finde ich das durchschnittliche Kinoprogramm, das oft nach Schema F ein Erfolgsformular so oft durchkaut, bis es keinen mehr interessiert, viel schlimmer. Dann folgt das nächste Erfolgsformular.

Ich werde wahrscheinlich auch damit leben müssen, die "normale" Fassung im Kino zu schauen und solange man die andere Fassung später bekommen kann ist das doch kein Problem.

Zum Intro: Das ist wirklich sehr polemisch. Natürlich ist es Banane, dass die Japan-Fassung z.B. hier nicht veröffentlicht wird (stört mich auch bei manchen asiatischen Filmen, von denen es dann immer nur "internationale" Fassungen gibt => ergo muss man dann immer den Weg übers Ausland gehen), aber von Zuschauern zweiter Klasse zu reden... es ist ja in der Tat nicht seine Schuld, dass 70mm Filme in den meisten Kinos nicht mehr gezeigt werden können.

15.10.2015 16:35 Uhr - Catfather
3x
Wenn der Film in der "QT 70 mm Wunschversion" tatsächlich nur in 50 Kinos weltweit laufen wird (ob Deutschland wohl dabei ist?), dann handelt es sich wohl eher um eine PR oder QT Privat Aktion.

Wichtiger als das Format des Films ist für mich sowieso ob der Film überhaupt etwas taugt. Ich habe nichts gegen QT, doch er kocht auch nur mit Wasser und das kommt mir persönlich in den letzten Jahren nur noch lauwarm vor.

Achja, ich fand das Intro äußerst gelungen und amüsant, danke dafür!

15.10.2015 17:13 Uhr - Necron
1x
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 254
Ist sein Film, kann er mit machen was er will. Zudem, einfach typisch für den Q man. ;)

Solange auf Scheibe alles drauf sein wird (wovon ich jetzt einfach mal ausgehe), sehe ich das relativ entspannt. :)

P.S.
ich hatte mir meine Kill Bill vol 1 Japan Fassung damals über ebay besorgt. ;)

15.10.2015 17:49 Uhr - hobleske1978
4x
Soll einer von ihm halten was er will. Der Typ ist genial. Gibt selten mehr Filme auf die in mehr freue, als die von ihm. Was er für ein Charakter hat interessiert mich doch einen Scheiss. Ich schaue seine Filme und die gefallen mir. Und der Film wird schon in allen großen Kinos laufen. Verdienen will er ja daran. Und die andere Version dann auf Blu Ray.

15.10.2015 18:05 Uhr - MrGoodcat
2x
Sowas nennt man landläufig auch einfach "die Werbetrommel drehen"
und dabei ist fast Alles erlaubt...

15.10.2015 18:26 Uhr - Mr.Brown-1602
15.10.2015 12:54 Uhr schrieb mfritz
Wer also Interesse an der japanischen DVD hat (der Film ist natürlich komplett auf Englisch), kann ebensolchen aktuell bei yesasia für 15$ bestellen.
Die Blu Ray gibt es für schlanke 19$
Hier der Link:
http://www.yesasia.com/global/kill-bill-vol-1-dvd-japan-version/1030297290-0-0-0-en/info.html

Achtung! Den Japan-Cut gibt es afaik nur auf DVD! Die japanische Blu-ray ist nur mit der US/internationalen Version! Zudem ist diese Region A

15.10.2015 18:38 Uhr - Unrated-Freak
3x
User-Level von Unrated-Freak 1
Erfahrungspunkte von Unrated-Freak 13
Sind die Filme nicht für uns Fans? Da warte ich lieber auf die Blu/DVD.

15.10.2015 18:49 Uhr - Mr.Brown-1602
1x
15.10.2015 18:38 Uhr schrintUnrated-Freak
Sind die Filme nicht für uns Fans? Da warte ich lieber auf die Blu/DVD.
Doch, aber die Kinos haben halt in dem Aspekt immer mehr "abgebaut".
In meiner Heimat Ravensburg hat der Vater vom jetzigen Kinobetreiber, den Filmteller erfunden welcher das Zurückspulen unnötig macht. Zudem gab es wohl früher in diesem Kino 70mm, doch der Sohn hatte daran kein Interesse mehr. War wahrscheinlich nicht wirtschaftlich genug.
Wie bereits hier schon mal erwähnt, kann Tarantino ja nix dafür dass 70mm nur noch so spärlich verbreitet ist.

15.10.2015 18:51 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 333
15.10.2015 18:38 Uhr schrieb Unrated-Freak
Sind die Filme nicht für uns Fans? Da warte ich lieber auf die Blu/DVD.


Die Filme sind in erster Linie für Leute die es interessiert. Fans haben doch nur die Backstreet Boys gehabt;))

15.10.2015 19:08 Uhr - mikafu
Bin auch entweder am 28. oder 29. Januar in der Schauburg, eventuell nochmal am 31. wenn in der Tarantino-Retrospektive der Film in der OV kommt.

Die Ouvertüre zählt er ja mit und das kann dann schonmal 2-3 Minuten gehen. Wobei ich mir jetzt nicht sicher bin, ob während der Pause wirklich Musik aus/zum Film läuft.

15.10.2015 19:18 Uhr - sausagemoo81
2x
DB-Helfer
User-Level von sausagemoo81 9
Erfahrungspunkte von sausagemoo81 1.073
Es gibt auch bei Amazon Japan diesen tollen Button, welcher alle wichtigen Punkte der Website dann auf englisch anzeigt!


Heute gibt es, aber nicht vor 10 Jahren. Dafür jede Menge Komplettlösungen in diversen Foren wie man zum Ziel kommt.

Grüße

15.10.2015 19:25 Uhr - Unrated-Freak
3x
User-Level von Unrated-Freak 1
Erfahrungspunkte von Unrated-Freak 13
15.10.2015 18:51 Uhr schrieb deNiro
15.10.2015 18:38 Uhr schrieb Unrated-Freak
Sind die Filme nicht für uns Fans? Da warte ich lieber auf die Blu/DVD.


Die Filme sind in erster Linie für Leute die es interessiert. Fans haben doch nur die Backstreet Boys gehabt;))


Ok, da hast du recht :D .

15.10.2015 19:30 Uhr - Bleigewitter
3x
Also ich kann den Trailern iwie nicht viel abgewinnen, geht eher wieder so Richtung Django vom Stil her. Ich weiß ja nicht...Tarantino braucht wieder bessere Ideen. Und was mich auch nervt ist der ständig gleiche Cast...wechselt zwar mal hier, mal da, aber seine Kumpels sind doch meist dabei. Auch was den Cast angeht braucht es frische Gesichter bei Tarantino...

15.10.2015 19:31 Uhr - Jerry Dandridge
1x
15.10.2015 18:49 Uhr schrieb Mr.Brown-1602
15.10.2015 18:38 Uhr schrintUnrated-Freak
Sind die Filme nicht für uns Fans? Da warte ich lieber auf die Blu/DVD.
Doch, aber die Kinos haben halt in dem Aspekt immer mehr "abgebaut".
In meiner Heimat Ravensburg hat der Vater vom jetzigen Kinobetreiber, den Filmteller erfunden welcher das Zurückspulen unnötig macht. Zudem gab es wohl früher in diesem Kino 70mm, doch der Sohn hatte daran kein Interesse mehr. War wahrscheinlich nicht wirtschaftlich genug.
Wie bereits hier schon mal erwähnt, kann Tarantino ja nix dafür dass 70mm nur noch so spärlich verbreitet ist.


Dennoch hätte Tarantino den Film deswegen nicht schneiden müssen nur, weil die Szenen mit 70mm Projektor besser aussehen. Ich denke die werden auf digital Leinwänden nicht so viel schlechter aussehen. Dennoch ist es doof, dass nur so wenige kinos 70mm Projektoren haben. Weiß hier jemand, ob das Cine Citta in Nürnberg einen 70mm Projektor hat? Das ist nämlich bei mir ganz in der nähe.

15.10.2015 19:45 Uhr - Mr.Brown-1602
2x
15.10.2015 19:30 Uhr schrieb Bleigewitter
Und was mich auch nervt ist der ständig gleiche Cast...wechselt zwar mal hier, mal da, aber seine Kumpels sind doch meist dabei.

Gibt's bei anderen Regisseuren ja auch gaaar nicht!

15.10.2015 19:49 Uhr - KarateHenker
2x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
15.10.2015 19:31 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Weiß hier jemand, ob das Cine Citta in Nürnberg einen 70mm Projektor hat?


Nein, hat es leider nicht mehr. Das war früher mal ein wirklich erstklassiges Kino, sogar mit gigantischem IMAX-System, aber die Zeiten sind lange vorbei...

15.10.2015 21:14 Uhr - NICOTERO
7x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
@ deNiro
Ganz Deiner Meinung....
@ Viele andere zum Thema Tarantino's neustes Werk
Haltet Euch ein bisschen zurück bitte!! Oder habt Ihr den Film bereits sehen dürfen...?
Unfassbare Zustände hier! Anderer Meinung sein ist das einte und wird auch ohne Einschränkungen akzeptiert, wie man dies schlussendlich verbal oder in Unserem Falle schriftlich zum besten gibt leider aber das andere!!!
Hier treiben sich wieder masslos "Spachteln" rum die keine Ahnung von der Materie haben und dennoch zu Ihren ABC- Ergüssen kommen dürfen!! Dies ist doch nicht fair =)!!!

15.10.2015 21:24 Uhr - Critic
5x
15.10.2015 00:18 Uhr schrieb BockWurstEis
Tarantino geht mir auf den, hab selten so einen arroganten und selbstverliebten Regisseur gesehen. Er is ja der beste, das ick nich lache ^^


Er ist besser als deine Mario Barth Schreibweise, um Längen.

15.10.2015 22:02 Uhr - dennis82
2x
Ja halt richtig komisch was der abzieht,
freue mich eigendlich auf den Film hoffe ich bekomme die längere Fassung zu sehen.

Falls nicht kann man au die Bluray hoffen.

Was Kill Bill betrifft, so wurde ich fündig auf einer Filmbörse mit einer Bluray 10 Euro Bluray Quali die Japan Cuts waren hoch geränderte SD Szenen die aber ganz in Ordnung wahren was die Bild Quali betrifft.

Der ganze Cut, da beide Filme aneinander geschnitten sind ergibt im Ergebnis 242 Min.

Mir ging es auf den Sack das Quentin meint es komme Kill Bill als ganzes Stück heraus, und er hat seine Fans immer wieder vertröstet.

Bei Django meinte er auch er hätte einer längere Version in Planung und 4 Teile die halt fürs TV geschnitten werden.

Aber hat man auch nichts mehr davon gehört.

Er hatte mal gesagt das er sich wenn er Morgens voll die gute Laune hat schon mal einen hinter die Binde kippt.

Keine Ahnung ob es daran liegt das er immer was verspricht und es nicht einhält.

Schade: Denn er hat bestimmt einige gute Szenen von seinen Werken die bestimmt den Film jetzt nicht schlechter darstelllen lässt.

Potenzial oder in diesem Falle Kreativität sollte genutzt werden und das nicht nur halb.

15.10.2015 22:27 Uhr - Grosser_Wolf
4x
15.10.2015 14:47 Uhr schrieb deNiro
Och ja, die alte Leier! Tarantino kopiert doch nur alte Filme!

Dann darfst du 95% der heutigen Film-, Musik-, Design-, und Kunstlandschaft auch nicht wirklich ernst nehmen!

Wenn man die einzelnen Ausschnitte für sich nimmt, kopiert Tarantino durchaus ganz schön dreist. Aber! Und hier kommt das große Aber, wie ich finde. Er baut alles in einem neuen Kontext zusammen, der widerum in der Endsumme seinen ganz eigenen Stil hat, nämlich den von Quentin Tarantino. Auch meine ich, daß seine Filme nur so funktionieren, als Ganzes, nur aufgehen, wenn sie vom Anfang bis zum Abspann durch laufen. Eher noch als bei vielen Mainstream-Filmen. Klar ist das sehr eigen, klar ist das vielen zu sperrig, klar spaltet er deswegen den Filmfreund. Für mich macht so ein Mann das Kino persönlicher, als es aalglatte Regisseure tun, die handwerklich vielleicht gut sind, aber letztendlich von Produzenten kontrolliert werden.

16.10.2015 02:36 Uhr - spobob13
Der Film hat laut IMDB eine Ratio 2.76 : 1 - wow, das nenn ich mal einen echten Breitwandfilm. Sieht bestimmt super aus, nur kenne ich persönlich kein Kino, was so eine Leinwand hat. Typische grosse Filmsäle haben eine Leinwand mit 1:2,35 - 1:2,39 was dem CinemaScope Format entspricht. Dabei ist ziemlich egal ob der Film digital oder analog zugespielt wird. Kinos die sogar noch einen analogen 70mm Projektor haben, bringen sicher ein grossartiges Bild auf die Leinwand, haben aber niemals soviel Leinwandbreite in Reserve, um den Film formatfüllend zu zeigen.

Und ein analoger 70mm Film ist teuer, das ganze ist eher was für ein paar ganz auserwählter Premierenkinos. Also in Deutschland an fünf Fingern abzählbar. Das ist sehr exklusiv - wie IMAX, aber in einem typischen grossen Kino nicht praktikabel.

Ein Werbegag - mehr nicht. Die Home-Vö. bekommt die vom Studio gewünschte normale CInema-Scope Fassung, weil noch schmaller als 1:2,35 will man als typischer TV Glotzer nicht aushalten. Bei einigen wenigen IMAX Produktioen wie Batman ist das einfacher. Man bekommt ein quasi IMAX Bild was dummerweise um über 30% Prozent in der vertikalen beschnitten ist. Da lach ich mir einen.

Ich hätte eigentlich nix gegen die schmallen Balken auf meiner CinemaScope LW einzuwenden. Auf einem 16:9 TV sieht da anders aus.

16.10.2015 02:36 Uhr - spobob13
Der Film hat laut IMDB eine Ratio 2.76 : 1 - wow, das nenn ich mal einen echten Breitwandfilm. Sieht bestimmt super aus, nur kenne ich persönlich kein Kino, was so eine Leinwand hat. Typische grosse Filmsäle haben eine Leinwand mit 1:2,35 - 1:2,39 was dem CinemaScope Format entspricht. Dabei ist ziemlich egal ob der Film digital oder analog zugespielt wird. Kinos die sogar noch einen analogen 70mm Projektor haben, bringen sicher ein grossartiges Bild auf die Leinwand, haben aber niemals soviel Leinwandbreite in Reserve, um den Film formatfüllend zu zeigen.

Und ein analoger 70mm Film ist teuer, das ganze ist eher was für ein paar ganz auserwählter Premierenkinos. Also in Deutschland an fünf Fingern abzählbar. Das ist sehr exklusiv - wie IMAX, aber in einem typischen grossen Kino nicht praktikabel.

Ein Werbegag - mehr nicht. Die Home-Vö. bekommt die vom Studio gewünschte normale CInema-Scope Fassung, weil noch schmaller als 1:2,35 will man als typischer TV Glotzer nicht aushalten. Bei einigen wenigen IMAX Produktioen wie Batman ist das einfacher. Man bekommt ein quasi IMAX Bild was dummerweise um über 30% Prozent in der vertikalen beschnitten ist. Da lach ich mir einen.

Ich hätte eigentlich nix gegen die schmallen Balken auf meiner CinemaScope LW einzuwenden. Auf einem 16:9 TV sieht das anders aus.

Tarantino möchte keine neuen Trends setzen, sonder einfach Werbung und Aufmerksamkeit für seine Filme mit solchen Aktionen erzielen. Dann sieht es halt bei Kill Bill SW aus, und bei dem Neuen fehlen halt vermutlich die Seitenränder in der normalen Fassung.

Als Filmfan fülle ich mich da veräppelt.

16.10.2015 03:51 Uhr - Rob Lucci
2x
User-Level von Rob Lucci 2
Erfahrungspunkte von Rob Lucci 51
16.10.2015 02:36 Uhr schrieb spobob13
Die Home-Vö. bekommt die vom Studio gewünschte normale CInema-Scope Fassung, weil noch schmaller als 1:2,35 will man als typischer TV Glotzer nicht aushalten.

Das halte ich jetzt mal für sehr spekulativ. Wäre mir neu, dass Firmen da heute Probleme hätten die Filme im entsprechenden Format zu veröffentlichen. Bedenkt man, dass eigentlich alle Filme die mir in diesem Format jetzt so einfallen auch so auf Blu-ray erschienen sind (Ben-Hur, How the West was Won, It's a mad mad mad mad World, Mutiny on the Bounty,...). Also bezweifle ich, dass es hier Probleme geben wird die 2,76:1 Fassung auf Blu-ray zu veröffentlichen.
Wobei ich verstehe was du meinst, gibt ja leider genug 'Filmfans' (und ja ich musst eben ein wenig in meinem Mund erbrechen, wenn ich dieses Wort in diesem Kontext verwende), welche sich darüber aufregen, dass ein 4:3 Film im Originalformat auf Blu-ray erscheint und nicht ans Breitbildformat angepasst werden...

16.10.2015 06:54 Uhr - MartinRiggs
15.10.2015 00:18 Uhr schrieb BockWurstEis
Tarantino geht mir auf den, hab selten so einen arroganten und selbstverliebten Regisseur gesehen. Er is ja der beste, das ick nich lache ^^


Doch!!! Es gibt noch einen anderen. James Cameron! Und der ist sogar noch viel arroganter. Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Ich zähle zu letzteren. Für mich hätte er weiterhin auf dem Grund unserer Ozeane rumkrebsen können, wenn er keinen keinen weiteren Film gedreht hätte, der mit "A" anfing.

16.10.2015 17:01 Uhr - mfritz
1x
15.10.2015 19:18 Uhr schrieb sausagemoo81
Es gibt auch bei Amazon Japan diesen tollen Button, welcher alle wichtigen Punkte der Website dann auf englisch anzeigt!


Heute gibt es, aber nicht vor 10 Jahren. Dafür jede Menge Komplettlösungen in diversen Foren wie man zum Ziel kommt.

Grüße


Unsinn!
Habe die Japan DVD beim Release für damals 80€ über Amazon JP gekauft, und nicht vorher wie blöde japanisch gelernt!

16.10.2015 17:28 Uhr - John Wakefield
5x
16.10.2015 06:54 Uhr schrieb MartinRiggs
15.10.2015 00:18 Uhr schrieb BockWurstEis
Tarantino geht mir auf den, hab selten so einen arroganten und selbstverliebten Regisseur gesehen. Er is ja der beste, das ick nich lache ^^


Doch!!! Es gibt noch einen anderen. James Cameron! Und der ist sogar noch viel arroganter. Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Ich zähle zu letzteren. Für mich hätte er weiterhin auf dem Grund unserer Ozeane rumkrebsen können, wenn er keinen keinen weiteren Film gedreht hätte, der mit "A" anfing.


Wie kann man James Cameron nur hassen?
Mit TERMINATOR 1+2 sowie ALIENS hat er uns die besten Sci-Fi Filme der 80er und 90er Jahre geschenkt. THE ABYSS und TRUE LIES waren ebenfalls äußerst unterhaltsam. Was er danach "verbrochen" hat, dass kann ich ihm ganz gut verzeihen. ;-)

16.10.2015 22:36 Uhr - Deafmobil
Kill Bill Vol.1 Blu-ray gibt weltweit nur die zensierte Fassung die härtere Gemetzel schwarz und weiss Szenen zu sehen gibt. Die kompletten Farbe in HD-Material gab nur bei 720p HDTV Rips die im Ausland ausgestrahlt wurde. Ich tippe mal aus Japan.

16.10.2015 23:03 Uhr - alex_wintermute
Edit.

17.10.2015 11:45 Uhr - NoCutsPlease
2x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.000
16.10.2015 23:03 Uhr schrieb alex_wintermute
Edit.


War dir der Spruch mit dem Verneigen zu peinlich geworden?

17.10.2015 18:05 Uhr - alex_wintermute
2x
Ich hatte gestern ein paar Becks zuviel... ;)

17.10.2015 20:51 Uhr - sausagemoo81
1x
DB-Helfer
User-Level von sausagemoo81 9
Erfahrungspunkte von sausagemoo81 1.073
16.10.2015 17:01 Uhr schrieb mfritz
15.10.2015 19:18 Uhr schrieb sausagemoo81
Es gibt auch bei Amazon Japan diesen tollen Button, welcher alle wichtigen Punkte der Website dann auf englisch anzeigt!


Heute gibt es, aber nicht vor 10 Jahren. Dafür jede Menge Komplettlösungen in diversen Foren wie man zum Ziel kommt.

Grüße


Unsinn!
Habe die Japan DVD beim Release für damals 80€ über Amazon JP gekauft, und nicht vorher wie blöde japanisch gelernt!


Prost!

"Japanisch lernen" war natürlich nur ein kleiner Witz. Ob der beim 1. mal lustig war, ist eh schon fraglich. Aber in der Wiederholung ist der Zug definitiv abgefahren. Es entsteht vielmals der Eindruck, dass du es gar nicht als Witz erkannt hast, sondern tatsächlich ernst genommen hast. Das ist natürlich quatsch, aber auch niedlich, wie einfach es doch bei manchen ist.

Aber fein, du hattest 2004 schon den Englisch-Link bei Amazon gesehen. Und all die Leute, die damals Screenshots posteten und kurz sagten, wann wo zu klicken ist und wo die PLZ, Straße reingehört etc, waren einfach nur blöd. Die sahen den Link alle erst ein paar Jahre später.

Auch wenns am Ironie-Verständnis wohl mangelt, vielleicht liegt beim shoppen ja wirklich eine Stärke von dir. Mit Fakten lässt sich zur Sache heute eh nicht mehr diskutieren, weshalb du wohl auch erst mal mit dem "Unsinn!" kräftig auf dem Tisch gehauen hast um dir auch ohne die Gehör zu verschaffen. So gehört's sich.

17.10.2015 23:18 Uhr - mfritz
1x
17.10.2015 20:51 Uhr schrieb sausagemoo81
16.10.2015 17:01 Uhr schrieb mfritz
15.10.2015 19:18 Uhr schrieb sausagemoo81
Es gibt auch bei Amazon Japan diesen tollen Button, welcher alle wichtigen Punkte der Website dann auf englisch anzeigt!


Heute gibt es, aber nicht vor 10 Jahren. Dafür jede Menge Komplettlösungen in diversen Foren wie man zum Ziel kommt.

Grüße


Unsinn!
Habe die Japan DVD beim Release für damals 80€ über Amazon JP gekauft, und nicht vorher wie blöde japanisch gelernt!


Prost!

"Japanisch lernen" war natürlich nur ein kleiner Witz. Ob der beim 1. mal lustig war, ist eh schon fraglich. Aber in der Wiederholung ist der Zug definitiv abgefahren. Es entsteht vielmals der Eindruck, dass du es gar nicht als Witz erkannt hast, sondern tatsächlich ernst genommen hast. Das ist natürlich quatsch, aber auch niedlich, wie einfach es doch bei manchen ist.

Aber fein, du hattest 2004 schon den Englisch-Link bei Amazon gesehen. Und all die Leute, die damals Screenshots posteten und kurz sagten, wann wo zu klicken ist und wo die PLZ, Straße reingehört etc, waren einfach nur blöd. Die sahen den Link alle erst ein paar Jahre später.

Auch wenns am Ironie-Verständnis wohl mangelt, vielleicht liegt beim shoppen ja wirklich eine Stärke von dir. Mit Fakten lässt sich zur Sache heute eh nicht mehr diskutieren, weshalb du wohl auch erst mal mit dem "Unsinn!" kräftig auf dem Tisch gehauen hast um dir auch ohne die Gehör zu verschaffen. So gehört's sich.


:-D
Deine Antwort zeigt wie großartig und konstruktiv Du mit Kritik umgehen kannst und passt voll und ganz zu deiner verfassten Einleitung.
Danke!




18.10.2015 00:38 Uhr - BockWurstEis
@critic

Darf man hier nich mehr seine Meinung kund tun ohne angegriffen zu werden?
Hab ick dich in irgendeiner Art und Weise angesprochen? Ich glaube nicht!!!

PS, ick kann Mario Barth nicht leiden.

18.10.2015 00:38 Uhr - BockWurstEis
@critic

Darf man hier nich mehr seine Meinung kund tun ohne angegriffen zu werden?
Hab ick dich in irgendeiner Art und Weise angesprochen? Ich glaube nicht!!!

PS, ick kann Mario Barth nicht leiden.

18.10.2015 13:02 Uhr - sausagemoo81
1x
DB-Helfer
User-Level von sausagemoo81 9
Erfahrungspunkte von sausagemoo81 1.073
17.10.2015 23:18 Uhr schrieb mfritz

:-D
Deine Antwort zeigt wie großartig und konstruktiv Du mit Kritik umgehen kannst und passt voll und ganz zu deiner verfassten Einleitung.
Danke!



Das sagen immer nur Leute, deren Spielplan für Diskussionen darauf ausgelegt ist, dass der andere entweder demütig einknickt oder so unsicher ist, dass er seine Position einfach nur noch mal wiederholt. In deinen Gedanken sieht Fall 1 dann vor, dass du dir selbstherrlich auf die Schulter klopfst und dich gratulierst wie leicht du den anderen doch in die Knie gezwungen hast. Fall 2 führt zu einem erneuten Vorwurf, der andere könne nicht mit Kritik umgehen und der Wichskreis setzt sich fort.

Aber das ist vielen einfach zu trivial. Zum einzigen Element (einer Sache) deiner Kritik, zu dem etwas Neues gesagt werden konnte, tat ich es - und kommentierte im Anschluss auch die Bedeutung. Deine Kritik an der Form ist es einfach nicht wert, diskutiert zu werden. Es ist nur die Erkenntnis, dass dir etwas nicht schmeckt. Das kann jedes Kind. Genauso wie den billigste Fluchtversuch aus dem Allerwelts-Playbook für Diskussionen im Netz zu unternehmen: Einem Smiley und dem Vorwurf, der andere könne nicht mit Kritik umgehen.

19.10.2015 00:20 Uhr - Killertamagotchi
15.10.2015 00:47 Uhr schrieb Mr.Brown-1602
Jaa, das war damals was mit dem Japan-Cut von KB Vol. 1 ^^ Zum Glück habe ich mir alsbald die Japanische Box geholt. TWBA lässt immer noch auf sich warten -.-

Die aktuelle "Bevormundung" schmeckt mir auch nicht besonders, hauptsächlich weil es für mich auch kein leichtes ist mal eben für nen Kinobesuch nach Berlin oder so.
Und fürs Heimkino gibt's die "70mm-Version" wahrscheinlich nur auf 4K-BD!? :-P


naja Berlin ist ja nciht die einzige Stadt in Deutschland die noch 70mm Filme vorführen kann ;)

19.10.2015 00:42 Uhr - Mr.Brown-1602
19.10.2015 00:20 Uhr schrieb Killertamagotchi
naja Berlin ist ja nciht die einzige Stadt in Deutschland die noch 70mm Filme vorführen kann ;)

Deswegen "oder so" ;)

Aber wo finde ich denn nun eigentlich eine zuverlässige Liste mit 70mm Kinos? Bzw. gibt's denn nun in Hannover eins oder nicht?

19.10.2015 09:42 Uhr - Steifi
Ich hatte ein wenig auf das Astor gehofft, aber die haben auch "nur" Digitale Projektion, beim CinemaxX siehts genauso aus. Was die kleineren Kinos angeht, daszu kann ich leider nichts genaues sagen, die Webseiten geben dazu wenig bis gar keine Infos preis.
Bremen oder Hamburg würde ich mir glatt auch noch antun, wenn es dort eine entsprechende Vorführung gäbe.
Bisher habe ich aber noch keine einzige in Deutschland gefunden.

19.10.2015 11:07 Uhr - sHeaRer
Soweit mir bekannt ist hat der Berliner Zoo Palast einen 70mm Projektor.
Zumindest ging das beim Start von Interstellar durch die Presse, frei nach dem Motto, man habe extra für diesen Film das alte Gerät wieder fit gemacht.
Bleibt also zu hoffen, dass wir Berliner in den Genuss dieser Fassung kommen können...

19.10.2015 11:22 Uhr - Oneliner
1x
Ich denke das die kürzere Version auch noch gut anschaubar sein wird. Tarantino wird das schon machen. Ich freue mich jedenfalls auf den Film! Egal in welcher Version!

19.10.2015 17:36 Uhr - mfritz
18.10.2015 13:02 Uhr schrieb sausagemoo81
17.10.2015 23:18 Uhr schrieb mfritz

:-D
Deine Antwort zeigt wie großartig und konstruktiv Du mit Kritik umgehen kannst und passt voll und ganz zu deiner verfassten Einleitung.
Danke!



Das sagen immer nur Leute, deren Spielplan für Diskussionen darauf ausgelegt ist, dass der andere entweder demütig einknickt oder so unsicher ist, dass er seine Position einfach nur noch mal wiederholt. In deinen Gedanken sieht Fall 1 dann vor, dass du dir selbstherrlich auf die Schulter klopfst und dich gratulierst wie leicht du den anderen doch in die Knie gezwungen hast. Fall 2 führt zu einem erneuten Vorwurf, der andere könne nicht mit Kritik umgehen und der Wichskreis setzt sich fort.

Aber das ist vielen einfach zu trivial. Zum einzigen Element (einer Sache) deiner Kritik, zu dem etwas Neues gesagt werden konnte, tat ich es - und kommentierte im Anschluss auch die Bedeutung. Deine Kritik an der Form ist es einfach nicht wert, diskutiert zu werden. Es ist nur die Erkenntnis, dass dir etwas nicht schmeckt. Das kann jedes Kind. Genauso wie den billigste Fluchtversuch aus dem Allerwelts-Playbook für Diskussionen im Netz zu unternehmen: Einem Smiley und dem Vorwurf, der andere könne nicht mit Kritik umgehen.


:-D
Deine Antwort zeigt abermals wie großartig und konstruktiv Du mit Kritik umgehen kannst und passt noch immer voll und ganz zu deiner verfassten Einleitung.
Danke!
:-)

19.10.2015 18:07 Uhr - Mr.Brown-1602
1x
Wo ist der Daumen-runter wenn man ihn mal braucht?

19.10.2015 23:58 Uhr - sausagemoo81
2x
DB-Helfer
User-Level von sausagemoo81 9
Erfahrungspunkte von sausagemoo81 1.073
19.10.2015 17:36 Uhr schrieb mfritz
:-D
Deine Antwort zeigt abermals wie großartig und konstruktiv Du mit Kritik umgehen kannst und passt noch immer voll und ganz zu deiner verfassten Einleitung.
Danke!
:-)


Nichts zu danken.

18.10.2015 13:02 Uhr schrieb sausagemoo81
...führt zu einem erneuten Vorwurf, der andere könne nicht mit Kritik umgehen ...


kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)