SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Cruel_Hides

Giallo Francesca ungekürzt im Mediabook

Italienischer Thriller mit KJ Freigabe

Obwohl die Blütezeit des Giallos bereits seit 35 Jahren vorbei ist, gibt es noch immer Projekte, die sich dem italienischen Thriller mit besonderen ästhetischen Ansprüchen verschrieben haben. Der 2015 gedrehte Francesca von Regisseur Luciano Onetti hat den Anspruch Genreklassikern wie Dario Argentos SUSPIRIA das Wasser reichen zu können.

Am 29.01.2016 veröffentlicht Mad Dimension sowohl ein limitiertes Blu-ray/DVD Mediabook, als auch eine Single-DVD. Ein Blu-ray Release erscheint voraussichtlich erst am 01.04.2016. Francesca erhielt ungekürzt eine KJ Freigabe.

Francesca Mediabook

Inhaltsangabe / Synopsis:

Ein brutaler Serienmörder treibt sein Unwesen und versetzt die Bewohner einer ganzen Stadt in Angst und Schrecken. Die Polizeibeamten Moretti und Succo versuchen ihm das Handwerk zu legen, doch der Mörder scheint ihnen immer einen Schritt vorauszusein. Die beiden kommen dem Täter erst näher, als sie feststellen, dass die Morde mit dem 15 Jahre zuvor entführten Mädchen Francesca zusammenhängen... (Mad Dimension)

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel im OFDb-Shop:
Quelle: facebook/FrancescaGialloMovie
Mehr zu:

Francesca

(OT: Francesca, 2015)

Aktuelle Meldungen

Hobbs & Shaw: Extended Cut schon vor dem Kinostart angekündigt
Puppet Master - Das tödlichste Reich kommt uncut mit SPIO/JK-Freigabe
Absurd erscheint ungekürzt auf Blu-ray im Mediabook von XT Video
Slashed - Aufgeschlitzt scheitert uncut endgültig bei der FSK
Starship Troopers 2: Held der Föderation kommt auf Blu-ray
Apocalypse Now: Final Cut - Filmklassiker mit neuer Version
Alle Neuheiten hier

Kommentare

13.01.2016 00:30 Uhr - Martyrs666
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 5
Erfahrungspunkte von Martyrs666 341
Das ist alles schön und gut, der Film ist an sich interessant, aber Mad Dimension-VÖs kann man sich eigentlich nur im OmU anschauen, denn die Synchros sind bei diesem Label so dermaßen unterirdisch, dass sie sich dass Geld sparen und dafür weniger für die DVD/BluRay verlangen könnten. Ich kann mir zumindest nicht vorstellen, wie jemand diese runtergeleierten Wortmassaker der simplen Untertitelspur vorziehen würde. Aus dem Trailer kann man die Qualität der Dialoge leider auch nicht entnehmen, da er nur einen Monolog enthält. Ich sehe es in diesem Fall nicht ein, den vollen Preis für ein Mediabook zu zahlen, wenn ich einen Teil des Produkts nicht nutzen kann, da die Qualität so minderwertig ist. Vielleicht mal ausleihen, wenn's den irgendwo geben sollte, mal schauen.

13.01.2016 00:40 Uhr - Scarecrow
1x
Naja also die Synchro in dem Trailer ist jetzt nicht so katastrophal. Mal schauen wie die Dialoge so sind. Als Giallo-Fan werde ich mir den definitiv anschauen.

Ein Trailer voller Hommagen. Die roten Handschuhe gefallen mir am besten. Hat was. ^^

13.01.2016 01:37 Uhr - Martyrs666
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 5
Erfahrungspunkte von Martyrs666 341
13.01.2016 00:40 Uhr schrieb Scarecrow
Naja also die Synchro in dem Trailer ist jetzt nicht so katastrophal. Mal schauen wie die Dialoge so sind. Als Giallo-Fan werde ich mir den definitiv anschauen.

Ein Trailer voller Hommagen. Die roten Handschuhe gefallen mir am besten. Hat was. ^^

Die Dialoge sind ja meistens das Problem... 😀 Aber ich lasse mich gerne überraschen!

13.01.2016 02:06 Uhr - kokoloko
2x
User-Level von kokoloko 10
Erfahrungspunkte von kokoloko 1.397
Im ersten Satz oben fehlt ein Wort ;) Trailer sieht interessant aus, kommt auf die Wunschliste. Toller Cover

13.01.2016 05:51 Uhr - Captain Blitz
User-Level von Captain Blitz 1
Erfahrungspunkte von Captain Blitz 19
13.01.2016 00:30 Uhr schrieb Martyrs666
Das ist alles schön und gut, der Film ist an sich interessant, aber Mad Dimension-VÖs kann man sich eigentlich nur im OmU anschauen, denn die Synchros sind bei diesem Label so dermaßen unterirdisch, dass sie sich dass Geld sparen und dafür weniger für die DVD/BluRay verlangen könnten. Ich kann mir zumindest nicht vorstellen, wie jemand diese runtergeleierten Wortmassaker der simplen Untertitelspur vorziehen würde. Aus dem Trailer kann man die Qualität der Dialoge leider auch nicht entnehmen, da er nur einen Monolog enthält. Ich sehe es in diesem Fall nicht ein, den vollen Preis für ein Mediabook zu zahlen, wenn ich einen Teil des Produkts nicht nutzen kann, da die Qualität so minderwertig ist. Vielleicht mal ausleihen, wenn's den irgendwo geben sollte, mal schauen.


Dann lässt Du es halt bleiben und gut ist.

Es stimmt aber nicht, dass es sich um Wortmassaker oder ähnlichen Quatsch hält. Die Synchros von Mad Dimension, Shock etc. sind gut.

Ich freue mich auf den Film und gebe gerne 30 Euro aus, denn hier macht man sich wenigstens die Mühe einer Synchro. Da können sich andere Label ein paar Scheiben von abschneiden, die trotzdem 30 Euro abkassieren.

13.01.2016 08:32 Uhr - Cruel_Hides
1x
Admin
User-Level von Cruel_Hides 35
Erfahrungspunkte von Cruel_Hides 39.953
13.01.2016 02:06 Uhr schrieb kokoloko
Im ersten Satz oben fehlt ein Wort ;) Trailer sieht interessant aus, kommt auf die Wunschliste. Toller Cover


upps, danke für den Hinweis ;)

13.01.2016 08:44 Uhr - Cool_McCool
User-Level von Cool_McCool 2
Erfahrungspunkte von Cool_McCool 43
13.01.2016 05:51 Uhr schrieb Captain Blitz

Es stimmt aber nicht, dass es sich um Wortmassaker oder ähnlichen Quatsch hält. Die Synchros von Mad Dimension, Shock etc. sind gut.

Ich freue mich auf den Film und gebe gerne 30 Euro aus, denn hier macht man sich wenigstens die Mühe einer Synchro. Da können sich andere Label ein paar Scheiben von abschneiden, die trotzdem 30 Euro abkassieren.


Sich jetzt explizit an einer handvoll VÖ's im O-Ton aufzuhängen und die sehr kostengünstigen Synchros dieser Label zu loben ist ein Witz!
Selten so gelacht! :D


13.01.2016 09:12 Uhr - Angertainment
DB-Helfer
User-Level von Angertainment 15
Erfahrungspunkte von Angertainment 3.893
Synchro hin oder her, jedem das seine. Aber immerhin ist das Teil sogar über Amazon schon unter 20 € gelistet.
Einen Blick wert.

13.01.2016 11:38 Uhr - sareph
13.01.2016 00:30 Uhr schrieb Martyrs666
Das ist alles schön und gut, der Film ist an sich interessant, aber Mad Dimension-VÖs kann man sich eigentlich nur im OmU anschauen, denn die Synchros sind bei diesem Label so dermaßen unterirdisch, dass sie sich dass Geld sparen und dafür weniger für die DVD/BluRay verlangen könnten. Ich kann mir zumindest nicht vorstellen, wie jemand diese runtergeleierten Wortmassaker der simplen Untertitelspur vorziehen würde. Aus dem Trailer kann man die Qualität der Dialoge leider auch nicht entnehmen, da er nur einen Monolog enthält. Ich sehe es in diesem Fall nicht ein, den vollen Preis für ein Mediabook zu zahlen, wenn ich einen Teil des Produkts nicht nutzen kann, da die Qualität so minderwertig ist. Vielleicht mal ausleihen, wenn's den irgendwo geben sollte, mal schauen.


Ja da muss ich dir zustimmen aber sparen die nicht sogar bei den Untertiteln?!Ich meine das es schon mal vorkommt das es gar keine gibt.
Bei den Filmen von Mad Dimension die ich bis jetzt gesehen habe schwankte die Qualität der Synchro zwischen beschi....und noch erträglich.
Vielleicht geben sie sich ja diesmal mehr Mühe :-) .

13.01.2016 12:08 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
13.01.2016 05:51 Uhr schrieb Captain Blitz

Es stimmt aber nicht, dass es sich um Wortmassaker oder ähnlichen Quatsch hält. Die Synchros von Mad Dimension, Shock etc. sind gut.



Dann scheinen deine Ansprüche sehr niedrig zu sein. Was ich aus der Ecke bisher gehört habe, war samt und sonders grauenvoll.


13.01.2016 20:08 Uhr - Insanity667
2x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
...hat den Anspruch Genreklassikern wie Dario Argentos SUSPIRIA das Wasser reichen zu können.


Na da bin ich aber mal gespannt!

13.01.2016 21:45 Uhr - Intofilms
1x
Kann mich Insanitys Skepsis nur anschließen...

Von allen 'Neo-Giallos' haben mir "Yellow", "Amer" und "Strange Color..." noch am besten gefallen - wahrscheinlich deshalb, weil das gewissermaßen Giallo-Studien sind, sozusagen reine Meta-Giallos. Mit "Tulpa" konnte ich z.B. schon nicht mehr so viel anfangen...

Im Gegensatz zum Slasher-Genre, das auch heutzutage noch s e h r gute neue Filme oder gar Franchises ("Wolf Creek") hervorbringt, ist der Giallo (für mich zumindest) mehr oder weniger eine filmhistorische Exzentrizität, die heute ganz einfach nicht mehr so gut 'funktioniert' wie damals.
Aber das ist für mich ja auch das Schöne und Besondere an dem Genre! :D

Übrigens ist "Francesca" mW kein italienischer, sondern ein argentinischer Film!

P.S.: Wieso überhaupt "Suspiria" als Vergleich heranziehen...?!
Da es um das Giallo-Genre geht, wäre "Profondo Rosso" doch viel passender gewesen, oder...?!

14.01.2016 09:44 Uhr - Dale_Cooper
1x
@INtofilms: Da kann ich dir in allen Punkten zustimmen. Allerdings hab ich noch gar keinen von den "Neo-Giallos" gemocht, während ich die "alten" aufgrund ihres gewissen Etwas fast alle schätze.

"Suspiria" ist gar kein Giallo, sondern ein märchenhafter Horrorfilm, auch wenn er einige Giallo-Elemente an Bord hat.

Und 20 Euro für einen Release bei dem ich nicht genau weiß was mich in puncto Qualität erwartet ist mir VIEL zu viel...

13.03.2016 11:24 Uhr - Spikee1
Kennt ihr das?! Ein Interpret landet einen Hit und plötzlich klingen die meisten Songs diverser Künstler gleich. Was z.B. bei Cher noch innovativ war (Autotune) wird später bis zum Ohrenkotzen kopiert, ausgeschlachtet und auf die Spitze getrieben. Und irgendwann nervt es nur noch.
Argento wusste in seinen besten Jahren seine Stilmittel pointiert einzusetzen. Sein Spiel mit Färben, Kameraführung, peitschender Musik, Morde aus der Egoperspektive und seine Lederhandschuhe samt Mordwaffe im Focus. Das war die unnachahmlichen Zutaten in einer oft clever aufgebauten Story mit nicht selten überraschenden Wendungen. Quasi das Dessert nach dem Essen, die Torte zum Geburtstag, der Champagner zum Jubiläum.

FRANCESCA bedient sich nur dieser Zutaten. Was im Trailer noch fasziniert, wirkt auf Spielfilmlänge unglaublich ermüdend. Die Dialoge sind, wenn überhaupt vorhanden, holprig und stümperhaft. Und ja, die Syncro ist grottenschlecht. Ein besseres Drehbuch, bessere Schauspieler und weniger Effekthascherei, und Francesca wäre sicher nicht schlecht geworden. Bildsprache und vor allem der grandiose Score sind positiv hervorzuheben.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)