SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty Modern Warfare · Die Regeln haben sich geändert. · ab 59,99 € bei gameware Borderlands 3 · Eine Achterbahnfahrt voller Wahnsinn! · ab 59,99 € bei gameware
sonyericssohn
Level 18
XP 6.946
Eintrag: 10.10.2017

Amazon.de

  • Amityville 3-D
Cover A
30,99 €
Cover B
32,99 €
Cover C
34,99 €
Cover D
34,99 €
Cover E
34,99 €
Cover F
34,99 €
  • Danger Close - Die Schlacht von Long Tan
Blu-ray/DVD Mediabook
26,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
10,99 €
  • Der Leichenwagen
Blu-ray/DVD Mediabook
23,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
16,99 €
  • Annabelle 3
BD Steelbook
21,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
12,99 €
prime video
13,99 €
  • Die Stunde der grausamen Leichen
  • Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A
35,05 €
Cover B
35,05 €
Cover C
35,05 €

Kong: Skull Island

Herstellungsland:USA (2017)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Abenteuer, Action, Fantasy

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,19 (30 Stimmen) Details
inhalt:
Ein sehr vielfältigen Team aus Wissenschaftlern, Soldaten und Abenteurern, wagt sich gemeinsam auf eine unerforschte Pazifikinsel: Die Insel birgt nicht nur Naturschönheiten, sondern auch große Gefahren, weil die Entdecker nicht ahnen, dass sie in das Revier des gewaltigen Kong eindringen. Weitab von der Zivilisation kommt es dort zur ultimativen Konfrontation zwischen Mensch und Natur. Schnell entwickelt sich die Forschungsreise zum Überlebenskampf, in dem es nur noch darum geht, dem urweltlichen Eden zu entkommen. Denn Menschen haben dort nichts verloren.
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von sonyericssohn:

1973: Ein Mann namens Bill Randa, Chef der Organisation MONARCH, ist versessen darauf ungewöhnliche Orte zu erforschen und evtl. unbekannte Lebewesen zu entdecken. Sein neues Ziel ist die Insel Skull Island, welche von Seefahrern und Piloten gleichermaßen gemieden wird. Außerdem ist das Eiland von einem ewigen Sturm umgeben. Für Bill Randa also mehr als nur interessant.jj

So kratzt er die nötigen finanziellen Mittel zusammen, heuert eine Handvoll Soldaten an die gerade vom Krieg in Vietnam zurückgekehrt sind. Dann noch einen gewieften Fährtenleser und ne sensationslüsterne Kriegsfotografin organisiert und der Trip ins unbekannte kann beginnen. Mit einer Flotte Kampfhubschrauber und bis an die Zähne bewaffneten Soldaten durchbricht die “Forschungsgruppe” besagten Sturmfront. Doch erwartet sie nicht nur eine traumhafte Landschaft, sondern etwas womit sie niemals gerechnet hätten…

KONG: SKULL ISLAND

Jordan Vogt-Roberts heisst der Mann auf dem Regiestuhl und liefert mit diesem Streifen ein monstermäßiges Spektakel ab ! Gut, er erfindet den Monsterfilm jetzt nicht neu, aber er ist nah dran ;-)

Tom Hiddleston als Fährtenleser Captain James Conrad bleibt leider ein wenig blass. Was vielleicht daran liegt, dass er hier versucht extracool zu wirken.
Samuel L. Jackson stellt den schon beinahe fanatischen Kriegsteufel Lieutenant Colonel Packard dar und zeigt dass er unsympathische...A... löcher genauso spielen kann wie nette Kerle.
Grossen Respekt verdient ein sichtlich gealteter John Goodman der den Wissenschaftler Bill Randa darstellt.
Brie Larson als Fotografin Mason Weaver geht für mich leider komplett unter. Hier wurde wohl auf biegen und brechen versucht eine Frau unterzubringen. Auf diese Rolle hätte man verzichten können.

John C. Reilly als Hank Marlow, quasi der Robinson Crusoe der Insel, stiehlt dem schon genannten Cast aber fast die Show ! Sehr nett !

Aber wenn wir schon beim stehlen von Shows sind, dann kommt nun der absolute Oberhammer: KONG himself. Und hier hab ich mich dabei ertappt wie ich mit offenem Mund auf den Fernsehschirm starrte. Kong ist nicht nur Lückenfüller wie bei anderen Monsterfilmen der heutigen Zeit, sondern hat angenehm viel Screentime wie es so nett heisst. Und Kong sieht auch noch sehr geil aus. Gut, er kommt direkt aus dem Computer aber das ist sooooo wurscht. Jede Mimik ist klar zu erkennen, sein Fell sieht wunderbar real aus und die Animation läuft recht flüssig ab.

Und da wäre ich schon bei den Effekten insgesamt. Die Vernichtung der Hubschrauber sieht gut aus aber man merkt dass hier sehr stark auf CGI zurückgegriffen wurde. Gut, ist heutzutage ganz normal, aber manche Sequenzen sehen doch arg holprig au...gehen aber im gesamten durch. Explosionen und Flammen sehen auch ansprechend aus wirken aber des ein oder andere Mal deplatziert. Wobei der ewige Sturm wieder extrem geil rüberkommt.

Etwas überrascht war ich von der vorherrschende Härte die der Streifen zu bieten hat. Soldaten werden zermatscht, von gigantischen Mückenrüssel durchbohrt, zerrissen usw. Bei einer Freigabe ab 12 Jahren doch ziemlich gewagt.

Wer jetzt mit Logiklöchern, etwas dünnen Darstellern, ner Kamera die sich gerne selbst im Weg steht und ein paar nervigen Zeitlupenszenen kein Problem hat und einfach Mal abschalten will der bekommt ein echte Spektakel um den Kopf gehauen !

 

“Wenn es blutet können wir es töten !’

Ein Schelm wer jetzt an das selbe denkt wie ich ;-)


ses

8/10
mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
Frontier(s)
dicker Hund
7/10
Backtrace
TheMovieStar
2/10
Serbian
Myers_Haddonfield

Kommentare

10.10.2017 13:49 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
Ich bin da ziemlich bei Dir! Macht Spaß die Rezi zu lesen, spricht alles Wichtige an... die Effekte waren laaaaange nicht so mies wie sie mancherorts gemacht werden. Klar sieht man sie ab und an, aber insgesamt waren die gut, feddich!

Ich war noch freudig überrascht über die Bezüge zu Apocalypse Now. Erstens die Handlung selbst, dann "Captain Conrad" (Autor Herz der Finsternis) und Reillys Charakter "Marlow" - und die Bezüge zu Predator waren auch unübersehbar. (Lager nachts mit den Fallen für Kong, der Angriff des Dummbeutels mit den Granaten, den Kong ins Gebirge pfeffert)...

Die Härte ist für ne 12 wirklich ausgereizt - ich hab mir aber mehr Viechzeugs erhofft, vor allem weil der Büffel eh nix macht, der Octopus gleich weg ist und nur die Flugdinger wirklich relevant sind, neben den Knochenkopfmonstern. 7/10 von mir

10.10.2017 14:14 Uhr - Kaiser Soze
3x
DB-Helfer
User-Level von Kaiser Soze 15
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 4.288
Na, wer ist denn da von den Toten wieder auferstanden?
Jetzt fehlt nur FilmeTV :-D

Schönes Review!

10.10.2017 14:18 Uhr - sonyericssohn
3x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 18
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 6.946
*räusper* Filme wer ? :-D

10.10.2017 14:22 Uhr - Kaiser Soze
3x
DB-Helfer
User-Level von Kaiser Soze 15
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 4.288
Du hast mich schon verstanden, du alter Schlingel :-D

10.10.2017 14:26 Uhr - NoCutsPlease
5x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.085
Unterhaltsames Comeback im spaßigen Sony-Stil. :)
In diesem Sinne: Willkommen zurück!
Den Film hatte ich schon völlig vergessen und gar nicht mehr zur Sichtung auf dem Schirm gehabt, deshalb bin ich froh nun diesen Reminder gelesen zu haben.

10.10.2017 14:14 Uhr schrieb Kaiser Soze
Jetzt fehlt nur FilmeTV :-D

Der war doch nie weg, sondern nur immer wieder unter anderem Namen aktiv. ;)

10.10.2017 15:06 Uhr - TheRealAsh
4x
User-Level von TheRealAsh 9
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.272
Sehr schönes Review zu einem Film, den ich mir jetzt auch endlich mal holen muss, wenn es ihn ein bisschen billiger gibt.

10.10.2017 16:26 Uhr - cecil b
3x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 17
Erfahrungspunkte von cecil b 5.927
Schön, dass du wieder dabei bist. :)

10.10.2017 19:25 Uhr - Horace Pinker
2x
User-Level von Horace Pinker 20
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 8.989
Welcome back Sony! Dein Kong Review gefällt mir sehr gut und auch deiner Wertung kann ich zustimmen. Ich ging damals mit etwas gedämpften Erwartungen ins Kino und wurde dann von der ziemlich cool erzählten an Apocalypse Now angelehnten Story, den ordentlichen Effekten, fähigen Darstellern und erstaunlich hohen Härtegrad positiv überrascht und würde auch gerne eine etwaige Fortsetzung sehen.

10.10.2017 21:29 Uhr - Knochentrocken
2x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 434
Ein super Streifen! Ich freue mich auf Godzilla vs. Kong, 2019 glaube ich...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)