SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Omega Labyrinth Z AT-PEGI · Kein DE-Release, wir senden nach DE. Frustfrei. · ab 47,99 € bei gameware
Kaiser Soze
Level 12
XP 2.099
Eintrag: 11.12.2017

Amazon.de

  • Angel and Devil - Eine Frau sieht rot
  • Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A
39,99 €
Cover B
39,99 €
  • Töte alle und kehr allein zurück
Blu-ray
16,99 €
DVD
14,99 €
  • Hidden in the Woods
  • 2 Filme ungekürzt im Directors Cut
Cover A
45,99 €
Cover B
45,99 €
  • Wishmaster 2
  • Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A
34,79 €
Cover B
34,79 €
  • The Drownsman
Blu-ray
13,99 €
DVD
11,99 €

Starship Troopers

Herstellungsland:USA (1997)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Abenteuer, Action, Krieg,
Science-Fiction, Splatter
Alternativtitel:Bug Hunt at Outpost Nine
Starship Troopers - Fanteria Dello Spazio

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,42 (322 Stimmen) Details
inhalt:
In ferner Zukunft herrscht endlich Frieden auf der Erde. Einzig und allein die Einteilung in Soldaten und Zivilisten unterscheidet die Menschen. Trotzdem lauert Gefahr: Killer-Insekten aus einer anderen Galaxie haben der Erde den Krieg erklärt. Ihr Ziel ist es, alles Leben zu zerstören, und die Angreifer scheinen unbesiegbar. Eine Armee junger Soldaten wird auf den feindlichen Planeten geschickt, um in einer letzten großen Schlacht die Menschheit vor ihrer Ausrottung zu bewahren. Unter ihnen befindet sich auch Johnny Rico (Casper van Dien), der einst zum Militär ging, um seiner Freundin zu imponieren. Er steht nun vor einem Kampf, den keiner der Beteiligten jemals vergessen wird, denn die Starship Troopers haben ihren Gegner mehr als unterschätzt ...
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von kaiser soze:

Auch wenn mein Review nun - Stand: 11.12.2017 - das achte Review auf SB.com ist, dass Paul Verhoevens SFi-Action-Satire-Klassiker

„Starship Troopers“

gewidmet wird, möchte ich mir einen Tag, nachdem ich mir diesen genialen Film erstmals auf Blu-Ray Disc angesehen habe, dies nicht verkneifen! Eine sehr gute Verfilmung des 1959 erschienen Romans „Sternenkrieger“ (Original: „Starship Troopers“) von Robert A. Heinlein. Da ich weder den Roman, noch irgendwelche (Video-) Spiele zu „Starship Troopers“ kenne, finden diesbezüglich aber keine Vergleich o.ä. statt!

Wieso dieses Meisterwerk hier auf SB.com nur eine Durchschnittswertung von 7,42 Punkten angezeigt wird, obwohl sich rechnerisch 9,48 Punkte ergeben, bleibt mir wie üblich wieder mal ein Rätsel. Hier wurde wohl wieder irgendetwas eingerechnet - der Sinn wird sich mir wohl nie erschließen.

„Starship Troopers“ aus dem Jahr 1997 war von 1999 bis 2017 in Deutschland indiziert und hat nun eine FSK ab 16 Jahren Freigabe - eine ganz schön große „Herabstufung“! Immerhin handelt es sich bei „Starship Troopers“ um den Film, bei dem mehr Munition verschossen wurde, als bei jedem zuvor gedrehten Film und in dem 256 Menschen und 1 Kuh getötet werden; von zig Käfern mal ganz abgesehen!
Die Tötungsszenen (vor allem durch die Bugs) und die Szenen, in denen (zerfetzte) Leichen gezeigt werden, waren doch etwas härter, als ich es in Erinnerung hatte, aber eine Freigabe ab 16 ist, rein vom Gewaltgrad her gesehen, vertretbar - ich sah die gekürzte FSK ab 18 Jahren TV Fassung erstmals mit 16 oder 17 Jahren und kam darauf auch klar.

Die „Dialogzensur“ ist aber weiterhin vorhanden, wobei mich diese Änderungen nie gestört haben, ob nun z. B. Washington oder Hiroshima gesagt wird, ist für mich ehrlich gesagt vollkommen egal - aber weiterhin interessant, das hier wohl nie Änderungen vorgenommen werde: Vergleich: https://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=1547

Die dargestellte Gewalt und Schlachten gegen die übermächtigen Bugs könnte man natürlich hinterfragen:

  1. Wieso gibt es quasi nie Luftunterstützung, Panzer und viel zu wenig Raketenwerfer?
    Also ausschließlich Infanterie? Oder
     
  2. Wieso wird nicht mit Explosivgeschossen o. ä. geschossen?
    Wenn schon Infanterie.
     
  3. Warum gibt es keine Drohnen, Roboter o.ä. - immerhin spielt der Film 2197, also vom VÖ Jahr her gesehen genau 200 Jahr in der Zukunft.

Naja...

Aber neben der Gewalt darf man bei „Starship Troopers“ auch den überaus gelungenen komödiantischen Teil und die Satire nicht außer Acht lassen, so wie es wohl 1999 bei den zuständigen FSK Prüfern der Fall war?!

Die Komödie hat genau meinen Humor getroffen!
Egal ob überdimensionale Zensurbalken über einigen Szenen (z. B. der Kuhszene), den lustigen Sprüchen („Melden Sie sich in 10 Minuten im Hauptquartier. (...) Wer ist da noch unter der Decke? (...) Sagen wir in 20 Minuten“ :-D oder „Pack die Hand an die Wand! (...) SANITÄTER!“), den Raumschiffen, die spätestens seit „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ optisch auch andere Assoziationen ermöglichen oder die sympathischen Darsteller, wie der durchgeknallte Ace (Jake Busey - der übrigens für diesen Film Geige / Violine spielen lernte!) oder die immer grinsende Carmen Ibanez (Denise Richards).
(Ist dies eigentlich der einzige Film, in dem man Amy Smart NICHT nackt sieht?)

Einfach herrlich!

Der satirische Teil ist durchaus umstritten.
Wobei ist die Handhabung nie so recht verstanden habe. Da wird „Starship Troopers“ wegen Promilitarismus u.ä. indiziert, für eine TV Ausstrahlung werden aber nur einige Kampfszenen zwischen Menschen und Bugs entfernt... sonderbar, führt Indizierungen zusammen mit FSK ab 12 oder ab 16 Jahre Freigabe komplett ad absurdum!

Also was haben wir hier nun grundsätzlich:
Die Weltbevölkerung ist - zumindest noch in Teil 1 - fast komplett vereint.

Alle Menschen - außer ein paar radikaler Mormonen :-D und einigen Außenseitern / Ausgestoßenen, wie etwa Johnny Ricos (Casper Van Dien) Eltern (Kriegsdienstverweigerern) - leben in Einklang zusammen.
Es gibt keine Kriege untereinander, keine Krankheiten (außer kriegsbedingten, fehlenden Gliedmaßen - „Das lobe ich mir! Die Mobile Infanterie hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin“ - stolzer Veteran), kaum Verbrechen.

Klingt erst einmal nach einer Utopie!

Dann gibt es noch den gemeinsamen Feind! Die BUGS! Von einem fremden Ort - unsere Feinde, die uns vernichten wollen!

Gut, nun beginnt das interpretieren. Über die Bedeutung / Anspielung der Uniformen, dem Verheizen des einfachen Soldaten oder dem reinen Bild eines makellosen Menschen soll sich jeder mal selbst ein Bild machen!


Zum Abschluss noch kurz ein paar Worte über die Blu-Ray VÖ - das Steelbook:

Das Steelbook an sich sieht schick aus!
Es ist ist vorne, wie hinten, innen wie außen bedruckt.
Die Papphülle ist ein Schuber, der glücklicherweise nicht angeklebt ist!

An der Bild- und Tontechnik habe ich absolut nichts zu meckern, auch wenn das Bild farblich etwas anders wirkt als die DVD. Immer wieder erstaunlich, wie gute „so ein älterer Schinken“ doch aussieht!

Die Blu-Ray bietet einige Extras - siehe hierzu: https://www.schnittberichte.com/svds.php?Page=Fassung&ID=110969

Ich, als Steelbookliebhaber und -sammler bin zufrieden!


Fazit:
Einer meiner Lieblingsfilme!
Ich habe einfach nichts auszusetzen.
 

„Das gilt auch für Euch Hunde, oder wollt Ihr ewig leben?“
 

10 von 10 Punkte

10/10
mehr reviews vom gleichen autor
Insidious:
Kaiser Soze
8/10
Cloud
Kaiser Soze
10/10
die neuesten reviews
Hypnotiseur,
Ghostfacelooker
5/10
Blue
Ghostfacelooker
5/10
Syndikat,
Punisher77
9/10
Rocker
Nubret
8/10
Die
Alex_Gorbatschow
9/10
Pay
sonyericssohn
8/10
Chaos
dicker Hund
7/10
Bubba
Ghostfacelooker
1/10

Kommentare

11.12.2017 18:34 Uhr - NoCutsPlease
3x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.260
Starker Film, kaiserliche Rezi.
Der abstruse Wertungsschnitt scheint durch irgendeinen Bug (haha, Wortspiel) verursacht zu werden, der bei gewissen Zahlenwerten immer wieder auftritt. Mit der nächsten Stimmenabgabe stimmt der Schnitt dann wieder.

12.12.2017 01:05 Uhr - NICOTERO
1x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Tolle Review
Absolut Deiner Meinung! Ein Werk, das anscheinend einfach nicht recht altern möchte!! Die CGI Effekte sind auch heutzutage noch sehr imposant

12.12.2017 10:36 Uhr - Kaiser Soze
DB-Helfer
User-Level von Kaiser Soze 12
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 2.099
Vielen Dank euch beiden!

Der Fehler scheint nun behoben worden zu sein :)


@NICOTERO

Findest du wirklich?!?!
Für mich sind die CGI Effekte eher zum komödiantischen Bereich zu zählen, da diese so wunderbar schlecht aussehen ;-D so unterschiedlich sind Geschmäcker und Ansichten.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)